Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'fieldreport'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Kalender

Produktgruppen

Keine Suchergebnisse

Kategorien

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

63 Ergebnisse gefunden

  1. Bedmann

    Tagebuch

    Hallo! Das ist alles via Handy zwischendurch in Bus und Bahn entstanden. Wenn es zu konfus ist oder die Rechtschreibung diesen Text zur Unkenntlichkeit verzerrt, dann überarbeite ich ihn nachträglich, bei Zeiten, am PC. Disclaimer: Vor ±7 Jahren war ich schon als PeterPan oder so unterwegs... Account/Email nicht mehr existent... Nach 2 Beziehungen, 4 und 2 Jahre bin ich nun wieder unterwegs die Welt zu retten. Paradoxerweise war die Trennung von der Dame mit den 4 Jahren wenig schmerzhaft. Die andere umso mehr, nicht zuletzt, weil ich diese Beziehung gerne fortgesetzt hätte und Hallo! Disclaimer: Vor ±7 Jahren war ich schon als PeterPan oder so unterwegs... Account/Email nicht mehr existent... Nach 2 Beziehungen, 4 und 2 Jahre bin ich nun wieder unterwegs die Welt zu retten. Paradoxerweise war die Trennung von der Dame mit den 4 Jahren wenig schmerzhaft. Die andere umso mehr, nicht zuletzt, weil ich diese Beziehung gerne fortgesetzt hätte und auf suboptimale Ratschläge gehört habe, mehr Beta zu sein. Auch ich dachte das es nicht am Attractionverlust lag, sondern an “ich kriege ihn eh nicht ganz“ - Fehler. An der Stelle würde ich jedem davon abraten, denn dadurch habe zumindest ich eine oneitis entwickelt. Ziele: Die nächsten 2-5 Jahre ordentlich abgehen bevor dann Kinder/Familie interessant werden. Unterziele: 2-4 Äffären inklusive Hauptbeziehung - Ja ich mag die Intimität einer Beziehung min. 5 potentielle Sexualpartner im Handy (inklusive Affären) AA in jeder Situation meistern. Konzentration auf Maybe/No Girls (mehr Spaß als yes Girls, wobei ich durchaus mal Yes Girls ranlassen werde xD) Sticking Points die auftauchen und jetzige ausräumen. Momentan: - kaum lead - zu lieb (ein Wing beschrieb mich gerade erst als “lieber attraktiver natürlicher Charismat“ ... das lieber muss weg. - aa im Club - Schüchternheit im Beruf - Ungeduld muss weg (der freez bei der einen fb hat auch auf mich Auswirkungen - warum meldet sie sich nicht ?!?!?) Umsetzung: 1-2x pro Woche sargen 1x alle zwei Wochen clubben Akt. Stand: 2 Fbs, eine gefreezt(seit 3 Tagen), die andere seit 2 Wochen nicht mehr gesehen, weil keine Zeit. Eine Nummer von einer konservativen Asiatin mit der ich bisher zwei Dates hatte. Kein KC aber morgen Kochen bei ihr. Eine Verwirrte die sich immer wieder meldet, aber nie hat es zeitlich geklappt - wird wohl “vorbei“ sein. Eine von Arbeit - Zufallsdate. Wollten mehrere Leute was trinken gehen, nur wir beide blieben übrig. Kein Kino etc bisher freundschaftlich, bisher. 20.11 DG Ziel: Mehr führen... Ich bin total übermüdet nach einer 4 Stunden Nacht und einer drei Stunden Autofahrt. Doch mit dem heutigen Wing steht die Verabredung. Direkt: Hey hab dich da langlaufen sehen und wollte dich mal ansprechen. 4 einer Sets sagen direkt, dass sie kein Interesse haben. 1 Set meinte sie hätte ein Freund, sie war offen und sympathisch, so glaube ich ihr. 1 NC - Süd Koreanerin. Dementsprechend schüchtern und distanziert. Etwas C&F und sie gehört mir ;P - wer studiert schon deutsche Literatur, nur jmd. der das innere Bedürfnis hat leute in beige farbenen Autos zu kutschieren. Vergessen zu führen, bzw fehl am Platz da sehr distanziert. 1 NC - Eine Berlinerin in Berlin (das sollte man in Berlin rausstellen). “Erzähl mal, was machst du?“ “Lass mal hören, wo genau kommst du her?“ Konnte halbwegs gut den Altersunterschied von 11 Jahren wegwischen. Sie wird nächsten Monat 18, und mag Tee - mal sehen. Geführt ... ist ok viel mehr als den Imperativ benutzen und evtl. ihr sagen wo/wie sie sich hinstellen soll geht nicht. Oder? Gerne Tipps! 20.11 NG Ziel: AA abbauen und optional dann führen. Ich habe riesig Druck im Club xD AA!!! Der Club besteht aus zwei Räumen. Einer mit Dancefloor, der andere mit Tischtennis Platte, in dem rauchen erlaubt ist. Mein Wing öffnet einen ehemaligen KC, die sich nicht mehr gemeldet hat. Netterweise gibt sie eine Runde aus. Ihre sehr korpulente Freundin und sie gehen gleich darauf wieder Tanzen. Hey kennst du WINGMAN? - mehr bekomme ich nicht hin. Sie ist super nett, aufgeschlossen und im weiteren Gespräch frage ich sie aus wie man flirtet im Club. Die nächste Stunde verbringe ich mit Excusen, zwei Bier und meinem Wing... Weitere PUAs kommen einen kennen wir, der nur für das kostenlose Büffet gekommen ist. Nun ist mein social Pressure höher vor den PUAs und ich fange an zu öffnen. Kann och mir eine drehen? 1 Ja Wie heißt ihr? 1 Ich bin Ja das ist Nein. Hi ja und hi Nein. 2 Was? 1 Du heißt jetzt nein ich bin ja 2 Achso. Hallo ich mag Enttäuschungen. Cool, das muss Schocksal sein. Ich bin vielleicht. ... Guter Einstieg dann ging es los mit woher, was wieso? - Gespräch schläft ein. Ein Glück kommt mein Wing und zwei weitere Mädels, darunter meine Flirtcpachin. Trotzdem komme ich nicht in den Flow... Also weiter. Noch drei Sets mit dem: kennst du schon... geöffnet. Bei allen geht mir der Gesprächsstoff aus. Bis auf bei einer, die allerdings einen Freund hat. Das war es für den Abend. Stickingpoint gefunden: Follow-ups finden!!! - Vor dem nächsten Clubbesuch muss ich dringend nackt ein Buch über Quantenmechanische Vorgänge lesen. 21.11 DG Ziele: führen Ich habe später ein Date,sie kocht für mich , will aber vorher 2 Std sargen. Ich bleib aber an einer Aufgabe für die Uni kleben. Somit habe ich nur eine halbe Stunde Zeit. Gleich das erste set ist on. Eine Afrikanische MILF. Sie sagt komm mit. Erzähl was von dir geb mir deine Nummer. Mist das war kein führen. Aber sie war gut 10 Jahre älter. Trotzdem mist. 21.11 Date Ich war eh spät dran un trotzdem habe ich mich mit einem Wing verquatscht den ich zufällig getroffen hab. Okay ... also ein Sixpack V+ ... geholt ab zum Date. Ankommen hat sie erstmal gekocht. Danach ab auf die Couch. Film an. Sie lag in meinem Arm. Jeden KC versuch abgeblockt. Ca 3x versucht an dem Tag, mit den zwei Dates davor bestimmt 20+ Versuche. Ich hatte echt keine Lust mehr. Als der Film vorbei war noch ein Versuch... nein. Habe ihr gesagt ich gehe. Sie fängt an zu kitzeln und setzt sich auf meinen Schoß. Als sie meinen Ständer gespürt hat, dachte ich mir ach komm eine Chance gibst du ihr noch. Sie: Stop it. Ich: Ok KC Rumgemacht, unbequem auf der Coach, also ab aufs Bett. Es gab wieder 2 Std lmr... oder ldr?! Hatte Angst, dass mein Vorgehen streng genommen sexuelle Belästigung ist (nein heißt nein oder so ein Quatsch). Um sicher zu gehen bei so welchen Aktionen, lege ich immer die Hand der Lady auf mein Schwanz, solange sie liegenbleibt ist alles io. Auch war sie nicht gerade sehr “kräftig“ wenn sie die Hand von mir weg gedrückt hat. Als ich irgendwann ihre Pussy erwischt habe, mit Hose an, drückte sie die Hand wieder weg. Diesmal sagte sie in einem viel ernsteren Tonfall das ich es lassen soll. Ok dachte ich das wird heute nichts mehr und habe meinen Hosenstall geöffnet, in der Hoffnung, dass sie ihn raus holt. Auch das passiert nicht. Also selbst raus geholt in die Hand gedrückt -> Handjob. Verabschiedet und nächstes Date ausgemacht. Sie hatte bereits erwähnt, dass sie Kibder will heiraten etc. Schade. Ich überlege es sein zu lassen offenbar rühren ihre Residenz even von diesem Wunsch. Sie will was ernstes und ist nicht einfach nur Schüchtern. Ich mag sie allerdings auch sehr. 22.11 DG Ziel: führen Ca 4 keine Zeit/Interesse Ca 2BF 1 NC - Russin, verstrickt sich in Wiedersprüchen ... bekomme langsam den Eindruck russische Frauen sind sehr unehrlich. Hat mich noch nicht eingespeichert - sie will es hart soll sie bekommen ... denke ich werde sie daten aber werde mit dem “erstkontakt“ paar Tage warten. 1 NC - fast gleich große Frau wie ich (bin 190+) 1 NC - yt Star (?) Hab nicht nach ihrem Kanal Namen gefragt In allen Sets habe ich den Imperativ benutzt und kleine Anweisungen verteilt... perfekt. Habe auch einen abgeänderten direkt Opener gebracht. Gefällt :) 22.11. Date Afrikanerin 24 Mutter (wie sich raus stellt wahrscheinlich noch in einer Beziehung mit dem Vater) Mein Mitbewohner hat ein double Date mit einer Freundin seiner FB ausgemacht. Wir wollten uns schon einmal in einer ähnlichen Konstellation treffen aber die Damen waren 1 Std zu spät. Ich bin gegangen er geblieben. 5 Minuten nachdem ich den Treffpunkt verlassen hat ruft mich mein Mitbewohner an. Mein heutiges Target ist dran und vittet mich zurück zu kommen... Nein 1 zu spät 2 Prinzip Meine war wieder etwas zu spät. Smalltalk über belanglose sachen. Es kommt kein redefluss auf. Sie und ich machen aber kino. Wir gehen alle zu uns. Kc auf der Coach obwohl wir zu viert waren. Dirty Talk, Fingern -> isoliere in mein Zimmer ... Lay Danach sehe ich auf ihrem Habdy ein Bild von ihrer Familie,also dem Vater des kindes, mutmaßlich, und das 18 Monate, oder so, alte Kind.
  2. Lay-Report zum Rock im Park Wer sich auf dem Festivalgelände vom RiP auskennt, weiß, dass es zwischen der Becks Stage und der Zeppelinstage einen kleinen Turm mit normaler, etwas elektronisch angehauchter, Musik gibt. Ich bin gerade zu diesem Turm gekommen und dort ein bisschen zu tanzen und mein teuer erkauftes Bier zu trinken, da sah ich auch schon mein Target-HB. Ein hübsches, blondes, sehr knapp angezogenes und am ganzen Körper bemaltes Mädel, die ziemlich zu der Musik abtanzte und alle Blicke auf sich zog. Ihren Körper zierten verschiedene Zeichnungen, inklusive den Heiligtümern des Todes und einer Menge Striche. Die perfekte Gelegenheit für ein Situationsopener. Ich tanzte weiter und behielt sie grob in meinem Sichtfeld (nicht gaffen (!) und solang sie tanzen will, hat sie eh nen Bitchshield auf das ich gerade keinen Bock hatte). Als sie dann von vorne der Tanzfläche nach hinten ging, stellt ich mir absichtlich in den Weg, schaute sie verspielt an und zeigte auf die Striche: „Ok, und die Striche stehen für die Männer, die du hier schon abgeschleppt hast?“ Der Opener diente vor allem dem Attraction Aufbau: Sie muss sich rechtfertigen (kleiner Neg) und es entsteht sofort ein sexueller Vibe. Es waren tatsächlich die Bier, die sie das Festival über schon getrunken hat. Genau mein Geschmack an HB. Wir quatschen noch ein bisschen, ich drehte sie im Kreis, fuhr etwas Kino und fragte sie, für was der Name auf ihren Brüsten steht (Sophie) und ob sie was mit ihr hatte (Sexuelle Anspielungen bauen stark Attraction auf, nur nie übertreiben und fast immer verspielt rüberbringen). Es ist ihre beste Freundin. Genau nach dieser Frage kamen drei weitere Mädels dazu und ich stellt mich sofort bei der Leaderin vor (mit etwas Erfahrung und Beobachtungsgabe erkennt man das sofort und das ist sehr wichtig) und rate einfach mal, dass sie die Sophie sei. Ich lag richtig und war somit schon bei der Leaderin ganz gut gestellt. Das Befrienden der Leaderin ist das A und O in reinen Frauengruppen. Ich bot allen von meinem Bier an und fragte das Set (Die Gruppe) über ihre Bemalungen aus und wo mein HB ihre Nummer bei mir (Arm) und ich nun meine Nummer auf das HB schreiben soll. Ich war ja für ihren Hintern, aber es blieb dann ebenfalls beim Arm.... Nach ein wenig C&F und Spaß mit der Gruppe entfernte ich mich wieder ein wenig (Backturn hin zur Bühne, auf einmal nur noch an der Musik interessiert). Ich wusste, dass mein HB attracted war und ich jetzt aufpassen musste. Denn ich hatte einen großen Nachteil: Ich hatte Null Social Proof. Meine Kumpels waren irgendwo vorne auf ner anderen Stage, ich kannte niemanden, ich war alleine. Kurze Zeit später spürte ich auch schon das erwartete Tippen auf meiner Schulter. Die Leaderin geht kurz Bier für mich holen, da alle etwas von meinen getrunken hatte. Eine klarere Ansage brauchte ich dann auch nicht mehr. Ich nahm mein HB wieder und begann mit ordentlichem Kino und auch nach kürzester Zeit mit dem ersten Kussversuch, der direkt erwidert wurde. (Wieder ein herrliches Beispiel, wie wichtig Push&Pull ist, wäre ich an ihnen gehangen, wie ein Hund der endlich sein Herrchen gefunden hat, wäre das nie etwas geworden). Das Ganze ging noch ein ordentliches Stück hin und her: Immer wieder KC, backturn, KC, etwas entfernt tanzen, KC, mit restlichem Set quatschen, etc.). Beim KC ließ ich mein HB sehr oft zu mir kommen und ärgerte sie mit „Kussentzug“ (das funktioniert bei den meisten Frauen und macht sie verdammt horny). Die Leaderin wurde immer begeisterter von mir und sagte meinem HB immer wieder, wie toll sie mich findet. Da mein HB noch sehr jung und introvertiert war (19) wusste ich, dass ich auf die sehr extrovertierte Leaderin setzten musste, um einen Pull zu schaffen. Wir wechselten dann schließlich die Bühne, auf Aufforderung der Leaderin, wobei ich die Anderen motivierte und mich somit noch besser bei ihr stellte. Die ganze Situation war insofern sehr interessant, da ich die Hälfte der Zeit mit der Leaderin quatschte und die andere Hälfte KCs mit meinem HB hatte. Ich erinnere mich kaum daran mit meinem HB überhaupt gesprochen zu haben. Meine KCs mit ihr wurden auch immer heftiger und wir fingen schon an uns ordentlich zu begrabschen. Ich beschwerte mich darüber, dass ich nicht mehr viel Zeit hätte, bis ich fahren müsste. Die Leaderin forderte mich auf, noch bei ihnen zu übernachten und morgen heim zu fahren. Ich konnte wirklich nicht, da ich in 2 Stunden mit den anderen fahren musste und mir das auch viel zu stressig gewesen wäre, aber ich fragte mein HB ob sie mir nicht schnell noch „ihren Zeltplatz zeigen“ könnte. Und nun machten sich meine ganzen Mühen des Leaderin-Befriendens bezahlt, ich hatte es genau richtig eingeschätzt: Mein HB rannte sofort zu der Leaderin und fragte sie um Erlaubnis. Diese war regelrecht begeistert von der Idee und sagte mir noch „Du bist so ein toller Typ, geh mit ihr und habt spaß!“ und gab mir noch einen fetten Schmatzer auf die Backe. Wir waren beide des Todes rallig, also gab es auch keinerlei LMR vor dem FC und ich kam sehr erschöpft und etwas zu spät an dem Auto an.
  3. James‘ Übersee-Abenteuer und LRs Mr Sociable – Mr Comfort – The Seducer Hallo liebe PU-Freunde. Ich werde mal ein paar meine LRs und Epic-Fails mal hier niederschreiben. (Alles mit Game-Technik). Mein Ziel ist es, einerseits mich wieder in diese Verfassung versetzen, wo ich der Hunter, Jäger, Raubtier gute Dinge erlebt habe. Andererseits können einige wenige ein paar Lehren von meinen Erlebnissen ziehen. Kurzfassung: 1) Nach 2 Jahren in dieser riesigen Metropole wollte ich auch mal von verbotenen Früchten naschen 2) Hatte schon eine LTR, und ab und zu auch andere Dates 3) Das Problem: In dem gleichen Zeitraum hatte ich 3 Mädels am Laufen. Bei jedem habe ich 3 Dates gehabt, und bei drittem Date habe ich versucht, näher zu kommen und sie sind weggerant. (Alle in dem gleichen Restaurant unter meiner Wohnung) 4) Einen wohlgenährten „natural“ Kumpel zu Rate gezogen „Hey Bro, wie schafst du den das?“ 5) Nach seinem Tipp und einem guten Buch über das Thema habe ich mein erstes Lay mit Game geschaft (innerhalb von 4 Stunden von der Straße ins Bett, WTF). Lange Version: Vorgeschichte: Bei den Frauen kam ich gut an. Außer Nachtklubs, wo die heißesten Frauen sind, war ich überall unterwegs. Ich arbeitete 100 Stunden die Woche, aber, Geld verdiente ich gut. Nach 2 Jahren kannte ich meine Stadt auch viel besser. Eine LTR hatte ich, ein paar Dates mit Lays hier und da auch. Dann, war es Frühling, gehe mehr aus, auch zu Nachtklubs. In dem gleichen Zeitraum hatte ich mit 3 Frauen Dates. Jedem Date folgte ein weiteres bis Day3. Am Day3 nahm ich die Frauen zu dem Restaurant unter meinem Gebäude (gutes Restaurant). Dann plumper Kino-Versuch, und jedes Mal sind die Frauen weggerant (wortwörtlich). Ok, einerseits mache ich etwas richtig und schaffe es bis zum 3. Date, und dann, mache ich etwas total falsch. Ich habe das Universumg gefragt. Da hat es angefangen, ins Rollen kommen. Meinen dicken natural Kumpel habe ich auch gefragt. Hey Bro, wie schaffst du denn das? Dicker Kumpel: „Als ich klein war, haben mich meine Brüder zu Frauen geschupst und von mir gefordert, dass ich die Mädels anspreche.“ James: „Echt, was dann?“ Dicker Kumpel: „Ich wusste nicht, was ich sagen soll. Ich habe die gefragt, was sage ich denn den Mädels. Sag irgendwas war die Antwort. James: Echt? Dicker Kumpel: „Und ohh, ja, bevor ich vergesse. Ich hab mir ein Buch über Körpersprache für Frauen gekauft. Ich hab alles gelesen, nichts verstanden. Und auf der letzten Seite sagt es ganz simpel „Einfach nach der Hand der Frau greifen“. Und da hab ich es verstanden.“ Pre-Game: Nachdem ich das gehört habe, gehe ich in eine Buchhandlung meines Vertrauens und fange an, ein Buch über Verführung zu suchen. „The Game“ von Neil Strauss war schon seit ein paar Jahren in den Regalen, aber ich wusste es nicht. Ich suche mir ein Buch. Ich habe eine bestimmte Vorstellung von dem Buch. Das Buch soll: · Es darf kein Wälzer sein. · Taschenbuchformat besser · Fontgröße muss groß genug sein Ich finde ein Buch, das mir gefällt. Ich fange an zu lesen. Unglaublich, der Author erklärt mir ganz genau, wo ich Fehler gemacht habe, als ob er bei mir war. Er hat natürlich Hunderte andere nützliche Tipps. Ich lese das buch mindestens 4 mal, unterstreiche, merke mir die Sprüche. Ich mag seine Sprache. Spieltag: Ich hatte ein paar Socialcircle-Gruppen. An einem Sonntagmorgen habe ich zwei Frühstück/Brunch-Treffen mit zwei Gruppen gehabt. Zuerst bei Nummer 1, dann bei Nummer 2. Gegen 14:00 bin ich fertig, gehe nach Hause zurück, nehme die U-Bahn and an der Bushaltestelle lächle ich ein Mädchen an (war high und in State nach guter Unterhaltung bei Socialcircle. Ein Leben macht einen glücklich). Also lächle ich das Mädchen an. Normalerweise hätte ich es ich es sein lassen, aber, da ich das Buch gefühlt hundert Mal gelesen habe, gehe ich neben ihr, sage „hi“, und dann müssen wir zu einer anderen Haltestelle laufen, ich bleibe am Ball, rede und rede (keep her logical mind engaged). Ich muss in 6 Minuten aussteigen, sie steigt auch dort aus, danach andere Richtung laufen, aber, ich rede und rede (keep her logical mind engaged again). Ich frage Sie was sie später macht. Sie ist aus Australien, ist in meiner Stadt neu, bleibt bei einem Freund, weiß noch nicht, was sie tun möchte. James: Ich werde später Hunger haben, falls du Lust hast, komm mit, bei mir um die Ecke ist die beste Pizza-Bude der Stadt. HB-Australien: Cool. James: Hast du eine Nummer oder soll ich dich abholen? James: Noch keine Nummer. James: Cool, ich laufe dich dann nach Hause, dann weiß ich wo du wohnst, dann komm ich in 2 Stunden und hole dich ab. (Leading, Frame Control) HB-Australien: Deal. Nach zwei Stunden hole ich sie ab (besser als ne Nummer). Dann laufen wir zu meinem Lieblings-Pizza-Restaurant (wo ich dreimal hintereinander Frauen verjagt habe, hahahaa) Am Tisch unterhalten wir uns. Ich passe auf, dass wir keine unnützen Themen wie Politik, Religion usw. behandelnd. (Ich hatte mal den Fehler gemacht, das Buch erklärt ganz klär, was man machen und nicht machen darf). Mr Sociable – Mr Comfort – The Seducer Da ich schon mit Mr. Sociable angefangen habe, und Mr. Comfort Hut auch hinter mich habe, wechsle zu The Seducer (Verführer-Modus). 1. Triangular Gazing. Ich schaue ihr linkes Auge an, dann rechtes Auge, dann Lippen. Noch einmal. 2. Dann halte ich ihre Hand. Sie spielt mit meiner Hand. Das wars. Ich zahle, wir gehen nach draußen, ich nähere mich ihr zu, sie fängt an, mich zu küssen wie wild. Nach einer Minute nehme ich sie einfach nach Hause (5 Minuten zu Fuß, neue Wohnung). Innerhalb von 4 Stunden von Meet zu Lay landen wir in meiner Matratze auf dem Boden (nicht einmal ein richtiges Bett). Ich finde sie sehr sexy, rote haare, rosa/pink Brustwarzen und Pussy und ja, der andere Eingang. Ich fühle den dritten Eingang mit meinem Daumen, sie genießt es, Ich ziehe mir noch ein Kondom über, und fange an, langsam dort rumzuspielen HB-Australien: Just do it slowly, I haven’t done it before. James: Cool. Dann schlafen wir ein, sie weckt mich mitten in der Nacht, indem sie an mir rumspielt, sie möchte es noch einmal. Ich kann es nicht glauben, vorher konnte ich nach 3 Dates und mehrere Stunden nicht einmal einen Kuss bekommen, und dann, auf einmal mit Game kann man in 4 Stunden ein versautes Ding entdecken. Unglaublich. Was habe ich da gelernt? 1) Wenn man seine Hausaufgaben macht, kann man bis zu einem Punkt gelangen. 2) Dann ist das ein Sticking Point. Frag einen Mentor (Dicken Natural und das Buch) 3) Dann, lese dieses Buch hundertmal. 4) Die Zeit wird kommen, wo du einfach das Tor schießen musst. (Glaube an das Universum). James
  4. Manch ein Fieldreport ist ja so geil geschrieben das sich meine Nudel gereckt hat. Trotzdem, ich lern ja sprinten wenn ich mit den schnellsten renn also abgehts ihr Pimmelberger! Gönnt euch die Zeit :) Ich bin nicht so bewandert mit den Abkürzungen also lasst es mich wissen. Was ihr mich auch wissen lassen könnt, sind eure Meinungen über alles was halt hier so steht, fern von meiner Nudel bitte. Danke. Was mich gerade zum socialisen bewegt: (Prolog) Seit dem ich versuche die NoFap challenge zu meistern hat sich einiges geändert. Ich bin von evtl einmal pro Monat feiern zu 4 Tage nacheinander feiern digitiert. Manchmal ist es echt scheiße, wenn ich schlafen will und ausversehen an den gestrigen Abend denk (höhö). Da sagt Thors Hammer hallo und ich leb im Tittenland. Naja nachts um 3 findet man leider auch kein Opfer mehr im Flur...somit schon wieder im Pyjama um den Block rennen. *-* Ich bin im Erasmus, hab das erste mal in meinem Leben einen Roommate und hab noch nie so krass das verlangen gespührt mich unter die Leute zu mischen. Vorgestern: (Intro) .. und es ist Domatory-Partytag, wie jeden Tag. Außer am Wochenende, da ist nur Partytag. Hier ist wohl irgendwo ne Halloween Party angesagt, weil mir andauernd Zombies übern weg laufen. Da ich natürlich auch ein Kostüm brauche um mein Gesicht zu verstecken, zu verlieren und danach wieder zu finden, habe ich mir die begnadigte Christina geschnappt, die mir ne gruselige Fresse zaubern soll. Hehe. Naja, ich war danach der schönste Schmetterling weit und breit. Ja Schmetterling, Butterfly oder Mariposa, wie der Abend mich noch gelehrt hat. Meine krassen Englisch skills haben mir auch einen nicen Satz kreiert: " Wanna be my flower for pollination?" Krass motiviert und übertrieben dicken Eiern, sind wir ins Nachbardom geflattert um die Blümchen zu pflücken. Geplant war dort ein treffen mit ner Spanierin, jedoch ist das Dinner zu zweit um 19 Uhr zu einem "ich komme mit 3 Freundinnen zu der Party äh dir um 23 Uhr" verändert worden. Ein glück das es noch anderen Blümchen gibt. Smalltalk oder nicht? (Zwischenspiel): Ich schwörs euch der nächste Schwanzlutscher der mich fragt wo ich aus Deutschland komme und nur Bavarya kennt bekommt den Flügelschlag. Manchmal kann ich nicht mehr smallltalken. Ist es die mangelnde Energie oder mangelndes Interesse? Wer braucht schon Namen? Außer Dj Hakan mit seinen Adiletten am Pult ist der killer. Irgendwie heimatlich zwischen den ganzen Türken. Zum Glück schreibt das Leben die besten Drehbücher und auch heute hat Gott mir wieder was gezeigt. Ich war angepisst von diesem oberflächlichen gelaber, ja ich brauche Energie um mich wirklich für die 23. Spanierin (oder Katalonierin höhö) zu interessieren. Und ja ich war auch angepisst, dass niemand mein Kostüm geschätzt hat. Keiner wollte gepollinated werden. Dann stand er da. Ja Er. Der Typ hat mit seinen langweiligen Fragen nicht mal die Oberfläche angekratzt und trotzdem war es ein motivierendes Gespräch. Allein durch seine Energie, sein nicht gespieltes, ernstgemeintes Interesse hat mich wieder back auf Track gebracht. Warum? Ich hab mich für keinen wirklich Interessiert, nichtmal für die Blümchen. Ich bin durch die Party gehuscht, habe Augenkontakt aufgebaut, lächeln verteilt und Sporen, jedoch wirklich interessant war mir keiner. Ist es Arroganz? Who is she now? (Girl, FirstContact, FC?) Nach ner schönen Trompete vom Pete ausm Zwischenspiel, war mir der Smalltalk-Mist schon wieder egal. Aufm Balkon schön laut "Mariposa" und "Schmetterling"einstudierend, um für die Nächste bereit zu sein, sprach mich mein Target an. Eigentllich war es garnicht MEIN Target sondern ich das ihre :O She: "Schmetterling? Bist du deutscher?" (Warum die im Erasmus immer so scharf drauf sind Leute aus dem eigenen Land zu finden, raff ich nicht. Hab doch 22 Jahre mit dem Volk zu tun gehabt. Hab trotzdem mitgespielt) Me: "No, Im from Egypt. Echnaton. Nice to meet you" (Das ja wohl der Standard schlecht hin!) *Handgeb* She: "Oh hey, im linia without O, from Izrael. Nice to meet you too." *Handerwiederd* Me: "Whos ur Friend Olinia?" *mitFingeraufStirnihrerFreundintip* Batman Girl: "Hey Im "irgendwas mit Spargel" from Uganda" (die ist wohl als Gruseliger Batman gegangen....ahahahahaha wad ein Opfer) Ich habe keine Ahnung was wir danach gelabert haben. Aber es war kein Smalltalk und kein Deeptalk. Bullshittalk. Habt sicher auch ne Ablürzung dafür. Mein erster Eindruck war, sie ist ein typisch, naives, deutsches, blondes, easy Girl. Nachdem ich Olivia und Batman erklärt habe wie ich einen dreier mit meinem Exfreund und einem Kamel hatte (fragt nicht) wollten alle auf ne andere Halloween Party, plötzlich. Den zwei Girls habe ich noch bis zur sicheren beleuchteten Straße Schutz geboten, weil jeder weiß ja was ein Flügelschlag eines Schmetterlinges anrichten kann. Beim Abschied gab es den Kuss links, rechts lange Mitte. Sie wollte das ich doch mitkomme. "30 Min zur Party walken um 3 Uhr morgens und die Punca wegballern? Oooooder 3 min nach Hause laufen und gediegen in das Bettchen huschen und schön von Blumen träumen". Bin dann natürlich nach Hause. Ist das ein taktisches Freezout? :D "War zu easy, und eh nicht mein Typ...oh man ist das nur wieder ne Ausrede?" Habe manchmal das Gefühl das in mir der innere Alpha will, dass einfach alles angesprochen werden muss. Brauch ich das? Reicht mir nicht das Mädchen das ich im Dutyroom kennengelernt habe? Reicht mir nicht die Spanierin? Sind das Ausreden? Egal!!! Besser wiederlich als wieder nicht!...Dacht ich mir so als ich meine Zähne putzte und ins Bet ging. Gestern. (scnd Contact with tgt, SCT) Hier gibt es ne Cafe-Bar in der es ab und an coole Events gibt. Heute ging es darum, das jederman innerhalb von 7 Minuten etwas von sich teilt. Ob einen Song, n Fieldreport oder den längsten Popel evaaar. Nachdem der Organisator, dessen Piller ich anfassen würde, weil ich noch nie so einen interessanten Menschen kenenngelernt habe, das Event eröffnete, bat er jemand freiwilliges aufs Podest. Da ich ja eh seinen Piller berühren wollte bin ich ganz cool aufgestanden und vor gejazzed. Jedenfalls wurde mir dann hart unter die Haube geschaut, durch Fragen wie "Was bedeutet Selbstbewusstsein für dich?" oder "Erinner dich an eine Situation in der du gerne Selbstbewusster gewesen wärst". Anschließend zum Interview sagte er den nicen Satz " Jeder Mensch hat eine Story zu erzählen. Genau wie bei Echnaton lohnt es sich immer danach zu suchen. Vielen dank Echnaton" Nach einer ollen die sich 7 Minuten darüber aufgeregt hat, dass sie 30 Minuten zu früh hier war und dann ihre Brille kaputt ging und nem Typen der zwei Drogis irgendwie beim Kindermachen beobachtet hat (ich beherrsche die einheimische Sprache nicht perfekt jo) bat mein Idol einen special Guest auf die Bühne. "Linia, do you wanna share what we talked about yesterday?" Linia? Die kenn ich doch. Mich umgedreht und siehe da. Das ist ja das langweilige, easy Girl. Da die süße etwas schüchtern war habe ich nachgeholfen. "OLINIA, OLINIA, OlINIA!" Cool das die ganze Crowd mitgeschrien hat. Als sie nun vorne saß, neben dem süßen bärtigen. Begann sie von ihrer 12 Monatelangen frewilligenarbeit in Afrika zu berichten. Wie sie dort nach monaten immernoch niemanden fand, den sie vertrauen konnte. Wie sie am eigenen Leib gespürt hat was Rassismus bedeutet. Wie sie 12 Monate im Tunnel gelebt habe und niemals Sinn in der Arbeit sah. Das sich die Menschen dort wegen Ihrer Hautfarbe wie dreck behandeln und sie lebte im Schwarzenviertel... Gebannt hab ich ihre Lippen verfolgt. Sie hat so offen davon erzählt und sogar den Schritt gemacht zu sagen das sie aus der ganzen Scheiße viele gute, starke Erfahrungen gesammelt hat. Wad denn mit der langweiligen, easy deutschen los? -----Fortsetzung folgt Ps: Bin hart Müde und muss morgen auf einen Roadtrip mit Batman Girl, die ich durch einen anderen Zufall wieder traf. ;) Keine Ahnung wie man hier was als Entwurf speichert.
  5. Hallo Forum, bin hier schon seit einiger Zeit nur noch sporadisch am schreiben, weil ich das Gefühl habe, dass das Niveau in den letzten Monaten stark gesunken ist (‚HB schickt mir als Gute Nacht Nachricht nur noch 14 Kuss Smileys statt wie üblich 15 – FreezeOut ?‘ / ‚Ungeschützter GV‘ -> ‚Penis mit Seife waschen, passt‘ / + unzählige weitere ‚Tips‘ von den selbsternannten Vielfickern). Nichtsdestotrotz wollte ich euch einen FR präsentieren, der mir gestern widerfahren ist – eventuell kann der ein oder andere ja was davon mitnehmen: Düsseldorf, Samstag, 02.09. Ich bin gerade auf dem Weg zu meinem Lieblingsbuchladen (Mayersche – das Geschäft ist riiieesig) um mir ein zurückgelegtes Buch abzuholen. Kurz bevor ich in den Laden reingehe, läuft mir ein Mädel entgegen über die Straße – und was für eins: Extrem lange, schwarze Haare den Rücken entlang, klein und zierliche Figur, dunkelbrauner Teint, süßes, niedliches Gesicht, runder Apfelpo. Was für ein Traum. ‚Der neue Prometheus‘ muss warten, ich drehe sofort um und gehe ihr hinterher. Da ich die Mädels immer spontan anquatsche ohne groß nachzudenken, rede ich teilweise kompletten Schwachsinn, wie auch in diesem Fall: ChefTony: ‘Hey du, warte mal – wollen wir das Kennenlernen nicht überspringen und direkt heiraten ?‘ HB: ‘?‘ – Guckt mich einfach nur fragend an. ChefTony: ‘ … ?‘ HB: ‘Sorry, but I don’t understand German.‘ ChefTony: ’Oh well, bummer, I suggested that we just should skip the get to know each other part and get married instead’ HB :’Haha, you are very funny lad’ *lacht* - ‘What is your name?’ ChefTony: ’I know – so, what do you think?’ – ‘My name is ChefTony, nice to meet you. What is your name ?’ *Strecke Hand entgegen* HB: ’Hi ChefTony, I am Alicia. Nice to meet you, too.’ *schüttelt meine Hand' – ‘Well, I just wanted to drink an Alt in the city – you can come with me so we can discuss our future plans’ ChefTony: ’On Saturdays all places are way too crowded – but you are a very lucky girl today, not far from here is a nice VIP bar where we will get a drink immediately, because I know the owner’ -- Kudos an Weareyoung dafür – HB: ’Ha, that sounds even better!’ ChefTony: ‘Yeah, that place is the best fucking one, I assure you that.‘ Wir gehen also gemeinsam zur nächsten U-Bahn Station und fahren los. Während der Fahrt erzählt sie mir, dass sie aus Kapstadt kommt, 20 Jahre alt ist und hier seit August Au-Pair macht. Nach zwei Stationen steigen wir aus und gehen ein Stück weiter – währenddessen lehne ich mich zurück um mir ihren Prachtarsch nochmal genauer anzuschauen. Ich halte an und ich konnte förmlich sehen wie es ihr wie Schuppen von den Augen fällt: HB: ‘This is an apartment!‘ ChefTony: ’Indeed it is, and you will get a nice cold Alt right away.’ Bevor sie zu zögern anfing, habe ich die Eingangstür aufgeschlossen, sie sanft an der Hand genommen und wir sind zusammen die Treppen (bis in den 4. Stock) zu meiner Wohnung hochgegangen. Da ich selbst erst neu nach Düsseldorf in eine voll möbellierte (Luxus-)Wohnung eingezogen bin (Vormieterin war ein Model, I kid you not), sieht sie tatsächlich leicht feminin aus (weiße Deisgnermöbel, Kronleuchter, etc). Werde eigentlich immer direkt drauf angesprochen: HB: ‚Wow, really nice flat – did you furnish this yourself ?‘ ChefTony: ‘Unfortunately, no – the previous renter did all of this, I just bought the stuff – I have no taste in this – you have to give her all the credit – I have only taste in beautiful girls’. HB: *lacht* Wir gehen also in die Küche, trinken gemeinsam ein Alt und quatschen dabei ein bisschen, während wir uns aus dem Fenster lehnen. Dabei streichele ich ihr immer wieder über den Rücken, kraule ihren Kopf und streiche ihr mit meinen Fingern sanft über den Nacken. Nach einer Weile dreht sie sich zu mir, möchte etwas sagen und ich küsse sie – der Kuss wird direkt erwidert. Ich nehme sie an der Hand und gehe mit ihr ins Schlafzimmer. Alicia sitzt auf dem Bett: ‚ I have never done this before.‘ – Ich öffne meine Hose und mein Kamerad ist bereit zum Dienst. Ich halte ihn ihr vors Gesicht. Doch! Sie hat so was schon mal gemacht, das merkt man(n). Ich ziehe mein Shirt aus, stoße sie aufs Bett, werfe meine Hose weg, sie zieht währenddessen ihre Jeans aus. Sie dreht sich und kniet auf allen vieren vor mir, guckt mit ihrem Kopf leicht nach hinten und schaut mich mit großen Augen an, wie ich mir das Kondom drüber streife. Dann nehme ich sie mir und dringe in sie ein – schönes, enges Gefühl. Nachdem wir fertig sind, bleiben wir noch im Bett und sie versucht immer noch die richtigen Worte zu finden für das, was gerade passiert ist. Sie liegt in meinen Armen, wir quatschen noch ein bisschen und beschließen dann, gemeinsam wieder in die Stadt zu fahren. Ungefähr an der Stelle, wo wir uns getroffen haben, trennen sich wieder unsere Wege – wir tauschen noch Nummern aus und verabschieden uns. Entsaftet aber zufrieden schlendere ich endlich in den Buchladen.
  6. Hallo zusammen Hier mein erster Field Report (Clubgame) Da ich noch Anfänger bin habe ich mich versucht, so gut wie möglich an den Ablauf der Mystery Method zu halten. Den genauen Wortlaut der Konversation zwischen mir und dem HB7 kann ich leider nicht mehr genau wiedergeben, da wir uns etwa 5 Stunden unterhalten haben ;) Ich stand an der Bar, bestellte mir ein Bier und dachte mir, mal von hier aus ein bisschen Scannen. Da läuft ein HB7 auf mich zu, da sie sich den freien Platz an der Bar neben mir ergattern will. Sie bestellt ein Wasser und irgendein Drink. Ich stehe noch mit der Schulter zu ihr neben ihr und lächle sie an, als sich unsere Blicke gekreuzt haben. Mit einem einfachen "hey" eröffne ich, sie erwidert auch mit "hey". Ich frage sie, was es mit dem Wasser auf sich hat. Sie antwortet, dass sie seit dem Nachmittag trinkt und jetzt mal "ein bisschen klarkommen" will. Ich muss lachen und sag ihr auf eine frech-freundliche Art, dass sie definitiv klarkommen sollte, da zu diesem Zeitpunkt cirka 1 Uhr morgens war und sie, insofern ihre Aussage stimmt, seit über 8 Stunden säuft. Ich glaube ihr aber nicht, da sie extrem Aufmerksam ist, überhaupt keine Gleichgewichtsstörungen aufweist und auch nicht sooo viel Müll labert. Sie sagt "ich hiesse (Fantasiename -> ) Chantal" und lächelt mich an. Ich erwidere mit "freut mich Jolanda, ich heisse Heinrich Grabowski! Sie ist verwirrt und muss lachen und sagt, dass sie nicht Jolanda, sondern Chantal heisse. Und dass ich niemals so heisse. Meinen echten Namen habe ich erst nach langem Nachfragen bei mir zu hause verraten. Ich sage ihr, dass sie meiner Meinung nach mehr nach einer Jolanda aussieht und ich mir nur diesen Namen merken könne. (zu späteren Zeitpunkten habe ich sie generell mit ihrem richtigen Namen angeredet, wenn sie aber was dummes oder nerviges sagte, zog ich sie mit "Jolanda" immer ein bisschen auf und brachte sie so dazu, ein bisschen KINO zu machen) Im Voraus habe ich dafür gesorgt, dass mir ein bisschen Social Proof wiederfährt. Ich habe etwa 25 Personen, Männer und Frauen, Komplimente zu ihrem Style gemacht. Und genau als ich mit ihr da Stand, kommt ein muskulöser Typ auf uns zu. Anstatt mein HB anzugraben fragt er mich wie es mir geht und ob ich ein Bier will, er wolle mich einladen weil ich "ein cooler Typ" sei. Ich habe ihm ein Kompliment zu seiner Muskelmasse gemacht und ihm ein zwei kurze Fragen zum Thema Trainingsplan und Ernährung gestellt. Er meinte, ich solle ihm verraten was ich mache, seiner Meinung nach hatte ich die "besseren" Muskeln. Ich kann nicht mehr einschätzen, wer von uns der muskulösere war, aber ist ja auch scheissegal :) (ich gehe seit ca 1 Jahr 5 Mal die Woche und habe seither ne gute Masse aufgebaut ;) ) Er spendiert mir ein Bier und nach kurzem Unterhalten geht er wieder. Dann schaue ich zu meinen HB und sehe, dass sie mit nem fremden Typen labert. Ich habe zum Glück zwei Frauen neben mir und quatsche sie an (hey, habt ihr vorher auch gesehen, wie die 2 Frauen draussen einen Typen voll verhauen haben? Nein? Gebts zu, ihr wart dass!! Ihr seht voll aus wie 2 Mädels, die so unscheinbare Kampfmaschinen sind, Spann mal deinen Bizeps an (KINO) ). Die beiden waren nur ca HB6/HB5.5 und ich wollte damit nur erreichen, dass mein HB sieht dass ich mit anderen Chicks flirte. Nach wenigen Minuten rieche ich das Parfüm, dass mich so spitz machte, und siehe da: Mein HB steht neben mir. Als ich sie, wieder über meine Schulter blickend anschaue und anlächle, dreht sie ihren Körper voll zu mir und fragt mich, ob ich rauche. Ich sage , ja aber nur am Wochenende, (bullshit ich rauche wie ein kamin) und wir gehen zusammen raus, da ich Fumoirs hasse. Wir machen ein bisschen normalen Smalltalk, ich kennen den Türsteher und beziehe ihn gegen Ende der Zigarette kurz in unsere Unterhaltung mit ein (Social Proof), sie erzählt von ihrer Familie, ich nutze die Chance um eine DHV Storie über meine Groseltern zu erzählen, die sichtlich einschlägt (anhand ihrer Mimik :O ) Später verliessen wir mit ihren 2 Freunden den Club und gingen auf meinen Vorschlag hin erst was essen, dann in einen After Hour Club, wo ich normalerweise immer Leute sehe, die ich kenne. Zudem arbeitet dort auch ein Türsteher, den ich kenne. Er ist gottseidank auch dort als wir ankommen, und ich bringe alle unserer Gruppe gratis rein (Social Proof King :D ) drinnen spendieren mir ihre Kumpels Drink nach Drink, und ich werd langsam ziemlich betrunken, gebe aber immer ihr auch ein wenig vom Drink ab damit ich nicht alles selbst saufen muss. Um etwa 0615 Uhr sag ich, dass ich langsam nach hause gehen werde. Ich wohne nahe der Stadt, sie definitiv nicht. Sie sagt mir, sie würde gerne bei mir schlafen, wenn das OK wäre für mich. Ich sage zuerst "nein, dass kannst du dir eh nicht leisten" sie checkt aber dass es nur als Witz gemeint war und lacht. Ich sag ihr, das mittlerweile wieder die Busse fahren. Wir verabschieden uns und gehen gemeinsam, Arm in Arm, richtig Bahnhof. Wir sehen unterwegs paar abgefuckte Menschen, die hackedicht irgendwo rumliegen und rumbrüllen und wir machen uns ein bisschen über sie lustig und erfinden gemeinsam Storys darüber, wo sie waren und wieso sie so am Arsch sind. Dann ab in den Bus und zu mir nach Hause. Bei mir angekommen sage ich, dass ich noch duschen gehe. Ich dusche kurz und gehe frisch in mein Zimmer, sie fragt nach einen Badetuch, da sie auch duschen möchte. Sie duschte verdammt lange! Aber gut für mich, da ich so schon mal die Kondome vorbereitet habe und meine Pickup und NLP Bücher versteckt habe ^^ Ich hab kurz noch mein restliches Zimmer ein bisschen aufgeräumt, da kommt sie auch schon aus der Dusche. Wir putzen gemeinsam, halbnackt, die Zähne und dann ab ins Bett. Ich gebe ihr eins meiner riesigen Shirts und sie zieht es sich an. Das Shirt reicht knapp über ihren Knackarsch und sie fragt, ob ich auch Hosen habe. Ich laufe langsam zu meinem Bett, dreh mich zu ihr um und setze mich hin und sage ihr: "Genau so gefällst du mir sehr gut, ich finds extrem scharf wenn man noch n bisschen Arsch unter dem Shirt sieht, so wie jetzt" Sie lächelt und dreht sich um ihre eigene Achse, und ärschelt vor mir rum. Mir reichts. Ich steh auf, geh zu ihr und küsse sie. Zärtlich, aber konsequent. Sie steigt voll drauf ein (unsere erster Kuss nach extrem viel Kino im Ausgang BTW) wir machen rum und landen im Bett, bisschen fummeln dann gehts ab. Nach cirka 15 Minuten ist fertig und wir liegen beide nebeneinander im Bett, sie lacht und ich frage wieso sie lacht. Sie sagt, dass sie 3 Mal gekommen sei und ich glaub ihr nicht. Sie meint das sie nicht lüge und blabla. Naja, hauptsache ich kam auf meine Kosten. Es ist cirka 7 oder halb 8 morgens, und wir reden über irgendwas. Wir haben innerhalb den nächsten 2 Stunden nochmal 2 Mal Sex. Nach dem dritten Mal sagt sie zu mir, dass sie einen Freund hat. Ich rutsche ein bisschen von ihr weg und frage sie, ob das ihr verdammter Ernst sei. Sie sagt ja, und versucht sich rauszureden mit sachen wie "meine beziehung ist eh schon am arsch und blabla" und ich reg mich ziemlich auf, da ich nicht der Typ sein will, mit dem eine Frau ihren Freund betrügt, da mir dasselbe vor Jahren auch mal widerfahren ist. Dann denk ich mir ich hab sie ja schon gevögelt und mach's nochmal... Ich kann damit leben. Wir verbringen den ganzen Sonntag indem wir ab und zu ein bisschen dösen, dann wieder Sex haben und irgendwann gingen wir in die Küche was essen. Abends geht sie und fragt für meine Nummer. Ich sag ihr, sie soll erst ihre Beziehung überdenken und mir ihrem Freund reden anstatt ihn zu betrügen. Ich gebe ihr meine Nummer, aber sage ihr, dass wir's auch gut bei nem ONS sein lassen können. Im Endeffekt, was habe ich zum aufreissen gemacht? Bisschen Social Proof, DHV Stories, viel Kino, bisschen C&F / Push&Pull und halt situationsbezogen meiner Meinung nach immer richtig reagiert. Fuckclose HB7 Meine Frage an die, die das Lesen und vielleicht schon mal ne ähnliche Situation hatten. Falls sie mir schreibt, wie würdet ihr euch in meiner Situation verhalten? Danke fürs lesen und für allfälligen Antworten - Peace -
  7. Es war Sonntag und schon 12 Uhr Nachts als mich ein guter Freund anrief und mir sagte ich solle doch zur Partymeile meiner Stadt kommen. Eigentlich war ich kurz vorm pennen gehen und mein Verstand sagte mir auch, dass Sonntag Nacht wohl sowieso nichts los sei und sich das ganze nicht lohnen würde. Trotzdem entschied ich mich spontan zu gehen und machte mich 15 Minuten später auf den Weg. Eine richtige Entscheidung wie ich später sehen sollte. Tatsächlich war die Partymeile mehr oder weniger tot. Nur 1-2 Bars hatten geöffnet. Kaum Leute. Wir motivierten noch einen weiteren Freund und gingen in eine der 2 Bars, in der aber nur eine einzige Gruppe von Mädchen war, welche auch schon sehr intensiv in ein Gespräch mit einer anderen Gruppe Männern verwickelt schien. Wir entschlossen uns die bar zu verlassen und die andere noch geöffnete Kneipe abzuchecken. Vor der Bar fanden wir dann 2 hübsche Mädchen vor und quatschten diese an. Die beiden waren von Anfang an sehr offen. Es stellte sich heraus, dass die beiden Touristinnen seien und dies ihre letzte Nacht in Deutschland sein sollte. Jackpot. Nach kurzer Zeit kamen noch 3-4 weitere Freunde der beiden Mädels dazu, davon sowohl Mädchen als auch Jungs. Wir befreundeten uns mit der gesamten Gruppe und etablierten uns ihnen gegenüber als coole, lustige, lockere Jungs. Einer meiner beiden Freunden mit denen ich unterwegs begann sich kurze Zeit später mitten auf der Straße auszuziehen um dort irgendeine Stripshow abzuziehen, was die Mädels total abfeierten. Nach insgesamt etwa 30-40 Minuten luden wir die ganze Gruppe zu mir nach Hause ein, um dort weiterzutrinken und den Abend ausklingen zu lassen. Vier Mädels der Gruppe entschieden sich mitzukommen. Bei mir zuhause angekommen machten wir Musik an und poppten eine Champagnerflasche die ich noch rumstehen hatte (btw., die Nachbarn waren sehr begeistert von der Party nachts um 3 an einem Sonntag). Ab hier war es leichtes Spiel. Ich isolierte eines der Mädchen in mein Zimmer und fing dort an mit ihr rumzumachen. Das eine führte zum anderen und kurze Zeit später war mein Schwanz dann in ihr drin. Nachdem wir fertig waren gingen wir dann wieder ins Wohnzimmer zu den anderen und einer meiner Freunde wiederholte die ganze Prozedur mit einem der anderen Mädchen. Der größte takeaway dieser Geschichte ist für mich, dass sich Spontanität oft auszahlt. Oft wird man zwar auch nach einer spontanen Aktion mit dem Gefühl dastehen, eine falsche Entscheidung getroffen zu haben/Zeit verschwendet zu haben, gleichzeitig entspringen sehr viele der besten Erlebnisse die man hat aus spontanen Aktionen und Entscheidungen. Mein Rat wenn man vor einer Entscheidung steht etwas zu tun oder nicht ist deshalb: "Do it for the great perhaps".
  8. Hallo PickUp-Kollegen, ich starte hier mal einen Thread, in dem ich meine verwirrendsten FieldReports veröffentlichen will, aus denen ich einfach nicht schlau werde. Würde mich sehr über nützliche Tipps & Erklärungen freuen, weil ich sonst nicht schlafen kann ;). Grundlegende Infos über meinen Hintergrund findet Ihr in meinem Profil. Danke schonmal im Voraus für Eure Kommentare.
  9. Liebe PU-Gemeinde, in diesem Thread geht es um mein Streben zum Punkt Omega. Oder im Klartext: Hier möchte ich meinen künftigen Weg mit Pick Up und allgemeiner Persönlichkeitsentwicklung festhalten. Über Feedback freue ich mich natürlich, aber dieses Diary dient mir vornehmlich auch zur Selbstreflexion. Ich habe mich viele Jahre mit PU beschäftigt - mal mehr, mal weniger intensiv, und mein Leben hat sich dadurch in sehr wichtigen Punkten entscheidend verbessert. Dennoch spüre ich, dass ich noch viel Entwicklungspotenzial habe, ungenutzte Energien, lang gehegte Träume... Ich sehe mich als Anfänger (wann ist man jemals Profi in diesem Leben?) und verstehe diesen Blog hier deshalb auch als bewussten "Neuanfang", auch wenn ich gewisse Fundamente habe, auf denen ich aufbauen kann. Doch werden wir konkreter: Ich bin Mitte 20, Student aus Leidenschaft und seit bald zwei Jahren in einer festen Beziehung (LTR). Es gibt also keine Gründe für mich, akut unzufrieden mit meinem Leben zu sein, aber ich möchte trotzdem nicht auf der Stelle stehen. Was ich will: Ich bin mit meiner LTR sehr glücklich, dennoch habe ich auch das Bedürfnis nach mehr bzw. anderen Frauen. Daher möchte ich wieder aktiv mit dem Game anfangen. Wer das für moralisch verwerflich hält, den bitte ich, gar nicht erst weiterzulesen. Wer aber offen für alternative Lebensentwürfe ist, der möge sich für nähere Ausführungen noch etwas gedulden. Wie es in einer LTR wohl üblich ist, habe ich die letzten Monate, ja fast Jahre, kaum PU betrieben, werde daher in vielerlei Hinsicht von vorne Anfangen müssen. In Theorie und Praxis sind mir zwar alle Basics geläufig, doch werde ich bestimmt wieder mit Kinderkrankheiten wie AA, Excuses, Neediness, Eskalation kämpfen müssen. Daher ja auch die Rubrik "Erste Schritte". Sexuell hingezogen fühle ich mich einerseits zu "exotischen" (nicht-deutschstämmigen), andererseits zu sehr jungen Frauen. Damit meine ich nicht Kinder, sondern eben Frauen im Alter zwischen 16 und 20 Jahren. Auch hier bitte ich diejenigen, die das unmoralisch, krank oder einfach ablehenswert finden, diesen Blog nicht weiter zu verfolgen. Allen anderen sei gesagt, dass es also vornehmlich diese beiden Frauentypen sein werden, auf die ich mich konzentrieren möchte, auch wenn ich für alles andere grundsätzlich genauso offen bin. Wie geht es weiter? Da ich viel arbeite, muss ich mein Game so gut wie möglich in den Alltag integrieren. Das heißt also: Nicht - wie früher - extra fürs Sargen rausfahren, sondern bei Gelegenheit zugreifen. Dennoch möchte ich mir, um mich zur Aktivität zu zwingen, für jede Woche ein konkretes Ziel setzen. (Dies wird manchmal vlt auch weniger direkt mit PU in Verbindung stehen, aber alles fällt unter dem Stichwort "Persönlichkeitsentwicklung" für mich zusammen.) Ich werde sicherlich nicht jeden Tag hier posten, aber dennoch regelmäßig, mindestens 1 x pro Woche. Also... Los geht's: Woche 1: Approache jeden Tag mindestens ein HB!
  10. Hi Leute, was sind für euch die besten / motivierendsten Field / Layreports hier aus dem Forum? Wäre dankbar für paar Vorschläge. Lese die verdammt gerne! p.s. Sorry, wusste nicht, wo ich die Frage stellen soll? cheers
  11. Hallo liebe Leser/innen ich bin vor einiger Zeit darauf angesprochen worden hier einen Thread zu erstellen, damit ich meine eigenen Fortschritte nachvollziehen kann und mich dadurch selbst motiviere und vielleicht lernen andere auch noch etwas während dem Lesen. Gerade für die u18 Generation dürfte das interessant sein, da man ja doch anders vorgeht als bei Erwachsenen. Alle anderen werden sagen: " dass ist doch kein Game was du da machst, dass ist kein Pickup". Alles hat ganz klassisch angefangen: Ich war schlecht im Umgang mit Mädels. Durch einen Youtube Channel bin ich auf die Pickup-Theorie aufmerksam geworden und war relativ schnell davon begeistert. „Einfach die Tipps durchlesen und anwenden und ich muss mir nie wieder Gedanken darum machen, dass ich keine Mädels an meiner Seite habe“ ,so ungefähr waren meine ersten Gedanken. Die Ernüchterung kam allerdings schnell, als ich auf der Straße unterwegs war und mich einfach nicht getraut habe ein hübsches Mädchen anzusprechen. Die Ansprechangst war unüberwindbar! Blöderweise sind die Mädels alle in Grüppchen unterwegs, was es mir nicht unbedingt leichter machte. Ich will nicht lang drumherum reden. In 1 ½ Jahren habe ich es nicht auf die Reihe bekommen Mädels auf der Straße und im Alltag anzusprechen. Aber immerhin gab es kleine Erfolge in Bezug auf den Umgang mit Mädels. Ich wurde im Allgemeinen selbstsicherer und stelle sie nicht mehr auf ein Podest. Durch meine Ansprechangst war es die letzten Monate wieder ziemlich ruhig. In der Weihnachtszeit war ich fast jeden Samstag in der Stadt unterwegs und habe mein bestes gegeben – erfolglos. Ich konnte mich nicht überwinden. In den letzten 6 Monaten habe ich 3 Mädels angesprochen und von zwei die Nummer bekommen, allerdings hat sich nichts mehr ergeben, weshalb ich beschloss nicht mehr aktiv streeten zu gehen, sondern alles in meinen Alltag einfließen zu lassen und meinen Alltag aktiver zu gestalten was gut funktioniert! In den folgenden Beiträgen möchte ich kurz über die Approaches berichten und schreiben wie ich vorgegangen bin. Wenn ihr Bock habt, kommentiert gerne (!) und schreibt was ich hätte besser machen können, nur dadurch werde ich besser. Im Laufe des Jahres möchte ich eine kleine Sammlung errichten und dann ein Fazit einfließen lassen. Ich versuche es einigermaßen ordentlich zu gliedern und freue mich über euren regelmäßigen Besuch in meinem Topic :) Also ab geht’s!
  12. Hallo zusammen Hier mal ein Fieldreport von mir. War für mich eine Art Schlüsselerlebnis, was Attraction betrifft. Eigentlich war ich an dem Abend nicht wirklich gut gelaunt. Hab mich dann aber dennoch zum Feiern mitreissen lassen, was sich als sehr weise von mir herausstellen sollte! Am Ort des Geschehens angekommen, erstmal die Location nach "Wild" abgecheckt. Gefiel mir sehr gut was ich da sah und mein State verbesserte sich augenblicklich. An der Bar dann im Eiltempo einen Kurzen nach dem andern reingeknallt. Ach jaaa... Ich habs vermisst! Tut gut, mal wieder durch zu starten. Anschliessend habe ich mich mit ein paar Sets aufgewärmt. Lief gut, habe mich allerdings aufgrund von zu wenig Interesse meinerseits jeweils wieder selbst ausgeklinkt. Meine "State-Spirale" drehte sich immer weiter... Ich war im Höhenflug! Und so kams dann: Ich sah "Sie" etwas gelangweilt rumstehen. Kleines knackiges Ding in Jeans, High-Heels, einem England-Shirt und offenen schwarzen Haaren. Stehe eigentlich nicht so auf schwarzhaarige, aber sie war ne richtig süsse Maus. Ging dann zu ihr hin und und es ging los: Ich: *Faust in die Höhe und in voller Lautstärke* BREEEEEEXIIIIIT! HB: *Sie etwas perplex / fing an zu lächeln* Wow, hey?!? It seems that you have great fun, do you? Es stellte sich heraus, dass sie Schottin war (Den Gesprächsteil werde ich ab jetzt in Deutsch weiter schreiben). Ich: Natürlich! Ihr offenbar bei euch auf der Insel auch, oder? Müsst euch ja ziemlich viel Mut angesoffen habe um der EU eins auszuwischen HB: Haha, Ja, aber ich war gegen den Brexit... bla bla bla Ich: Ach du bist süss, musst dich nicht rechtfertigen ;) Eier in der Hose müssen belohnt werden! Komm mit, ich hab durst... Ich nahm ihre Hand und habe sie an die Bar gepullt. Dort dann zwei Runden Kurze reingehauen. Eine ging auf mich, die andere auf Sie. Attraction schien ich zu dem Zeitpunkt mehr als genug zu haben. Sie fing an, sich um ihre Freundin zu sorgen. War aber kein Problem, da mein Kollege bereits an ihr drann war :) Die Situation hat sich dann sofort wieder gefangen und weiter gings. Bisschen über Sie und ihr Leben gequatscht. Habe dann C&F und DHV-Stories eingebaut. Das Ding schien zu laufen, sie hing förmlich an meinen Lippen. Bis zu diesem Zeitpunkt "kannten" wir uns vielleicht eine halbe Stunde. Ich merkte aber, dass es schon ganz gut knisterte und beschloss einfach All-In zu gehen: Ich: Ich glaube, du bist eine Frau, mit der "Mann" ordentlich Spass haben kann. HB: *Schaute etwas verschmitzt* Oh... meinst du? Was macht dich so sicher? Ich: Sicher bin ich mir nicht, aber das werden wir in 10 Sekunden wissen.... HB: *Hatte förmlich Fragezeichen im Gesicht* Ich: Wir überspringen jetzt einfach den langweiligen Part: Bock, heute Nacht zu vögeln? HB: *Begann laut zu lachen und hielt meine Schulter* Holy Shit... mmhmm... Naja... ja, warum nicht? Ich: *Ach du scheisse... Jackpot!!!!* Haha, ganz offensichtlich eine Frau mit der "Mann" spass haben kann ;) HB: Haha, scheint wohl so... HB: Aber hey warte, wir können jetzt noch nicht einfach so verschwinden. *Sie schaute zu Ihrer Freundin* Ich: Alles klar! In einer Stunde ist Abmarsch, bis dahin klären wir das. HB: Ok, wird gemacht! *Sie gab mir die Hand, als ob wir gerade nen Pakt geschlossen hätten :)* Das Ding war also im Kasten!Dann noch geklärt, dass wir zu ihr gehen, da es von der Logistic eher passt. Sie hat dann das mit der Freundin kurz geklärt (Danke an die Freundin ;)). Plötzlich kam mir in den Sinn, dass es vielleicht noch gut wäre, den KC zu holen (Hatte nun schon schön einen sitzen) :) Ich: *Schaute ihr in die Augen, hob ihr Kinn und setzte zum KC an* => Block!! What the fuck!! HB: Du gibst ja wirklich Vollgas... *Sie lächelte* Ich: *Ignorierte es* Hey, Deine Freundin scheint Spass zu haben *Deutete auf ihre Freundin, die sich sehr gut mit meinem Kollegen zu verstehen schien* Hb: Scheint so... Ich: Komm mit, hier drinn ists etwas laut... HB: *Folgte mir in ne ruhigere Ecke im Aussenbereich* Ich: *Drückte Sie an die Wand und probierte den zweiten KC* => Block HB: Hey, lass uns doch zuerst noch etwas miteinander quatschen, bevor wir nachher gehen... *Hatte so ein Herausforderndes lächeln drauf * Ich: *Soso, du willst also doch noch spielen...* Ok alles klar. Dann erzähl ich dir, warum ich so scharf drauf bin dich zu küssen. Ich: Ich hab gestern in der Zeitung von Baby-Delfinen in Gefangenschaft gelesen. Die Entführer sind echte Schweine! Ich: Sie lassen die Delfine erst wieder frei, wenn dieses Wochenende möglichst viele Männer mit Frauen rumknutschen, die sie erst kennengelernt haben. ***Einschub: Ich weiss nicht, wo ich das mit den Delfinen mal gelesen habe und noch weniger wie ich auf so ne Idee gekommen bin, das rauszulassen. Aber hey: Vielen Dank an den Schöpfer! Der Scheiss zieht ^^*** HB: *Sie grinste / tat so übertrieben überrascht* wiiiirklich? Ich: Absolut, Pfadfinder Ehrenwort! Ich darf nicht lügen... Alles für die Delfin-Babies! *KC Versuch* => Geht doch!!! Haben dann angefangen rumzumachen. Habe dann Irgendwann auf die Uhr geschaut und ihr gesagt: "So Fräulein! Es Zeit für den Erwachsenen-Teil des Abends!" Das Ende vom Lied: Noch kurz die "Rahmenbedingungen" geklärt und dann konnte der Hauptteil des Abends beginnen. Wir sind dann zu ihr nachhause gegangen und habens krachen lassen wie die Karnickel! So nen Sex-Drive habe ich noch nie erlebt ^^ Am Morgen dann locker gequatscht und verabschiedet. Kein Geheule kein gar Nix! Hammer! Sie war aber von mir, den fünf "Griffel" der Apokalypse, klein Klopfgeist und meiner Chamäleon-Zunge so begeistert, dass sie mich wieder sehen wollte. Haben dann entschieden, es als FB weiter laufen zu lassen ;) Oh Herr, ich danke dir! FB #2 -> Check! Kleine Selbstreflexion: - Attraction sehr früh und unglaublich schnell gehabt (Warum, ist mir selbst noch ein kleines Rätsel...) - Comfort meiner Meinung nach vernachlässigt, was sich aber nicht nachteilig ausgewirkt hat (Comfort wirklich so wichtig?) - Ist Attraction erstmal da, kann man praktisch machen was man will... Ich glaube ich hätte einen fahren lassen können und sie hätte meinen Namen getanzt... Keine Ahnung... So, das wars soweit! Klopfgeist
  13. Im Folgenden schildere ich hier meine Erfahrung mit sexual talk / dirty talk mit einer kanarischen Dame. Wenn die Mods denken, dass es besser in den FR-Bereich gehört, dann bitte dorthin verschieben. Ich habe es extra hier gepostet, da es hierbei auch nicht zum Lay kommt. Meine Lernerfahrung ist hier vor allem das sexuelle "Vibing". Warum schreibe ich nun diesen FR hier, obwohl ich nichtmal ihre feuchte Pussy gefingert habe oder sie mit einen BJ gegeben hat? Für mich war vor allem der Durchbruch, ihre sexuell-emotionale Seite anzusprechen und sie mit Dirty-Talk zum Tropfen zu bringen. Hätte ich noch etwas Zeit gehabt, dann wäre es sicher zum FC gekommen. Ich hätte deutlich früher eskalieren sollen. Auch wäre es sicherlich gut gewesen, den zeitlichen Rahmen, den sie hat, abzuchecken. Again what learned. Das Kennenlernen Es war mein erster richtiger Abend auf Teneriffa. Und dann gleich ein Samstagabend. Ich habe mich also fertig gemacht und bin einfach ohne Plan in die Innenstadt gegangen. Ich wollte gerne wissen, wo man gut feiern gehen kann. Da ich jedoch in einem ruhigen und gemütlichen Stadtteil war, in dem viele Senioren residierten, waren die Sets sehr überschaubar. Bei den ersten Approaches bemerkte ich auch, dass einige der Jüngeren kaum Englisch sprachen. Und da ich kein Wort spanisch spreche, hatten sich einige Sets direkt am Anfang erledigt. Als ich an einer Eisdiele vorbeikam, kaufte ich mir ein leckeres Eis und schlenderte weiter durch die Straßen auf der Suche nach Mädels. Dann kam ein 3er Set um die Ecke. Ich sprach sie an und bemerkte, dass ich mich zumindest irgendwie mit ihnen auf Englisch verständigen konnte. Beim genaueren Hinsehen stellte ich fest, dass sie echt hot aussahen. Alle drei lange, offene braune Haare, super weibliche Figuren, enge figurbetonte Hosen und zwei trugen enge Tops, die die schlanken, straffen Bäuche freiließen. Ja mei, lecker !! Nebenbei vertilgte ich noch mein Eis und hatte einen Ruhepuls von 60. Ich war von der Körpersprache leanback und echt entspannt. Im Moment bin ich dabei, mich von meinen ganzen Ego-Gedenken zu trennen und einfach zu sein. Das läuft dann auf eine gute Portion „Ich geb‘ einen Fick auf alles“ und „free from outcome“ hinaus. Ich fragte, wo man denn etwas weniger graue Senioren um sich hätte und man Party machen könnte. Durch das Scherzen über die Rentnerfraktion brachte ich die Gruppe zum Lachen. Sie erklärten mir, dass es einen tollen Beachclub gebe, wo heute Nacht richtig Party wäre, es allerdings jetzt noch nix los wäre, da es noch viel zu früh sei. Da ich ihre Beschreibung wie ich dort hinkam nicht verstand, sprach meine Dame, im Folgenden Adriana genannt (Name geändert), etwas auf Spanisch mit ihren Freundinnen. Sie entgegnete mir, dass sie mich erst noch mit zu einer Bar mitnehmen könnten und mich dann später direkt am Club absetzen könnten. I agreed Im Allgemeinen wirkte Adriana auf mich wie ein recht offenes Mädchen, dass das Leben in vollen Zügen genießt und auch für Abenteuer zu haben ist. Sie war etwas größer als die anderen beiden und hatte eine hammer Figur. Ihre enge Hose betonte ihren geilen Hintern. I love that! Und diese festen Titten sollte ich später noch kennenlernen. Allgemein bemerkte ich, dass vor allem Adriana den Kontakt zu mir suchte und auch von den drei Damen am meisten investierte. Als ich mit meiner auffälligen gelben Outdoorjacke und den drei hübschen Damen in den Außenbereich der Bar betrat, bemerkte ich sofort die Blicke aller Anwesenden. Massig Social Proof, um vielleicht auch dort ein wenig zu wildern :D Wir setzten uns an einen Tisch und Adriana und ich tranken etwas. Die anderen beiden Mädls bestellten skurilerweise nichts. Vielleicht hatte Adriana die beiden auch erst dazu überredet, dass wir in die Bar gehen? Wir hielten erst ein wenig Smalltalk und unterhielten und über Fremdsprachen und das Reisen. Hier merkte ich, dass die Mädels noch nicht groß rumgekommen sind, was ich natürlich nutzte, um ein paar DHV-Reisegeschichten zu droppen. Diese kamen gut an. Schnell waren wir auch dabei und gegenseitig Sätze in Deutsch bzw. Spanisch beizubringen. Zwei der Mädels, darunter mein Target, studierten im 1. Semester Tourismus, weshalb sie auch deutsch/englisch lernten. Ich nahm also die Lehrerrolle ein und brachte ihnen ein paar versaute Sätze auf Deutsch bei. Es war schon süß wie sie „Mein Arsch tut weh“ mit ihrem spanischen Akzent sagten So kamen wir auch zu den sexuellen Vorlieben der Mädls. Das coole war, dass sich die Mädls gegenseitig teasten. Das machte es mit etwas einfacher mit meinem c+f dazuzufeuern. Insgesamt waren wir ein recht lauter Tisch. Wir hatten einfach Spaß. Irgendwann kam ein Freund der Mädls an. Den habe ich respektvoll befriendet, so dass er mir keine Steine in den Weg legt. Dann kam ein erster Shittest. Die Mädels sagten mir, dass der Freund schwul sei (ob es stimmt, weiß ich nicht) und ob er mein Typ wäre. Ich bin darauf nicht eingegangen und habe mich einfach weiter mit dem Typen unterhalten. Das ist mir jedoch schon öfter passiert. So ganz kann ich noch nicht erklären wieso. Vielleicht liegt es an meinem teilweise flippigeren und eher elegantem Klamottenstil. Manchmal wirke ich sehr sympathisch (nice-guy), aber auch manchmal eher arrogant (habe beides bereits von Mädels rückgemeldet bekommen. Als wir dann mit den Typen auch noch ein gemeinsames Hobby, Motorradfahren, entdeckten, war er ganz Feuer und Flamme und ging voll auf meine Motorradvideos auf dem iPhone steil. Er wollte dann, dass ich sie auch seinen anderen Freunden in der Bar vorstellte. Irgendwie etwas kindisch. Vielleicht wollte er mich auch nur von den Mädls isolieren. Vielleicht hat er mich ja versucht zu gamen :O Ich nutzte die Gelegenheit für einen kleinen Takeaway und ließ die Mädels erstmal sitzen und stellte mich den zwei Freunden des Typen vor. Die Mädls kamen dann nach kurzer Zeit an und Adriana hatte auch direkt meine Jacke im Schlepptau. Gutes Mädchen. Wir gingen dann zum Auto. Dort war es dann leicht skurril, da die beiden nicht-fahrer-mädels beide schnell zum Beifahrersitz stürmten. Adriana war zu langsam und musste neben mir sitzen. Das kann ich bis heute nicht richtig deuten. Insbesondere, da auch die IOI kamen… fuck off. Im Auto gingen wir dann richtig zur Musik ab. Dazu gibt es ein sehr cooles Video, an dessen Ende Adriana einen Kuss in die Kamera wirft. Vor dem Club ließen sie mich lediglich raus, da eines der Mädchen erst 17 war und somit nicht reinkommen würde. Mit einem der Mädchen (der Fahrerin) hatte ich zuvor FB-Kontaktdaten ausgetauscht. Ich sagte ihr auch, dass sie mich anschreiben soll, da sie mich nicht direkt adden konnte (jaja, my strict privacy settings). Gedanklich hatte ich die Damen dann zunächst erstmal abgehakt und nur als "Aufwärmset" gedacht... Kurz später schrieb mich die Fahrerin an. Wir schrieben kurz hin und her, aber ich verspürte keine Attraction ihrerseits. Vielleicht lag es auch daran, dass ich sie als "Mum", die die Mädls fährt und auf sie aufpasst, zu hart geteast hatte. Sie war zudem auch mit 21 die Älteste von den 3en. "Stop calling me mum, it's not funny" schrieb sie mir dann irgendwann. Ich schickte ihr nur einen Lachsmile und hakte sie gedanklich ab. Die wirkte auch den Abend über eher prüde und LD. Kurz darauf addede mich Adriana. Wir hatten eher kurzen FB Kontakt, aber sie stieg auf mein c+f ein und investierte auch. Wir machten leider erst viel zu spät ein Treffen aus. Da blieb nur noch mein letzter Abend. Im Hotel lernte ich einen sympathischen Kerl kennen, der erst gerade mit seiner Freundin angekommen ist. Er fragte, als er erfuhr, dass ich noch was trinken gehe, ob sie beide mich begleiten könnten. Ich wusste jedoch nicht, ob Adriana alleine kommt oder mit ihren Freundinnen. Ich setzte auf rot (Liebe) und hoffte, dass sie allein kam. Ich sagte also dem Typen und seiner Freundin ab. Das Date Wir wollten uns vor der Bar treffen, wo wir uns das letzte mal hingesetzt hatten. Mir fiel ca. 2 Stunden früher ein, dass ich mich weder erinnern konnte, wo die Bar war, noch wie sie hieß. Also schrieb ich ihr schnell bei FB, dass wir uns vor einer anderen Bar treffen würden. Sie entgegnete aber nichts mehr. Naa klasse, dachte ich. Jetzt scheitert es an so einem Scheiß. Ich ging also erst zu der von mir genannten Bar, die auch halbwegs wie eine Disco ist. Dort ging ich rein und war dort ganz (!!) allein mit dem Stuff. Ich wollte die Zeit nutzen und ein wenig die hübsche Kellnerin gamen. Hier war aber auch wieder die Verständigung auf Englisch ein Problem. Für das Wi-Fi Passwort reichte es dann noch. Von Adriana keine weitere Nachricht. Innerlich musste ich über meine Verplantheit lachen. Mit meinem bestellten O-Saft ging ich vor die Tür und hielt nach Adriana Ausschau. Hier flirtete ich noch ein wenig mit der süßen Promoterin rum. Dies sollte mir später noch ein wenig Social Proof geben. Über eben diese erfuhr ich auch den Namen und den Weg zur anderen Bar. Also ging ich dorthin. Mittlerweile war es bereits eine viertel Stunde nach dem eigentlich vereinbarten Zeitpunkt. In der Ziellocation angekommen checkte ich erstmal die LeuteEs war noch sehr leer. Schnell hatte ich Augenkontakt zu einer aus einem Zweier-Set aufgebaut. Mein erster Impuls war es, dann eben diese zu gamen, wenn mein HB schon nicht da war oder schon wieder weg. Und plötzlich stand Adriana vor mir. Sie hatte noch Uni und sei direkt von der Uni zu mir gekommen. Einen dicken Ordner schleppte sie auch mit sich rum…und sie kam allein ! Jackpot rot gewinnt Ich begrüßte sie mit Küsschen rechts und links. Das mache ich sehr gerne, da es schon etwas mehr Intimität ist als nur eine Umarmung herstellt. Ich fragte sie nach ihrer Klausur, die sie an jenem Tag geschrieben hatte. Da ich sie möglichst schnell wieder in eine gute Stimmung bringen wollte, stoppe ich sie, bevor sie antworten konnte und nahm sanft ihr Gesicht und sah ihr tief in die Augen. Dann entgegnete ich frech, dass die Augen nicht rot vom Kiffen seien und die Klausur nüchtern sicher gut gelaufen sei (damit habe ich an ein c&f aus dem ersten Treffen sowie unserem Chat angeknüpft). Sie musste lachen und erzählte von einem Franzosen, der tatsächlich stoned zur Klausur gegangen wäre. Sie fragte, ob wir dort was trinken wollten oder woanders (Zeichen, dass ich sie gleich mit zu mir nehmen sollte?) Das war für mich das Zeichen, dass sie etwas Führung wollte. Ich sagte ihr dann, dass wir dort bleiben und ging zu einem Tisch. Ich wies ihr den Platz im 90 Grad von mir zu. Am Tisch hatten wir dann erst ein wenig Small-Talk. Ich teaste sie gelegentlich, was sie mir mit boxen auf meinen Oberschenkel quittierte. Ganz klare IOI ihrerseits. Auch hier droppte ich eine DHV-Story vom Reisen. Sie stieg voll drauf ein und fragte mich, was denn mein Beruf wäre. Ich sagte ihr, dass ich ihr das vielleicht später verrate und wechselte das Thema. Das machte sie erst richtig neugierig und sie fragte im Verlauf des Abends immer wieder nach. Als es dann zu sexuelleren Themen überging, setzte ich dann meinen Frame und entgegnete ihr, dass ich auf Mädls stehe, die zu ihrer Sexualtiät stehen und offen für neue Abenteuer sind. Da ich sie nun schon etwas besser einschätzen konnte, warm readete ich sie und sagte, dass ich sie für eine soziale, weltoffene Person halte, die abenteuerlustig und eher extrovertiert ist, jedoch auch eine sehr leidenschaftliche Seite hätte, die sie aber nur denjenigen zeige, denen sie vertraue. Bäm, das hatte gesessen. Sie blickte mich mit weiten Augen an und ich erblickte das Eskalationsfenster... und ließ es verstreichen. Wir kamen dann wieder auf Spanisch/Deutsche Sätze zu sprechen. Einen Satz kannte ich bereits. Sie fragte, welcher das wäre. Ich blickte ihr tief in die Augen und entgegnete: "Te quiero" ("Ich liebe dich"). Ich sah richtig wie es bei ihr ratterte. Dann entgegnete ich ihr, dass ich das von einem Papagei im Tierpark gelernt hatte und sie musste lachen. Ich verschwand auf Toilette. Als ich wiederkam, sagte ich zu uhr, dass wir gehen. Sie fragte, wo wir hingehen. Ich sagte ihr, dass sie sich überraschen lassen soll. Damit übernahm ich die Führung und danke ihr innerlich für die Compliance. Ich wollte mehrere Ortswechsel in unser Date bringen und ging dann mit ihr zu der Bar, wo ich zuvor gewesen bin. Dort scherzte ich dann gleich vertraut mit der Promoterin rum, was mir social proof gab. Adriana und ich nahmen in der ersten Etage platz. Diese hatte wir ganz für uns allein. Dort vertieften wir unser Gespräch. Ich fragte sie, wie denn spanische Jungs wären. Sie entgegnete, dass sie "fun" wären. Damit bekam ich auch einen Eindruck, was ihr gefällt. Dann fragte ich sie, wie denn deutsche Jungs wären. Sie sagte, dass die nur die kanarischen Frauen flachlegen wollen und nicht an den Frauen persönlich interessiert wären. Dies griff ich kurze Zeit später indirekt auf und erzählte, dass ich die Erfahrung gemacht habe, dass sehr hübsche Frauen nach außen nicht unbedingt auch schön nach innen seien müssen. Damit habe ich gleich mehrere Aspekte indirekt hervorgebracht: - Sie weiß durch diese Info, dass es für mich gewöhnlich ist, dass ich hübsche Frauen date. - DHV durch die hübsche Frauen in meinem Leben - Ich gehe auf ihr "sie wollen nur Sex" indirekt ein und zeige, dass ich auch an der persönlichen Seite Interesse habe Hier spiele ich durchaus auch meinen "Altersvorteil" aus und reib ihr unter die Nase, dass sie ja nur ein liebes junges Mädchen sei. Sie schluckt den Köder und qualifiziert sich mit einer abgedrehten Geschichte aus ihrem Sexleben. -> wieder ein Eskalationsfenster. Aber ich wollte unbedingt etwas anderes probieren. Ich bin heute Abend vor allem hier um zu spielen Durch das Verstreichenlassen, geht sie auf Toilette und die entstandene sexuelle Spannung ist erstmal wieder etwas erkaltet als sie wieder kommt. Ich frage sie, ob sie klassisch tanzen kann. Die Gelegenheit nutze ich, um meine Tanzroutine einzubringen und bringe ihr Rumba und Chachacha bei. Haha, wenn meine Ex wüsste, wie oft ich das, bei ihr Gelernte, bereits in Dates eingesetzt habe, u.a. auch zum Eskalieren. Danke, Bitch Sie bewegt ihre Hüften sehr elegant und weiß ihre Weiblichkeit einzusetzen. Ich sage ihr, dass ich mag, dass sie zu ihrer Weiblichkeit und Sexualität steht. Damit drücke ich sie in den bereits von mir vorher vorgegebenen Frame (erneut)rein und mache es ihr einfacher, dass sie sich weiblich und sexuell offen gibt. Ich sagte zu ihr: "You know, what I REALLY like about you?" und gucke ihr tief in die Augen. Ich weiß Jungs, wieder ein Eskalationsfenster, aber ich hatte ja noch was anderes vor ! Also machte ich einen kurzen Loop, ohne ihr die Antwort zu liefern und sagte, dass ich etwas mit ihr probieren möchte. Aufgepasst, jetzt kommt mein Versuch :D also vorab. Ich wollte sie auf der emotionalen Ebene so hart ficken, dass sie mir gänzlich verfällt und mich am liebsten direkt an Ort und Stelle ficken will. Dazu muss ich sie auf sehr stark auf die emotionale Ebene holen. Ich sagte ihr, dass wir oft sehr rationale Menschen seien und meist unsere Gefühle und unsere emotionale Seite vernachlässigen und ich nun ein Experiment mit ihr durchführen möchte. Durch mein vorheriges Framing auf Abenteuerlust und ihre ohnehin offene Art, war sie Feuer und Flamme. Das Folgende habe ich mir bei RSD Julien abgeguckt und etwas abgeändert… Ich fragte sie zunächst wieder ohne Körperkontakt, was sie dabei fühlt, wenn sie mir nur ins rechte Auge guckt. Sie sagte, dass sie sich sehr gut fühle. Dann steigerte ich es und nahm ihre beiden Hände und fragte, was sie nun fühle. Sie entgegnete immer noch, dass es sich sehr gut anfühlt. Jetzt guckte sie aber nicht mehr permanent in mein rechtes Auge, sondern auch leicht nervös zur Seite. Ich sagte ihr, dass sie mir in nur in mein rechtes Auge gucken soll. Da sie immer wieder wegguckte streichelte ich ihr ganz langsam und mit intensiven Aufenkontakt die Arme hoch und streichelte ihre Wange. Sie entgegnete nun schon sichtlich lustvoller, dass es sich sehr gut anfühlt. Ich ging mit meiner Hand zu ihrem Nacken und zog sie langsam zu mir. Sie schloss die Augen und dachte, jetzt kommt der KC. Denkste Mädel! Ich will deine Pussy zum Triefen bringen. Ich sagte ihr wieder, dass sie mir weiter tief in mein Auge gucken soll. Weiter sagte ich ihr, dass ich sie nicht küssen werde. Hinzu zog ich leicht ihre Haare nach hinten. Ich spürte wie sie innerlich brodelte. Dann stönte sie: "just kiss me". Mittlerweile berührten sich fast unsere Lippen. Ich hauchte ihr erneut entgegen, dass es nicht passieren wird und wollte gucken wie weit ich es treiben kann. Dann ging sie zurück und wollte das Spiel mit mir spielen. Haha, ich packte sie sanft am Nacken und sagte, dass sie nicht mein Spiel gegen mich verwenden soll und küsste sie. Rückblickend hätte ich mich hier vielleicht mehr ihr gegenüber öffnen sollen. Sie war horny as fuck und war auch gleich recht wild mit Zunge dabei. Sie küsste sehr gut und es machte wirklich Spaß mit ihr. Ich zog sie auf meinen Schoß und sie spürte meinen Schwanz durch ihre Hose. Ich überlegt, ob ich meinen Schwanz einfach in der Bar rausholen sollte. Entschied mich jedoch dazu unser Makeout zu unterbrechen, bevor sie es tut und ging mit ihr raus und wollte sie zu meinem Hotelzimmer pullen unter dem Vorwand, ihr meine Aussicht vom Balkon zu zeigen (dass ich nur gegen eine Wand gucke, musste sie ja nicht gleich erfahren ) Da sie aber etwas weiter gefahren ist, sagte sie, dass sie den letzten Bus zurück nehmen werde. Der kam leider in ungefähr 20 Minuten. Ich sage ihr, dass sie den Bus noch bekommen werde. Sie wollte nicht ins Hotelzimmer. Jaja, na klar hat die den Braten gerochen. „I’m not gonna fuck you tonight“, versuchte ich sie doch noch für zu gewinnen, aber es half nichts. Zwischenzeitlich zog ich sie mir immer wieder an mich ran und machte sie heiß. Ich fasste ihr über dem Top an die Titten und sie ging richtig drauf ab. Mittlerweile war es so, dass der Bus bereits an der Station stand und in 10 Minuten abfuhr. Jetzt machst du die Kleine richtig heiß und pullst dann – dachte ich mir… Ich suchte nach einer dunklen Ecke, einem Hauseingang oder meinetwegen einen Busch, um mit ihr rumzumachen, aber wir waren auf einem fucking öffentlichen Parkplatz. Ich nahm ihr ihre Sachen aus der Hand und zog sie an mich ran, während ich an dem Geländer zur Zufahrt des Parkplatz lehnte. Ich hatte eh nichts mehr zu verlieren und wollte nun noch gucken wie weit ich gehen kann. Ich war sogar bereit sie an Ort und Stelle zu ficken. Wir machten mit unserem Makeout weiter. Ich führte meine Hand ihren perfekten Arsch entlang und streichelte ihre Pussy durch die Hose. Sie stöhnt. Versuche, in die Hose zu kommen blockte sie ab. Dann nahm ich eben ihre Hand und führt sie zu meinem Schwanz. Sie blockte wieder ab und sagte: „just kissing“. Ich freezte knallhart und sagte ihr goodbye. Sie wollte noch einen Abschiedskuss. Ich sagte dass es besser wäre, wenn sie sich beeilt, sonst wäre der Bus weg. In dem Moment sah ich richtig erneut wie es in ihr ratterte. Sie konnte das gar nicht einordnen. Ich drehte den Spieß um und sagte ihr, dass sie ja nur den Bus verpassen möchte, um mich dann zu verführen. Sie kam wieder an und es folgte erneut ein Makeout. Aber wieder ein harter Block bei ihrer Pussy. Ich begann mit dirty Talk und sagte ihr, dass ihre Pussy, die sie beim Küssen die ganze Zeit an meinem harten Schwanz rieb, sicher schon ganz feucht wäre. Sie guckte mir in die Augen und sagte verführerisch „maybe“. In dem Moment hätte ich sie einfach wegtragen sollen. Stattdessen nahm ich sie lediglich an die Hand und zog sie mit. Sie blockte kam aber wieder näher. Ich sagte ihr, dass wenn sie gleich Zuhause im Bett liegt und ihre Pussy ganz nass ist, sie dran denken soll, wie ich sie hier geküsste hätte (küsse den Hals) und hier (küsse das Dekoltee) und hier (küsse ihre Titten). Hier stöhnte sie schon richtig leidenschaftlich. Herrlich! Und dann hauchte ich ihr ins Ohr wie ich sie dann mit meinem harten Schwanz richtig hart in ihre feuchte Pussy gefickt hätte. Sie ging voll ab auf meinen Dirty-Talk. Weiter sagte ich ihr mit dem „Anti-Slut-Gambit“, dass alles, was zwischen uns passiert, auch zwischen uns bleibt und niemand von unserem Date je erfahren wird. Naja, außer die Leser dieses Berichts :D Da sie meinen Pull-Versuch erneut mit den Worte: „One last kiss“ abbrach, freezte ich hart, verabschiedete mich und machte anstalten zu gehen. Ich dachte an die Worte eine PUA: „Man muss jederzeit bereit sein, die Frau gänzlich zu verlieren“. Und wollte auf ihrer Seite so negative Gefühle auslösen, dass sie doch noch mitkommt. Sie guckte mich schon fast mit großen, traurigen Augen an und fragte mich dann, ob ich sauer wäre. Ich entgegnete ihr, dass ich das keineswegs sei und ich ihr alles gute Wünsche und sie eine tolle Frau wäre(C&F wäre besser gewesen). Dann dachte ich an einen Glaubenssatz, der hier im Forum kursiert: „Eine Frau besser zu hinterlassen, als man sie vorgefunden hat“. Und irgendwie wollte ich, dass mein letzter Eindruck von ihr doch mit einem schönen Gefühl auf beiden Seiten endet. Ich dreht mich wieder vollends zu ihr um und pullte sie nochmal zu einem intensiven Kuss. Und dann machte der Bus den Motor an :D Sie lief los und innerlich hoffte ich, dass er wegfährt! Das tat er auch…aber nach 5 Metern hielt er wieder an und Adriana stieg ein…und fuhr davon… Ich sah ein süßes Mädchen an der Bushaltestelle…mmh… und ging direkt zum Approachen über….Aber das ist eine andere Geschichte
  14. Das Forum begleitet mich nun schon eine ganze Weile meines Lebens. 2009 habe ich mich hier registriert. Ich weiß noch wie ich die Frage gestellt habe, ob es ein Zeichen ist, wenn sich eine Dame zu mir ins Bett legt bei einer Party. Herrlich Zwischenzeitlich war ich mal in einer einjährigen Beziehung und als sie kaputt gegangen ist, widmete ich mich wieder mehr PU zu. Ich stieß hier auf viel konstruktive Kritik und tolle Leute, die mir halfen, mich weiterzuentwickeln. An dieser Stelle noch einmal einen großen Dank, an alle, die mich auf meinem bisherigen Weg begleitet haben. Durchs Forum habe ich mich persönlich enorm weiterentwickelt, sehr geile Leute kennengelernt und vor allem crazy shit erlebt. Den unteren Beitrag habe ich im Sommer 2015 verfasst und innerhalb meines Lairs zur Motivation geteilt. Er beinhaltet vor allem meine Entwicklung vom Ende des Jahres 2014 bis zum Ende des Sommers 2015. Der eigentliche Layreport ist mit eingebaut. Davor kommt etwas random Stuff zu meiner Entwicklung. Gerne möchte ich nun auch dem Forum etwas zurückgeben. Wenn auch nur einer von euch etwas lernt oder sich durch meinen bescheidenen FR motiviert fühlt, dann freue ich mich ! ********************************************************************************************** Am Ende des letzten Jahres ging meine einjährige LTR sehr unschön zu Ende. Das ganze Gejammer kann man hier im Forum unter meinen Topics nachlesen. Ich war sehr enttäuscht. Noch am selben Trennungsabend bat mir eine Freundin an, dass ich bei ihr im Bett schlafen könne, da ich nicht "alleine schlafen sollte" (krasse Kumpelzone :O - oder IOI 😈) Bislang hatte ich PU vor allem im Social Circle Game umgesetzt. Jetzt wollte ich aber richtig durchstarten. Für 2015 formulierte ich als Ziel, mehr Frauen in meinem Leben zu haben. Naa, kennt das wer von euch? Ich hatte keinen Bock mehr mich zu stylen, was schickes anzuziehen, auf Partys zu gehen und dann keine Mädels kennenzulernen. Ich wollte mich nicht mehr ärgern, wenn ich eine Frau mal wieder auf der Straße nicht angesprochen hatte. Ich wollte von nun an selbstsicherer werden und jeeede Menge Frauen kennenlernen. Es folgte eine Zeit voller Sport und Pickup. Ich verabredete mich mit jemandem aus dem Forum (meinem ersten richtigen Wing), nahm Kontakt zum Lair auf und lernte viele neue Frauen kennen. Aber auch im Lair lernte ich sehr coole Leute kennen. (Jungs, ich liebe euch einfach 😘) Mein Game war ehrlich und direkt: "Hey, du bist mir gerade aufgefallen und ich musste dich einfach ansprechen. Sonst hätte ich mich nachher wieder geärgert". Hört sich sehr einfach an, aber es war authentisch und ich war im Club immer recht high-energy. Es folgten schnell NCs und KCs. Das war fast beängstigend wie gut es fluppte. Das liegt sicher auch daran, dass ich schon immer ein sehr kontaktfreudiger Mensch war. Ich hatte halt nur Probleme Frauen als sexuelle Wesen in mein Leben zu integrieren. Schnell wurden NCs und KCs an einem Abend normal. Mein Wing fragte mich, ob ich nicht auch mal einen Schritt weiter Richtung SNL probieren wollte. Ich überlegte und jaa, ich wollte mehr. Ich hatte viele Dates. Teilweise an mehrere aufeinander folgenden Tagen unterschiedliche Frauen im selben Lokal, selbe Sitzecke, selber Ablauf. Der Kellner grinste immer so verschmitzt wenn er mich sah. Am Ende immer KC. *********************************** Kurzer Exkurs: Ich werde oft gefragt wie ich zum KC komme. "Komm her!" und sie dann am Nacken sanft zu mir ziehen - viele male fieldtestet! *********************************** An einem Abend eskalierte ich mal wieder in meiner Lieblingseskalationsecke in einer begehrten lokalen Großdisco. Ich musste etwas dominanter spielen. Irgendwann saß ich dann auf dem Sofa und sie mit gespreizten Beinen auf mir drauf. Die Kleine fing schon an ihre Pussy an mir zu reiben. Sehr geil :) Mehr ging aber auch nicht an dem Abend, da es immer wieder zu Blocks kam, die ich selbst durch Freezen nicht überwinden konnte. Nach NC und einigem hin und her kam unser Date zustande; natürlich in meiner Lieblingsbar :) sie musste mir einen ausgeben, da sie ihren Drink über meine Hose geschüttet hatte. Das Date lief gut, ich fand sie süß und sympathisch. Als die Themen tiefer gingen, sagte sie mir, dass sie nicht Nummer 10 sein will. Ich entgegnete mit c&f und sagte ihr, dass sie Nummer 12 sei und zog sie ran zum KC. Hat geklappt. Nur das Pullen am selben Abend klappte nicht so ganz. Dann gab es meinerseits wieder dominanteres Game über WA und Telefonanrufe. Dann irgendwann ihre Nachricht: "ok, morgen Abend. Du bestimmst Ort und Zeit". Dann gab es eben mit dem HB ein "Kochdate" ;) Ich schrieb meinem Wing am selben Abend, dass ich ihn versetzen müsse. Die Dame kochte für mich und wurde anschließend von mir belohnt. Als LMR äußerte sie auf meine Eskalation immer wieder, dass sie unschlüssig sei, blockte aber nie gänzlich hart ab. Ich erwiderte, dass ich auch sehr unschlüssig wäre und eskalierte weiter. Es kam nie ein harter Block, so dass ich nicht freezen musste. Es folgte meine erste pu Verführung. Ein sehr geiles Gefühl ! Leider folgten keine weiteren Treffen. Ich wurde wohl etwas needy. Sie selbst sagte mir jedoch, ob ich wüsste, dass ich sehr dominant sei. Naja so what. Mir ist aufgefallen, dass ich immer wieder einen sticking Point habe: die Frauen versuchen mir immer den Player-Frame aufzudrücken. Manchen gefällt das glaube ich... Das kommt dann durch solche Fragen wie: "Du machst das doch bestimmt öfter?" "Wie viele hast du so schon rumgekriegt?" Oder einmal der Knaller: "Machst du eigentlich sowas wie Persönlichkeitsentwicklung?" Klar, das ist mit c&f alles schnell vom Tisch, aber es häuft sich bei mir... **** Anmerkung: die folgende FB ist mittlerweile auch ausgelaufen. Ging insgesamt 8 Monate. Der Text stammt aus einer Zeit, wo es noch lief. **** Später lernte ich noch eine tolle Frau kennen, die heute auch noch meine FB ist. Eigentlich schon fast mehr als "nur" FB. Wir machen sehr viel zusammen und verstehen uns auch sehr gut. Sie weiß aber, bzw. ab und zu verdeutliche ich es auch "ich genieße mein Single Leben", dass ich andere Frauen treffe. Jetzt zum eigentlichen Layreport (Xana). Ich bin Anfang Mai beruflich bedingt umgezogen. Meine Wohnung in sehr zentraler Lage, Panorama-Wintergarten, gemütliches Bett. Alles perfekt zum Eskalieren :) Natürlich nahm ich auch zur hiesigen Pickupcommunity Kontakt auf. Der Vortag (Pamela) An der Bahnhaltestelle sah ich ein süßes Mädchen. Sie stieg in die selbe Bahn wie ich. Ich überlegte einen Opener. Mir fiel ihre Handyhülle auf, auf die ich sie ansprechen könnte... Ließ es dann aber bleiben, weil ich innerlich Ausreden fand. Ich hatte wohl eher etwas Ansprechangst. Dann ein Wink des Hinmels: es stiegen zwei hübsche Schwedinnen in die Bahn und fragten etwas den Bahnfahrer. Ich sah wie sich mein Target Richtung der Schwedinnen umdrehte und bereit war zu helfen. Aha hilfsbereit scheint sie auch. Das gefiel mir. Also jetzt muss ich einfach mit ihr in Kontakt treten. Ich grinste sie an, sie grinste zurück. "Woher die wohl kommen" fragte ich. "Keine Ahnung" antwortet sie. "Hört sich so an wie meine schwedische Austauschschülerin damals" versuche ich die Konversation in Gang zu bekommen. Sie steigt drauf ein und es entwickelt sich ein Gespräch über Schweden. Dann sprach ich ihre Handyhülle an. Sie nahm sogar extra ihr teures Handy aus der Hülle, um mir den Fabrikanten nennen zu können. Geil, die ist ja sympathisch denke ich mir. Wir steigen an der selben Haltestelle aus. Ich wünsche ihr noch einen schönen Tag... Fuck, "always be closy" schallte mir durch den Kopf. Also "Hey, ich finde dich sympathisch und würde dich gerne wiedertreffen". Sie finde mich auch sympathisch und gibt mir ihre Nummer. "Warte, ich klingel dich kurz an, dann hast du meine Nummer und wunderst dich nicht, wer dich da anruft". Sie grinst und meint, dass ich doch nur checken will, ob es die richtige Nummer ist (clever ist die Kleine :D). "Ich ruf dich an", verabschiedete ich mich von Pamela. Der nächste Tag: Es war 16 Uhr und ich war um 19 Uhr mit einem Nightgameapproach Xana (KC erfolgt) verabredet. Dazu ist zu sagen, dass wir eigentlich für den Vortag verabredet gewesen wären, sie aber telefonisch abgesagt hat, da sie Migräne hatte. Sie fragte dann, ob der darauf folgende Tag nicht auch gehen würden. "Na klar", machte ich das Date fest. Sie sagte, dass sie eher Abends Zeit hätte. Passt mir natürlich gut, hehe. ***** Exkurs: Wie ich sie kennengelernt habe? Wir waren in Heidelberg feiern und ich entdeckte sie draußen bei ihren Freundinnen. Ich ging zu ihr und sprach sie gewohnt ehrlich an: "Hey, du bist mir aufgefallen und ich möchte herausfinden, ob du sympathisch bist." Sie war ein offener Typ. Sie hatte ein sehr ungewähnliches Hobby, was ich für c&f nutzte. Wir scherzten ein wenig. Ihre Freundinnen wollten weiter in eine Bar. Xana sagte, dass sie gleich nachkäme. Geil, ich musste nichtmal etwas für das Isolieren beitragen. Ich nutzte die Zweisamkeit und küsste sie, indem ich sie sanft am Nacken packte und zu mir zog. Wir tauschten noch die Nummern aus, unter dem Vorwand, dass sie mir mal ihr Hobby zeigt und ich verabschiedete mich und ging zu meinen Jungs. Sicher hätte ich hier den Pull-Versuch ansetzen können, aber das hatte ich nicht auf dem Schirm. ***** Also um 19 Uhr ist Xana da. Noch drei Stunden Zeit. Da am We eine FB von mir erscheint hätte ich keine Zeit zum Daten meines Daygameapproaches (Pamela) aus der Bahn gehabt. Also rief ich die gute Pamela an. Sie war gerade im Zug auf dem Weg zurück. Um 16:30 Uhr würde ihr Zug ankommen. "Bist du spontan?", fragte ich sie. Ja, das wäre sie. Ich fragte, ob sie noch auf einen Spaziergang am Rhein mitkommen möchte, ich aber nur bis 19 Uhr Zeit hätte. Sie sagte zu und wir verabredeten uns für 17 Uhr an der Bahnstation. Wir gingen den Rhein entlang und schnell bemerkte ich, dass sie irgendwie so versteift ist. Auch meckerte sie über meine Gehgeschwindigtkeit. Ich laufe ihr zu langsam ... WTF ? "Mädel, gleich werf ich dich in den Rhein". Ich sagte ihr direkt, dass sie an Sympathiepunkten verliert. Wir setzten uns auf eine Treppe direkt am Wasser. Sie setzte sich eine Stufe über mich. Dann ihre nächste Aufforderung, dass ich meine Sonnenbrille abnehmen soll, da sie sich sonst selbst darin sieht (da sie verspiegelt ist). Ich sagte ihr, dass sie sich eine Stufe nach unten setzen soll, dann würde ich meine Sonnenbrille abnehmen. Sie gehorchte. "Na geht doch, du bist ja doch nicht so verkehrt". Bei ihr muss also die dominante Peitsche rausgeholt werden. Die kann sie haben. Ich sage ihr, dass sie sich wohl für Oberschlau hält. Sie beginnt sich zu rechtfertigen. Um Gottes Willen, an wen bin ich da geraten dachte ich mir. Ich führe Gespräche über Comfortthemen. Es stellt sich heraus, dass sie ein 1,0er Abi hat. Naa war ja irgendwie klar. Da kann ich mit meiner 1,1 aber ganz gut mithalten. Als sie mich auffordert, dass wir die Seiten tauschen, so dass sie auch auf der anderen Seite braun wird, heb' ich sie hoch und tue so als ob ich sie ins Wasser werfe. Hier zahlt sich auch mein Sportprogramm aus :) endlich taut sie etwas auf. Ich leite ein, dass wir jetzt gehen, da meine Verabredung näher rückte. Ich spielte mit ihr das 5-Fragen-Spiel um einen Drink. Sie hat verloren. Das sah sie aber nicht ein, da ich ihr bei einer Frage angeblich zwei Fragen gestellt hatte. "Du bist aber eine schlechte Verliererin" und dicker IOD meinerseits. "Du hast noch 200m Zeit, um mich davon zu überzeugen mich noch einmal mit dir zu treffen", eröffne ich ihr die Möglichkeit sich zu qualifizieren. Sie tut es, indem sie mir doch noch eine verrückte Geschichte aus ihrem Leben erzählt. Na immerhin etwas. Auf einmal klingelt mein Handy. Es ruft meine 19 Uhr Verabredung an. Ich gehe ans Telefon und sage ihr, dass ich gleich da bin. Zu Pamela sage ich nach eindringlichem Augenkontakt "Komm her, damit ich dich küssen kann". Sie kommt. Wir küssen uns. Gar nicht mal so schlecht. Das sage ich ihr, woraufhin sie etwas verärgert reagiert. Nach dem Motto "also küsse ich besser als ich aussehe?". Meiner Meinung nach war das Drama ja durch meinen Spruch absehbar. Sie riecht aber den Braten, dass mich ein Mädchen besucht und fragt, mit wem ich mich jetzt noch treffe. Ich gehe nicht drauf ein und verabschiede mich. Verführung von Xana (Name geändert) Xana ist mein Nightgameapproach und wartet bereit vor meiner Haustür. Theoretisch hätten sich beide Damen sehen können, da ich Pamela nur 200m entfernt verabschiedet habe, haha :D "Ich muss kurz noch was holen, dann können wir los". Sie fragt, ob sie unten warten soll. "Ne, komm ruhig mit hoch". *********************************** Anmerkung: habe hier in den Reports gelernt, dass wenn die Dame bereits einmal in der Wohnung war, ihre Hemmschwelle beim Pullen deutlich geringer ist. *********************************** In meiner Wohnung packte ich noch etwas Geld ein (hatte eigentlich genug, aber so hatte ich einen Vorwand noch einmal hoch zu gehen :D). Darüber hinaus war meine Bude natürlich schön aufgeräumt und das Bett frisch bezogen. Fast so als hätte da jemand was geplant, hehe. Also Logistik klären ist echt wichtig Jungs! Wir gingen ... Na klar, wieder zum Rhein. Mittlerweile steht die Sonne schon tiefer und es entwickelt sich ein tolles Farbenspiel auf dem Rhein. Wir führen tiefgehende Gespräche (Comfort). Fast schon philosophisch - ich mag das total gerne. Wir verstehen uns gut, aber ich durfte nicht vergessen zu eskalieren. Wir setzen uns auf ein paar Stufen am Ufer - wie vorher mit Pamela. Sie nimmt brav neben mir Platz. Ich bin entspannt, lehne mich zurück und genieße die Sonne. Sie lehnt sich beim Gespräch immer weiter nach vorne. Ich bekomme Lust sie zu küssen. Ich ziehe sie zu mir ran und küsse sie. Sie küsst gut. Mittlerweile liegen wir am Ufer. Ich eskaliere weiter.. Bis zum Block. Ich bleibe entspannt. Wir machen noch ein paar Selfies mit meinem Handy. Sie dreht sich etwas schüchtern weg. *********************************** Anmerkung: Diskretion ist sehr wichtig! Frauen wollen nicht als "Trophäen" gesehen werden. Hier entgegne ich auch gerne, dass das, was zwischen zwei Menschen passiert, auch zwischen diesen bleibt. Dabei halte ich intensiven Augenkontakt und meine Stimme ist ruhig und sicher. *********************************** Ich stehe auf und wir gehen zurück zu meiner Wohnung. Zwischendurch immer wieder attraction halten durch fluff talk und stopps, bei denen ich sie küsse und dann schnell weiterziehe. Doch wäre ich direkt in die Wohnung gegangen, hätte sie den Braten gerochen. Außerdem fällt mir die ASD ein, so dass ich ihr einen rationalen Vorwand liefere, erneut in meine Wohnung zu gehen: "hey, lass uns doch noch nen leckeren Cocktail trinken". Sie war begeistert. Also noch kurz im Supermarkt unter meiner Wohnung eingekauft und ab in meine Bude. Sie kennt sie bereits durch meinen Zug vorher und genießt den Panoramablick auf den Sonnenuntergang aus meinem Wintergarten. Anschließend mixen wir die Cocktails. Wir trinken ein paar Schlücke, dann nehme ich ihr Glas weg und küsse sie. Ich eskaliere weiter, dann ein Block; sie müsse den Zug erreichen. Wir gucken kurz per Smartphoneapp: ihr nächster Zug kommt erst in 40 Minuten :) also nix wie ran :p Es kommt noch ein kurzer Block, ich schalte einen Gang zurück, mache sie wiede rheißer und dann wieder Vollgas. Anschließend lässt sie sich gänzlich fallen. Sehr geil! "Damit habe ich heute überhaupt nicht gerechnet" sagt sie mir. Jaja, ist klar... denke ich mir. Anschließend ziehen wir uns an, sie geht zum Zug und ich kippe die Reste aus den Cocktails weg. Ein paar Tage später piept mein Handy: sie wäre gerade in der Stadt und könne auf zwei Stündchen vorbeikommen...
  15. Irgendwann vor ein paar Wochen, während der Challenge ende Juni, da saß ein betrunkener Bodiswappa in einer Kneipe/Club. Eine in der man auch "tanzen" kann. Es ist dort so heiß und voll, das der Schweiß von der Decke tropft wenn es voll ist. An dem Abend war es aber relativ entspannt, und man fühlte sich ausnahmsweise mal nicht wie eine eingequetschte Sardine aus der Dose. Ich unterhielt mich mit einem Typen und einer Frau. Er hieß zufällig genauso wie ich. Dann sah ich ne Frau vorbei gehen, die mir in dem Moment sympathisch vorkam. Sie war blond und hatte blaue Augen. Sie war mit den Leuten befreundet, mit denen ich mich unterhielt. Lächelnd sagte ich "hi" zu ihr. Sie lächelte zurück,ging aber woanders hin. Ich dachte mir schon, ah shit, sie mag mich zwar,aber ich hab schon wieder verpeilt mir bei ner tollen Frau die mich auch mag die Nummer zu holen, weil ich zu faul zum aufstehen war. Deshalb sagte ich zu meinen beiden Kneipenbekanntschaften, mit denen ich mich gerade unterhielt:" Wie heißt eure Freundin die gerade vorbei gelaufen ist und mich so süß angelächelt hat?" "Frieda". "Sollte ich sie wieder sehen heute, dann frag ich sie nach ihre Nummer, würd sie echt gern wieder sehen, an einem weniger gottlosen Ort." Ich war zu dicht um mir sicher zu sein ob sie mich überhaupt mochte, oder ob ihre Freunde mich lächerlich oder cool fanden. Ist auch scheiss egal. Sie kam wieder vorbei, und ich sagte ihr einfach was ich dachte und was ich wollte: " Hey, ist ein bisschen random jetzt, und ich kenn dich ja gar nicht, aber irgendwie find ich du hast ne sympathische Ausstrahlung, würd dich gern mal näher Kennenlernen. Gib mir deine Nummer, dann ruf ich dich mal an, wir quatschen ein bisschen und machen mal nen Treffen aus." Gesagt getan. Sie gab mir ihre Nummer, und musste danach sofort gehen. Puh, das war gutes Timing :D An diesem Abend war ich einfach nur voll, und hatte gar nicht besonders Spaß. Mein Mindset war nicht der Burner, ich weiß nicht ob ich schon gelallt habe :D Und der Approach war cold. Das sie mich angelächelt hat, hab ich nur so wahrgenommen, vielleicht hat sie das gar nicht. Wieso also hat sie mir ihre Nummer gegeben wenn ich so fertig aus sah, wahrscheinlich schon gelallt habe, und ich die Ausstrahlung eines nassen Sackes Mehl hatte? Ich glaube sie tat es weil sie selbst ein offener spontaner Mensch ist, selber sehr betrunken war, und weil ich in diesem Moment, so dicht ich auch war, mit mir selbst im Reinen war. Mein Mund wie von selbst aufging und mit ihr redete. Je länger man überlegt, was man sagen will, desto gehemmter, und unattraktiver wirkt man. Oft sind die lustigsten, originellsten Dinge die man ausspricht,die spontansten bei denen man am wenigsten oder gar nicht nachgedacht hat. Je mehr man versucht zu Filtern was man sagt, und sich Gedanken darüber macht, ob man das sagen darf oder wie es ankommt, desto schwieriger wird es sich zu Überwinden überhaupt noch zu Aproachen oder Spaß an der Unterhaltung zu haben, mit sich im Reinen zu sein, und der Frau zu zeigen, wer man wirklich ist. Ich denke fast jeder andere Mann hätte auch ihre Nummer bekommen. Und das mit dem selbst im Reinen sein und ungefiltert Auftreten ist zwar echt sehr attraktiv, aber ich wichs mir jetzt keinen darauf, was für ne tolle Approach Opener Routine Bla Bli Blup das jetzt war, und was fürn toller Hecht ich bin. Ich spuck den verrosteten und veralteten extrem technischen Pua fanatischen Obrigkeit auf die Schuhe und den selbstverherrlichenden Geschichtenerzählern von denen man überhaupt nichts lernt un deren Motivation eindeutig Anerkennung bekommen ist, anstatt anderen Menschen zu Helfen, sich besser zu verführen und miteinander umzugehen. Ich rief sie nach ein paar Tagen an, weiß nicht genau wie viele es waren. Ich hab nicht groß nachgedacht. Einfach angerufen. Fuck it. Sagte ihr das ich nur noch nen grobes Bild von ihr hätte, ich aber meinem betrunkenem Vergangenheits- Ich einfach mal vetraute, das die Frau die ich damals angesprochen hatte auch echt sympathisch ist. Wir haben dann glaub 10 Minuten gequatscht, vielleicht waren es auch 15. Hab einfach nichts gefiltert, und wir beide haben uns irgendwie sofort gut verstanden, waren offen und locker. Erzählte ihr dann was ich so mache, und das ich beruflich ne Europa Reise machen werde. Und wie es der Zufall so will, macht sie gerade ein FSJ in Paris, und ist an den drei Tagen an denen ich dort bin, auch da. Ich kann euch deshalb nur raten, approached auch mal random, ohne zu Überlegen, hinter jedem Menschen den ihr anspricht, kann sich eine tolle gemeinsame Zukunft verbergen, ne Bekanntschaft, Freundschaft mit oder ohne Plus, oder ne Beziehung. Und all die Körbe sind es wert, wenn man dann ein geiles Abenteuer erlebt. Wir kamen sehr spät nachts in Paris an, und ich depp hatte vergessen mein Handyakku vor der Reise einzupacken. Da es ein altes Klapphandy war,schaffte ich es das gerade noch so bis Paris durchhielt, und schrieb mir ihre Nummer heraus. Wir hatten ausgemacht das ich mich melde wenn ich in Paris bin, und wir uns dort Treffen. Vor dem Beginn meiner Reise, als sie noch in der Nähe von mir war, hatte sie keine Zeit, was ich locker akzeptierte und überhaupt nicht versucht auf Teufel komm raus mich mit ihr zu Treffen. Gelassenheit ist in jeder Phase der Verführung sexy. Als ich versuchte sie anzurufen von einem anderen Handy heraus, laberte mich eine französische Frauenstimme vom Band immer an. Ich probierte es immer wieder,doch es half nichts. Da dachte ich schon, sie hätte nen anderes Handy in Frankreich, oder was auch immer. Dachte mir schade, game over. Naja. Vom Hotel aus ging ich kurz mit nem alten PC in den Pua Chat und gab EP kurz ihre Nummer und sagte ihm er soll sie mal eben auf whatsapp anschreiben, und fragen ob das noch steht mit dem Treffen mit mir. Sie war online und antwortete sofort. Klar, ich solle mich nur melden. EP, das Genie, rettete mir das Leben, und gab mir den Tipp es mal mit einer anderen Vorwahl zu Probieren. Und promt ging sie ans Handy als ich um 19 Uhr oder so anrief bei ihr. Dann kam auch noch raus, dass sie im selben fucking Viertel wohnte, in dem auch mein Hotel war, nur ein paar Haltestellen mit der Tram weiter. Fast schon zu krass der Zufall um wahr zu sein. Um 21:12 Uhr oder so kam ich dann mit der Tram an bei der Haltestelle an der wir uns verabredet hatten. Eigentlich hatten wir uns dort um Neun verabredet, weswegen ich mir schon Sorgen machte sie wär eventuell schon beleidigt gegangen als ich ankomme. Hatte das mit dem Fahrplan vercheckt. In der Tram hab ich noch zwei echt heiße Polinen kennengelernt, und Nummern getauscht. Leider fand sich später keine Zeit mehr sie zu Treffen. Weil ich schon Übermorgen wieder fahren musste. Frieda war kleiner als ich, und echt hübsch. Hab sie sofort erkannt,obwohl ich gar nicht mehr genau wusste wie sie aussieht. Sie ist ne total aufgeweckte, mutige Taffe Frau, die von Anfang an sehr offen war, und mehr Gesprächs anteile hatte. Wir haben uns zur Begrüßung umarmt. Ich hab versucht ihr gut zuzuhören, und mich nicht ablenken zu lassen von ihren Brüsten oder ihren Augen :D Keine Erwartungen, independent of outcome, hin oder her, ich war horny und in Paris. Klar hatte ich mir vorgenommen vor dem Treffen, einfach rein zugehen mit der Einstellung, schau dir mal die Frau an, und wenn ihr euch versteht, und mehr passiert geil, und wenn nicht, trotzdem okay. Sie hatte zwei 0,5Liter Bierdosen dabei, wie geil ist das denn :D Wir haben uns einfach super verstanden, und haben uns offen erzählt, was immer uns auf der Zunge lag. Das Gespräch war sehr flüssig, und auch privat. Uns haben total viele Dinge verbunden erstaunlicherweise. Zum Beispiel das unsere beiden Mütter an Krebs starben,als wir 13 Jahre alt waren. Schon krass. Irgendwann als wir irgendwo hinliefen, da hatte ich schon ne Latte, dachte ich die ganze Zeit "Nimm endlich ihre Hand!" Ich wartete aber irgendwie ab, und wollte es smooth machen, zum Beispiel wenn rot war bei ner Ampel, und ich sie vor nem Anfahrenden auto beschützen wollte. Höhö. Ich war ganz schön nervös, die Stimmen, was wenn sie bloct, was wenn bla bla bla, plagten mich. Ich überwand mich aber irgendwann, und nahm ihre Hand. Sie blockte nicht. Nur war es an dem Tag extrem heiß in Paris, und unsere Hände schwitzten so krass :D Also immer wieder abgewischt, und irgendwann auf Händchen halten geschissen. Wir liefen von der Place de la Republique aus zu einer Straße von der aus Amelie Poulain, ein Stein von einer Brücke aus in den Kanal geworfen hat in dem Film. Wir haben beide für sie geschwärmt und mussten feststellen das wir in sie verliebt sind :D Wir setzten uns auf die Treppen einer Brücke, und wie gesagt, erzählten uns einfach total viel Privates, übten auch verschiedene Sprachen und hatten einfach Spaß miteinander. Irgendwann,eigentlich schon relativ baldig, wurde ich horny auf sie, und tat auch rein gar nichts um das vor ihr zu verheimlichen. Ich war weniger nervös als ich sie einfach versuchte Küssen. Sie drehte langsam den Kopf weg, also küsste ich einfach ihren Hals. Wusste garnicht so genau was ich da tat. Ich machte es einfach leidenschaftlich von Herzen, und genoss es sie ein bisschen zu Schmecken haha :D Ab da, blockte sie immer wieder, wenn ich versuchte sie zu Küssen mit dem Mund, spielerisch, also hielten wir nur Händchen oderich streichelte ihren Nacken oder gab ihr Nacken und Hals Küsse. Alles während wir weiterhin ein sehr schönes Gespräch hatten, was aber immer sexueller wurde, dadurch das ich irgendwann meine immer mehr auf den Tisch legte, und ihr sagte wie horny ich auf sie bin. "Ich hab gerade echt Lust dich zu Küssen" "Weißt du eigentlich was du mit mir anstellst, ich muss gerade echt Kämpfen nicht wie ein Raubtier über dich herzufallen". Sie ließ immer mehr zu,und ich ließ sie mit ihrer Hand meine Latte spüren, mit der ich mich einfach streichelte. Irgendwann konnte sie auch nicht mehr anders, und wir küssten uns und machten miteinander rum. Dieses spielerische Blocken machte die ganze Verführung natürlich noch viel geiler, was ich ihr auch sagte, und ihr Komplimente gab, die ich ernst meinte. Ihre Mitbewohner sind scheisse, und ihr Zimmer mega klein mit hellhörigen, und in meinem Hotelzimmer würde mein Kumpel später pennen. Es war schon 3 oder 4 Uhr morgens, und wir nahmen den Nachtbus der uns Nachhause fuhr. Ich war so krass horny das meine Eier schon schmerzten, und ich sagte ihr Sachen wie "Ich würd jetzt am liebsten deine Beine spreitzen, deine Beine auf meine Schultern legen, und endlich deine feuchte Muschi mit meinem Schwanz spüren." Ich merkte richtig wie geil sie das machte. "Du bist bestimmt schon total feucht, und willst das ich dich endlich nehme" Es kam so ein süßes, unglaubwürdiges Vielleicht aus ihren Lippen, obwohl ihr glasiger Blick mit geweiteten Pupillen und geröteten Wangen mir natürlich etwas anderes verrieten :D Wir vereinbarten das sie am nächsten morgen zu mir ins Hotel kommt wenn meine Kunden weg sind. Ich war zwar mega horny, und hätte sie vielleicht schon in dieser Nacht Fickn können, aber irgendwie hab ich das einfach akzeptiert in dem Moment, das sie es "nicht" wollte weil die Logistics scheisse waren. Ich glaube wir hätten auch irgendwo unter freiem himmel ficken können, so horny waren wir. Aber irgendwie hab ich nicht darangedacht damals. War echt hart, im wahrsten Sinne des Wortes, nicht zu masturbieren in dieser Nacht, aber ich mache ja nofap, und es gibt so viel schönere Orte auf die mein Saft kann, als meinen Bauch oder sonstwo. Am nächsten Morgen rief ich sie um 10 oder so an, doch sie wirkte noch müde und unsicher. Sie meinte sie brauche noch ein bisschen Zeit zum Wach werden und meldet sich noch. Ich war horny und nervös, hatte nämlich so ein Gefühl, das sie absagen würde. Und ärgerte mich darüber, so ne geile Gelegenheit verpasst zu haben. Tatsächlich kam eine SMS von ihr, in der sie mir sagte das sie nicht zu mir ins Hotel will, weil sie Angst hat, jemanden zu Betrügen, den sie gern hat. Wir könnten uns gerne Treffen und Zeit verbringen, nur nicht in ihrem Hotel. Sie hätte sich gestern Nacht irgendwie zu sehr gehen lassen. Daraufhin lief ich nervös meinem Zimmer auf und ab und dachte mir fuck fuck fuck. Shit! Arghhghg! Das wars dann wohl wahrscheinlich. Naja, verbringe auch sonst so gerne Zeit in der Stadt mit ihr, aber wieso hat sie das mit diesem "Jemand" den sie nicht betrügen möchte nicht schon gestern gesagt? Ich nahm aber nochmal meinen Mut zusammen, und rief sie an. Dann sagte ich ihr, das ich sie natürlich gerne auch einfach so Treffen würde. Fragte nach um welchen "Jemand" es ging. Sie waren sich wohl am Kennenlernen, aber nicht zusammen, geschweige denn hatten sie irgendeine Art von Exklusivität ausgemacht. Hab ihr dann einfach gesagt, sie ihn dann doch nicht betrügt, und das ich überhaupt keine Gefahr für das Kennenlernen der beiden darstelle, und sich daran, wie gern sie ihn hat, sich doch nichts ändert, nur weil sie mich auch mag und zum Hotel Rüberkommen würde. Das er, wenn er sie echt gern hat, ihr es auch gönnen würde, eine geile Erfahrung zu machen, und ich es einer Frau die ich gerade unverbindlich treffe,es genauso Gönnen würde. Ich sagte ihr, sie soll einfach bei meiner Haltestelle aussteigen wenn sie soweit ist, mir ne SMS schicken, wir dann nur kurz ins Hotel gehen, und wir dann wirklich auch, wenn sie nicht will und Nein sagt, nichts weiter als Kuscheln. Das ich jedes Nein akzeptieren werde, und es echt nur kurz ist, und ich noch zu müde sei, um schon in Paris rum zu tapern, aber ich danach liebend gerne mit ihr noch ein wenig Paris kennenlernen möchte. Ich sagte ihr auch das ich es akzeptiere wenn sie gar nicht ins Hotel will, und wir dann eben einfach sofort nach Paris fahren. Aber das ich ehrlicherweise mich echt freuen würde, wenn sie doch kommt. Und das wir dann in Paris ja eh nur rum schmusen würden, und das doch wäre wenn wir das der Öffentlichkeit antun, und wir es lieber entspannt im Hotel machen können. Als ich auflegte, dachte ich oh shit, ich hätte noch dies oder das sagen besser sagen können. Oder ich hab vergessen xy zu erwähnen. Ich bin also danach minutenlang nervös durch das Zimmer auf und abgegangen und hab mich versucht abzulenken. Irgendwann kam eine sms von ihr, das sie sich auf den Weg macht und bei meiner Haltestelle aussteigt,und sie sich meldet wenn ich sie ankommt und ich sie zum Hotel abholen kommen soll. YEEEEESSSS!!! Okay, lieber auf dem Boden der Tatsachen bleiben. Wir kuscheln vielleicht echt nur. Naja, Trotzdem cool. Kuschen mit ner tollen Frau, geil! Und vielleicht kann sie mir ja auch Helfen die Latte in meiner Hose loszuwerden, ohne das es zum Sex kommt... Ich ging raus und da kam die Tram auch schon. Es stieg eine wunderschöne Frau aus, mit einem engen körperbetonten Kleid aus. Ich umarmte sie, und wir liefen Hand in Hand ins Hotel. Legten uns auf das Bett, machten Rum. Und fielen einfach übereinander her. Es war ein sehr schönes Sex. Ihre Beine auf meinen Schultern, und mit meinen Händen stützte ich mich auf den Ihren hab, während wir Händchen hielten. Sie kam als erstes. Es gibt keinen schöneren Anblick als eine vor Lust zuckende Frau, ihr Genuss erfüllter Blick, ihr nackter glühender Körper, das auf und ab wippen ihrer Brüste und das Zucken ihres ganzen Körpers. Einfach unglaublich schön, so ein zierlicher, weiblicher weicher Körper. Und ihr dabei tief in die Augen schauen. Sie sagte dann spielerisch "hmm, hab mich ja jetzt doch so schnell rumkriegen lassen :D" Wir haben ganz entspannt gekuschelt, uns gestreichelt und uns über Gott und die Welt unterhalten. Ich erzählte ihr sogar kurz von meiner Ex Oneitis,über unsere ersten Male, Sexpartner und Vorlieben, so ziemlich über alles. Irgendwie wurde ich wieder horny, und sie wollte mir dabei zuschauen wie ich mir selber machen, und das ich auf ihre Titten spritze, was ich dann auch genussvoll tat. Man war das geil. Das Duschen danach, und wieder Rumliegen, war so vertraut, das es mir ein wenig unheimlich war. Schon so viel über einaner zu Wissen in wenig Zeit, und sich so Nahe zu sein. Ich sagte ihr, das es echt wunderschön war sie Kennen zulernen, und das ich mich irgendwann melden werde, in einer Woche, oder noch später, telefonisch. Das ich es nicht gewohnt war, so schnell einer Frau so Nahe zu sein, und ich gerne in Zukunft sie wieder treffen will, aber ohne etwas Festes zu versprechen, wie Freundschaft, Freundschaft + oder whatever. Auch weil ich Angst davor hatte,irgendwas zu sagen an das ich mich später nicht halten könnte, einfach weil wir Menschen unsere Gefühle sich ändern, und ich sie auf keinen Fall verletzen oder enttäuschen will. Das wir das am liebsten unettikketiert lassen, weil es zu benennen oder in irgendeine Schublade zu stecken, echt nichts daran ändert wie schön es war. Ich wünschte ihr viel Glück mit dem Menschen den sie gerade am Kennenlernen ist, und wir brachen beide mit der Tram Richtung Stadt los, weil ich zu meinen Kunden musste, und die 4 5 Stunden in denen sie bei mir im Hotel war, wie im Flug vergangen waren. Und sie noch mit dem andern Typen verabredet war, um sich zu verabschieden, weil er wohl für ein paar Wochen irgendwohin weg musste.Natürlich verstehe ich, dass sie ein bisschen ein mulmiges Gefühl hatte am Anfang. An einem Tag zwei Männer treffen. Und den Fremden als erstes. Ich riet ihr nichts von mir zu erzählen, und betonte noch mal, das ich überhaupt kein Störfaktor für die beiden bin, und ich mich gar nicht als Konkurrenz sehe, und ihnen viel Glück wünschte. Sie sagte über mich, das meine Art zu Reden bekifft und locker sei, aber gleichzeitig auch irgendwie aufgeweckt und munter :D Was für mich echt ein schönes Kompliment war. Es sei schade das ich schon gehen müsste. Daraufhin sagte ich ihr, ich fände es gut so. Mir wäre so viel Nähe in so kurzer Zeit mit einer Frau einfach fremd und fast schon unheimlich, und viel zu schön um wahr zu sein. Sie stieg dann aus bei einer Haltestelle, und wir küssten uns relativ asexuell zum Abschied, und ich winkte ihr noch. Das war am 20. Juli glaub ich. Jetzt wo ich das schreibe (02.08.2016), merk ich wie geil und schön es eigentlich war mit ihr. Und das ich Lust habe sie heute anzurufen. Und auch Lust sie zu Treffen. Hab mich bis heute nicht gemeldet, hatte irgendwie nicht die Gelegenheit und hab es ein wenig aufgeschoben. Hoffe sie nimmt es mir nicht Übel. An ihr liegt es ja nicht. Sondern an mir. Bin wegen einer traumatischen Erfahrung mit meiner ex Oneitis jetzt einfach sehr vorsichtig damit zu viel Nähe zu schnell zuzulassen mit einer Frau. Will nie wieder das erleben was mir mir ihr damals geschah. Mich vollauf sie einzulassen, und meine Freiheit aufgegeben und auf ihren Wunsch hin Exklusivität ausgemacht und mich krass verliebt, nach dem sie die war die auf eine Beziehung drängte und ich unsicher war. Nur um wenig Zeit später unpersönlich über eine Facebooknachricht während ich in Südamerika arbeitete und sie in Deutschland war, abserviert zu werden. Sie hat mich aus ihrem Leben einfach mal eben so entsorgt als ob ich Abfall wäre. Feelsdreallybadman. Und als ekelerregendn Abfall, den sie nie wieder in ihrem Leben haben will,sieht sie mich immer noch. Das hat mich nun ein mal geprägt. Meine fette Oneitis ist vorbei, doch ich saß wirklich monatelang in nem tiefen dunklen Loch und kam nicht raus. Das will ich nie wieder erleben. Deshalb bin ich jetzt einfach sehr vorsichtig, und genieße den Moment mit Frauen, und rechne damit, das alles was sie sagen, schon Morgen Schnnee von Gestern sein kann, wenn Carlos sie fickt, ändern sich Gefühle eben. Und man ist dann eben ganz schnell weg vom Fenster. Hoffe, das ihr meinem Field Report etwas abgewinnen konntet. Ist mal wieder nen Roman geworden, aber ich schreibe das eben auch für mich, zum Reflektieren, weil es mir gut tut. Und weil ich laube das es einigen von euch auch in irgendeiner Art und Weise behilflich sein kann. Ein mal kurz zusammengefasst: -random approachen kann zu wunderbaren Erlebnissen und Beziehungen mit Menschen führen. -der State in dem man sich befindet ist beim approachen einer Frau egal -es zählt nur das man mit sich im reinen ist, und ungefiltert klar sagt was man will. Einzige Bedingung damit das klappt, ist nicht nachzudenken -Körperlich und verbal einfach machen was man will, und sagen was man denkt,wie man sich fühlt, ist extrem attraktiv, auch wenn es, oder gerade weil es eben den größten Mut und Eier brauchr, das zu tun -Telephongame ist manchmal wichtig, ich hätte Frieda nicht in Paris getroffen, wenn wir uns nicht am Telefonieren kennengelernt hätten, in der Kneipe haben wir uns nur ne betrunkene halbe Minute unterhalten. -Frauen ehrlich sagen,wie geil man auf sie ist, was man am liebsten mit ihnen anstellen würde, und wie fertig sie einen dabei machen. Und ihnen die Schuld dafür zu geben, so sexy zu sein, das man als Mann gar nicht anders kann, weil es in unserer Natur liegt, und von ihnen wie ein Magnet angezogen zu fühlen, ist extrem geil und macht nicht nur beiden Spaß, sondern sondern ist ein perfektes Mittel um extrem schellund ehrlich, zu Eskalieren, ohne das sie sich dabei nuttig oder überrumpelt fühlt. Kann man immer einsetzen, egal ob als Opener, oder falls es LMR gibt: "Ich bin so geil auf dich, es tut mir Leid, ich versuche wirklich dir zuzuhören,und mich zurückzuhalten, doch das Tier in mir bricht glaub ich gleich aus,wenn du nicht sofort aufhörst, sosexy zu sein. Im Ernst, wenn du nicht in 3 Sekunden gehst, kann ich für nichts mehr garantieren. Bitte geh,sonst verliere ich die Kontrolle und falle über dich her wie ein Raubtier." Natürlich geht dann keine Frau weg, weil sie ja von Natur genau das wollen,uns geil auf sie machen, und er Gedanke mit dem Kontrollverlust, macht sie auch wahnsinnig. Glaube es gibt kaum ein stärkeres Kompliment,und kaum etwas, was einer Frau wichtiger ist, als begehrt zu werden,und sich richtig weiblich und sexy zu fühlen, und genau so lässt man sie sich fühlen, wenn man einfach nur ehrlich zu ihr ist und es ihr verbal und körperlich sagt. -Nicht zu früh die Flinte ins Korn werfen, sondern mutig sein und es im Zweifelsfall ein Mal zu viel Probieren, und die Hürden die bei der Verführung auftauchen als Herausforderung sehen, und im Falle des Failens es als Erfahrung sehen, von der Mann lernen kann. -Ein Marathon fängt mit einem kleinen Schritt an. Einfach Schritt für Schritt vorgehen, und nicht gleich ins Ziel ankommen wollen, das klappt so nicht, und macht auch keinen Spaß. Das so als Faustregel, um nicht völlig unkallibriert, gleich am Anfang nen üblen Move zu machen, der zu dem Zeitpunkt einfach noch unnatürlich ist. -habt Geduld und Vertrauen in euch, ihr werdet schon ankommen im Ziel, kein Grund sich zu Hetzen. Gelassenheit ist sexy. Nicht am Anfang übermotiviert los sprinten,nur um dann nach 10 Kilometern zusammenzuklappen, weil man einfach zu hastig war am Anfang. Hab richtig Lust auf Frieda bekommen, und mir wurde klar wie sinnlos es ist, Jemand nachzutrauern, der einen nicht wertschätzt und einen wie Dreck behandelt, und einen eh nicht in seinem Leben haben will, vor allem wenn es dort draußen so viele liebe heiße Frauen gibt, die gar nicht drauf warten können einen jungen Mann mit nem Herz am richtigen Fleck Kennen zulernen und von ihm verführt zu werden. Sie meinte zu mir ich hätte ihr richtig gut getan, das selbe kann ich auch von ihr Behaupten. Danke Frieda :) Peace up
  16. Xive

    Spaciba Yana

    Dies soll mein erster kurzer Bericht in der für mich doch relativ neuen pick up Welt werden. Da ich schon längere Zeit mitlese dachte ich mir es ist an der Zeit selbst input zu liefern. Kurz zur Vorgeschichte: Meine damalige LTR hat sich im September des Vorjahres von mir getrennt, wobei ich das Ende schon längere Zeit kommen sah, jedoch nicht aktiv entgegenwirkte. Seite mehreren Monaten versuche ich verstärkt aktiv auf Frauen zuzugehn, wobei mir dies auch vor der Beziehung nicht schwer fiel und ich relativ leicht Zugang zu Frauen fand. Die eigentliche Geschicht begann damit, dass ich vor rund 2 Wochen über FB eine Nachricht einer HB aus Russland bekam und sie meinte ich möge sie doch, wenn sie für ein paar Tage Wien bereist begleiten und Zeit mit ihr verbringen. Yana würde ich als HB 8 einstufen, mit dem typischen russichen Auftreten und dem vorerst als unnahbar erscheinenden Wesen. Ich hatte sie vor etlichen Jahren in einem miesen 4 Sterne Club in Ägypten kennengelernt, jedoch war damals beim hochprozentigem Wodka leeren die Grenze meines Verführens erreicht :) Ich nahme ihre Nachricht natürlich zu Anlass Nummer zu tauschen und Treffpunkt zu vereinbaren. Wir traffen uns an einem herrlichen Sommertag im schwülheißen Wien und als ich sah, ähnelte meine Gemütslage und Erregungszustand einem Osterfeuer. Sie war atemberaubend hübsch, mit langen feenhaften Beinen, bronzegebräunt, nur verdeckt durch ein kurzes luftiges Sommerkleid. Die offenen, langen blonden Haare wehten im leichten Wind und rundeten das Gesamtbild ab. Sofort war es mir schon zur Begrüßung möglich Körperkontakt herzustellen (sie gab mir nur einen Kuss auf die linke Wange. ich meinte in Österreich wären zwei üblich und sie dürfe die rechte nicht vernachlässigen). Ich nahme sie an der Hüfte und führte sie sanft zur Ubahn. Wir verbrachten den Tag zuerst mit ewtas Sightseeing, wobei ich als NIchtwiener so gut wie möglich versuchte mein rudimentäres Wissen über die ehemalige Monarchie und die Prachtbauten am RIng abzurufen. Sie war generell sehr an Geschichte und Kunst interessiert und bombardierte mich mit Fragen. Ich versuchte das Gespräch schon zu Beginn auf eine emotionale Ebene zu holen was mir sichtlich gelang. Sie meinte das sie ihren Freiraum genieße alleine zu reisen aber auch neue Leute kennen zu lernen und dass ihr die Zwänge ihres in die Wiege gelegten russichen Rollenbildes zutiefst suspekt sind. Nachdem ihr Hand nahm und eine zeitlang dahinspazierte, über ihre Ziele und träume plauderte kamem für mich aus dem nichts eine Reihe kleinere Test die ich erst beim Verfassen dieses Berichtes bemerkte. Zu Erklärung ihr englisch war nicht gut: HB: " U must have a lot of woman in austria. Du u always play the tour guide? X: "Depends on the girl." HB: " im not the one night girl u search". X: mit ernster Stimme. "Im searching my future wife and want to have 5 children with here named Dimitry, Wvladimir, Arina, Irina and Alexander". HB: lacht laut. "okay i can live with that". Nachdem einie Zeit vergangen war, ging ich mit ihr Essen und konnte die nächste Eigenart osteuropäischer Frauen feststellen. Sie erwarten grundätzlich, dass der Mann bezahlt. Da ich jedoch nicht in Russland bin und nach eigenem Denken handle, erzählte ich ihr, dass im deutschprachigen Raum grundsätzlich getrennt gezahlt wird, da hier die Frauen als emanzipierte Wesen auch so behandelt werden möchten.. Die Abkehr der von ihr gewohnten Abläufe, verschluge ihr kurz die Sprache um dann jedoch selbstbewusst einzuwerfen, " that we do 50/50". Während der ausgezeichneten Pizza, vergrub sich meine Hand zunehmend auf ihrem rechten Oberschenkel und konnte ich schon zu diesem Zeitpunkt die maklelose Haut samt Top-Körper erahnen. Berührungen quittierte sie mit deutlich hörbaren gesteigerten Atmen und allseits bekannten Katzenschnurren:). Letzlich schlug ich einen Locationswechsel vor und fuhr mit ihr in eine Parkanlage im Westen Wiens unter der Bezeichnung Schönbrunn. Als wir im Irrgarten anlangten, drehte ich sie zu mir und küsste sie. Es war zunächst sanft und leidenschaftlich, dann wild und animalisch als wollte sich mich an Ort und Stelle verschlingen. Ich meinte trocken: " You have no idee how we get out this area before, after that kiss i also have no idea how we get out. " Ich flüsterte ihr ins Ohr das sie mich scharf macht, was sie mit einem "Da" quittierte welches nicht russischer klingen könnte. Generell fand ich ihren Dialekt, ihre einerseits von außen wirkende kühle Art, die jedoch mit Körperkontakt den sie einsetzte so gar nicht zusammenpasste, mehr als anziehend. Die Zeit verging, wir schlenderten durch die Parkanlage, ich versuchte Comfort herzustellen, da Attraction in ausreichendem Maße vorhanden war. Generell bin ich als bescheidener Anfänger der Meinung, dass der Wert der bloß optischen Anziehung von dem meisten überschätzt wird. Ist man nicht grundsätzlich hässlich ist man im Game. Als es bereits Abend war zeigte ich ihr noch das am Rathaus stattfindende Filmfestival. Sie war beigeistert, war ununterbrochen am Reden, bevorzugt englisch-russiches Mischmasch, und lies micht nicht mehr los. Ich habe sie dann ohne weiter darüber zu sprechen zu ihrem Hotel gebracht und bin, als wäre es selbstverständlich für mich, mit ihr ins Zimmer gegangen. Als ich nach dem Duschen aus dem Badezimmer trat, lag sie schon wie eine Trophäe mit ihrem perfekten Körper auf dem Bett und ich konnte nicht anders als diese doch von der europäische Frau gänzlich unterschiedliche Wesen zu vernaschen. Es war eine wunderschöne Nacht in allen denkbaren Schräglagen, Postionen und Lauten (ich habe kein Wort außer "DA" verstanden:) Völlig erschöpft trat ich um 6 morgens die direkte Fahrt zur Arbeit an. Ich kontaktierte sie am selben Tag noch, wir verbrachten weitere Stunden in der Therm eund schließlich in meiner Wohnung. Ich habe sie dann zur Flughafen gebracht und wünschte diesem engelsgleichen Geschöpf nach intensivem Speichelaustausch eine gute Heimreise. Dieser kurze Bericht soll keinesfalls großartiges Pickupp zeigen, sondern den mir gleichen Anfängern verdeutlichen, dass der Weg zum Erfolg, die Selbstverständlichkeit bei der Herangehenweise ist. Wer zweifelt, unsicher angiert, sich nicht das nimmt was er will, wird auf kurz oder lang nicht das bekommen was er verdient. Natürlich war die Dame von Anfang on, aber von alleine wäre sie mir nicht an das beste Stück gesprungen.
  17. MacBest

    Guided Pickup

    Hi, ich dachte mal ich frag von Anfang an bei den Profis, gibt ja auch 40 Seitige Schritt für Schritt Anleitungen um ne Nutte zu vögeln… Nach etlichen Monaten mal bei Finya reingeschaut. Marketing Frau, neu angemeldet. Anfang 40, lecker. Profiltext etwa „Er sollte groß, athletisch…“ - also Ich (45). Spontane Nachricht… Ich : „Hi, endlich mal jemand der zugibt, das Optik zählt. Ich frage mich, wie man auf die Idee kommen kann, auf einer Internetseite nach inneren Werten zu suchen. Schönen Gruß und schönen Abend noch“ Paar Stunden später… Sie: „Das war die schönste Nachricht des Tages ;) Schönen Abend Gruss Name“ so, ich werd morgen früh mal was in Richtung „Hoffentlich wird dein Tag dann heute prickelnder schicken.“ Morgen Abend bin ich auf ner Jam-Session, mal sehen ob ich sie da hinlotsen kann. Do. ginge auch noch was. #### dann wirds eng Ab dann ist jeder Tag ausgebucht. Ex will zum Geburtstag gevögelt werden, feiert am nächsten Tag großes Fest, Wochenende verplant (vögeln und Orbiterinnen bei Laune halten), Montag Salsakurs (erster Tag, also muss), Dienstag antike Möbel holen (und vögeln), Mittwoch, ab Do. Urlaub - und zwei Wochen meine Tochter. Scheisse, keine Zeit. Ausserdem hin und wieder das tolle Gefühl, einer Zyste unter dem Backenzahn, wird Freitag rausgemacht. Ach ja, bin ne Niete im Pickup und brauch zum eskalieren ne schriftliche Einladung. Dafür kann ich’s entspannt und ausgevöglet angehen. Ich hab tatsächlich auch Spass daran, interessante Frauen einfach kennenzulernen (OK, poppen macht die Sache natürlich interessanter) Kann man da was basteln? Gruß
  18. Hallo meine lieben Leute! Das hier ist mein FR vom 17.06 zur Challenge 2016. Ich werde hier wahrscheinlich alle meine FR's reinschreiben. Alle arten von Fragen, Kommentaren, Meinungen, Ideen und Erscheinungen sind gerne willkommen. Am ende des FR's ist ein Too Long ; Didn't Read. Vorgeschichte: Ich hatte die letzte Woche Liebeskummer und war nicht so in Stimmung bis mich meine gute Freundin dazu aufgemuntert hat am Freitag feiern zu gehen. Freitag. 17.06. 21:00 Uhr. Ich bin mit einer guten Freundin von mir bei einer ihrer Freundin und ihrem Bruder um etwas vor zutrinken bevor wir Richtung Club gehen. Das Vortrinken verlief so ab, dass ich mir Chickenwings gemacht habe und keiner von uns ein Schluck Alkohol getrunken hat. Das nenne ich mal ein ordentliches Vortrinken wie es sich für richtige Studenten so gehört. Nicht. Nunja, im Verlauf des Abends ruft mich mein guter Freund JO an und fragt mich ob er später mit 2 HB's zu uns im Club zustoßen kann. Bevor ich antwortete fragte ich natürlich um 1-2 Bilder von den Damen die er mitbringt. Er schickt mir 2 Bilder von einer HB8 und einer HB6. Die HB6 war nicht wirklich mein Typ, aber die HB8 fand ich total heiß (Nochmal zum einsinken lassen. Ich war in ner Liebeskummer-Stimmung, aber ich hatte lust irgendwas zu starten), also sagte ich ihm, dass wir uns um Mitternacht im Club treffen sollen. Fast forward um Mitternacht. Ich war mit meinen 2 Mädels und dem Bruder auf Heavy Dubstep am tanzen und merkten irgendwann, dass wir die Schnauze voll vom Heavy Dubstep hatten, weil wir mehr lust auf DnB hatten. Ich ging mit meinen Leuten raus um etwas Luft zu schnappen (Da drin war es heiß wie in ner Sauna, nur mit mehr tanzenden Menschen die auf irgendwelche Drogen drauf waren). Plötzlich sehe ich JO mit den 2 HB's. Ich stelle mich den Mädels vor und gehen anschließend nach etwas Smalltalk rein. Nach 10 Minuten sagt die HB6 die an der HB8 klammerte, dass ihre letzte Bahn in 30 Minuten kommt und wieder gehen möchte (#EintrittfürdieKatz). Also beschloss ich mit meinem Freund JO und den 2 HB's den Club zu verlassen und auf dem Rückweg habe ich beide überreden können in einem anderem Club zu gehen wo "normale" Musik läuft (Mal ganz unter uns, wie soll man bitte schön auf Dubstep oder DnB irgendwie Flirten geschweige zusammen Tanzen?). Fast forward² 1:30 in dem anderen Club. Die 2 Mädels und der Bruder sind weg. Ich bin jetzt mit JO, HB8 und BA, der sich spontan an uns angeschlossen hat. Also waren wir zu viert, auf der Tanzfläche. Ich bemerkte, dass HB8 mir Blicke zugeworfen hat, aber BA beim tanzen ab und zu berührt hat. Ich war mir unsicher was das ganze hieß, aber da ich sowieso in einer Art Liebeskummer-Stimmung war, habe ich BA raus genommen und mit ihm gesprochen. BA: "Brauchtest du frische Luft?" Zk: "Ne ne, ich wollte dir nur sagen, dass du mal nen Schritt weiter mit HB8 gehen sollst" BA: "Meinst du?" Zk: "Ja, jetzt ran da. Bevor ich mir sie schnappe!" (Das sagte ich um ihn etwas mehr zu pushen, aber auch um mir nicht so ein schlechtes Gefühl zu geben wegen meiner verdammten Stimmung) Also Facette wieder auf und los gehts. Wir 4 sind wieder am tanzen und merke, dass BA sich an HB8 nähert. Dies macht er für weitere 10 Minuten, bis wir beide gemerkt haben, dass HB8 mit ihm nur rumspielt und jegliche Art von Annäherung blockt. Plötzlich kommt BA zu mir und sagt: BA: "Alter, ich glaube die hat kein bock, aber wie dem auch sei. Ich geh pinkeln" Zk: "Ach, du kannst nicht flirten ich zeige dir wie das geht!" BA: "Ja ja, laber kein Scheiß" BA & JO verlassen die Tanzfläche und gehen auf Klo Also habe ich mir mal ein Paar Eier wachsen lassen und habe meine Stimmung zur Seite gestellt und mir gesagt, dass ich mir den Abend nicht versauen lasse. Ob es nun sie wird, das zehnte HB was ich ansprechen werde oder keine, spielt dabei keine Rolle. BOOM! ÜBERGEILENMONSTERFRAME aufgesetzt, mich gezwungen Spaß zu haben und ab geht die Post! Und um den Frame zu stärken lief direkt dieses ULTRA GEILE LIED. Ich sing das Lied mit und ihr glaubt mir nicht wie KRASS ich mich gefühlt habe. Ich war direkt in einer super geilen Stimmung und habe HB8 direkt zum tanzen animiert. Sie war komplett überrascht von meinem plötzlichen Wandel vom "Hey-ich-tanz-einfach-mal"-Modus zum "WIR-ZERSTÖREN-DIE-WELT"-Modus. Also tanzten wir zwei gemeinsam und haben alles um uns herum vergessen. Gedanken wie "Wann kommen BA & JO zurück?" oder "Ich hoffe der Goldkurs ist in der letzten halbe Stunde" waren nicht in meinem Kopf vorhanden. Sie und ich waren in unserer Blase, abgekapselt von der Außenwelt. Das Lied wechselt zu etwas ruhigerem und genau perfekt zum Kuscheltanzen. Also schnapp ich mir ihre Hand, zieh sie an mich ran & wir zwei tanzten eng aneinander. Nach mehrfachen Augenkontakt setzte ich alles auf eine Karte und küsse sie. Uuuuuuuuuund sie erwidert es! Ich fühle mich super und wir beiden machen solange auf der Tanzfläche rum, dass ich nicht gemerkt hatte, dass wir auf Spice Girls - Wannabe (Übrigens, habe ich wieder ein Ohrwurm davon bekommen als ich mich an dem Abend mich erinnert habe) rum gemacht haben und BA & JO seid 5 Minuten und neben uns tanzen. Also entschloss ich mit ihr raus zu gehen wo wir ungestört sind. Wir unterhielten uns nicht wirklich, sondern machten eher für weitere 30 Minuten rum. Irgendwann hielt ich es nicht mehr aus. Zk: "Okay, wir müssen uns ein ruhiges Örtchen suchen wo wir ungestört sind" HB8: "Können wir nicht zu dir?" Zk: "Leider nicht, ich habe Verwandte bei mir und ich kann sie schlecht um 4 Uhr aufwecken und fragen ob sie für ein paar Stunden raus gehen können." HB8: "Bei mir passt es leider auch nicht, da meine Oma zu besuch ist" Zk: "Alles klar, ich kenne hier um die Ecke einen ruhigen Platz" HB8: "Wieso kennst du dich aus?" Zk: "Ich habe mal eine Nacht das gleiche mit meiner Ex vor einem halben Jahr gemacht und der Ort ist eingezäumt, da stört uns keiner" HB8: "Alles klar" Also gehen wir beide auf dem Weg zum ruhigen Plätzchen, aber kommen nicht wirklich weiter, da wir jede 20 m auf dem Weg dort hin total wild rummachen. Irgendwann kommen uns 1 Mädel und 2 Typen entgegen und wir hörten auf. Doch sobald die 3 keinen Schritt hinter uns waren, drehe ich sie zu den Leuten, so dass HB8 sie sehen kann und ich schiebe ihren Top hoch und küsse ihre Brüste (Übrigens hat sie echt geile etwas kleiner als ne Hand große Brüste gehabt). Sie ist total erregt, dass Menschen keine 5 Meter von uns entfernt sind und ich ihre Brüste auf der offenen Straße küsse. Sie kann sich nicht mehr zusammenreißen, zieht mich wieder hoch und wir machen erneut rum bis wir an den Ort gelangt sind. Nun... wie beschreibe ich das jetzt am besten. Das Plätzchen war da & der Zaun auch, nur plötzlich war da keine Wiese mehr, sondern ein Loch. Ein 100m² mal 3 m tiefes Loch. Nun, fuck it. Ich muss improvisieren. Ich drehe mich um und sehe dort ein Privatparkplatz und denke mir JACKPOT! Wir gehen also zu dem überdachten Parkplatz, machen wieder rum und wie aus dem nicht aktivieren wir mit unseren Bewegungen den Bewegungsmelder und es geht ein gefühlt 50.000 Watt Licht an und blendet uns beide so stark, dass wir beide für die nächsten 2 Minuten nichts mehr gesehen haben (Jetzt mal ehrlich. WER INSTALLIERT SO NE SCH****? UND WARUM IST DAS SO HELL!?). Wir 2 waren MEGA genervt und haben beschlossen zurück zu unseren Leuten zu gehen, da wir mehr als ne Stunde weg waren. Zurück angekommen war BA schon weg und JO, der meine momentane Lage kennt und mich etwas genervt sieht, sagt mir während HB8 auf Toilette war. JO: "Pennt doch bei mir" Zk: "Dein ernst?!?!?!?!?" JO: "Jo, wieso nicht? Ihr pennt in meinem Bett und ich im Wohnzimmer auf der Couch" *Ich kann es irgendwie nicht fassen wasJO gerade sagt.* Zk: "Ist... ist das dein ernst? Würdest du das für mich tun?" JO: "Klar! Du bist mir dann was ähnliches schuldig & ich weiß, dass du das selbe für mich tun würdest" Zk: "Ich liebe dich" *Umarme JO* Der Rest des Abends verlief, dass wir gemeinsam zu JO gefahren sind und viel Spaß miteinander hatten. Fin. TL;DR: Ich war tanzen, habe ein HB8 dank meines Kumpels kennengelernt, habe mit ihr getanzt und rum gemacht, haben kein Schlafplatz gefunden, guter Kumpel hat seine Wohnung angeboten, ich hatte Sex. Wahrscheinlich sind Fehler drin. Ich werde sie im Laufe der Tage bearbeiten.
  19. Hallo meine lieben Leute! Bevor ich mit dem FR anfange muss ich noch erwähnen, dass diese Situation in der ersten Woche der [Challenge 2016] 10.06.16 - 07.08.16 passiert ist. Ich wollte zu erst diesen FR gar nicht schreiben, da ich auch potenzielle Punkte nicht in der Challenge mitgezählt habe. Aber da diese Situation schon die meisten meiner Freunde zum lachen gebracht haben teile ich diese auch mit euch und hoffe das ihr mindestens genau so gut darüber lachen könnt wie meine Freunde. Vorgeschichte: Ich habe in der Nacht von Freitag den 17.06 auf Samstag den 18.06 in der Wohnung eines Freund ein hübsches Mädel beglückt. Dieser besagte Freund (falls du das irgendwann mal lesen solltest, sollst du wissen das ich dich dafür liebe) hat ne komplette Schublade voller Sexspielzeuge und einige davon sind noch zugeschweißt. Ich dachte mir irgendwann im laufe des Abends, dass ich bei ihr den neuen Buttplug ausprobiere und siehe da, es hat ihr und mir super gefallen. Der besagte Freund hat mir am Morgen und kurz vor dem nach Hause Weg gesagt, dass ich den Buttplug (natürlich habe ich ihn vorher sauber gemacht, was glaubt ihr denn? ? ) behalten soll. Also tat ich dies und habe ihn mit original Verpackung mir in meiner oberen rechten Jackentasche gesteckt. Jetzt zur eigentlichen Geschichte: Fast forward am gleichen Tag um 22:00 Uhr. Ich bin mit meinen 2 guten Freunden in der Schlange eines Konzertes. Wir reden und lachen und lachen und reden. Meine beide Freunde werden vor mir gefilzt danach bin ich dran. Ich mache mich dem Türsteher sympathisch indem ich etwas Smalltalk anfange (Wie ist die Stimmung? Ich hoffe ihr habt nicht so viel Stress und alles läuft entspannt, etc.). Plötzlich hört der Türsteher auf mit mir zu reden und es kommt zum folgendem Gespräch: Türsteher: "Was hast du in deiner oberen Tasche? Machst du bitte deine obere Jackentasche auf?" Zkccir: "Öhm, das sind meine Hustenbonbons und mein..." Plötzlich trifft mich ein Geistesblitz. Ich hatten den Buttplug vergessen rauszuholen. Den VERDAMMTEN BUTTPLUG. Als ich realisierte, dass ich ihn noch in der Tasche hatte dachte ich zuerst, dass ich nicht reinkomme und erst nach Hause fahren und mich neu anstellen musste. Also tat ich das, was wohl jeder von uns tun würde. *Ich hol den Buttplug raus* Zkccir: "Das ist ein Buttplug" Türsteher: "Ein was?" Zkccir: "Ein Buttplug. Das Ding steckt man der Frau beim Sex in den Anus und somit ein besseres Gefühl für beide zu verschaffen und auf Analsex vorzubereiten" Der Türsteher schaut mich verwirrt an aber traut sich nicht den Buttplug anzufassen. 10 Sekunden Stille vergehen. Türsteher: "Alter.... das ist ja widerlich. Okay du kannst rein" Er schaute mich echt angewidert an, aber das war mir egal ich war im KONZERT!!! Mit einem Buttplug.... Der Abend verlief dann mit guter Musik und meiner Wenigkeit, der total bescheuert durch die Gegend rennt und Sets öffnet indem über seinen Buttplug redet. Zkccir: "Hey, entschuldige das ich ich dich einfach überrempel, aber ich habe eine Frage. Buttplugs. An- oder abturner? HB7: "Öhm.. Anturner. Wieso?" *Ich hol den Buttplug raus* Zkccir: "Gut. Zu mir, zu dir oder auf dem Klo?" *Sie guckt sich das ding genau an und lacht dabei* HB7: "Warum zum Teufel hast du ein Buttplug dabei?" Zkccir: "Weil ich wissen wollte ob ich es schaffe gleichzeitig damit rein zukommen" (Wortspiel war natürlich nicht gewollt ? ) *Sie lacht, schüttelt den Kopf und geht* HB7: "Oh man, das wird mir niemand glauben" Die anderen 3-4 Sets waren ähnlich wie der obere und irgendwann war mir die Musik wichtiger als die Gespräche und habe somit bis 6 Uhr das Konzert mit meinen Freunden genossen und hatte noch einen schönen Abend. Vielen Dank fürs lesen! Hat Jemand von euch ähnliche Erfahrungen? Ich würde zu gerne wissen, dass ich nicht der einzige bin dem sowas passiert ist ?
  20. Hallo Community, und wieder sind ein paar Tage ins Land gegangen. In der kurzen Zeit hat sich massiv viel bewegt, dazu jedoch unten Näheres. Werde die einzelnen Fragen kursiv markieren, habe einen ganzen Katalog an Fragen. Irgendwie ist das hier ein Mittelding zwischen Fragen, Erklärungen dazu und Fieldreport. Wer sich den Wall of Text nicht antun will, der ist nicht gezwungen :) Gestern war einer dieser Tage. Nach einer anstrengenden Arbeitswoche war ich mit meinem Trainingspartner im Gym wo wir gegen 21.30 fertig waren. Danach ging es ab zu mir um mich für wasauchimmer da gestern komme sollte fertig zu machen. Es ist so das mein Trainingspartner mein bester Freund ist, er jedoch absolut nicht gern in Clubs geht. Nachdem die letzte Woche stressig war und ich somit nicht klären konnte mit wem man Feiern geht, stand ich gestern vor der Entscheidung alleine Clubben zu gehen. Da war sie wieder. Die gehasste Comfort Zone und schon während dem Duschen fielen mir hundert Gründe ein weswegen ich wohl lieber zu Hause bleiben sollte. Tut ihr Euch auch immer wieder aufs Neue so schwer die Comfortzone zu verlassen und zu verkleinern? Ist immer ein Kampf. Es ergab sich, dass wir beide erstmal zu MC D fuhren, wo wir königlich speisten....nicht. Naja wie auch immer, pappsatt verabschiedete sich mein Bester und ich war gezwungen eine Entscheidung zu fällen. Mittlerweile war es 23.15 Uhr. Alleine war ich noch nie Clubben gegangen, jedoch wollte ich einfach abfeiern, den Stress der Woche vergessen und natürlich an meinem Game üben, Leute kennenlernen. Entscheidung stand. Auf in die City, Auto im Parkhaus abgestellt und Richtung Club. Komisches Gefühl zuerst, alleine an der Tür, jedoch nicht wirklich ein Problem. Türsteher sind bekannt, man scherzt kurz und dann rein in den Club. Angekommen erstmal zu meinem Lieblingsbarkeeper, Shakehands, ein Vodka on the rocks. Bewaffnet mit meinem Drink wird eine Runde gedreht. Nichts los. es tanzen nur 3 HB, sonst sitzt jeder. Besonders die Männer sitzen und schauen nur. Lehne mich zuerst an die Bar neben der Tanzfläche und scanne die Umgebung. Es gehen viele Gedanken durch den Kopf, beobachte Interaktionen, fühle mich wie ein Raubtier auf Beutezug. Ich überlege welche HB in welcher Relation zu ihren Begleitern steht, welche HB-Gruppen wohl einen Mädelsabend verbringen wollen, ob auf den ersten Blick DTF-HBs vorhanden sind und natürlich versuche ich Blickkontakte herzustellen. Neben mir stehen 3 HBs und ich bekomme mit wie eine auf mich zeigt und ihre Freundin animieren will ranzugehen. Diese schüttelt den Kopf und die drei bleiben trotzdem noch eine Weile neben mir stehen. Bevor ich jedoch nicht im richtigen State bin, habe ich keine Lust ein Set zu öffnen und widme mich wieder meinem Drink. Neben mir steht ein Typ mitte 30, wir lächeln uns an, prosten uns zu und wünschen uns einen schönen Abend. Mir macht das Scannen der Umgebung sehr viel Spass, ich verbinde mit jedem Menschen eine Geschichte, male mir im Kopf aus, wie wohl die Woche dieses Menschen war, rate den Beruf und führe innerlich eine recht lustige Diskussion. Hört sich bestimmt strange an, ist jedoch eine feine Sache :) Bin ich in der Hinsicht unnormal, dass ich mir wirklich intensive Gedanken mahce über fremde Menschen wenn ich meine Blicke schweifen lasse? Mein Drink ist leer, ich bestelle ein Bier. Die Tanzfläche ist immernoch leer, es tanzen nur ein paar HB. KEIN einziger Mann traut sich. Das könnte ich nutzen, denke ich und steppe entspannt in die Mitte der Tanzfläche und fange an zu tanzen. Während ich tanze drehe ich mich einige Male um 360 Grad um mein Scannen weiterzumachen :) Ein schönes Gefühl zu sehen wie die Frauen schauen und sich denken na der traut sich wenigstens. Die Männer schauen teilweise spöttisch, anerkennend oder abwertend. Es ist mir egal. Die Musik wird weniger tanzbar und ich verlasse nach ein paar Minuten die Tanzfälche um Rauchen zu gehen. Oben angekommen komme ich mit einem sehr jungen Kerl ins Gespräch. Er studiert Ingeniuerswesen und beklagt sich darüber das der Erwartungdruck seiner Eltern zu hoch wäre. Ich höre ihm zu und gebe Ratschläge. Irgendwie kommen wir auf das Thema musizieren, und er berichtet, dass er Gitarre gespielt hat, das jedoch lange nicht mehr gemacht hat und es deshalb nicht mehr kann. Wie aus dem nichts gesellt sich eine HB8 zu uns. Sie ist klein, brünett und completly sweet. Sie erzählt das sie auch Gitarre spielt und schnell sind wir in einer Diskussion bei der ich mich jedoch zurück halte. Die beiden sind verlernte Gitarrespieler, ich spiele Klavier, hatte auch jahrelang nicht gespielt und weiss wie es ist, erst wieder reinzukommen. Man muss es einfach tun, kleine Schritte gehen und schnell kommt alles wieder. Die Memoryfunktion des Gehirns ist nicht zu unterschätzen. Nachdem sich beide gegenseitig zustimmen das wenn man einmal raus ist aus dem Spielen man nicht mehr reinkommen kann so leicht, lege ich beiden eine Hand auf die Schulter und sage ihnen das sie es einfach tun sollen. Keine Ausreden, einfach tun! Klein anfangen, sich steigern, Musik machen erfüllt, befriedigt, beruhigt und macht gücklich. Ich erzähle von meinen Fortschritten und das ich es auch fast verlernt hatte zu musizieren. Sie freuen sich darüber und versprechen das sie wieder die Gitarre in die Hand nehmen werden. Während wir reden gebe ich HB8 den Dreiekcsblick, immer und immer wieder. Sie gefällt mir und wir gehen zu dritt wieder in den Club. Unten angekommen trennt sich der angehende Jungingeniuer von uns und HB8 stellt mir ihren besten Freund vor. Er ist groß, sieht gut aus, gibt sich sehr feminin und ich brauche nicht zu fragen ob er schwul ist. Ich merke das. Wir reden ein wenig zu dritt und gehen Richtung bar. HB8 fragt mich ob ich ihr einen Drink ausgebe. Dies verneine ich, da ich nicht der Typ bin der Frauen ein Getränk ausgibt. Aus Prinzip nicht. Eigentlich.... Ausnahmen bestätigen die Regel denke ich und bestelle Vodka on the rocks, Tequilla und eine Cola für ihren Freund. Wir setzen uns an einen höheren Tisch und die beiden nehmen mich in ihre Mitte. Ich merke was Phase ist. Er soll mich auschecken, sie möchte mich von ihm "absegnen" lassen. Ich mache ihm ein Kompliment bezogen auf sein gewähltes Outfit und versuche beide zu gleichen Anteilen in das Gespräch einzubinden. Den Fehler das "Obstacle" nicht zu befrienden will ich nicht wiederholen. Ich merke wie eine Art Verhör seinerseits startet und antworte eloquent. Nach ein paar Minuten habe ich ihn auf meiner Seite und HB8 kommt immer mehr aus sich heraus. Unter dem Tisch lege ich langsam meine Hand auf ihre Beine, wende mich ihr zu. Ich erwiscxhe mich dabei wie ich mir ein anderes Game zurechtlegen will, obwohl sie wie HB5-7 auch behandelt werden sollte. Schnell entscheide ich, einfach ich zu sein und sie nicht anders zu behandeln als HB5-7. Ich mache C&F, die andere Hand wandert hinter ihren Rücken, ich habe sie nun im Arm. Nah an ihrem Ohr sage ich ihr, dass ich tanzen will. Ich führe beide auf die Tanzfläche und speichere schnell ihre Nummer in meinem Handy. Auf der Tanzfläche legt HB8 los. Sie reibt ihren kleinen süßen Arsch so dermassen geil an meinem Schwanz, dass ich mich zügeln muss. Irgendwann kann nicht nicht widerstehen, packe sie mit der freien Hand von hinten und presse sie gegen meinen halbharten Schwanz. Ich will sie spüren, sie will es auch. Während ich noch mit der linken Hand den Drink halte, drehe ich sie mit der rechten um, hebe sie hoch und gehe mit ihr zwei Schritte nach rechts. KC! Sie macht das sehr gut, ich schliesse sogar die Augen. I Like! Jetzt ändere ich meinen Plan. Es ist zu früh, zu versuchen nach Hause zu pullen und ich will nicht wie in den Malen davor nach einem NC/KC aufhören. Ich lüge und sage, dass ein Freund von mir oben auf mich wartet, verabschiede mich, sage ihr das ich mich melde und gehe alleine zum Rauchen. WIchtigste Frage hier: Wie schafft ihr nach KC und beidseitig vorhandener Attraction einen soliden Pull zu Euch/Ihr? Tue mich damit noch sehr schwer. Draussen steht eine 3er Gruppe. HB8, HB7 und HB3. Sie unterhalten sich über Electrofeiern und Clubs in einer nahegelegenen größeren Stadt. Rein ins Set denke ich mir, der Aufhänger ist gut. Ich liebe Electro und war vor kurzem genau in der Stadt in zwei super Clubs feiern. Ich spreche von der Seite aus HB8 an und frage sie ob sie schon in Club XXX und XXX gewesen ist. Da kann man sehr gut feiern, entspannte Leute und super Stimmung. Schnell kommen wir ins Gespräch aber HB3 will mich rauskicken. Sie ballert mir einen Spruch nach dem anderen an den Kopf. HB3:"Du bist bestimmt son Player, so ein richtiger Farid." me: "Ja klar, Farid Bang mein Name" Genau in diesem Moment kommt ein Typ und fragt uns nach Feuer und im Nachgang interessiert was das mit Fraid Bang auf sich habe. Während ich mein Feuer raushole sage ich zu ihm das er mein Album kaufen solle. Typ: "Hä welches Album?" me: "Na mein neues Album. JBG III." Die HBs inklusive Cockblock HB3 lachen. Der Typ verspricht mir morgen in den Laden zu gehen und das Teil zu kaufen und verschwindet. Ist es unvorteilhaft einen Frame (hier ich mache auf Farid Bang) schnell aufzunehmen und durchzuziehen? Sollte der nicht eigentlich von Anfang bis Ende der Begenung stehen und nicht wechseln? Ich komme auf das Thema Electrofeiern zurück und biete HB8 ganz offen an sie mitzunehmen. Am besten übernächstes Wochenende. Sie sagt das das eine gute Idee ist. Ich hole mein Handy raus und überreiche es ihr. Sie tippt brav ihre Nummer ein und geht dann mit ihren Freundinnen wieder nach drinnen. Läuft, denke ich mir. Der Club ist mittlerweile überfüllt, die Musik gefällt mir nicht. HB8 vom Anfang ist nicht mehr auffindbar, also verlasse ich den Laden und begebe mich in meinen Standardelectroclub der direkt um die Ecke ist. Dort angekommen besorge ich mir einen Drink und freue mich. Genau meine Musik. Ein guter Freund von mir legt auf, also mal schnell hoch backstage und halle gesagt. Dann eine Runde gedreht und nach einiger Zeit zum Rauchen gegangen. Draussen treffe ich eine süße HB. Glaube HB7-8 bin mir nicht mehr so sicher, der Alkohol zeigte langsam Wirkung. Wir kommen ins Gespräch, schnell werde ich touchy. Sie lässt es zu. Sie ist aus einer ca. 40km entfernten Stadt. Ich lasse mir ihre Nummer geben und sage ihr das ich mich melde wenn ich in ihrer Stadt bin auf einen Kaffe oder so. Ihre Freundin gesellt sich zu uns. Sie erzählen mir, dass HB7-8 normalerweise kein Electro feiert. Ihre Freundin ist Electro durch und durch, man sieht es ihr an. Eine ausgeflippte Maus. Sie sagen das HB7-8 nicht auf Electro tanzen kann, ich erwiedere, macht doch nichts ich kann das auch nicht. Ihre Freundin will es uns zeigen und beibringen und zieht uns voller Vorfreude in den Club. Auf der Tanzfläche schaukel ich ein wenig hin und her, Ihre Freundin fängt an abzugehen. Da muss ich mitmachen und lege los. Beide machen große Augen und ab da habe ich sie :) Ihre Freundin flüstert mir ins Ohr "Ich weiss Du willst meine Freundin aber dieser eine Tanz gehört mir ok? Schau mir in die Augen während wir tanzen". Ich sage ihr das das ok ist und wir schrubben zu zweit die Tanzfläche. Nach ein paar Minuten widme ich mich wieder HB7-8, nehme beide in den Arm, wir haben einfach super viel Spass gemeinsam. Im Fluge vergeht die Zeit und prlützlich geht das Licht an und die Musik ist aus. Zeit zu gehen. Die beiden holen noch ihre Freundin und dann gehen wir gemeinsam zur Gaderobe. Nachdem wir draussen sind komme ich noch mit einem Typen ins Gesporäch und als ich mich umdrehe sind alle drei verschwunden. Ich zucke mit den Schultern und besorge mir ein Taxi nach Hause. Im Taxi ruft HB7-8 an, es wäre nicht ihre Idee gewesen zu gehen und sie hätte gern noch was unternommen mit mir. Ich sage ihr das wir uns bald wiedersehen werden und wir legen auf. Ein turbulenter Abend, und es ist so wie hier im Forum beschrieben. Wenn man alleine Feiern geht, lernt man mehr Leute kennen. Man ist, so kommt es mir vor, noch mehr darauf bedacht sozial zu interagieren. 3 Approaches und 3 NC. Davon 1x KC und 1x Deep KC. Ein toller Abend war das und obwohl ich ohne einen Fick in mein Bett gefallen bin war ich glücklich. Alleine feiern= Wiederholungsgefahr! Was für Erfahrungen habt ihr mit Soloclubbing? Taugt es Euch auch so sehr wie mir? Letzte Woche hat sich meine EX gemeldet. Nachzulesen in meinem ersten Thread, wegen ihr bin ich zu PU gekommen, ich war sooo am Boden einfach hart wenn ich zurückschau. Naja, sie wollte nochmal über alles reden und wir vereinbarten ein Treffen bei Kaffe und Kuchen am Donnerstag Abend. Zur Erklärung: Meine Gefühle für Sie sind kastriert, da habe ich zuviel Etnwikclung durchgemacht als das ich mich nochmal seelisch ficken lassen möchte von ihr, aber körperlich hätte ich gegen ein paar Ficks mit ihr nichts einzuwenden :) Sie ist optisch HB9 und schmeckt sooo gut :) Beim Treffen merkte sie schnell das ich mich sehr verändert habe und sie sagte mir das sie direkt schüchtern wäre. Ich wäre ein anderer Mensch geworden und sie wisse gar nicht warum sie das Alles gemacht habe. Durch die Blume sagte ich ihr, das ich in der Zeit der Trennung nicht zu Hause gesessen bin und getrauert habe und das mein Leben weitergegangen sei. Das es andere Frauen gäbe und was sie von mir erwarte. Sie wurde zickiger, hatte isch das wohl anders vorgestellt. Sie kam mit Sätzen wie, warum triffst du Dich dann mit mir, ich will diese Frauengeschichten nicht hören, wir sollten uns nicht nochmal treffen. Meine Antwort: OK, kein Ding alles ist cool zwischen uns, wollte nur mit dir reden und hören wie es Dir geht und Dir sagen das ich Dir Deine Aktion verziehen habe. Im Auto beim Abschied habe ich es dann nicht sein lassen können und in PU Manier nachdem ich ihre Hand ein bisschen gehalten hatte den KC versucht. Block - es geht ihr zu schnell. Alles klar. Bekam noch ein paar zärtliche Küsse auf die Wange und wir verabschiedeten uns. Hatten noch ausgemacht wir melden uns bei Bedarf. I Dont care :) Sie hat sich heute wieder gemeldet, werden uns morgen erneut treffen. Wie sollte ich hier weiter vorgehen? Bin was das Thema angeht etwas planlos aktuell... Abschliessend noch eine letzte Frage: Was steht als nächstes an, womit würdet ihr weitermachen? Will lernen, lernen, lernen, lernen !! :) Wer bis hier gelesen hat, dem danke ich und wenn noch ein Feedback dagelassen wird, bin ich glückselig. Es grüßt Euch, NpNg
  21. ecobiz

    Bewertung eines Abends

    Hallo werte Gemeinde! Gestern war ich nach langer Zeit mit nem Kumpel und seinen Freunden wieder im Club unterwegs, um das Ende des Semesters zu feiern. War bis jetzt aber auch erst die dritte Club/Party Erfahrung. Hab mir vorgenommen die meisten Tipps aus der Schatztrue in die Tat umzusetzen. Zu meiner eigenen Verwunderung habe ich relativ schnell eine angesprochen (nennen wir sie A"), getanzt und innerhalb von gefühlten 2 Minuten zum KC gekommen. Ganz ohne Pickup-Wissen. Lag aber zum größten Teil daran, dass die Hemmschwelle bei mir durch den Alkohol und der Tatsache, dass ich Bekannte um mich hatte, relativ niedrig ansetzte. Hab mich wirklich sehr wohl gefühlt. Da ich mich aber an anderen HB austesten wollte hab ich dann gesagt, dass ich gleich wiederkommen wollte. Bin ich aber nicht. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass A mich den Abend lang regelrecht verfolgen wird und dass sie jeder kennt, mit denen ich unterwegs war... Dazu später mehr. Hab mich dann ziemlich gut mit einer aus der Gruppe kurz unterhalten (B"). Wollte auch mehr mit ihr machen, sie meinte dann aber, dass ich ja schon mit A was am laufen hätte. Ich sagte ihr dann, dass mir das relativ egal sei und sie kein schlechtes Gewissen haben muss. Dann sagte sie, sie müsste kurz weg und würde gleich wieder zu mir kommen. B kam auch wieder, allerdings lief dann tatsächlich nichts mehr... Plötzlich war A dann mit ihrer Gruppe an unserem Tisch und verblieb dort auch den Rest des Abends. Habe dann mit ihr noch mal rumgemacht. Dann kamen 1-2 Leute zu mir und meinten, dass C (locker HB8) was von mit wollte. War zu dem Zeitpunkt aber wegen meinem Kumpel abgelenkt. Bin zwar zu hier hin, aber ich sagte ihr, dass ich gerade keine Zeit hätte, aber auf sie zurückkommen würde. Hab dann noch einen Zwinker zugeworfen und war dann weg während die anderen fast fassungslos eingeredet haben, ich solle aufjedenfall bei ihr bleiben. Geredet haben wir dann nurnoch nach der Party kurz auf der Straße. Im Nachhinein bereuhe ich es sehr, nicht zu C gegangen zu sein. Wie mein Verhalten in der Situation zu bewerten ist? Ich weiß es nicht. Es zeigt zwar, dass ich nicht für jede herumspringe wie es ihnen gefällt, aber zugleich auch eine gewisse Orientierunglosigkeit. Wie seht ihr das? Bei B verstehe ich nicht, weshalb sie wegen A zurückhaltend bleibt, wenn ich ihr doch versichert habe, dass es kein Problem sei? Würdet ihr den geschilderten Abend trotzdem als Erfolg bewerten? Wenn ja warum? Was kann ich besser machen? Viele Grüsse! ecobiz
  22. n342

    Lisa mit Prinzipien

    Und da sah ich sie auf der Tanzfläche 2 Meter vor mir bewegte sie sich im Beat im halbdunklen. Ihre Haare wehten bei jedem Beat hin und her. Ich sah ein Tattoo auf ihren rechten Schulterblatt auf ihrer feuchten braungebrannten Haut. Ich kenne die 3 Sekunden Regel - haben die 3 Sekunden bereits begonnen? 3, 2 ... Scheiße ich muss zu ihr hin sonst baut sich etwas in mir auf 1. Ich geh ein Schritt nach vorne und nehme ihre Hände. Sie schaut mir ins Gesicht und schaut verdutzt. Ich grinse und lehne mich neben sie :"Du gefällst mir. Ich bin XXX" Sie schaut weiterhin verdutzt und schaut auf meine Hände. "Willst du n kurzen? Ich bin bereit den ersten zu zahlen. Wenn du mich doof findest, musst du keinen zweiten zahlen" Sie beginnt zu grinsen. "Komm!" Ich ziehe sie an einer Hand an die Theke. "Hier ist ruhiger, wer bist du? Ich hab dich hier noch nie gesehen." Sie schaut immer noch verunsichert und schaut um. Sie muss nüchterner sein wie ich. Vielleicht hat sie auch einen Freund. Ich mag keine unentspannten Frauen. Nachdem sie sich umgeschaut hat schaut sie mich wieder an "Und? Hast du einen Namen oder verstehst du etwa kein Deutsch". "Lisa" Sie kann froh sein, dass sie so gut aussieht... "Weißt du Lisa, ich mag keinen Smalltalk und ich möchte dich kennenlernen um zu wissen ob du interessant bist oder ob du nur gut aussiehst. Bis der Kellner uns hier bemerkt spielen wir ein Spiel. Jeder stellt den anderen eine Frage, die Frage darf von den anderen nicht nochmal gestellt werden. Okay?" Sie nickt. "Gut. Ich fange mal einfach an. Was ist deine Lieblingsteesorte?" Ich sage das mit einen Grinsen. Sie muss lachen. "Du bist echt komisch. Ich trinke nicht viel Tee, ich denke grüner Tee" Sie schaut mich wieder an. Ich ziehe eine Augenbraue hoch :"Hast du nicht was vergessen?" Sie schüttelt leicht mit em Kopf "Ja stimmt! Okay.. Öhhh. Was arbeitest du?" Im Grunde ist die erste Frage total unwichtig, wichtig ist nur dass sie sie stellt denn damit sie unbewusst in mich investiert hat. Nach ein paar Fragen will ich weiter gehen. "Komm wir gehen mal runter" Sie ist kurz verunsichert, kommt dann aber mit. "Weißt du Lisa. Kennst du das, wenn du das Gefühl hast dass du jemanden schon nach kürzester Zeit super kennst. Man vertraut der anderen Person schon nach ein paar Stunden seine Geheimnisse an?" Sie schaut mich an. "Ja das kenn ich" Okay. Die Vertrauensphase ist damit abgeschlossen... Ich halte sie beim Gehen in den zweiten Raum an "Ist hier jemand den du kennst in der NÄhe?" Se schaut sich um "Nein". Ich nehme ihre Hände und schaue ihr tief in die Augen, dann auf den Mund. "Ich will dich küssen" Ich schließe meine Augen und küsse sie kurz. Danach ziehe ich sie in eine Ecke und mach mit ihr herum. "Wo wohnst du?" Sie zieht sich zurück "Nein so etwas mache ich nicht." Maaaah! Zu wenig Alkhol, die Hure hat Prinzipien. "Woran denkst du? Ich wollte fragen ob du noch was zu essen zuhause hast. Ich kann übrigens super Crepes machen und ich hab mega lust darauf. Hast du Milch, Mehl und was süßes wie Nutella, Honig oder einfach nur Zucker" Ey ich meine JEDER KACK HAUSHALT HAT DAS! Selsbt die gammligste Stundentenbude. "Ja hab ich. Aber ich will noch nicht gehen." Ich schaue sie an "Das dauert eine halbe Stunde dann sind wir wieder hier" sie denkt kurz nach "Aber echt nur kurz. Meine Fruendin ist hier. Rest der Geschichte könnt ihr euch denken. Übrigens kein LMR obwohl ich damit gerechnet hatte - vielleicht wegen Zeitdruck? Peace over and out.
  23. Wie Jeden Freitag Trafen wir uns mit den Jungen um Feiern zu gehen,machten es uns Gemütlich tranken unsere Alkoholischen Mischgetränke. Ich machte das Set up meiner Shisha (Bluemint) ready und Platzierte sie vorm Fernseher.Browser auf,Film an. Schnell ein Foto für Wahtsapp gemacht mit der Bildunterschrift "Schatz ich mach mir einen Gemütlichen Filmabend mit meinen Freunden, Ich Liebe Dich<3) Um 23 Uhr machten wir uns auf den weg in den Club,der noch Ziemlich leer war,also liefen wir noch ein wenig über den Kiez und tranken ein Bier. zurück im Club angekommen fingen wir an zu Tanzen.Mein Kollege Flüstert mir ins Ohr,wehe du verschwindest,wir brauchen dich falls irgendwelche Kanaken Stress machen. Ich Reagierte wie immer darauf,ich habe kein Bock auf Stress,Nerv mich nicht. die Setzten sich hin und die Fingen an ein L-BLatt zu kleben. Aus der Entfernung sah ich wie ein Betrunkener Herr mit einem Mädchen Tanzte.Ich sah der Blonden an,dass sie Lust hatte auf Party,richtig Halli Galli! Also ging ich hin und Tanzte sie von vorne an , nicht mal 7 Sekunden später machten wir Rum.Ich nahm ihre Hand,drehte sie und sagte zu ihr,es gefällt mir was ich seh. Ich Zwinkerte den Typen an, der mich verdutzt ansah.Ich würde zu gerne wissen.was in seinem Kopf vorging. Ich fing an heftig mit ihr zu Tanzen,Sie Rieb ihren Arsch an mein Glied. ich Drehte sie um,Packte sie an ihren Arsch und machte mit Ihr Rum. Nach einer weile sind wir ins Schwitzen gekommen und haben uns draußen auf die Terrasse gesetzt,haben uns unterhalten. Es stellte sich heraus,dass sie auf Freundschaft+ hinaus war! Studium keine Zeit für einen Freund... etc hab ihr nicht mehr zugehört. Ich erzählte ihr das ich nicht aus Hamburg komme,aber mich melden könnte,wenn ich wieder hier bin was ca. 4x im Jahr vorkäme . Natürlich war es gelogen,aber so was muss man sich warm halten,falls die Beziehung in die Brüche geht . Also mein Party Handy raus und Nummern getauscht.(Meine Freundin durfte immer in mein Handy gucken,dass schafft vertrauen,deswegen hatte ich ein Zweites was ich bei meinem Kumpel lagerte) Ich Alberte dann noch ein wenig mit meinen Freunden rum und wir unterhielten uns über unseren Freund der nicht mehr dabei war ,weil er jetzt in einer Beziehung war. wir wussten genau,dass er an diesem Abend mit seiner Freundin war und sie streit hatten. Ich setzte mich Kurz um zu einer Blonden schönheit. Hey,kann ich kurz eine Sms,hab meine Freunde verloren und hab kein guthaben mehr, will schreiben das ich bei Mc Donalds warte. Ich schrieb die SMS : Hey Bärchen, ich vermisse deine Starken Arme und deinen Kuschelbauch.brauche wieder das Gefühl von Geborgenheit,Meld dich mal bei mir :* ;) (Irgendwie hat sich durch die Sms deren streit gelöst,weil sie Angst hatte ihn zu verlieren,boar hab ich mich am nächsten morgen geärgert als er mir das erzählt hatte) Die blonde lächelte und meinte hast dir jetzt wohl selber eine Sms geschrieben um vor deinem Kumpels auf cool zu machen,hast du das so nötig? ist es nicht etwas Kindisch? Ich antworte: Es war an meinem Kumpel der nicht mit feiern gekommen ist ,weil er mit seiner Freundin im Bett liegt . Der blick war unbezahlbar!! Ich macht mich auf dem weg von RnB room zu der House Abteilung auf dem weg sag ich eine Brünette und sagte zu ihr Komm las tanzen gehen packte ihre hand und zog sie auf die Tanzfläche nach kurzem Tanzen machten wir Rum und meine Hand wanderte in ihr Höschen.Nach kurzem Fingern meinte ich zu ihr ,las uns mal draußen unterhalten. Sie Zog mich hinter sich her nahm ihre Freundin und auf einmal saß ich mit den beiden im Taxi. Die beiden diskutieren und ihre Freundin Heulte, Mein Freund hat mit mir Schluss gemacht ,weil er mich mit einem anderen Typen rum machen gesehen hat. Ich verkniff mir das lachen. bei ihr angekommen stiegen wir aus dem Taxi, sie guckte mich an,ich guckte zurück. Sie Bezahlte das Taxi, In meinem Kopf dachte ich mir nur noch Jackpot! Als wir in ihrer Wohnung wahren fragte sie mich, wie alt bist du eigentlich? 20 und du? 24,das ist okay .Als wir uns unzärtlich liebten Jaulte ganze zeit ihrer Heulende Freundin aus dem Nebenzimmer herum. Nach dem sie gekommen war,flitze sie kurz rüber mit den worten ich komm gleich wieder,warte kurz. Nach ca 20 Minuten bin ich Nackt rüber gegangen und meinte, du brauchst nicht Weinen wir können auch einen dreier machen.Irgendwie ist der nicht so gut angekommen und ich bin aus der Wohnung geflogen,aber ich hatte spaß und musste ganze zeit lachen. Später bin ich mit einem Roller den ich gefunden habe durch die gegen gefahren,da stand sogar ein Name drauf, ich Schloss mich einer Gruppe an und die nannten mich Benno ! waren Coole Typen aber waren auf Nase,sie boten mir auch ein Näschen an,aber ich lehnte ab.Als ich gehen wollte hielten sie mich fest und wollten mich nicht gehen lassen. Als ich um 11 Uhr Mittags zu hause war sah ich im Spiegel, dass mein ganzer Körper zerkratzt war.Wie sollte ich das nur vertuschen,wenn meine Freundin heute Abend kommt? Sie hat mir echt abgenommen das mir Kalt ist und deswegen im Pullover Sex haben wollte. Ich hatte Glück im Glück
  24. ReisenderXX

    Frühfick

    Hier mein erster FR. Genießt Ihn. Das ganz ist jetzt ca. 2 Wochen her. Der Frühtanz wird bei uns an Pfingsten immer ganz groß gefeiert, 20.000 m² Eventfläche, 20.000 bis 25.000 Menschen und Start ist um 8 Uhr morgens. Hier das Aftermovie, schaut es euch am besten vorher an, so könnt Ihr euch ein gutes Bild von der Party machen: https://www.youtube.com/watch?v=UI6rN0Zz8Uo Wir haben bei mir Mittags angefangen vorzutrinken, das heißt zwei Kollegen (L. und F.), mein Bruder und Ich. Nach dem wir innerhalb der ersten halben Stunde eine halbe Flasche Jägermeister und eine Flasche Vodka gelehrt hatten war das Taxi auch schon da. Ein vierter Kumpel (A.) der am Abend davor noch feiern war, ist in letzter Minute dazugestoßen. Selber schuld, jetzt waren wir voll, er nüchtern und er musste uns ertragen. Nachdem dem Taxifahrer aufgefallen ist das wir eigentlich zu viele Leute für ein 4 Personen Taxi sind, mussten wir noch das Taxi wechseln. Alle Startschwierigkeiten sind überstanden und nach gemeinsamen Sängen wie „Hobelbank“ im Taxi kamen wir gut gelaunt am Gelände an. Das Wetter war einfach nur großartig und die ersten Alkoholleichen kamen uns entgegen oder wurden schon direkt mit dem Krankenwagen abgeholt. Das schöne an besoffenen Menschen, meistens sind die gut drauf und alle haben lust sich zu unterhalten. Auf dem Weg zum Eingang, der bei unserem Tempo nochmal 20 Minuten dauerte, fingen wir schon an uns warmzumachen, sprich uns mit den Leuten zu unterhalten und gemeinsam anzustoßen, darauf das wir jetzt Party machen und die schon nach Hause gehen. Ich muss dazusagen hätte ich auch schon um 7 Uhr morgens angefangen zu trinken, wäre ich wahrscheinlich auch schon so früh gegangen. Am Eingang hat mein Kumpel L. ein 3er Set (alle nicht sonderlich hübsch aber okay HB5, es geht uns am Anfang aber meistens darum warm zu werden, gute Laune zu haben und nicht direkt eine zu klären) angesprochen mit denen wir direkt am Eingang in der Fotobox von irgendeinem Radiosender ziemlich verrückte Gruppenfotos gemacht haben. Es war relativ schnell für uns klar erst mal das Gelände zu erkunden und die Tanzfläche zu erobern. Im interen Teil des Geländes waren mehrere Trinkstationen an denen wir nicht einfach so vorbeilaufen konnten. Die Preise waren so günstig das wir dann auch direkt 2 Runden bestellt haben. Danach ein bisschen tanzen und die Mädels abchecken. Bei der Rückkehr zur Trinkstationen fingen wir an reihenweise Sets zu machen, der Vorteil war, das die meisten Frauen zum Frühtanz fahren um möglichst viel zu trinken und sich ein Typen zu angeln. Dementsprechend konnten wir auch einfach drauf los Approachen ohne uns groß Gedanken zu machen. Hier ist dann zwar eine große „Korbquote“ jedoch ist es das Risiko wert, denn wenn es klappt kann man relaitv schnell zum KC kommen. Mein Bruder hat ein 2er set Approacht (hierzu muss erwähnt werden das mein Bruder mit Pickup nichts zu tun haben will, ich Ihn auch eher als Natural einstufe, da er für sein Alter (18) ein ziemlich großen Erfolg bei Frauen hat und nicht selten eine mit nach Hause nimmt), ich ziehe die eine von den beiden (Blond, 19, HB6) zu mit her, merke wie sie sofort mitmacht, drehe sie zweimal und KC (hier ist die Devise entweder klappt es oder sie zieht weiter). Nachdem ich mich kurz mit Ihr Unterhalte spreche ich das nächste Set an. Die anderen haben sich daraufhin ausgezeichnet um Sie gekümmert :D. Nach ein wenig Dirtytalk ging es dann ungefähr so F.: Und Girl wer soll dich heute mich nach Hause nehmen *Grins*, F zeigt dabei abwechselnd auf uns. Girl.: Habe mich noch nicht so richtig entschieden Mehrere Kollegen von meinem Bruder laufen uns über den Weg und gesellen sich zu unserer Gruppe. Ich stelle Sie vor und alle verstehen sich auf Anhieb. Mittlerweile sind wir ca. 15 Personen die verteilt auf Dreiergruppen nicht weit von einander entfernt stehen. Ich freue mich immer wenn wir mit mehreren Leuten unterwegs sind und alle sich gut verstehen, daher habe ich es mir kurzerhand zur Aufgabe gemacht reihenweise Sets zu Approachen und in eine der Gruppen zu integrieren (Teilweise mit so billigen Sprüchen wie „Kennst du schon ...“). Hat erstaunlich gut geklappt und nach 20 Minuten steht jede Dreigruppe mit ein oder 2 Frauen rum. Yes! Jetzt schnappe ich mir das Girl vom Anfang und mache wieder mit Ihr rum. Nach ein bisschen tanzen wird es mit zu langweilig und ich laufe mit L. über das Gelände. Dabei fällt uns eine blonde HB6 auf (Körper ganz okay, aber eine sehr sympathische Art und unglaubliche Augen). Leider war ich so blau das ich nicht mehr weiß wer geöffnet hat. Girl.: Ich such meine Freundinnen, habe Sie das letzte mal vor einer halben Stunden gesehen L.: Dann nimm doch mit uns vorlieb, sind auch kein schlechter Umgang Ich.: Richtig und ich wette mit uns hast du auch mehr Spaß Hiernach folgt weiterer Smalltalk, teilweise leicht versaut, aber Sie sprang gut drauf an. L.: Nimmt Ihre Sonnenbrille und setzt Sie sich auf Girl.: Hey, gib die wieder her *Grins* Ich.: Erst wenn du ein „cooles Poserbild“ mit uns gemacht hast Girl.: Okay deal Ein paar Fotos gemacht, ein bisschen Körperkontakt und dann meint Sie zu uns das wir cool drauf sind und Sie uns ein paar Weiber klarmachen will. Super süße die kleine, aber wir haben abgelehnt und sind weiter (Aber warum eigentlich? Mittlerweile ärgere ich mich drüber). Wieder zu der Gruppe gestoßen stehen alle noch in den gleichen Dreiergrüppchen an den Zeltwagen, nur die Frauen haben gewechselt :D. Alle haben Ihren Spaß und wir bestellen noch einige Runden. Jetzt beginnt mein schlimmster Fehler an dem Tag: Zu viel Alkohol und vorher schon zu viele Sets. Da ist mir das dann meistens so egal was die Mädels von mir halten das ich einfach nur noch scheiße öffne, oft einfach nur noch mit dem Ziel das die abgefuckt von mir sind (Warum? Keine Ahnung, frag den Alkohol). Ein gutes Beispiel hierfür war ein 2er Set das an einem Stehtisch stand und gerade was gegessen hat. Ich habe mich einfach nur neben Sie gestellt und einfach nichts gesagt sondern Sie angeschaut und gewartet das Sie was sagt (Frauen hassen es meistens wenn man Ihnen beim essen zuschaut, es ist Ihnen einfach unangenehm). Das ganze endete damit das Sie so genervt waren und gegangen sind. Ab hier habe ich auch nichts mehr getrunken sondern mich drauf konzentriert nüchtern zu werden und eine mit nach Hause zu nehmen. In der Halle habe ich das Girl vom Anfang wiedergetroffen. Da ich wirklich kaputt vom Tag und vor allem vom warmen Wetter war habe ich beschlossen Sie mit nach Hause zu nehmen (Hätte ich mich bemüht hätte ich auch noch was besseres bekommen können). Also ab auf die Tanzfläche, Musik war gut, rumgemacht, Sie gedreht und von hinten angetanzt. Sie konnte gut tanzen und ich habe meine Hose bzw. Latte gegen Ihren Arsch gedrückt was Sie relativ heiß gemacht hat. In dem Moment kam Ihre Freundin mit verheultem Gesicht und fing an sich darüber auszulassen was Männer für Schweine sind. (Fuck dachte ich das war's jetzt kümmert Sie sich um Ihre Freundin und mit dem FC wird das nichts mehr) Ich habe gesehen das ich Land gewinne und habe die anderen gesucht, was ein fast aussichtsloses Unterfangen war. A. lief mir nach einer halben Stunde über den Weg und meinte das wir los wollen. Jetzt gab es noch zwei Probleme: Mein Bruder war weg (wie sich herausstelle hat er sich mit einer HB 7 auf der Tanzfläche vergnügt „Herzlichen Glückwunsch“) und mein FC kümmerte sich um Ihre „Männerhassende“ Freundin. Um es kurz zu machen: Meinen Bruder und Girl wiedergefunden! Habe Ihr dann zugeflüstert, da Sie sich immer noch um Ihre Freundin gekümmert hat, „In einer halben Stunde beim Ausgang“ und bin direkt weiter. Als sich alle Kumpels und das Girl beim Ausgang eingefunden haben, hatten wir beim Taxifahrer einen Glücksgriff gelandet, der Typ hatte in dem Taxibuss ein Subwoofer, Top Anlage und Bluetooth. Wir also Händy angeschlossen und unsere eigene Party gefeiert. Zuhause angekommen haben die Jungs in der Küche weiter getrunken und ich habe das Girl im Wohnzimmer schon halb gevögelt. Danach direkt ins Schlafzimmer getragen, aufs Bett geschmissen und gefickt (Kein Freezout, keine Rumgezicke, Yes! Die kleine wollte auch einfach nur ficken) wobei Sie durchgehend gestöhnt hat. Ich drehte Sie wieder und fickte Sie so hart und schnell wie ich konnte. Nachdem ich fertig war und hächelnd neben Ihr lag, fragte Sie nach der nächsten Runde (unglaublich diese Frau). An dem Abend habe ich noch ein weiteres mal mit Ihr gevögelt, bevor ich Sie nach hause gebracht habe, hat Sie mir dann zur Krönung noch ein geblasen. gez. ReisenderXX Ich bin nicht oft im Forum, sondern lese nur zwischendurch zu konkreten Fragestellungen ein paar Posts, kenne daher nur wenige Pickup-Begriffe was sich auch im Text wiederspiegelt. Hoffe es sei mir verziehen.
  25. Hi Community ! Vor kurzem meinte meine damalige Freundin, dass sie nicht mehr über Ihre Gefühle im klaren sei. ( Das 2-3 x in relativ kurzer Zeit ) Ich meinte dann, ok hier hast du deine Schlüssel. Hab sie nochmal gefickt bin gegangen. Sie meinte es Tut Ihr Leid, daraufhin meinte ich wenn du mich nicht nimmst wird es eine andere tuen. Ruhig im freundlichen Ton. Daraufhin hab ich mein Handy durchforstet und eine Handvoll Mädels angerufen, darunter Gina. Ich konnte mir aber keinen Reim mehr daraus machen, wer das war. Und das Foto bei Whats up gab auch nicht viel her. Nachdem ich sie an der Strippe hatte fand ich heraus woher und verlangte ein Foto von Ihr. Wir redeten noch etwas dann war die Verbindung weg. Ab jetzt geht es 1:1 mit dem Chat weiter HB: ? Ich: Verbindung weg HB: scheiss whatsapp anrufe Ich:hab jetzt eh grad keine zeit mehr. bin auf dein foto gespannt bekommst auch eins von mir ;) HB:Weißte jetzt wer ich bin ? 3 Foto´s *rotwerd smilys* Wiegesagt ich hatte zu tuhen, par Stunden später kam dann HB: ?? Stunden später antwortete ich wieder Ich:hey puhh ich hab schon das schlimmste befürchtet ;) ja ich weiß es wieder :) Wo wohnst du den jetzt? HB: Hahaha ok :D Immer noch in Krefeld und du ? Ich: auch. am samstag abend treffen ? HB: Du willst mich Treffen ? Wie kommts denn dazu ? Erst konntest du dich nicht an mich errinern und jetzt so ? Ich: hahah ja du darfst dich geert fühlen HB: ok Ich: filmchen gucken ? oder weg gehen HB: Bei dir ? Mir egal :) Ich: ja würde gehen. Bei dir geht nicht ? HB: Ich hab aber erst am Montag wieder geld ^^ Also Film gucken. Ne bei mir gehts nicht . Du wolltest mir noch ein Foto von dir schicken Ich: haha ok... das auch noch.. blind date ;) ok bis Samstag hast du eins keine sorge HB:Zählt nicht weil du jetzt weiß wie ich aussehe. :D Schick ma jetzt. Aber vielleicht bin ich ja auch nicht Gina sondern Manuel Neuer. Ich: Süß ungeduldige :D wiegesagt bis Samstag, boha ja für den würde ich schwul werden xD HB: hahaha verliebt ? Und jaaa, wenns um sowas geht, bin ich vooooooll ungeduldig Ich: Ja über beide Ohren ;) gucken wo du noch überall ungeduldig drin bist HB: :D Spinner aber kannse ja austesten ;);) Wenn du neugierig bist :P Ich:gucken ob du mich neugierig machen kannst. Samstag Abend xy Uhr bei mir kennst du dich aus in xyy ? HB: Wenn du neugierig werden willst :Pneee warum ? Ich: kommst du mit auto ? HB: neee Ich:Ok dann hol ich dich von der bushaltestelle ab. HB: hab auch kein ticket Ich: Sehr gut :D, Schwarzfahren ;) HB: klar mit dem bus xD Wo in xy wohnst du denn? Ich: :D hastn stück schokolade > schoko ticket. HB: hahahah und wenn ich erwischt werde zahlst du die 40 euro wa Ich: klar zahl ich gerne sind peanuts HB: hahaha Ich: Also kannst du dir das leisten mit dem bus ? ^^ HB: Jetzt schick man Foto ich denke ja Ich: muss ich noch mit photo shop bearbeite moment HB: Ich: HB: Nach dem bearbeiten siehst dann so aus wie justin bieber. Aber in wirklichkeit biste alf ? Ich: :D alf ist dagegen noch schön. HB: spasti xD Wohnst den allein oder noch zuhause ? Ich: klar bei mutti :D HB: echt jetzt ? Ich: Foto ich zieh bald wieder aus ! ist eine übergangs lösung HB: Wieder ? haste Haustiere ? Ich: 1 Kuh und eine Ziege, lecker frische Milch. Einen Affen den schick ich los Sachen klauen. HB: deine mum ist die Ziege und ich die Kuh ? :D Mich musst du jeden tag melken ;) Ich:ja vorher hab ich alleine gelebt und mit freundinnen zsm. hahah gucken was passiert wenn ich an deinen nippeln spiele. HB: :D:D Ich: ich guck mal eben die Verbindung nach die nimmste dann und ich komm dich abholen. HB: ok , aber sag jetzt mal echt, hasse Haustiere? Ich: ne , Verbindung xy dann und dann. HB: danke und was machen wir Samstag dann so ausser Film gucken ? Ich: Ich stelle dich meinen eltern vor. wir gucken natürlich mit denen gemeinsam den Film und danach essen wir alle miteinander weißte :D HB: Ok ich bring Tulpen mit :D Ich: ^^ du bist ne gute. ja nimm bitte die aus unserem Vorgarten. Kannst was zum knappern mit bringen. HB: Ok, dann sorg dafür das die nicht gucken. :D oh ich kann nur mich zum Verzehr anbieten. Ich: willst was trinken ? ich muss nicht unbedingt aber wenn du dann mach ich auch. ^^ oh mist :( ;) dann besorg ich was. HB: kann smirnoff ice mit bringen ;) Foto Ich: das war der mit den hardcore vielen prozenten oder ? ;) lange nicht mehr getrunken HB: ist ne große Flasche :D ja genau der. 1 pin und du bist weg. Ich: :) weiß garnicht obs mir schmeckt. falls nicht mehr für dich. puhhh dabei bin ich garnicht trink fest da reicht n halber. HB: haha weiß selbst nicht obs mir noch schmeckt hahaha nein sag ma echt, was machen wir samstag ? Wie lange kann ich bei dir bleiben bis ich rausgeschmissen werde ? Ich: also würde erstmal nicht mehr als film vornehmen. wenn wir den überhaupt schaffen zu gucken :D ja nach 2-3 tagen wäre es dann langsam aber sicher zeit zu gehen ;) HB: :D Warum sollten wir den nicht schaffen zu gucken ? Ich: weil der in slow motion gezeigt wird weisste :D HB: spastie :D:D:D lg jojo