Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'attractionverlust'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

43 Ergebnisse gefunden

  1. 1. Mein Alter: 29 2. Alter der Frau: 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: Makeout, leicht sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Hallo zusammen, mich beschäftigt gerade folgende Thema und ich komme auf keine Lösung: Vor 3 Wochen sprach ich im Daygame ein Mädchen an, Interaktion war relativ kurz (ca. 5 - 10 Minuten) und ich war auch gut nervös, konnte es aber trotzdem ganz gut managen. Sie arbeitet wie ich in der Innenstadt, wohnt aber außerhalb und kennt die Stadt daher laut eigener Aussage kaum. Also vereinbarten wir, dass ich ihr mal ein bisschen die Stadt zeige und tauschten Nummern aus. Ein paar Tage später trafen wir uns, tranken ein Bierchen und chillten am Rhein. Auch hier verspürte ich wieder über das ganze Date eine leichte Nervosität und Angespanntheit, da sie mir gut gefiel und ich es mir bereits von Beginn als Ziel gesetzt hatte, sie zu küssen. Dementsprechend fiel es mir an der einen oder anderen Stelle etwas schwer, mich locker und ehrlich interessiert mit ihr zu unterhalten, ich hatte immer im Hinterkopf den Gedanken, wie ich mich am besten verhalten soll. An ihrer Körpersprache (zufällige Berührungen) bemerkte ich aber trotzdem, dass ich ihr wohl auch gefiel. Ich tastete mich also durch Eskalation langsam an sie heran (Umarmung zur Begrüßung, Hand in passenden Momenten auf Schulter, Rücken und Bein gelegt, mal am Bauch gefühlt, wie fit sie ist - keine Blocks, sie schien sogar zu wollen, dass ich ihren Bauch anfasse.). Das Gespräch plätscherte aber mehr so vor sich hin, ich war zu sehr mit dem Gedanken beschäftigt sie küssen zu wollen/"müssen". Irgendwann, als es mir zu blöd wurde, mir irgendeinen perfektem Move zurechtlegen zu wollen, nahm ich sie einfach in den Arm und küsste sie. Sie machte mit, küsste allerdings nicht besonders gut, weshalb ich dann nicht ewig weitermachte. Wir unterhielten uns noch weiter, machten zwischendurch nochmal etwas rum, ich ließ meine Hand nun länger auf ihrem Bein liegen. Sie machte wie gesagt bei allem mit, verhielt sich aber insgesamt recht passiv und zurückhaltend, was ich auf ihr Alter und mögliche Unerfahrenheit schiebe. Ich fragte sie, welches Essen sie sich am liebsten kocht (Hähnchencurry mit Paprika) und schlug vor, dass wir das mal gemeinsam zubereiten. Sie stimmte zu. Ich brachte sie dann schließlich zum Bahnhof, wir küssten uns zum Abschied nochmal und ich gab ihr einen Klaps auf ihren schönen Hintern. Sie schrieb mir dann später noch "Bin jetzt zu Hause. Danke für den schönen Abend ☺️", woraufhin ich antwortete "Ich danke dir, Süße 😉" und wir wünschten uns eine gute Nacht. Leider war ein zeitnahes 2. Treffen nicht möglich, da sie am darauf folgenden Wochenende sowohl Freitags als auch Samstags ihren 22. Geburtstag feierte. Wir texteten sporadisch ein bisschen, ich wollte es aber nicht zu sehr ausufern lassen und beschäftigte mich mit meinem eigenen Kram. In der folgenden Woche schlug ich ihr spontan vor, nach der Arbeit kurz ein bisschen an einem nahe gelegenen Gewässer zu chillen. Sie meinte, sie könnte nur, wenn wir uns relativ früh treffen, da sie später noch ihre Großeltern besuchen wollte. War für mich ok, da ich abends trainieren wollte und auch nicht so lange Zeit hatte. Das Treffen sagte sie dann kurzfristig ab, da sie an dem Nachmittag an einer kurzfristig einberufenen Besprechung teilnehmen musste, und fragte mich, wann es mir passen würde das Treffen nachzuholen. Ich schlug vor am Freitag bei mir zu kochen, ihre Antwort: "Freitag kann ich natürlich nicht 🤦‍♀️". Da sie von sich aus keinen Gegenvorschlag machte, und ich nicht immer wieder Termine vorschlagen wollte, die sie dann möglicherweise ablehnt, schlug ich ihr vor, dass sie mir einen Termin nennen möge. Sie schlug also den darauf folgenden Mittwoch (vorgestern, 15 Tage nach dem 1. Treffen) vor und betonte noch, dass sie extra ihr Sportprogramm dafür ausfallen lässt (Hintergrundinfo: Sie macht 5 Mal die Woche Sport, segelt am Wochenende, scheint insgesamt einen relativ ausgefüllten Alltag zu haben). Das sah ich als deutlichen Invest und war guter Dinge. Wir texteten an den folgenden Tagen nur noch ein wenig und dann ein paar Tage gar nicht mehr. Bis dahin wirkten ihre Nachrichten immer warm und positiv, Attraction schien nach wie vor da zu sein. Ich spürte aber selbst, dass sich der Spannungsbogen allmählich zu überspannen begann, da so viel Zeit seit dem 1. Treffen vergangen war. Nach einigen Tagen (inklusive ein Wochenende ) Funkstille schrieb ich sie dann einen Tag vor dem Treffen morgens an, um nach einer Antwort ihrerseits den Termin zu bestätigen. Es kam den ganzen Tag nichts zurück, was mich zunächst nicht wunderte, da sie an Arbeitstagen immer nur früh morgens oder Nachmittags antwortete. Als bis Abend immernoch keine Reaktion erfolgt war, schickte ich ihr noch eine Nachricht hinterher (Mittlerweile bereits mit der Vorahnung eines Flakes). "Also liebe HB, ich wollte dir noch kurz bestätigen, dass unser Treffen morgen von meiner Seite steht. 17 Uhr am Ort X würde mir gut passen 😊👌. Wenn ich nichts von dir höre, gehen ich davon aus, dass du beim Segeln auf einer einsamen Insel gestrandet bist.🌴 🤷‍♂️. Ich geh jetzt noch ne Runde trainieren und hau mich dann ins Bett, bis morgen!" Ich schaute vor lauter Spannung vor dem Schlafen nicht mehr aufs Telefon, am nächsten Morgen las ich dann ihre kurz vor Mitternacht verfasste Antwort: "Hallo späti 😊 Ich fand unser Treffen nett und du bist ein super Typ, aber habe das Gefühl, dass ich derzeit einfach keinen Kopf habe, dich weiter zu treffen." Ich habe verschiedene Vermutungen, was zu diesem Ende geführt haben könnte: 1) Attractionmangel/-verlust: Sie war von Anfang an nicht so von den Socken (möglicherweise durch leicht spürbare Nervosität meinerseits während Approach und Date mitbedingt) und/oder durch die lange Pause zwischen 1. und geplantem 2. Date sank die Buying Temperature zu stark ab. 2) Comfortmangel/Buyers Remorse: Ich war insgesamt zu sehr auf das Ergebnis fixiert und habe es daher versäumt, ihr mehr ehrliches Interesse entgegenzubringen. Die Textkonversation wurde, nachdem sie nach dem 1. Date intensiver war, immer weniger und zielte zu stark darauf ab, nur das nächste Treffen unter Dach und Fach zu kriegen. Das Treffen roch möglicherweise zu stark nach "Ich will dich in meine Bude kriegen und vögeln.". Also insgesamt zu plump/ergebnisorientiert? 3) Unbekannter Faktor X: Irgendetwas ist in der Zeit zwischen letzter Textkommunikation (Freitag Morgen) und Datebestätigung (Dienstag) passiert, das ihre Meinung geändert hat - anderer Typ, Gespräch mit der besten Freundin, die abriet, Periode gekriegt, Hamster gestorben, Stress, XYZ... 6. Frage/n 1. An die erfahrenen Member: Lässt sich aus dem Verlauf der Interaktion ein Muster ableiten, das am wahrscheinlichsten dazu geführt hat, dass die Interaktion im Sande verlief? 2. Das Wörtchen "derzeit" lässt einen Funken Hoffnung am Leben, dass sie zu einem anderen Zeitpunkt evtl. nochmal offen für ein Wiedersehen sein könnte (Das Wörtchen "nett" las ich hingegen sehr ungern ^^). Lohnt es sich, da in ein paar Wochen nochmal einen zweiten Anlauf zu starten und wenn ja wie?
  2. Hi zusammen, zur Situation: Ich wohne seit einiger Zeit in Berlin und habe aus zeitlichen Gründen neben der Arbeit vor einigen Monaten angefangen Online-Game zu betreiben. Nutze vorrangig Tinder. (habe Tinder Gold und nutze ab und an Boosts) und bin selbst Mitte 20. Matche in der Range 18 bis 30. Ich habe in der Woche im Schnitt ca. 50 Matches aus ca. 100 Likes an mich. Tinder Game ist soweit durchstandardisiert und bekomme nach vier Nachrichten in ca. 60% der Fälle die Nummer, d.h. am Tag bekomme ich ca. 4-5 Nummern. Auch auf Whatsapp sind meine Nachrichten erstmal Copy&Paste und ich lenke nach ca. 10 Nachrichten auf ein Treffen in meiner Wohnung in den nächsten 1-3 Tagen. (treffe keine Tinder-Frauen mehr außerhalb, ist mir zu viel Aufwand) Das funktioniert auch ganz gut, hatte in den letzten 4 Wochen 15 unterschiedliche Damen bei mir und 12 FCs. Wenn ich gewollt hätte, wären es ein paar mehr gewesen, aber Mann hat ja auch noch andere Hobbies und trifft einige Frauen mehrmals. Nun das "Luxus"-Problem: Wenn ein Treffen aus logistischen Gründen nicht sofort möglich ist (gerade in anderer Stadt/ Urlaub/ Klausurenphase/ Krank) oder die Dame erst etwas auftauen muss, verebben mir recht schnell die Kontakte und ich tue mich durch den sehr schnellen Vorlauf damit schwer doch noch ein Treffen hinzubekommen. Fairerweise muss ich dazu sagen, dass ich durch die vielen neuen Nummern auch den wenigsten Frauen regelmäßig schreibe. Zum Teil habe ich dann aber ein paar Tage lang nur neue Frauen, die mir weniger gefallen als die "alten" Nummern. Die bekomme ich dann aber, wahrscheinlich weil ich mich z.T. davor eine Woche lang nicht mehr gemeldet habe, nach dem harten direct Game nicht mehr wirklich warm. Frage an die Leute, die es besser machen: Wie macht ihr das? Täglich/alle zwei Tage mal belanglosen Mist oder ein Bild was evtl. Emotionen triggered an den gesamten Verteiler dieser Kategorie schicken? Oder sollte ich mich hier einfach wirklich mal mehr anstrengen und "normalen" Kontakt pflegen bzw. außerhalb treffen? Vor allem die Top HBs (Instagram-Models, Anwältinnen/Dozentinnenm,...) scheinen etwas langsamer zu sein im Prozess und ich will die Qualität weiter steigern. Danke und LG, Iron
  3. 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: mehrere seit über einem Jahr 4. Etappe der Verführung: Rapport, HJ und Küssen 5. Beschreibung des Problems: habe einen starken Attractionverlust einstecken müssen und hänge jetzt im Mindfuck 6. Frage/n: Wie komm ich jetzt aus dem Freez-Out zurück? Soll ich mit Rapport einsteigen oder lieber zurück zu C&F oder ganz anderst? Anmerkung: Wem es zu viel erscheint kann auch erst ab dem 3. Abschnitt einsteigen Servus zusammen, Das ist meine erster Thread und ich kenne das Forum erst seit zwei Tagen, doch es hilft mir grade sehr aus dem Mindfuck raus zu kommen indem ich jetzt einfach mal losschreiben kann von dem Problem das ich mit einer habe. Ich beginne ganz von Anfang da es die Situation glaube ich am besten beschreibt. Es ist jetzt schon über ein Jahr her das ich ein Studium angefangen habe, zwei Jahre zurück befand ich mich in einer ähnlichen Situation wie jetzt: Es ging eine Beziehung, auf unschöne Weise, in die Brüche (sie gestand mir ihr Schluss/ neuer Typ über Videochat aus dem Ausland), ich fiel in einen Strudel aus Emotionschaos und Selbstreflektion. Hier merkte ich wieder wie anfällig ich für Emotionen bin die ich sonst so gut verberge (vor mir und anderen), aus dieser Phase half mir dann L. Satanas Buch "Lob des Sexismus" der mir damit die Augen endlich weit öffnete! Mit meinen neu erworbenen PUA Skills traute ich mich auch dann so richtig loszulegen in der neuen Stadt in der ich mein Studium begann. Es waren auch einige Erfolge dabei, close, rummachen im Club, ONS vorallem aber baute sich mein Selbstvertrauen wieder auf. Irgendwann saß ich dann neben besagter Dame in der letzten Reihe einer Vorlesung (erinnere mich nicht genau aber sie setzte sie sich glaub neben mich) und begann auch bei ihr meine Openers zu üben, nach kurzem Austausch bemerkten wir, dass wir das gleiche Studieren und ein Teil unser Konversation war, Ich: Wie alt bist du? S: 23, und du? I: auch 23 S: Du siehst Jünger aus! I: (mit einem Lächeln) du siehst älter aus. Ich dachte nicht wirklich nach sondern sagte eher die Wahrheit (ungewolltes C&F), ihr Interesse an mir war stärker als meines ihr gegenüber was wohl der Auslöser war. Bei der Weinachtsfeier unseres Studiengangs lernten wir uns dann erst richtig kennen, dort sagte ein AMOG zu mir ich würde niemals eine Frau wie sie ficken. Das forderte mich und ich gab mir Mühe weiterzuarbeiten. Sie und ich liefen dann später mit eingehängten Armen zu ihrer Wohnung und auf dem Weg erzählte sie mir von ihrem Freund, ich sah es enspannt und meinte das er bestimmt so cool wie sie drauf sei. Sie nahm mich noch mit zu ihr rein und ich wollte eigentlich noch nichts überstürzen, da mich die Bilder ihres Freundes auf dem Fensterbrett iritierten. Wir lagen dann aber da uns in die Augen schauend und ich sagte: Sorry aber mir fällt es grade schwer zu wiederstehen, und begann sie zu küssen. Als wir beide Oberkörperfrei da lagen, es ging für mich alles etwas schnell, cockblockte sie mich und meinte das sie jetzt schlafen müsse, ich verabschiedete mich mit einer leichten Wut und drohte sie zu Flaken, Alk... erst hilfts dann machts dämlich. Es folgte Weihnachten und darauf die 1. Prüfungsphase, ich respektierte die Beziehung und machte keine größeren Annäherungsversuche, der Stress der Prüfungen ließ unser beider Temperament zum Vorschein kommen und wir hatten Streitgespräche doch wir entwickelten eine starke Freundschaft, bei der es auch immerwieder zu Küssen kam. In einem Hotelapartment fingerte ich sie auch ein wenig was wir jedoch abbrechen mussten da ein Kumpel im Nebenzimmer war und ihr gestöhne zu laut wurde. Es war allgemein schwierig das Verhalten in der Öffentlichkeit anzupassen, da auch manchmal fast einige Studienkollegen Wind bekommen haben und sie ja in einer Beziehung war. Die Zeit verstrich so und Anfang dieses Semesters lößte sich auch ihre Beziehung auf, ich war für sie da aber drängt sie zu nichts da ich auch nicht zum Rebound Guy werden wollte, weil sie mir schon langsam ans Herz gewachsen ist und ich mir den Gefahren des Rebound Guy bewusst bin. Ich blieb also auf Distanz aber wir hatten dennoch unsere Küssereien die sich diesmal halt anders anfühlten ohne "Verbot" In einer Nacht wurde es auch wieder wilder und sie holte mir einen Runter, genauer nahm ich ihren Körper zu Hilfe um mich zu befriedigen. Ich weis einige von euch denken sich bestimmt wie konnte ich solang ohne Sex mit ihr das durchziehen, keine Ahnung vielleicht bin ich ein Märtyrer oder mein Interesse einfach zu stark 😄. Sie hat sich auch nie von mir befriedigen lassen, mit der Aussage ich müsse noch warten - ich schließe daraus, dass sie Sex wollte aber zu schüchtern ist. Das geschah unmittelbar vor der 3. Prüfungsphase und damit begann für mich wieder der Stress. Es fällt mir dann schwer den Fokus auf mehrere Aufgaben zu richten und reagierte dann manchmal auch unbedacht auf Tests von ihr, einmal schrieb sie mir ich solle Verständniss haben da sie noch in einer Gefühlsachterbahn steckt aber den Abend mit mir schön fand, ich hatte sie nie zu einer Entscheidung gedrängt und antwortete mit Memo nach einer Lehre von Lodovico Satana: Alles ist gut wie es ist und was kommt wird kommen. Die Antwort hat ihr nicht geschmeckt und sie verurteilte meine zu lockere Art mit allem überhaupt, stur wie ich bin sagte ich: mir gefällt es auch nicht so einen Text zu bekommen der mich halt überrumpelt, da rutschte ich schon ein bisschen aus meinem Frame. Ich merkte dass es schwieriger für mich wurde den Klausurstress und sie unter ein Hut zu bringen, anstatt ihr zu sagen was ich wollte (weitere Befriedigung) nahm das gezancke zu doch wir blieben weiterhin warm. Hier beginnt mein Fehler ich hätte jetzt schon ehrlich kommunizieren sollen da wir das eigentlich gut können, habe aber weiterhin mit PUA Taktiken (C&F, Kino, PP) der Anfangsphase gearbeitet da ich das Gefühl hatte ihr zu viel Kontrolle zu geben. Das ist jetzt zwei Wochen her und ich geriet so richtig in den Klausurföhn die ganze Zeit schrieben wir, sie schickte auch regelmäßig gute Nacht mit 😘 ❤️ und ähnlichem. Ich war stark abgelenkt, sie sagte mir zwar, dass sie wirklich auf mich steht und mit keinen anderen Typen dated doch dann habe ich am vergangen Wochenende gemerkt das sie sich mit einem anderen trifft, ich schickte ein Bild von ihr am Handy als Witz und sie antwortete: du hängsch und rufte mich dann versehentlich über Whatsapp an bei dem ich dann ein Gespräch mit einem Typen lauschen konnte (War nur ganz normaler smalltalk), sie traff sich dann nochmal sonntags mit jemandem sagte mir aber nichts. Wir gingen dann Montags nach meiner Klausur Essen und ich zeigte ihr damit sozusagen was sie mir wert ist aber gab wieder ein persönliche Meinung zu ihrem Verhalten im allgemeinen ab um sie nicht zu freundlich zu behandeln. Ich stellte sie aber nicht zur Rede wegen des Treffens, auch wenn sie es andeutete und mir sagen wollte es aber es nicht übers Herz bekommen hat, wir gingen dann wieder lernen, ich fand mich wieder in einer Emotionsflut und wäre beinahe zu ihrer Wohnung gestapft um vollkommen auszurasten, hätte mich da nicht mein bester PUA-Kumpel wie durch Schicksal angerufen und zum Glück davon abgebracht, ich hätte mein Gesicht vollkommen verloren... Er erinnerte mich an die Regeln wie Freeze Out welche ich nicht mehr auf dem Schirm hatte und empfahl mir auch dieses Forum. Ich wollte zurück in die Heimat und schreib ihr dann noch im Zug: Hab schon gemerkt das da was im Busch ist wundert mich bei dir aber nicht mehr, ich werd nicht mehr Zeit und Energie in dich verschwenden, danke für das was du mir bis hier gebracht hast. Wärend ich den Abend mit meiner Famile genoss, guter Dinge da ich ihr Spiel durchschaute und meine Meinung sagte, rief sie mich zweimal an was ich nicht abnahm, sie schrieb: es tut mir aufrichtig leid.. ich freezte bis zum morgen und schrieb ihr dann: Viel erfolg bei den Prüfungen und kannst mir noch Bilder schicken (von Seiten eines Buches über die Sternzeichen der Indianer das war mir Persönlich wichtig), sie antwortete: Natürlich mach ich wenn ich wieder zuhause bin.. Danke dir J... und schickte dann später die Bilder. Später am abend schickte ich dann nochmal: Cool bleiben, um ihr zu zeigen das ich nicht vollkommen wütend bin oder so und meine typische Art präsentiert (ich weis nicht ob es schon als Psychotrick gilt aber vorallem als Versuch mein Frame wieder aufzurichten) Sie antwortet das ihre Prüfung beschissen gelaufen ist und nervös sei weil noch eine gleich folgte; dazu von ihr: Mir wärs wichtig mal mit dir zu sprechen.. kannst du mir sagen wann du mal ready für bist .. ? Bittee. - ich habe gefreezt, dann von ihr fast 30 Stunden später: Liegt mir übel auf dem Herzen..- ich freeze immernoch. Jetzt zu meinen Fragen: Wie komme ich jetzt am besten aus dem Freeze zurück, da ich sie irgendwann wieder sehen werde. Soll ich cool spielen und ernstere Gespräche erstmal meiden oder aufschieben? Antworte ich ihr, dass wir uns mal treffen können da es wohl länger dauert zu besprechen? Sag ich, reden müssen wir eigentlich nicht ich hab schon alles gesagt? Mein Problem ist, dass ich sie nicht komplett abschießen will da unser Studium noch eine Weile geht und sie eine der normalsten Leute in meinem Studiengang ist, auserdem fliegt dann auf was da zwischen uns gewesen sein muss von dem niemand was wusste bisher. Ich hab mich auch nicht immer gut verhalten bedingt durch den Klausurstress was ihr ein Argument gegen mich sein könnte. Sag ich ihr in etwa sowas: das es alles nicht so schlimm wäre hätte sie mich nicht so ausgenutzt und verheimlicht, da könnte man sogar über eine offene Beziehung reden, auch wenn ich das noch nie hatte und es erst lernen muss. Ich bin realistisch mit ihr ist keine feste Beziehung möglich zumindest nicht mit dem aktuellen Innergame ihrerseits. Kurzum wie bekomm ich sie wieder an ihre Position, von mir geführt zu werden, ohne mich dabei selbst zu betrügen. Ich werde jedenfalls wieder meinen Alphaframe aufstellen und mich bei anderen Frauen umschauen, was ich viel zu lang vernachlässigt habe. Dieses Forum wird dafür nun zu meinem stetigen Begleiter werden. Freut mich wenn ihr mir auch Feedback zu meinem vergangenen Verhalten gebt und auch jemand meine Story hilft. Wünsche euch allen noch viel Erfolg bei allem 😉 PS: Mein Indianersternzeichen ist der Specht, wen es interessiert kann man das ja mal nachlesen erklärt etwas mein Typ.
  4. 1. Mein Alter 37 2. Alter der Frau 28 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben irendwas zwischen F+ und LTR seit einem Jahr 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sex 5. Beschreibung des Problems Folgendes, ich kenne die Dame seit einigen Jahren, Januar 17 haben wir angefangen zu Daten, Ab Februar hatten wir Sex. Wir haben uns dann fast täglich gesehen, ich hab den typischen Betaisierungsprozess durchgemacht, weil ich so blöd war zu glauben ich müsse ihr Sicherheit geben (ihre Vergangenheit, Misstrauen, wurde Betrogen etc) Ich hatte Gefühle für Sie, Sie für mich auch, die dann weg gingen und wieder kamen (hat sie auch offen drüber kommuniziert dass sie in dem Bereich gestört wäre) Sie hat immer gesagt sie hat Probleme sich zu binden, manchmal bezeichnete Sie sich als meine Freundin, dann wieder als Kumpel bzw Bro, trotzdem hatten wir immer wieder Sex. Anfang Dezember war es mir dann irgendwie etwas zu blöd, was sie wahrscheinlich gemerkt hat und mir gesagt hat das mit mir sei seit ihrer ersten grossen Liebe das längste am Stück und es bedeute ihr sehr viel..sie habe auch wieder Gefühle für mich und könne sich villeicht auch eine Beziehung vorstellen, sie möchte aber noch nicht zuviel verraten. Mehr oder weniger aus heiterem Himmel, fing sie sich plötzlich 2 Wochen später für einen anderen Typen zu interessieren..sie datete ihn mehrmals und verknallte sich sogar, hatte keinen Sex mit ihm..sie kam dann jedoch zum Schluss dass er ein Idiot sei und es sei ein Fehler gewesen..Wir hatten dann wieder einige male Sex, daraufhin lernte sie nen andern Typen kennen den sie fortan gedatet hat. Mich liess sie in der Zeit dann relativ links liegen, ich rannte ihr auch nicht hinterher..eines Nachts klingelte mein Handy Sturm..sie war heulend dran..Sie habe einen grossen Fehler gemacht mit dem Kerl..sie war angetrunken und er bei ihr, sie hat ihm gesagt es passe nicht zwischen ihnen, es wäre besser wenn sie den Kontakt abbrechen würden..worauf er gesagt hat, ja gut wenn wir uns jetzt eh nicht mehr sehen werden, dann kann ich das jetzt ja ausnützen. Anscheinend hat er sie gegen ihren Willen angefasst, er wollte natürlich noch weiter ehen, doch das konnte sie wohl verhindern.. Nach der Geschichte, sah es aus als wäre ein Wendepunkt..es lief prima..wir hatten wieder Sex, sie brachte mir Frühstück ans Bett, war mega lieb und anhänglich..Sie meinte wir sollen neu Anfangen und es langsam angehen lassen, wir sollen versuchen keinen Sex zu haben und unser "erster" Kuss soll auch was besonderes sein und von Herzen kommen, was dann auch geschah. (Komischerweise verliebt sie sich eigentlich immer nur, wenn sie noch kein sex mit dem typ hat) Ja es fing wieder an gut zu laufen, dachte ich..bis eines Tages sie mich zu unrecht sehr angeschnauzt hatte, was ich mir nicht gefallen liess und nach Hause ging..Von da an machte sie mit einem neuen Kollegen ab und liess mich wieder etwas links liegen. Sie versicherte mir, sie habe keinen anderen, wollte mir jedoch ihr Handy nicht zeigen um es zu beweisen (muss dazu sagen, dass wir beide immer das Handy des anderen anschauen durften) Ich sagte ihr, wenn du das nicht zeigen kannst, heisst das du hast gelogen, dann kannst du aus meinem Auto aussteigen und meine Nummer löschen. Nach etwas hin und her und partout nicht zeigen wollen schmiss ich sie aus dem Auto und ging. Am nächsten Tag schrieb sie mir unzählige male, was ich ignoriert hab, rief mich an, kam bei mir zuhause vorbei (ich war aber nicht da)..Abends hab ich ihr dann geantwortet und es gab ein Treffen..Sie stieg in mein Auto und kuschelte sich an mich, lag auf meinen Schoss und wollte in meinen Armen sein..Sie sagte es sei immernoch so wunderschön mit mir, wenn ich kein Arsch sei..ich entgegnete ihr, dass sie mit ihrem Verhalten beeinflussen kann wie ich sie behandel. Dann wollte sie mein Handy sehen, was ich verweigerte und zwar aus dem Grund weil sie es ebenso getan hat..Sie meinte aha, hast du was zu verbergen? Worauf ich sagte, nein es geht ums Prinzip. Ich kann dir auch so offen sagen, dass ich mit diversen Frauen schreiben..Etwas empört sagte sie, aha und sowas nennt sich liebe! Darauf sagte ich, dass ich keine aufgrund ihres Verhaltens keinen Gefühle mehr habe, ich kann keinen Menschen lieben der mich schlecht behandelt. Ich möchte sie auch nicht mehr Treffen wenn zwischen uns nichts läuft. Daraufhin stieg sie Wortlos aus dem Auto und lief davon. Einen Tag später, fragte ich per sms nach was der Abgang sollte und dass sie es zu verantworten hat wie es nun ist. Darauf kam keine Antwort mehr. Ich hab mich auch nicht wieder gemeldet. 1.5 Wochen später schrieb sie, weil sie etwas bei mir holen musste. Es gab ein kurzes Treffen, an letzem Freitag sie hängte sich mir sofort um den Hals, es gab zwar keinen Kuss, jedoch beim Abschied presste sie Ihr Becken gegen meinen Schwanz und machte kreisende Bewegungen. Eine Stunden später schrieb sie schon; Was machst so das Weekend? Ich: Sicher mal ruhiger angehen lassen als die letzten Weekends und du so? Sie: Weiss noch nicht. Am nächsten Tag, also Gestern Sie: Hattest du was mit ner anderen? Ich: Nein hatte ich noch nicht, was spielt das für ne Rolle? Sie: ja weil wir uns villeicht später noch sehen werden Ich: Aha Später rief sie mich an, ob ich zu Ihr komme, sei noch ein Freund bei ihr und wir könnten was trinken..Ich sagte zu und ging zu Ihr. Wir waren noch kurz bei Ihr in der Wohnung bis sie sich fertig gemacht hat..währenddessen gab sie mir Handzeichen ich soll ins Bad kommen. Dort angekommen zog sie Ihre Hose runter und zeigte mir ihre Muschi, aber nicht anfassen..nur Gucken.. Wir gingen also noch raus und als wir heimkamen, wollte sie dass ich hochkomme..Wir chillten dann bei ihr, tanzten eng miteinander und dann kam nochmal die Hose runter aktion..Ich versuchte zu eskalieren, doch sie blockte immer ab..Sie wollte jedoch dass ich bei ihr schlafe. Wir waren dann engumschlungen im Bett, sie liess sich auch streicheln, jedoch immer nur bis kurz vor die ganz intimen stellen..ich hab es echt oft probiert, aber sie blockte immer ab.. Heute Morgen fragte sie dann was ich noch mache, ich sagte ich geh mal nach Hause, gab ihr nen Kuss auf die Stirn und ging. Kurz darauf schrieb sie mir, wieso ich sie dauernd versucht habe anzufassen und wieso ich kein Frühstück hole..hab ihr später geschrieben dass ich lust auf sie gehabt hab. Sie meinte okay, aber find ich respektlos an mir rumzumachen wenn ich das nicht will. Ich sagte okay, ist ja logisch dass ich sex wollte, nach dem allem. Sie meinte ja das war nicht in Ordnung von mir, sorry. Ich schrieb dann noch, dass ich ihr doch unmissverständlich klargemacht hab, dass wir uns nicht sehen müssen wenn nichts läuft. Darauf kam folgendes: Du bist ein trauriger Typ, dein Charakter ist einfach so hässlich..ich bereue es, dass ich dich hier schlafen liess! Lebwohl. Meine Antwort darauf war Okay wie du meinst, byebye 6. Frage/n Soo..ja langer Text..komplizierte Frau..Viel Stress..Wieso ich mir das antue? Allein das Gefühl, wenn sie in meinen Armen liegt..das hatte ich noch bei keiner Frau..es ist unbeschreiblich. Der Sex ist grandios, der beste meines Lebens. Man kann in der Freizeit alles mit ihr machen, eine Frau zum Pferdestehlen. Dass ich mich Betaisieren liess ist mir klar, zeigt ja auch, dass sie durch PU Verhalten immer wieder ankam..ich hab auch immer schon mit der Sache abgeschlossen, mich um mein Leben gekümmert, Freunde getroffen usw. Denkt ihr ich ging diesmal zu weit? Was hab ich sonst noch falsch gemacht? Ich weiss, viele würden die alte schon längst nexten, jedoch eben sie obengenanntes..dazu ist sie richtig Hübsch, hat für meinen Geschmack einen geilen Körper (keine Magersüchtige und nicht zu viel dran) also optisch genau mein Ding
  5. Hey Leute, bräuchte mal eure Meinung/ Erfahrungen zu folgender Situation... 1. 31 2. 26 3. 1 Date (Frühstücken....ca.5 Std.) 4. viel und gut unterhalten, kaum Kino 5. HB vor ca. 2 Wochen beim weg gehen kennen gelernt, da sie über ihre Schwester neu in unseren Freundeskreis gekommen ist. Von Anfang an super verstanden und schnell Nr. getauscht. Optisch würd ich sagen, ca. HB7, gefällt mir von ihrem Charakter und ihrer offenen, lockeren, coolen Art richtig gut. Da ich weiß, dass ich im Textgame nicht der Beste bin und auch keinen Bock auf großartiges hin und her geschreibe habe, habe ich das ganze Getexte auf ein Minimum gehalten...habe letzte Woche, nach kurzem Standart getippe schnell gefragt, ob Sie Sonntag Vormittag schon was vor hat und nachdem Sie verneint hat, Date 1 zum Frühstücken beim Bäcker XY ausgemacht (das war glaub ich am letzten Donnerstag) Sie hat gleich zu gesagt und wir haben Sonntag um 9:00 fix vereinbart. Restliche Woche war dann eigendlich komplette Funkstille, da Date ja fix war und ich eben nicht unnötig rum getextet habe. Sonntag in der Früh kam dann von ihr nur kurz ne WA, ob unser Frühstück um 9:00 schon noch steht....ich schrieb "klaro, bis gleich" Trafen uns dann auch Pünklich, bestellten und setzten uns in eine ruhige Ecke der Bäckerei/ Cafe (leider gegenüber, daher kein Kino möglich, auser Umarmung zur Begrüßund und später bei der Verabschiedung 🙄) So...das Date lief mMn absolut spitze, würde sogar behaupten...eines der besten 1 Dates die ich je hatte. Unterhielten uns über echt alles Mögliche (Job, Familie, Freunde, Partys, ect.), hatten einen super "flow"....keine einzige Sec. das mal einer nicht wusste, was er sagen sollte oder kurze Stille einkehrte. Ihre Körpersprache würde ich sagen, war echt locker und entspannt, Sie lächelte viel und wir verstanden uns top. Auch ein gutes Zeichen für mich war, dass keiner von uns das Handy in die Finger nahm...das erste Mal, das Sie es aus der Handtasche holte, war gegen 13:00 Uhr und da auch nur, weil der Freund ihrer Sis angerufen hat. Sie meinte noch "wow, schon 13:00...die Zeit vergeht ja" und hat das Handy wieder weg gelegt. Waren dann noch bis kurz vor 14:00 Uhr, bis wir das Cafe verlassen haben, haben uns dann mit Umarmung wieder verabschiedet und sind gefahren.......so weit, so top Denkste: am Montag schrieb sie mich mit "guten Morgen, na alles klar" an und nach kurzem geschreibe, wollte ich das nächste Date klar machen. Meinte dann, dass das Frühstücken super war und wollte dort dann anknüpfen und fragte Sie, ob wir diese Woche Abends was essen gehen und danach noch evtl. einen Abstecher in eine Cocktailbar machen.....(ANMERKUNG: ich wusste von unserem Gespräch, dass Sie die ganze Woche Frei hat....zwar ein paar Termine aber jetzt nix Weltbewegendes!!!) Ihre Antwort: ok, muss ich mal schauen (ich weiß....schon kein gutes Zeichen, diese Antwort!!!) Ich: ok, checkst mal deinen Terminkalender.... Sie: ok, mach ich und gebe dir Bescheid Ich: ok top Ich dacht mir nun, der Ball liegt bei Ihr....die Vorlage für ein weiteres Treffen hab ich Ihr gegeben und Urlaub hat Sie auch, also wenn Sie Bock hat, wird Sie sich melden. Dienstag...Funkstille Mittwoch...Funkstille Donnerstag (also heute) bis Mittag...Funkstille und quasi Pünktlich zur Mittagspause wieder ein Lebenszeichen von Ihr 11:41 Sie: Hey Hey, na alles klar? 12:29 Ich: klaro, immer doch....bei dir? 12:36 Sie: Läuft 🙈😂 12:41 Ich: top 👍 12:48 Sie: wann geh ma jetzt essen?? 13:40 Ich: Angebot steht....wolltest ja noch mit deinem Terminkalender abgleichen 13:54 Sie: ja viel bleibt nicht mehr 😂🙈 16:31 Ich: stimmt allerdings 16:32 Sie: ja 🙈😀 So....nun haben wir dämliche Spielchen, dachte ich mir. Darauf hab ich ja gar kein Bock, habe dann erst mal nix drauf geschrieben, hatte dann auch Feierabend und da der komplette Abend schon verplant war und ich mich mit paar Leuten getroffen habe, habe ich den restlichen Abend dann auch nicht mehr auf´s Handy geschaut. Als ich nun gegen ca. 24:00 Uhr heim kam und wieder das Handy in die Hand nahm sehe ich, dass Madam mir nochmal geschrieben hat.... 20:59 Sie: also Freitag, Samstag oder Sonntag Abend? 🙈😀 Habe jetzt erst mal gar nix drauf geschrieben. 6. Meine Frage/n jetzt an euch: Wie ist das Ganze einzuschätzen und wie am besten verhalten/ was schreib ich zurück???? Für mich gibt es jetzt 2 Varianten, wie ich das ganze einschätze... #1 was ich leider wohl auch vermute von Ihrer Seite aus, war das 1 Date dann wohl nicht so gut, wie ich es empfunden habe....ich konnte wohl nicht genug attraction/ comfort aufbauen, dass Sie Bock auf mehr hat....das Ding wird wohl gelaufen sein!?! Ansonsten würde Sie eine klare Aussage treffen, wie und wann Sie die Woche Zeit hat und nicht so rum drucksen (wie gesagt, Sie hatte die ganze Woche Frei) und ich habe hier im Forum gelernt...wenn Sie Bock hätte, dann würde Sie sich auf jeden Fall Zeit nehmen und ne klare Aussage treffen. Denke Sie ist nur vllt zu feige um mir Abzusagen...drum drucks Sie so rum #2 evtl ein Shit-Test Sie will mich iwie testen, wie ich reagiere, wenn Sie sich mal 2-3 Tage gar nicht meldet und dann mit keiner klaren Aussage kommt....könnte das auch ne Möglichkeit sein?????? So....wie reagiere ich jetzt am besten darauf? Ich sag mal so...ich würde Sie schon gerne noch näher kennen lernen, habe aber kein Bock auf so dämliche Spielchen und nachlaufen tu ich auch keiner...."wer nicht will, der hat schon". Und Alternativen sind 1-2 vorhanden. Habe jetzt am Wochende schon das ein oder andere vor, könnte aber durchaus für Sie noch einen Abend frei halten....die Frage ist jetzt nur, ob ich das auch machen sollte oder ihr jetzt klar machen, dass es jetzt leider ein wenig zu spät ist und ich schon das komplette Wochende verplant bin (Thema....nicht dauernt verfügbar sein/ mit anderen Dingen beschäftigt sein) Wie soll ich nun weiter fortfahren?????
  6. Moin Leute, folgende Situation: 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 4 4. Etappe der Verführung: Mehrfaches Rummachen 5. Beschreibung des Problems Ich habe sie Ende letzten Jahres in einem Einkaufszentrum angesprochen. Wir hatten bisher 4 Dates, die auch alle eigentlich ganz schön verlaufen sind - bis vielleicht auf das letzte. Beim zweiten Date waren wir das erste Mal bei mir und haben was gekocht und einen Film geschaut. Wir haben dann schon relativ heftig rumgemacht, aber die Hose blieb an. ;) Sie meinte auch, dass wir uns damit Zeit lassen sollen. Sie hatte auch noch keine Beziehung und hat wahrscheinlich wenig bis gar keine Erfahrung. Das dritte Date war ein Kino-Date, anschließend waren wir wieder bei mir, es blieb aber wieder beim Rummachen, ich war an dem Tag auch relativ müde und hatte selber nicht so den Antrieb, komplett durchzueskalieren. Dann verging eine relativ lange Zeitspanne von fast drei Wochen, wo sie auch mal ein Treffen absagen musste wegen privater Probleme. Ich hatte da schon ein bisschen das Gefühl, dass es das gewesen sein könnte. Jetzt haben wir uns aber doch nochmal bei mir getroffen und wir sind nach wenigen Minuten im Bett gelandet, diesmal komplett nackt. Sie schien auch deutlich frecher und aufgeschlossener zu sein als bei den anderen Dates. Tja, aber ihre eventuelle Erwartung an einen hammer Liebhaber konnte ich wohl nicht erfüllen. Sagen wir es mal so, ich hatte ziemlich Druck (mache nämlich NoFap) und es war ziemlich schnell vorbei. Danach war es ein bisschen komisch, vielleicht auch deswegen, weil mein Selbstbewusstsein ein bisschen darunter litt. Ich habe aber zumindest versucht, es locker zu sehen, wir haben dann noch was gegessen und uns unterhalten. Aber es hat mich im Kopf schon ein bisschen beschäftigt und sie wirkte auch relativ distanziert danach. Wir haben am nächsten Tag noch kurz über WhatsApp gechattet, sie antwortete aber nur einsilbig. 6. Frage/n Ist hier noch was zu holen? Meine Idee war, ein paar Tage vergehen zu lassen, und sie dann mal anzurufen und nach dem "klassischen" Muster zu verführen, in gute Stimmung bringen und dann Date auszumachen. Was meint ihr? Gibt es vielleicht einen besseren, `konsequenteren´ Ansatz? PS: Nach bisherigem Stand wäre ich eher nur an einer FB-Beziehung interessiert.
  7. 1. Dein Alter: 31
 2. Ihr/Sein Alter: 31
 3. Art der Beziehung: monogam
 4. Dauer der Beziehung: 6.5 Jahre 
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 4 Monate 
6. Qualität/Häufigkeit Sex: 1 Mal in den letzten 4 Monaten
 7. Gemeinsame Wohnung? Nicht mehr
 8. Fragen an die Community Prequel Wir hatten nach einer 6-monatigen Kennenlernphase unsere Beziehung vor 6.5 Jahren begonnen. Die Beziehung basierte auf einer starken Attraction. Die ersten 1.5 Jahren sahen wir uns so gut wie jeden Tag und hatten auch jedes Mal, wenn wir uns trafen Sex. In dieser Phase entwickelten wir uns beide zusammen weiter, sammelten viele Erfahrungen, reisten viel. Wir beide legten steile Karrieren in unseren Berufen hin. Nach 1.5 Jahren begannen wir eine LDR, weil ich wg meines Jobs in ein anderes Land ziehen musste. Es lief dann so, dass ich immer 3 Monate im Ausland arbeiten musste und dann 2 Monate in Deutschland arbeiten konnte in ihrer Nähe, wobei ich dann immer bei ihr lebte. Zwischendurch waren es auch Mal 6 Monate, die ich bei ihr lebte. Immer wenn ich da war, war es wie in den ersten Jahren. Sehr häufiger Sex, viele Unternehmungen, alles sehr harmonisch. Wir freuten uns auf die Zeit, wenn ich für meinen Job zurück ziehen kann. Diese LDR-Phase dauerte ganze 4.5 Jahre. In dieser Zeit konnte man die Anzahl unserer Streits an einer Hand zählen. Ich hatte vor sie zu heiraten. Bruch Vor einem halben Jahr bekam ich endlich die Möglichkeit wieder zurück zuziehen. Wir freuten uns beide riesig. Wir machten Pläne, größere Wohnung, endlich permanent an einem Ort zusammen sein. Drei Monate später im November 2017 endlich der finale Umzug. Wir entschieden uns, dass ich erst ein Mal bei ihr wohnen würde, was ich die Jahre vorher eh immer monatelang gemacht hatte. In der Zeit würde meine Firma eine größere Wohnung für uns suchen. Nach meiner Ankunft begann sie den Sex zu blocken, was in den Jahren vorher nie geschah. Ich sah das direk als Warnzeichen, Betaisierung und Attractionverlust lassen grüßen. Ich realisierte auch direkt, dass es tatsächlich wohl darauf zurück zuführen sei. Ich versuchte mich mehr auf mich, meinen Job und mein Leben zu konzentrieren. Las mich in den Beta-Blocker ein. Es kamen in dieser Zeit keine Shittests von ihrer Seite. Die Attraction wollte einfach nicht steigen. Nach ein paar weiteren Wochen sprach ich das Thema an. Sie sagte sie wüßte auch nicht, was los sei. Sie habe einfach keine Lust auf Sex mit mir, sie weinte dabei. Tägliche Küße waren noch drin. Nach zwei weiteren Wochen sagte sie mir weinend, dass sie sich ihrer Gefühle unsicher sei. Sie hätte das Gefühl, dass sie in einem Strudel sei, der sie von mir wegtreibe. Sie hätte Angst davor, was gerade passiert und wünschte sie könnte es irgendwie ändern. Sie sagte mir auch, dass es ihr lieber wäre, wenn ich ausziehe. An dieser Stelle folgte ich dem Zitat von Paolo Pinkel. Ich sagte, ich verstehe und möchte, dass sie glücklich ist. Ich lies meine Firma mir schnell eine Wohnung finden. Über die Feiertage war ich 3 Wochen bei meinen Eltern. Jetzige Situation Mitte Januar zog ich in meine neue Wohnung. Sie bestand darauf mir beim Einzug zuhelfen und mit mir Möbel einkaufen zufahren, was ich annahm. Warum auch nicht. Nach diesem Einkaufstag schickte sie mir einen Text, wo sie behauptete, dass sie mich immer noch liebt, aber Zeit für sich braucht, um über unsere Beziehung und Zukunft nachzudenken. Ich antwortete etwas belangloses ohne darauf einzusteigen. Ab hier stellte ich den Kontakt ein. Sie schrieb in den darauf folgenden Tagen ein paar Mal, um sich zu erkundigen wie es mir geht. Das ignorierte ich. Ich hatte eine sehr stressige Phase im Job und einfach keine Lust mit ihr zuschreiben. Heute, 4 Wochen nachdem ich sie das letzte Mal gesehen habe und 2 Wochen nach ihrer letzten Textnachricht, habe ich ihr geschrieben, dass ich morgen gerne meine noch verbliebenen Sachen abholen möchte. Sie bejahte und versuchte eine Konversation zu starten mit der Frage, ob ich sie haßen würde, was ich einfach ignorierte. Ich habe vor morgen meine Sachen abzuholen und endgültig Schluss machen. Was mir so weh tut ist die Tatsache, dass alles aus heiterem Himmel gefallen ist. Es ist eine Ironie des Schicksals, dass wir all die Schwierigkeiten der LDR überwunden haben und so happy waren, dass wir endlich an einem Ort sind und nun ist alles auseinander gebrochen. Wir hatten auch keinerlei Streit in den letzten Monat. Es scheint einfach das Attractionfeuer von einer Woche auf die andere bei ihr erloschen zu sein. An welcher Stelle hätte man etwas anders machen können? Wo ist es schief gelaufen? Als ich den Attractionverlust erkannte und versuchte Gegenmaßnahmen zu ergreifen, wollte einfach nichts wirken... Danke fürs Lesen!
  8. 1. 252. 243. Regelmäßige Treffen 3/4 Jahr4. Sex LDR 5. Hallo Liebe Freunde und Ratgeber, Ich habe vor einem 3/4 Jahr angefangen eine alte Bekannte aus Schulzeiten zu daten. Nach einer Trennung erst auf Facebook durch Zufall angefangen zu schreiben, irgendwann getroffen und dann öfter, dann kam der Sex dazu und wir haben uns regelmäßig gesehen. Sie betonte immer sie wolle keine feste Beziehung wegen ihrer vorangegangenen missglückten/brauche Zeit/will schauen wohin es sich entwickelt. Habe mir nichts dabei gedacht und mich einfach weiter mit ihr getroffen, war alles immer wunderbar der Sex auch toll und irgendwann hat sie angefangen mir zu sagen, dass sie mich liebt, wollte aber immer noch keine feste Beziehung sondern sehen wohin es sich entwickelt. Der Haken an der Sache ... wie studieren 400km weit auseinander und sehen uns nur alle 4 Wochen ca. Dass sie mich liebt hat sie vor ca. 2 Wochen an unserem treffen damals gesagt, ich ihr auch...beide überglücklich die Welt könnte schöner nicht sein, bin dann mit ihr zusammen in die alte Heimat gefahren bevor sie in ihren Urlaub nach Portugal gestartet ist, auf der Fahrt auch alles top und die halbe Fahrt an meinen Arm gekuschelt und sehr verliebt. Ebenso im Urlaub die nächsten 2 Tage das gleiche Bild am Handy ... und plötzlich nach einer Party Nacht, kühl und distanziert. Das ging dann den Rest des Urlaubs so allerdings als sie wiederkam und wir uns wieder getroffen haben, heile Welt als wäre nie was gewesen konnte sofort wieder Attraction aufbauen und die Zeit war toll, danach wieder sehr verliebt ... für eine Woche. Sie ist dann zu ihrer Bachelorarbeit nach Augsburg gezogen und ich habe sie während meinen Ferien öfter dort besucht immer im Wochenrythmus am We und einmal ne ganze Woche, so ca. 3x. Im großen und ganzen kann man sagen wenn wir uns sehen alles gut und auch danach ein paar Tage am Handy, dann auf einmal kühl. Beim letzten Treffen wieder extrem gutes Gefühl, hat mich beim spazieren ihren zukünftigen Freund genannt (war so nebenbei und bin nicht drauf eingegangen) lief auch alles super und nachdem ich gefahren bin ist mein handy 2 Tage förmlich explodiert vor Liebesnachrichten und ... ihr ahnt es ... auf einmal Stille. Distanzierter, kühler, weniger. Als ich bei ihr war und wir gemeinsam auf ihrem Handy Facebook Videos angeschaut hatten, wurde sie von einem Arbeitskollegen geadded der bei ihr in der Garage vom Haus sein Motorrad parken wollte (sie hat kein Auto Platz steht leer) sie hatte auch schon geschaut ob mein Auto noch hinpasst wenn das Motorrad da steht, sehr süß. Sie fragte mich ob es ein Problem sei dass der Typ sie geadded hat und ich natürlich "wieso sollte das ein Problem sein?" Naja sie war jetzt schon zu ihm mit ein paar Arbeitskollegen zum Essen eingeladen, hat kaum geschrieben (normalerweise schreibt sie oft wenn sie unterwegs ist oder party macht und erzählt von sich aus) nur irgendwann sehr spät gesagt wie lustig es war und wie viel wein sie getrunken hätten zu 3, hat mich dann noch angerufen auf dem Heimweg ... war wohl leider etwas needy im Gespräch. Nunja die folgende Woche habe ich fleißig wussy punkte gesammelt, mich von allem manipulieren lassen was sie so gebracht hat und das schiff wohl steil in den Attractionverlust Abgrund gesteuert. Am Freitag hatte sie Einstand in der Firma zusammen mit paar anderen, sie hat dann am Abend zusammen mit 2 Arbeitskollegen, einer davon Kollege Motorrad, noch die Reste getrunken und sind dann in die Stadt feiern gegangen. Naja da war dann bis zum nächsten Morgen Funkstille, um 10 gabs ne Alibi Nachricht so bla bla mega fertig und Kopfweh und um 14 uhr dann ne Sprachnachricht sie läuft jetzt nach Hause, sie und der andere Kollege haben bei Kollege Motorrad übernachtet, weil um 5 uhr morgens wollten sie nicht mehr heim mit der Bahn. Man muss dabei sagen sie hat sich in der Zeit schon 2 Gelbe Karten geleistet, einmal um Sylvester rum mit nem Typen im Club geknutscht (nur durch puren Zufall erfahren) einmal mit jemand aus dem Urlaub noch via Faceboom am flirten a la mit dir ausgehen wäre so schön und was würden wir machen wenn du hier wärst...(beim zweiten hatte ich ein komisches Gefühl und hab ein bisschen gestalked :( ) naja bei jeder der sachen gabs halt bla bla ich mega enttäuscht sie sagt es tut ihr so leid sie hat mich nicht verdient, kuscheln und alles wieder gut (irgendwas stimmt mit mir gar nicht dass ich mir sowas gefallen lasse) naja fremdgehen ist ne rote karte, wie haben beide mal geklärt wir sind uns treu und dann wäre es direkt aus. Sie behauptet felsenfest natürlich lief da nix und sie würde nie was mit nem arbeitskollegen anfangen ... ja ja 6. Die pikante Wendung der Geschichte ist seid ungefähr einer Woche ist die Geschichte zu Ende ... ich hab weiter fleißig wussy Punkte gesammelt (ob was lief/läuft mit dem typen weiß ich bis heute nicht, sie behauptet immer nein) und irgendwann wurde es mit dem bla bla für eine ldr reichen die Gefühle nicht von ihr beendet, aber das übliche lass Freunde bleiben und können es ja nach dem Studium nochmal probieren. Meine Frage ist, was hätte ich tun können um das ganze zu retten oder war es aussichtslos und was für ne rolle spielt der andere Kerl. Ich schreibe das ganze mitten in der Nacht am Handy als Teil meines Verarbeitungsprozesses der Oneitis und bin auf einem ganz guten Weg denke ich, möchte eigentlich fürs nächste mal Anregungen damit ich weiß wie zu handeln ist. Vorab danke für die Zeit und nehmt es mir nicht übel..ich bin ein AFC Neutronity
  9. 1. Mein Alter 30 2. Alter der Frau 26 3. Anzahl der Dates: 4 4 Etappe der Verführung: KC, sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems: So Leute, nach langer Zeit bin ich auch mal wieder hier unterwegs(leider). Habe vor ca 4 Wochen eine HB 7 kennengelernt. Ich möchte bei den ersten drei Dates nicht zu sehr ins Detail gehen da alles nach Plan lief. Der KC erfolgte beim 2. Date, beim dritten ging es so weiter, ein Lay hat sich aufgrund der Locations nicht ergeben. Beim 4. Date hat sie mich zu sich nach Hause eingeladen, geplant war kochen. Und genau jetzt kommt mein verficktes Problem. Nach dem kochen lagen wir bei ihr auf der Couch, es kam zum KC und zu sexuellen Berührungen. Die HB hat zu keinem Zeitpunkt geblockt, allerdings habe ich das ganze nicht durchgezogen da sie mir einfach zu passiv war und ich damit in diesem Moment nicht klar gekommen bin, somit hab ich das ganze dann irgendwann abgebrochen mit der Begründung es sei schon spät. Nach der selbstreflektion ist mir natürlich klar und bewusst wo ich den gravierenden Fehler begangen habe. Hab sie gestern erneut nach nem Date gefragt. Natürlich hat sie an dem Tag den ich als Vorschlag gemacht habe nun schon etwas vor, sie machte auch keinen Gegenvorschlag. Mir war vorher klar dass genau dieser Fall eintreten wird. Muss dazu sagen dass ich sie per SMS gefragt habe, darauf ist sie vor dem verkackten lay immer angesprungen. Bedeutet für mich massiver attractionverlust und das ganze kratzt an meinem inner Game, dieses werde ich allerdings wieder in den Griff bekommen. 6. frage(n) Wie kann ich jetzt hier weiter vorgehen bzw. gibt es hier überhaupt noch eine Möglichkeit? Anrufen und ein Datevorschlag meinerseits fällt ins Wasser da dies bereits per SMS von mir erfolgt ist und alles andere nur noch needy rüberkommen würde. Vorhin hat sie mich kurz angeschrieben, jedoch habe ich ihr gesagt es würde gerade zeitlich ganz schlecht bei mir sein, da sie anfing belangloses Zeug zu schreiben.
  10. Hey Leute, brauche mal eine Einschätzung zu meiner schon sehr speziellen Situation. 1. 25 2. 22 3. ca. 15 Treffen 4. Sex 5. Ausgangssituation: Hab das Mädel Ende September bei Tinder kennen gelernt. Haben dort 2 oder 3 Tage getexted, wobei von ihr auch viel Invest kam, also sie schrieb von sich aus z.B recht ausführlich was sie macht und so, wenn ich sie fragte. Nach 3 Tagen gab sie mir dann von sich aus ihre Nummer und wir schrieben fortan bei Whatsapp weiter. Bei Whatsapp schrieben wir dann locker weiter und schickten uns auch Sprachnotizen. Am 5. Tag hab ich dann ein Date vorgeschlagen, da ich merkte sie ist definitiv interessiert und der Zeitpunkt ist auch gut. Sie hat auch direkt zugestimmt und wir haben uns dann darauf geeinigt, dass ich für sie bei mir daheim koche und sie bringt Getränke mit. Donnerstag 19 Uhr kam sie dann und ich staunte erstmal nicht schlecht, da ich vorher nur 2 Bilder von ihr gesehen hatte und sie live einfach noch viel besser aussah, genau mein Typ. Haben dann gegessen und uns im Anschluss mit ner Flasche Wein auf die Couch gechillt. Die Stimmung zwischen uns beiden war echt gut, wir lachten und mit der Zeit intensivierte ich das Kino. Letztendlich kam es dann auch zum Sex. Danach halt noch bisschen gekuschelt, geküsst und im Bett rumgelegen bis sie dann irgendwann ging weil sie morgens früh zur Arbeit musste. Ich muss gestehen, nachdem Date hatte ich schon son Kribbeln im Bauch, weil ich mich sonst echt sehr selten mit HBs getroffen habe, die mir optisch gut gefallen, weil ich ein sehr niedriges Selbstbewusstsein habe. Danach haben wir weiter geschrieben und 2 Tage nach dem ersten Treffen, fragte ich sie, wann sie wieder lust hat zu mir zu kommen. Sie meinte darauf, dass sie keinen Plan hat und eigentlich das Wochenende für sich braucht, aber vielleicht spontan zu mir kommt. Hier muss ich noch erwähnen, dass sie nur 2 Straßen weiter wohnt. Innerlich war ich jetzt schon total verwirrt über diese Aussage, aber ich blieb natürlich locker und meinte, dass sie vorher Bescheid geben soll wenn sie kommt. Geschrieben haben wir dann weiterhin ganz normal, wobei sie nun Andeutungen machte, dass sie kuscheln will etc. Fand ich bisschen merkwürdig, da sie vorher noch sagte, sie braucht Zeit für sich. Inzwischen war es Samstag und ich war mit einigen Freunden im Club und sie war auch mit Freundinnen unterwegs. Irgendwann in der Nacht bekam ich dann eine Nachricht von ihr, dass sie mich ja vom Club anholen könne. Die Folge war Lay Nr 2 Und auch am Sonntag danach verbrachte sie den Abend bei mir, sie hatte jedoch ihre Tage deswegen haben wir nur gechillt und sie hat mir einen runtergeholt etc.. Die nächsten 3 Wochen schrieben wir so gut wie jeden Tag, wobei sie mich auch oft angeschrieben hat. 1x pro Woche kam sie dann meistens zu mir und ca. 2x fuhr sie mich noch zum Boxtraining, was sie mir angeboten hatte, weil ihr Fitnessstudio auf dem Weg liegt. Beim Sex erwähnte sie mehrmals, dass sie nichts festes sucht. Währenddessen merkte ich langsam, dass ich mich wohl in sie verschossen hatte und begann richtig needy zu werden. Ich schaute ständig wann sie zuletzt online war und stellte diverse Theorien auf, wenn sie mal nicht sofort oder nur kurz antwortete. Dass ich dann auch noch mitbekam dass sie zwischendurch bei Lovoo online war machte mich total verrückt. In Woche 5 kam es dann zur ersten großen Katastrophe. Sie war krank, schrieb irgendwie nicht mehr so interessiert wie sonst und irgendwann antwortete sie auch nicht auf eine Frage, die ich ihr stellte und war aber danach die ganze Zeit online. Da ich sowieso das Gefühl hatte, dass irgendwas nicht stimmt, stellte ich sie nun zur Rede und meinte sie soll doch sagen wenn sie keinen Bock mehr hat. In einem anschließenden Telefonat zudem ich sie quasi gezwungen hatte, meinte sie dass alles in Ordnung wäre und sie immer etwas abweisender ist wenn sie Krank ist. In meiner Verzweiflung fragte ich sie dann nochmal, ob sie sich nicht was ernstes theoretisch vorstellen könne, hab ihr aber nicht verklickert, dass ich es möchte. Im Nachhinein denke ich, aber dass sie das da bereits gemerkt hat. Total needy fragte ich sie dann auch gleich, ob das zwischen uns was exklusives sei, worauf sie meinte ja, weil sie auch nicht gerne teilt. Das Fazit des Gesprächs war dann, dass wir alles so wie zuvor beibehalten. Obwohl ich nach dem Telefonat erleichtert war, sagte mir mein Gefühl, dass es das jetzt trotzdem gewesen ist... Zu meiner Erleichterung schrieb sie mir dann aber nach 2 Tagen tatsächlich wieder. Ich fragte sie wie es aussieht wegen Treffen heute Abend und sie meinte, ein anderes mal, da sie noch erkältet sei. Dann kommt wieder dieser komische Moment, den ich sehr oft mit ihr hatte. Das Gespräch bei Whatsapp kam irgendwann zum Stillstand und ich schrieb nicht mehr. Eine halbe Stunde später schreibt sie mir, was ich mache und ob ich schon Einkaufen gewesen wäre. Hatte ihr das vorher erzählt, dass ich noch paar Dinge einkaufen muss. Als ich meinte nein, sagte sie ich soll mich anziehen und sie fährt mich in die Stadt. Sie wollte sich eigentlich mit einer Freundin treffen, diese antwortete ihr aber nicht. Das war wieder so eine Situation wie es sie öfters gab. Zuerst stimmt sie einem Treffen nicht zu, dann will sie auf einmal doch. Mir war es zu dem Zeitpunkt aber völlig egal, da ich einfach nur happy war, dass es anscheinend doch nicht vorbei war. Der Tag endete dann so, dass sie Essen für uns kaufte, was wir bei mir aßen und wir schließlich wieder Sex hatten, den sie zuerst nicht wollte. Aber als nach einer Massage erstmal ein Finger drin war, konnte sie auch nicht mehr widerstehen :P Die nächsten 3 Treffen hatten wir keinen Sex miteinander, da sie ihre Tage hatte und sonst passierte in der Zeit nichts spannendes. Anfang Dezember hatten wir dann unser letztes Treffen. Alles lief so wie immer, deswegen auch später die Enttäuschung, dass es vorbei ist. 1 Tag nach dem Treffen meinte sie, dass sie wieder krank sei. Fand ich merkwürdig, da sie 2-3 Wochen vorher schon krank war, aber na gut kann ja möglich sein. Die nächsten Tage schrieb ich sie immer an, hatte aber wieder das Gefühl, dass irgendwas nicht stimmt. Von Ihr kam nicht so viel Invest wie sonst, konnte mir das aber auch eingebildet haben. Nun waren seit unserem letzten mal wo wir Sex hatten schon 4 Tage vorüber und ich fragte sie gegen Mitternacht was sie noch macht, da ich bemerkte ihr Auto steht nicht vor ihrem Haus. Nun kam der Moment, an dem eine Welt für mich zusammengebrochen ist und ich einen Schmerz spürte wie schon lange nicht mehr. Sie erzählte mir, dass sie mit Arbeitskollegen gerade am trinken ist und sie bei einem davon auch übernachtet. Das tat mir einfach so weh zu lesen, vor allem weil ich nach der ersten großen Katastrophe mir nichts von meiner Needyness mehr anmerken ließ und ich das Gefühl hatte alles wäre wieder super. Sie nahm Antibiotika, schrieb mir, mit dem sie Sex hat desinteressiert, aber kann sich dann mit Arbeitskollegen zum Saufen treffen, jetzt ist es vorbei, dachte ich mir. Ich versuchte zuerst noch locker zu reagieren und wünschte ihr viel Spaß. Sie antwortete mit Herzchen- und Küsschensmileys, dass ich mir keine Sorgen machen müsste und dass es nur ein Arbeitskollege ist. In totaler Verzweifelung rief ich sie dann auch noch an und sagte, dass wenn da was laufen sollte, sie sich nicht mehr bei mir melden brauch. Sie sagte dann, dass ihr Arbeitskollege sowieso eine Freundin hat und sie auf der Couch schläft. In den kommenden Tagen haben wir noch 2mal telefoniert und ich machte ihr klar, dass es mich sehr gestört hat, dass sie bei dem Typen übernachtete. Sie warf mir dann vor, dass ich ihr nicht vertrauen würde. Ab da war sie nur noch komisch, meinte plötzlich, dass sie keinen Sex wegen ihren Medikamenten mehr haben könne und als ich nochmal ein Treffen vorschlug und sagte lass zu mir gehen, wollte sie auch lieber nach draußen. Wir einigten uns dann darauf, dass wir erst zu mir gehen und dann nach draußen, aber dann da wir bis zum besagten Treffen nicht mehr schrieben war mir endgültig klar, dass sie mir einen Korb geben wird. Und so kam es, dass sie mir einen Tag vor dem geplanten Treffen dann schrieb, dass sie sich nicht mehr mit mir treffen will. Ich habe sie dann kurz angerufen, um nach dem Grund zu fragen, worauf sie mir sagte, dass sie keine Lust auf eine Bettgeschichte hat, dass es nicht an mir liegt weil ich ja genau ihr Typ bin vom Aussehen und her Charakter her...Das Gespräch ging nicht sehr lange und an mehr kann ich mich jetzt gerade nicht erinnern. Jedenfalls sagte ich zum Schluss noch, dass ich sie morgen trotzdem kurz sehen möchte, um ganz normal mit ihr zu quatschen. Am nächsten Morgen schrieb sie mir, dann dass sie noch kurz Zeit hätte. Wir trafen uns dann und ich sprach nichts von dem was vorher war an, weil ich dachte ich könnte sie so überzeugen, dass sie mir doch noch ne Chance gibt. Wie sich nach einigen Tagen herausstellte war dem leider nicht so und sie meinte auf meine Frage, warum sie sich denn mit mir kurz getroffen hat, wenn sie jetzt wieder so komisch ist, dass es quasi aus Mitleid war. Bis dahin hatte ich ihr immer noch nichts davon erzählt, dass ich gerne eine Beziehung mit ihr möchte und versuchte es herumzudrehen und fragte, ob sie keinen Kontakt mehr möchte, weil sie vielleicht mehr empfindet. Darauf meinte sie, dass sie nicht mehr von mir möchte, es aber sehr schade findet, weil ich genau der Typ aus ihren Vorstellungen sei, sie aber das Interesse fehlt. Sie meinte aber auch, dass sie das Gefühl hat, dass ich mehr von ihr will, was ich wieder bestritt. Dann war erstmal 3 Wochen komplette Funkstille, bis ich sie bei Whatsapp anschrieb. Nach ein paar Sätzen antwortete sie dann aber auch nicht mehr Eine Woche darauf kam dann plötzlich von ihr eine Nachricht. Sie fand ein Bild cool, dass ich auf Instagram geposted hatte. Ich antwortete ihr, aber dann kam wieder nix. Weshalb ich ihr dann am Abend schrieb, wieso sie sich gemeldet hat, worauf sie meinte dass sie mein Bild so toll fand blabla. Haben dann noch kurz Smalltalk gehalten und ich fragte sie, ob sie mich und meine Jungs zur Disco fährt. Sie entgegnete, dass sie das gerne gemacht hätte wenn sie unterwegs wäre, aber sie jetzt zuhause bleibt. Eine halbe Stunde später meldet sie sich dann wieder, dass sie gleich doch wegfährt. Ich sagte ihr, aber dass ich nun doch nicht mitfahren werde. Obwohl ich sie gerne gesehen hätte, wollte ich dann doch nicht ihr Hund sein, der springt wenn sie will. In der Disco dann schrieb ich ihr nochmal, ob sie mich nicht abholen würde. Sie liest die Nachricht erst am nächsten Morgen aber auch dann kam nichts. Die ganze Situation und dieses Hin und Her machten mich so fertig, dass ich jetzt nochmal beschloss ihr eindeutig zu kommunizieren, dass ich Sex mit ihr will. Ich brauchte einfach Gewissheit und wollte wissen wo das ganze hinführt und ob es noch ein Fünkchen Hoffnung gibt. Leider Fehlanzeige, sie löschte meine Nummer. Auch im darauffolgenden Monat merkte ich irgendwie, dass ich noch sehr oft an sie denken musste und ich beschloss ihr zu schreiben. Jedoch sprach ich sie nur darauf an, ob sie nicht bereits jemanden neuen kennen gelernt hat, weil ich so meinte besser mit der Sache abschließen zu können. Sie meinte nur leicht genervt, dass sie keinen Neuen hat und sie mich trotzdem toll findet. Eine Woche später schickte ich ihr im Vollsuff dann komische Sprachnotizen, worauf sie mich dann auch blockierte. Hab sie dann paar Tage später zufällig getroffen und mich für mein Verhalten entschuldigt, weil es schon echt daneben und auch beleidigend war, was ich ihr bei Whatsapp geschickt habe. Das letzte mal hab ich sie nun letzte Woche gesehen und wir hielten ein wenig Smalltalk aber ich merkte eigentlich an ihrer Art, dass kein Interesse mehr vorhanden ist 6. Frage: Wie schätzt ihr die Situation ein? Dass ich mich im Laufe der Zeit wie ein totaler AFC verhalten habe, weiß ich selbst und Frauen versuche ich auch jetzt weiterhin kennen zu lernen, obwohl ich total an ihr hänge. Ich würde aber echt gern wissen, ob es da irgendwann vielleicht nochmal die Chance auf ein Regame gibt, weil das hier ist ja nicht der klassische Fall von Ljbf. An mangelnder Attraction und Eskalation lag es ja definitiv nicht. Auch würde ich gerne wissen, ob es trotzdem Aussicht auf eine Beziehung gegeben hätte, obwohl sie keine wollte. Ich denke es fehlte vielleicht an Comfort + Rapport? Und dass ich sie dann noch dazu brachte sich zu rechtfertigen, obwohl sie öfters sagte sie will was lockeres, war dann mein Todesurteil. Es kommt mir nämlich so vor, dass öfters Frauen mit denen die Dates eigentlich gut laufen und es auch zum Sex kommt, schließlich keine Lust mehr auf mich haben weil sich nichts entwickelt hat oder das Interesse fehlt. Ich habe auch echt schon überlegt ihr anzubieten mich in die Friendzone zu packen, weil ich mir dort mehr Chancen erhoffe als wenn wir gar keinen Kontakt haben, denn ich weiß ja dass ich ihr optisch sehr gut gefalle und eigentlich sexuell attraktiv auf sie wirke. Aber wenn ich die Situation richtig einschätze reicht es nichtmal fürs Freunde sein, sonst hätte sie mir es ja selbst angeboten, oder? Ich danke euch in jedem Fall schon mal für eure Meinungen.
  11. Vielleicht könnt ihr mir helfen.... Ich habe eine hb die unbedingt ne beziehung mt mir wollte, hat mich durchlöchert, wann ich das letzte mal sex hatte....natürlich sollte man darauf nie ehrlich antworten und natürlich ewig lange c&f meinerseits...irgendwann hat sie aber so drum gefleht quasi....und ich bin eingeknickt, hab nafürlich ein datum gennannt bevor ich sie kennengelernt habe (vor 2 wochen)... 😀 was natürlich nicht passieren darf. Jetzt sie nach dem motto puhh zum glück hab ich dir noch widerstanden... 😀 "Ich bin einfach nur froh, dass zwischen uns nichts gelaufen ist und ich nicht eine von vielen bin" Sie hat mir davor nen nacktfoto geschickt und petting etc. hatten wir schon, bloß noch kein sex, da sieh eben ne partnershafft will und ich nicht (das hab ich ihr auch so kommuniziert)...es wäre aber dazu gekommen beim nächsten treffen, da sie mich einfach geil findet/fand und das hat sie auch immer wieder offen zugegeben. Also attraction war enorm.... Jetzt halt auf einen Schlag verdammt viel /alles? davon eingebüßt. Wie würdet ihr vorgehen?
  12. Hallo Forum, es war ein schöner, sonniger Sonntag, doch nun sitze ich hier in meiner kleinen Buden allein und mein Kopf fängt an mit Gedanken zu schwirren. Die immer selben Fragen, und ich komme nicht weiter. Ein bisschen externer Input, Meinungen, Ansichten wäre super! Dein Alter: 28 Ihr/Sein Alter: 29 Dauer der Beziehung: ~1,5y Etwa ein halbes Jahr nachdem ich mich von meiner letzten LTR getrennt hatte war ich viel alleine unterwegs und traf beim Feiern eine junge Frau, welche mir sehr gut gefiel. Eigentlich war ich gerade dabei, meine Probleme mit Einsamkeit und Minderwertigkeitsgefühlen anzugehen, doch gegen eine lockere FB sprach ja nichts. Sie wollte ebenfalls keine "monogame Zweierbeziehung" und machte auch nie eine Geheimnis daraus, dass weder sexuelle noch emotionale Treue zu erwarten wären. Soweit so gut, aber man ahnt ja, was nun passiert ... long story short, seit unserem ersten geplanten Treffen zu zweit sahen wir uns um die zweimal pro Woche, wobei wir nur bei zwei dieser Treffen keinen Sex hatten. Wir haben uns von Anfang an gut verstanden, konnten einfach die Zeit miteinander schweigend genießen, zusammen Feiern, sind verreist, und konnten offen und ehrlich miteinander kommunizieren. Das lief also so vor sich hin und ich habe es mir schön gemütlich gemacht in dieser glatt laufenden Illusion. Abgesehen von zwei Erlebnissen mit anderen Mädels war sie auch überraschend "treu", und ich hatte keinerlei Anlass, meinen Arsch hochzubekommen. Stattdessen habe ich mich immer mehr betaisiert: den Tag, an dem sie sich oft "spontan" meldet, nicht verplant; das Wochenende offen gehalten; keine neuen Menschen mehr kennen gelernt; etc, ihr kennt das ja ... Das ist mir natürlich währenddessen auch schon aufgefallen, aber meine Eier in die Hand genommen und was getan habe ich nicht. Man denkt, man hat gelernt, und dann macht man denselben Shizzle nochmal, nur mit anderem Geschmack. Ende letzten Jahres schlief sie dann mit jemandem, den sie schon seit Jahren begehrt. Ich war irritiert und verletzt, und habe trotzdem einfach weitergemacht. Wir hatten ja auch nie Monogamie vereinbart, oder sonst irgendetwas. Letzten Montag sprach sie dann die lähmende Ödnis unserer Nicht-Beziehung an, indem sie mitteilte, sie wolle etwas ändern, wisse nicht, ob sie mich noch sehen wolle, etc etc. War in gewisser Weise erleichternd für mich, und ich habe ihr gesagt, wenn sie mich sehen wolle, könne sie sich ja melden. Tat sie Dienstag auch -> kurzes Gespräch, Sex. Freitag abend hatte sie mich dann erneut versucht anzurufen, doch ich war mit einem Freund unterwegs, Samstag teilt sie mir dann mit, dass sie Freitag, nachdem ich nicht erreichbar war, in einer Bar jemanden kennengelernt und mit ihm geschlafen hat. Autsch. Shit, ich mag es ja nicht, wenn Leute nicht zum Punkt kommen, und solche Romane abliefern, wie ich gerade. Aber hey, vielleicht lösche ich das alles gleich. Mein Ego sträubt sich eh schon, das eigene empfundene Versagen so öffentlich auszubreiten. Egal. Nun denn. Hier kommen die Hamster: Ich möchte nach wie vor, nun erst recht nicht, eine monogame Beziehung mit ihr. Doch ihr Verhalten verletzt mich, und ich kann nichtmal genau sagen, warum. Tut es weh, dass ich mich als nicht mehr wichtig genug empfinde, als nicht toll genug, nicht der zu sein, der sie binden kann? Aber auch sonst, es fühlt sich so wenig wertschätzend an, wie sie tut, was sie tut. Sie stellt mich vor vollendete Tatsachen, und ich habe das zu akzeptieren, oder, ja was? Sie sagt zwar nun, sie möchte mich weiterhin sehen, aber es fühlt sich nicht so an, und meinem Bauch habe ich schon viel zu oft nicht vertraut. Und wie sähe das aus? Lohnt es sich, das überhaupt herauszufinden, oder sollte ich einen Schlussstrich ziehen? Wir werden uns aber früher oder später auch über den Weg laufen. Und mit etwas Abstand kann ich mir gut vorstellen, den Sex mitzunehmen, Urlaub und gemeinsame Wochenenden eher weniger. Vielleicht wäre es einfacher, wenn ich zumindest böse auf sie wäre, aber sie ist wie sie ist und hat das auch nie versteckt. Ich glaube auch, ich habe Angst, irgendeinem Ideal von Männlichkeit nicht zu entsprechen. Doch welchem? Ich höre mal auf hier, bevor es zu lang wird alles. Ich weiß, dass es keine Lösung oder klare Antworten gibt, die ihr mir nun geben könntet, die möchte ich auch garnicht. Irgendwo finde ich die Situation gerade klasse, denn ich kann endlich wieder (wenn auch aufgrund äußerer Umstände, aber ist das nicht meistens so?) an mir arbeiten, mich weiterentwickeln. Leben ist schon ein Spaß, und ein gewaltiges Dreckstück. Ich bin gerade einfach total mit mir uneinig. Und nach dem Schreiben denke ich gerade schon: Junge, du hast halt nicht aufgepasst, klassischer Fall, raus da und Leben leben. Vielleicht will ich auch das einfach von jemand anderem hören, bevor ich mich traue, zu handeln. Traurig traurig ... Wie so oft fehlt in der Story auch sicher so einiges an nützlichen Infos, also fragt einfach.
  13. Moin zusammen, würde euch gerne nach der Meinung und vielleicht um etwas Hilfe fragen bzw eure Einschätzung bitten. Mein Alter: 24 Ihr Alter: 21 Etappe der Verführung: Sex Geschichte: Ich habe bei einer Party von einem Freund (anderer Ort: 100km von mir entfernt) Anfang Februar ein ONS mit einem HB 8 gehabt. Für mich war es eigentlich eine einmalige Sache, da ich und das HB in unterschiedlichen Städten wohnen (Entfernung: 150km) . Wir sind aber weiterhin noch im Kontakt geblieben und nach etwas hin und her hatte ich sie in ihrer Stadt besucht. Ich bin über ein verlängertes Wochenende geblieben und hatten an sich eine schöne Zeit mit allem drum und dran. Der weitere Kontakt hatte dazu geführt, dass sie mit ihrer besten Freundin zu mir in die Stadt kam, da beide "Urlaub" machen wollte. Ich hatte den beiden das Nachtleben gezeigt, ihre beste Freundin kennen gelernt und konnte trotzdem das HB noch flachlegen . Kurz darauf bin ich selbst mit Freunden in den Urlaub geflogen und der Kontakt war am Anfang etwas weniger, jedoch steigerte sich dieser bis zum Ende hin sehr. Als sie mit ihrer Freundin in meiner Stadt war, hatte sie direkt nach einem weiteren Treffen gefragt und wir haben ausgemacht, dass ich sie direkt nach meinen Urlaub besuchen komme. Gesagt getan. Ich bin relativ zügig nach meiner Rückkehr zu ihr gefahren und wir haben dann wieder zeit miteinander verbracht, wobei sie mich ihren Freunden/in vorgestellt hatte. So nun bin ich seit Sonntag wieder zurück und irgendwie hat sich etwas geändert.... Problem: 1. LTR will Bindung (empfinde ich jedenfalls so) Kurz nachdem ich aus dem Urlaub gekommen bin, hatte eine Freundin vom HB, ihr mein Tinderprofilbild geschickt und sie dann weiter zu mir (Freundin -> HB -> Ich). Habe das Thema scherzhaft runtergespielt und meinte nur, dass ihre Freundin mich hoffentlich geliked hat. Als ich dann bei ihr war habe ich herausgefunden, dass sie von Tinder nichts hält und das vollkommen scheiße findet. Ich hatte dann schnell das Thema gewechselt und gut war. Die Situation "eskalierte" etwas als ich ihr ein snap (Bild per Snapchat) schickte, wo ich einen Teller mit Essen auf meinen Tisch hatte. Sie: sieht romantisch aus aber wieso so alleine? Ich: die kommt später Sie: Tinder? Ich: ist meist nur eine Notlösung Sie: Damit habe ich keine Erfahrung Ich: ist auch besser so Sie: Tzzz - na dann viel spaß.... Ich: und ich dachte Rentner die zu spät ihre Pillen bekommen seien griesgrämig Dann gab es ein kleines hin und her weil sie meinte, dass sie erst einmal schmollt (etwas kindisch). Ich hatte ihr relativ schnell klar gemacht, dass das unangebracht ist und gut war. 2. Flaked (zum Teil abweisend) Als ich sie letzte Woche besucht hatte, hat sie von sich aus nach einem weiteren Treffen gefragt und das kommende Wochenende vorgeschlagen. Ich hatte dem zugestimmt aber mit dem Hinweis, dass ich leider noch etwas am Wochenende für die Arbeit erledigen muss. Am Dienstag hatte sie leider familiäre Probleme, was dafür geführt hat, dass sie an ihrem Kurs nicht teilnehmen konnte. Am Mittwoch hatte sie dann kurz geschrieben: Sie: ich glaube ich schaffe das am Wochenende nicht :( Ich: schade aber wir finden noch eine andere Möglichkeit :) Sie hatte dann fix von dem Thema abgelenkt und gut war. Da sie mir leider kein richtiges Ja oder Nein gegeben hat, wollte ich heute nochmal nachhaken, damit ich was anderes planen kann. Ich: und wie siehts aus mit dem Wochenende? Musst du doch noch zu viel machen? Sie: Ja ich schaffe das leider nicht:( Ich: okay kein Problem :) Sie: hört sich sehr abgefuckt an :D Ich: Nein ist alles gut, kann ich auch verstehen dass hattest du auch erzählt - sollte mich irgendwas ärgern/nerven sage ich dir schon bescheid... alles andere wäre doch kindisch ;) Ich habe eher den Eindruck, dass das mit dem Stoff etwas vorgeschoben ist, da ihr Kurs nur 4 Stunden geht und so viel nicht rankommen kann ... Nun gut bin dem nicht weiter nachgegangen, da ich davon ausgehen das sie die Wahrheit sagt. weiteres Vorgehen: Da ich über die Dauer der ganzen Geschichte doch recht viele Invest getätigt habe (2 Besuche) möchte ich erst einmal schauen, was von ihrer Seite noch kommt. Ich habe mein Wochenende jetzt mit den Jungs und einem FB verplant und somit gleich eine alternative geschaffen. Der Kontakt zu ihr wird erstmal runtergefahren und Anfang der Woche etwas angezogen, wobei ich sagen muss ein Freeze wäre mMn etwas zu viel... Was sagt ihr zu dem Thema? Wie kann man adäquat auf die Absage reagieren?
  14. 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): - 5. Beschreibung des Problems: Hallo Forum, ich vögel mich seit gut 3 Monaten dank Lovoo und Tinder durch die Gegend, muss allerdings feststellen dass man dort bis auf 2,3 Ausnahmen deutlich unter Wert fickt (HB 4-6). Vor 2 Wochen dann eine deutlich bessere (HB8) dort kennengelernt, das übliche Gechreibe und relativ schnell NC und Date klar gemacht. Zum Date: Kaffee getrunken, viel gelacht, viel gelabert und haben uns astrein verstanden, viele Gemeinsamkeiten etc...Kino nach einer guten Stunde gefahren, was Sie auch sichtlich genossen hat. Wir verabschiedeten uns nach 3 Stunden und wollten uns beide auf jeden Fall wiedersehen. Eskaliert in Form von KC bin ich nicht, da ich mit den anderen 10 davor genauso verfahren bin und damit gute Erfahrungen gemacht habe, sprich in Form eines FC... Wir schrieben uns dann bis Samstag jeden Tag ziemlich viel, deutliche IOIs nur das Treffen musste warten da Sie auf irgendeiner Fortbildung gewesen ist in Hessen. Nebenbei brach ich mir auf der Arbeit letze Woche den Fuß sodass ich jetzt erstmal ein wenig eingeschränkt bin. Wir vereinabrten jedenfalls ein Treffen für Heute, seit Samstag dann nur sehr spärlicher Kontakt ihrerseits. Gestern Abend versuchte ich Sie dann anzurufen, ging natürlich nicjt dran und 5 Minuten später kam ne 2 Min. Sprachnachricht, wo ich mal de wictigsten Sätze hier aufschreibe: "hast ja gemerkt dass ich mich weniger gemeldet hab,...., bin nach wie vor total begeistert von dir,..., hab gemerkt dass ich so für mich bin, also mache so mein ding und kann mich da nicht vernünftig drauf einlassen, ...., da ist auch kein anderer Mann, ..., kann dir nichtmal sagen warum, trauere mein Ex nicht hinterher, aber iwie kriege ich das nicht gebacken weiß mal was außerhalb meiner Standardfreunde und Hobbys zu machen,..., weiß nicht warum, das passiert ganz automatisch,..., igel mich da einfach ein und dann gehts nicht weiter,..., tut mir total leid,..., hab mir das ganze WE Gedanken gemacht, deswegen nicht gemeldet,..., lag heute nur aufn Sofa weil ich selber versuche das ausm Kof zu kriegen, aber ich kann nicht,..., bin immer in meinen Rythmus und komme da nicht raus" Ich denke ich konnte mein Frame ganz gut halten und antwortete ebenfalls per Sprachnachricht, dass ich nicht vorhabe Sie übermorgen zu heiraten und ebenfalls mal in so einer Situation war, mr das aber geholfen hat einfach nicht so viel drüber nachzudenken... Antwort: " jetzt haste mich wieder zum Lachen gebracht,..., weiß auch nicht warum ich so eine Blockade habe,..., bin eig nicht der Typ der sich so anstellt,..., kann dir im Moment nicht sagen was" Habe Ihr dann als Antwort einfach 2 Termine mit viel C&F vorgeschlagen für Heute und Morgen, "Danke für die sehr interessanten Einladungen, aber ich denke ich bekomme es momentan trotzdem nicht hin" 6. Fragen Ich weiß nicht so Recht was ich hier falsch gemacht habe, der Kontakt war durchweg sehr sehr positiv mit vielen IOIs Ihrerseits, sagte mir zig mal dass Sie mich echt klasse findet, mich schnell wiedersehen möchte und ständig an mich denkt usw... Gut das zweite Treffen hätte längst stattfinden müssen denke ich, ging aber aus organisatorschen Gründen nicht. Zweite Frage wäre ob jetzt nen Freeze angebracht wäre bis von Ihr was kommt oder ich "am Ball bleiben" sollte und Ihre seltsamen Sätze einfach ignorieren soll.... Alternativen sind vorhanden, davon 2 FBs, allerdings möchte ich so langsam mal wieder was festes haben und diese Person ist genau mein Typ, deswegen würde ich das ganze hier nicht gerade nexten wollen.... Vorab Danke für die Anworten!
  15. Ich: 26 Sie: 22 Etappe: Um die mehr als 15+ Sex Läuft seit: Mai 2016 Grobe Einschätzung über sie: Hoher Sexdrive. Großes Selbstbewusstsein, sie geht ohne Probleme auf fremde Menschen zu. Behütetes Elternhaus. Sie hat extrem abgenommen, indem sie viel Sport treibt und vernünftig isst. (hatte vor ein paar Jahren massiv Übergewicht) Hallo zusammen, nach langer Zeit melde ich mich mit einem konkreten Problem aus der Versenkung. Ich habe sie kennengelernt, da sie eine ehemalige Klassenkameradin meines Cousins ist. Als er seinen Abschluss gefeiert hat, habe ich sie zum ersten Mal gesehen. Ich habe mich bei ihr vorgestellt, hatte dabei aber keinerlei Hintergedanken. Als wir später noch in den Club gingen und sie nach Hause fuhr, addete sie mich auf Facebook. Da sie in einem Betrieb arbeitet, in welchem ich mich beworben hatte, ging daraus eine Unterhaltung hervor. Diese lief über mehrere Tage, bis mein Cousin sie irgendwann einlud, doch bei mir vorbeizukommen (wir rauchten Shisha). Das tat sie auch. Wir schrieben weiterhin, ich versuchte jedoch das SMS-"Game" so niedrig wie möglich zu halten und mich eher auf Telefonate zu konzentrieren. Ich traf sie dann zwei Mal. Einmal zum Essen und einmal zum Billard spielen, wonach ich sie auch geküsst habe. Seitdem hat sie mehrfach bei mir geschlafen, wir hatten sehr oft Sex. Auch an ausgefallenen Orten. Darüber hinaus taten wir auch typischen "Beziehungskram". Einfach mal zusammen eine Serie schauen, ein Eis essen gehen, zusammen einkaufen und solche Dinge. Wenn wir einen Tag keinen Kontakt hatten, kamen normalerweise mal von ihr, mal von mir "Gute Nacht"-SMS. Es lief insgesamt alles sehr auf Beziehung hinaus. Ich habe das nie verbalisiert, obwohl ich schon von drei Personen gehört habe, dass sie es stört, dass ich nicht anspreche, was das zwischen uns genau ist. Seit letzter Woche ist jedoch der Wurm drin. Es fing damit an, dass ich sie Samstag zum Grillen und Schwimmen (Pool) bei mir zuhause einlud. Außer ihr sollten noch ein paar Freunde von mir kommen und ihre beste Freundin, mit der sie eigentlich fürs Schwimmbad verabredet war. Sie hat dann später per SMS abgesagt. Sie würden ins Schwimmbad gehen. Genauere Gründe nannte sie nicht. Am selben Abend waren wir auf einer großen Kirmes, auf der sie auch war. Sie lief wohl an uns vorbei, hat meinen Cousin gegrüßt. Ich habe sie übersehen und bin an ihr vorbeigelaufen. Sie mich aber anscheinend, denn sie schrieb später: "Hast du mich echt nicht gesehen, oder wolltest du mich nicht sehen?". Ich antwortete, dass ich sie echt nicht gesehen hätte. Summa summarum war das die gesamte Kommunikation zwischen uns an diesem WE. Sonntag schrieb ich dir dann abends: "Schade, hätte dich gerne dieses WE gesehen. Schlaf gut später", woraufhin sie antwortete, dass wir dann vielleicht einfach mal hätten kommunizieren sollen, was ich damit abtat, dass wir da später drüber reden würden. (ich kläre so wenig wie möglich über Whatsapp). Ein Anruf von mir heute bleibt unbeantwortet. Stattdessen SMS: "Sorry ich bin gerade auf dem Weg zu meiner Freundin, wir gehen auf die Afterjob-Party. Melde mich morgen mal". Meine Fehler habe ich erkannt. Hätte nach der Absage nicht mehr so hinterherlaufen dürfen. Keine Frage. Sie hat entweder das Interesse verloren (undenkbar, da wir letzte Woche noch Hardcore-Sex in der Dusche hatten), es lässt nach oder sie spielt bewusst Spielchen, um mich zum handeln zu bewegen. Was meint ihr? Wie löse ich die Situation auf und baue wieder Attraction auf, ohne wie ein PU-Roboter zu wirken, meinen Frame zu verlieren oder als Muschi dazustehen. Ich kann mir mehr mit ihr vorstellen, sprich ich genieße die Zeit mit ihr und es ist "nicht nur Sex". Ich danke euch.
  16. 1. Mein Alter 22 2. Alter der Frau 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 4 oder 5 und dazu noch einige spontante Treffen 4. Etappe der Verführung Sex 5. Beschreibung des Problems Moin Leute, ich versuche mal mich kurz zu fassen, falls weitere Infos benötigt werden kann ich natürlich noch etwas ins Detail gehen ;) Also ich date mich jetzt seit ein paar Wochen mit einem Mädel, wir haben uns von Beginn an super verstanden. Gute Dates, Übernachtungen, schöne Gespräche auch schon über Sachen wie unsere exen (wir kommen beide gerade aus einer Beziehung) und dann der Lay. Jetzt haben wir uns in den lezten drei Wochen nur ein Mal für ein kurzes Treffen sehen können, wegen Terminen, Uni, Urlaub ihrerseits etc. Ich hatte bevor sie in Urlaub ist schon öfters gefragt, ob wir etwas unternehmen wollen, aber sie hatte nie Zeit. Was mir natürlich da schon nicht gefiel, da ich offensichtlich mehr investiert habe. Trotzdem in der gesamten Zeit immer viel Kontakt über wahtsapp gehabt. Jetzt ist sie heute aus dem Urlaub wieder gekommen und es hat sich folgender Chatverlauf ergeben: Ich: Wann sehen wir uns mal wieder? :) Sie: Mhm ich glaub darüber müssen wir uns nochmal unterhalten ... weißt du ich mag dich sehr gern und verbringe auch echt gerne Zeit mit dir ...aber während der letzten 2 Wochen hab.ich gemerkt dass es bei wohl letztenendes doch eher die Freundschaftsebene ist von meiner Seite was das angeht ...warum auch immer ich weiß es nicht. Ich weiß nicht wie das bei dir ist und ich will dich auch nicht irgendwie verletzten oder dir weh tun nicht dass du das denkst. Wir können da auch gern nochmal drüber reden wenn du das möchtest ...ich weiß jetzt nicht wie du das siehst vllt ja genau so ??? Also unterm Strich will ich sagen freundschaftlich wirklich sehr sehr gern aber das andre sollten wir besser sein lassen ...das wird nicht gut gehen so sehe ich das. Wenn du mich dann nicht mehr sehen willst verstehe ich das ...nur das ist mir jetzt in den letzten Tagen so bewusst geworden. Und da will ich lieber ehrlich sein und will dir nicht das Gefühl geben dass ich dir was vormache oder so ...dazu hab ich dich zu gern. Ich: darüber sollten wir uns nochmal unterhalten, sehe ich auch so Sie: In Ordnung :) Sie: Ich hoffe auf jeden fall, dass das okay ist Man kann dazu sagen, dass ich meine Antwort nachts um 4Uhr geschrieben habe, als ich betrunken nach Hause gekommen bin :D Ich hätte lieber etwas anderes schreiben sollen oder gar nicht erst auf ihren quatsch reagien. Ich hab dann erstmal den ganzen Tag nichts mehr geschrieben. Und die letzte Nachricht von ihr kam gerade an. 6. Frage/n Meine Fragen sind jetzt. Wie ist es zu dieser Situation gekommen? Wie kann es von "hdl" mit gefühlt tausend Herzen und "ich vermisse dich" zu let's just be friends kommen? Wie hätte ich anders reagieren können? Und vorallem: Wie soll ich jetzt weiter vorgehen, um das Ding wieder zu drehen? Freunde bleiben/werden kommt auf keinen Fall in Frage, das habe ich nicht nötig. Ich könnte mir schon langfristig eine LTR vorstellen. Für FB ist sie eher nicht der Typ und wäre mir auf Dauer auch zu wenig. Ich würde auf jeden Fall sagen, dass ich in der ganzen Zeit wo wir uns nicht gesehen haben ordentlich an Frame und Attraction verloren habe, aber wie soll man das auch aufrecht erhalten, wenn man sich erst zwei Wochen kennt und dann drei Wochen nur Kontakt über scheiß whatsapp hat :D Kann auch gut sein, dass ich etwas needy wirkte, wegen dem vielem Schreiben. Ich dachte eigentlich nicht, dass es ein Problem ist, wenn wir viel Schreiben, da vorher so eine gute Verbindung vorhanden war und von ihr kam ja auch genaus so viel, wenn nicht sogar mehr zurück. Dazu bin ich mir aber auch nicht sicher, ob sie jetzt vielleicht nen Rückzieher macht, weil sie denken könnte mir geht es nur um Sex. Über das Thema LTR oder so hatten wir uns noch nicht unterhalten. Ich musste nur mal meine Gedanken aufschreiben und könnte vielleicht ein paar Tipps von Profies gebrauchen :) Danke schon mal, hoffe ich habe nicht zu viel geschrieben.
  17. So Leute, seit langem mal wieder etwas, was ich gar nicht verstehe. 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau: 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 5 in den letzten 10 Tagen 4. Etappe der Verführung: Absichtliche Berührungen 5. Was will ich von ihr? LTR + Fortschritte 6. Beschreibung des Problems: Es geht hauptsächlich darum, dass ich nicht verstehe, wie sie von 100% Invest einfach plötzlich seit Samstag auf 0 Invest runtergefahren ist. Es gab dazu wirklich keinen Anlass. Letzte Woche wollte sie mich ständig sehen, von ihr ging es fast jeden Tag aus, dass sie mir geschrieben hat und wollte auch am Dienstag Spazieren gehen. Vorher waren unsere Dates alle am Tag, meistens kurz zusammen essen und dann musste jeder zu seinen Terminen. Sie wollte immer umbedingt, dass wir uns treffen. Wir haben sogar eine Veranstaltung zusammen, wo viel Eigenarbeit gefragt war. Füsseln war da immer drinen, sie ging rege darauf ein und sie weiß genau, wie sie mit Männern umgehen muss, das schätze ich auch an ihr. Donnerstag vor 2 Wochen ging sie komplett ab, sie hat immer, wenn ich ihr was zeigen wollte, meinen Arm an ihre Brüste gedrückt, ganz offensichtlich. Daraufhin habe ich ihr etwas an den Innenschenkeln gestreichelt. Wir hatten fast den ganzen Tag verbracht, aber ich musste am Abend los, deshalb weder KC noch Lay (an dem Tag hatte ich das erste Mal mehr Interesse an ihr). Sie ist viel unterwegs und auch begehrt, aber auch ein Naivchen, weshalb ich sie meistens damit aufziehe. Schon seit 2 Wochen bombadiert sie mich ständig mit Flirtversuchen von anderen Typen, ansonsten waren die Unterhaltungen auch immer rege und mit viel Körperkontakt, also eigentlich alles perfekt gelaufen. Auf die Shittests bin ich immer mit Support für die anderen Typen eingegangen, ala: "Sehr gut, das merke ich mir und mache es demnächst auch" oder "er hat sich ja wirklich bemüht, wie kann man da nur nein sagen?" Sie meinte auch mal zu mir, dass ich ein wenigstens ein echter Mann bin. Wieso macht sie es? Ich habe hauptsächlich rausgelesen, dass sie entweder wohl wollte, dass ich mich mehr engagiere oder auch begehrt wirken wollte. Auf jeden Fall hört sie damit immer noch nicht auf und langsam nervt es, weil die Geschichten uninteressant sind. Nun kommen wir wieder zu diesem Dienstag, ich hatte sie am Sonntag dazu gebracht, mich anzurufen und sie damit sehr gut gepullt: "Sagen sie Bescheid, wenn sie Zeit für Geschichtenaustausch haben, Frau Buisness Lady". Sie hat mich direkt angerufen und wollte am Dienstag das Treffen ausmachen. Sie hatte ihren Fuß von irgendsoeinem Typen fast gebrochen bekommen, meinte das war ein Flirtversuch von dem :DD Durch den Arztbesuch hatte sie sich eine Grippe eingefangen, deshalb war ihr Zustand einfach bemitleidenswert. Auf dem Treffen hat sie mich wieder mal versucht in Konkurrenz zu setzen, ansonsten war es aber eher Rapport, den ich aufgebaut habe. Meinte auch zu ihr, dass es so schade ist, dass sie krank ist und ich mich nicht anstecken will (hatte ich nämlich letztens erst). Deshalb im Endeffekt kein KC, obwohl es diesmal angebracht gewesen wäre, weil ich nun mehr Interesse hatte und die Situation gegen Abend stimmungsvoll war. Mittwoch: sie wollte zu mir kommen. Hat sich sehr anständig verhalten und ich habe wegen dem Treffen am Abend, fast gar nichts mit ihr geschrieben. Dazu muss man noch erwähnen, dass sie zu den extrem Smartphone-Süchtigen zählt. Sie schreibt permanent alle 20 Minuten in WhatsApp. Sie hat allgemein viel Drama mit Freunden und erzählt mir das auch ständig. Ich hab sie immer ignoriert, wenn sie ganz unhöflich tippt und es ihr auch häufiger zu verstehen gegeben, dass ich kein Bock habe, dass sie neben mir sitzt und rumschreibt. NOCH wichtig hier: Am Dienstag hab ich ihr ungefähr 2h nach dem Treffen noch eine Nachricht hinterlassen, dass das Treffen entspannt und gut war und sie schleunigst wieder gesund werden soll! Diese Nachricht hat sie bewusst bis zum nächsten Tag ignoriert und erst später drauf geantwortet -> extremer Kontrast zu vorher. Mittwoch war sie noch viel kränker, also richtig am Arsch. Ich hab sie etwas mit Essen und Tee aufgepeppelt und wir hatten 2h sehr viel Spaß eigentlich. Lief sehr gut, allgemein habe ich bei ihr sehr viel Push & Pull angewendet in letzter Zeit, damit sie näher zu mir kommt. Das ist nämlich der Punkt seit diesem Donnerstag, habe ich es nicht geschafft, weiter an sie ranzukommen. Streicheln lässt sie zu, jedoch merklich geht sie nicht direkt drauf ein. Der Abend war aber von mir mit sehr viel sexuellem KINO gespickt, da ich ja Fortschritt möchte. Auch über Wange und Haare streichen ist bei mir sowieso Gang und Gebe. Sie war mega krank und später auch mega perplex, ist wegen Kopfschmerzen dann früh nach Hause. -> Frame war auf jeden Fall eher Richtung LTR, ich habe ihr viel gegeben und mich gekümmert, sie hat es auch verdient, das kam auf jeden Fall rüber Donnerstag, ich hatte viel zu tun mit Referat und co. Sie hat mir oberflächliches Zeug geschrieben und war wieder wie am Dienstagabend in diesem, ich will nicht so viel mit ihm schreiben Modus. Während sie Mittwoch wieder viel Invest gezeigt hatte. Ich habe sie deshalb ignoriert, ich will ja Fortschritt. Sie hat mir 3-4 mal geschrieben, ich hatte eh zu tun und es war wirklich belanglos. Dann hat sie mich versucht anzurufen und ich bin kurz nicht rangegangen, es kam direkt ein: "Was hab ich dir getan, wieso hab ich das verdient??". Ich natürlich zurückgerufen und es ihr alles gut erklärt, viel Stress gerade, musste noch was klären heute. Wir sehen uns morgen... -> Unabsichtlicher Freeze-Out & Drama von ihr Freitag, Blocktag vom Seminar. Immer stressig für mich, habe mit 3 HBs dort Dates und alle flirten mit mir. Ich war recht entspannt, habe auch fremd geflirtet und co. Sie hat recht viel um meine Aufmerksamkeit gekämpft und mich häufiger geschlagen (was aufgefallen ist). Sie wollte mehr Aufmerksamkeit. Im Endeffekt hat sie die auch bekommen, sie hat es für mich immer noch verdient, nachdem sie so viel in mich investeriert hat. Füsseln war aber alles was drinen war und sehr viel Push & Pull an dem Tag von mir. War ein solides Game. Sie immer noch krank. Am Abend habe ich ihr dann geschrieben. Von ihr kam nur mittags kurz was, weil ich schnell los musste an dem Tag und sie sich wohl gewundert hat. War sehr gutes OG, aber extrem viele Negs. Ich hab gefragt, ob sie trotz Krankheit nochmal für 30 Minuten raus gehen will. - Mir was es egal, ob sie krank war. Sie hat es durch Drama und co verdient gehabt, ich wollte KC, egal ob krank oder nicht. Sie ist zu den Eltern gefahren, ich bin dann später aus dem Texten ohne Rückmeldung wieder ausgestiegen. -> Seitdem gar nichts mehr von ihr!!! Samstag war ich hart feiern und auch die ganze Zeit rege unterwegs. Aber sie hatte es verdient, ich war in der Bringschuld, ihr ging es wegen mir auch häufiger schlecht. Sie war schon mal auf mich sauer, auch wenn sie es nie zugegeben hat. Ich hatte viel emotionalen Impact auf sie. Deshalb hab ich ihr geschrieben am Sonntag. Erste Nachricht hat sie wie ab Dienstag ignoriert, wollte wie immer wohl später drauf antworten. Ich habe nochmal geschrieben, war ein guter Hook für den Abend am Mittwoch und sehr lustig. Sie schrieb dann am nächsten Tag, höflich aber nüchtern zurück. WICHTIG: Ich habe mir vor 3 Wochen gesagt gehabt, dass dieses Mädel eines der einzigen ist, wo ich wirklich viel Interesse habe. Deshalb werde ich mal wieder bis ans Limit gehen, egal was passiert. Kein Rückzieher von mir. Das erklärt mein weiteres Vorgehen. Ich dachte mir, sie zieht sich zurück, ist sich vielleicht nicht sicher bei mir. Sie will Distanz. Deshalb auch die Shit-Tests und co. Aber gerade dann rufe ich am besten an, ich zeig ihr mein Interesse. Ich rufe also um 23 Uhr an, meistens die Zeit, wo wir beide kurz zuhause sind. Sie nimmt nicht ab, meint am nächsten Tag, dass sie geschlafen hat. Ich rufe am Dienstag gegen 17 Uhr an, mein Plan war übrigens DHV + Treffen ausmachen für KC, sie nimmt wieder nicht ab. Mir egal, hatte ehh einen vollen Tag und hatte nur da kurz Zeit zum Telefonieren. Sie ruft mich um 21 Uhr zurück, ich habe gerade keine Zeit und schreibe ne Stunde später, wann sie denn Zeit und Lust zum Telefonieren hat (sie immer noch im Abblock-Modus und ich rieche, dass sie emotional kaputt ist). Sie meinte: "Jetzt?". Ich konnte nicht, war noch mit 2 Freundinnen verabredet. Meine später und später nochmal, dass es ihr wohl noch nicht gut geht und wir morgen telefonieren sollten, da ich es nicht mehr schaffe und sie Ruhe braucht. Niemand von uns beiden hat sich gemeldet heute. Deshalb wie oben beschrieben, ich zeige nochmal Interesse an ihr (daran hat es doch wohl gemangelt?!) und rufe sie an. Sie nimmt nicht ab, vor 30 Minuten ruft sie zurück. Ich bin mega schlecht im Telefongame, war ich schon immer. Sie ist aber auch nicht talentiert xD Ich habe sie gefühlt 5 Minuten mit DHV Story übers Auto fahren, was ich gleich noch machen werde, zugelabert und kurz gemeint, dass ich gerade von nem Treffen mit ner alten Freundin zurückkomme. Sie hat weder gelacht noch irgendwas, war aber nett und nicht zickig. Sie hat das Gespräch beendet, weil sie noch Eltern anrufen muss und gerade noch auf Arbeit ist. Habe kein Date ausgemacht, obwohl ich sie für Freitag fragen wollte, das Gespräch lief einfach schlecht. -> Schlechtestes Telefongame überhaupt, hat sich angehört, als hätte sie keine Attraction mehr. Nun aber wieso? Übrigens stand seit 2 Wochen, seitdem sie sauer auf mich war, ständig diese Stimmung im Raum, als müsste man über uns reden und das klären. 7. Extrem langer Text, ich weiß... Fragen: Wieso hat sich nach nem guten Freitag Date + gutem OG am Abend + Invest von mir plötzlich alles zurückgeschraubt? Invest wirklich von 100 auf 0 und direkt abgeblockt. Ich habe nicht negativ darauf reagiert und co. Wollte deshalb auch beim Telefonat gar nicht drüber reden. Wie schätzt ihr die Situation ein? Wieso fehlt wohl plötzlich Attraction, wenn vorher maximal Rapport fehlte? Wieso hat sie starken Comfort immer abgeblockt (habe ich oben kaum erwähnt)? Und natürlich, wie sollte ich weiter vorgehen? Ich denke, ich melde mich jetzt gar nicht mehr. Aber diesmal habe ich kein Limit und würde weitergehen, mental fühle ich mich fit. Update um 3 Uhr nachts: Sie schreibt mir gerade, ob ich am Bahnhof vorbeifahre später, weil ich ja meinte, dass ich mit dem Auto unterwegs bin. Ich frage warum und dass ich keinen Bock habe nachts um 4 Uhr noch was für sie einzusammeln und früh raus muss. Klar springe ich nicht, wenn sie jetzt irgendwas will. Hoffentlich macht ihr euch die Mühe und lest alles durch. Ich warte auf eure Antworten. Der Text ist auch ne gute Möglichkeit, mich anderweitig zu beschäftigen. - LG Kongolan
  18. Hey liebe PUAs, ich brauche euren Ratschlag in einer speziellen Situation. 1. 21 2. 21 3. zweieinhalb Jahre Freundschaft, seit zwei Monaten auch sexuelle Beziehung, regelmäßige Treffen 4. Sex 5. Ausgangssituation: Wir sind seit 2,5 Jahren eng befreundet. Haben bis vor 2 Jahren auch gemeinsam in einer WG gewohnt. Gegenseitiges Vertrauen war schnell da, sodass wir mit der Zeit "beste Freunde" wurden und über wirklich alles und wirklich Intimes quatschen konnten. Ich bin seit 3 Monaten wieder aus einer LTR raus und koste das Leben voll und ganz aus. Mehrere ONS, regelmäßige Dates. Sie hat mir in den ersten Tagen geholfen über die Trennung hinweg zu kommen und hat natürlich auch alles Folgende mitbekommen. Nach längerer Leidenstour hat sie sich schließlich vor 2 Monaten ebenfalls von ihrem Freund getrennt. Fast ein Jahr lang hat sie mir immer von ihrer Unsicherheit erzählt bis sie diesen Schritt gewagt hat. Eine Woche später war ich bei ihr zu Besuch. Nach einer Feier mit Freunden bei der ich als absoluter Alpha auftreten konnte (fast mit vergebenem Mädel rumgemacht) kam es dann abends in ihrem Bett zum KC und HMO. Ich fand sie halt schon immer irgendwie scharf. Nach eigener Aussage, war ich nie wirklich ihr Typ gewesen, aber in der Nacht ist sie einfach schwach geworden. Am morgen danach fragte sie mich schockiert, ob es bei diesem einem mal bleiben würde oder ob es sich wiederholen könnte. Knallhart hab ich gesagt: "Klar wiederholen wir das" und wir einigten uns auf Freundschaft plus, niemand erfährt was, auf keinen Fall Gefühle. Zwangspause 2 Wochen wegen Urlaub, durchgehend geschrieben, Snapchats ausgetauscht. Sie war deutlich attracted, erkundigte sich immer, was ich mache, wie es mir geht. Dann bei ihr auf einen Film gewesen. KINO -> KC -> FC. Nach dem Sex kaum kuscheln. Leider hats die Mitbewohnerin und gemeinsame Freundin von uns mitbekommen. Zu allem Überfluss hieß es nach einem kleinen Unfall auch noch Pille danach am nächsten morgen. Aber alles ganz easy abgearbeitet. Sie meinte, der Abend hätte ihr Spaß gemacht. Freundin nimmt's locker und hält dicht. Problem ist nämlich, dass ein gemeinsamer Kumpel (absoluter AFC) voll in sie verliebt ist, sie aber null Interesse hat. Vor 4 Tagen dann wieder bei ihr gewesen. Sehr intensives und langes (4 Stunden) Gespräch geführt (Zukunftspläne, Träume, ...halt die ganze Comfort & Rapport Schiene) KC -> HMO -> Block wegen Tage... verdammt! Sie hatte definitiv Bock auf Sex! Dafür bis in die Morgenstunden gekuschelt und bis zum Mittag da geblieben. Leider habe ich aus dem nichts heraus das Thema Beziehung angesprochen, worauf sie meinte, da hätte sie noch nie drüber nachgedacht und könnte es sich im Moment auch nicht mit mir vorstellen. Aus der Not heraus, gab es von mir ein paar C&F Sprüche und natürlich Zustimmung á la das würde wirklich nicht passen usw. Unnötigerweise meinte ich dann noch, dass ich sie auch gerne mal am Tage außerhalb ihres Zimmers küssen würde. Bin bis dato als absolut unabhängig, selbstbewusst aufgetreten, hab mich nicht davon beirren lassen, wenn sie mir von anderen Typen erzählte und sie immer ermutigt, ihr Single Leben vollkommen auszuleben. Nun fürchte ich absoluten Frame Verlust. Man merkt mir an, dass ich langsam Gefühle für sie entwickel. Frauen haben da einen 7. Sinn für. In unserem gemeinsamen Freundeskreis kann ich nach wie vor als Alpha auftreten. Ich organisiere Treffen, gemeinsame Ausflüge und sag öfters mal, wo es lang geht. Meine Einschätzung ihrer Situation: Sie ist seit der Trennung krass auf der Suche nach Bestätigung. Nach eigener Aussage hat sie echte Probleme mit ihrem Selbstbewusstsein. Sie trifft sich und schläft noch mit mindestens 3 weiteren Kerlen. Vor ihrer Beziehung war sie auch schon so drauf. Mittlerweile gehe ich null drauf ein, wenn sie mir von den Typen erzählt. Ich weiß, dass alle auch an einer Beziehung mit ihr interessiert sind. Zwei davon sind ebenfalls Kollegen von mir. Letztens als ich bei ihr war schrieb ihr einer von denen und fragte sie nach einem guten Restaurant für seine "Bekanntschaft". Es war (für mich) absolut offensichtlich, dass er es ebenfalls über die Eifersuchtsschiene versucht... Von mir unbeachtet. Schriftliche Kommunikation habe ich nach sinkendem Invest ihrerseits auf ein Minimum zurückgefahren. Ich tue alles, um nicht needy zu wirken. Sie weiß, dass ich andere Mädels date, scheint aber null eifersüchtig zu sein, wünscht mir stattdessen immer Glück dabei. Zum Abschied nach dem gemeinsamen Lernen in der Uni eben merkte ich dann deutlich, dass sie auf Distanz ging. Sie fürchtete wahrscheinlich, dass ich versuchen würde, sie zu küssen. Wir liegen halt voll auf einer Wellenlänge und kommen auch außerhalb des Betts sehr gut miteinander aus. Aber unser Verhältnis hat sich seit der ganzen Aktion stark verändert. Wir sind insgesamt nicht mehr ganz so offen zueinander, weil die ganze Kommunikation einen sexuellem Frame bekommen hat, den es in einer rein platonischen Freundschaft so nicht gibt. Was ich weiß: Womöglich "Oneitis" Gefahr. Ich arbeite dran. Approache und date andere HBs. Bin die ganze Woche mit Uni, Hobbys und Freunden treffen ausgelastet und sehr viel unterwegs. Das weiß sie auch. Dennoch bin ich womöglich nur einer von vielen für sie. Das Ansprechen des Beziehungsthemas hat die Attraction gekillt, da sie ja nach eigener Aussage im Moment wirklich nichts festes will. Ansonsten kann mein Auftreten schon als dominant bezeichnet werden. Regelmäßige Shittests ihrerseits bestehe ich zu gut 80%. Sie nimmt trotzdem, gerade wegen der engen Freundschaft, eine Sonderstellung bei mir ein. Was ich will: Zunächst die FB stabilisieren, zur Routine werden lassen. Über kurz oder lang schließe ich eine LTR nicht aus. Wir haben nahezu 100%ig die gleichen Vorstellungen vom Leben, die gleichen Zukunftspläne und Interessen. Habe aber wohl schon öfters gelesen, dass dieser Wunsch einer LTR innerhalb einer FB von IHR aus kommen muss, damits funktioniert. Was mein Plan ist: Sehe sie zum Lernen morgen in der Uni wieder. Werde distanzierter auftreten, heißt auch, kein umarmen zur Begrüßung. Falls Frage zu meinem heutigen Date kommt, mit einem "war okay" vom Tisch wischen. Keine Nachfrage bezüglich ihres Dates stellen. Whatsapp auf Minimum halten. Treffen für Donnerstag ausmachen, Film gucken, keine Gefühlsthemen ansprechen (schwierig, weil ich so fast immer 100% zum KC komme) und durcheskalieren. Sie soll merken, dass das Beziehungsgelaber von mir nur bedeutungsloses Zeug war. Wenn es doch aufkommt, deutlich sagen, dass ich ebenfalls kein LTR Interesse habe. Für Sonntag steht der gemeinsame Besuch von einem Konzert an, was schon länger ausgemacht war. Könnte mir vorstellen, dass sie vorsichtshalber noch eine Freundin ins Boot holt... Frage an euch, macht das so alles Sinn? Wäre meine erste richtige FB, habe keine Erfahrung, wie man so eine Beziehung genau leitet, wie die Kommunikation abläuft, wie ich den Frame jetzt retten und dann dauerhaft halten kann. Sollte ich nochmal explizit sagen, dass ich nicht mehr als Sex und Freundschaft im Moment möchte? Danke fürs Lesen und Eure Ratschläge.
  19. 1. Mein Alter 27 2. Alter der Frau 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 4 Treffen 4. Etappe der Verführung KC + Sex 5. Beschreibung des Problems Nabend Leute, Vor 2 Wochen war ich nach dem Deutschland Spiel gg Island noch auf nen Bier in der Kneipe, wo eine kleine aber doch ziemlich heiße Kellnerin gearbeitet hat. Ist mir nie aufgefallen und nach einem Smalltalk verreit Sie mir dass Sie den Tag Probearbeiten war. NC allerdings komplett verhauen, da mein Fahrer unbedingt los wollte und ich Sie nicht wiedergesehen habe. Naja dachte mir okay, vielleicht siehst du Sie irgendwann wieder. 3 Tage später kam eine Freundschaftsanfrage bei Facebook und Sie hat mir auch geschrieben. Wir sind dann auf Whatsapp gewechselt und ich traf SIe letzen Donnerstag beim Public Viewing durch Zufall wieder. Sie hat sich direkt zu mir gesetzt, viel geredet, viel gelacht und letzendlich haben wir dann noch ne ganze Zeit rumgemacht. Wir sind anschleißend noch zu nem Kumpel was trinken gegangen und ich konte Sie überreden die Nacht bei mir zu verbringen. In dieser Nacht kam es dann auch zum Sex. Den nächsten Tag haben wir uns wieder bei mir zu nen DVD Abend getroffen, lief allerdings nichts weiter da wir beide aufgrund der Vornacht mehr als müde waren, hatten nämlich schlappe 2 Stunden geschlafen und den Tag über gearbeitet, blieb aber wieder über Nacht. Am Samstag traf ich Sie wieder per Zufall auf einem Fest welches bei uns in der Stadt war. Und wieder haben wir viel geredet und gelacht und ich konnte Sie tatsächlich auch wieder überreden bei mir zu schlafen, diesmal gabs dann auch wieder Sex. Den Sonntag verbrachten wir dann erneut bei mir zu Hause, Finale der EM geschaut. Bis hier hin alles soweit mehr als gut, Sie meinte dass Sie lange gezögert hat sich zu melden bei mir da SIe noch nie den ersten Schritt gemacht hat, mich interessant und lustig findet.... Doch dann kam plötzlich die Wende: Freitag mal nichts gemacht was aber auch vollkommen ok war und Dienstag also gestern trafen wir uns Abends auf nen Eis. Körperkontakt und Küsse blockte Sie plötzlich komplett ab, auf meine Frage was los sei meinte Sie dass Sie mit mir reden wollte. Ihr geht das alles viel zu schnell, ist sich nicht sicher ob Sie überhaupt eine LTR haben will, möchte mich erstmal richtig kennen lernen (wir kennen uns ja quasi noch keine Woche) und ich soll Sie nicht falsch verstehen. So weit so gut, sich bei mir melden tut Sie seit 2 Tagen gar nicht und auf meine Nachrichten kommen nur kurze und knappe Antworten.... 6. Frage/n Ich vermute hier einen schweren Attractionverlust, aber warum?! Am Sonntag war alles perfekt, Sie sagte noch Dinge wie hier und da werden wir nochmal Sex haben, fühle mich wohl usw.... und dann 2 TAge später kompletter Sinneswandel?! Sie meinte 2 Tage später ja noch dass die letzen 4 Tage echt krass für Sie waren und jetzt erstmal Zeit hatte darüber richtig nachzudenken... Frage ist wie ich das weiterführen kann, klar erstmla kennen lernen möchte ich Sie auch weil das Eine ist mit der Ich mir auch was Festes vorstellen kann...
  20. Hallo Leute, habe am Wochenende leider einen ziemlichen Bock geschossen und würde mich über eine kurze Einschätzung freuen: Kann ich die Frau abhaken oder sollte ich ohne viel Druck weiter gamen? Sorry für den Roman, unter 5. habe ich den betroffenen Abend geschildert, unter 7. unsere Vorgeschichte (ist sehr detailliert, aber vielleicht überfliegt es ja trotzdem jemand). Danke euch! 1. Mein Alter 28 2. Alter der Frau 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 0 Dates (im Sinne von Treffen zu zweit) 4. Etappe der Verführung Absichtliche Berührungen Sexuelle Berührungen Küssen 5. Beschreibung des Problems Ihre Geburtstagsparty. Ich komme fast pünktlich direkt nach der Arbeit, zwei Freundinnen sind schon da. Kurze Zeit später sind es sechs Freundinnen und ich. Zwei wurden von ihren männlichen LTR’s abgeliefert, Marlene reagiert auf einen Kommentar einer Freundin mit „Ich hab allen gesagt, dass sie ihre Männer mitnehmen können“. Vorlage für mich: „Toll Marlene, das hättest du mir ja auch mal sagen können.“ Marlene (lachend): „Tja Hoid, ich wollte dich halt ganz für mich alleine haben.“ Habe uns den ersten Mojito gemacht, sie uns dann später unseren zweiten und dritten Drink (unsere Longdrink-Eigenkreation). Dann war erstmal Party (20,30 Leute, mehr Frauen als Männer) und ich habe mich abgesehen von hin und wieder einem Kommentar in ihre Richtung mit den anderen Gästen beschäftigt. Problem: Habe in letzter Zeit nicht viel getrunken, bin vorher sehr trinkfest gewesen und wenn dann Mädels mit Shots vor einem stehen, sagt man erstmal nicht nein. Irgendwas hat dann dazu geführt, dass ich Marlene im Flur auf den Arm genommen und brautmäßig ins Schlafzimmer getragen habe. Habe sie auf dem Bett abgelegt, während ich zurück zur Tür bin um diese zu schließen blieb sie liegen. Bin zurück zu ihr, habe mich über sie gebeugt und sie geküsst. Sie hat gekichert und meinte „Hoid, das können wir nicht machen, die kriegen das doch alle mit!“. Mir war das natürlich weniger wichtig, sie hat sich dann nach ein paar Küssen von mir gelöst und ist aufgestanden. Habe sie mir dann im Stehen genommen und ihr augenzwinkernd gesagt, dass ich sie nur gehen lasse wenn wir uns nochmal küssen. Also geküsst und dann ist sie zurück zur Party. Von Vornherein war klar, dass wir noch clubben gehen würden. Habe ganz am Anfang von ihr mein Portemonnaie mit Fahrzeugpapieren und nicht benötigten Karten in ihrer Kommode deponieren lassen und meine Schlüssel dazu gelegt. Meinen Beutel in dem ich Geschenk und Cocktailutensilien mitgebracht hatte, hab ich in ihrem Schlafzimmer gelassen. In diesem Beutel habe ich dann Kondome gelassen, wollte die nicht in der Hosentasche spazieren tragen… Auf dem Weg zum Club schlug dann leider der Alkohol bei mir voll durch. Beim Tanzen hat sie bewusst die Nähe anderer Männer gesucht (ob von Anfang an oder als Reaktion auf mein Verhalten weiß ich nicht mehr) bzw. hat sich sehr bereitwillig antanzen lassen. In der Hinsicht habe ich sie machen lassen, obwohl ein Freund fragte ob ich da nicht mal irgendwie intervenieren wolle wenn ich echt Interesse habe. Wenn ich dann mit ihr getanzt habe bin ich aber echt aufdringlich geworden (ein Typ taufte mich „Cpt. Motorboot“….), wohl um den anderen Kerlen zu zeigen wer die größten Ansprüche hat. Am nächsten Tag hab ich eine Freundin gefragt wie schlimm das aussah, Antwort war „Also asi war es nicht aber rangegangen bist du ;)". Sie wollte dann später mit einem alten Bekannten (Gästelistenplätze) in einen anderen Club und es war klar, dass sie mich nicht mitnehmen will. Hat mir dann versichert, dass ich mir bei dem Typen keine Sorgen machen müsse. Sie hat mir ihre Wohnungsschlüssel gegeben damit ich meine Sachen holen könne, sie wollte den Umweg nicht mehr machen. Ich hätte gerne bei ihr geschlafen (sie wohnt fußläufig von unserem Arbeitsort, Sex wäre bei mir eh nicht mehr drin gewesen wegen meines Pegels), sie dachte natürlich an Sex und hat vorgeschoben, dass ich einschlafen und sie nicht klingeln hören würde wenn sie Heim kommt. Nach kurzem Hin und Her hab ich ihr den Schlüssel zurückgegeben um bei einer anderen Freundin zu schlafen. Verkatert von 14 bis 20 Uhr gearbeitet und dann zu ihr um meine Sachen zu holen. Marlene macht verkatert die Tür auf und begrüßt mich freundlich aber zurückhaltend. Sie hat in meinen Beutel geguckt und war angeblich etwas von den Kondomen überrascht, „was ich denn bitte vorgehabt hätte?“. In meinem Zustand war ich leider eloquent und schlagfertig wie ein Drittklässler… Habe irgendwas in die Richtung gesagt, dass man als Mann beim Feiern Kondome am Start haben soll, better be safe than sorry. Sie kam dann noch kurz aufs Clubben zu sprechen, das mein Verhalten ihr echt zu viel war und sie deswegen mit dem anderen mit ist (ich mir bei dem aber echt keine Sorgen machen müsse). Sie hätte mich auch bei sich schlafen lassen, aber nach dem Verhalten auf der Tanzfläche hätte sie ein wenig befürchtet, dass ich nackt im Bett auf sie warte. Wollte mir im Suff aber damit nicht so verbal vor den Kopf schlagen. Wir seien ja sowieso Arbeitskollegen und das wäre deswegen eh nicht gut. Ich war total überrascht das mir die Ansage so viel ausgemacht hat, in meinem lädierten Zustand muss man mir das auch echt angemerkt haben. Habe dann mehr schlecht als recht versucht das zu überspielen (jeder Beobachter hätte sich fremdgeschämt). Ich krieg die Worte nicht mehr zusammen, hab kurz ihr Verhalten angesprochen, gesagt, dass das für mich alles kein Problem sei und was weiß ich nicht. Nach 5 Minuten hab ich mich verabschiedet, sie meinte wir würden uns dann ja beim Arbeiten sehen und ob zufälligerweise im Schichtplan gesehen hätte wann sie das nächste Mal dran wäre. So weit, so schlecht. Während der Heimfahrt kriegte ich eine Nachricht „Jetzt weiß ich ja wie du mich siehst“. Ich hatte den Eindruck hinterlassen, sie sei eine „Schlampe“ und hätte „geplant sie flachzulegen“ weil sie „so leicht zu kriegen“ sei. Der Schiri zählt meine Eigentore an diesem Wochenende schon gar nicht mehr. Ihre Nachricht endete mit „Aber vielleicht kam da jetzt auch alles auf einmal zusammen und war einfach zu viel.“ Habe ihr vorgeschlagen einen Kaffee zu trinken weil über WhatsApp die Hälfte wieder falsch verstanden würde und a) gesagt, dass ich sie nicht bei ihr geküsst hätte wenn ich sie für eine Schlampe halten würde und b) mein übertriebenes Verhalten im Club anerkannt. Sie ist einverstanden, haben noch 4,5 Nachrichten ausgetauscht und treffen uns jetzt Donnerstag. 6. Fragen Wie verhalte ich mich am Donnerstag? - Habe nicht vor mich großartig zu entschuldigen. - Will (hoffentlich nur kurz) das Missverständnis mit der Schlampe aufklären. - Meine „angeblichen“ Erwartungen relativieren; wir waren uns ja beide sympathisch, aus der Ausgangslage hätte man sicher was machen können (korrigiert mich hier bitte falls ich mich irre!). - Einfach für ein lustiges Treffen sorgen damit ihr aktueller Eindruck von mir wieder ein positiver ist, vielleicht auch mal für ein bisschen Comfort sorgen. Wie verhalte ich mich in Zukunft? - Während der Arbeit wie immer oder C&F; Negs, Kino erstmal reduzieren? - Ihr in zwei Wochen anbieten sie mit zum Waken zu nehmen? Von ihr erwarte ich einfach erstmal überhaupt keinen Invest… - Erwarte auch nicht, dass sie demnächst einem Date mit dem needy Arbeitskollegen zustimmen würde und bei gemeinsamen (zufälligen) Feiern mir gegenüber erstmal etwas zurückhaltender agiert. Oder ist der Zug komplett abgefahren und jeder Gedanke in die Richtung ist Verschwendung? Baustellen bei mir sind mir bekannt (Inner Game, zu wenig Alternativen am Start (meine anderen Arbeitskolleginnen halten mich für einen Weiberheld, O-Ton: „Du hast immer so viele am Start, das ist unfassbar“), kein Comfort und Rapport bei ihr, im Club zu needy gewesen). Ich hätte sie gerne als FB. Sympathisch und cool genug für eine LTR fände ich sie, da ich sie auf einer persönlicheren Ebene aber ebenso wenig kenne wie sie mich, ist da noch kein Interesse da. 7. Vorgeschichte Ich kellnere in einem Café. Sie, Marlene, ist die neue, hat ihre Einweisung von mir gekriegt. Bei unserer ersten gemeinsamen Schicht (Sonntag Vormittag; ich war bis 6 Uhr mit Vivian feiern) habe ich vorgeschlagen kommenden Samstag mal ne Stunde im Café die Weine durchzuprobieren um Empfehlungen geben zu können. Fand sie gut, sagte aber dass sie an dem Wochenende umzieht. Ich ihr meine Nummer aufgeschrieben: „Meld dich einfach“. Mich dann von Vivian auf der Arbeit abholen lassen, Marlene verabschiedete sich mit „Dann bis Samstag ne“. Nichts von ihr gehört, sie hatte den Zettel verschlampt. Während der Arbeit immer viel C&F und Negs von mir, sie hat Spaß daran, qualifiziert sich teilweise („Ey, ich hab echt Muskeln, fühl mal meinen Bauch!“), viel harmloses Kino von mir, etwas dezenter auch von ihr. Hat mich einmal dazu geholt weil zwei Frauen eine Weinempfehlung haben wollten, habe dann lamentiert das ich auch nicht helfen könne weil meine liebe Kollegin mich beim Weintasting versetzt habe. Marlene lacht, legt ihren Arm um meine Hüfte, ich meinen um ihre Schulter und sie bestätigt den Gästen das wir da „noch ein Date offen haben“. Standen dann ein, zwei Minuten so während wir zu viert die Weinkarte analysiert haben. Als wir über Urlaub gesprochen haben kam ihre Strandfigur zur Sprache, habe sie auf den Arm genommen um sie zu wiegen da sie keine Waage hat. Erzählt das ihre Freundin Anna (ganz attraktiv, war mal im Café) ein Ferienhaus in Spanien hat. Finde ich natürlich gut, Marlene fragt ob sie mir Anna mal vorstellen solle da diese Single sei („Klar,aber mir doch egal ob sie Single ist – sie hat ein Ferienhaus!“). Habe immer wieder mal Freizeitaktivitäten (z.B. Wakeboarden, Salsa, Hochseilgärten) von mir erwähnt bzw. dafür gesorgt das Kolleginnen sie erwähnen, was sie dann auch i.d.R. positiv kommentierte. Sind uns zwei Mal beim Feiern über den Weg gelaufen, sie freute sich, habe sie dann nach kurzem Small-Talk immer stehen lassen weil ich anderweitig verpflichtet/beschäftigt war. Habe ihr zwei Mal vorgeschlagen sie mit zum Waken zu nehmen, beim erstem Mal konnte sie wegen einem Handwerkertermin nicht, beim zweiten Mal gab es die Einschränkung „Wenn das Wetter gut ist“ (war es dann natürlich nicht). Freitags ohne sie waken gewesen, mir einen leichter Faserriss im Trizeps geholt. Abends zusammen arbeiten, sie wollte früher Feierabend machen weil sie mit ihrem Hund noch nicht raus war. Biete ihr (wegen meines Armes mit leichtem Nachdruck) an, das für sie zu erledigen. Kriege ihre Schlüssel, gehe mit dem Hund raus und mit selbigem später zurück ins Cafe. Kommentiert das einige Tage darauf damit, dass sie sonst fast keinen an ihren Hund lässt (und schon gar nicht jemanden den sie so kurz kennt wie mich). Ihr an ihrem Geburtstag einen WhatsApp Einzeiler geschickt, als Reaktion hat sie mich eingeladen mit ihren Freunden in einer Bar das EM-Spiel zu gucken. Ich hin, die ersten 10 Minuten und die Halbzeit bei anderen Freunden verbracht die zufällig auch da waren. Während des Spiels nebeneinander gesessen und wie üblich C&F und leichte Negs gefahren. Geschenkt habe ich ihr ein „Gemälde“ (5 Minuten mit Bleistift und Buntstiften) wie sie auf ihrer Couch sitzt und denkt „Zum Kühlschrank gehen ist auch Sport“. Kam richtig gut an, Anna merkte aber an das ich zwar Sixpack und einen übertriebenen Hintern gemalt, aber die Brüste „vergessen“ hatte. Marlene stimmte zu und ich zog mit dem Zeigefinger ihren Ausschnitt auf um mir „Inspiration“ zu holen. Lachen und keine Einwände von ihr. Anna und Marlene schlugen vor am nächsten Tag mit mir in den Club XY zu gehen, meine Antwort war „och nee, da muss ich mich doch wieder schick machen“ was von beiden direkt mit „Du bist doch immer schick“ quittiert wurde. Die beiden wollten noch feiern gehen, ich konnte leider nicht weil ich am nächsten Tag früh raus musste. Marlene zog mich erst am T-Shirt hinter sich her, habe sie dann gestoppt um mich zu verabschieden. Gab von ihr ein Küsschen auf beide Mundwinkel und ich hab mir in ihrem Ausschnitt nochmal Inspiration geholt wobei sie lachend ihre Brüste mit den Händen zusammengedrückt hat. Ab hier geht’s unter 5. weiter, danke fürs Lesen!
  21. 1. 272. 243. 44. Küssen5. s. unten6. Soll ich das Ganze besser stark abkühlen lassen? Das Ganze ist die Fortführung von dem Post hier: Und zwar hab ichs doch tatsächlich geschafft, noch ein Date rauszuschlagen, warn bei dem Trickfilmfestival, haben uns mit nem selbstgemachten Glühwein Star Wars angesehn, warn danach noch im Sausalitos und zum Abschied hab ich sie dann geküsst (war mein erster Kuss, hab dafür dann 2 Anläufe gebraucht, sie hats mit Humor genommen^^). So sind uns dann n Tag später an der Uni begegnet, sie is bei ner Studentenverbindung, die bei ner Firmenmesse am Montag/Dienstag hilft, da hab ich sie dann wieder geküsst, (hat auch nicht gleich geklappt, die Frau is recht klein, war da aber auch kein Problem) noch n bisschen gequatscht, sie is dann an dem Abend noch mit den Leuten von der Verbindung in die Stadt, ich mit n paar Kumpels, haben dann so grob ausgemacht, dass man sich ja evtl treffen könnt. So nun abends in der Stadt hat sie sich dann gemeldet, ich war mit den Kumpels aber woanders hin unterwegs, warn dann im 1210; hab um 2 rum geschrieben wo sie, ist, da kam dann Tequila-Bar, bin dann aber nicht gleich los, sondern noch ne Stunde weiter mit meinen Leuten und mich danach gemeldet; da war dann aber tatsächlich ihr akku leer, sie hat mir dann aber um 3/4 4 noch geantwortet: "Bin jetzt im Bett... Akku war leer" und Ende Hab dann heut bei ihr wieder angerufen, is natürlich nicht ran, bin dann mal zur Uni geradelt, da hat se dann wieder was für die Messestände gemacht, hab sie aber nich gleich entdeckt; hab zuerst mit n paar leuten von der Verbindung so gelabert und ob sich hier eine Miri rumtreibt, da hat dann eine gemein "Ja moment ich schau mal" kam dann nach ner Weile zurück und hat dann gesagt "Ne keine Ahnung wo die sich rumtreibt. Soll ich was ausrichten?" Ich hab dann halt auf meine charmante Art erzählt, dass der Abend gestern n bisschen ausgeartet is und sie mir deswegen vielleicht ein bisschen böse is, aber dass sie nichts ausrichten muss. Bin dann nochmal um die aufgebauten Pavillions geradelt, noch einen von der Verbindung angelabert und der hat gemeint, ja die is in dem Zelt da; bin hin und da war sie; tja dann wieder erst n Kuss zur Begrüßung (hab da NOCHMAL 2 Anläufe gebraucht..) tja und dann n bisschen mit ihr nett gelabert, hab aber schon etwas gemerkt, dass sie mir vermutlich aus dem Weg gehen wollt, Abschiedskuss hat sie mehr auf die Wange gezielt, ich hab dann nur grinsend gemeint "das müssen wir aber nochmal üben" sie dann aber nur "ne sorry" umgedreht und dann gegangen. Ich vermute mal zurecht, dass es das nun endgültig war und bei der Firmenmesse sollte ich wohl besser auch nicht aufkreuzen (wüsst auch ehrlich nicht, was ich da soll :D ); Ich wollt ihr jetzt ein "War nett dich kennengelernt zu haben" schreiben und dann aus. Was meint ihr? Freue mich wie immer über euer Feedback; Meine Lehre daraus: kleine Frauen küssen ist schwieriger als man denkt
  22. Danke für Eure Antworten! Die Fragestellung ist nicht länger relevant.
  23. Hallo, nach langer inaktivität brauche ich mal wieder eine Einschätzung / Hilfe. Kurz vorab zur Situation, ich (24) und in einer Beziehung, bin seit ca 4 Wochen regelmäßig mit einer Freundin (HB A) in diversen Clubs feiern gewesen. Vor 2 Wochen war dann eine Freundin von ihr (HB B, 27) dabei. Durch HB A habe ich erfahren, dass HB B auf mich steht. Über den Abend haben wir uns besser kennen gelernt, es gab desöfteren KINO und wir sind letztendlich bis 5 uhr morgens zusammengesessen wenn wir nicht am Tanzen waren und haben uns gut verstanden incl. Nummern austauschen. Auf dem Heimweg hat sie mir dann noch folgendes geschrieben: "Echt schade, dass du vergeben und so jung bist" (Auf die Aussage zu jung gebe ich nicht so viel, da sie schon abends gemeint hat ich verhalte mich wohl viel äter wie ich bin.) In der folgenden Woche haben wir dann telefoniert und oft geschrieben. Schließlich bin ich wieder mit HB A in einen Club, worauf von HB B folgende Nachricht kam: "Egal was du tust, hab Spaß! Würd mich freuen, wenn du dich meldest, hab dich echt lieb gewonnen". Sie konnte selbst an dem Abend nicht mitkommen, hatte sie auch gefragt ob sie nicht mit will, bzw wann man sich wieder über den Weg läuft. Die folgenden Tage hatten wir wieder oft geschrieben, bis sie mich gefragt hat, ob ich nicht mit ihr ins Musical will, da sie Karten von ihrem Ex zum Geburtstag bekommen hatte, er aber nicht mit will und ihr die 2. Karte auch noch geschekt hat. Natürlich war ich dabei, habe sie dann abgeholt, wir sind ins Musical, haben uns unterhalten, wieder etwas KINO aber zwischendurch lief es dann kurzzeitig doch schleppend. Von HB A habe ich dann am nächsten Tag erfahren, dass sie den Abend cool fand, aber meinte ich war etwas schüchtern. Meinte Antwort an HB A war darauf, dass ich es auch schön fand, ich aber sie trotzdem bedenken soll, dass ich aktuell in einer Beziehung bin (und dadurch natürlich nicht noch mehr KINO, etc. fahren wollte). Ich weiß, dass sie diese Aussage 1 zu 1 an HB B weiter gegeben hat. Zur aktuellen Sitation: Mittlerweile habe ich meine Beziehung beendet, der Grund dafür hat aber keinesfalls etwas mit HB B zu tun. Sowohl HB A und HB B wissen davon. Der Kontakt zu HB B ist aber mittlerweile ein wenig abgeflacht. Meint ihr ich kann jetzt einfach weiter machen oder habe ich zu viel Attraction im Musical verloren? Wie soll ich am besten vorgehen? Falls ich noch weitere Informationen vergessen habe, gebt bitte bescheid. Danke für eure Antworten! X-Dawn-X
  24. 1. 25 2. 21 3. 4 4. Berührungen, KC, absichtliche und sexuelle Berührungen, FC 5. Ihre Reaktion erschließt sich mir nicht 6. Wie weiter vorgehen? Ganz kurz und knapp: Auf dem Campus kennen gelernt, nach einem etwas holprigen Anlauf aufgrund von Stress, Arbeit, Uni etc (beiderseits) dann doch 3x einfach ganz locker im Uni-Cafe getroffen, viel gelacht etc pp. Problem: Ich hatte mal eine Zeit etwas mit Ihrer Arbeitskollegin getextet, die mir auch zig Fotos geschickt hat etc. und das ist Ihr irgendwie ein Dorn im Auge. (War für mich mehr nen lustiger Zeitvertreib, ja nicht cool). Und jetzt etwas sehr ausführlich, aber vielleicht besser um es einschätzen zu können: Sie hat nach den ersten zwei "Kaffee-Dates" zwei Vorschläge zum Kochen bei mir abgesagt (Ausreden oder nicht spielt ja nicht wirklich ne Rolle, sie musste spontan arbeiten), waren dann ein drittes mal Kaffeetrinken und ich Ihr gesagt, dass Sie ja nen Gegenvorschlag machen kann wann wir das nachholen mit nem "richtigen" Date, Thema gewechselt und noch etwa 20 Minuten gequatscht und beide dann los zu Vorlesungen. Prompt kam eine SMS: "Ich mache einen Gegenvorschlag, Was hältst du von morgen früh Frühstücken?". Waren dann relativ lange frühstücken, kurz bei mir unter einem Vorwand (wollte zum Sport), KC verpennt nachdem es schon mehrere Berührungen gab. Zusammen in die Stadt, verabschiedet und schönes Wochenende gewünscht. Abends/Nachts kurz geschrieben wie Ihr Geburtstag ist, darauf kam von Ihr, dass Sie jetzt auch in dem Club sei wo ich war. Ich war da allerdings schon zuhause und schrieb nur: "Sorry, liege schon aufm Sofa"... Darauf kam: "Ohne Tschüss zu sagen? Wir hätten noch nen Wein trinken können"... Ich meinte dann: "Setz dich ins Taxi, habe Wein hier." 10 Minuten später war Sie da, aber sehr sehr betrunken (ich auch) und wir haben heftig rumgemacht, halbe Interieur auseinander gelegt und im Bett gelandet. Irgendwie hat Sie dann aber geblockt, ich kurz zurückgezogen, dann kam Sie wieder an. Wieder rumgemacht, aber das Höschen ausziehen wollte Sie partout nicht. Warum auch immer (wahrscheinlich zu viel Alk), haben wir also nicht gevögelt. Am nächsten Morgen kam sie die ganze Zeit an kuscheln, was mitgespielt, sie geküsst und nochmal zum FC angesetzt, leider ohne Erfolg. Waren aber die ganze Zeit beide quasi nackt, bzw . Höschen/Boxershort an. Wieder eingeschlafen und paar Stunden später aufgewacht. Ich meinte dann zu Ihr: "Du musst echt aufhören zu rauchen, das stinkt mein ganzes Bett voll dieser Geruch." Darauf Sie: "Daran musst du dich wohl jetzt gewöhnen" und immer wieder so Andeutungen. Ich weitestgehend ignoriert oder gekontert. Sie kam auch immer wieder an, hat mich umarmt, von hinten an mich gekuschelt, was mich schon genervt hat, da ich todmüde war und Platz wollte zum schlafen. haha... Letztendlich dann bissl gequatscht und dann wollte ich Sie küssen und sie block es ab, Spielchen. Dann Doch erwidert. Zweimal, dreimal....bis Sie ganz traurig schaute und meinte, dass Sie verwirrt ist und einfach Probleme hat sich auf jemanden einzulassen bzw. sich zu öffnen. etc... Ich sie geküsst und meinte: "Hey, Alles gut!"... Dann Sie noch etwas im Arm gehalten und dann ist sie gegen 14:00 heim, allerdings den Abschiedskuss geblockt... Hatte Ihr dann ne Stunde später kurz geschrieben, "ob Sie auch gut heim ist und das es ein schöner Morgen war".... Sie meinte dann: Bin etwas überfordert.Ich bin irgendwie verwirrt, hat nichts mit dir zu tun.", worauf ich nur meinte: "Alles gut, wollte dich nicht verwirren. ;) Wir hören uns" ... Paar Stunden spöter schrieb Sie nochmal wie schlecht es Ihr vom Alk ginge, dass Sie noch arbeiten müsste und gar kein Bock darauf hat. Habe nur kurz geantwortet: "Glaub ich dir, hast aber ja morgen den Tag zum ausspannen"... Darauf kam: "Ich gehe mal duschen, melde mich nochmal in ner halben Stunde".. Ich: "Ok".... Dann schrieb sie nochmal: "Ich weiß mein Abgang war heute morgen nicht allzu charmant, ich hab einfach zu viel nachgedacht". ​Meinte dann irgendwann Abends nur: "Wiegesagt, alles gut. Wir können ja morgen Abend kochen und das mit dem "charmant sein" nochmal üben. ;) Darauf kam nichts mehr... Bin nach dem Tag ziemlich in die Beta-Rolle geschlüpft. Hätte evtl einfach warten sollen und nach ein paar Tagen anrufen oder Ihr in der Uni direkt ein nächstes Date vorschlagen. Noch zu retten? FreezeOut? Oder next?
  25. Alter ich: 31 Alter HB: 32 Dates: 3 Status der "Verführung": FC, jetzt aber vorbei Hallo Leute, ich möchte an dieser Stelle gern mal eine Situation zur Diskussion stellen, die sich heute für mich ereignet hat. Ich hatte mit einem HB, dass ich vor ca. 2 monaten kennengelernt habe insgesamt 3 Dates. Sie hat mich auf einem Fest gesehen und dann über eine Freundin von ihr meine Telefonnummer organisiert. Wir haben uns getroffen und uns bei einem Spaziergang durch die Stadt kennengelernt. An dieser Stelle muss ich sagen, ich bin insgesamt noch ein ziemlicher ®AFC, habe vor allem mit dem Eskalieren noch so meine Probleme. Es kam beim 2ten Date zum KC, wobei ich da auch ein wenig zu lange gewartet habe, habs dann aber doch noch hinbekommen. Das dritte Date war bei mir, Kochen, Film schauen, FC. So weit so gut, damit bin ich soweit zufrieden. Große Gefühle haben sich beiderseits nicht eingestellt, so zumindest meine Einschätzung, und es gab zwischen unseren Treffen fast null Kommunikation zwischen uns. Ich war recht zufrieden damit und wollte die sache auf eine Affaire/FB hinauslaufen lassen. Heute Abend sollte Date Nr. 4 stattfinden, wobei wir uns noch nichts Genaues ausgemacht haben. Ich wollte sie nachmittags anrufen und was klarmachen. Vor ein paar Stunden kam nun folgende Nachricht von Ihr: Hallo Tom ich muss dir leider absagen ich habe über uns nachgedacht und bin zum Entschluss gekommen das es zwischen uns nicht richtig passt bitte sei mir nicht böse ich wünsche dir alles Gute und ein schönes Weihnachtsfest Meine Antwort vor ein paar Minuten: Das wünsche ich dir auch Ich muss zugeben, ganz egal ist mir die Sache natürlich nicht, weil ich aktuell keine Alternativen habe und mich Frage, ob bzw. wo ich da die Attraction liegen lassen habe, die meiner Meinung nach offensichtlich anfangs hoch war, da sie ja sogar zuerst auf mich zugegangen ist. Der Sex war gut, ich bin kein Zuchthengst oder Pornodarsteller aber ich bin der Meinung, wir sind beide auf unsere Kosten gekommen. Ich weiß durchaus, was zu tun ist, nämlich abhaken, nicht persönlich nehmen, NEXT, Alternativen suchen. Ich merke aber doch recht deutlich, dass ich Schwierigkeiten mit dem Thema Zurückweisung habe, daraus resultiert auch, dass ich bei den Themen AA und Eskalation noch einiges an Luft nach oben habe. Wenn jemand noch seine 2 cents dazulegen möchte, bzw. einen Tipp für mich hat, ob ich da irgendwas falsch sehe oder mache, oder mir einen Wink in eine andere Richtung geben kann und will, freue ich mich sehr über Antworten. Gruß, Tom