Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'invest'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

142 Ergebnisse gefunden

  1. Bin mir regelmäßig unsicher, wie viel ich investieren sollte bei diesen alltäglichen Kleinigkeiten. Ich vereinbarte ein Kochtreffen für gestern (bewusst Treffen, da ich nicht wusste, ob sie on ist oder nicht), war mir relativ unsicher in der Sache, ich war kurz vor der Friendzone. Hatten schon einige Treffen und ich wusste nie woran ich bei ihr bin, da ich keine Eier zeigte. Es geht um diese Kleinigkeit: wir waren letzte Woche kurz in meiner Bude, da ich was holen musste und nutzte die Gelegenheit, dass sie meine Wohnung schonmal sieht. Sie bemerkte einen Weißwein auf dem Regal und sagte, dass sie keinen Weißwein leiden kann, nur Rotwein - kurzes Gelaber, dass ich Rotwein nicht so gerne mag. Deswegen habe ich gestern überlegt, ob es zu viel Invest wäre, wenn ich noch schnell einen Rotwein fürs Essen kaufe. Ich kam zu dem Entschluss, dass es zu viel Invest wäre, hatten ja noch nichtmal einen KC und ich befürchtete, dass ich der new best friend wäre. Fragte dann also was sie trinken möchte, sie meinte Wasser. Hab ihr dann Bier angeboten (sie ist nicht so girly, trinkt auch gerne mal Bier), wollte sie nicht, also hab ich einfach Cola und Wasser auf den Tisch gestellt und gar nicht erst gefragt, ob sie Weißwein trinken möchte. Hab beim Abschied gerade noch den KC eingeleitet, lief also noch gut. Beim nächsten Mal würde ich den Wein kaufen, bis zu diesem Treffen wars mir jedoch "zu viel". Wie seht ihr das mit den kleinen Invests?
  2. Dein Alter: 25 Ihr Alter: 24 Dauer der Beziehung: 7 Monate Art der Beziehung: LTR Probleme, um die es sich handelt: fühle mich ungeliebt und investiere zu viel? Fragen an die Community: Wie könnte ich die Beziehung oder mich ändern? Hallo zusammen, ich bin mit meiner Freundin nun seit 7 Monaten zusammen. Wir haben uns auf nem Festival kennengelernt und sind beim 2. Mal (beim Date zurück in der Heimat) schon im Bett gelandet. Wir studieren beide Medizin und leben 40min voneinader entfernt. Die Frage "ob es etwas festes" zwischen uns kam am Anfang nach dem 2 oder 3x Sex von ihr, das heißt sie hat in die Bindung als Frau zuerst investiert. Habe mich nach einer Zeit vieler ONS dann auch danach gefühlt und es bejaht. Generell war das Muster aber realtiv schnell, dass ich mehr investiere, die Beziehung etwas wichtiger nehme. Sie nimmt ihr Studium sehr ernst, was ich gut finde und zieht auch ihre Hobbys etc durch was ich auch gut finde, allerdings erkenne ich bei mir, dass ich mehr "opfern" würde um sie zu sehen. Dieses Gefühl kann ich schlecht abstellen. Ich habe sie schon häufiger mit Sachen überracht und meine Woche nach ihr geplant. Manchmal fühle ich mich eher in ihren Wochenplan dahingepresst, wo es passt :D Wahrscheinlich sollte ich das einfach lockerer sehen, aber es verletzt mich etwas. Außerdem hat sie einfach ein geringeres Bedürfnis mich zu sprechen. Da wir ja eine Mini-Fernbeziehung führen, ist das tagliche kommunizieren wichtig. Sie meldet sich eigentlich auch immer auf Whatsapp, aber ich stehe eher auf richtiges telefonieren. Die Menge an verliebten oder süßen Nachrichten ist auch eher begrenzt und sie sagt mir auch selten wie gerne sie mich hat. Die 3 Worte sind von beiden noch nicht gefallen. Das positive ist, dass sie mir alle Freiheiten gibt und es relativ locker sieht, aber ich weiß, dass ich bei ihr absolute Exklusivität habe und sie mir treu ist. Aus meinen vorherigen Beziehungen weiß ich auch wie unglaublich nervig ein klammernder Partner ist. Aber durch ihr Verhalten fühle ich mich nicht richtig gewertschäzt. Und auch das sie mit deutlich weniger Treffen zufrieden ist als ich, finde ich problematisch. Abgesehen davon habe ich ein gutes Leben und viele Freunde. Ich habe sie sehr gerne und kann mir was längerfristiges vorstellen. Klar, ist aber auch, dass ich sie nicht ändern kann. Eventuell erwarte ich ja auch einfach zu viel Harmonie und brauche jemanden der mich mit Liebe überschüttet, was aber auch kein gesundes Verhalten wäre. Generell macht mich dieses Machtgefüge (d.h. diese leichte emotionale Abhängigkeit) unglücklich. By the way ist der Sex super! Wie schätzt ihr aus der Ferne die Situation ein. Bin über jeden Beitrag dankbar. Habe das auch schonmal angesprochen mit dem Sehen. Sie meint sie versteht mich, hätte aber auch einfach viel zu tun. Hoffe das ist jetzt alles einigermaßen kongruent geworden, habs mir jetzt in einem Wisch von der Seele geschrieben ;) LG Florian
  3. mein Alter: 22 Ihr Alter: 20 Dauer der Beziehung: 2 Wochen, davor 6 Wochen FB Art der Beziehung: klassische LTR Probleme, um die es sich handelt Servus Community! Ich erlebe gerade meine erste Beziehung. Ich habe mir das ganze aber etwas anders vorgestellt wenn ich ehrlich bin. Alles fing vor 2,5 Monaten an. Beim 3. Treffen der FC, beim 4. Treffen die Aussage von ihr, dass sie keine LTR möchte. Ich war danach zwar etwas geknickt weil es normalerweise ich war, der so etwas zu den Mädels gesagt hat, habe mich aber mit dem FB Gedanken sehr schnell angefreundet. Das ganze funktionierte dann aber länger als gedacht und wir verstanden uns auch außerhalb vom Bett sehr gut. Außerdem haben wir sich überschneidende Freundeskreise. Gegen Ende der FB haben wir uns quasi verhalten wie ein Paar, sahen uns ca. 2 Mal die Woche und haben auch ein bisschen die Familie und Freunde des anderen kennengelernt. Ich habe dann irgendwann gesagt, dass wir uns einfach mal eingestehen sollten, dass wir eigentlich schon ein Paar sind und seitdem sind wir zusammen. Ich sollte auch noch erwähnen, dass wir beide noch im Elternhaus wohnen. In der FB war es immer ich, der Treffen initiiert hat. Es hat mich nicht gestört weil die Treffen super waren und mir kam mein Verhalten auch nicht needy vor, da die Nachrichten fast ausschließlich dem ausmachen von Treffen dienten. Seit wir zusammen sind, hat sich das aber leider nicht geändert. Sie schreibt sehr selten als erste und schlägt auch nie Treffen vor. Bei befreundeten Paaren habe ich beobachtet, dass beide Parteien sich da mal abwechseln. Sie ist beruflich ziemlich eingespannt, und ich mit dem Studium ebenfalls, aber ich finde dass man auch nach einem stressigen Arbeitstag und evtl. anschließendem Lernen oder Sport noch Zeit für seinen Partner finden kann, z.B. einfach beim Partner übernachten. Sie sagt aber oft, dass sie keine Zeit hat. Ich habe das Gefühl, dass sie jemand ist der nicht wahnsinnig emotional ist, bzw. ihre Gefühle für sich behält oder nur der engsten Freundin anvertraut. Ich selber würde aber gerne eine tiefere emotionale Beziehung zu ihr aufbauen und habe auch mal das Bedürfnis über meine Gefühle zu reden. Ich habe das Gefühl, dass sie sich langsam mehr öffnet aber eben sehr langsam. Ich merke selbst beim schreiben, dass das alles etwas nach needy Klammeraffe klingt. Vieles davon ist aber nur in meinem Kopf und ich achte schon darauf, PU Elemente wie Push und Pull zu verwenden und nicht needy aufzutreten. Allerdings fällt mir das schon manchmal etwas schwer, da ich eben verliebt bin und ich mich in diese Verliebtheit manchmal einfach gerne fallen lassen und mich nicht verstellen möchte. Fragen an die Community Wie kann ich erreichen, dass auch sie sich meldet? Ich möchte sie auch gerne öfter sehen, als nur 2-3 mal die Woche, wie kann ich das erreichen? Wie kann ich an ihre Gefühle rankommen? Sollte ich das ganze mal in einem offenen Gespräch ansprechen oder würde mich das super needy rüberkommen lassen? Wie bekomme ich sie dazu, dass sie mehr investiert? Reagiere ich in meiner Verliebtheit einfach nur über und sollte uns mehr Zeit geben? Ihr merkt schon, mich hats echt etwas erwischt, ich finde das Mädchen super und würde sie gerne behalten. Wie leite ich die Beziehung in eine gesunde Richtung? Ich freue mich auf euren Senf, Cheerio, nicebadass
  4. 1. Mein Alter: 27 2. Alter der Frau: 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?" - Leichte / Unabsichtliche Berührungen (Zufällige Berührungen am Arm, Bein; Händchen halten u.s.w.) 5. Problemschilderung Hallo Freunde! Ich habe mal wieder eine Frage zu einem HB, sie ist jetzt nicht wirklich attraktiv, subjektiv eine 6, was für meine Verhältnisse jetz schon eher unattraktiv ist, obwohl ich mich max. selber auch nicht höher als 7 einschätze, also will ich hier nicht zu viel Zeit/Energie investieren, trotzdem aber mit wenig Aufwand probieren ob da evtl trotzdem was gehen könnte: Date1 Kennengelernt über Tinder, das erste Date (in zwei Cafes/ Bars was getrunken) lief eigentlich sehr gut, da ich ihr immer gegenüber gesessen bin, konnte ich wenig Kino fahren, Reaktionen waren sehr gut, verstanden uns auf anhieb sehr gut und haben sehr viel gelacht, Gesprächsthemen waren teils auch sehr offen, was man auch nicht so oft hat, ich konnte (wenn auch nur zufällig) auch kurzzeitig Rapport herstellen. Attraction schien auch da zu sein. Von der Körpersprache schien sie mir schon zugetan und auch nervös. Verabschiedung mit Küsschen Rechts und links. Date daurte an die knappe 3 Stunden und die Zeit verflog extrem schnell.. was gut ist Invest von ihrer Seite aus: hat mir auf Whatsapp auf initiative während und vor den Dates oftmals geschrieben, obwohl sie wenig Zeit hatte bzw. auch mit mir getroffen.. Dauer zwischen 1 und 2 Date ca. 1 Woche 2 Date, wieder in 2 Bars/ Cafe was trinken gewesen, an die 3 Stunden, wobei Bar 2 gezielt gewählt wurde, ruhig nett, schönes Ambiente mit Bänken und Kerzenlicht um gut Kino zu fahren und Eskalieren evtl mehr etc. Während des Dates Versucht diesmal viel Kino zufahren, immer wieder berührt (Umarmungen, Hand auf Oberschenkel, Hand genommen " Komm jetz mal her zu mir"), was auch immer zugelassen (invest) , aber kaum erwiedert wurde. Gesprächsthemen: Hobbies hauptsächlich ,sowie Uni (ließ sich nicht vermeiden), Familie.. Vorallem bei Hobbies, fand ich heraus das sie ziemlich auf Filme steht und auch etwas nerdig ist, worauf ich dann immer viel und gut auf C&F gemacht habe, was scheinbar nicht schlecht ankam. Zum schluss sprach ich direk auf Beziehung etc an. wobei sie mir erzählte, dass sie noch nie einen richtigen Freund hatte, was mir merkwürdig vorkommt. Das Date war trotzdem auch ganz nett 6. Fragen Was mir Kopfzerbrechen macht, sie erwähnte das sie noch nie wirklich eine Beziehung hatte, da es nie wirklich gepasst hat. Da sie mir gegenüber aber auch erwähnte das sie schon hin und wieder fortgeht und wenn sie viel getrunken hat auch sehr extrovertiert ist, nehme ich zumindest schon an, dass sie zumindest Sex hatt. Da sie aber ein ziemlicher Familienmensch ist und auch bei den Dates etwas zurückhaltend wirkte und sie auch erwähnte das sie ihr gegenüber vorher besser kennenlernen möchte, weis ich nicht wie ich weiter vorgehen will. Beziehung kommt für mich derzeit nicht in Frage, soll ich das das nächste mal direkt sagen bzw das ich nur an ihr wegen FC bzw FB interessiert bin ? Natürlich nicht so direkt :) ..Unverbindlich wurde erstmal ausgemacht, dass wir mal zusammen fortgehen bzw. ich mal zu ihr komme, bzw wir mal Filme schaun (nichts fixes ausgemacht) Was meint ihr wie ich nun weiter vorgehen soll? Das Ziel ist ganz klar FC, wobei ich beim 2 Date schon noch gemekert habe, dass Barrieren da sind (sei es Vertrauen oder anderes..), die starke Attraction bzw Rapport vom ersten mal konnte ich beim 2 Date nicht so ganz wieder spüren, diesmal eher im Gegenteil, trotzdem lies sie aber Berührungen ohne weiteres zu und ging auch auf der Straße immer eng neben mir .. Ich würde als nächstes Versuchen bei ihr/mir zu Hause Filme zu schauen, oder zusammen wegzugehen und im Zuge von Alkohol näher herauszufinden ob hier was geht oder nicht.. Was meint Ihr? THX 4 Help schonmal!! :)
  5. 1. Mein Alter 29 2. Alter der Frau 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: ca. 10 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems Hallo PUler, habe bisher nur fleißig mitgelesen (was mir bisher immer sehr gut geholfen hat) und habe mir jetzt einen Account erstellt, um mir auch einmal Tipps von euch zu holen. Komme gerade alleine nicht weiter... Ich halte mich kurz, da so lange Texte eh kaum einer liest Habe sie vor ca. 5 Wochen im Club kennengelernt und sie kam sogar auf mich zu. Wir haben uns gut unterhalten und Nummern ausgetauscht.Soweit so gut, es folgten: 2 Dates innerhalb der nächsten Woche wo wir uns auch immer näher kamen, Berührungen, Hand halten etc. Beim 3. Date gabs dann den KC. Beim 4. Date waren wir bei mir und es kam zum FC. Danach wurde KC Standard (auch wenn wir unterwegs in der Öffentlichkeit waren) und der FC kam bisher noch 2 weitere Male vor (immer wenn wir bei mir waren). Wenn wir unterwegs waren, dachten alle wir wären zusammen, haben uns genauso verhalten. Allgemein ist sie sehr kuschelbedürfdig und mag viel körperliche Nähe (Umarmungen, zusammen eng auf dem Sofa liegen...) Wir haben denselben Humor, wenn wir zusammen sind (auch wenn sie bei mir übernachtet) ist es ein sehr vertrautes Gefühl, also überhaupt nicht Fremd, der Sex ist richtig gut (gerade durch das vertraute Gefühl, sehr hemmungslos) mögen die gleichen Aktivitäten etc. es passt einfach auch auf der Menschlichen Schiene. Ich dachte mir schon "Endlich mal jemand gescheites gefunden, mit dem du mehr anfangen kannst" So bisher alles gut.... Nun kommt das aber. Sie ist total passiv, alles kommt von mir. Vom einfachen umarmen bis zum FC alles macht sie mit, aber fängt nichts von sich aus an. Sie hat mich dadurch dazu gebracht, meinen Invest extrem hochzufahren, viel zu hoch. Habe mich darauf eingeschossen immer auf sie zuzugehen und alles zu planen, in die Wege zu leiten und anzufangen. Hab auch schon geplant das wir mal zusammen an den Bodensee fahren... Ich wollte sie einfach etwas aus ihrer Deckung locken. Sie sagte aber nie viel dazu, außer mal ein "warum nicht". Sie hat auch noch nie etwas gesagt wie "Es war ein schöner Abend" oder "Freue mich auf dich" Wenn ich das sage erwidert sie es zwar, sagt es aber nicht von sich aus. Sie schreibt auch sehr Gefühllos und "kalt" Ich dachte mir, ok sie ist halt so, passive Frauen gibt es, deal with it...Ich bekomme sie schon noch etwas aufgetaut. Wir haben uns dann diese Woche getroffen und sind etwas spazieren gegangen. Haben uns dann auf eine Bank gesetzt und ich wollte wissen, warum sie so passiv ist. Sie meinte dann, sie ist einfach ein Mensch der nicht soviel zeigen kann und wir kennen uns ja auch noch nicht lange. Ok, hab gesagt das ist kein Problem für mich und ich damit umgehen kann. Sind dann weiter, Stimmung war sehr gut und immer wieder Küsse und Umarmungen. Da kam auch der Erste Kuss von Ihrer Seite! Als ich zuhause war, kam dann von ihr die Nachricht, dass sie es zu schätzen wisse das ich so offen das Thema angesprochen habe und bla bla bla. So ich dachte alles gut. Am nächsten Tag war alles gut, sie hat Guten Morgen geschrieben und hin und her... ab mittags dann keine Antwort mehr. Am nächsten Tag immer noch keine Antwort. hab sie dann versucht anzurufen -> sie geht nicht ran. Hab dann gegen Abend geschrieben was los ist, darauf kam dann folgendes: "Hey sorry, geh gerade auf Abstand mit dem Handy, Ist mir gerade zuviel alles, ich hab Dinge im Kopf die mich beschäftigen, auch das mit dir. Ich glaube du empfindest anders als ich, mir geht das alles ein bisschen zu schnell. Ich gehe gerade bewusst auf Abstand, brauch einen klaren Kopf für meine Prüfung morgen" Frage: Sie fährt ab Montag für eine Woche mit ihrer Freundin in den Urlaub... Wie sollte ich mich hier verhalten? habe gedacht ihr morgen alles gute für die Prüfung zu wünschen und am Sonntag nochmal einen schönen Urlaub und dann abwarten... Will sie nicht wegen meines dämlichen zu schnell zu viel wollen verlieren. Will keinen Druck aufbauen um sie nicht komplett zu verjagen... Kann ich das noch umdrehen? Was wäre jetzt zuwenig bzw. zuviel invest... eigentlich wollte sie morgen bei mir übernachten, aber nach der Nachricht weis ich nicht ob das noch steht. Will auch nicht fragen. Würde sie gerne vor ihrem Urlaub nochmal sehen. Danke an euch!!
  6. 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Beziehung (Monogam) etwas mehr als ein Jahr 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems: Hallo zusammen, ich bin nun seit gut einem Jahr mit meiner Freundin (verm. LSE, HD) zusammen. Wenn eines von Anfang an gepasst hat, dann war es der Sex. Seit geraumer Zeit merke ich aber, das ich immer weniger Lust habe mit ihr zu schlafen, obwohl ich eigentlich von mir behaupten würde das ich immer Lust auf Sex habe...aber von vorn: Schon seit ca. einem halben Jahr gibt es immer wieder Drama ihrerseits. Alles begann in unserem gemeinsamen Urlaub, als ich ihr vertrauensvoll mein Handy gab um damit Musik zu hören. Stattdessen las sie (während ich ihr gegenüber saß) meinen WhatsApp verlauf, u.a. auch mit einer bekannten von mir. Anschließend bekam ich vorgeworfen, ich würde dieser Person Avancen und Komplimente machen, was ich ja bei ihr nie machen würde. Ich dagegen war absolut geschockt, das sie derart mein Vertrauen missbraucht hat und habe ernsthaft auch darüber nachgedacht das ganze nach dem Urlaub zu beenden. Nachdem ich klar gemacht hatte dass dies für mich ein Vertrauensbruch allerersten Grades sei und ich wirklich Geschockt sei, entschuldigte sie sich und versprach mir hoch und heilig so etwas nie wieder zu tun. Alleine der Fakt das ich Kontakt zu anderen Frauen habe (und was der Dorf Gossip anderer Frauen so hergibt), war aber scheinbar der Kickstart für ihr grundsätzliches Misstrauen mir gegenüber, welches sich jetzt seit geraumer Zeit durch unsere Beziehung zieht. Ich habe ein absolut reines Gewissen ihr gegenüber, und mich nervt ihre Verlustangst/Unsicherheit die sich bei jeden Kleinigkeit neu entlädt. Leider macht Sie das in meinen Augen unattraktiv, was sie natürlich auch merkt, da ich immer weniger Lust auf Sex mit ihr habe. Einmal die Woche Drama ist Quasi vorprogrammiert, dinge wie: 1. Du schreibst anderen mehr wie mir 2. Du hast von Person X ein Foto geliked und kommentiert (mehr als 2 Jahre her, absolut lächerlich so etwas überhaupt zu sagen) 3. Du kannst nicht sagen das ich "die eine" bin mit der du dein Leben verbringen willst, während ich das aber kann (ich kann sie diesbezüglich ja schlecht anlügen, weil ich mir wirklich nicht sicher bin!) 4. Sobald ich mit gewissen Personen rede, ist kurz danach mit Drama und Eifersucht zu rechnen Kurz gesagt: Aus Mücken werden Elefanten gemacht und ich habe das Gefühl sie gibt mir die Schuld für ihre Unsicherheit. Meiner Meinung nach müsste Sie allerdings dringend an ihrer Verlustangst und Unsicherheit arbeiten, weil Sie damit langsam aber sicher unsere Beziehung zerstört. Gibt es überhaupt noch eine Basis für unsere Beziehung? Ich bin mehr denn je dazu geneigt, alles zu beenden, da ich SO definitiv nicht Glücklich bin... Danke fürs Lesen und eure Meinungen hierzu!
  7. 1. 25 2. 27 3. 6-7 4. Sex 5. Beschreibung des Problems Also ich kenne den Typ schon länger, treffen seit nem Monat ca. einmal bis zweimal die Woche. Meistens wenn wir beide nen Kater vom feiern haben und zusammen mit Sex ausnüchtern. Es ist immer ganz schön, mein Problem ist aber dass ich eindeutig mehr Invest gegeben habe, und auch nach allen treffen gefragt habe. Er ist schon interessiert, den kennenlernschritt hat er gemacht und er gibt mir wenn wir uns sehen regelmäßig Komplimente. Zum Aussehen und auch zum Charakter. Es wird extrem viel gekuschelt, Sex ist auch gut. Nun wollte ich mich aber mal zurückhalten damit er auch mal nach einem Treffen fragt aber irgendwie wird es komisch sobald ich das mache. Ich habe es zwei mal versucht ihn nicht mehr zu schreiben, da kommt er zwar nach 3-4 Tagen mit anschreiben aber dann bin ich diejenige die das Gespräch am laufen hält und er bringt nur kurze Antworten. Kommt nicht auf die Idee nach nem Date zu fragen. Bringt das noch was? WIe gesagt, er kommt immer wieder an, dass dann aber wirklich mal was kommt was zu nem Treffen führt oder was wirklich flirtendes kommt von mir. Bei den Treffen ist er der, der etwas weniger zurückhaltend ist, aber auch nur dann. Jetzt ist die Situation die, dass er echt kaum noch Antwortet, und wenn nur kurz. Wenn ich ihn nach nem Date fragen würde würde er ja sagen da bin ich mir sicher. Ich will aber dass er mehr Invest bringt. 6. Wie gibt er mehr Invest? Gibts da Tricks sowas hinzukriegen.. Also dass ich die bin die sich entspannt zurücklehnt und er der, der sich Gedanken macht? Momentan gefällt mir die Situation so wie sie ist nicht. Ich will unsere Rollen tauschen. Er soll mehr geben, ich weniger. Klingt Prinzesschen-mäßig, ist aber so.
  8. Hi. Mitte 20 Sie: Anfang 20 Etappe: sex Problem: Hatte eine sehr intensive Zeit mit einigen UPS and Downs mit ihr, über mehrere Monate (Gefühle waren da). War gefühlt teilweise Beziehung (Urlaub, Familienfeier), dann FB, mal kein Kontakt, hin und her also. Ich wollte sie irgendwann wiedersehen und entspannt regamen aber es kamen nur flakes ohne Gegenvorschlag. Vor einem Club dann zufällig getroffen und zum KC eskaliert. Danach wieder flakes und Bitchshield. Nach einigen Vorwürfen von ihr, und Manipulationen/ Forderungen kam mein FO. Einige Wochen kein Kontakt und dann fing ihr Invest an, der sich nach und nach steigert. Sie erwähnt ständig schöne Erinnerungen und das sie hier und da an mich denkt, hab ich alles als Ping abgehakt und kurz geantwortet. Konkret eine Datefrage kam nicht. Zuletzt wollte sie wieder Smalltalken und wir kamen auf das Thema Urlaub. Sie schrieb dann "lass uns zusammen weg fahren" Habe dann nur kurz eine Stadt vorgeschlagen, allerdings nichts konkretes da ihre Worte oft nur heißer Rauch sind. Ihr schien der Gedanke zu gefallen und schwärmte fast schon unnormal. Frage: Worauf will sie hinaus? Sie wohnt in meiner nähe also sehen ist kein Problem, kommt aber direkt mit einem kleinen Trip um die Ecke nach ihren letzten flakes. Es ist gut möglich das ihr der Gedanke gefallen könnte da unsere Trips immer super waren, aber irgendwie schwirrt bei mir der Gedanken vom Ping im Kopf herum.
  9. Hallo Pickup Community, nach längerer Zeit, in der ich hier nur sporadisch und lesend aktiv war, wende ich mich mit mal wieder mit ein paar Fragen an euch. Hatte bis November eine 3-jährige LTR, seitdem glg. einen ONS und Dates. Vor einigen Wochen habe ich via OG ein HB 8 (HSE) kennengelernt, die ziemlich mein Typ ist. Habe mich auch echt verknallt, was ich schon seit fast 10 Jahren nicht mehr war. War echt schön das mal wieder zu erleben. Ich weiß über die Gefahr eine OneItIs bescheid... 1. Mein Alter 25 2. Alter der Frau 29 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 4 Dates 4. Etappe der Verführung Fast Sex 5. Beschreibung des Problems Kennengelernt via OG -> nach relativ kurzer Schreiberei hat sie mich gefragt, wann ich das nächste mal in der Nähe bin. Hab sie daraufhin nach ihrer Nummer gefragt und geschrieben, dass ich mich bei ihr melde, weil ich sie auch gerne persönlich kennenlernen möchte. Habe sie dann angerufen und nach etwas Smalltalk ein Date (Location, Datum, Uhrzeit) vorgeschlagen. 1. Date Weinbar: Gut unterhalten, erstmal keine körperliche Annäherung. War ein schöner Abend. Danach sehr wenig Tipperei. Ein paar Tage nach dem Date habe ich sie angerufen, um das zweite Date zu vereinbaren (Location, Datum und Uhrzeit) vorgeschlagen 2. Date Italiener/Autokino/Nachtspaziergang (ca. 8 Tage später): Haben uns wieder gut unterhalten und hatten viel Spaß im Autokino. Erstmal nur leichte körperliche Annäherung (habe mich nicht getraut zum KC anzusetzen). Danach habe ich einen Spaziergang vorgeschlagen, bei dem ich direkt ihre Hand genommen habe und sie gegen Ende geküsst habe. Haben uns dann noch 1-2 mal geküsst und verabschiedet. 3. Date Biergarten/Auto (ca. 5 Tage später): Kurz nach dem 2. Date stand ihr Urlaub an und im Anschluss direkt meine Geschäftsreise nach Asien. Deshalb habe ich sie angerufen und ihr erklärt, dass ich sie gerne nochmal sehen möchte, bevor wir beide weg sind. Sie hat dann extra Termine verschoben, damit das klappt. Zwischenzeitlich schon etwas mehr Tipperei, aber alles in einem gesunden Rahmen. Im Biergarten haben wir uns wieder gut unterhalten, wobei ich sehr viel Körperkontakt aufgebaut habe. Das Date hat dann so geendet, dass wir eine gute Stunde knutschend im Auto saßen. Fanden es beide sehr lustig und haben uns nochmal in unsere Jugend zurückversetzt gefühlt. Im Anschluss daran von ihrer Seite verstärkt Tipperei. Sie schickt mir Bilder von sich aus dem Urlaub und meldet sich öfter. Aber in einem vollkommen vertretbaren Rahmen. Als ich in Asien war haben wir zweimal sehr lange telefoniert und auch richtig gute Gespräche geführt. Auf sexuelle Anspielungen via Whatsapp reagiert sie generell eher zurückhaltend. 4. Date (ca. 2 Wochen später) Bin morgens um 8 nach 16 Stunden Flug gelandet und war eigentlich noch ziemlich gerädert vom Flug (Jetlag, viel zu viel Alkohol während der Geschäftstreffen mit meinen chinesischen Geschäftspartnern, ziemlich erkältet und übermüdet). Haben uns dann trotzdem abends bei ihr getroffen (Einladung von ihr). Ich hatte Sushi mitgebracht und wir haben gemütlich Wein dazu getrunken. Nach dem Essen ging es dann recht zügig auf die Couch. Wild geknutscht und angefangen uns auszuziehen, habe sie dann nach einiger Zeit ins Schlafzimmer getragen und dort nahm das Unglück seinen Lauf. Ich habe schon gemerkt, dass meine Stamina nicht auf dem normalen Level ist und als wir das Kondom übergezogen haben war dann Schluss. Zwei weitere Versuche endeten jedes Mal beim Kondom überziehen mit einer schlaffen Palme... Kenne das Problem normal nicht und bei meinen ONS’s stand alles wie es sollte. Für die Zukunft habe ich jetzt immer einen Plan B in der Tasche! Sie meinte dann zu mir: Sag nicht, dass ich nicht attraktiv genug bin Ich: Sicher nicht. Habe einfach noch ein mega Jetlag. Ist mir seit ich 16 bin nicht mehr passiert. Sie: Dann ist ja gut. Schieben wir das dieses Mal auf dein Jetlag. Aber wenn das nochmal passiert darfst du nicht mehr nach Hongkong. (Ich kenne die Technik die Verantwortung bei sowas auf die Frau zu übertragen. Ist aber nicht mein Ding, wenn prinzipiell mehr als ein ONS denkbar ist) Meine Frage, ob ich über Nacht bleiben kann lehnte sie mit der Begründung ab, dass sie extrem früh raus muss aber das Ganze nächstes Wochenende anders aussieht. Habe sie dann etwas massiert und meine Finger eingesetzt, was ihr sichtbar gefallen hat. Am nächsten Morgen kam von ihr eine nette Nachricht mit Erholungswünschen. Es folgte kurze Tipperei bis ich Dienstagabend versucht habe sie anzurufen. Von ihr kam etwas später eine Nachricht, dass sie gerade mit dem eingewöhnen ihrer neuen Katze beschäftigt ist. Kurze Tipperei wegen der Katze. Am Mittwoch habe ich mir kurzfristig, aufgrund von extremem Stress in der Firma und Inkompetenz der MA bei unseren Partnerfirmen, Urlaub verordnet. War bis Freitagabend noch extrem geladen und nicht ganz bei mir selbst. Am Donnerstag schrieb ich ihr dann, ob sie Freitagabend etwas unternehmen möchte. Sie war schon verplant und schlug mir alternativ den Sonntag vor. Ich teilte ihr mit, dass ich bis Freitagmittag schreibe, ob es bei mir klappt. Abends kam dann von ihr eine Nachricht, dass sie gerade nervlich total fertig ist. Ich war da gerade auf dem Rückweg in meine Heimatstadt und habe sie direkt nach Erhalt der Nachricht aus dem Auto angerufen (normal bin ich nicht so schnell per Whatsapp verfügbar). Sie ging nicht ran und schrieb, dass sie sich morgen meldet. Ich habe ihr Hilfe angeboten, welche sie dankend ablehnte und meinte, dass alles passt und sie einfach nur ins Bett muss. Habe dann nochmal nachgehakt und ihr geschrieben, dass ich gerade auf dem Weg nach **** bin, aber erst auf halber Strecke bin und gerne umdrehen kann wenn sie meine Hilfe braucht. Sie lehnte dankend ab und erklärte mir die Situation per Whatsapp. Habe ihr dann eine gute Nacht gewünscht, den Sonntagabend bestätigt und kurz geschrieben als ich nachts angekommen war. (In meinem zweiten Hilfeangebot mit Umkehr liegt in meinen Augen der Hund begraben). Am Freitag schrieb sie, dass wir ja am Samstag alles wegen Sonntagabend vereinbaren können. Am Samstag meldete ich mich dann mit etwas Smalltalk über meinen Tag in Frankreich. Wir schrieben ein wenig und sie teilte mir mit, dass sie erkältet ist. Gegen Nachmittag fragte ich sie, worauf sie am Sonntag Lust hat und was sie von einer chinesischen Teesession hält, die sehr entspannend und sicher gut für ihren Hals ist. (Wir trinken beide gerne Tee). Bis Sonntagmittag kam keine Antwort, worauf ich mich noch mit Freunden verabredete und sie anrufen wollte, um ihr abzusagen. Nach einer Stunde kam ihr Rückruf und sie schien etwas verblüfft, dass ich ihr absage, weil ich etwas mit Freunden mache die ich lange nicht gesehen habe. Haben uns dann einen schönen Tag gewünscht und verabschiedet. (Mir sind feste Verabredungen wichtig und ich verlasse mich auf Vereinbarungen. Für anderes bin ich mir und meine wenige Zeit zu schade). Habe sie heute Abend angerufen. Die Stimmung war etwas komisch und sie zurückhaltender als sonst. Habe dann versucht gemeinsame Themen und lockeren Smalltalk einzubauen. Schließlich habe ich ihr gesagt, dass ich Do oder Fr an eine Strandbar gehen werde und ob sie mich begleiten möchte. Freitag lehnte sie ab, da sie am Samstag sehr früh raus muss. Donnerstag wollte sie prüfen und mir Bescheid geben. Auf mein Fragen bis wann, meinte sie bis Mittwochabend. Nach etwas Smalltalk haben wir das Gespräch dann beendet. Wenn sie jetzt am Mittwoch absagt, würde ich ihr eigentlich gerne sagen, dass ich sie sehr gerne treffen möchte, weil ich gerne Zeit mit ihr verbringe und ob sie eine alternative Idee oder Termin hat und dass ich auch Freitagabend zu ihr kommen kann, wenn sie am Samstag früh raus muss. Dann wird es nicht so spät. (Denke aber, dass ich mich damit weiter ins Aus schieße?) 6. Ziel Sex, besser kennenlernen, prüfen ob LTR tauglich 6. Frage/n Schätze ich die Situation bzw. meinen Fehler richtig ein und wie seht ihr die weiteren Chancen? Ist meine geplante Vorgehensweise sinnvoll? Besten Dank schonmal! Mein Schreibstil ist der Uhrzeit geschuldet... Und ja, ich hatte zwischenzeitlich auch ordentlich Brainfuck, obwohl ich dafür eigentlich keine Zeit hätte.
  10. 1. Mein Alter 26 2. Alter der Frau 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben zweisteillig (wirklich keine Ahnung) 4. Etappe der Verführung Sex 5. Beschreibung des Problems So, habe eine Frau kennengelernt, die erstmal überhaupt nicht in mein Schema gepasst hat, die ersten beiden Dates haben mich auch irritiert, die liefen zwar gut, jedoch kam sonst kein invest von hier.. Ab dem dritten Date habe ich dann nach dem Motto "sie trifft sich mit dir, macht nichts, ist wohl sehr zurückhaltend" immer weiter eskaliert und sie zog immer mit, trotzdem blieb die Situation die gleiche, kein invest ihrerseits.. Irgendwann, so nachdem 5ten Date, sprach mich ne Freundin von ihr an, nach dem Motto "Wann kommt ihr denn zusammen" bzw. "Du musst da den Schritt machen, sie wird sich nicht trauten" oder "Wenn du sie verletzt, töte ich dich".. War vollkommen in Ordnung für mich, was halt die kleinen Mädchen von heute so reden.. So nun sind wir wieder ein paar Dates weiter und ich merke, dass sie mir wirklich wichtig geworden ist, EKELHAFT sowas, auch nicht mit gerechnet.. Es ist wie immer wir treffen uns 1-2mal und dann ist einer wieder erstmal weg, zwischen den Dates vergingen auch hin und wieder 1-2 Wochen.. So um ihre 0-Invest-Politik nochmal zu erläutern: Sie würde niemals fragen, ob ich vorbei komme, selbst wenn sie weiß ich habe Zeit, bevor sie fragt würde sie eher einen Waschtag einlegen, oder anfangen die Wohnung zu streichen.. Wenn ich mich nicht melde, kommt halt mal ein vorgeschobener Grund von ihr, um sich zu melden, oder sie ist angetrunken.. 6. Frage/n Zuersteinmal: Nein, ich werde sicher nicht das Thema Beziehung anschneiden.. Trotzdem frage ich mich, ob sie überhaupt in der Lage ist, das Thema anzuschneiden.. Oder ob sie wirklich die Sicherheit einer ausgesprochenen Beziehung braucht um auch nur ein bisschen zu investieren, weil sie aus welchen Gründen auch immer, davor Angst hat, verletzt zu werden, oder dergleichen. Wie gesagt, ich mag sie gerne, weiß aber auch, dass das Ganze, so wie es jetzt läuft, für mich kein Material für eine LTR wäre..
  11. Hallo, 20 18 4 Monate Ltr Gleichgewicht stimmt nicht Fragen an die Community Meine Freundin und ich sind seit 4 Monaten zusammen, kennen gelernt haben wir uns in einem Club und uns sofort wahnsinnig gut verstanden. Da es für uns beide die erste ernsthafte und "funktionierende" Beziehung ist kommt es halt manchmal zu Situationen die noch nicht ganz eingespielt sind aber im großen und ganzen passts. Ware da nicht diese Sache : Am Anfang war es ziemlich gleich verteilt wer wann geschrieben hat und Dates ausgemacht hat. Auch Komplimente usw. Kamen von beiden Seiten gleichermaßen. Jedoch kommt nun immer weniger von ihr. Wenn ich sie nicht Anrufen würde, hätten wir wahrscheinlich nur 1 mal die Woche Kontakt und würden uns auch nur einmal sehen. Ebenso wenn wir ausgehen (wohnen beide in einer kleinen Stadt und da gibts nur eine Location wo man abends hingehen kann) wenn wir uns dort sehen muss immer ich derjenige sein der zu ihr geht etc. Letztens hat sie mich auch einfach an der Bar sitzen lassen un gesagt sie komme gleich wieder ohne dies zu tun. Hab ihr dann auch gesagt dass mich das stört und sie hat sich entschuldigt. Sex dagegen läuft bestens und sie sagt dass sie alles sehr gut findet. Mich stört es halt nur dass immer ich derjenige bin der sich immer um alles kümmern muss und eigentlich nie was von ihr zurück kommt. Habt ihr ein paar Tipps für mich wie ich das Gleichgewicht wieder herstellen kann ?
  12. So Leute, seit langem mal wieder etwas, was ich gar nicht verstehe. 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau: 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 5 in den letzten 10 Tagen 4. Etappe der Verführung: Absichtliche Berührungen 5. Was will ich von ihr? LTR + Fortschritte 6. Beschreibung des Problems: Es geht hauptsächlich darum, dass ich nicht verstehe, wie sie von 100% Invest einfach plötzlich seit Samstag auf 0 Invest runtergefahren ist. Es gab dazu wirklich keinen Anlass. Letzte Woche wollte sie mich ständig sehen, von ihr ging es fast jeden Tag aus, dass sie mir geschrieben hat und wollte auch am Dienstag Spazieren gehen. Vorher waren unsere Dates alle am Tag, meistens kurz zusammen essen und dann musste jeder zu seinen Terminen. Sie wollte immer umbedingt, dass wir uns treffen. Wir haben sogar eine Veranstaltung zusammen, wo viel Eigenarbeit gefragt war. Füsseln war da immer drinen, sie ging rege darauf ein und sie weiß genau, wie sie mit Männern umgehen muss, das schätze ich auch an ihr. Donnerstag vor 2 Wochen ging sie komplett ab, sie hat immer, wenn ich ihr was zeigen wollte, meinen Arm an ihre Brüste gedrückt, ganz offensichtlich. Daraufhin habe ich ihr etwas an den Innenschenkeln gestreichelt. Wir hatten fast den ganzen Tag verbracht, aber ich musste am Abend los, deshalb weder KC noch Lay (an dem Tag hatte ich das erste Mal mehr Interesse an ihr). Sie ist viel unterwegs und auch begehrt, aber auch ein Naivchen, weshalb ich sie meistens damit aufziehe. Schon seit 2 Wochen bombadiert sie mich ständig mit Flirtversuchen von anderen Typen, ansonsten waren die Unterhaltungen auch immer rege und mit viel Körperkontakt, also eigentlich alles perfekt gelaufen. Auf die Shittests bin ich immer mit Support für die anderen Typen eingegangen, ala: "Sehr gut, das merke ich mir und mache es demnächst auch" oder "er hat sich ja wirklich bemüht, wie kann man da nur nein sagen?" Sie meinte auch mal zu mir, dass ich ein wenigstens ein echter Mann bin. Wieso macht sie es? Ich habe hauptsächlich rausgelesen, dass sie entweder wohl wollte, dass ich mich mehr engagiere oder auch begehrt wirken wollte. Auf jeden Fall hört sie damit immer noch nicht auf und langsam nervt es, weil die Geschichten uninteressant sind. Nun kommen wir wieder zu diesem Dienstag, ich hatte sie am Sonntag dazu gebracht, mich anzurufen und sie damit sehr gut gepullt: "Sagen sie Bescheid, wenn sie Zeit für Geschichtenaustausch haben, Frau Buisness Lady". Sie hat mich direkt angerufen und wollte am Dienstag das Treffen ausmachen. Sie hatte ihren Fuß von irgendsoeinem Typen fast gebrochen bekommen, meinte das war ein Flirtversuch von dem :DD Durch den Arztbesuch hatte sie sich eine Grippe eingefangen, deshalb war ihr Zustand einfach bemitleidenswert. Auf dem Treffen hat sie mich wieder mal versucht in Konkurrenz zu setzen, ansonsten war es aber eher Rapport, den ich aufgebaut habe. Meinte auch zu ihr, dass es so schade ist, dass sie krank ist und ich mich nicht anstecken will (hatte ich nämlich letztens erst). Deshalb im Endeffekt kein KC, obwohl es diesmal angebracht gewesen wäre, weil ich nun mehr Interesse hatte und die Situation gegen Abend stimmungsvoll war. Mittwoch: sie wollte zu mir kommen. Hat sich sehr anständig verhalten und ich habe wegen dem Treffen am Abend, fast gar nichts mit ihr geschrieben. Dazu muss man noch erwähnen, dass sie zu den extrem Smartphone-Süchtigen zählt. Sie schreibt permanent alle 20 Minuten in WhatsApp. Sie hat allgemein viel Drama mit Freunden und erzählt mir das auch ständig. Ich hab sie immer ignoriert, wenn sie ganz unhöflich tippt und es ihr auch häufiger zu verstehen gegeben, dass ich kein Bock habe, dass sie neben mir sitzt und rumschreibt. NOCH wichtig hier: Am Dienstag hab ich ihr ungefähr 2h nach dem Treffen noch eine Nachricht hinterlassen, dass das Treffen entspannt und gut war und sie schleunigst wieder gesund werden soll! Diese Nachricht hat sie bewusst bis zum nächsten Tag ignoriert und erst später drauf geantwortet -> extremer Kontrast zu vorher. Mittwoch war sie noch viel kränker, also richtig am Arsch. Ich hab sie etwas mit Essen und Tee aufgepeppelt und wir hatten 2h sehr viel Spaß eigentlich. Lief sehr gut, allgemein habe ich bei ihr sehr viel Push & Pull angewendet in letzter Zeit, damit sie näher zu mir kommt. Das ist nämlich der Punkt seit diesem Donnerstag, habe ich es nicht geschafft, weiter an sie ranzukommen. Streicheln lässt sie zu, jedoch merklich geht sie nicht direkt drauf ein. Der Abend war aber von mir mit sehr viel sexuellem KINO gespickt, da ich ja Fortschritt möchte. Auch über Wange und Haare streichen ist bei mir sowieso Gang und Gebe. Sie war mega krank und später auch mega perplex, ist wegen Kopfschmerzen dann früh nach Hause. -> Frame war auf jeden Fall eher Richtung LTR, ich habe ihr viel gegeben und mich gekümmert, sie hat es auch verdient, das kam auf jeden Fall rüber Donnerstag, ich hatte viel zu tun mit Referat und co. Sie hat mir oberflächliches Zeug geschrieben und war wieder wie am Dienstagabend in diesem, ich will nicht so viel mit ihm schreiben Modus. Während sie Mittwoch wieder viel Invest gezeigt hatte. Ich habe sie deshalb ignoriert, ich will ja Fortschritt. Sie hat mir 3-4 mal geschrieben, ich hatte eh zu tun und es war wirklich belanglos. Dann hat sie mich versucht anzurufen und ich bin kurz nicht rangegangen, es kam direkt ein: "Was hab ich dir getan, wieso hab ich das verdient??". Ich natürlich zurückgerufen und es ihr alles gut erklärt, viel Stress gerade, musste noch was klären heute. Wir sehen uns morgen... -> Unabsichtlicher Freeze-Out & Drama von ihr Freitag, Blocktag vom Seminar. Immer stressig für mich, habe mit 3 HBs dort Dates und alle flirten mit mir. Ich war recht entspannt, habe auch fremd geflirtet und co. Sie hat recht viel um meine Aufmerksamkeit gekämpft und mich häufiger geschlagen (was aufgefallen ist). Sie wollte mehr Aufmerksamkeit. Im Endeffekt hat sie die auch bekommen, sie hat es für mich immer noch verdient, nachdem sie so viel in mich investeriert hat. Füsseln war aber alles was drinen war und sehr viel Push & Pull an dem Tag von mir. War ein solides Game. Sie immer noch krank. Am Abend habe ich ihr dann geschrieben. Von ihr kam nur mittags kurz was, weil ich schnell los musste an dem Tag und sie sich wohl gewundert hat. War sehr gutes OG, aber extrem viele Negs. Ich hab gefragt, ob sie trotz Krankheit nochmal für 30 Minuten raus gehen will. - Mir was es egal, ob sie krank war. Sie hat es durch Drama und co verdient gehabt, ich wollte KC, egal ob krank oder nicht. Sie ist zu den Eltern gefahren, ich bin dann später aus dem Texten ohne Rückmeldung wieder ausgestiegen. -> Seitdem gar nichts mehr von ihr!!! Samstag war ich hart feiern und auch die ganze Zeit rege unterwegs. Aber sie hatte es verdient, ich war in der Bringschuld, ihr ging es wegen mir auch häufiger schlecht. Sie war schon mal auf mich sauer, auch wenn sie es nie zugegeben hat. Ich hatte viel emotionalen Impact auf sie. Deshalb hab ich ihr geschrieben am Sonntag. Erste Nachricht hat sie wie ab Dienstag ignoriert, wollte wie immer wohl später drauf antworten. Ich habe nochmal geschrieben, war ein guter Hook für den Abend am Mittwoch und sehr lustig. Sie schrieb dann am nächsten Tag, höflich aber nüchtern zurück. WICHTIG: Ich habe mir vor 3 Wochen gesagt gehabt, dass dieses Mädel eines der einzigen ist, wo ich wirklich viel Interesse habe. Deshalb werde ich mal wieder bis ans Limit gehen, egal was passiert. Kein Rückzieher von mir. Das erklärt mein weiteres Vorgehen. Ich dachte mir, sie zieht sich zurück, ist sich vielleicht nicht sicher bei mir. Sie will Distanz. Deshalb auch die Shit-Tests und co. Aber gerade dann rufe ich am besten an, ich zeig ihr mein Interesse. Ich rufe also um 23 Uhr an, meistens die Zeit, wo wir beide kurz zuhause sind. Sie nimmt nicht ab, meint am nächsten Tag, dass sie geschlafen hat. Ich rufe am Dienstag gegen 17 Uhr an, mein Plan war übrigens DHV + Treffen ausmachen für KC, sie nimmt wieder nicht ab. Mir egal, hatte ehh einen vollen Tag und hatte nur da kurz Zeit zum Telefonieren. Sie ruft mich um 21 Uhr zurück, ich habe gerade keine Zeit und schreibe ne Stunde später, wann sie denn Zeit und Lust zum Telefonieren hat (sie immer noch im Abblock-Modus und ich rieche, dass sie emotional kaputt ist). Sie meinte: "Jetzt?". Ich konnte nicht, war noch mit 2 Freundinnen verabredet. Meine später und später nochmal, dass es ihr wohl noch nicht gut geht und wir morgen telefonieren sollten, da ich es nicht mehr schaffe und sie Ruhe braucht. Niemand von uns beiden hat sich gemeldet heute. Deshalb wie oben beschrieben, ich zeige nochmal Interesse an ihr (daran hat es doch wohl gemangelt?!) und rufe sie an. Sie nimmt nicht ab, vor 30 Minuten ruft sie zurück. Ich bin mega schlecht im Telefongame, war ich schon immer. Sie ist aber auch nicht talentiert xD Ich habe sie gefühlt 5 Minuten mit DHV Story übers Auto fahren, was ich gleich noch machen werde, zugelabert und kurz gemeint, dass ich gerade von nem Treffen mit ner alten Freundin zurückkomme. Sie hat weder gelacht noch irgendwas, war aber nett und nicht zickig. Sie hat das Gespräch beendet, weil sie noch Eltern anrufen muss und gerade noch auf Arbeit ist. Habe kein Date ausgemacht, obwohl ich sie für Freitag fragen wollte, das Gespräch lief einfach schlecht. -> Schlechtestes Telefongame überhaupt, hat sich angehört, als hätte sie keine Attraction mehr. Nun aber wieso? Übrigens stand seit 2 Wochen, seitdem sie sauer auf mich war, ständig diese Stimmung im Raum, als müsste man über uns reden und das klären. 7. Extrem langer Text, ich weiß... Fragen: Wieso hat sich nach nem guten Freitag Date + gutem OG am Abend + Invest von mir plötzlich alles zurückgeschraubt? Invest wirklich von 100 auf 0 und direkt abgeblockt. Ich habe nicht negativ darauf reagiert und co. Wollte deshalb auch beim Telefonat gar nicht drüber reden. Wie schätzt ihr die Situation ein? Wieso fehlt wohl plötzlich Attraction, wenn vorher maximal Rapport fehlte? Wieso hat sie starken Comfort immer abgeblockt (habe ich oben kaum erwähnt)? Und natürlich, wie sollte ich weiter vorgehen? Ich denke, ich melde mich jetzt gar nicht mehr. Aber diesmal habe ich kein Limit und würde weitergehen, mental fühle ich mich fit. Update um 3 Uhr nachts: Sie schreibt mir gerade, ob ich am Bahnhof vorbeifahre später, weil ich ja meinte, dass ich mit dem Auto unterwegs bin. Ich frage warum und dass ich keinen Bock habe nachts um 4 Uhr noch was für sie einzusammeln und früh raus muss. Klar springe ich nicht, wenn sie jetzt irgendwas will. Hoffentlich macht ihr euch die Mühe und lest alles durch. Ich warte auf eure Antworten. Der Text ist auch ne gute Möglichkeit, mich anderweitig zu beschäftigen. - LG Kongolan
  13. Mein Alter: 23 Ihr Alter: 35 Dauer der Beziehung: 2 Monate Art der Beziehung: LTR Problemstellung: Kurz zu mir: Bin ein sehr fröhlicher Mensch, nach Anlaufproblemen ziemlich erfolgreich im Job (habe jetzt das richtige gefunden) und eigentlich jeder merkt, dass ich dafür „brenne“ und sehr ehrgeizig meinen Zielen (Ausbildung von 3 auf 2 Jahre verkürzt, Berufsbegleitendes Bachelor Studium steht jetzt an) hinterher bin. Kurzer Rückblick, um auf meine Problemstellung zurückzukommen: Mit 22, also ungefähr im März 2015 habe ich beschlossen, meinem Leben etwas mehr Lebensqualität zu verpassen und Zuhause auszuziehen. Ich wollte mehr erleben, mehr Leute kennenlernen, mehr Party und mehr Frauen … und nicht mehr jeden Tag 1,5 Stunden auf der Autobahn verbringen. Passend dazu habe ich mich in das Thema PU eingearbeitet und Selbstreflektion hinsichtlich meiner vergangenen FBs und LTRs bezogen – ich habe viel gelernt und verstanden. Und ich wollte mehr, also habe ich eine Studi-WG mit 2 Mädels und einem guten Kumpel gegründet und lebe nun seit Mitte letzten Jahres dort. Kurzum: Das war die Beste Entscheidung meines Lebens. Nicht nur, dass man ganz andere Möglichkeiten hat mit Frauen was zu unternehmen sondern es ist auch immer was los. Meine Freunde sind auch deine Freunde. Wenn man mal nichts geplant hat am Wochenende kann man sich fast freuen, erfahrungsgemäß steigen nämlich genau dann die Besten Partys – Wir leben sehr glücklich zusammen und es gibt keinerlei Streitigkeiten o. ä. Das Thema PU konnte ich in der WG richtig schön ausbauen, erleben. Ich konnte meinen Alpha Status ziemlich ausbauen und hatte Mithilfe der ganzen PU-Spielerein eine Menge Lays und viel erlebt (Natürlich auch Rückschläge und Körbe, aber danke dafür: Ich konnte meine Fehler erkennen und daran arbeiten). Ich musste obiges erst einmal kurz schreiben, um Euch einen kleinen Einblick in mein Leben zu geben. Kurze Info zu unserer LTR: Wir kennen uns etwa seit März 2015. Sie ist Mitte 30, hat ganz klare Vorstellungen (präsentiert sie zumindest nach außen, in weiten Teilen ist das jedoch auch so) und ist ziemlich straught. Wir haben uns über meinen Job (Vertrieb) kennengelernt. Anfang letzten Jahres habe ich es einfach vergeigt. Sie gibt extrem viel Kontra und damit konnte ich am Anfang meiner PU Phase noch nicht umgehen. Fortlaufende Betaisierungsversuche konnte ich zwar großenteils abwenden, ab und zu hab ich es jedoch nicht geschafft. Nach 6..7 Dates dachte ich mir dann im Mai das wars und hab den Kontakt einschlafen lassen, lediglich zu Silvester ein frohes Neues gewünscht. Ende März hat sie mich dann bei WA angeschrieben, cooles Profilbild ... Ab da ging es dann wieder los. Sie wohnt 80km entfernt und kam Ende April als sie auf der Durchreise war zum frühstücken vorbei. Ich war wie ausgewechselt (die Erfahrung des letzten Jahres machte sich bemerkbar) und konnte sie super führen. Wir hatten viel Spaß und haben im Laufe der Woche das nächste Date ausgemacht (telefonisch). Dort dann KC Block - war aber nur aus Unsicherheit, bin also dran geblieben. Abends hat sie sich für den tollen Tag bedankt usw. Das WE drauf sind wir dann weg gefahren und da kam es dann auch direkt am ersten Abend zum KC & ich habe zum Lay durcheskaliert. 2 Wochen später waren wir dann zusammen (Initiative dazu kam von ihr) und sehen uns seitdem 2 mal die Woche. Sex ist richtig gut, sie ist sehr offen (macht das Alter) und kennt ihren Körper gut. Jetzt zu meinem Problem/Fragestellung: Ich bin zurzeit mit einem Kumpel auf einem dreiwöchigen Roadtrip und habe mal ein wenig Zeit, nachzudenken. Ich habe die Beziehung dahin gelenkt, dass wir nur wenig Kontakt via WA haben (klar, schlaf gut bis morgen usw.) den Rest machen wir telefonisch (im Alltag). Alle 1-2 Tage telefonieren wir Abends und haben dabei auch immer viel Spaß und gut zu lachen. Sie ist eine sehr starke Persönlichkeit und braucht richtig Kontra. Wenn man ihr das nicht gibt nennt die einen zB Mimi oder Weichei. - Also mich nicht, aber zB Freunde von ihren Freundinnen. Ich habe einfach das Problem, dass ich manchmal das Gefühl habe, zu hart zu ihr zu sein und da kein gutes Gefühl bei zu haben. Zu harte sprühe oder auf liebe SMS (teilweise kommen sehr liebe Nachrichten von ihr, Öfters mal morgens) kann ich nur schwer einigermaßen lieb zurück antworten weil die Angst davor habe, für diese lieben Worte eine ungewollte Quittung zu bekommen. Auf der anderen Seite ist der positive Effekt, dass wenn man mal ein Kompliment oder was ganz liebes sagt, Madamé dahinschmilzt. Habt ihr hier einen guten Weg oder ist das ein Weg, den ich so gehen muss? Die Folge davon, dass ich per SMS immer kurz angebunden oder gar nicht antworte ist halt, dass da relativ wenig von ihr kommt und sie das auch aufs telefonieren beschränkt. Ich habe wiederum dann das Problem, dass ich nicht weiß, wann/wie ich mich melden soll wenn wir mal nicht abgemacht haben, wie wir uns hören (oft sage ich, ruf mich morgen Abend an, dass macht sie dann auch zu 110%). Wie ihr seht, keine Probleme die die Welt bewegen, läuft ganz gut. Aber ich komme zu o. g. Punkt einfach alleine auf keinen grünen Zweig. Ggf. hängt das auch mit dem Altersunterschied zusammen da ich das Gefühl habe, hier einmal mehr den Frame & die Führung halten zu müssen. Sie steht bei mir auf keinem Podest, ist mir aber doch ziemlich wichtig, dass merke ich alleine daran, dass ich wenn ich auf Reisen bin eine Frau vermisse. Sie zeigt mir sehr deutlich und regelmäßig (telefonisch und wenn wir uns sehen) dass Sie mich liebt und schätzt und hat mir bei Abreise auch drölfmal gesagt, wie sehr sie mich vermissen wird. Danke Jungs für eure Hilfe!
  14. Seje85

    Invest oder Orbit ?

    Hey, ich hätte Fragen zu dem aktuellen Umgang mit meiner Ex. Ich: 31 Sie:26 Trennung vor 1 Jahr, nach 8 Jahren LTR Unser Kontakt in dem Jahr der Trennung, war nach dem anfänglichen organisatorischen Kontakt, sehr sporadisch, mit längeren Phasen ohne Kontakt. Nun meldet sich sich wieder häufiger bei mir, ruft bei mir an (gab es in dem Jahr gar nicht mehr, nur per WhatsApp) wir telefonieren oft ne Stunde lang. Sie erzählt viel von früher, erkundigt sich bezüglich Arbeit, Training etc., erkundigt sich über das Wohlbefinden meiner Familie usw. Auch ein Treffen, wurde wieder von uns geplant. Würdet ihr das als Invest betrachten? Oder geht es in Richtung Orbit? Mein Ziel: Lockerer Umgang, Treffen, und auch ein neu kennenlernen, schließe ich nicht aus. Danke!
  15. Meine LTR (5 Monate) hat am Anfang so getan, als sei sie Nicht- bzw. Gelegenheitsraucherin. So hat sie zunächst immer nur geraucht, wenn wir uns nicht gesehen haben. Nun raucht sie immer öfter und macht daraus auch keinen Hehl mehr. Nicht falsch verstehen, mir geht es nicht um das Rauchen an sich, obwohl ich nichtrauchender Sportler bin, ist es mir egal. Ich finde es nur komisch, dass sie es am Anfang versucht hat zu verstecken, um mir zu gefallen (?) und es jetzt anscheinend nicht mehr für nötig hält. Hält da bereits der Alltag und fehlender Invest Einzug in unsere Beziehung?
  16. Ich: 29 Sie: 29 Anzahl Dates: 1, allerdings kein richtiges Date und vorher bandproben (wir kennen uns durch die Musik) Etappe der Verführung: leichte freundschaftliche Berührungen Problem: Hi liebe Community. Ich habe das Problem, dass ich nicht weiß, wie ich aus einem Treffen ein richtiges Date mache. Wenn ich mich mit einer Frau unterhalten, dann verstehen wir uns häufig gut, haben tolle Gespräche und ich versuche immer Kino einzubauen. Allerdings weiß ich nicht wie ich anfangen soll die Frau für mich zu interessieren. DHV Storys sind vorhanden, unattraktiv bin ich auch nicht. Trotzdem fällt es mir schwer eine Frau zu begeistern und ein wenig zu investieren. Vor allem bei Kino bin ich mir immer nicht so sicher, wie genau ich das angehen soll, da ich immer denke dass es unangebracht ist. Die Sängerin meiner Band sagte mir vor kurzem das sie aussteigt, was für mich natürlich die Möglichkeit eröffnet sie zu verführen, da meine letzte Beziehung auch innerhalb der Band war und dadurch die Band ein wenig gelitten hat ( deshalb habe ich bis jetzt die Finger von ihr gelassen). Frage: Wie fange ich denn überhaupt an beispielsweise Gespräche auf ein Niveau zu heben, welches mir erlaubt meine Absichten offen zu legen ohne dass sie es merkt. Wie schaffe ich es, dass sie mich nicht nur als Bend Kollegen oder Freund sieht sondern wirklich Attracted von mir ist? Wo lese ich mich am besten ein? Bzw vielleicht weiß ja einer von euch was genau mein Problem ist. Soweit so gut vielen Dank fürs zuhören. JL
  17. 1. Mein Alter 28 2. Alter der Frau 27 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 6 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sex Servus liebe Forumsgemeinde, folgende Sachlage: vor einigen Wochen habe ich im Supermarkt eine Dame kennengelernt. Sie hat mich mit ihrem Wagen angerempelt, trug dabei ein T-Shirt mit einem Schiff drauf. Ich daraufhin "Als Kapitän bist Du wohl ungeeignet, was?". Wir kamen daraufhin ins Gespräch und ich habe ihr ein Date an einem kleinen Hafen vorgeschlagen, damit sie mal sieht, wie echte Kapitäne arbeiten. War ein tolles Date inklusive KC mittendrin und anschließendem Händchen-halten beim Rückweg. Das zweite Date war eigentlich eher kein Date, wir waren entspannt shoppen. KC bei der Begrüßung, viel C&F, einfach ein netter Nachmittag. Zu diesem Zeitpunkt fühlte es sich an, als würden wir uns schon ewig kennen. Gleicher Humor, viel Komfort auf beiden Seiten. Toll. Das dritte Date habe ich ein wenig geheimnisvoll gestartet. Ich habe ihr lediglich Zeit, Ort und Dresscode mitgeteilt, ihr aber nicht gesagt, was ich vorhabe. Wir waren zunächst essen und anschließend haben wir uns bei Kerzenschein (ich hatte Teelichter dabei) an einen See gesetzt und Sterne geguckt. KC, Gefummel, anschließend zu mir, Sex. Das vierte Date war ein Kochdate bei mir, toller Abend, allerdings lediglich Gefummel, da die rote Piratin im Anmarsch war. Fünftes Date: Kino, anschließend zu mir, Sex, am nächsten Tag Frühstück im Garten, alles top. Sechstes Date lediglich ein Abendessen bei mir, da wir beide lange arbeiten musst, uns aber trotzdem sehen wollten. Bis dahin klingt eigentlich alles top und so läuft es zwischen uns auch. Wir küssen uns zur Begrüßung, laufen Hand in Hand durch die Weltgeschichte, verhalten uns also wie ein Pärchen. Natürlich sind wir (noch) keins. Wir fühlen uns beide pudelwohl wenn wir uns sehen, Berührungen und Küsse in der Öffentlichkeit sind superunverkrampft und wie selbstverständlich, auch sonst gehen wir sehr locker miteinander um. Wenn wir uns nicht sehen, schicken wir uns ab und zu eine Whatsapp-Nachricht. Mein Problem: alle Date-Anfragen (mit einer Ausnahme, Date 4) gingen von mir aus. Von ihr kommt diesbezüglich einfach nix. Wenn ich ein Date vorschlage und sie frage, worauf sie Lust hat, kommt kein Vorschlag, sondern meist nur "Ich weiß nicht", "Darauf und darauf nicht" etc. Also eher negativ und wenig engagiert. Wenn wir uns allerdings sehen, ist sie das komplette Gegenteil. Anhänglich, zärtlich, sucht den Körperkontakt, küsst mich etc. Auch die Stimmung zwischen uns ist herrlich unverkrampft, wenn wir uns sehen und tatsächlich so, als würden wir uns schon jahrelang kennen. Sie schrieb z.B. auch "Ich komme heute erst spät nach Hause". Es gibt um das Kochdate und mit "nach Hause" war meine Bude gemeint. Zusätzlich schreibt sie, dass sie mich wiedersehen und gerne besser kennenlernen möchte. Sie hat auch schon ihrer besten Freundin von "uns" erzählt und auf der Arbeit erzählt, dass sie jemand neues kennengelernt hat. Wie habe ich ihren fehlenden Invest bzgl. der Dates einzuordnen? Es bereitet mir jetzt kein großes Kopfzerbrechen, aber ich bin da trotzdem ein bisschen unsicher. Sie wirkt eigentlich total verliebt und in mich verschossen, andererseits kann ich mir dann nicht erklären, dass von ihr nie der Vorschlag zu einem Treffen kommt. Zwar ist sie jedes Mal Feuer und Flamme, wenn ich was vorschlage, aber ich fühle mich ein bisschen unwohl dabei, jedes Mal nach einem Date fragen und dabei auch noch die ganze Planung übernehmen zu müssen. Irgendwie sollte so ein Kennenlernen doch von beiden Seiten ausgehen, oder? Um ein paar Denkanstöße und Tipps zum weiteren Vorgehen wäre ich dankbar. Gruß Tobi
  18. Hallo zusammen, 1. Mein Alter: 21 2. Alter der Frau: 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: LTR und so 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): LTR und so 5. Beschreibung des Problems Im Dezember auf ner Party kennen gelernt, rumgemacht, einige Dates ausgemacht, seit 2 Monaten reden wir von einer Beziehung. Zu mir: Früher weniger interessiert an Beziehungen, kaum gefühlsmäßig unterwegs gewesen. Immer viel Wert auf Freiheit und Unabhängigkeit gelegt Vergleichsweise erfahren im Bezug auf Frauen mit +/- 20 GV Partnerinnen für mein Alter, konnte Frauen schon immer sehr gut beurteilen, führen und verführen. Im letzten Jahr etwas ruhiger geworden, da mein duales Studium kaum Freiheit in meinem Leben zulässt. Zu Ihr: Nicht vom Alter täuschen lassen, hatte sie auf 23 geschätzt beim Kennenlernen. Sie studiert schon seit nem Jahr und ist wahnsinnig reif. Sie ist in höchstem Maße gutaussehend und hat eine extrem selbstbewusste und geile Ausstrahlung, was keine subjektive Einbildung ist. Die Typen drehen in ihrer Nähe völlig am Rad, wenn ich mit ihr unterwegs bin. Sie hatte bisher eine lange Beziehung ( 3 Jahre ) und einige Partner, die allesamt ein ganzes Stück älter waren, also kein unerfahrenes Küken. Problem: Es läuft eigentlich so gut und eigentlich so gar nicht gut. Es passt wunderbar mit uns, wir sind ziemlich auf einer Wellenlänge, haben Spaß miteinander, gemeinsame Interessen, sind beide relativ selbstbewusst, also keiner wird vom Anderen "runtergeputzt" und schränken uns gegenseitig überhaupt nicht ein. Wenn wir uns sehen, sind wir glücklich. Könnte dann das erste Mal in meinem Leben sagen, okay ich brauch absolut keine andere Frau mehr. Und dann kommt die andere Seite: Wir sehen uns wirklich selten. 1x pro Woche ist schon viel, können auch mal knapp 2 werden. Sie pendelt zwischen Wohnung bei Eltern ( 50 min ) und Wohnung in Studienort ( 15min ), ist zwar teilweise etwas nervig, aber nicht das Problem. Zeitlich ähnlich. Ich bin durch mein Studium zeitlich nen ganzes Stück stärker belastet als sie in ihrem normalen VWL Studium, aber außerhalb von Klausurenphasen geht das noch klar. Es scheint aber bei uns einfach "normal" zu sein, uns nicht so oft zu sehen. Sie stört es anscheinend kaum. Wenn ich frage, wird halt 2- 3 Tage später was ausgemacht, genauso andersrum. Aber um ne wirkliche Beziehung aufzubauen, reicht das zurzeit einfach nicht. Nächster Punkt: Sie hasst Dominanz von Seiten ihres Typen. In ihrer Beziehung scheint sie 3 Jahre lang die Hosen angehabt zu haben, sie ist Dominanz wohl von ihrer Seite aus gewöhnt. Sie hasst die Doggy Stellung und Blasen - weil sie sich dadurch nicht mehr gleichgestellt fühlt. WTF ICH LIEBE DOGGY, Blasen ist mir wurst, brauch ich nicht. Geht aber mehr um die Bedeutung - wie geht man dann mit so nem Mädel um? Ich hatte ja schon so einige selbstbewusste Mädels, aber sie ist da mit Abstand die größte Nummer. Ist aber auch absolut authentisch, sie spielt das nicht vor um Schwäche zu verstecken oder wirkt arrogant. Gefühlsmäßig meinte sie auch, dass sie von Liebe erst nach langer Zeit reden kann. Sie ist nicht besonders romantisch und legt keinen Wert auf Gefühlsduselei. Kommt ziemlich unnahbar und einfach komplett unabhängig rüber, manchmal kalt. Ich bin echt nicht der Gefühlsmensch, aber selbst ich bin absolut geschockt von so viel Rationalität. Ohne scheiß, mir wurde mein ganzes Leben gesagt, ich sei extrem kalt; meine Ex meinte bei meinem Schlussstrich, ich bin ein absolut toller Mensch und super Freund, aber sie wünsche mir für die Zukunft, ich würde mehr Gefühle und mehr Wärme zulassen, sonst würde ich einsam enden. Und jetzt steh ich da in ner Beziehung und bin auf einmal im Vergleich unglaublich gefühlvoll. Summary: Ich fühle mich mehr wie in einer Freundschaft plus ohne, dass wir mit anderen Partnern schlafen, als wie in einer Beziehung. Ich will mehr Leidenschaft erreichen, eine engere Beziehung aufbauen, weil ich im Gegensatz zu meinen früheren Beziehungen, die ich immer sehr schnell beendet hatte, grundsätzlich endlich ein gutes Gefühl habe, was meine Partnerin betrifft. Wie komme ich dazu? Wie gehe ich mit der Dominanz um? Viele Grüße
  19. Moin liebes Forum, Mein Alter: 29 Ihr Alter : 25 Dauer der Beziehung: 3 Jahre Art der Beziehung: LTR Eine Kurze Vorgeschichte: Vor ungefähr 4,5 Jahren lief es bei mir mit Frauen nicht so wie ich es mir wünschte. Nach 2 Jahren des Single Daseins, in denen ca. 1- bis 2-mal im Jahr eine Frau sich zu mir "verirrte", entschließ ich mich dazu etwas zu unternehmen und landete, irgendwie, bei PickUp. Es stellte damals mein Leben absolut auf den Kopf und ich hatte beim Lesen der Literatur Tonnenweise "Aha"-Effekte (Lernzeit ca. 1 1/2 Jahre). Ich habe in dieser Zeit extrem viel über meine vorherigen Beziehungen und über mich selbst gelernt bin aber nur beim theoretischen Teil hängen geblieben. Mit dem praktischen Teil haperte es noch. Aber das hielt mich nicht davon ab Frauen kennen zu lernen. Eine davon ist meine aktuelle Freundin. Ihr kennt diese Art von Story: Kennen gelernt, im Bett gelandet, später rausgefunden das man mehr Gemeinsamkeiten hat als man sich vorgestellt hat und BOOM ist man ein Pärchen. So weit so gut. Nach ca. 3 Monaten des Betten Marathons viel ihr auf das ihre Periode ausgefallen war. Daraufhin ging sie zum Frauenarzt und -JACKPOTT- sie war schwanger. Im ersten Moment war es ein Schock aber im nächsten dachte ich mir "Hey warum nicht? Ich wollte eh irgendwann eine Familie gründen. Und die Frau scheint ja super passend dafür zu sein". Der ein oder andere hier im Forum wird bestimmt auch Vater sein und kennt auch die Wogen einer Schwangerschaft sprich ein meisterbares Chaos der Gefühle aber so weit war, bis auf den unregelmäßigen Sex, alles im grünen Bereich. Der Alltag mit einem Säugling, oder generell einem Kind, ist absolut nicht so wie man sich ihn vorstellt wenn Man(n) denn vorher überhaupt eine Vorstellung hat wie das Leben mit Familie abläuft. Ich hatte das nicht. Überhaupt hatte ich Null, Zero, Niente, absolut gar keine Ahnung auf was ich mich da eigentlich eingelassen habe. Die ersten 1 1/2 Jahre des Kindes war ich ein absolut miserabler Vater da ich mit dem Kurzen nichts anfangen konnte. Sicher habe ich mich um das Kind gekümmert so wie es sein muss aber ich war immer noch eher in dem "Ich+Frau+Kind"-Modus und nicht in dem "Familien"-Modus in dem ich eigentlich hätte sein müssen. Ich habe weder meiner Freundin die Unterstützung gegeben die sie brauchte noch war ich meinem Kind an adäquater Vater. Die Situation war also eher Murks. Ich habe es aber so nicht wahrgenommen..... Meine Freundin fing letzten Sommer eine Ausbildung an und ich musste logischerweise mich mehr um das Kind kümmern. Seit dem attestieren mir alle Freunde und Verwandte das ich eine absolute Verwandlung zum Superdad gemacht habe. Aber: jetzt kommt der unspaßiege Part. Ich bin zwar ein 1A Vater geworden doch kein adäquater Partner mehr für meine Freundin. Vor ca. 1 Monat hatten wir ein ernstes Gespräch über unsere Beziehung und meine Freundin konfrontierte mich mit einem ganzen "Katalog der Schlechtigkeiten": -ich sage und zeige ihr nicht das ich sie Liebe -sie kriegt keinen Wertschätzung und Anerkennung weder als Frau noch Mutter -unser Sexleben ist nicht mehr so leidenschaftlich und erfüllend wie früher -ich mache kaum Hausarbeit -ich solle mehr rausgehen und mich mit Freunden verabreden da ich meine sozialen Kontakte vernachlässige -ich wäre langweilig geworden da ich über dieselben Themen reden würde und was innerhalb der letzten Tage noch dazu kam -sie liebt mich zwar noch weiß aber nicht ob als Partner oder eher als einen Freund mit dem sie ein Kind hat -sie kann meinen Körpergeruch nicht abhaben -ich hätte ihr als wir uns kennen lernten eine "Rolle" vorgespielt und sie so hinters Licht geführt was meinen Charakter angeht "Das war ja nur dein Pick Up Kram der da aus dir sprach" -sie hat in meiner Vaterwerdungs-Phase ständig an eine Trennung gedacht und der Killer schlecht hin: -sie findet mich nicht mehr so männlich und anziehend wie früher In den letzten Wochen habe ich über mich und meine Beziehung mehr nachgedacht als in den letzten 3 Jahren und ich musste mit erschrecken feststellen das fast alle Punkte zutreffen und das ich unbemerkt (wieder) zum Beta wurde. Ohne es zu merken habe ich aufgehört an mir zu arbeiten und bin bequem geworden (Warum auch? Arbeit, Beziehung, Kind. läuft kann man sich ja ausruhen) und habe mich in vielen Punkten zurückentwickelt bzw. stagniere seit Jahren. Sex haben wir höchstens alle 5 bis 6 Wochen unter anderem weil sie 22kg seit wir zusammen sind abgenommen hat und ich dem entsprechend sie nicht mehr so sexy finde wie früher. Viele meiner Fehler sehe ich ein und arbeite da dran aber Veränderungen kann man nicht von heute auf Morgen erwarten. Was kann ich tun um das Boot noch rum zu reißen und meine Rolle als Partner UND Vater unter einen Hut zu bekommen? Mein Kopf explodiert gerade und ein paar Anregungen oder Empfehlungen zu Literatur wären sehr hilfreich. MfG
  20. 1. Mein Alter 23 2. Alter der Frau 17 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 10-13 ?! 4. Etappe der Verführung Sex 5. Beschreibung des Problems Habe seit etwas mehr als 2 Monaten etwas mit HB am laufen. Beim 5. Date FC, bei allen weiteren Treffen danach auch, außer sie hatte Ihre Tage. Kontakt beschränkt sich fast nur darauf, dass ich mich melde um ein Treffen auszumachen, 50% Telefon, 50% Whatsapp. Ansonsten nur ganz selten Kontakt. Dabei gehen die Treffen so gut wie immer von mir aus, wobei sie mir dabei immer zusagt! Vor 2 Wochen hat sie dann das erste mal nach einem Treffen gefragt. Habe Angst dadurch needy zu wirken. Treffen meist einmal pro Woche. Habe sie z.B. vor einer Stunde angerufen, gefragt ob sie am xTag zeit hat und habe gesagt dass ich um xyUHR zu ihr komme, alles also soweit gut. Haben uns bisher fast immer bei einem von uns zuhause getroffen (beide noch bei Eltern), oft noch eine Runde spazieren gewesen und dann im Bett gelandet. Letzte Woche hat sie mir, als wir bei ihr lagen, auch angeboten bei ihr zu übernachten, was ich aber abgelehnt hatte, da ich lieber zuhause schlafen wollte. Ebenfalls waren wir auch schon zusammen in der Therme, küssen uns in der Öffentlichkeit, Händchen halten etc, wobei das auch fast immer von mir ausgeht. Auch bei Festen schon vor Ihren Freunden Abschiedskuss etc. Über Gefühle etc haben wir nie gesprochen, habe auch nie von ihr gehört, dass es ihr gefällt etc. Der Sex ist sehr gut, sobald ich anfange sie heiß zu machen, fällt sie auch über mich her. Beim ersten FC kam es noch zu einem gerissenem Gummi, inkl Pille danach. Aber auch das war kein großes Thema. Anmerkung: Habe sie vor unserem ersten Sex gefragt, was das mit uns ist. Fande das aufgrund des Altersunterschiedes angemessen. Waren beide der Meinung, dass wir es einfach so weiterlaufen lassen, und wenn jemand mehr entwickelt es dem anderen dann kommuniziert. 6. Frage/n Will die Sache gern so weiter laufen lassen, habe aber Angst zu needy zu wirken, da von ihr kein Invest kommt. Überlegung mich zurück ziehen, aber ich melde mich ja eh nur unregelmäßig alle 3-6 Tage. Denkt sie dann nicht eher, ich habe kein Interesse mehr? Kann mir mit Ihr auch mehr vorstellen als nur eine FB. Kann allerdings schlecht einschätzen wie sie das ganze sieht.
  21. Hi Leute, mein Alter: 25 ihr Alter: 22 LTR: rein faktisch fast 8 Monate, vor 3 Monaten Thema angesprochen und beschlossen, dass es LTR ist Situation: Kannten uns länger, sie hatte damals sehr großes Interesse und irgendwann ist es auch zum Sex gekommen. Am Anfang zweimal in der Woche getroffen, bis es immer mehr wurde und zum Teil auch täglich. Vor drei Monaten kam sie dem Thema, was denn zwischen uns nun sei und ich habe klar gesagt, dass wir eine LTR haben. In der Zeit lief auch alles super. Sehr viel Invest von ihr, mindestens fünfmal Sex in der Woche. 90% der Treffen gingen von ihr aus. Problem: Seit zwei Wochen kaum noch Invest von ihr. Treffen gehen von mir aus. Eine Woche lang keinen Sex gehabt (kam bisher noch nie vor). Nun hat sie gemeint, dass es wohl zwischen uns nicht passt und wir uns weniger treffen sollten oder ich jemand anders treffen sollte. Wenn es Richtung Sex geht, gab es auch in letzter Zeit immer wieder Blocks von ihr. Mögliche Auslöser, die vor zwei Wochen passiert sind: 1) Sie hat erfahren, dass ich am Anfang unserer Treffen noch eine andere HB getroffen habe. Habe aber ihr klar gemacht, dass mit der anderen HB nichts lief. Eventuell dadurch einen Vertrauensbruch? 2) Sie war mit ihren besten Freundinnen unterwegs und natürlich wurde auch über mich gesprochen. Hat da jemand von denen dazwischengefunkt? 3) Hatten einen kleinen Streit darüber, dass ich gerne mit ihr außerhalb meiner Wohnung was unternehmen würde und nicht nur abends treffen. Sie meint, das würde sie am meisten belasten (sie ist nicht mehr besonders unternehmungslustig,) dass ich nicht mit ihr glücklich sei. Unsicherheiten dadurch bei ihr entwickelt? Weitere Informationen: Würde sie LSE-HD einordnen. Ich bin wohl der erste Typ, mit dem sie überhaupt eine Beziehung eingeht. Bisher habe ich nur dreimal erwähnt, dass ich sie liebe, von ihr kam nur ein "Ich mag dich." Wenn wir uns treffen kommen die Annäherungsversuche ganz klar von ihr und wir kuscheln auch viel. Habe ihr mal erzählt, dass ich gegenüber einer fremden Person (Mitfahrgelegenheit) sie als meine Freundin bezeichnet hätte, daraufhin hat sie fast fluchtartig meine Wohnung verlassen. Mein geplantes weiteres Vorgehen: Ich würde erstmal abwarten, bis sie sich meldet. Mir passt es ganz gut, da ich in den nächsten vier Tagen noch einiges zu tun habe und somit mich auch nicht mit ihr treffen kann. Fragen: 1) Wie würdet ihr die Situation von außen einschätzen? 2) Sie verhält sich gegenüber mir wie in einer LTR (viel reden, kleine Gefälligkeiten tun, Kochen, Valentinstagsgeschenk,...), aber außerhalb der Wohnung werden KC geblockt. 3) Kann es sein, dass sie jemand Neues kennengelernt hat und mich somit im Orbit hält? 4) Komplett verlieren möchte sie nicht. Sollte ich ansprechen, dass für mich eine FB+ auch in Ordnung sei?
  22. Habe vor kurzem einen Threat eröffnet und nach paar stunden wieder geschlossen, da ich dachte, dass alles unter Kontrolle ist...ist es aber ganz und gar nicht..daher der Threat 1. Mein Alter 27 2. Alter der Frau 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") KC 5. Beschreibung des Problems wie komme ich zum FC 6. Frage/n Habe eine HB9 bei einer Party kennengelernt und mit einem NC beendet (musste am nächsten Morgen früh raus). Danach einige weniger Nachrichten, telefoniert und Treffen ausgemacht. Das Treffen lief so weit relativ gut. Habe eskaliert soweit es ging (KC), jedoch hatte sie am Abend bereits was vor und so blieb das Treffen beim Nachmittag( Zusammen 5h verbracht). Nun ist es jedoch so, dass sie in einer anderen Stadt wohnt und ca. 1h entfernt ist. Ich kann Frauen generell schnell abschätzen, ob diese Interesse hat oder nicht - bei ihr jedoch habe ich null Ahnung. Schnell mal bei Feierabend treffen geht nicht, Nachrichten via WA sind sehr selten (1-3 pro Tag Maximum) und sehen können wir uns erst wieder nächstes Weekend. Ich kann einfach nicht abschätzen, was das für ein Spiel ist. Sie schreibt zwar immer wieder zurück oder auch so ein kleiner Satz von einem gerade erlebten Ereignis, jedoch bleibt es dann dabei. Ebenso schreibt sie meistens erst nach einigen Stunden. Die Frage ist daher, wie kann ich herausfinden woran ich bin? Es ist nicht so, dass ich jetzt unbedingt eine Beziehung will, jedoch weiss ich selber nicht, was mir ihr überhaupt möglich ist. Das nächste Ziel für mich ist ein FC nächstes Weekend, aber auch da frage ich mich wie ich die Attraction hoch halten kann. Dummes Zeug schreiben ist nicht mein Stil, aber den Kontakt möchte ich trotzdem halten. Bei den Frauen, die ich bis jetzt hatte, war es meistens alles relativ schnell und FC war oft beim 1. Date. Nun bin ich ehrlich gesagt überfordert, da bvei ihr das Spiel plötzlich völlig anders ist. Habt ihr daher Tipps A) wie ich mich verhalten soll und B) wie ich den Kontakt am besten aufrecht erhalte und C) wie ich einschätzen kann woran ich bei ihr bin? Ich meine ich habe keine Ahnung, was sie von mir denkt..sie freut sich zwar schon jetzt auf nächstes Weekend, aber das kann ja alles heissen...
  23. 1. Mein Alter: 29 2. Alter der Frau: 27 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Hi, ich kenne Sie eigentlich schon aus Schulzeiten (1 Stufe unter mir) und unsere erweiterten Freundeskreise überschneiden sich. Hatte zu Schulzeiten etwas mit ihr zu tun, dann hat man sich fast 10Jahre nur 2-3mal auf Feiern gesehen. Im Januar bin ich in die gleiche Großstadt ca 400m von ihr entfernt gezogen und seitdem habe ich mehr mit ihr zu tun. Wir kennen uns also schon lange, aber irgendwie doch kaum. 1. Treffen: Bar + kleine Veranstaltung (nix passiert, aber sehr lustig) 2. Treffen: Sonntag Abend bei mir auf dem Bett Film geguckt (rumgealbert, etwas Körperkontakt, aber nicht mehr) Dann kam Sie zu meinem Geburtstag noch Mittwochs um 22Uhr in einer Bar vorbei und schenkte mir einen Gutschein für ne angesagte Cocktailbar in unserer Nähe. Hab ihr gesagt, dass wir das Treffen nochmal machen sollten... Sie: "Ja gerne, lass uns über Ostern nochmal darüber schreiben" 3. Treffen: Noch am Freitag ist Sie mit einer Freundin essen, ich schlage ihr wieder ein "Bett-Date" vor, Sie sagt zu und warnt aber dass Sie durch den Sekt mit der Freundin angeschwippst ist. Daraua wird ein viel später, aber Sie kommt von der Freundin mit dem Taxi um 24:00 vorbei, fragt ob es für mich ok ist wenn sie recht betrunken ist (ich auch, da ich beim Kumpel war). Wir liegen auf dem Bett bei Musik, sie trinkt Wasser und nüchtert aus und wir machen nach fast 2 Stunden rum (habe zu lange gewartet, als sie sagt gerade dass sie müde ist, eskaliere ich erst... sie wird beim Küssen dann aber fordernd). Als ich beim Küssen (inkl Hals und Dekolette) und Fummeln über ein paar Minuten auf ihr bin, sagt sie "du bist aber etwas zu schnell" ... ich bleibe auf ihr, prüfe ihren Po und necke Sie dass der Po aber noch so knackig ist wie mit 21. Lasse aber nach ein paar Minuten ab. Sie legt sich mit dem Kopf auf meine Brust und wir hören noch 1-2 Songs. Dann geht Sie nach Hause um 3:30... Verabschiedete sich mit einer langen Uarmung und einem Kuss auf den Mund. Neben dem zu langen Warten der Eskalation (ein guter Freund von Ihr sagte einem Kumel damals von mir dass Sie ein harter Brocken ist), machte ich dann folgenden Fehler (habe die Frage schon beim Abschicken bereut): 11:30 ICH: Na, gut nach Hause gekommen? Wieder fit, oder hast du einen Kater? SIE: "Huhu! Ja bin ich - ist ja nicht so weit :) Mit gehts gut heute, bin nur unfassbar platt" ICH (großer Fehler): "Cafe und Sonne hilft. Bin nachher Richtung Park (bei uns) und ne Kleinigkeit essen Komm mit falls du Lust hast" Darauf kam keine Antwort mehr..... Nächster Tag (heute): ICH: Hey, schon wach?! Heute ist erstma Zeit für die Familie (hatten wir drüber gesprochen), aber ich würde mich freuen wenn wir es hinkriegen später noch was zu machen" SIE: "Ja bin eider schon recht lange wach Ich bin mittags auch erstma bei meinen Eltern - und danach fast alles schon verplant :D Könnten später nochmal schreiben" ICH: "Ok ich bin schon beim Brunch. Dann lass und später ggf nochmal reden, jetzt erstmal viel Spaß" End of Story erstmal.... Kam nix mehr von ihr... Ihre Freundinnen gehen wohl auf eine 90er Party in nem Club (da wird sie ziemlich sicher dabei sein). Das habe ich wirklich zufälligerweise bei facebook gesehen (da Überscheindung Freundeskreis). Während ich das hier schreibe, kommt mir das alles sehr needy vor. Komischerweise war ich das vorher bei ihr garnicht, aber irgendwie reizt Sie mich nach dem letzten Abend mehr und ich ertapppe mich dabei dass ich daetwas erzwingen wollte, damit ich den Deckel noch heute zu kriege 6. Frage/n Freeze-Out? Bin ab Donnerstag erstmal ne Woche weg, wäre schon nett wenn ich Sie vorher nochmal vor mir liegen habe ;) Wahrscheinlich ist etwas Pause aber auch gut, nachdem wir Jahre lang keinen/kaum Kontakt hatten, haben wir uns diese Woche 4mal (1mal habe ich nicht als Treffen vermerkt, weil Sie ihre Geldbörse am Tag nach dem 1. Treffen abgeholt hat und wir nur kurz gequatscht haben) gesehen - jetzt muss das ganze wohl erstmal sacken?! Bin mir ehrlich gesagt auch nicht sicher, ob ich mich verguckt habe oder nur geflasht war wie heiss Sie vor mir liegend aussah ;) Ich zweifel gerade etwas an mir selbst: Lief es doch nicht so gut? Oder warum investiert Sie jetzt gar nicht mehr (Im Vergleich zu dem recht teuren Gutschein, dafür dass wir nicht gute Freunde oder so sind und dem Taxi zu mir...) Oder habe ich es verkackt mit meinem needy Angeboten ein paar Stunden nach der Nacht und am Tag danach?! Ich will jetzt nicht aus einer Mücke einen Elefanten machen und Sie deshalb irgendwann ansprechen, aber welche Möglichkeiten seht ihr, dass ich annähernd rauskriege was Sie von der ganzen Sache hält!? Tappe irgendwie im Dunkeln und checke ihr Verhalten nicht ganz. Viele Grüße
  24. Hey Leute, Da mich das Thema schon ne Weile beschäftigt, und irgendwie ein Punkt ist über den ich nicht hinweg komme, wollte ich mal fragen ob ihr praktische Tipps oder eigene Erfahrungen zu dem Thema habt. Kurzfassung: Verhalte ich mich gegenüber einer FB überwiegend eher reserviert, sporadisch melden, die Treffen nicht zu sehr ausdehnen, kommt es abgesehen von wirklich wenigen initialen Kontaktabbrüchen ihrerseits, zu einem verbalisierten Beziehungswunsch eben jener HBs, und dann bei keiner positiven Antwort schließlich zum Ende der FB. Soweit keine neue Erkenntnis. Sobald mal aber ein Mädel dabei ist, wo einem in der Kontaktphase irgendwie schon klar ist, dass da potential für mehr drin ist, seis z.b. son Gedanke wie "wow, neben diesem Gesicht würde ich gerne jeden Tag aufwachen" oder so, fällt es mir tendenziell eher schwierig diesen hard2get frame zu halten, da ich das Bedürfnis habe die Frau häufiger zu sehen, auch mich häufiger zu melden, zu wissen was sie macht, kurzum sie in mein Leben versuchen zu integrieren. Kann ja eigentlich nichts falsch daran sein, aber irgendwie schieße ich wohl immer etwas übers Ziel hinaus, so dass letztendlich nach ein paar Treffen die Frau Dinge äußert wie "hör mal zu, ist ja alles nett gemeint, aber ich bin derzeit eher so im Singlemodus unterwegs und will das auch nicht ändern", oder schlimmer "tut mir leid, das funktioniert leider nicht mit uns, ist zwar schön mit dir, aber ich fühle mich schnell eingeengt" etc. pp. Ich hab das Gefühl, dass ich gepackt von irrationaler Euphorie und Begeisterung micht nicht zügeln kann. Ist nicht so, dass ich selbst n Beziehungswunsch verbalisiere, aber scheinbar indirekt zu viele Signale äußere, so dass die Frau das Gefühl bekommt, ich hör schon die Hochzeitsglocken läuten, sie aber (noch) nicht emotional so weit ist. Damit hab ich mir bereits echt viele gute Sets verbaut... Manchmal kommt nach ner gewissen Funkstille wieder ne Kontaktaufnahme ihrerseits, aber es muss doch irgendwie möglich sein, dass dies beim nächsten Mädel (davon treff ich Jahr vllt so 2-3) gar nicht erst so weit kommt. Ohne dass man sich zu sehr verstellt natürlich. Ich hab mir überlegt, z.b. nach dem Sex ehrlich sowas zu sagen wie "Mädchen, ich fühl mich echt wohl bei dir. Ich neige leider dazu, ne Person die ich mag, gerne häufiger zu sehen. Da wir beide uns aber noch nicht gut kennen, und jeder sein eigenes Leben zu führen hat, will ich nur sicher gehen, dass du dich nicht eingeengt fühlst. Sollte das mal so sein, dann sag mir das einfach kurz, dann weiß ich Bescheid und gib dir einfach mehr Raum. " Oder ist das Geheimnis eher, dass ich mein Leben noch mehr mit Hobbies, Sport etc ausfüllen sollte? Derzeit ist das beruflich und fortbildungsbedingt nämlich eher mau, ich verbringe viel Freizeit im Mittagsschlaf, Gitarre, PC, am Wochenende mit Kumpels feiern, hier und da mal n größeres Event wie n Roadtrip Urlaub, Campen etc. Andere machen da bedeutend mehr, so dass es das leichter macht mal auch etwas warten zu können bis man eine dieser "besonderen" Damen wiedersieht? Bin für jede Anregung oder Erfahrung dankbar! Lg
  25. ***