Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Freundin'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

355 Ergebnisse gefunden

  1. Guten Morgen alle miteinander, seit ein paar Monaten habe ich (22 Jahre alt) eine Freundin (23 Jahre alt). Vor mehreren Jahren ist ihr Papa verstorben. Sie hat nur noch Ihre Mama und Schwester auf die sie extrem aufpasst damit die heil nachhause kommen etc (Extremer Familiärer zusammenhalt). Sie ist immer Müde. Sie hat zwei Teilzeit Jobs, hat nebenbei noch Termine und muss auch einkaufen. Wir haben schon öfters über sex geredet und haben es probiert. Es kam aber nie dazu. Ich finde sie extrem heiß, jedes Mal wenn wir uns sehen bekomme ich besonders Lust auf sie. Bei ihr ist das nicht so. Sie hat nie Lust darauf. Ich habe sie schon in meine Wohnung eingeladen, einen ruhigen Abend mit Kerzen gemacht, habe sehr gut für sie gekocht und selbst da hat es nicht funktioniert. Sie hat gesagt sie hatte nicht oft sex, hatte noch nie Lust darauf und hat bei jedem sex "Augen zu und durch". Sie will ist sehr verschlafen, lustlos etwas zu unternehmen, öfters niedergeschlagen ohne Grund. Ich sage ihr sehr oft, wie heiß, scharf und gutaussehend ich sie finde. Sie selbst fühlt sich nicht wirklich so. Sie bekommt demnächst eine andere Pille, vielleicht liegt es ja auch daran 🙄 Meine Bitte an die Münner und Frauen hier, habt ihr eine Idee? Kann ich sie unterstützen in der Hinsicht( habe sie schon gefragt, kam keine richtige Antwort)?
  2. Ich 45. Sie 23 Affäre 20 monate Meine Freundin seit fast zwei Jahren will nicht das ich Fotos von ihr mache. Auch keine gemeinsamen. Jedoch dürfen Freundinnen fotos von ihr machen mit ihr ...und in FB einstellen. Ab und zu hab ich schon Fotos von mir gemacht und ihr dann gesendet ..wo sie top aussieht...erntete da nur Unwillen. Wie beurteilt ihr sowas?
  3. Dein Alter 22 Ihr/Sein Alter 23 Dauer der Beziehung 1/2 Jahre Art der Beziehung monogam Hey, meine Freundin und ich haben uns bei einem Auslandssemester kennengelernt (wohnen derzeit, wieder in DE, beieinander). Sie war bereits 1 Monat im Ausland, als ich sie kennengelernt hatte und hatte sich ein paar Tage zuvor von ihrem Ex getrennt, da es über die Distanz zu schwierig für beide war und sie die Beziehung auch zuvor bereits für schädlich gehalten hatte. Kurz und knapp: Bei uns ging es relativ schnell (wir wohnten in einer WG zusammen), wir haben uns ineinander verliebt, eine sehr gute Zeit gehabt, alles gut. Erst einen Monat später hatte ich aber mitbekommen, dass sie noch mit dem Ex schreibt (hatte den Namen immer aufm Whatsapp Display gesehen und dann mal nachgefragt...).Hat mich erstmal sehr gestört und wir hatten ein tiefergehendes Gespräch. Kurz: Sie liebt mich, war aber mit dem Ex für ein Jahr zusammen und hat noch Gefühle, sie habe ihn zwar nie wirklich geliebt, aber eben eine starke zwischenmenschliche Bindung. Geschrieben haben die beiden sehr viel über jeden Tag hinweg, wobei immer über alltägliche Sachen, also eher nichts romantisches usw. Habe ihr gesagt, dass ich verstehe, dass sie sich gerade erst getrennt hat und das schwierig ist, es aber aus meiner Sicht am sinnvollsten sei, wenn sie den Kontakt für zB einen Monat kpmplett abbrechen würde, um einfach die Gefühle ruhen zu lassen. Meinte, das könne sie nicht, da sie dann sehr traurig sei. Habe das erstmal hingenommen und sie hat auch deutlich weniger mit ihm geschrieben. Zurück in Deutschland (wir hatten beide entschlossen, die Beziehung weiterführen zu wollen, da wir wirklich sehr zueinander passen) hatten die beiden ein "klärendes Gespräch", sie schreibt aber noch immer mit ihm (seit 2 Monaten wieder in DE). Sie hatte von sich aus beschlossen, den Kontakt 3 Wochen zu stoppen, meinte aber, bereits in der ersten Woche häufig sehr traurig gewesen zu sein und dass ihr zB ein kompletter Monat zu viel sei, weshalb sie nun auch wieder mit ihm schreibt, wenn auch wie gesagt nichts romantisches, sondern eher alltägliches und laut ihr bereits mit weniger Emotionen verbunden. Dies sei ihr Weg, "sanft" die Beziehung hinter sich zu lassen (entegegen meines Vorschlags, es mal komplett ruhen zu lassen). Kurz meine Gedanken: Ich verstehe ihre Sicht und es ergibt durchaus Sinn, dass sie nach einem Jahr Beziehung den Kontakt weiter pflegen will, um daraus mittel- oder langfristig eine reine Freundschaft aufzubauen (so ihre Überelgung). Zwischen uns läuft es abseits davon wie gesagt sehr gut. Sie ist eine hammer Frau, wir passen sehr gut zueinander und lieben uns. Was mich nur wurmt: Ich bin dabei, viel in eine Frau zu investieren, die es nicht schafft, einen Monat nicht ihrem Ex zu schreiben. Sie weiß, wie sehr es mich stört, meint aber, dass es sie sehr fertig machen würde, den Kontakt für einen längeren Zeitraum komplett abzubrechen. Für mich ist das ganze wie so ein lästiges Kratzen am Gaumen. Ansich fühlt sich alles super an und läuft auch, aber dieses Kratzen kommt imm wieder mal auf, und wenn man es berührt, wirds noch elendiger. Mein Gefühl ist, ich investiere stark und sie ist die einzige Frau, auf die ich fokussiert bin; während dies bei ihr (noch) nicht der Fall ist. Ich bin gerade am Überlegen, wie ich am besten mit der Situation umgehen kann, also so, dass es für mich, aber auch für sie langfristig emotional am besten ist...bin offen für jeden kritischen Blick.. LG
  4. Hallo nettes "Pickup Forum"! Oft stieß ich in den letzten Tagen immer wieder auf dieses Forum. Derzeit beschäftigt mich nur ein Thema: "Wie verführe ich eine gute Freundin?" Zu meiner Person: Mitte 20, Geschäftsführung, 2 Beziehungen, derzeit Single, keine one night stands bisher. Ich kenne die Frau, welche auch in meinem Alter ist, seit etwa 7 Jahren. Seit Jahren kennen wir uns bestens und erzählen uns so ziemlich alles. In den letzten beiden Jahren trafen wir uns höchtens 2x im Jahr, aus zeitlichen Gründen. Nach dem letzten Treffen vor einigen Tagen, gemeinsam mit Ihren Freunden, möchten wir 2 nun die Tage bei Ihr kochen mit anschließendem Filme schauen. Nun empfinde ich seit dem letzten Treffen solch ein extremes Interesse Ihr näher zu kommen. Das Thema "Verführen bester Freundin" ist mir mit den Vor und Nachteilen und den möglichen Folgen und Risiken bewusst. Sexuell oder in die Richtung lief bei uns noch nichts. Um die Richtung etwas anzugeben, machte ich oft passende Bemerkungen in den letzten Tagen. Mein Ziel ist es jetzt, Sie beim Film zu verführen. Da kommt mir die Frage ob jetzt oder lieber beim zweiten Treffen bei Ihr? Mit dem Thema Eskalation und co. habe ich mich belesen. Ich suche nun einige Tips und Ratschäge, wie ich diesen Abend laufen lassen kann. Auch sehr interessiere ich mich in Zukunft für diese Themen, da ich nun mehr aus mir raus kommen möchte. Ich freue mich auf eure Beiträge. Beste Grüße
  5. Dein Alter: 22 Ihr/Sein Alter: 20 Dauer der Beziehung: 1/2 Jahr Art der Beziehung: Feste Beziehung / seit kurzem Fernbeziehung 4 Stunden Fahrtzeit Probleme, um die es sich handelt: Hallo an das Forum! Ich führe seit mittlerweile 2 Wochen eine Fernbeziehung mit meiner Freundin, mit welcher ich bereits insgesamt seit einem halben Jahr zusammen bin. Wir haben uns innerhalb des halben Jahres so gut wie jeden Tag gesehen, mit wenigen Ausnahmen. Sex gab es ungefähr 5x die Woche... Letztes Wochenende hatten wir nur ein mal Sex und ich habe Sie darauf angesprochen... sie meinte weil wir uns nicht mehr so oft sehen, wird sie es gewöhnt weniger Sex zu haben und hat dadurch nicht so großes Verlangen...? Meiner Meinung nach Schwachsinn, ich habe umso mehr Lust auf sie, wenn ich sie so selten sehe. Das erste Wochenende an dem wir uns gesehen haben, hatten wir insgesamt 3 mal Sex, 2 Mal am Freitag und ein Mal am Sonntag. Sie fragte mich ob es für mich so lange nur ein Mal die Woche ok wäre, ich sagte nein und es gab Streit. Ihrer Meinung nach wird unser Sexleben wieder normal, sobald wir zusammen wohnen, wovon ich allerdings nicht ausgehe. Fragen an die Community Versucht Sie mich zu betaisieren und den Sex irgendwie langsam zu reduzieren? In den letzten paar Wochen habe ich mich entschuldigt wenn wir gestritten haben, aber auch nur weil ich der Meinung war, dass ich auch wirklich Schuld hatte... hat mich das betaisiert und sie hat ihre Lust auf mich dadurch verloren? Ich habe gegenüber ihr leider auch zugegeben, dass ich mir ein wenig Sorgen um sie mache, aber ich glaube nicht, dass deswegen die Lust verloren ging. Letztens habe ich mich auch mal kurz beschwert, weil wir nicht telefoniert haben. Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Woran kann das liegen? Müsst Ihr vllt. sonst noch etwas wissen um mir weiter helfen zu können? Wie mache ich mich am besten wieder zum Alpha? Habt ihr allgemein Tipps für Fernbeziehungen? Also beispielsweise öfter mal nicht erreichbar sein oder sonstiges? Ich danke euch im Voraus!
  6. Hey liebe Community, vorweg: Das hier wird ein "Analyse/Was kann ich besser machen"-Thread. Ich muss es mir von der Seele reden. Nun zum Problem. Ich: 24 Sie: 27 Wir beide hatten die Vorgeschichte, dass wir uns mit 20/23 schon zwei Mal gedated hatten und es daraus nichts wurde. Ich habe damals beim Date die Stimmung mit Ex-Freundinnen gedrückt. Ein grober Fehler, da ich damals noch nicht über meine Ex hinweg war. Natürlich wollte ich sie trotzdem erobern. Allerdings wusste ich nichts über Pickup, war eigentlich total unerfahren, kann aber gut mit Menschen umgehen. Nur bei der Verführung hat es nicht so ganz geklappt. Damals hatte sie an der Tankstelle an meinem Wohnort gearbeitet (Dorf) und ich sah sie öfter mal, wenn ich Geld abheben musste. (Tankstelle bietet das an) Allerdings habe ich dann alles durchs texten vergeigt, bin auf ihre Shittests eingegangen, habe mich aufgeregt und glorreich versagt. Ich ließ sie hinter mir, dachte aber noch oft an sie (typischer Oneitis). Mittlerweile, 4 Jahre später wohne ich in einer anderen Stadt, ca. 150km entfernt und wen treffe ich da nach 1,5 Jahren wohnen? Sie! Sie erzählte mir, dass sie etwa zwei Monate nach mir hergezogen sei und ich musste verwundert feststellen, warum wir uns bisher noch nicht gesehen hätten. Wir vereinbarten sofort ein Date und fuhren zum Picknicken in einen Park in der Nähe. Es verlief super. Wir verstanden uns sehr gut, ich benutzte viel C&F und merkte Erfolge. Sie lobte mich später, dass ich viel reifer als früher wäre und hat sofort ein zweites Date vorgeschlagen. Wir gingen spazieren und unterhielten uns viel. Währenddessen fing sie außerhalb von Dates auch mehr mit Texten an. Anfangs juckte es mich nicht sonderlich und ich ging nur ab und an darauf ein. Später schrieb ich dann immer mehr. Wir waren schon beim 5. Date angelangt und hatten noch keinen Sex. Ich eskalierte zuvor schon immer, aber sie blockte immer, sobald ich beim Vorspiel an den Schlüpfer wollte. Demnach sprach ich es an, da ich es ungewöhnlich fand. Sie meinte, ich solle es nicht negativ sehen sondern eher positiv. Bei mir selbst dachte ich nur, was fürn Bullshit und war angepisst. Ich ging eine rauchen und kriegte mich schnell wieder ein. Wenig später verließ ich dann die Wohnung, allerdings sagte ich ihr, dass alles in Ordnung sei und gab ihr einen Abschiedskuss. Am nächsten Tag wollten uns eine Nachbarstadt mal anschauen, da wir beide vor hatten dort zu studieren. Alles super, wir trafen uns bei ihr, sie fuhr uns hin (hab kein Auto) und wir verbrachten einen schönen Tag dort. Ich verwendete wieder viel C&F, später bei ihr bin ich dann noch mehr in die offensive gegangen. Sie zog mich in ihr Schlafzimmer und wir entkleideten uns. Damit hatte ich zunächst nicht gerechnet. Eher gesagt war ich überrascht. Ich hatte mich an diesem Tag 2x selbst befriedigt, weil ich am Abend zuvor keinen Sex mit ihr haben konnte, allerdings geil wie Harry auf der Heide war. Demnach war mein Drive in dem Moment nur mittelmäßig hoch und mein kleiner Freund wollte in diesem Moment nur halbherzig mithelfen. Kondome gingen zunächst drüber, allerdings verlor ich dann schnell meine Erektion und musste ihn wieder aus ihr raus ziehen. Ich sagte ihr, dass er gerade nicht will und warf das Kondom weg. Sie reagierte überaus cool, nahm es gelassen und wir machten weiter rum. Bis auf einen Blowjob lief aber nichts mehr. Zusammen gingen wir noch einmal Wein holen, genossen ihn auf der Couch und landeten später wieder im Bett. Allerdings wollte er immer noch nicht, sodass wir einschliefen. (Ich hab beim besten Willen keine Ahnung was da los war. Ich machte mir sogar richtig Sorgen in diesem Moment. Wahrscheinlich war es einfach nur die Angst zu Versagen. Dennoch war ich ziemlich gelassen in diesem Moment.) Ich sagte ihr, ich fände es gut, wenn sie die Pille nehmen würde. Dies könnte sie allerdings erst ab nächsten Monat(Denn sobald ich immer ein Kondom anziehen wollte, schrumpfte er in sich ein. Passierte sonst eigentlich so gut wie nie) WIr verblieben dabei. Nach einem weiteren Date kam die Beziehungsfrage auf. Ich sagte einfach: Gern. Sie meinte nur: Aber stell dir das nicht zu einfach vor, ich bin ne schwierige Frau. Ich gab da nicht sonderlich viel drauf. Kurz darauf begannen auch schon erste Pläne einfach zusammen zu ziehen, da man ja dann in derselben Stadt studieren würde und sich öfter sehen könnte. Ich sagte nur, dass ich aber noch ein Zimmer für mich bräuchte, sonst gäbe es Krieg (halb im Spaß, allerdings war es ernst gemeint, da ich eine Rückzugszone brauche). Somit suchten wir zusammen nach 3-Zimmer-Wohnungen. Mein Vater meinte damals noch zu mir, ich sollte mir das gut überlegen und sie zuvor ordentlich screenen. Meine Freunde sagten einfach: Ist zwar noch früh, aber wenn sie es wert ist, warum nicht. Bei ihrer Mutter verhielt es sich ähnlich. Ihre Freunde waren da eher dagegen, da es zu früh sei. Ab jetzt beginnt es für mich schwierig zu werden: Ich fühlte mich in der Beziehung zu sicher, wir machten öfter Filmabende, als das wir rausgingen. Zudem hatte ich immer weniger zu erzählen und das machte mir sorgen. Zu diesem Zeitpunkt war ich dann 2x pro Woche bei ihr und verbrachte die restliche Woche mit Kraftsport, Nachhilfe, Zocken und Gesprächen mit Kumpels über TeamSpeak. Ich führte Befehle von ihr wortlos aus, wo ich noch vor der Beziehung gespielt oder nichts darauf gegeben habe. Dinge wie "Gib mir mal das." oder "Geh dann mal Wohnungen suchen" nahm ich hin. Ich bemerkte diesen Wahn aber selbst zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Sie sagte, ich solle mir doch noch einmal einen Nebenjob suchen, damit ich mehr Geld habe. Ich sagte nicht viel dazu, da ich schon Nachhilfelehrer war und erklärte ihr, dass ich etwas machen möchte, womit ich glücklich werde. Mein C&F hielt ich ab und an noch aufrecht, es wurde aber schon deutlich weniger. Vor ca. 2,5 Wochen hatte ich das letzte Mal bei ihr übernachtet und sie blockte den Sex, da sie meinte: "Wir wollten doch noch warten, bis ich die Pille nehme" Da ich einen weiteren Schlaffi-Vorfall durch Kondom vermeiden wollte, ließ ich mir einfach einen Handjob von ihr geben und spielte ein bisschen an ihr rum. Mir kamen aber selbst schon Zweifel, dass dies nicht sonderlich befriedigend für sie sein müsste und ich fühlte mich schlecht. Ich unterließ es Pornos zu gucken und mich selbst zu befriedigen, da ich merkte, dass ich abgestumpft war und nicht mehr richtig geil wurde. Es half. Wie ein Wundermittel. Zusätzlich nahm ich, da ich Kraftsport mache noch L-Arginin ein. Super Zeug. Über Text bahnte sich jetzt allerdings mehr Drama an und ich Trottel ging darauf ein. Jedes Mal. Manchmal zickte ich sogar noch rum, was wohl der absolute Fail war. Jedenfalls verschob sie von da an Treffen und machte lieber was mit ihren Freundinnen, anstatt mit mir. Ich sagte zunächst: Okay, dann kann ich auch was mit meinen Kumpels machen. Ihr Invest senkte sich deutlich, woraufhin ich nachhakte was los sei. Sonst schrieb sie mir jeden morgen "Guten Morgen, Schatz" und jeden Abend "Gute Nacht". Das war gar nicht mehr der Fall. Ich rief sie einfach an. (Eine Woche nach nicht mehr sehen - bisher 2 Treffen verschoben) Sie erklärte mir, sie sei gerade bei Mutti und es ginge alles drunter und drüber. Sie wüsste nicht, ob sie das mit der Beziehung überstürzt hätte, ob das mit dem Zusammenziehen richtig sei und ob sie überhaupt in Jena studieren wolle. Das wäre vielleicht gar nichts für sie. Ich war nur baff und sagte, dass wir uns einfach mal treffen und aussprechen sollten. Das nächste Treffen war dann an einem Donnerstag geplant. Ich hatte schon bammel meine komplette Attraction verloren zu haben. Deshalb sagte ich: Donnerstag, oder wir kommen diese Woche nicht mehr zusammen. Sie nur: "Okay. Du bist aber busy geworden." Natürlich sagte sie da ab, weil sie noch so viel erledigen müsste wie Wäsche waschen und ins Nagelstudio gehen. Ab da fand ich es schon grob respektlos. Allerdings schlug sie den Dienstag diese Woche vor. Also die jetzige Woche in der ich diesen ganzen Senf hier von mir gebe. Ich bejahte und meldete mich erstmal 1-2 Tage nicht. Danach schrieb ich wieder und traf sie zufällig auf dem Weg zum einkaufen. Alles war normal, normal geküsst, gefragt wie es einem geht und das mit Dienstag nochmal fest gemacht. Sie beendete das Gespräch aber nach 10 Minuten, da sie noch in die Stadt müsste. Wir küssten sie nochmal und gingen unserer Wege. Einen Tag später mit vollem Kopf auf einer Feier schrieb ich ihr ein paar Nachrichten. Die wurden beantwortet bis zu dem Punkt: "Was machst du denn in Stadt X?" Danach kam nichts mehr, obwohl ich noch zwei Dinge gefragt hatte. Am nächsten Tag schrieb sie auch nichts, aber ich war schon so vom verschissenen Textchat abhängig, dass ich mich beschwerte wie eine kleine Diva. Sie zickte sofort aus allen Kanonen zurück und da wusste ich, sie hatte komplett den Respekt verloren. Klar warum soll man auch wen respektieren, der sich so unterwürfig verhält. Jedenfalls unternahm sie am Dienstag zuvor etwas mit einer Freundin und es war dann 6 Uhr Abends ausgemacht. Sie verschob es auf 7, ich nahm es hin und ging einkaufen. Kurz darauf klingelte ich mehrmals um 7 bei ihr, da sie meinte, sie sei jetzt daheim. Die Tür blieb verschlossen. Ich schaute auf mein Handy und sie hatte um 18:40 geschrieben: Ach ich habe heute doch keine Lust auf Besuch oder etwas zu machen. Ich schrieb: "Ich steh unten, mach auf." und rief sie gleich darauf an. Handy aus. Dann klingelte ich nochmal, immer noch nichts. Jetzt war ich richtig wütend. Wütend auf sie und die scheiße die ich mir hier gefallen lasse. Da sie sich schon seit 2,5 Wochen nicht auf Treffen einließ machte ich über Whatsapp schluss. Im Endeffekt ein Fehler es so zu machen und nicht persönlich, aber ich hielt es in dem Moment nicht aus und die Nachricht war schon losgeschickt bevor ich mich überhaupt beruhigen konnte. "Ich habe dir gesagt, dass ich micht nicht mehr versetzen lasse. Ich finde es kindisch was du in letzter Zeit abziehst und habe ehrlich gesagt keine Zeit mehr dafür. Deshalb beende ich das jetzt hier. Ein schönes Leben noch und kontaktiere mich bitte nicht mehr." So in etwa war die Nachricht (hab sie und den Kontakt gelöscht). Im Nachhinein muss ich jetzt schon lachen, wenn ich das lese. Das alles geschah am 25.07.17. Seitdem kam auch nichts mehr von ihrer Seite (was mich nicht wundert). Alles in allem hat es mir geholfen einen Strich zu ziehen, auch wenn es immer noch ein bisschen weh tut und es mich traurig macht. Selbst wenn ich weitergemacht hätte, glaube ich, dass der Attractionsverlust ein kritisches Niveau erreicht hatte. Wäre da eurer Meinung noch etwas machbar gewesen? Wie hättet ihr euch verhalten und wie kann man dem entgegen wirken? War das Beziehungsaus unvermeidbar? Das sind Dinge die mich brennend interessieren, da ich so etwas in Zukunft vermeiden möchte. Ich bin an einem Punkt im Leben angelangt, an dem ich mich selbst besser kennenlernen muss. Das Bedürfnis sich weiter zu entwickeln ist gerade so stark in mir, dass ich mir schon Zielzettel, Wutzettel über die Beziehung, Verbesserungen, und Was-habe-ICH-falsch-gemacht-Zettel schreibe. In den letzten zwei Tagen habe ich vermehrt hier im Forum die Selbstfindungsbereiche durchwälzt und versuche die empfohlenen Dinge in mein Leben umzusetzen. Allerdings braucht das Zeit und Geduld. Zudem will ich gerade die Beziehung aufarbeiten, damit ich für mich lernen kann, was ich besser machen kann und muss. Für mich ist das was passiert ist nämlich kein Zustand mehr. Also egal was ihr zu sagen habt, sagt es! Konstruktive Kritik nehme ich liebend gern an und ich werde sie in meine Reflektionen mit aufnehmen. Danke für eure Hilfe, MacDaniels
  7. Es geht um eine Kollegin die ich schon etwas länger kenne. Ich mag sie und wir hatten uns lange nicht gesehen also haben wir uns zum Essen getroffen. Ich hab wenig Interesse an ihr als Frau, aber mag sie als Person. Sie beginnt zu flirten, ich mache mit und wir flirten extremst - hat dennoch die Überwindung zum KC gefehlt. Seit dem hat sie immer wieder den Kontakt mit mir aufgebaut, hat mich angerufen, mir geschrieben usw. ich hab selten reagiert (nicht geantwortet, Anrufe weggedrückt, usw.) und Treffen verschoben/abgelehnt. Ich mag sie, aber hatte wirklich 0,00000% Lust darauf mich mit ihr zu treffen - hatte allgemein viel zu tun und hatte auch keine Lust mich mit Leuten zu treffen.. ich hatte immer vollgepackte Tage und keine Lust auf mehr Leute in meinem Leben. Also unabhängig von ihr, hätte ich mich auch mit (fast) keinem anderen Mädchen getroffen. Ich mochte sie dennoch und ich kenne sie auch schon etwas länger. Irgendwann meinte sie, dass es ihr schlecht geht, sie Hilfe braucht, aber sie niemanden hat und warum ich nicht ans Handy gehe und immer so spät antworte usw. Ich meinte, dass ich ihr gerne helfe aber viel zu tun habe. Sie hat mich dann ein paar Tage später erneut gefragt ob ich mich mit ihr treffen kann. Ich dachte mir: "Ne eigntl. keine Lust, aber ich mag sie, habe heute eh nichts mehr zu tun, also warum nicht." Ich treffe mich also mit ihr. Auf dem Weg denke ich mir noch "cool, jetzt ein paar Stunden mit ihr sein und dann hab ich auch erstmal ein bisschen Ruhe für die nächste Woche". Ich muss dazu sagen, dass ich sie wirklich mag, aber einfach keine Motivation/Lust auf Treffen hatte. Kleine Analogie für die Kiffer: Stellt euch vor ihr hängt bekifft in eurem Bett und jemand schreibt euch "Hey, lass mal jetzt zur Party XYZ in Stadt AAA gehen". In etwa diese Motivation hatte ich mich mit ihr (und auch mit anderen leuten) zu treffen. Hatte einfach viel zu tun und keine Motivation. Diesmal hab ich mich aber überwunden, weil sie "Hilfe" benötigt, ich sie mag und ich ihr zuvor gesagt habe, dass sie sich melden soll wenn sie Hilfe braucht. Ich treff mich mit ihr, entspannter Abend. Wir haben nicht rumgemacht (ich war krank). Ich geh irgendwann nach Hause. Meine ganzen Sachen die ich machen muss sind fast erledigt, ich habe wieder mehr Freizeit. Hab vllt. ein wenig mehr Interesse an ihr als zuvor, aber hält sich immernoch in Grenzen. Sie schreibt mir zwei Tage später "lass uns heute raus gehen". Ich hab wieder wenig Motivation, aber mehr Freizeit und war eh ein wenig depri weil ich nicht zu einer Feier gehen konnte auf die ich mich seit Wochen gefreut habe, also treff ich mich mit ihr. Ich seh sie und denke mir nur "WoW! Sieht die hübsch aus! Ich hab richtig Glück mich mit so einem Mädchen treffen zu können!". Ich fange an sie häufiger zu berühren usw. Aber irgendwie kommen wir uns nicht näher. War nicht so entspannt wie beim ersten "Date". Sie meinte nach relativ kurzer Zeit sie müsse nach Hause. Ich bringe sie, wollte eigntl. noch mit zu ihr, sie meinte geht heute nicht. Ich gehe nach Hause. Und seit dem bin ich unsterblich verliebt. What to do?
  8. Ich habe zurzeit eine Freundin, meine Exfreundin. Für meine beste Freundin aber fühle ich auch etwas. Ich will es aber nicht mehr. Ich will sie on Sachen Liebe beiseite legen. Hat jemand Tipps?
  9. Folgende Situation: Ich 21 HB 21 Es war einer der Abende, an dem sich Spontanität auszahlt. Ich war gerade vom Sportplatz heimgekommen, nachdem ich ein Fußballspiel hatte und las die Nachricht eines Kumpels am Handy " Heute feiern? Hol dich ab. 2 Freundinnen sind auch dabei" Alles klar! Umgezogen fertig gemacht und los gehts. Besagter Kumpel holte mich dann gegen 23:00 Uhr ab, die beiden Frauen hatte er bereits im Gepäck. Ich erstmal vorgestellt, kurzer Smalltalk. Die eine Frau kam mir bekannt vor, hatte mit meinem Kumpel schon öfters was, deswegen konzentrierte ich mich auf die andere Frau. Kurze blonde Haare, lange Beine, hübsches Lächeln. Im Club angekommen ( es war nicht sehr viel los) erstmal lockeres Gespräch. Ich scherzte etwas mit meinem Kumpel, versuchte auch die Frauen mit einzubeziehen, aber insgesamt eine lustige Atmosphäre zu erzeugen und dabei HB blond für mich zu gewinnen. Kurze Berührungen, mal nahm ich ihre Hand, schauten uns länger in die Augen. Sie stellte mir öfters Fragen über mich und wirkte allgemein ziemlich interessiert. Gegen 1 Uhr wechselten wir die Location in einen anderen Club, ich legte meine Hand um ihre Hüfte und sie lehnte sich an mich. Mein Kumpel kümmerte sich währenddessen um HB braunhaarig, die , wie ich es erwartet hatte, wieder wild knutschten. Nun zum Problem: HB braun ging auf einmal zwischen uns und sagte mir " Du brauchst dir gar keine Hoffnungen machen, HB blond hat einen Freund" Ich darauf: " Du erinnerst mich an die Super Nanny von RTL2"( Lachen im Gesicht). HB blond musste auch darüber lachen, worauf ich sie fragte " wofür sie denn eine Nanny braucht" :D Ich legte wieder meine Hand um sie und wir gingen weiter zum nächsten Club. ICh ging mit HB blond alleine rein und HB braun + Kumpel setzten ihre Romance draussen fort. Im Club suchte ich mir eine ruhigere Ecke, setzte sie mir gegenüber auf einen Barhocker und stellte mich zwischen ihre Beine. Danach irgendwas geredet, Beruf, Lebenseinstellung kp ich versuchte Comfort noch etwas zu erhöhen, Attraction war anscheinend genug da. Legte meine Hände auf ihre Hüften, fuhr ihr durch die Haare, kurzes Kompliment weil sie so gut roch und dann KC. Nein doch nicht, sie drehte sich weg, aber grinste dabei. Gut sie wollte noch nicht. Ich versuchte weiter Comfort zu erhöhen, irgendwas zu reden, ihr in die Augen zu schauen, was sie alles erwiderte. Strich ihr durch die Haare, setzte zum KC an und sie drehte sich wieder zur Seite. Darauf ging ich etwas auf Abstand, ging eine rauchen und redete im Raucherbereich mit einer HB 6. In der Zwischenzeit kam mein Kumpel mit HB braun in den Club und sagte er will fahren. HB braun sah meine Hände wieder an ihrer Freundin und fing wieder an zu zicken. Ich sagte ihr ob " sie mich jetzt auf die Stille Treppe setzt" und ignorierte sie. HB blond fuhr heim ( so war es vorher ausgemacht, deswegen hat sie auch nichts getrunken). Auf der Heimfahrt lief uns dann noch ein Reh vors Auto, zum Glück nichts passiert, doch HB blond und HB braun waren ziemlich aufgelöst. Wir hielten erstmal an und mein Kumpel und ich nahmen beide in die Arme und ich sagte zu ihr, dass sie super reagiert hat und nichts passiert ist. Lagen uns noch etwas in den Armen in tiefster Dunkelheit. Nur die Warnblinkanlage des Autos erhellte die Dunkelheit alle paar Sekunden. Danach luden sie mich zuhause ab. Fragen: - Mir ist es jetzt zum zweiten Mal passiert, dass HB nicht SELBER erwähnt, dass sie einen Freund hat und zwar den ganzen Abend kein einziges Wort darüber und ihrer crazy Freundin die Sicherungen durchbrennen ( WIe handelt man in so einer Situation richtig). HB auf ihren Freund ansprechen wäre ja der denkbar schlechteste Weg? - War der Spruch mit der Super Nanny gut? Ich hab HB blond noch länger damit aufgezogen an dem Abend, was sie amüsierte :D Wie hättet ihr die Situation gelöst - die beiden Freundinnen wollten sich nicht trennen ( Option Kumpel und HB braun fahren alleine zu ihm fällt weg) - die Einladung danach noch bei mir eins zu trinken ( so war es von meinem Kumpel gedacht) schlugen die Freundinnen aus, weil es schon zu spät war Ich habe meine Jacke "zufällig" bei HB blond im Auto ( es war ihr Auto) vergessen. Fahre also nochmal zu ihr hin und werde sie holen. Ich weiß, man muss sie nochmal in Stimmung bringen, viel Aufwand aber der ist es mir wert. Irgendwelche Tipps/ Tricks wie ich mich bei ihr am besten verhalte bzw das sie mir nicht einfach nur die Jacke in die Hand drückt und ich wieder fahren muss. Hab mir überlegt ich sag zu ihr, ob sie mir ein Glas Wasser holt, weil ich vorher Joggen war. Und danach setzten wir uns irgendwo hin und reden. Ihr merkt ich bin noch ziemlich am Anfang der Karriere. :D Haut rein und sagt mir ruhig die Wahrheit, was ich besser machen könnte. Danke Aaron
  10. Servus liebe PU´ler, Möchte mich hier kurz und knackig fassen, da es das Thema vermutlich schon x-Mal gegeben hat. Trotzdem bin ich über Antworten/Vorschläge/Kritik dankbar. Dein Alter: 17 Ihr/Sein Alter: 17 Dauer der Beziehung: Etwa ein Jahr Freundschaft, davor Bekanntschaft Art der Beziehung: Bisher Freundschaft, dazu unten mehr Probleme, um die es sich handelt: Freundschaft - Verliebt - Oneitis(?) - Signale Fragen an die Community: Zuerst einmal: Ja, ich bin noch jung; nein, bitte "Kindergartenprobleme, was soll denn das werden?"-Antworten. Ich nenne sie der Einfachkeit und Anonymität halber "A". A und ich kennen uns schon seit der Grundschule, hatten jedoch nicht viel miteinander zu tun. An der weiterführenden Schule trennten sich dann die Wege, jetzt haben wir allerdings "zueinander gefunden", sprich: gute Freundschaft, ab und an unternehmen wir etwas zusammen, da wir aber beide hochbeschäftigte Besucher einer staatlichen Erziehungsanstalt sind, haben wir nicht so viel Freizeit wie gehofft. Lange Rede, kurzer Sinn: Das Ganze hört sich wohl nach Friendzoneposition vergleichbar mit der Tiefe des Mariannengrabens an, jetzt gibt es dabei aber einige Probleme. a) Ich bin seit einiger Zeit in sie verliebt. Muss ich so klar sagen, betrachte es aufgrund der Freundschaft aus einem eher neutralen Blickwinkel á la "Genial wenn´s klappt, wenn jedoch nicht, muss ich es eben akzeptieren. Andere Mütter haben auch schöne Töchter." b) Sie sendet mir Signale, mit denen ich nicht richtig zurecht komme (das ist auch mein Friendzone-Gegenargument): Wir haben relativ viel Kino, von zufälligen über bewusste Berührungen bis hin zu zusammen vor dem Fernseher oder im Bett kuscheln. Vor einiger Zeit kamen jedoch Dinge hinzu wie: Händchen halten, wobei sie die Aktive ist. Enges Kuscheln. Sie nimmt meine Hand und legt sie sich auf die Brust. Ich brauche kurz ihr Handy, da meins leer ist, sie "versteckt" es in BH und Hose - ich solle es mir holen. Ja, ich muss auch fast kotzen, wenn ich das lese. Ja, ich bin anscheinend blind, taub, borderline-autistisch und in Frau-isch nicht bewandert. Ja, ich habe es versäumt, in diesen Momenten etwas zu reißen, weil ich schlichtweg nicht daran gedacht habe, das eskalieren zu lassen. Dafür bin ich jedoch hier und erbitte mir Rat von euch Gurus. c) Da mich das Ganze etwas überfordert hat und ich erstmal einen Kopf-Reset durchführen musste, habe ich mich an die FTOW-Regel gehalten - jedenfalls zu 10%. Habe ein Mädchen approached, den KC und NC geschafft und fand es auch noch relativ easy. Wäre fast FC geworden, sie hat auf jeden Fall deutliche IOIs gesendet und mich auch an ihre Unterwäsche gelassen, da wir beide aber noch mit Familie daheim wohnen war das leider nicht möglich. Dabei als kleine Anmerkung zu mir: Ich habe absolut kein Problem mit Frauen zu sprechen, besser klappt es jedoch, je weniger Menschen dabei sind bzw. je mehr ich mich auf sie einlassen kann. In meinem Freundeskreis von UG bis HB 9 (10 traue ich mich nicht zu bewerten, das muss für Megan Fox und Konsorten aufgehoben werden) alles dabei. Punkt c) führt dabei sofort zu Punkt d) Oneitis. Ich bin mir nicht sicher, glaube aber, dass mir von euch PU´lern eine Oneitis diagnostiziert werden würde. Da ich jedoch mit der Situation insgesamt unzufrieden bin, möchte ich es nun probieren, und notfalls die Oneitis kurieren - sollte mit einiger Willensstärke und neutraler/distanzierter Haltung zum Geschehen möglich sein. /Edit: Da hab ich doch glatt vergessen zu sagen, um was es mir geht. 😝 KC/FC Versuch und je nach Ausgang ONS/LTR (this!)/eject. Kommt vermutlich etwas emotionslos/analytisch rüber, das liegt daran, dass ich einfach so klar wie möglich schreiben und mir selbst auch vorhalten will, was ich denn nun wirklich möchte und was nicht. Zuletzt sei gesagt, dass ich die Situation so gut wie mir möglich reflektiert und mein Verhalten etwas angepasst habe. Die Needyness runterschrauben, keine ellenlangen Texte auf WA verfassen, sofern mir dieses ganze Textgame sowieso nicht zusagt. Ich ziehe es vor, mein Gegenüber gegenüber von mir zu haben (ha, ha!) oder Notwendiges per Anruf zu regeln. An social life mangelt es mir nicht, ich habe einen Haufen andere, gute und nicht so gute Freunde und Freundinnen, trainiere 5-Mal die Woche und habe Geschwister, um die ich mich gerne kümmere. Abends weg gehen, nur um sich den Schädel wegzuballern taugt mir nicht so, feiern mit Grund (Festivals, Wies´n, Geburtstage) machen mir aber Spaß. Ich hoffe, ich habe den Beitrag einigermaßen verständnisvoll und übersichtlich gestaltet. Falls doch Fragen/Anregungen auftreten, bitte einfach melden. Gruß Franz von Hahn PS: Habe einen negativen Kommentar zu einem Nickname namens "Teddybär" gesehen, deshalb sei mein Name kurz erklärt: F. v. H. ist eine Figur aus einem Kinderbuch und der erste Name, der mir eingefallen ist sowie nichts mit meinem echten Namen oder Online-Pseudonyms zu tun hat.
  11. Hallo zusammen! ich hoffe, ich bin mit meinem Post hier richtig. Denn Oh' Gott, ich bin wirklich ein Anfänger (verzeiht, wenn das ganze hier so schon aufgetreten ist - habe jedoch keine "identische" Situation über die SuFu finden können..) und habe diesen Text auch im anderen Thread (den der Neulinge) angefangen zu schreiben. Hier erschien mir dann jedoch richtiger. 1. Mein Alter - 212. Alter der Frau - 213. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben - Ob es Dates sind?! Jedenfalls etliche treffen.4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") - leichte, unbeabsichtigte Berührungen5. Beschreibung des Problems - Oneitis, keine Attraction, Friendzone - Ich will da raus und in mein Bett. Folgende Situation: Ich treffe mich seit einigen Jahren oft mit einer guten Freundin aus der Schulzeit. Wir haben uns immer bestens Verstanden und viel Zeit miteinander verbracht (dazwischen lag mal ein Jahr "Pause"). Seit einiger Zeit treffen wir uns wieder sehr sehr regelmäßig und es ist ein gewisser Funke bei mir übergesprungen. Sie ist nun auch wieder Single und kommt aus einer 4-5-jährigen Beziehung). Dennoch weiß ich nicht, wie ich daraus nun mehr machen soll. Aus der Verzweiflung heraus empfahl mir dann ein Freund LdS zu lesen wofür ich ihm unendlich dankbar bin. Es hat mir wirklich aufgezeigt das alles, an dem ich festgehalten habe (der NiceGuy) für'n Arsch ist. Ich begann also, all die genannten Werkzeuge C&F, Kino, Push&Pull bei ihr anzuwenden (so gut es ging.. wobei das ganze sicher noch seeeehr ausbaufähig ist). Jedoch ohne wirkliche Reaktion. Mein Blickkontakt wird oft von ihr unterbrochen (Sie schaut dann komisch herum und danach meist auf den Boden), jegliche Versuche auf Kino werden nach kurzer Annahme wieder abgewandt (ich greife nach ihrer Hand um mir eine Narbe anzusehen und diese wird mir nach 2-3 sek wieder entrissen) und C&F trifft auf, naja, Ignoranz beschreibt es glaube ich am besten. Ich würde mir gerne mit ihr in Zukunft das Bett teilen und DANACH sehen, ob nicht auch mehr möglich wäre. Potential fürmeine Königin birgt sie definitiv. 6. Frage/n Dieses Feld könnte ich glaube ich zu bomben mit Fragen.. um mal die wichtigsten gestellt zu haben: Ist Hopfen und Malz an der Stelle bereits verloren? Was kann ich ändern? Wie kann ich herausfinden, ob überhaupt eine Chance auf mehr besteht? Ich danke euch schon mal vorab für all eure Antworten und Ratschläge und bin gespannt, was da bei rum kommt! Falls noch Infos fehlen sollten oder Fragen habt, raus damit. Besten Grüße
  12. Servus Jungs, Ich halt mich kurz. Bin seit fast zwei Jahren in einer glücklichen Beziehung, hatten noch nie Streit, haben Zukunftspläne. Ich bin 22 Jahre alt und war mit ihr 3 Jahre in einer Klasse, hab nie mit ihr geredet, fand sie aber schon immer hübsch. Durch Pickup, hab ich angefangen zu trainieren und mich besser anzuziehen. Hab Frauen auf der Straße angesprochen und viel Spaß gehabt. Kurz vor dem Abi, auf einer Party hab ich mir gedacht Fuck it, ich versuch Sie zu verführen und es hat geklappt. Seitdem bin ich mit ihr in einer Beziehung. Doch irgendwie fehlt mir das Player sein, in andere Städte zu reisen um Frauen auf der Straße ansprechen und zu verführen. Den Adrenalinrausch, den man bekommt, wenn man Sie angeschprochen hat. Wir haben immer noch viel Sex und sie bläst immer noch gerne aber das aufregende Gefühl von früher ist weg und das fehlt mir. Ich fange im Oktober meine Ausbildung bei der Polizei an, muss dann 150 Kilometer weg ziehen, vielleicht mach ich dann Schluss. Aber irgendwie will ich mit ihr auch zusammen bleiben. Sie ist so niedlich. Ich weiß wahrscheinlich am besten was zu tun ist, aber musste mal mein "Problem" irgendwo loswerden. Habt ihr auch so eine ähnliche Situation?
  13. Hallo, In meinem ersten fred habe ich gefragt wie ich aus der friendzone entkomme.. kurz danach habe ich ein anderes nettes mädchen kennengelernt mit der ich nach 3 tagen zusammengekommen bin und bis heute (knapp 3 wochen) zusammen war. wir hatten unseren ersten kuss gemeinsam und auch viel anderes 'erlebt' allerdings konnten wir uns nur 2x richtig treffen und nur über whatsapp kommunizieren.. nun sagte sie mir heute, dass ihre gefühle nicht mehr so da wären wie am anfang und sie erstmal nur eine freundschaft mit mir haben wolle um zeit zu haben. wie soll ich weiter vorgehen? mein ziel ist es eindeutig sie zurück zu erobern.. greetz
  14. Hallo Community, mal eine Frage: meine Freundin hatte vorhin beim GV schon wieder so ein komisches Pinkelgefühl, obwohl Sie vorher auf Toilette war. Sie hatte das jetzt schon öfters und hat den Sex dann eigentlich immer abgebrochen, weil es ihr unangenehm sei und sie angst hat, dass da gleich was "kommt". Das Gefühl beschreibt Sie eben so, wie als würde es sich anfühlen, dass sie pinkeln muss... Vorhin hat Sie deshalb wieder den Sex abgebrochen und stand dann sogar kurz vor dem weinen, weil es ihr so peinlich ist und sie gerne weitergemacht hätte. Hatten schon mal recherchiert was das sein könnte und haben dann was in Richtung weiblicher Ejakulation oder auch Squirting gelesen. Sie sagt, dass sie angst hat zu squirten und sie das unangenehm findet... ich sag ständig, dass ich es geil fände und es ihr nicht peinlich sein braucht. Aber ihr ist es eben immer noch peinlich. Vorhin bin ich eben vor ihr gekommen und wollte dann nach 5-10 Minuten weiter machen, weil sie so geil war und gerne noch mehr hätte und dann, nach kurzer Zeit, kam eben wieder dieses Gefühl und sie hat abgebrochen. Auch sagte sie dann, dass es ihr vorher egal gewesen wäre und sie versucht hätte das Gefühl kommen zu lassen, falls es da gewesen wäre, weil sie so geil war. Beim zweiten Anlauf hatten wir dann eben nicht wirklich Vorspiel und sie war nicht mehr ganz so geil wie am Anfang, weshalb ihr das Gefühl wieder extrem unangenehm war. Was könnte das für ein Gefühl sein und warum kommt es? Wirklich pinkeln muss sie wahrscheinlich kaum, denn sie geht davor meistens auf Toilette. Oder bin ich zu tief und drücke gegen irgendetwas? Freue mich auf Antworten! Grüße
  15. 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 5 4. Etappe der Verführung SEX 5. Beschreibung des Problems Hallo Leute! Habe ein Problem mit einem HB mit dem ich mir eine LTR vorstellen könnte aber gewisse Hürden stehen mir im Weg. Letztes Jahr ca. im August hatte ich ein kurzes Vergnügen mit einer HB es lief aber nicht wirklich nennen wir sie HB1, sie hatte ihren Freund für mich verlassen war aber der totale Reinfall da ich dann recht schnell merkte das es keinen Sinn macht mit ihr. Zu wenig Substanz das ganze, der Sex grottenschlecht aber sie wollte eine Beziehung was aber für mich nicht vorstellbar war. Das ganze ging etwas schmerzvoll für sie aus, aber nach einigen Monaten konnten wir uns wieder normal unterhalten und es schien alles okay zu sein. ich will das nicht weiter ausführen da es nur eine kurze Info zur Vorgeschichte sein soll. Jetzt zum Thema: Kennt ihr das? Da gibts ein HB das wirklich scharf ist nennen wir sie HB2, (ich war immer schon geil auf sie) sich aber nie etwas ergeben hat weils eben nicht gepasst hat durch gewisse Umstände wie "gerade in einer Beziehung" meinerseits und ihrerseits. Aufjedenfall hatte sich nur einmal ein Kuss ergeben, der ging von ihr aus sie war aber ziemlich betrunken und danach war wieder Funkstille, antwortete nicht auf Anrufe usw. EGAL wieder auf Eis gelegt da ich sowieso mit anderem beschäftigt war ;) Eines Abends als ich von der Arbeit heimgefahren bin klingelte das Handy, ich ging ran und hörte ihre Stimme was mich total freute hab damit nicht gerechnet das sie sich einfach so meldet. Sie wollte wissen was ich so mache an dem Abend. Ich hab sie nach dem duschen und umziehen abgeholt wir sind eine Weile im Kreis gefahren mit meiner Karre hatten viel Spaß konnte auch richtig gut Komfort aufbauen lief alles gut. Wir haben uns immer öfter gesehen es lief richtig gut. Hatte sie praktisch schon im Sack sozusagen bequem durcheskaliert aber sie wollte noch keinen Sex. Gestern wollten wir essen gehen und sie wollte anschließend bei mir schlafen, daraus habe ich geschlossen das es wohl heute soweit sein könnte ;) Ich stand mit dem Auto schon vor ihrem Haus (wohnt noch bei ihren Eltern), plötzlich ein Nachricht " Sry es tut mich wirklich leid aber ich kann heute doch nicht" natürlich ein WTF Moment :D ich antwortete mit "Hmm...okay darf ich den Grund erfahren?" Danach Stille, später aber doch ein Anruf und sie erklärte mir das sie extremen Ärger mit ihrer besten Freundin hat und das wegen mir!!! Ich konnte ja nicht ahnen das HB1 ihre beste Freundin ist sie aber wusste das zwischen uns was war aber nicht damit gerechnet hat das sie so austicken würde da es Monate her ist und HB1 auch wieder in einer Beziehung ist ! xD Bei dem Telefonat hab ich ihr Angeboten erstmal eine zu Rauchen da ich mehr erfahren wollte. Sie kam mir mit sachen wie "Ich kann mich mit dir nicht mehr Treffen" "Ich kann das meiner Freundin nicht antun, sie ist wirklich verletzt" "Es tut mir leid, heute sollte ein schöner Tag werden, gemütlich essen gehen und dann hättest du mich haben können ich wär bereit gewesen aber jetzt geht es nicht mehr!" (OMFG) Ich argumentierte mit Sachen wie konnte ja keiner wissen und habe versucht das ganze runter zu spielen. Wir waren noch lange bis tief in die Nacht unterwegs. Schließlich nahm sie meine Hand und sagte sie wolle doch bei mir schlafen! Wir hatten die ganze Nacht Sex natürlich mit Pausen :) Als ich sie nachhause brachte bekam ich noch einen Kuss und sie betonte das es wohl das erste und letztemal sei da sie sich keine LTR vorstellen kann wegen HB1 (sie hatte tränen in den Augen als sie mir das sagte) Wir haben immer noch Kontakt und küssen uns wenn wir uns sehen aber ich denke sie ist hin und her gerissen zwischen HB1 und MIR (die Freundschaft zwischen HB1 und HB2 hat seitdem nicht mehr die Kraft wie vor mir) Ich bin mir eigentlich sicher das sie sich wieder melden wird, da ihr der sex gut gefallen hat und sie mich mag, weiß aber nicht wie ich richtig reagieren soll. 6. Frage/n Was würdet ihr in dem Fall tun? Soll ich weitermachen und mich mit ihr Treffen, ich weiss sie will es auch aber ob ich gegen eine Frauenfreundschaft ankomm weiß ich nicht. Habt ihr vl Tipps um ihr die Angst zu nehmen bzw. das geblocke abzustellen? Soll ich ihr meine LTR absichten nahebringen oder so weiter machen und sex mit ihr haben? Ich hoffe es ist halbwegs verständlich geschrieben und die Rechtschreibfehler halten sich in Grenzen! Danke im vorraus :)
  16. Dein Alter: 27 Ihr/Sein Alter: 24 Dauer der Beziehung: 2 Monate Art der Beziehung: monogam Hallo zusammen, ich habe seit 2 Monaten eine Freundin. Sie ist eine sehr liebe, strukturierte, ehrgeizige Frau, die ziemlich zielstrebig ihre Ziele erreicht. Neben der heißen Phase ihres Studiums managed sie Arbeiten, Freunde und mich extrem respektabel und hat oft 7-Tage Wochen. Ihre Freunde sind ähnlich wie sie. Alle auf die Uni fokussiert und dabei sehr erfolgreich. Sie interessiert sich für Politik, geht gerne Städtereisen machen, interessiert sich für Kultur und macht nebenher noch 6 mal die Woche Sport usw. Wie sie das alles schafft, ist mir ein Rätsel. Feiern war meiner Freundin noch nie wichtig und Alkohol trinkt sie auch kaum. Es macht ihr einfach kaum Spaß und reicht ihr einmal alle 1-2 Monate. Sie ist vom Typ her zu Beginn eher etwas schüchtern und braucht ein wenig, um warm zu werden mit neuen Leuten. Mein Freundeskreis dagegen besteht aus einer Bande von unnützen Vollpfeifen, die das Studium eigentlich nebenher beteiben und den Rest der Zeit gemeinsam abhängt 😁 Ganz so schlimm ist es jetzt nicht, alle meine Freunde schaffen ihr Studium easy aber wir haben nicht den Anspruch, ein 1,0 Schnitt hinzulegen und genießen einfach die Zeit zusammen. Wir hängen gerne ab und zocken Fifa, schauen Serien, gehen an den See und feiern. Kurzum: wir sind alle sehr entspannt und Studium und später auch mal Arbeit wird sicher bei keinem die wichtigste Priorität im Leben einnehmen. Dafür sind wir ein unglaublich enger Freundeskreis und jeder würde für den anderen echt alles machen. Es ist die engste Art von Freundschaften, die ich in meinem Leben hatte und das obwohl wir uns erst vor 2-3 Jahren alle kennen gerlernt haben. Wir sehen uns alle täglich und eigentlich sind diese Menschen wie meine Familie. Die Wertschätzung untereinander ist riesig. Im Gegensatz zu den meisten meiner Freunden bin ich, was das Studium und mein Leben allgemein angeht, ziemlich strukturiert und organisiert. Ich habe Ziele und verfolge diese auch sehr zielstrebig. Was ich mir vornehme, erreiche ich. Nach und nach habe ich meine Freundin in meinen Freundeskreis eingeführt. Leider funkt es da überhaupt nicht. Meine Freunde wissen einfach nichts mit meiner Freundin anzufangen und umgekehrt ist es genauso. Meine Freundin kommt vorallem mit meinen weiblichen Freunden kaum zurecht. Aber auch mit den Jungs fällt es ihr nicht leicht. Ich habe das Gefühl, da treffen einfach zwei Welten aufeinander. Mein Freundeskreis, der einfach entspannt lebt und sich nicht all zu viel Stress macht im Leben, gerne feiert und abhängt. Und Sie, die einfach extrem zielstrebig und ehrgeizig ist, und mit meinen Freunden einfach keinen gemeinasamen Nenner findet. Als wir neulich alle zusammen bei mir vorgeglüht haben, hat sie sich ultra schwer getan sich zu integrieren. Das war für mich dann schwer, weil ich das Gefühl hatte, ständig bei ihr sein zu müssen, weil sie sich sehr unwohl fühlt. Das ist für mich aber extrem schwer, weil ich gar nicht der Typ bin, der bei gemeinsamen Unternehmungen mit dem Freundeskreis nur an seiner Freundin hängen will. Ich möchte auch keine Freundin, die in irgendeiner Art von mir abhängig ist. Das Ganze hat mich extrem zum Nachdenken gebracht. Es war auch nicht das erste mal, dass sie bei uns dabei war, aber diesmal fiel es mir so richtig auf, dass sie einfach keinen Anschluss findet. Die Meinung meiner Freunde bzgl. meiner Freundin ist, dass sie sie einfach als "langweilig" empfinden. Ich kann das verstehen, da meine Freundin einfach nicht so tickt wie unser Freundeskreis und sie einfach nicht viel mit ihr anfangen können. Wenn wir zu zweit sind, war die Zeit allerdings immer extrem schön und ich finde es toll, wie zielstrebig und erfolgreich meine Freundin ist, sie mag an mir meine Lockerheit und Ruhe. Allerdings tue ich mir seit dem Abend schwer und komme zu keiner Meinung. Ich weiß, dass sie und mein Freundesreis nie wirklich warm werden und es nicht über "höflichen" Smalltalk rauskommen wird. Auf der anderen Seite sind meine Freunde einfach extrem wichtig für mich und machen den größten Teil in meinem Leben aus. Freundeskreis und Freundin zu trennen finde ich deshalb ebenfalls keine Lösung. Bei uns ist es auch eher die Norm, dass neue Partner schnell aufgenommen werden und eigentlich auch Bestandteil der Clique werden. Einige Partner/Partnerinnen meiner Freunde sind z.B. auch gute Freunde von mir geworden. Für meine Freundin ist die Situation auch belastend, sie ärgert sich über sich selbst, dass sie einfach keine Gespräche findet mit meinen Freunden, wenn wir gemeinsam Zeit verbringen. Wenn ich bei ihrem Freundeskreis bin ist es übrigens auch nicht gerade das größte Vergnügen für mich. Ich bin allerding sehr offen und hab keine Probleme zu socializen, weshalb ich mit Sicherheit einen netten Eindruck mache und auch mit allen zurecht komme. Das "höfliche" und "nette" Gerede ist aber anders als das "Scheiße-labern" in meiner Clique, was ich natürlich bevorzuge 😉 Mich würde nun eure Meinung zu dem Thema interessieren. Seid ihr schonmal in einer ähnlichen Situation gewesen? Wie ging das bei euch aus? Habt ihr mir Ratschlag, wie ich mit der Situation umgehen soll? Bislang habe ich ihr immer gesagt, dass es für mich absolut kein Problem darstellt, wenn sie mit meinen Freunden nicht so kann, damit ich sie nicht weiter unter Druck setze. Aber natürlich ist es ein Problem für mich. Ich danke für alle Meinungen! LG Fray
  17. Hallo Liebe Community, Ich habe mich somit wieder ein mal für einen Post entschieden. Angefangen hat diese Story als mein bester Freund wieder mal eine neue LTR begonnen hat. Natürlich habe ich mich sofort auf die HB's aus ihrem Freundeskreis gefreut Ja da ich Gierschlund nicht warten konnte bis ich alle kenne hab ich direkt die erste Freundin von ihr mit nach Hause genommen *Ups*. Dann habe ich noch den Rest der Bande kennen gelernt die natürlich schon reichlich Gossip über mich ausgetauscht haben. Und dann passiert das unvermeidliche. Natürlich war da auch ein richtiges Geschoss dabei dass mich jetzt aber sehr interessiert, allerdings weiss ich jetzt nicht so recht wie ich die Dame verführen soll, weil ich die Gruppe zwangsweise A. Öfters sehe und ich echt keine Lust auf die Mäuler zerreisserei habe B. Noch ein paar mal mit ihrer Freundin was hatte dummerweise. Ich denke mein Target ist nicht abgeneigt von mir da sie mein Kino (Hand auf der Hüfte) mal ohne weiteres zuglassen hat, will aber nicht alles darauf setzen da wir beide getrunken hatten. Mich würde interessieren ob jemand ähnliche Erlebnisse/Erfahrungen hatte und evtl. Einen kleinen Tipp übrig hat? Mit freundlichen Grüßen Rox..
  18. Dein Alter: 19 Ihr/Sein Alter: 17 Dauer der Beziehung: 2 Jahre Art der Beziehung: LTR Probleme, um die es sich handelt: Alles fing an dem Tag an als sie mir erzählte, dass sie zu einem "Freund" nach NRW fahren wollte. Des einzige Problem dabei war dass sie mir des ein paar Tage davor erzählte, aber es schon seit Januar geplant hatte. Ich habe halt darauf total eifersüchtig reagiert. Ich habe meiner Wut freien Lauf gelassen und Dinge geschrieben die ich sonst nie schreiben würde. Sie meinte auch dass sie die einzige Frau unter einigen Männer wäre. Als sie dann wieder zurück kam, war sie extrem komisch zu mir. Sie hatte plötzlich Geheimnisse vor mir und wurde wirklich paranoid wenn es um ihr Handy ging, sie nahm es immer mit und wollte mich nicht mehr mal aufs Display schauen lassen wobei des sonst nie wirklich ein Problem war. Eines morgen nach dem sie bei mir schlief, hatte ich aus Versehen ihr und mein Handy genommen und hatte drauf geschaut. Als ich dann mit ihrem Handy in WhatsApp ging, sah ich wie der Typ vom Geburtstag mit ihr Liebesgeständnisse gemacht hat und sie erwidert hat, aber des war leider nicht des einzige. Er hat sie versucht zu küssen und sie hat es aus Wut zu mir nicht unterbrochen und was ich noch sah war, dass sie zu ihm schreib dass der Sex echt gut war und er es nicht ihrer besten Freundin sagen soll. Woran ich auch erkannt habe dass was falsch war, war dass sie sonst nie Probleme hatte nach dem Sex nackt vor mir zu liegen, bloß dies mal fand sie es total unangenehm und wollte plötzlich sich ganz schnell anziehen. Sie ging mehr und mehr auf Abstand und wollte immer weniger Zeit mit mir verbringen und hat anschließend Schluss gemacht. Nach dem ich um sie 2 Wochen gekämpft habe und wirklich alles investiert habe was in meiner Macht steht, hat sie nach der Versöhnung trotzdem den Kontakt zu dem Typen nicht abgebrochen. Sie meinte dann eiskalt zu mir ins Gesicht dass sie sich in den Typen verliebt hat und ihn nicht verlieren möchte beziehungsweise verletzen will. Sie meinte aber Tage davor dass sie den Kontakt abbrechen will, weil die Beziehung zu mir ihr wichtiger war. Es gab zwar keine Probleme in der Zeit nach dem Gespräch, aber wo wir uns dann wieder gesehen haben, sah ich dass sie immer noch Kontakt mit dem Typen hatte. Dann meinte sie, dass wir ein paar Tage/Wochen eine Pause einlegen sollten, um wieder einen klaren Kopf zu bekommen. Bloß in der Zeit wurde sie wieder wie früher, sie fing mir an selbstständig "Ich liebe dich" zu schreiben und man merkte wie sie plötzlich wieder die alte Freundin wurde. Durch die ganzen schmerzhaften Erinnerungen wollte ich eigentlich alles komplett beenden, aber durch meine Liebe zu ihr konnte ich des leider nicht und wurde schwach. In den letzten Tage fing sie dann an wieder zu sagen dass ich alles für sie sei, sie sendete mir Bilder wo stand dass sie davor nicht komplett war und nun es ist und dass sie sich eine gemeinsame Zukunft mit Kindern vorstellen kann und alles. Ich weiß einfach nicht was ich noch tun soll geschweige denn wie ich handeln soll. Fragen an die Community: Wie soll es weitergehen und wie soll ich damit umgehen?
  19. Alter hb: 19 mein Alter: 19 Dauer der Beziehung: seit über einem Jahr FB und seit drei Monaten zusammen Liebe PU Community! Ich hatte heute ein kleines Gespräch mit meiner Freundin bezüglich eines Ex FBs, (28) den sie vor rund einem dreiviertel Jahr hatte. Sie war kürzlich mit ihm eine Kleinigkeit essen und er hat sie ziemlich angemacht und ihr auch angeboten bei ihm zu übernachten. Sie hat natürlich abgelehnt. Heute hab ich ihr gesagt, dass ich eigentlich nicht will, dass sie ihn wieder trifft, weil ichs nicht mag wenn ein Anderer offensichtlich meine Freundin angräbt. Sie hat dazu nicht mehr gesagt. Dann hat sie unseren gemeinsamen besten Freund angerufen und über mich geranted, im Sinne von "Er hat so schlecht von FB geredet... Gut, dass er nicht weiß, was der mir alles schreibt!" Naja, Männerfreundschaft ist stärker und er hat mir alles erzählt! Jetzt weiß ich nicht, wie ich mit der Situation umgehen soll, zumal ich meinen besten Freund auch nicht hintergehen will indem ich ihn verrate. Soll ich ihr sagen, dass sie ihn blockieren soll? Ich vertraue ihr echt, aber der Typ geht mir gegen den Strich und ich bin enttäuscht, dass sie mir das nicht gesagt hat. Meine Freundin ist etwas blauäugig und sieht das alles nicht so. Sie findet auch ich sehe sowas zu eng und ich glaube das ist der Grund aus dem sie mir das alles nicht erzählt hat. Zudem kommt, dass ihre Mutter etwas speziell ist und immer sagt "lass die von Memento deine Freiheit nicht nehmen und tu was dir gefällt" Wie sollte ich am besten vorgehen? Vielen Dank schon im Voraus! Memento
  20. Hallo Folgendes. Du triffst dich mit nem hb, es wird nichts aus welchen Gründen auch immer. Schlechtes Game, sie war noch nicht so weit usw. Jetzt hat man allerdings Überschneidungen im Social Circle. Wie reagiere ich, wenn ihre Freundinnen später mal das Thema anschneiden? Habe den Eindruck, die machen das um deine Einstellung zu eben dieser Ablehnung zu testen. andererseits um herausfinden, in wie weit man noch offen für das hb ist Wie antwortet man da, damit es selbstbewusst, unabhängig aber doch nicht abgeneigt, oder gar abschätzig rüberkommt? Thema gibt es bestimmt schon, Hab in der Suche aber nichts gefunden.
  21. Leute, ich bin 27 Jahre alt hatte noch nie eine Freundin, noch nie Sex, noch nie einen Kuss, noch nie Händchenhalten und noch nicht einmal ein Date. Problem: Ich sehe wie ein Model aus. Heißt sehr sinnliche und weiche Gesichtszüge. Mein Gesichtsausdruck ist viel zu liebevoll und brav. Alle Frauen sagen ich wäre so lieb und nett,... Wenn ich mich den Damen gegenüber Gentlemen verhalte, falle ich auf die Kumpelschiene. Wenn ich den Badboy spiele müsste ich mich verstellen und es würde mir bei meinen braven Gesichtsausdruck sowieso keine Frau annehmen. Was soll ich tun?
  22. 1. Mein Alter: 172. Alter der Frau: 173. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 04. Etappe der Verführung: Fingern, HJ, BJ, Kuscheln 5. Beschreibung des Problems Guten Tag, vor kurzem war ich mit Kumpels aus meiner Schule in einer Bar. Dabei war auch ein HB7 aus der Parallelklasse. Hatte sie bis dato nur als Freundin betrachtet und hab im Laufe der Nacht recht lange mit ihr ein interessantes Gespräch geführt aber bin nur minimal Kino gefahren, so wie bei einer guten Freundin von der man sich 0 komma Josef erwartet. Weil es für sie zu spät war um nach Hause zu fahren, ist sie mit mir und einem Kumpel, der quasi mein Nachbar ist und in ihre Klasse geht, mit dem Taxi mitgefahren. Waren dann zuerst beim Haus meines Kumpels und wir haben sie spaßeshalber ein bisschen verarscht, wobei ich dann meinte, sie könne auch bei mir schlafen, worauf sie dann mit mir mitgegangen ist. Lyncht mich nicht aber ich hab ihr zuerst angeboten, dass sie auf der Couch schlafen will (WTF xD), worauf sie meinte, dass sie ungern alleine schläft. Im Bett kam dann endlich von meiner Initiative aus der KC und ein recht intensiver make out. Hab sie dann noch länger gefingert und meinerseits einen BJ/HJ bekommen. Gekommen ist jedoch keiner von uns. Ich muss allerdings erwähnen, dass es mein erster sexueller Kontakt überhaupt war, was sie natürlich mitbekommen hat, und erst mein 2. KC, wobei der erste nur eine Woche davor stattgefunden hat. Penetration hat sie mehrmals abgeblockt mit der Aussage "du bist noch so unschuldig" allerdings auch "du machst es mir nicht grade einfach". Sie hat jedoch etwas in der Art gesagt, dass wir das dann beim nächsten Mal machen (hab den genauen Wortlaut vergessen). Sie hat mich außerdem gebeten, dass die Sache unter uns bleiben soll. Sie hat einen Freund (offene Beziehung) und natürlich viel mehr Erfahrung in der Hinsicht, was für mich nicht wirklich vorteilhaft ist. Danach kam ein paar Tage kein längerer Kontakt zu stande, Gespräche in der Schule waren am Anfang minimal awkward, was sich jedoch schnell gelegt hat, da ich einfach versucht habe, sie wie vorher zu behandeln. 6. Frage/n Gibt es eurer Meinung nach eine Möglichkeit, genug Attraction aufzubauen um sie als FB zu gewinnen? Und sollte sich die Sache wiederholen, wie kann ich sie geil genug machen, dass sie nicht mehr blockt (rein von den Techniken her)?
  23. Hallo, Ich bin 21 und meine "Freundin" 20. Wir kennen uns schon seitdem Kindergarten haben aber erst seit einem Jahr etwa regelmäßigen Kontakt. Sie weiß das ich ein Arschloch bin und viel scheiße treibe. Ich bin denke ich in der Freundschaftsschiene drin jedoch nicht so schlimm. Sie sagt öfter mal z.B. nachdem Sie ein Date hatte der war mir zu klein ich brauche einen größeren wie dich zum Beispiel. Der sollte so Breite Schultern haben wie du bei ihm würde ich mich nicht sicher fühlen. Sie sagte auch einmal wenn Sie mit 25 immer noch Single ist und Ich auch das wir dann einfach zusammen kommen :D:D Wir unternehmen relativ viel. Sie ladet mich oft zum essen ein oder holt mich auch gern Nachts um 5 vom feiern ab ohne einen mucks. Sex hatten wir bisher noch nicht. Ich liebe Sie zwar nicht aber Sie wäre echt ne Tolle Freundin denke ich. Sie hat mich gefragt ob ich mir vorstellen könnte mit ihr den Urlaub zu fliegen. Dachte die labbert nur aber wir haben nun gebucht. Wie soll ich im Urlaub vorgehen? Eskalieren oder eher abwarten und schauen wie Sie reagiert?
  24. 1. Mein Alter: 29 2. Alter der Frau: 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0 (kenne sie aber von früher) 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Bisher keine 5. Beschreibung des Problems: Ich habe die Dame vor 2 Wochen nach rund 6-7 Jahren gesehen. Hat mich einach gefreut sie wieder zu sehen. Sie wohnt knapp 100 km von hier weg und ich habe gesagt, ich komme mal wieder in die Stadt wo sie wohnt. Darauf hin meinte sie "bist gerne willkommen und wir können einen Kaffee trinken gehen". Da ich sie ins Bett bekommen will, meinte ich: "und abends dann Party?".... dann sie "das können wir dann auch machen".... Daraufhin wurde ich dann konkreter und meinte wie sieht es mit kommenden WE aus. Dann meinte sie, das passt für sie und ich kann auch bei hier schlafen.... Nun mein Problem: Ich habe gefragt, wann es ihr uhrzeittechnisch denn passt. Daraufhin sie: "Kommt drauf an worauf du Lust hast".... Nun ist die Sache aber so, wenn die Freundin mitkommt, dann wird sie auch bei ihr schlafen und sie zu verführen geht gegen 0 ! Sie schrieb: "Jenny würde vllt auch noch mitkommen, wenn du möchtest" ? (Die Freundin habe ich ebenfalls vor 2 Wochen auf der Party gesehen (war mit ihr da)) 6. Frage Wie soll ich auf die Frage reagieren? Ich will auf keinen Fall, dass die Freundin mitkommt - aber wie kann ich das ausdrücken, ohne, dass sie gleich merkt, dass ich eh nur mit ihr ins Bett will? Danke für jede Hilfe
  25. 1. Mein Alter: 18 2. Alter der Frau: 17 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 1/2 Jahre LTR 4. Etappe der Verführung: LTR/FC 5. Beschreibung des Problems: Ich hatte mit ihr eine 2 1/2 Jahre glückliche LTR bis Juli letzten Jahres. Wir trennten uns obwohl wir uns noch sehr liebten aber hatten teils sehr viel Streit und Stress im Alltag. Hatten dann von September bis Dezember 2016 eine offene Beziehung, konnten halt doch nicht ohne einander. Ich beendete das dann im Dezember da sich bei ihr eine LTR mit wem anders anbahnte und mich um mich selber kümmern wollte, auch was andere Frauen angeht. Hatten dann wirklich 0 Kontakt bis Anfang Februar diesen Jahres wegen einem Familiären zwischenfall. Haben deshalb ne Stunde telefoniert und seit dem auch wieder Kontakt. Der Kontakt kam von Ihrer Seite, sagt sie vermisst mich und würde mich gerne treffen. Ging mir aber auch so wenn ich ehrlich bin. Haben uns dann 2 mal getroffen und seit dem 3 treffen letzte Woche auch Sex (also eine Affäre). Von ihr aus wie von meiner ist es nicht ganz ohne Gefühle bzw Liebe nur sie hat gerade noch eine LTR und geht ihm immer fremd mit mir. Ich weis nicht genau wie ich das handeln soll weil im endeffekt ist es mit egal, wir haben grandiosen Sex und auf ne Beziehung würde ich mich nicht sofort einlassen. Auf der anderen Seite könnte ich ausrasten wenn wir uns 5 Tage nicht sehen weil sie keine Zeit für mich wegen ihrem Freund oder anderen Gründen hat. Es ist alles auch immer wieder emotional, sie redet davon sie wünscht sich auch lieber ne Zukunft mit mir als mit ihrer aktuellen LTR. 6. Frage/-n: Wie soll ich damit umgehen. Wir schreiben dauerhaft über WhatsApp und ich weis gar nicht wie ich reagieren soll wenn sie mir absagt. Ich versuch auch immer das sie den Kontakt sucht und melde mich kaum. Aber ich hab immer das Bedürfnis sie zu sehen wenn man das so sagen darf. Den Kontakt mit ihr jetzt abbrechen ist für mich keine Option da ich bei anderen Frauen ja noch alle Freiheiten habe und sie mich bis jetzt noch nicht beeinträchtigt oder sonstiges. Ein Arschloch zu ihr sein geht auch nicht, sie kennt und durschaut mich da.