Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'verführung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

262 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Leute, Habe vor Kurzem eine HB10 durch Freunde kennengelernt und Game sie gerade, am liebsten soll es auf eine Beziehung herauslaufen. Wir haben uns vorher nur wenig gesehen und dann immer nur als meine Freunde dabei waren. Gestern wollten wir alle auf eine Party und ich habe davor was mit ihr alleine gemacht. Haben Filme geguckt und am Ende ein bisschen rumgemacht. Danach haben wir uns dann mit unseren Freunden getroffen und sind zur Party gefahren. Im Club hat sie mir dann plötzlich kaum Aufmerksamkeit geschenkt, kaum Blinkontakt, nicht viel getanzt und es sah so aus als hätte sie mit den anderen viel mehr Spaß. Wir haben uns zwar ein paar mal isoliert und uns kurz geküsst, aber danach ist sie dann schnell wieder zu meinen Freunden gegangen. Am Ende des Abends war sie dann sehr schlecht drauf und hat mich dann gar nicht mehr beachtet. Wie kann man das Verhalten deuten? Und wie soll ich weitermachen? Danke für Ratschläge
  2. 1. Mein Alter 32 2. Alter des Mannes 48 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 7 Dates 4. Etappe der Verführung Leichte Berührungen (seinerseits) 5. Beschreibung des Problems Kennenlernen im beruflichen Kontext. Er: Chirurg im Krankenhaus, lange verheiratet. Er hat mich gebeten, ihmmeine Muttersprache beizubringen würde. Hat Anspielungen und Komplimente gemacht. Zufällige Berührungen. Nach 2-3 Stunden konnte ich mich für ihn "erwärmen" und ich vermute, dass ihm das nicht entgangen ist. Dann erklärte er, dass er das mit der Moral nicht zu eng sieht. Kurz darauf zog er sich wie aus dem nichts zurück. 6. Fragen Ich möchte mit dem Mann eine Affäre haben. Daher: 1. Seht ihr nach der Ansage (Melde mich ...) noch eine Chance? 2. Ich melde mich jetzt natürlich nicht bei ihm und will mich bei eventuellen beruflichen Begegnungen reservierter verhalten. Sinnvoll? Nicht lieber was anderes? 3. Angenommen er meldet sich und es geht weiter: Wie mach ich ihn heiß auf mich und versichere ihm, dass ich diskret bin etc.? 4. Ich könnte natürlich auch direkt sein. Jetzt oder wenn er sich später meldet. Sinnvoll?
  3. Hallo, mein Problem liegt (aus meiner Sicht) da dass ich noch an der Kalibierung arbeiten muss. Habe mittlerweile kein Problem mit eskalieren, nur scheint es manchmal nicht richtig anzukommen in meinen Augen. Letztens hatte ich auch ein Date. Eine flüchtige Discobekanntschaft is am Wochenende noch spontan zu mir gefahren zum "Film gucken". Man muss sagen sie wohnte 80km weit weg, und fuhr sicherlich nicht nur zu mir um ein paar DVDs zu schauen. Wir haben gekuschelt, wir haben rumgemacht, ich bin mit ihr auch von der Couch ins Bett, aber ausziehen und "mehr" war dann nicht drin. Irgendwie passiert mir das öfter und ich denke wenn eine Frau 160km bereit ist mit dem Auto zu schrubben sie durchaus nicht nur Händchen halten will, aber irgendwie kam es wie gesagt nicht zum Sex und es fühlt sich manchmal auch "komisch" an. Irgendwie nicht richtig halt und künstlich. Ich weiß dass ich eskalieren muss, was ich auch mache, aber dennoch scheint irgendwo bei meiner Verführung ein zu großer Sprung noch zu drin zu sein und die Frauen blocken kann. Weiß A nicht worans genau liegt und B wie ich das Problem angehen soll. Noch mehr eskalieren, oder vllt sogar mal weniger? Vllt komm ich etwas zu aufdringlich dabei rüber?
  4. Hallo zusammen, Das ist mein erstes Posting hier, was auch daran liegt dass ich gar nicht so an "pick up" selbst interessiert bin. Es ist mir in letzter Zeit ein paar mal passiert, dass ich Frauen für mich gewinnen konnte (ohne spezielle Strategie, einfach so). Es kam dann zu Situationen wo die Frau mit mir alleine war und sie mir damit quasi eine Gelegenheit gegeben hat sie zu verführen, ich habe es aber trotzdem nicht hingekriegt. Weil ich vielleicht zu lange gezögert habe, das falsche gesagt habe usw... Deswegen meine Frage, was erwartet eine Frau von einem Mann in so einer Situation, wie verhält man sich am besten? Es gleich darauf anlegen, den Körperkontakt suchen und versuchen sie zu küssen? Oder was könnte man am besten sagen um dies herbeizuführen, gibt es da "eisbrecher" oder passende Sprüche oder Vorgehensweisen? Danke & Gruss, Mark
  5. Moin zusammen, ich finde es super, was für ein tolles Forum hier aufgebaut wurde und wie viel man alleine durch Theorie und allen voran die User hier lernen kann. Ich bin bis jetzt stiller Mitleser gewesen, habe aber viele nützliche Tipps und Infos gut in der Praxis anwenden können. Genug der Lorbeeren, folgende Situation: 1. Mein Alter 23 2. Alter der Frau 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 3 Dates 4. Etappe der Verführung Küssen 5. Beschreibung des Problems Wir kennen uns schon länger über Freunde, haben uns aber erst nach ein paar Jahren wiedergesehen bei der Einweihungsfeier der ersten Wohnung meines besten Freundes. Wir sind uns ein weiteres Mal bei ihm über den Weg gelaufen, ich habe kurz danach ein Date ausgemacht. Alles lief gut soweit, auch wenn ich gemerkt habe, dass sie (HB 7,5) immer ein bisschen Zeit braucht um warm zu werden. Beim dritten Date kam es zum ersten Kuss (sie hat dafür sehr intensiv geküsst), weiteres Rumknutschen folgte, es lief richtig gut (das ist ca. 1 Monat her). Unsere Treffen, die danach folgten, waren leider immer von kurzer Dauer oder mit mehreren Personen, denen Sie gegenüber nicht zeigen wollte, dass wir was haben könnten, weshalb sie mir gegenüber betont distanziert war (gelegentlich hatte ich sogar den Eindruck, dass sie versucht hat mich zu ignorieren). Wenn wir ganz alleine sind und niemand uns sehen kann (was leider viel zu selten ist), dann geht sie ab wie Schmidts Katze (viel weiter als dahin kommen wir wegen der kurzen Treffen nicht, auch wenn sie dann diese von sich aus kurzzeitig verlängert), aber sobald auch nur eine andere Person in der Nähe sein könnte, ist sie wie ausgewechselt. Ich habe sie mal darauf angehauen, aber sie meinte, ich müsste ihr Zeit geben, bis sie sich 100%-ig sicher mit uns ist. Ich habe mal den Erdbeerwiese-Test mit ihr gemacht; der Zaun war ca. 3,50 m hoch, sie hat viele Erdbeeren gegessen, hat sich betont kurz und knapp beim Bauern entschuldigt und würde jederzeit wieder diese Erdbeeren essen, wenn sie Hunger hat. Ein weiterer Knackpunkt besteht aus den äußeren Umständen. Auf die möchte ich nicht intensiv eingehen, aber nur so viel; sie hat Prüfungsstress wegen ihrer Ausbildung und es besteht die Möglichkeit, dass demnächst ihr nahestehende Verwandte versterben werden. 6. Frage/n Ich würde gerne in die nächsten beiden Etappen der Verführung gehen und ihr und mir einfach nur eine schöne Zeit machen, aber ich weiß nicht, wie man das umsetzen kann, wenn sie meistens so distanziert ist und dann auch noch diesen Stress wegen der o.g. äußeren Umstände hat. Ich sehe das Ganze zwar entspannt und ich kann sie auch verstehen, wenn sie sich wegen anderer Dinge nicht voll und ganz auf mich einlassen kann, aber ein wenig merkwürdig finde ich ihr Verhalten mir gegenüber schon. Deshalb frage ich euch nach eurer Meinung; wie kann ich weiter vorgehen? Danke schonmal im Voraus
  6. Mein Alter 24 Ihr Alter 20 Dauer der Beziehung 1 Jahr mit Monogamie und 3 Monaten Fernbeziehung Ist erst meine 3. Beziehung, die beiden davor waren eher kurz Yo Bras ;) Ich seit einem Jahr mit meiner Freundin zusammen (hatten gerad Jahrestag) und leider muss ich sagen es läuft gerade nicht so toll. Etwas spezifischer: ich schaffe es nicht mehr richtig sie zu verführen und mache mir aus diesem Grund zuviele Gedanken. Das schaukelt sich natürlich auf und es gab jetzt schon einige komische Situationen. Bis vor ca. 2 Monaten war der Sex immer ein Selbstläufer, meistens war sie schon scharf wenn sie ankam und es ergab sich einfach alles. Manchmal mit Massagen vorher, manchmal mit Spielzeug. Sie bekommt sehr leicht Klitorale Orgasmen und kommt bei jedem Schäferstündchen mehrfach. Dann fing es an, dass sie öfter mal trocken blieb und ich gemerkt habe dass sie gerade eigentlich nicht wirklich Lust hat obwohl sie mitgemacht hat. Das trat öfter auf und mittlerweile öfter als mal gute Nummern. Und dann hat auch mein Hirnfick angefangen. Ich habe nachgedacht und überlegt ob der Sex schlecht ist usw. Ich variiere Stellungen und Dauer regelmäßig aber auf diese Dauern scheint dann doch eben manchmal Routine durch. Jetzt ist es sogar soweit, dass ich manchmal mit ihr rumknutsche und keine Ahnung mehr habe wie ich vernünftig zum Sex übergehe. Ich bekomme eine Art Eskalationsangst in der LTR und daran muss ich dringend was tun. Vorgestern habe ich abends Sex initialisiert und sie war verkrampft und das merke ich natürlich. Irgendwann habe ich dann mitten drin abgebrochen und es fühlte sich alles sehr seltsam an. Sie fuhr dann später nach Hause nachdem wir noch was gegessen haben und schrieb später dass es ihr Leid tut. Ich habe das Gefühl die Luft ist ein wenig raus. Der Rest ist toll, sie investiert, bringt essen mit, ist anhänglich usw. aber die Bettsache läuft mir zu holprig. Vor ca. 2 Wochen meinte sie einmal beim Kuscheln, dass es ihr zur Zeit nicht so gut geht und dass sie Sorge hat und dass sich das auf ihre Zuneigung zu mir auswirkt und sie mich nicht mehr gern hat. sie kann allerdings nicht sagen warum. Erst dachte ich blabla, als sie dann anfing zu weinen habe ich es doch ernster genommen. Ich habe übrigens weder meine Karriere noch meine Hobbies/Freundeskreis aufgegeben und habe mich nach eigenem Gefühl auch seit dem Kennenlernen nicht groß geändert. Sie hat eher wenige Freunde und ihr Hauppthobby ist Voleyball im Verein, mit den Mädels dort macht sie aber auch nicht viel. Insgesamt habe ich in letzter Zeit das Gefühl, dass sie etwas einsam ist und an den Wochenenden gerne was machen würde aber niemanden richtig findet. Sie langweilt sich also öfter und ist allein. Ich bin kein Privat-Bespaßer und auch wenn ich gerne Zeit mit ihr verbinge und ihr schon viele coole Sachen gezeigt bzw. mit ihr gemacht habe ist sie schwer zu begeistern. Meine Sorge ist nun, dass sie sich den fehlenden Kick und die Spannung von einem anderen Kerl erhofft,Natürlich wird sie dann später feststellen, dass das Problem woanders liegt, nämlich bei ihr selber. Oder auch nicht, viele Frauen sind da ja weniger reflektiert. Ich weiß einfach gerad nicht mehr wie ich sie richtig verführen soll, wieviel ich dabei investieren soll, wie ich mein Mindset wieder gerade biege und ich habe Schiss davor, dass diese Seltsame zwischen uns, was sie auch bemerkt, öfter auftritt. Wenn es einfach nicht sein soll, werde ich das akzeptieren müssen aber ich möchte vorher sichergehen, dass ich nicht die Fehlerquelle bin. Ich möchte sie wieder locker verführen können, so dass sie abgeht wie Schmitz Katze wie früher. Grüße aus München und dickes Thanks schon mal
  7. Gast

    Kätzchen braucht männlichen Rat (HG9)

    Hey, Ich bin an einem HG9 dran, weiß aber nicht wie ich vorgehen soll, weil ich es schon mal dazu gebracht habe, dass er den Kontakt abgebrochen hat. Haben uns im Internet kennengelernt aber da ich zu der Zeit sehr LTR needy war, hat er sich eingeengt gefühlt und den Kontakt abgebrochen. Habe ihm vor kurzem (halbes Jahr danach) wieder geschrieben und er hat mich sofort zum DVD Abend eingeladen, den ich aber abgesagt habe, weil er merken soll, dass nicht jeder für ihn sofort verfügbar ist. Jetzt weiß ich nicht wie ich weiter vorgehen soll, so dass er mehr investiert weil er das überhaupt nicht tut. Er: HG9, 19 Jahre alt Ich: ca HB8, 17 Stand: NC Ziel: FB oder ONS
  8. Hey Leute, brauche mal grade ein wenig Last-Minute-Hilfe. Versuche im Moment ne Freundin von mir zu verführen, klappt für den Anfang auch ganz gut. Bekomme ziemlich viele IOIs von ihr, C&F sowie Push & Pull zieht bei ihr. Alles in allem macht sie nen ziemlich interessierten Eindruck. Genauer will ich darauf jetzt der Kompaktheit des Artikels wegen nicht eingehen. Auf jeden Fall haben wir uns morgen abend zum kochen verabredet, die Idee kam von ihr. Wir haben nen ähnlichen Freundeskreis, sollte ich vielleicht dazu erwähnen. Nun hat sie mir grade geschrieben ob es okay ist wenn noch eine Freundin von uns beiden mitkommt. Wäre ja echt Stimmungstötend:D Wie reagiere ich am besten darauf ohne mein Game zu beeinträchtigen? Habe echt keine Ahnung grade. Danke Leute! MfG M4yD4y
  9. Trine

    Was für ein Mann...

    Hier möchte ich beschreiben, wie ich letzte Woche von einem Mann verführt wurde, weil das wirklich in euer Lehrbuch gehört, meiner Ansicht nach. ;) Ausgangssituation: Flüchtige Bekanntschaft aus meiner Guerilla Gardening -Einheit. :D Südländer, Anfang 30, kaum 1,70m groß, gegelte Haare. Überhaupt nicht mein Typ. Aber mit Humor, Witz, Intelligenz und freundlichen Augen. Wir hatten die Wochen zuvor ein paarmal geredet, gewitzelt, Geschichtchen erzählt, eine gemeinsame Leidenschaft für gutes Essen entdeckt. Darüber hinaus gab es aber keine Anzeichen von Interesse von seiner Seite. Ich war dann allein beim Arbeitsklamotten-Umziehen, da kam er herein, hat sich dicht neben mich gestellt, mich erst mal angegrinst und dann fast verschwörerisch geflüstert: Er: "Ich habe ein argentinisches Rindersteak gekauft. Davon mache ich morgen abend ein Chili. Komm zu mir zum Essen!" Ich (verlegen): "Äh.... öh.... hm.... ähm...!?!" Er (hält mir ein winziges Zettelchen hin): "Das ist meine Telefonnummer. Ruf mich an. Ich hol dich ab." Ich (unsicher gelächelt): "Äh, also... ich weiß ja gar nicht, ob ich Steak so gern mag?" Er: "Das macht nichts. Du bist trotzdem eingeladen." Ich: "Ah, du bist ja ganz schön forsch." Er (breit grinsend): "Seit die Steinzeitkeule abgeschafft wurde etwas weniger. Ich freu mich ehrlich wenn du kommst." (... dann war er weg.) Ja, wir haben das Chili gegessen, hatten danach Sex, und es war wunderschön. :) Was mir an der Aktion gefallen hat: -Der archaische Vibe. :D Rindersteak, Steinzeitkeule... er hat das zwar eindeutig augenzwinkernd rübergebracht, aber ein Rest von Gefühl ist bei mir geblieben: Der meint das ernst! :D -Er hat nicht gefragt: "Willst du...?", sondern ganz klar gesagt: "Komm zu mir!"..... *rrrrrrr* :D -Chili klingt einfach scharf. ;) Auch wenn man gar nichts Scharfes mag. -Das bombenfeste Selbstbewußtsein. Wie gesagt, der Kerl war ein Zwerg, allerdings recht breit und athletisch. Auch als ich seine Einladung reflexhaft abgewehrt habe ("ich weiß nicht, ob ich Steak mag"), hat ihn das überhaupt nicht von seiner Line weggebracht. -Dieses winzige Zettelchen mit seiner Telefonnummer. Normalerweise fingern die Männer dann ihr Handy aus der Tasche, und dann sollst du deine Telefonnummer aufsagen... Hier hatte er alles vorbereitet, weil er sich sicher war, daß die Aktion zieht. Und es war eine Festnetznummer. Genau die richtige Portion Vertrauenswürdigkeit, die dann bei einem so offensiven Vorgehen doch mit reingehört. -Er war nicht frech, und es kam kein Wort auswendiggelernt rüber, er war einfach nur selbstbewußt, schlagfertig und direkt. Mja, ich hab es mit dem kleinen Kerl sehr genossen und habe danach auch gesagt: gerne wieder! Ich wünschte, mehr Männer wären so kreativ und spontan beim Kennenlernen. Hoffe es nützt euch was, liebe Pickupper. :) Gruß Trine
  10. Hallo liebe PickUp-Gemeinde! Folgender Fall, zu mir: Ingenieurswissenschaftler (1.Semester) 21 Jahre jung & gut aussehend Ich lebe hier alleine in einer sehr netten 1-Zimmerwohnung Das sollte eigentlich reichen... Anfangs dieser Woche bemerkte ich ein sehr schönes Mädchen in der Mensa unserer Hochschule. Sie saß Parallell zu uns. Wir saßen mit in einer Gruppe ebenfalls in der Mensa. Ich machte meinen Kollegen aufmerksam auf sie, wie süß sie doch sei und ich verknallte mich von der einen auf die anderen Sekunde einfach in sie. Sie daraufhin bemerkte dass ich meinen Kollegen auf sie aufmerksam machte, sagte ihrem Sitznachbarn, dass wir halt über sie reden und er fragte sie nur „hä, wer und war den Blick zu uns, ich dachte mir nur „man man man, die Frauen sehen auch wircklich alles :D. Lange rede kurzer Sinn, ich denke sie war etwas Überrascht. 2-3 Minütchen später verließen sie und ihre Kollege(n) die Mensa, sie gingen raus. Nur kam sie mit 100% Absicht, wieder zurück um sich nochmal 1 Wasser zu kaufen und ging an mir/uns vorbei. Typisch. Whatever. Auf jeden fall bin ich schon irgendwie verrückt nach ihr und sehe sie fast jeden Tag. Ich weiß selbst nicht was mit mir los ist. Nun zu meinem Plan : Ich habe zwei Freundinnen die zusammen mit einem 2. Semestler tagtäglich in der Mensa etc. lernen. Dieser Junge ist mir ihr zusammen im Semester und kennt sie sehr gut. Angeblich würde sie auf den Jungen abfahren. Sie würde ihn tagtäglich anrufen und fragen ob sie was machen sollen etc. Er meint aber zu meinen Freundinnen, sie sei sehr hässlich und nicht ihr Typ blablabla. Meine 2 Freundinnen arbeiten etwas „undercover“ für mich und wollen sich nun mit dem Mädchen anfreunden etc. Das Mädchen und ich tauschen uns, wenn wir uns sehen immer kurze Blicke aus. Ich bin mir schon sicher dass ich sie irgendwann kriegen könnte, nur will ich es perfekt und ungestürtzt machen. Was habt ihr für eine Idee, wie ich mich Verhalten sollte, wenn meine 2 Freundinnen und sie sich halt anfreunden und wir mal zusammen in der Mensa sitzen etc. Wie sollte ich mich verhalten? Ich persönlich würde mich locker und gelassen dazu setzen, nach Ihrem Namen fragen, einen lustigen Spruch lassen wie „was hast du mit den beiden denn zutun, die mag doch niemand“ um die ganze Situation locker anzugehen, würde sie nach Ihrem Namen fragen und einfach erstmal cool bleiben. Wie sollte ich mich aber im weiteren Verlauf bzw. die nächsten Tage danach verhalten, wann wäre der Zeitpunkt um sie nach Ihrer Nummer zu fragen, oder vllt. Nach einem Date, oder mal zu 4-5 um die Häuser zu ziehen. Ich möchte irgendwie, irgendwo alles richtig machen und will nicht die Situation zu hastig überspielen, denn ich will sie echt gewinnen. Ebenfalls will ich die ganze Sache etwas „Geheim“ halten, niemand, außer meinem Kollegen und die beiden Freundinnen sollten etwas von meinem „Plan“ mitbekommen. Ich stelle so etwas zum ersten Mal online bzw. habe ich nie richtig Erfahrung mit solchen Sachen gemacht. Ich bin für jede Antwort sehr dankbar! Bin mal gespannt was die „Profis“ hier sagen werden.
  11. Ich: 19 Jahre, Abiturient Sie: 18 Jahre, 12 Klasse meiner ehemaligen Schule, HB8 Situation: Da ich sie schon etwas länger kenne (kleine Schwester eines Freundes) schrieb man sich schon ab und zu. Dann ist sie 18 geworden, ich schenkte ihr einmal feiern gehen mit mir in ne ordentliche Disco weil sie da noch etwas unerfahren war. Im Club selbst dann eine sehr schöne Zeit gehabt, mit viel Kino und KC. Von ihr aber eher unwillig weil sie meinte sie hätte sich vorher fest vorgenommen es nicht zu sowas kommen zu lassen. Ich hatte aber schon vor diesem date(letzen Samstag) ein zweites Date ausgemacht, für diesen Samstag bei ihr zum Essen und anschließendem saufen eingeladen, ihre Eltern sind über diese Zeit auch nicht da. Nach dem feiern meinte sie dann dass egal was diese Nacht passiert ist dieses zweite Date auf jeden Fall noch steht. Problem: Freitag gehe ich wieder mit ein paar Kumpels feiern, und habe über ein paar Ecken mitbekommen dass sie auch dahin geht. Wie verhalte ich mich dort ihr gegenüber ohne mir das Date für den nächsten Tag nicht zu versauen? Da ihre Freunde dabei sind ist es wahrscheinlich nicht so gut im Club das Game weiter zu führen oder? Oder isolieren und wieder versuchen zu eskalieren? Ich habe wirklich keinen Plan und freue mich über Tipps!
  12. Hallo, ich lay inzwischen so oft ich will mehr oder minder, und mir ist eins aufgefallen: Mit manchen Frauen funkts einfach nicht richtig. Da fehlt die Chemie. Vorallem im Bett, aber auch außerhalb. Ich frage mich warum: Warum? Woran liegt's? Passt man mit manchen Leuten einfach nicht (meine bisherige Erklärung) oder was ist da los? Gibt's irgendwelche Tricks um da die Intimität und Chemie zu erhöhen? Layen kann ich die trotzdem, Frauen brauchen offenbar nicht viel emotionale Nähe :p Oder ich kann sie ihnen vorgaukeln, ohne zu merken, dass ich sowas tue? (social robot?). Aber ich finds schöner, wenn wir uns auch besser verstehen und da auch sexuell mehr Chemie ist, und nicht nur sinnloses Gebumse. Muss ja nicht die große Liebe werden, aber einfach bissel mehr als nur... Gibt's da was, was man machen kann? Gibt es Chemie-erhöhende Maßnahmen? PS: Jetzt wo ich die Frage lese kommt sie mir bescheuert vor und ich hab schon ne Antwort im Kopf. Aber ich lass sie jetzt mal drin und bin gespannt was andre meinen.
  13. Dein Alter Mitte zwanzigIhr/Sein Alter Anfang zwanzigDauer der Beziehung ganz grob ein JahrArt der Beziehung monogamSalut. Es geht eigentlich nicht direkt um ein LTR-Problem sondern etwas allgemeiner, wie der Titel schon vermuten lässt. Mangels langjähriger LTR-Erfahrung, möchte ich gerne mal anhand von Beispielen wissen, wie man das genau anstellt mit sie jeden Tag neu Verführen. Das liest man hier sehr regelmäßig aber ich kann mir schwerlich etwas darunter vorstellen. Wie das wohl so normal ist, nimmt die Sexfrequenz nach einem Jahr etwas ab und es wird nicht mehr bei jedem Meeting 2-3 mal der Willi ausgepackt. In den letzten 2 Wochen war es aber besonders wenig und ich möchte ergründen ob ich einen Beitrag dazu leiste (Freunde und Hobbys vernachlässigen tue ich nicht, eher im Gegenteil um das schonmal auszuschließen). Ich denke ich bin ein eher durchschnittlicher Verführer und möchte dazulernen und ausprobieren. Frage also an die Community und vorallem die advancedten Mitglieder: wie verführt IHR eure Freundin jeden Tag neu? Was macht ihr dafür? Wie haltet ihr den Sexdrive oben? Anschauliche Beispiele sind äusserst willkommen! Edit: wir sehen uns nicht jeden Tag, nur nochmal als Info am Rande, eher so 2-3 mal die Woche
  14. Gast

    LUZERN ZUG ZÜRICH BERN

    Hallo zusammen, Ich suche Männer für Ausgang, und Verführung. DO für Luzern FR und SA für Luzern Zug Zürich und Bern Mir ist egal ob du erfahren oder ein Anfänger auf dem Gebiet des flirtens bist. Nur halt nicht zu abgefreakt, das heisst das du den ganzen Abend von nichts anderem als Pickup sprechen kannst. Jeder ist Willkommen der sich angesprochen fühlt. Grüsse Seducer
  15. 1. Mein Alter: 20 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 6 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): KC, Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems Guten Morgen liebe PUF-Member, ich treffe mich ab und zu mit einer HB 8. Wir treffen uns selten, da wir beide sehr beschäftigt sind. Etwa 1x im Monat. Initiative geht hier sowohl von ihr als auch von mir aus. Als ich sie kennenlernte habe ich noch während des ersten Dates normal eskaliert und Kino gefahren - >. FC war leider nicht drin, ich musste sie zu Hause absetzen, da ich noch eine andere Verabredung hatte. Die Dates verliefen meist alle gleich: Film schauen, rummachen. Sie hat aber immer nie mehr als den KC und ein paar leichte sexuelle Berührungen zugelassen. Beim vorletzten Date meinte sie, sie wäre müde, sie will ins Bett und ich möchte doch bitte gehen. Ich bin darauf eingestiegen, hab gesagt: Ich hätte eine bessere Idee, sie geküsst, sie hat abgeblockt. Daraufhin, habe ich gesagt "OK" und bin gegangen, hat sie sichtlich schokiert. Dann hat sie wieder viel Investiert. Gestern hatten wir erneut ein "Date" zum lernen, haben anfangs gelernt und uns viel Unterhalten. Dann rumgemacht. Sie kommt auf die Idee einen Porno einzuschalten. Ich habe versucht sie ranzunehmen, sie hat aber abgeblockt. Ich bekam einen Anruf, musste rangehen - ans Handy -. Als ich zurückkam war der Porno fast zu Ende, sie steht auf, zieht sich an und geht. Küsst mich noch zum Abschied und sagt "Wir sehen uns dann Freitag!". Sie fragte schon vorher wann ich mal wieder Zeit hätte, ich sagte Freitag. Habe schon viele Spiele bei ihr probiert "Freeze Out", sie hat sich bemüht mich wieder zu bekommen (angerufen, ich konnte nicht ran, dann kam 4 SMS etwa 1 DIN A 4 Seite.) Habe auch schon versucht sie über Geschichten zu erzählen, Routinen o.äh. geil zu machen, sie stieg auch drauf ein, blockt dann aber auch ab wenn es ans eingemacht geht. Thema Attraction: Sollte vorhanden sein, sie meldet sich bei mir - fragt nach Dates. Weiß dass ich auch viel mit anderen Frauen unternehme, weiß dass ich für das stehe was ich sage. Thema Comfort: Sollte vorhanden sein. Hatten gestern ein längeres Gespräch über unsere Lebensausrichtung. Sie erwähnte ihren Ex, mit dem sie noch Kontakt hat und meinte "Sie weiß nicht mit ihm - es ist kompliziert!". Ich hab darauf einfach nur gesagt, dass Sie auf ihr Herz hören soll und dass tun, wobei sie sich am wohlsten fühlt. Sie war sichtlich erstaunt: "Das ich sowas nochmal von einem Kerl hören würde, die anderen reagieren da eigentlich anders..". Sie hat unsere "Beziehung" als Freundschaft Plus bezeichnet. Nur leider fehlt mir das Plus. Sie meinte außerdem sie fühlt sich bei mir sehr wohl. Meine Überlegungen: Entweder sie spielt -H2G, bzw. will eine feste Beziehung: Aber 6 Dates und es gab noch kein Sex (jetzt wo ich das schreibe fällt mir auf dass das schon verdammt viel ist) -Sie "nutzt" mich nur zum Lernen aus. Eigentlich ist mir das egal, ich hätte gerne eine Fickbeziehung (wenn sie gut im Bett ist) Mit Block meine ich: sie drückt sich weg oder dreht ihr Gesicht weg. (auch hier schon versucht einfach am Nacken weiterzumachen hat nicht funktioniert, auch Mini-Freeze Out nützt nichts). Beim Küssen macht sie aber mit. 6. Frage/n Wie kann ich sie verführen? Was sind eure Gedanken dazu?
  16. Hallo Community, hier ein Beispiel, wenn ihr eure Fuckbuddies dazu bewegen wollt einen Porno zu drehen. Wie würdet ihr das aufziehen? Habt ihr schon ähnliche Versuche unternommen und wenn ja was ist daraus geworden und hat es die Beziehung zwischen euren Fuckbuddies und euch selbst verbessert oder verschlechtert? Grüße DonJon
  17. Hi PUA, bis jetzt war ich immer nur ein Stiller Mitleser, was mich in meiner PE weit vorangebracht hat. Viele Dinge sehe ich jetzt mit anderen Augen. Ich interessiere mich für PU nicht nur um wie wild alles aufzureißen was weiblich ist und zum ficken taugt, sondern weil mich der Mensch und seine verschiedenen Persönlichkeiten schon immer gereizt hat. Ich fand es schon immer faszinierend Menschen zu durchschauen und damit zu spielen - sie also in die Richtung zu leiten wo man Sie gern hätte. Vorrausgesetzt man schadet damit niemanden - so etwas geht zu weit! Des weiteren bin ich schon immer daran interessiert meine Persönlichkeit weiterzuentwickeln wobei mir PU gute ansetze geliefert hat. Sei es im Beruf, im Privaten oder im Umgang mit Frauen. Nun gut das erstmal von mir jetzt komm ich zum eigentlichen Thema: Vor ca. 4 Monaten ging meine LTR zu Bruch. Diese hat ca. 18 Monate gehalten ( sie und ich sind 18). Mir ging es danach nicht sonderlich schlecht da ich sowas schonmal durchgemacht habe und viel daraus gelernt hab. In den drei Monaten habe ich einige HB's gegamed und meiner Game weiterentwickelt. Vor gut 2 Wochen hat sich meine Ex wieder bei mir gemeldet. Ihr hat das alles ja so leid getan und ich fehl ihr das übliche blabla halt. Dadrauf natürlich nicht reagiert und wenn kurz und knackig. An Silvester waren wir auf der selben Party und sie hat vielen HB'S aufgedrückt das ich unbedingt mit ihr reden soll - hab ich nicht getan da mit Alkohol nichts gscheites bei rauskommt. Während der Party hab ich natürlich ein paar andere hb's gegamed. Am Tag drauf erfuhr ich das Sie meinen besten Kollegen erzählt hat das Sie mich unbedingt küssen will - was sie nicht getan hat a der Mann den ersten Schritt machen muss. Am Tag drauf hab ich mit meiner Ex ein date klargemacht. Soweit alles gut. Jetzt kommt der wichtige Teil. Ich dachte es wird ein leichtes Spiel wenn die Attraction weiter so da ist. Falsch gedacht, nach meinen Anruf hat sie den Spieß umgedreht. Ich hab aufregende Sachen vorgeschlagen und sie hat abgeblockt. Teils wars auch verständlich. Also sind wir nur essen gegangen. Essen lief ganz gut IOS'S warn auch dabei, zum Ende hin jedoch nicht mehr. Ich hab ihr vorgeschlagen das wir bei mir noch einen Film schauen können - ihr ging das zu schnell und sie wollte heim. Also beide heimgefahren. Hab mir im Auto gedacht " Junge wo sind deine Eier - hättest zum KC ansetzen sollen. Mehr als blocken kann Sie nicht." Da wir im keine 100m entfernt wohnen hab ich meineEier genommen und bin zu Ihr. Hab dann ziemlich plump versucht zum KC anzusetzen. Was natürlich schief lief. Sie hat daraufhin geschrieben das wir daraus erstmal kein großes Ding machen und es vorerst niemanden erzählen. Ich meinte nur " ja war doch nichts besonderes" Sie hat zum shit test angesetzt und ich bin voll reingelaufen. Hb: " du wolltest mich doch küssen." Ich: "RECHTFERTIGUNG" HB:" versteh ich nicht" ICH " WEITER GERECHTFERTIGT" ICH: " Sag mir einfach was du denkst. Ist kein ding wenn du kein Bock auf mich hast. Das ungewisse stört mich einfach" HB : " Keine ahnung" Ich : " mach dir keinen druck" Bevor ich zu meiner Frage komm, verkneife euch so antworten wie "Ex back ist scheisse". Hilft mir hier wenig. Ein Glaubenssatz von mir ist " man lernt aus eigenen Fehlern am meisten". Wir reagiert ich auf den Shittest zum Schluss? Ich möchte Sie weiter gamen, nicht weil Ich sie unbedingt zurückhaben will. Mir geht es hier mehr um die Herausforderung. Den nur wenn man über Sich hinaus geht kann man Sich weiterentwickeln. Des weiteren ist für mich immer der Weg das Ziel! Wie geht man mit so einer HB um die nicht weiß was Sie will? Ist ein freeze out angebracht? Wieso fällt es mir bei Ihr so schwer Sie einzuschätzen? Mir fällt es oft ziemlich leicht Leute zu durchschauen nur bei Ihr nicht. Was einen zusätzlichen Reiz ausmacht. Ich hoffe es steht alles drin was für eine Einschätzung der Situation wichtig ist.
  18. Dirty Player´s – Die Sex Wahrheit! (Der Text ist lang, aber jeder der ernsthaft das Thema Verführung verstehen will, hat hiermit die Möglichkeit!) Jeder frühere AFC kennt diese Wahrheit. Die eigene Wahrheit. Ich wollte früher als unerfahrener Junge mein erstes Mal mit einer Frau haben, welche mich liebt! Mit einer die ich selbst liebe. Es sollte schön werden. Ich war tapfer und bereit auch darauf zu warten. Es sollte jemand sein, welche mir die Hemmungen nimmt. Eine die mich behutsam in die Welt des Fickens einführt. Mit Kerzen und Romantik. Eine die dem Sex eine höhere Bedeutung schenkt und welche es wertschätzt, dass ich so verträumt bin! Und so ging ich in die Welt hinaus und hatte meine erste Freundin. Es war wunderschön, aber zum Sex kam es nie. Lange intensive Küsse. Ich hab ihr viel bedeutet, sie hat mir viel bedeutet… umso verwunderlicher war das schnelle Ende und der Fakt, dass sie von nem anderen Typen gefickt wurde. Ich dachte mir; "nun ja die Dame ist psychisch krank und eine verdammte Hure" und hab nochmal allen Mut zusammengefasst um die "Richtige" zu finden. Da draußen gibt es sicherlich auch liebe Frauen, welche meine Glaubenssätze zu würdigen wissen. Ich dachte ich wäre etwas ganz besonderes mit meiner tapferen Einstellung. Ich glaubte wirklich, dass ich damit sehr individuell wäre. Ich glaubte mich als Held. xD Und so traf ich auf die nächste Braut. Eine Frau die mein Sack fast zum Platzen brachte. Für mich eine absolute HB10 (realistisch eine HB7). Ich hatte in meinem ganzen Leben noch nie so ein Eierziehen wie bei ihr. Ich weiß noch genau: Nach übertrieben geilen sexuellen Fummelleien (natürlich ohne erlösenden Erguss) fuhr ich nach Hause. Meine Hand roch wunderschön nach Muschie… Ich wollte sie nie wieder waschen und mein Sack zog so dermaßen, dass ich mir schon überlegte aus dem Bus auszusteigen um irgendwo in einer Ecke den Samen loszuwerden. Zuhause angekommen, wixte ich ein paar Sekunden und roch dabei an meinen Muschiefingern. Für mich war klar, dass ist meine Traumfrau. Rückblickend ist es einfach unfassbar, dass ich mit ihr 2 Monate zusammen war und ich nie abgespritzt hab. Sie war die heftigste OneItIs meines Lebens. Es kam wie es kommen musste, sie fickte mit anderen Typen! Ich war völlig am Boden zerstört. Und bin mir bis heute nicht sicher, ob im oben beschriebenen Muschiegeruch nicht noch der ein oder andere Spermazusatz eines anderen Mannes beigefügt war. Zunächst einmal dachte ich: "Schon wieder eine schizophrene geisteskranke Hure". Aber dann, eines Tages nach langem Herzschmerz ging mir ein Licht auf! Es kann ja nicht sein das alle Frauen schizophrene Huren sind… Das kann ja einfach nicht sein.. Vielleicht stimmt bei mir etwas nicht… Und so fing ich an mich mit mir selbst zu beschäftigen. Ich ging mit mir selbst hart ins Gericht. Ich sah mein Fehlen der Erfahrung von Sex als einer der Hauptgründe dafür, warum ich so scheiße needy war. Frauen waren mir mit dieser Erfahrung im Voraus. Ich hab sehr vieles erkannt, aber ich breche es jetzt auf das eine herunter! Ich machte mich selbst zum Opfer, aufgrund meiner eigenen oben beschriebenen Erwartungen an Sex. Diese Hoffnung, dieser Glaubenssatz… insbesondere der Punkt: Eine Frau, welcher es etwas bedeutet mir das erste mal angenehm zu gestalten. Genau das hinderte mich. Das war der große Brocken den ich entfernen musste! Ich wusste damals nicht wirklich was ich tat, aber ich wurde Asozial. Ich sagte mir: "Scheiß drauf" Scheiß auf diese Hoffnung und fick einfach die nächstbeste! Keine Erwartungen mehr, keine Hoffnungen mehr. Es geht nur noch um Sex! Kurz darauf landete ich dann einen Same-Night-Lay. Mein erstes mal, halbwegs betrunken. Mit einer HB7, irgendwo Outdoor. 2-3 Stöße und ich bin gekommen. Ich hab die Dame behandelt wie Dreck. Frauen wie Dreck zu behandeln fiel mir viel leichter, es war eine echte Erholung für mich. Von daher machte es mir nicht so viel aus, dass sie nicht kam. Es waren nur ein paar Sekunden Sex und ich wollte nachhause. Ich war schließlich endlich ein Mann und das musste einfach gefeiert werden! Faszinierender Weiße schrieb mich die Dame am Tag darauf an. Sie suchte mich und sie wollte mich. Ich nutze dies aus und fickte mich der Erfahrung wegen bei ihr komplett durch. Ich sagte den Ton an. Sie traf sich mit mir in Mini-Rock und Strapse, hing an meinem Schwanz, wie alte Männer an Geländern. Ich holte alles nach was ich die vorherigen Jahre verpasst hatte. Ich fickte sie so heftig durch, schlug sie, würgte sie, kratze sie und sie stand drauf. Ich hab es gefühlt wie sie dreimal nacheinander kam. Sie zuckte so heftig und beteuerte immer wieder, dass ich es ihr besorge wie kein anderer zuvor. Ich fühlte mich wie ein Sexgott! Und für sie war ich ein Sexgott! Ich weiß noch genau wie ich mit der Bahn nachhause fuhr und mir an den Kopf langte und lachen musste, als ich darüber nachdachte wie mein Mindset vor ein paar Monaten noch aussah. Ich konnte es einfach nicht fassen. Natürlich veränderte sich auch mein soziales Umfeld. Meine damaligen Freunde bemerkten meine neu erlangte Männlichkeit und mache wandten sich von mir ab, weil zu asozial. Ich zog meine neuen Erkenntnisse weiter durch und rammelte mich durch die Welt. Mit übertrieben großem Ego zog ich los und behandelte die Frauen einfach wie scheiße. Total unkalibriert und einfach nur scheiße Assi. Die Frauen verliebten sich in mich. Das war, was ich mir früher immer wünschte… eine Frau die mich wirklich liebt. Aber ich bekam es nie, weil ich es mir wünschte. Und als ich aufhörte mir dies zu wünschen, ja sogar herausforderte, dass sie mich hasst, liebten sie mich. Komische Welt in der wir da leben. Aber so ist es scheinbar in der Natur. Heute weiß ich mehr darüber, und mir ist bewusst, welche Mechanismen da funktionieren, aber damals dachte ich so. Irgendwann wollte ich mehr darüber wissen, und fand PickUp. Eine damals, sehr kleines Forum, welches mir auf Anhieb gefiel, weil die dort das Ganze als Spiel ansahen und Begrifflichkeiten verwendeten. Ich fand das einfach nur witzig und viele Beiträge und Ansätze entsprachen genau dem was ich unbewusst schon gemacht hatte! Das Forum bietet auch heute noch gute Denkanstöße, aber was für mich auch noch heute am Faszinierendsten ist, ist das was ich euch jetzt mit auf dem Weg geben möchte und das nenne ich die "Sex Wahrheit". Die obigen Zeilen zu schreiben war wichtig um euch ein bisschen Einsicht in mein Mindset zu geben und wieso ich so auf den Fakt "Sex" aus bin. Gerade meine erste Motivation, Sex mit jemand zu haben, welche mich wirklich liebt (Romantisch und bla) Ist auch heute noch der Schlüssel schlechthin. Wer diesen Punkt versteht, kann eigentlich kaum noch was falsch machen. Für uns Männer ist Sex etwas Besonderes und der Fehler liegt darin, dass wir glauben, dass das für Frauen genau so ist! Wir glauben, dass Frauen genauso viel Wert auf Sex legen. Aber nichts ist falscher als das. Die reine Wahrheit lautet, einer Frau bedeutet Sex überhaupt nichts! Sex macht Frauen Spass und Sex ist toll. JA aber die Wertschätzung die wir Männer dabei empfinden fällt bei Frauen komplett weg! Wir Männer sehen in Sex den heiligen Gral. Wir dürfen hier nicht von uns auf andere schließen, denn bei Frauen ist es eben nicht so! Eine Frau kann für Sex viele Gründe haben. Vielleicht fühlt sie sich gerade hässlich und möchte Bestätigung. Vielleicht ist sie gerade frustriert weil es im Job nicht läuft. Vielleicht hat sie einfach gehört, dass der eine Typ total gut sein soll im Bett. Vielleicht hat sie von ihrer Freundin gehört, dass sie letztens ordentlich gefickt wurde und ist jetzt neidisch. Vielleicht fühlt sich eine Frau schuldig gegenüber dem Mann. Die Gründe können unterschiedlicher nicht sein! Aber eines haben sie alle gemein: Es sind Banalitäten! Kurz gesagt: Banal vs. Heiliger Gral Eine Frau will einfach nur gut und hart gefickt werden. Doch die meisten Männer wollen mehr. Sie wollen, dass es der Frau Spass macht. Sie wollen bei der Frau einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Sie wollen Exlusivrechte an der Frau haben. Sie wollen die Frau emotional erpressen. Sie wollen sich mit Sex brüsten und ihr Ego aufwerten. Sie wollen sich selbst verwirklichen mit Hilfe der Frauenvagina. Und weis Gott, was Männer alles in das Thema Sex legen. (Betamatrix) Dabei geht es aus evolutionstechnischer Sicht nur darum, "schnell" seinen Samen loszuwerden um weiterziehen zu können. Jetzt kann man sich natürlich fragen: Ist es aus evolutionstechnischer Sicht nicht gerade deshalb wichtig, dass Frauen hier gegensteuern. Und die wirkliche Wahrheit ist eben, dass Frauen das perfekte Gegenstück sind. Sie stehen da draußen rum und warten nur auf den Typen der "schnell" seinen Samen loswerden will. Alle anderen Typen sind uninteressant (zumindest was Sex betrifft). Männer die weiterziehen wollen, die einfach nur auf ihrem Weg "schnell" Samen streuen wollen, die kurz, wie ein Hund ihr Revier markieren. Solche Männer sind die attraktivsten Männer. Frauen haben eine Friendzone. Hier halten sie die Männer an der Leine um, sobald das Baby eines Streunenden Mannes zu erwarten ist, die Leine anzuziehen. Diese Männer an der Leine dürfen dann vielleicht auch mal zum Stich kommen, wenn die Befruchtung schon durch ist. Schaut euch den Zyklus an. Die Frau ist die Wochen vor der Erdbeerwoche empfängnisbereit. Und während der Erdbeerwoche extrem Horny. Ein meisterstreich der Evolution. Hier kann sie sich einen Mann aus ihrem Betakreis nehmen und bringt es übers Herz diesen zu ficken. Der Beta ist der Beziehungstyp der dann auch für das fremde Kind sorgen soll. Er wird immer an der Leine gehalten und emotional mit Sex erpresst. Er wird geshittestet bis zum kotzen. Er muss sich immer wieder neu beweisen und das ist wichtig, damit er nicht das Interesse verliert. Ein anderer Mann, welcher zum Stich kam weckt noch mehr Geilheit in ihm. Er möchte diesen mit seinem Sperma bekämpfen und hofft, dass die Frau von ihm Schwanger wird. Da sie aber bereits Schwanger ist stößt er auf Granit! Okay ich schweif hier gerade ab… Fakt ist Frauen ficken mit dir wenn du zu den Streunertypen gehörst. Wenn du zu denen Männern gehört, welche im Sex eben nicht den heiligen Gral sehen sondern Sex als das sehen was es wirklich ist: Samen streuen! Natürlich ist Sex viel viel mehr und bla… aber lasst den ganzen Scheis bei der Verführung weg. Es ist schlicht und ergreifend eine Erleichterung. Woran erkenn Frauen die schnellen Samenstreuer? Es ist eigentlich fast schon unnötig darauf zu antworten, aber für viele ebenso befremdlich, dass ich es jetzt trotzdem tue. Ganz einfach an der Schnelligkeit! Das heißt übersetzt: An der Eskalationswut. Wenn du mit der Frau übertrieben viel quatschst, verliert sie das Interesse. Du bist intersannt für ihren Orbit, der dann aktiviert wird, wenn sie Schwanger wird. (Ich sprech die ganze Zeit in Metaphern, ich hoffe ihr blickt das) Wenn sie gerade mit einem "Assi" wie mir gefickt hat, kann sie sich an euch hängen. Ihr werdet dabei geil und versucht mit meinem früheren Mindset etwas Besseres darzustellen. Ihr versucht ein guter Junge zu sein, der sie nicht so doof behandelt. Sie sagt nämlich Dinge zu euch wie: "Er hat mich einfach nur gefickt" Und ihr denkt: "So bin ich nicht, ich bin etwas besseres! Ich habe Manieren und halte die Tür auf, installiere Computer, helfe beim Haushalt mit und tu alles für dich Prinzessin". Wenn ihr aber ficken wollt müsst ihr zur schnelleren Gattung aufsteigen. Ihr müsst eskalieren und weniger quatschen. Küsst sie einfach. Macht mit ihr was ihr wollt. Zeigt ihr, dass ihr sexuell seid. Ein Mann, ein Ziel. FICKEN! Alles andere ist Quatsch. Ihr müsst weiter ziehen und könnt euch nicht mit Nichtigkeiten aufhalten. Was interessiert euch der ganze Quatsch einer Frau? Nimmt sie nicht ernst und zeigt ihr mit jeder Faser, dass ihr sie möglichst jetzt sofort ficken wollt! Berührt sie! Markiert sie! Sie steht nur da und wartet auf Streuner wie dich. Sie will auch Sex! Sie macht sich hübsch für euch und steht einfach nur da und hofft darauf, dass einer dieser Streuner vorbeikommt und sie begattet! (Jetzt muss ich wieder ein wenig zurückrudern.. Stichwort: "Interesse" Natürlich stehen Frauen auch darauf, dass Männer echtes Interesse zeigen, an dem was sie machen. Auch das ist ganz natürlich. Aber es geht mir wirklich jetzt darum euch das grundlegende Mind-Set aufzuzeigen. Solche kleine Feinheiten sind im Prinzip nur Nebensächlichkeiten. Aber zum Thema "Interesse" Es gibt einen grundlegenden Unterschied, zwischen echtem Interesse und Interesse aufgrund von Needynes. Wenn sie beispielsweise ein Hobby hat was auch euch interessiert (wirklich interessiert) dann ist völlig in Ordnung darüber zu sprechen. Wenn es euch aber nicht interessiert und da gibt’s vieles dann braucht ihr euch hier auch nicht unnötig aufhalten. ) Zurück: Entweder ihr seid die schnellsten und die ersten, die markieren! Oder ihr seid diejenige die am Sperma eines anderen Mannes riechen und es bekämpfen wollen! Ich denk mir "Wieso soll ich kämpfen? Ich bin einfach der schnellste" Es geht um Schnelligkeit ("Der schnellste Samen gewinnt und entpuppt sich als Kind") Deshalb mein Tipp: Behandelt die Frauen so, wie jemand der schnell sein Sperma loswerden will. Und nicht wie jemand der gerne an fremden Sperma riecht! Hört auf in Sex die Möglichkeit zu sehen, euch in irgendeiner Weiße zu profilieren. Versucht nicht in Sex den Heiligen Gral zu sehen. Versucht nicht besser zu sein als die anderen. Das ist ein ganz anderes Spielfeld, auf dem sich die Beta´s ausleben! Lasst den anderen hinter euch den Spass am Geruch eurer Samen! Hört auf zu glauben ihr seid in eurer Wertschätzung bezüglich Sex etwas besonderes und erstrebenswertes. Das ist absolut Beta. Das ist eine Matrix. Kommt raus aus der Matrix. Konkurriert nicht mit den Ochsen um euch herum! Die Betamatrix ist ein Kriegsfeld. Wer kämpft kann verlieren! Vielleicht ist auch dies der Grund wieso Frauen sich instinktiv mit der Alphas reproduzieren wollen. Wer ständig kämpft wird eines Tages sterben. Wer überhaupt nicht mehr kämpft (Sperma) hat einfach eine höhere Überlebenschance (bessere Gene). Nochmal weil es so schön war: Entweder ihr seid die schnellsten und die ersten, die markieren! (Kluges Nichtkämpfen, Höhere Überlebenschance) Oder ihr seid diejenige die am Sperma eines anderen Mannes riechen und es bekämpfen wollen! (Betamatrix) Mit freundlichen Grüßen Dirty Player
  19. Hallo Freunde, Mir ist vor kurzem was passiert, wo ich angefrlirtet wurde und weil der da einiges richtig gemacht hatte, möchte ich euch das hier erzählen und vielleicht kann der eine oder andere was mitnehmen für sich. Ausserdem denk ich mir, in dem Thread kann man ja solche Situationen aus dem Alltag, die man da so hatte sammeln... :) Verführung an der Kasse beim Netto Ok also ich war einkaufen, es war schon etwas spät, so gegen 19 Uhr. Da gehen die leute einkaufen, die oft Singles sind, nur die Unter 10-Produkte einkaufen und sowieso nicht so ganz bei der Sache sind, verwirrt da rumlaufen und irgendwas essbares greifen wollen..... Da ich so meine 4 Einkaufsstätten habe, 5 minuten von Haus entfernt bin ich immer dort, kenne schon die kassiererinnen teilweise persönlich vom sehen und fühl mich da eigentlich Comforted....Naja hoffentlich räumen sie nicht bald was um, das haben ja die Bioladenatzen neulich gemacht, da hat der Einkauf mal schnell doppelt solange gedahert, aber egal: Also ich war an der Kasse, hatte 2 kleine flaschen Wein und Räucherlach und eine Packung gefrorene Erbsen, und da das Laufband schon voll war hielt ich diese Sachen mit den Händen vor meiner Brust am Körper. Vor mir an der Kasse ein Mann mit nur einen Joghurt. Also so 500 Gramm Becher... Naturjoghurt. Er war so groß wie ich knapp größer, kein Haar, sprich komplett runterrasiert, weil net mehr viel da war aber vom Alter her denk ich mal so mitte 30 auch wie ich oder bissl jünger... ich hatte die etwas höheren Schuhe an... Nun der Mann schaute paar mal zu mir rüber. Ich schaute wieder mal auf die Kondompackungen, da steht "sensitiv" drauf und war geistig dabei zu verstehen, was denn jetzt der Unterschied zwischen Sensitiv und normal ist, ob da überhaupt einer ist oder wieder nur Verarsche... soviel zur Situation... Der Mann schaute nochmal rüber, ich schaute nur flüchig zu ihm (ja ich war geistig abwesend), er schob sein Joghurt ganz nah am Mann vor ihm und machte Platz auf dem schwarzen Kassenlaufband. Dann schaute er zu mir rüber und lächelte und sagte: Er:"Jetzt ist platz, kannst du drauflegen, weil ist ja kalt"... Ich: Er: "Na man sieht es ja, deine Nippel sind hart" Ich: "Oh.... ja richtig, man sieht es " Er lächelte, freute sich und sagte: "Na du hälst ja die Erbsen direkt dran, da geht das ja nicht anders... :D " Ich: "Na aber... da ist noch ein Pullover drunter, ich bin darunter nicht nackt! :D " Wir lachten beide einbisschen... Ich stapelte mein Einkauf aufs laufband und wollte das Gespräch nicht dabei belassen und da ich immer so bissle geistig im Witz schwebe und ziemlich oft über "den Wahnsinn dadraussen" lachen muss sagte ich: "Bei dir gibts heute abend nur Joghurt pur?" :D hahaha... wir lachen... Er: "Nein nein... das ist für mein Frühstücksmüsli, morgens ess ich immer Müsli, aber du hast ja hier viel vor heute, Lachs, Wein..." ich: "Ach ich mag Lachs sehr, und naja der Wein, den werd ich wohl allein trinken, daher die kleinen Flaschen, aber der passt zum Lachs..." So nun DAS ist der Moment, wo er HÄTTE was starten können in Richtung "Hei, du musst den gar nicht allein trinken, ich bin ja auch noch hier..." aber nein, tat er nicht. Er wurde abkasiert, und ging sehr schnell weg, aber blickte nochmal rüber und lächelte ein Tschüss zu..... Ja so war das... ich ging nachhause und feierte mir einen ab über diese Situation, die sehr witzig war... Nun ich bin gespannt auf eure Verführungsgeschichten... was tut ihr so im Alltag, um Leute anzusprechen, unabhängig davon, ob ihr mit denen in die Kiste wollt oder nicht? Das wäre gut, mal Smalltalk zu kultivieren im Alltag, denn daraus kann sich viel ergeben, auch wenn es nicht immer was wird... lg, LoveLing
  20. Hej an alle, bräuchte eure Hilfe, 1. Mein Alter 19 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 4. Etappe der Verführung Leichte Berührungen Bereits intensiv geküsst 5. Beschreibung des Problems Aaalso, die Situation ist gewissermaßen komplex..: Bin Student, gerade begonnen, sie ebenfalls. Kam mir direkt sympathisch vor, habe mit ihr geschrieben, mich ausgetauscht etc. Dann hat sie mich spaßeshalber auf einen Kaffee eingeladen, was sie offenbar ernst meinte, und wir trafen uns in der Stadt. Länger unterhalten, habe nach Anzeichen Ausschau gehalten, bis auf Augenkontakt, mir zugeneigte Haltung und leichtes Verspieltsein der Hände konnte ich nicht viel ausmachen. Habe dann beiläufig eine Fete am Abend erwähnt, worauf sie sich mehr oder minder selbst eingeladen hat, was mir durchaus entsprach. Haben uns am Abend mit einem Freund noch getroffen, vorgetrunken und sind zur Party. Nach einigen Gläsern ging es auf die Tanzfläche, dann hatte ich kein allzu schweres Spiel; wir haben rumgemacht, mit allem, was so dazugehört. Leider ist der Abend/Nacht nicht so glimpflich ausgegangen, will ich nicht näher darauf eingehen, lag aber nicht an mir, so hatten wir keinen Sex. Die nächsten Tage wieder verabredet, bisschen darüber gesprochen und sie hat sich für ihr Verhalten entschuldigt (jenes Ende, das ich nicht nennen kann). Aus eigener Dummheit heraus habe ich den idealen Augenblick versäumt, ihr meinen Arm um die Schulter zu legen, als sie gerade nahezu danach geschrien hat. Auf dem Heimweg hab ich gesagt, man könne mal nen Film gucken, sie stimmte dem Folgetag zu. Aus Jux und Reiz hab ich behauptet, ich könne ja bei ihr übernachten, was sie sofort bejaht hat. Das hat mich zuerst verschreckt, habe aber dann doch noch die Fassung bewahrt und zugestimmt. Leider hat die ganze Geschichten wegen Unistress nicht geklappt, weshalb ich absagen musste. Die letzte Woche gab es ebenfalls reichlich zu tun, wenig Raum für Flirten und draguer.... Aufgefallen ist mir, dass sie dauernd Kontakt zu mir sucht, mir immer schreibt und sich immer meldet. Sie versucht ihr Interesse zu kaschieren, meine ich, und bedient sich einer knappen Chatsprache, der ich mich einfachheitshalber angepasst habe. Es gab währenddessen einen Rückgriff auf das Thema "Kuss auf Party", der recht positiv erschien, von wegen: "Ich war nicht ganz bei Sinnen, aber ich war heiß auf dich/du warst heiß" oder so ähnlich zwischen den Zeilen gelesen betrachtet... Soo, nun das große Problem/die Offerte!!: Sie ist am Wochenende umgezogen, eigentlich mit Familie, aber lebt vorerst allein im neuen Zimmer. Sie hat mir direkt geschrieben, dass ich bei ihr übernachten könne. Da früh aufstehen musste und so notgeil nun auch wieder nicht bin, habe ich abgesagt, daraufhin hat sie gefragt, wie es denn mit dem Folgetag aussähe. Da war ich schon ziemlich überrascht, von der plötzlichen Reaktion, mein Freund meinte, ich solle sie mir schnappen, habe es aber auf Donnerstag, sprich morgen, verschoben, da ich vorher unmöglich rechtzeitig zur Uni konnte. Wieder ließ sie sich ihre Freude nicht anmerken, wie ich denke, aber irgendetwas muss daran sein, sonst würde sie doch nicht derart darauf insistieren? Zumal ich nicht gerade auf Freundesschiene gesetzt habe, passe tunlichst auf, ihr kein "guter Freund" zu werden. Sollte sie in mir einen gewöhnlichen Freund sehen, müsste sie blind und strohdumm sein. Außerdem, naja, derart kurze Zeit nach der Rummache auf eine Übernachten zu bestehen, nicht gerade subtil, oder? Jetzt das beste, und meine Verwirrung: Sie hatte Schmerzen an Beinen und Armen, daher muss sie morgen einen Physiotherapeuten aufsuchen. Ich habe ihr spaßeshalber angeboten, mich eigenhändig um eine Massage zu kümmern, wenn sie es mir denn gestatte, wobei ich nicht aaallzu zweideutig klang, zumindest lag dies nicht in meiner Absicht. Sie jedoch fragte, was ich damit meine. Ich darauf: "Was glaubst du denn?" Sie: "Sex" Ich habe mich vor Lachen nicht eingekriegt, sie aber behauptete, ich habe mich angehört, als wolle ich sie durchnehmen. Wollte mir die "Chance" natürlich nicht entgleiten lassen, geantwortet habe in der Manier: "Was bist du denn für eine? ;)" Woraufhin sie einen kleinen Rückzug angetreten ist. Habe das Thema noch kurz aufgegriffen und gesagt, sie solle doch nicht nur an das Eine denken, sie darauf, recht schnell getippt: "Ich denke aber gerne an Sex. Es gibt diesen "überragenden" Sex", Hab dann nur noch gerschrieben: "eine Massage kann schnell eskalieren;)" und danach gesagt, sie solle sich besser schlafen legen, weil es schon spät sei. Wollte das Thema nicht überstrapazieren. Ihre Grinser und Reaktion allgemein, sie benutzt sonst nur seeeeehr selten Emotikons, haben mich aber schon kirre gemacht.... 6. Frage/n Meine Fragen sind recht simpler und einleuchtender Natur: 1. Will sie Sex (so plump es auch klingt) 2. Sollte ich es wagen, sie morgen anzugehen? 3. Wenn ja, wie am besten? 4. Eigentlich ist ihre Sprache doch selbstverständlich und man kann es mir wohl kaum übel nehmen, dass ich in jene Richtung denke? 5. Sollte ich nen Film vorher mit ihr schauen, wie sollte ich mich am besten geben/verhalten? Bin ziemlich nervös, ist ein kleines Abenteuer, daher wäre ich über jede ehrliche Hilfe froho! Hoffe, keinen allzu langen Roman verfasst zu haben. Guten Mittag an alle mango7
  21. Hi, ich brauche Hilfe beim Entscheiden zwischen zwei Frauen, aber auch beim Gewinnen einer der beiden. Ich (33) bin seit 15 Monaten in einer Beziehung. Die Frau ist 14 Jahre älter, aber das macht körperlich (da sie sehr sportlich ist) und geistig nichts aus. Emotional und in Sachen Zukunftspläne schon eher: Kinder wären zwar eventuell noch möglich, ich komme mit ihrem jugendlichen Sohn gut aus (v.a. freundschaftlich, aber auch in angemessenem Rahmen als Autorität) und sie hätte manchmal auch gerne noch eins, aber ehrlich gesagt ist mir bei dem Gedanken nicht wohl. Ich kann mir das nur mit einer 20- bis höchstens 30jährigen vorstellen. Nicht nur wegen der Biologie und dem Verhältnis des Kindes zu den Eltern, sondern auch, weil ich von einer Partnerin eigentlich mehr "Demut" erwarte, als meine jetzige aufbringt. Klingt vielleicht komisch, ich weiß nicht, wie ich es anders sagen soll, und eigentlich IST meine Freundin durchaus angenehm devot/ natürlich-weiblich, d.h. sie ist ebenso "heiß" und gut im Bett, Küche, Haushalt etc wie sie eifersüchtig ist. (Ja genau, sie ist keine Deutsche^^) Ich meine also eher, dass man mit 40+ halt weniger in ständigem Wandel, weniger frisch und weniger unverdorben/ geprägt von Erfahrungen ist wie noch mit 18, 20, meinetwegen 23. Aber eben diese Eigenschaften ziehen mich an. Und: ich bin eigentlich in eine 20jährige "verliebt" (ich mag das Wort nicht...). Vor der jetzigen Beziehung hatte ich mal ein Date mit ihr (hatte sie vorher auf ihrem B-Day kennengelernt und schon dort gut mit ihr geflirtet; Hotness-Faktor beim Date ca. 90%, also Einiges, aber kein FC). Danach habe ich es, wahrscheinlich mit meiner manchmal etwas ungelenk-unfreundlich-sarkastischen Art, vergrault, und sie war dann sowieso ein Jahr im Ausland. Diesen Sommer habe ich sie zweimal zufällig getroffen und beide Male Interesse, Offenheit und zunehmend Wohlfühlen bei ihr gespürt. Auch der ein Jahr lang geblockte Facebook-Kontakt wurde nach dem zweiten Treffen plötzlich wieder geöffnet, zwar ohne Nachricht, aber immerhin ein Angebot. Oder zumindest ein Friedenszeichen. Aber: 1. Statt sie anzurufen (habe leider nur Festnetz der Familie, nicht ihre Handynr) hab ich ihr dort geschrieben.2. Da ich mit meiner Freundin sehr in gemeinsame Aktivitäten eingespannt war (freiwillig, muss ich natürlich zugeben) und auch gar nicht GANZ sicher war, ob ich mit der Jungen vielleicht erst mal WIRKLICH "nur Freunde" sein wollte, statt sofort auf Verführung zu setzen, fing ich aber keinen Chat an und blieb recht distanziert. Es gingen also in drei Wochen vier, fünf Messages hin und her, auf die vorletzte (die wieder deutlich sarkastisch war) sowie auf die darauf folgende freundlich-unschleimige Entschuldigung kam wieder keine Antwort und ich befürchte 3., sie wieder wie letztes Jahr "vergrault" zu haben. ----- Das Kernproblem also in Kürze: in meiner Vorstellung kann sie mich durch die Mails, die ich selbst nicht wirklich gut finde, nicht als den coolen, virilen Typen wahrnehmen kann, der ich in direktem Kontakt überwiegend bin, sondern als entweder a) uninteressierten, b) unentschiedenen/ ängstlichen (ganz schlecht) oder c) arroganten/ verletztenden Typen. Fragen/ Probleme: 1. Wie kann ich so was wieder gerade biegen? Die Frage gilt nicht nur für diese Situation. Es ist mir sogar bei einer Freundin aus Kindheitsjahren mal passiert, dass wir wegen meiner "Kratzigkeit" zwei Jahre keinen Kontakt mehr hatten. Ich bin mir dieser Seite von mir bewusst und möchte sie ändern, aber die Furcht, in einer zu harmlosen "Friend Zone" zu landen - egal ob bei Love Interests oder "nur Freundinnen", denn auch da will ich etwas Funken/ ein Mindestmaß jedenfalls - lässt mich dann oft Fehler machen. 2. Problem: Ich hatte die letzten zwei Monate offensichtlich ein Entscheidungsproblem, nämlich - jeden Tag auf Neue natürlich - viel Zeit mit meiner Freundin zu verbringen, was Anrufen oder Chatten mit der 20jährigen natürlich ausschließt, und was einerseits schön und gewohnt ist, andererseits aber auch diese nagende Unzufriedenheit mit sich bringt; oder: anständig Schluss machen, um frei für Dates zu sein; oder: "unanständig" die eine Sachen anfangen, während die andere noch läuft. Wir gehen schließlich im PU meistens davon aus, dass erst nach zwei, drei Malen Sex eine Beziehung anfangen kann/ im Kopf der Frau in Frage kommt, oder gibt es auch andere Ansichten? Die würden mich sehr interessieren. Denn Option 4 erschein mir wirklich eine zeitlang als das Ehrlichste und Beste: der 20jährigen (egal, ob ich ihr ganz direkt sage, dass ich in einer Beziehung bin, oder nicht) erst mal nur "freundschaftliche" Aktivitäten anbieten; "Einladen zum nach Nachbarstadt XY ins Museum fahren" ging mir z.B. auffällig deutlich und lange im Kopf herum, im Sommer. Ich weiß, dass das für Viele unglaubwürdig klingt - aber so war ich nun mal eine zeitlang drauf. Und auch jetzt noch, wo sie bald für ihr Studium aus unserer Stadt wegzieht: ich würde lieber einen "rein freundschaftlichen" Abschied haben als gar keinen, weil sie mich aus den im zweiten Absatz genannten Gründen uninteressant oder gar abstoßend findet. Denn bei aller sexueller Anziehung, die (zumindest bei den Treffen letztes Jahr) für mich enorm war, gibt/ gab es zwischen ihr und mir auch etwas anderes, das man nur bei wenigen Menschen (ich sage bewusst nicht "Frauen") schon in den ersten Sekunden bemerkt, also eine tiefe Sympathie. Bevor es jetzt "Kitsch/ Selbstbetrugt/ etc" tönt: ja, ich weiß, dass das für die Verführung keine oder kaum eine Rolle spielt (vlt außer man benutzt NLP-Routinen - ? aber auch da geht es wohl eher um die künstliche Erzeugung solcher Vibes?) und dass auch dieses Mädel wahrscheinlich einfach vor allem schön schmutzig rangenommen werden will. Also Frage (#2): wie geht man als Mann mit so was innerlich um? Was ist das Inner Game für eine Situation, in der man eine Frau so sehr "mag", dass man schon dadurch oft an sie denkt, also auch wenn keine direkten sexuellen Vorstellungen dabei sind? Und: ist die Antwort für einen 18jährigen anders als für einen 33jährigen und die wiederum anders als für einen z.B. 50jährigen? Und: (und daher habe ich auch dieses Unterforum gewählt): wie weit hat eine bestehende Beziehung Einfluss auf solche Wahrnehmungen? Bin ich vielleicht deswegen so "milde" in den Gedanken an die Jüngere, weil ich sexuell durchaus aktiv und einigermaßen ausgelastet/ befriedigt bin? Was sollte ich an meiner jetzigen Situation ändern in dem Fall, wir gehen davon aus, dass mein ehrlichSTES (wenn auch vlt zur Zeit etwas verschüttetes) Interesse ist, die 20jährige zu verführen und als Freundin zu haben? Anders herum liegt natürlich nahe, dass die oben beschriebene Entscheidung zwischen "parallel laufen lassen", "erst Schluss machen" und gar "wirklich nur Freundschaft anbieten" Einfluss darauf hat, welche Möglichkeiten ich bei einer Neuen habe/ wie sie mich wahrnimmt. Aber anders herum: MUSS man vielleicht an der bestehenden Beziehung erst etwas - und sei es nur innerlich - ändern, bevor man sich neu orientiert? Klingt vlt etwas kompliziert, aber der Gedanken kam mir deshalb, weil ich mal aus einer Beziehung heraus eine Affäre gestartet sowie zusätzliche ONS hatte, ohne mir vorher mögliche Konsequenzen klar zu machen, aber so viel sollte man wohl schon vor einer Entscheidung. Ein P.S., da ich als Noob nicht so schnell posten kann: während ich mich hier neu umschaue und z.B. Threads zu Eherkrisen durchlese, schwant mir etwas, das ich bisher vielleicht übersehen habe, und das in beiden Situationen (Beziehung oder Neuanfang) gleich hinderlich ist... "zu viel Logik, zu wenig Emotion" ist hier ein häufig gebrauchtes Stichwort, und das kann auch ich nicht abstreiten. Ich habe Eifersucht genannt und aus dieser Sicht wäre klar, dass Drama und Übertreibung ein Mittel meiner Freundin wären, sich Emotion zu holen. Anfangs bin ich auch gerne bis zu gewissen Graden auf sowas eingestiegen und habe es mit Humor und Verführung (bis zum sprichwörtlichen Aufs-Bett-Schmeißen-und-durchnehmen) aufgelöst, aber insgesamt ist es mir zu viel und ich müsste sie dem PU-Kanon nach wohl als HD-LSE einsortieren. So gesehen: eine Trennung wäre wirklich das Vernünftigste. Dass wir Freunde bleiben können, steht außer Frage, dafür sind wir trotz unserer Macken reif genug und haben schon genug miteinander erlebt. Auf der anderen Seite bedeutet das, dass ich vielleicht nicht genug in "Flirt-Modus" bin, geistig, sondern - BISHER/ momentan eben im "Beziehung-managen-Modus", der nun mal zumindest ETWAS mehr Kompromisse machen, verständnisvoll sein etc beinhaltet als eine neu angefangene Sache. Das könnte erklären, warum ich mich dem Mädel gegenüber, in das ich viel mehr verliebt bin, so antriebslos fühle. Für den Fall, dass ihr mir zustimmt: sollte ich meine Angelegenheit in ein Suforum zu Verführung oder gar "Ex back" verlagern, oder habt ihr noch Hinweise, was ich in der ganz aktuellen Situation tun könnte? Die erste Antwort unten finde ich etwas seltsam/ verstehe wohl nicht ganz, denn ich nehme an, dass die meisten Menschen irgendwann mal "an Trennung wegen einer/m anderen" denken. Wenn du mir vorwerfen würdest, dass ich die jetzige Beziehung als "Zwischenspiel" angefangen hätte, würde ich das zugeben, aber das schließt nicht aus, das etwas Ernsthaftes und an Erfahrungen (schönen wie auch zum Lernen zwingenden) reiches daraus werden kann. Außerdem stimmt "Beides" nicht, ich hatte vier Möglichkeiten angedacht und mich in den letzten zwei Monaten für #1 + etwas gehemmte Kontaktversuche mit der Jüngeren "entschieden". ...? @General Beta: was soll die Beleidigung? Wenn ich *einer* Frau gegenüber Gefühle/ Gedanken habe, die ich auch selbst schon als vlt unangemessen anzweifle, kannst du daraus auf mein ganzes Sein schließen - ohne mich zu kennen? Wow, ich bin beeindruckt über den Empfang hier. Ich gebe gerne zu, dass ich wohl eine Lücke/ Macke in meinem Mann-Sein habe, die sich an dieser Situation zeigt, aber wie genau hilfst du mir mit so einer pauschalen schwarz-weiß Antwort? Was ist deine Absicht? Noch mal deutlicher: wenn die bestehende Beziehung für mich sicherer die Richtige, d.h. in der Altersfrage kompatibler wäre, und ich würde mich ggü. einer 13 Jahre Jüngeren für reine Freundschaft entscheiden, ohne auszublenden, dass sie natürlich ihre Reize hat, einfach weilich ihren Charakter mag... würdest du dann auch noch indirekt sagen, ich sei ein Weichei? Wenn ja, würde ich dich selbst für armselig, schwanzgesteuert und unreif halten. Aber das ist nur meine subjektive Meinung.
  22. Was haltet ihr von Ross Jeffries und seiner Philosophie des Pick up?
  23. Hi Leute, kennt jemand ein gutes Buch zum Thema, Dreier initiieren? Speziell meine ich Taktiken, wie sie z.B. Mystery benutzt mit der Gruppenmassage Gut fand ich auch die Tipps von Brad P. 2 Mädels gleichzeitig einzuladen Gerne auch Tipps und Ticks per PN oder hier in dem Thread Life is great as a PUA =D Greets Ambizious
  24. LTR Dauer: 14 Monate Alter: beide dieses jahr 18 Problem: wie bereits im Titel gesagt, machen meine Berührungen sie nicht mehr an/geil. Als wir das letzte mal Sex hatten (ging komplett von ihr aus, sie hat gekocht, massiert, sich was tolles angezogen und mich dann flachgelegt) kam sie nicht, und meinte eben dann am Ende dass sich meine Berührungen völlig "alltäglich" anfühlen und sie nicht mehr erregen. Der Sex in letzter Zeit ist auch nicht mehr das was er mal war, sie kommt oft garnicht. Ich muss leider auch zugeben, dass ich sie oft gleich/an den gleichen Stellen anfasse, und nicht mehr so viel Abwechslung reinbringe. Ich streichle sie auch deutlich öfter als sie mich, werde das aber in Zukunft wohl weniger machen. Was könnt ihr mir raten? Wie krieg ich es wieder hin dass sie erschauert wenn ich ihren Nacken kraule?
  25. Mein Alter: 22 Alter der Frau: 21 Anzahl der Dates: Etliche Treffen, bin seit einem Jahr gut mit ihr befreundet Etappe der Verführung: Absichtliche Berührungen/Sexuelle Berührungen (kein Küssen) Hey liebe Leute! Wie schon oben erwähnt geht es hier darum, das Mädel mit dem ich gut befreundet bin zu verführen. Auf einige Probleme auf die ich stoße habe ich aber keine Antwort und würde mich über eure Hilfe wirklich freuen. Ich lege dann mal los mit der Vorgeschichte und versuche die möglichst kurz zu halten: Ich kenne sie seit ca. einem Jahr und hatte da keinerlei Interesse an ihr außer freundschaftliches. Zwischenzeitlich hat nen Kumpel von mir sich an ihr versucht jedoch ohne Erfolg. Wir haben uns recht schnell sehr gut verstanden und ich habe normalen Kontakt gepflegt ohne irgendwie einen auf beste Freundin zu machen und immer versucht zu führen (hab sie an den Händen gehalten, mich bekochen/massieren lassen, selbst Massagen gegeben etc. ihr wisst was ich mein) und habe darauf geachtet einen gewissen sexuellen Frame aufrecht zu erhalten und sie mich als Mann mit einer intakten Sexualität wahrnehmen zu lassen was meiner Meinung nach sehr gut funktioniert hat. Hab manchmal bei ihr gepennt und wir haben halt mal zusammen im Bett gelegen ohne, dass da wirklich was passiert ist (wie gesagt ich hatte kein Interesse, der Part war vllt. etwas dumm und hat evtl dazu geführt, dass ich etwas an Attraction verloren habe) sie hat jedoch verstärkt in solchen Situationen meine Nähe gesucht was ich als Interesse ihrerseits gedeutet hab. Vor zwei Wochen hab ich dann beschlossen, dass sie eigentlich ne recht gute Partie wär, ich also beim nächsten treffen langsam eskaliert was ihr anfangs etwas komisch vorkam und sie verbal geblockt hat, hab mich davon nicht beirren lassen und bin z.t in ihrer Hose gewesen wo dann aber auch Schluss war und ein physischer Block kam. Sie hat viel zugelassen und schien an sich locker zu sein und meine Berührungen die an ihrem Bauch, dem Po oder im Dekolette waren sehr zu genießen. Hab mir also gedacht es wäre der richtige Zeitpunkt sie zu küssen, das hat sie aber auch geblockt. Habe z.t bei Blocks ihrerseits Minifreezes gemacht worauf sie recht schnell wieder meine Nähe gesucht hat. Nun verstehe ich aber nicht wie ich weiter vorgehen soll. Interesse ihrerseits besteht ganz krass in meinen Augen. Sie war unten nass wie der Regenwald, körperlich total angeturnt, wollte aber nicht dass ich im Höschen weitermache und auch die Küsse hat sie mit einem entschiedenen "nein!" und einem Wegdrehen ihrerseits abgeblockt. Hab da versucht auf ne lockere Art rauszukriegen woran es liegt, sie meinte aber es hätte nichts mit mir zu tun. Sie hat öfter mal erwähnt, dass sie ein Problem mit Intimitäten hat, körperlich schien sie es aber genossen zu haben! Auch dass sie Angst davor hat, Sex würde was an unserer Freundschaft ändern schließe ich aus, da ich ihr von Anfang an klar signalisiert habe, dass es nicht so ist. Sie selbst ist noch Jungfrau und hat kaum Erfahrung mit Männern was sie selbst mit ihrem Problem mit Intimitäten begründet weil sie schon gerne würde aber "nicht so richtig kann". Ist das vllt. der Knackpunkt an der ganzen Sache? Auch habe ich das Gefühl, dass sich langsam eine Oneitits anbahnt weil ich mich zu sehr auf sie versteife und öfter über sie und ihr Verhalten nachdenke, Tipps was ich dagegen tun kann? Wir sehen uns erstmal 2 Wochen nicht da ich im Urlaub bin, was würdet ihr mir also raten wie ich dann weitermachen soll? Ist länger geworden als ich dachte aber enthält hoffentlich alle relevanten Infos für euch, würde mich mega über eure Hilfe freuen, danke:)