Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'freunde'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

148 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Community, Ich möchte mal eine Situation für mich geklärt haben, da Ich nicht weiß, ob es an meinem Umfeld oder letztendlich an mir liegt. Kurz etwas über mich: Ich habe einen großen Bekanntenkreis mit vielen unterschiedlichen Leuten, von Sportlern, Zockern, Autofans, Fußballern, Wissenschaftlern, Künstlern, Partygängern etc. die ganze Bandbreite eben. Ich lebe aktuell berufsbedingt auf dem Land, verdiene ausreichend Geld und habe viele unterschiedliche Hobbies, die Ich im Wechsel mit jeweils anderen Freunden auskoste. Ich bin 26 Jahre und bin Single. Die meisten meiner Freunde wohnen mit ihren Freundinnen zusammen oder leben in einer Partnerschaft. Diejenigen mit denen Ich am meisten Action erlebe, sind überwiegend Single. Ich habe eine Hand voll Freundinnen, die für mich Kumpels sind, der Rest sind Affären, die Ich sporadisch sehe. Frauentechnisch bin Ich also versorgt. Nun ist mir etwas sehr gewöhnungsbedürftiges aufgefallen, seitdem Ich dem Stadtleben den Rücken zugekehrt habe: Die Leute wollen unter sich bleiben und Knüpfen einfach kaum Kontakte zueinander. Wie oft habe Ich schon nicht miteinander befreundete Leute zusammen irgendwo mitgenommen, weil Ich dachte, sie könnten sich gut verstehen, sodass sich ein immer größerer fluktuierender Freundeskreis entwickelt. Ich kenne das so aus der Stadt, dass wenn jemand eine Party, Geburtstag oder Unternehmung startet, sich alle eingeladen fühlen dürfen und dann auch am Ende zusammen losgezogen wird. Hier auf dem Dorf habe Ich eher das Gefühl, die Leute wollen ihre Grüppchen beibehalten, wollen unter sich bleiben und investieren einfach kaum in neue Kontakte. Das sieht dann so aus, dass Ich eine große Party schmeiße, etwa 80-100 Leute kommen, aber nur die wenigsten wirklich aufeinander zugehen und sich kennen lernen. Mir kann doch keiner erzählen, dass fremde Menschen, die sich auf einer Party tummeln und vom Gastgeber Freunde sind, absolut uninteressant und lediglich Dekoration sind. Wenn Ich bei alten Freunden in Städten auf Hausparties bin, sind zwar auch nicht alle beste Freunde miteinander, aber die Dynamik ist einfach nicht zu vergleichen mit dem, was hier abgeht. Und das, OBWOHL Ich schon für die richtige Location sorge und auch immer wieder dazu aufgefordert werde, etwas zu organisieren. Ich stecke gefühlt Energie in meinen Social Circle, weil Ich möchte, dass dieser sich sozusagen fusioniert, zumindest bei Parties oder anderen größeren Unternehmungen, aber es fehlt halt dieser Kick und diese Dynamik unter den Leuten. Ich finde es ja schon merkwürdig, dass Ich trotz Umzug (1,5 Jahre) immer wieder Leute bei mir in der Nähe kennen lerne, die in ihrer Freizeit selten etwas unternehmen und die vorhandenen Möglichkeiten kaum ausnutzen. Meistens wird eben am Wochenende abgehangen, ab und zu ins Restaurant gegangen oder bei richtig guter Laune immer ein und derselbe Club besucht. Standard. Aber auch auf Geburtstagen, die etwas größer gefeiert werden und bei denen Ich als Gast eingeladen bin, hauen die Leute oft frühzeitig ab, nachdem sie ein paar mal an ihren Cocktails oder Drinks genippt haben. In den Clubs hier in der Region erlebe Ich übrigens ähnliche Verhältnisse. Die Dynamik ist niedrig. Vielleicht bin Ich ja auch einfach langweilig und kenne die falschen Leute und es fällt mir nicht auf? Das hier überhaupt etwas organisiert wird, ist sowieso total selten. Und das ist auch der Grund, warum Ich mit ein paar sehr motivierten Freunden häufig etwas selbst organisiere. Vielleicht und in Zukunft kommen ja andere Leute auf die Idee, ähnliches zu machen... Kurz gesagt: Es geht einfach nix ab. :D Hat jemand vergleichbare Erfahrungen gemacht oder bin Ich der Einzige? Beste Grüße vom Land, Magnat-ABC
  2. Hi leute, ich möchte den Kontakt mit meiner clique abbrechen. Binn schon seit 2 Jahren mit den leuten zusammen und es fällt mir schwer den Kontakt mit den Jungs abzubrechen. In letzter Zeit ist mir immer mehr bewusst geworden das es nur eine "zweck gemeinschaft" ist mit leuten die sich regelmässig treffen um ein Bier zu kippen, hauptsache man langweilt sich net alleine zu Hause. Da es aber meine einzigen freunde momentan sind, ist das ganze natürlich nicht so einfach. Ausserdem besteht eine abhängigkeit zu diesen leuten die etwas mit meinem Drogen Konsum zu tuhn hat. Und ganz ehrlich bei drogen und geld hört Freundschaft sowieso auf. Da ich mich die letzten monate etwas verändert habe und mich nochmal krass verändern möchte hätte ich gerne ein paar ratschläge von euch maestros. Das problem ist wie gesagt, das sind meine einzigen freunde. D.h wenn ich mich da nichtmehr blicken lasse, hocke ich alleine daheim. Wie kriege die einsame Zeit/Wochenenden Tod ohne mich unnötig zu fühlen? Mir ist klar das man neue freunde nicht von heute auf morgen findet und der prozess sich über monate langes connecten ziehen kann, bis ich wieder bekannte am start habe.
  3. Jo. Ich bin im sommer an shizophrenie erkrankt. War dann 14 wochen in der geschlossenen und lebe jetzt in einem wohnheim. Allerdings finde ichs net so toll.ich hatte hier anfangs was mim mädel aber das jetzt vorbei und die restlichen weiber sprechen mich net so an.ich darf net in clubs. Und streeten geht auch net. Aber jetzt zu meinen eigentlichen frust. Vor meiner krankheit. Hab ich mich über vieles unterhalten hatte viele emotionen. Machte witze. C&f und laberte mit freunden wie ein wasserfall. Das ist jetzt vorbei. Icb bin sehr ruhig geworden. Und meine Gespräche dauern vllt 5 mins dann ist stille. Ich vermisse sogar dass icb früher fehler bei Verführungen gemacht habe. Jeder tag ist gleich. Arbeiten. Lesen. 10 stunden schlafen. Ich vermisse sogar die selbstzweifeln die trauer. Wut. Niederlagen. Wenn ich alleine bin denke ich an nix.ich habe in nem halben jahr 20 kilo zugenommen. Ich mache taekwondo seid 2 monaten. Vor 10 jahren verübte ich diesen sport. Ich war sehr gut und jetzt bin icb sau schlecht . Hinzu kommt dass sich meine besten freunde von mir abgewandt haben. Sie meine ich war ein bastard und ohne mich seis besser
  4. DER START Nach langer Zeit und Überlegung, ob ich auch ein paar FP schreiben sollte, bin ich endlich zum Entschluss gekommen dies zu tun! Ja, richtig … ich bin zwar ein Niemand im PU-Forum und war nur ein stiller Leser, aber was solls? Ich hab mir viele Threads über Lovoo, Tinder & Co. angeschaut und wirklich viel Negatives gelesen und dachte mir: ACHWAS, so schlimm kann es doch gar nicht sein, oder doch? Gesagt, getan. Mit leichter, aber gewisser Skepsis durchgestartet. MEINE WENIGKEIT Ari ist nach fast 5 Jahren Beziehung wieder solo unterwegs und fragt sich, ob die ein oder andere hübsche Dame in der Nähe ist. Die einzig wahre Freundin gibt es leider glaub ich nicht oder besser gesagt, wurde noch nicht von mir entdeckt. Da ich Informatik (FREAK?) studiere und nicht oft in Clubs etc. unterwegs bin war mein erster Weg natürlich das Online Game. Was stell ich mir eig. vor? Mir ist es nicht wichtig viele Hoes wegzunudeln, sondern einfach mal neue weibliche Gesellschaft zu gewinnen. Wenn mir eine das liebevoll von mir genannte „Nudel-Schwingen“ anbietet, sage ich VLLT. nicht nein, aber bin sehr wählerisch was sowas angeht! Was kann man großartiges über mich sagen? Ich bin Anfang 20, sprich alt genug für MILFS und jung genug für Abi-Absolventinnen. Schwarzkopf und nein kein Türke :D, fast 1,90 groß, stabil gebaut plus gehe ab und zu ins Fitnessstudio und schwinge das Eisen. An Motivation fehlt es mir ab und zu nicht, aber leider leide ich an Faulitis, haha! In der Beziehung ist sämtlicher Kontakt zu Mädchen verschwunden, aber wer kennt das nicht. ART & WEISE Natürlich frage ich mich SO, welchen Stil soll ich anwenden? Was passt am besten zu mir? Was ist der erfolgreichste? Und es war mir klar, KEINE AHNUNG … ergo LEARNING BY DOING und schauen womit man gut (zweitgleisig) fährt, if you know what I mean. Habe nur den ein oder anderen Opener JA, auch welche aus diesem Forum und die sollen mich durchs Game ziehen, die restliche Vorgehensweise ist spontan à la all natural Stil, HA! Hab ich ein geiles Foto? Ja hab ich und zwar nur eins, bin nicht so der Selfie-Typ. Ist eher so freizeitmäßig, aber kein Prollo-Ding. Hab ich ein zweites freshes Foto? Ja klar man, machste mal eben eins schnell im Auto. Korrekt, dank Hemd sieht es halb-seriös aus. Was steht im Profil? Ich bin HETERO, ALTER YEAH, Größe, Beruf, Beziehungsstatus und das ich Sport mache a.k.a. #FITNESS, HA! Das muss erstmal reichen, ach und die Verifikation nicht vergessen, sprich mehr PUSSYS! BEUTESCHEMA Was für süße Wesen schreibe ich denn an, hmmm. Lass mich überlegen … achja Hauptsache 17-23 Jahre alt, größtenteils Deutsch (keine Ahnung hab ein Faible dafür), blauäugig in beiden Bedeutungen, HAHA, blond. Also im Großen und Ganzen sollen Sie einfach „vernünftig“ aussehen und keinem Tschernobyl Mutant ähneln … die Lage ist jetzt klarer wie der Name meiner Bekanntschaft! :D ONLINE GAME Letztendlich weiß ich nicht mal, wo das große Problem im Online Game ist. Wenn ich ein paar weibliche Wesen meiner Freunde frage und die mir erzählen: 100 bekloppte die plump schreiben, dass er Sex mit mir will und ich denke mir WTF? … das denke ich mir auch, yeah gute Überleitung. Meine Freunde, ihr müsst nett und freundlich sein, egal ob Online oder Club oder wo auch immer. Nur mit Freundlichkeit kommt man weit. Der Rest kommt von alleine, aber ab und zu denke ich mir LOL, einfach nur Face Palm. Ich bin jetzt nicht der größte Ficker, aber sowas ist doch das kleine 1x1, dass man nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen sollte. :D Anfangs dachte ich mir auch nur, die verarschen mich doch oder? NEIN, wurde mir mal einfach der ein oder andere Screenshot gezeigt und scheiße … die meinten das 100Pro ernst und ich nur so: DIOS MIO! Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt und auf gehts mit der Jagd. :)
  5. Hi! Mein Geburtstag steht an. Er fällt auf einen Wochentag. Mir ist am liebsten mir einen freien Tag zu machen, was erst mal alleine entspannt zu unternehmen und abends dann meine Freundin zu treffen. Nur wir 2. Vielleicht noch eine gute Freundin dazu. Das wäre mir am liebsten. Gleichzeitig hält mir das vor Augen, wie bescheiden meine aktuelle Situation ist. Werde 28, muss meinen 2. Versuch im Examen diesen Sommer angehen, viel Druck und Stress und insgesamte Unzufriedenheit. Zudem haben ein paar langjährige "Freunde" mit der Zeit eindeutig gezeigt, dass sie keine wirklichen Freunde sind und habe endlich einen Schlussstrich gezogen und gelernt loszulassen. Habe mein Facebook und Whatsapp deaktiviert, habe mich zum Jahreswechsel sozial also ziemlich zurückgezogen. Von meinem Vater kam gestern schon der erste Druck "Was machen wir an deinem Geburtstag??" Hinzu kommt, dass zur Zeit auch das Verhältnis zwischen meiner Mum und mir zusätzlich gestresst ist. Also, alles in allem: Keine rosige Zeit gerade. Ich denk mir einfach nur: Es werden bessere Jahre und "bessere" Geburtstage folgen....wobei ich mir ehrlich selbst denke an der Stelle: Ist ein Geburtstag nur dann "gut", wenn viele Freunde da sind? War nämlich letztens auf einer Überraschungsparty, wo gut 20 - 30 Leute auf das Geburtstagskind gewartet haben. Natürlich macht man sich dann so seine Gedanken und vergleicht irgendwo seine eigene Situation mit der des anderen. Sicher genau der Problemansatz bei mir. Dennoch bin ich entschlossen es so durchzuziehen, wie eingangs beschrieben. Hauptsache man fühlt sich wohl, im Hier und Jetzt, mit dem was man hat. Was sagt ihr dazu so?
  6. ItsaPUA

    Textgame verkackt

    Hallo erstmal, ich komm mal direkt zum Thema: Ich (16) war an einer Dame (16) dran und hatte eig. vor, mich mal mit ihr zum Sport zu treffen., da wir beide ziemlich Sportbegeistert sind. So weit, so gut. Gestern war ich dann abends mit bei nem Freund mit noch nem andern Kumpel was trinken. Dabei hab ich nicht auf mein Handy aufgepasst. Der eine "Kumpel" ist dann an mein Handy und hat angefangen, das erwähnte Mädchen anzuschreiben, seht einfach einmal hier: [31.12.2015, 23:35] Mein Handy: Hey❤[31.12.2015, 23:41] Mein Handy: hast du eig mal Lust sich zu treffen??[1.1.2016, 00:07] Mein Handy: Frohes neues meine süße❤Sprachnachricht, wo eine Freundin von ihr spricht mit dem Inhalt:"Hey, hör auf die Dame zu beleidigen (es ist mir zwar n Rätsel, was daran beleidigend war, aber halt nervig)[1.1.2016, 01:00] Mein Handy: Haha❤[1.1.2016, 01:10] Mein Handy: Kriege ich deine nummet?[1.1.2016, 01:10] Mein Handy: Ich bin [ein Idiot]. Ein bro von [mir][1.1.2016, 03:32] Die Dame: Ihr nervt Hab dann heute morgen den Verlauf gelesen und mit mit den Worten: "Tut mir leid ich hab nicht auf mein Handy aufgepasst und n Kumpel ist dran gegangen, sorry" Hab sie dann gefragt, wie ihr Silvester war, sie hat aber (auch nach 8 Stunden) nicht geantwortet, aber mich nicht blockiert. Meine Frage jetzt: Wie kann ich das gut retten, ohne aufdringlich zu wirken und soll ich jetzt noch nachhaken oder erstmal ruhen lassen?
  7. Hey Leute, weil ich mittlerweile weder Freunde noch Freude habe und es bei auch im allgemeinen nicht so rund läuft ordne ich meine Prioritäten neu, und lass Frauen erstmal ruhen bis die "normalen" Bereiche wieder funktionieren, aber da die gerade auch etwas problematisch sind: Wie "mache" ich Freunde? Wie ich Menschen kennen lerne ist klar, neue Schule/Studium/Arbeit, Vereine, Fitness-Center, auf der Parkbank, im Cafe, an der Ampel. Im Prinzip überall wo man Menschen trifft. Das Problem ist nur: Ich habe keine Ahnung was ich mit Leuten reden soll. Mein State ist so scheiße, dass ich gerade nur an negatives denke und fast schon ausgebrannt bin. Meinen trockenen und sarkastischen Humor, den ich früher doch sehr gemocht habe an mir ist gerade auch auf Langzeit-Urlaub. Bin Mitte/Ende 20 und habe doch recht wenig Erfahrungen in meinem Leben sammeln können und bin mit massig Komplexen ausgestattet. Also, war schon mal jemand in einer ähnlichen Situation bzw. kennt jemanden der es aus diesem Teufelskreis geschaft hat? Hab auch garkeine Lust alte Freund- und Bekanntschaften zu reaktivieren weil diese dann sehen würden wie´s bei mir in den letzten Monaten und Jahren bergab ging und ich jetzt schon wüsste, dass diese schnell das Weite suchen würden. Wie kann ich denn alleine tolle Erfahrungen sammeln um "Erzählstoff" für die Zukunft zu bekommen? Meine ich komplett unabhängig vom Geschlecht, Alter und der sozialen Dynamik sondern eher situationsbedingt. Vielen Dank für´s lesen, für alle Vorschläge, vielleicht sogar Ermutigungen. Bei Fragen einfach diese stellen!
  8. So, also ich bin immer noch absoluter Anfänger was PU angeht und habe bisher nur relativ wenig Praxiserfahrungen gemacht, aber es kommen immer mehr dazu. Kurz nochmal zu mir : Ich bin 21 Jahre und habe praktisch fast keine körperlichen Erfahrungen mit Frauen gehabt in meinem Leben. Habe einmal eine Frau geküsst und erst 1x Sex gehabt und noch nie eine richtige Beziehung geführt. War in der Schule etwas schüchtern und unbeliebt. Jedenfalls habe ich meine Schüchternheit nahezu komplett abgelegt und habe zumindest schonmal keine Probleme Frauen oder allgemein Fremde Menschen anzureden und habe auch viel Spaß daran gefunden. In meinem Studium bin ich deutlich erfolgreicher als ich es in der Schule war und gebe dort auch Kurse für Erstsemester, so dass ich insgesamt schon mehr Selbstbewusstsein aufgebaut habe. Nun zu meinem Hauptproblem : Habe hier und da schon einige Nummern bekommen von Frauen und wohl eine gewisse Sympathie aufbauen können. Ebenso gab es in meinen vielen Clubbesuchen nun einige Situationen in denen ich mit Frauen etwas intimer getanzt habe und wir beide etwas Spaß hatten. Mein Problem ist jetzt, dass ich bedingt durch meine mangelnde Erfahrung mit Frauen überhaupt nicht weiß wie ich intim werden soll und wann der richtige Zeitpunkt ist eine Frau zu küssen. Sobald ich den letzten Schritt machen muss um mit einer Frau intim zu werden, bin ich eben doch noch schüchtern und zudem extrem unsicher, ob ich mich nun quasi annähern darf. Habe auch das Gefühl, dass sich diesem Thema etwas weniger gewidmet wird im Forum, sondern es hauptsächlich darum geht wie man Selbstbewusstein aufbaut und insbesondere wie man eben Frauen anspricht, aber nicht wie man den letzten Schritt wagt. Ich bin zwar primär auf der Suche nach mehr sexuellen Erlebnissen, aber bin auch nicht abgeneigt gegenüber einer richtigen Beziehung, sofern die Frau mit mir auf einer Wellenlänge steht. Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass die Frauen die ich anspreche Schwierigkeiten haben aus sich heraus zu kommen und ich letztendlich fast nur alleine rede. Dann frage ich mich auch, ob es Sinn ergibt mich mit diesen Frauen zu einem Date zu verabreden, wenn ich sie nicht so interessant finde und ich eh nur eingeschränkte Möglichkeiten habe sie nach Hause ins Bett zu nehmen, da ich noch bei meinen Eltern lebe (Auszugsplanungen schon im Gang). Mein zweites Problem ist, dass ich zurzeit kaum Freunde habe, die Lust auf feiern haben und ich wenige Leute kenne, die selber Erfolg mit Frauen haben. Eine Zeit lang bin ich teilweise mehrmals die Woche mit 2 Freunden feiern gegangen, aber diese haben nun die Lust an Partys verloren. Ansonsten bin ich immer derjenige, der die Leute versucht zu motivieren mal auszugehen, aber selber werde ich kaum noch gefragt. Habe viele Bekanntschaften geknüpft mit denen ich mich ganz gut verstehe, aber die sagen mir teilweise direkt, dass sie einen festen Freundeskreis haben und eigentlich nur mit diesen etwas unternehmen. Wie kann ich meinen sozialen Freundeskreis vergrößern ? Ich war in meinem Leben noch nie in einem sozialen Kreis in denen wirklich mehrere Frauen vertreten waren, so dass ich eigentlich immer darauf angewiesen war selber Frauen kennenzulernen. Ich bin momentan in einer Lebensphase, in der ich extrem viel unternehmen möchte und Lust auf neuartige Erfahrungen habe, aber ich werde irgendwie nur mit Menschen konfrontiert, die lieber einen gemütlichen Abend auf der Couch bevorzugen. Dadurch bleibe ich in meiner Persönlichkeitsentwicklung stecken. Ich hoffe ihr könnt einen Anfänger ein paar hilfreiche Ratschläge geben.
  9. Liebe Gemeinschaft, es geht hier um männliche und weibliche Kumpels. Ich habe seit ein paar Monaten überdurchschnittlich viel zu tun und ein Ende ist nicht in Sicht. Es gibt in meiner Clique mindestens zwei Pappenheimer, die nicht akzeptieren können, wenn ich sage, dass ich keine Zeit habe. Es kommen dann beispielsweise trotzdem fünf Anrufe, wenn die Samstagabend-Planung (aus der ich mich verabschiedet habe) voll im Gange ist oder über sechs bis acht Wochen hinweg wöchentlich zwei SMS mit Anfragen für ein Treffen. Meine Liebste habe ich bereits darauf angesprochen, die Antwort war: "So sind Freunde nun einmal." Selbst bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass bei besonders penetranten Personen nur völliges ignorieren hilft, da sie nicht empfänglich für klare Ansagen sind. Im Falle der SMS habe ich bereits einen Filter eingerichtet, der die Nachrichten in einen gesonderten Ordner verschiebt, wo ich sie zumindest nicht mehr beim Eintreffen lesen muss. Wenn dann nach drei Monaten mal wieder ein Treffen zustande kommt, sehe ich mich in der Rolle desjenigen, der sich für sein Fehlverhalten entschuldigen muss. "Hatte leider wenig Zeit" + Wechsel des Themas genügt mir da irgendwie nicht. Vielen Dank im Voraus
  10. Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass ich selbst eigentlich nie gefragt oder eingeladen werde, obwohl ich ansonste ständig der bin, der Sachen organisiert. Es sieht so aus: Wenn ich nichts mache, kommt anscheinend auch keiner auf die Idee mich mal einzuladen. In den letzten Tagen hat es sich gehäuft, dass ich nicht eingeladen wurde obwohl ich diese selbst einlade. Beispiel 1: Ich woltle am Samstag feiern gehen und habe dafür eine Whatssappgruppe eröffnet. Freund 1. Hat Lust Freund 2: will spontan sehen Freund 3: keine Zeit Freund 4: Will auch spontan entscheiden Nun erfahre ich von Freund 1, dass Freund 3 bereits am Freitag feiern gehen will und bei sich das Vorglühen veranstaltet mit Freund 1 und Freund 4.... Kann man da nicht einfach mal fragen, ob ich auch Lust hätte? Ich hätte es gemacht. Anscheinend bewerte ich wohl unsere Freundschaft zu hoch. Beispiel 2: Am Wochenende steht eine große Party an. Ich frage Freund 5 ob er Lust hat am Wochenende zu feiern. Antwort: Jaa mega, bin bei xxx vorher. Das wird richtig geil. Bist du auch los? Sehe nur ich das so, oder könnte man da einen nicht auch mal einladen? Ich habe die Einstellung gerne neue Leute kennenzulernen und ich würde jederzeit einen Freund mit zu einem anderen Freundeskreis mitbringen. Es ist leider keinn Einzelfall, sondern schon zigmal so passiert. Mich nervt es einfach nur noch an in letzter Zeit und ich weiß ja auch schon die Lösung. Kontakt ausschlafen lassen und neue Freunde suchen. Oder hat jemand eine bessere Idee?
  11. Hallo , Ich studiere derzeit im 1 Semester , also seit ca. 3 Wochen. Derzeit ist es relativ gechillt , mal unterhält man sich jedoch finde ich es schwierig den Anschluss beispielsweise in eine Gruppe zu finden. Hierzu muss ich eventuell etwas ausholen. Ich bin bis vor kurzem ausgegangen , keinen Studienplatz zu kriegen , wurde jedoch vor ca.3 wochen positiv mit einer Zusage überrascht. Da die Zusage relativ spät kam , hab ich eine Orientierungswoche verpasst , in der man viele Kontakte hätte knüpfen können. Nun kam ich also zu meinen ersten Vorlesung und musste feststellen , dass sich schon viele Gruppen gebildet haben. Zu meiner Frage wie finde ich Anschluss einer eventuellen Gruppe . Ich kann ja schlecht hingehen , reden und dann mitlaufen. Dies betrifft auch Mädels. Die meisten Mädels gehen nie alleine zu den Vorlesungen sondern sind in Gruppen bzw haben schon Leute gefunden mit denen sie sich angefreundet haben. Es sei noch kurz gesagt , dass ich teils knapp 800 Leute in den Vorlesungen habe , weshalb ich fast immer jemand anderen sehe. Wie kann ich aus meiner jetzigen Situation noch Anschluss finden bzw. Auch Mädels Kontakte aufbauen , wenn sich die meisten schon zu einer Gruppe zusammengefunden haben ??
  12. Hey, ich habe seit langer Zeit einen "Freund", wenn man so sagen will. Haben uns im Internet kennengelernt vor x Jahren und auch 2mal getroffen (innerhalb von 10Jahren). Ich sehe das so dass man sich halt mal treffen kann wenn man eh in der Nähe ist, er anscheinend nicht so. Es gibt da auch eine Frau die wir beide kennen. Ich finde schon dass "unser" Verhältnis besser ist, als das von ihm zu der Frau (er ist eh schwul). Allerdings hat er wohl mehr Lust sie zu treffen als mich. Ich weiß nicht, bin net verknallt oder so in ihn, allerdings stört mich das ganze jedesmal aufs Neue. Es kotzt mich an wenn er 100km zu ihr fahren kann, aber 30km zu mir, oder wenn ich sogar zu ihm fahren würde es nicht geht. Für mich ist es schon nen guter Kumpel. aber was ich für ihn bin weiß ich net. Wir schreiben auch viel, über intimes auch etc. aber das mit diesem dass man sich nicht treffen kann wenn man grad nur paar km auseinander mal ist, wegen Urlaub, Geschäftsreise sonstwas geht mir einfach auf die Eier. Regt mich bei gewissen anderen "Freunden" auch auf, wenn Frauen auf einmal nen höheren Stellenwert im Leben haben. Damit meine ich nicht langjährige feste Freundinnen oder Bekannte sondern Kerle die einfach ner Frau die sie grade erst kennen die höchste Priorität in ihrem Leben zuweisen, weil sie erahnen dass sie da vielleicht ne kleine Chance auf Sex hätten. Finde sowas einfach verlogen.. Sind dann meist genau die Personen die wieder ankommen wenn es sich "ausgefickt" hat. Sprich die Frau ihnen den Laufpass gegeben hat, oder die eine Frau auf einmal langweilig geworden ist.
  13. uefacl55

    Abschiedskuss?

    Dein Alter: 21Ihr/Sein Alter: 21Dauer der Beziehung: 3 MonateArt der Beziehung: LTR (Für beide die erste richtige)Probleme, um die es sich handelt: Sie hat sich vor ein paar Stunden per WhatsApp bei mir beschwert, dass ich ihr (heute) bzw. generell keinen Abschiedskuss/Begrüßungskuss gab/gebe. Damit meint sie aber nicht generell, sondern in der Öffenlichkeit und vorallem vor gemeinsamen Freunden. Wir studieren an derselben Uni. Ich gebe zu, dass mir das unangenehm ist, aber ich weiß nicht, warum sie da jetzt ein Problem sieht, vorallem weil wir uns den ganzen Tag schon "geliebt" haben. Meine Denkweise ist nicht unbedingt, dass ich Angst davor habe, was die anderen denken, sondern dass es ihnen unangenehm sein könnte. Ich hatte jedenfalls solche Erfahrungen gemacht als Single mit vergebenen Freunden.Fragen an die Community: Wie handhabt ihr das? Ich sehe das irgendwie nach dem Motto "Qualität vor Quantität". Ich küsse lieber "richtig", wenn es die Situation zulässt, mit allem drum und dran und so ein kleiner Lippenkontakt in der relativ vollen Bahn aus Prinzip, nur weil sich die Wege für den Tag trennen. Das kommt mir so erzwungen vor. Das gleiche mit Händchenhalten. Mag es in der Uni nicht so richtig. Kommt mir auch so erzwungen vor. "Wir sind zusammen, wir müssen Händchenhalten und zeigen, dass wir uns lieben". Bin ich bockig oder kann ich ihr das so wie hier kommunizieren?Danke!
  14. Servus, Mal abgesehen von der pua scene, wie viel der menschen vermischt sich wirklich und wie viel bleibt in seinen kreisen? In einem club, auf einer party etc. wirkt es immer so also ob jeder mit jedem spass hat. Es gibt bestehende gruppen, aber man lernt "einfach" neue leute kennen und es bilden sich neue gruppen. Wenn ich mich richtig erinnere, passiert mir das seeeelten! Wann spricht mich schon mal jemand an? Oder wann kommt jemand in meine Gruppe rein? Wann kreuzt sich eine gruppe mit einer anderen? Ohne mein tun würde ich selten neue leute kennenlernen. Auch letztens war ich für mehrere Tage mit neuen Menschen in einem Projekt. Es schien als hätten alle miteinander spass und jeder geht auf jeden zu, außer ich muss auf die Leute selbst zugehen. Klar hat man projektbezogen ein paar worte gewechselt. Aber so richtig tief gings nicht. Ich ging dann geziehlt auf leute zu und probte mal ins private zu gehen. dann bauten sich ein paar kontakte, was cool war. Am ende des projekts, waren ein paar "tiefere" verbindungen entstanden. Ich fühlte allerdings, keine tiefe verbindung mit irgendwem, die es ueber das projekt hinnaus schaffen wird. Wie sieht die welt bei euch aus? wie oft lernt ihr neue leute kennen, die ihr freunde nennt? also die sich auch von selbst melden usw? Mir hat mal jemand gesagt, dass man ab 30 keine freunde mehr macht. Das hat mich umgehaun und ich dacht: was ein trauriger typ!!! Aber einfach scheint es für ich wirklich nicht zu sein, auch wenns bei den anderen immer so leicht wirkt! Aber das ist wohl das Hirn was immer die anderen zur saftigeren Wiese macht. Wie ist euer empfinden diesbzueglich?
  15. Hallo, meine Freunde und ich sind ziemlich ratlos, was wir immer die ganze Zeit machen können. Wir sitzen eigentlich ziemlich viel im Cafe und fahren mit dem Auto rum (Kleinstadt). Manchmal gehen wir ins Kino, am Wochenende gehen wir öfter feiern, mal treffen wir uns zum Filme schauen, zum shishan, zum grillen etc. Aber wir sind ratlos was wir noch so machen können. Kart fahren, Paintball und Co steht noch auf dem Programm, aber das ist mehr was fürs Wochenende. Was habt ihr noch für Vorschläge? Und am besten so, dass wir noch was mit Frauen machen können. Bzw. da kennenlernen können. Vielen Dank!
  16. Hi Leute, es geht um eine Literaturanfrage. es geht darum, meinen Humor zu verbessern, da Humor der Schlüssel zu allem ist. Shittest's, Ansprechen, unverfänglicher erster Körperkontakt usw.. Wie verbessere ich meinen Humor?? Viele Grüße, Cornelgl
  17. Luca21

    Lörrach Lair

    Hallo Zusammen, Komme aus der umgebung Lörrach, suche nach neue Leute mit denen ich was unternehmen kann. Wer wohnt in Lörrach ????
  18. So jetz will ich es hier auch mal versuchen. Vielleicht gibts hier jemand der Signale von Frauen richtig oder besser deuten kann als ich. Das ist nämlich meine große Schwäche Erstmal zu mir. Bin 26 single vom Aussehen her normaler Durchschnitt und vom Charakter her bissl anders. Ich steh immer unter Strom könnte man sagen. :) Die ich nenn sie mal "Auserwählte" ist 22, single ziemlich hübsch würd ich jetzt mal meinen und vom Charakter her mir relativ ähnlich. Ich muss dazu sagen wir sind Arbeitskollegen. Arbeiten aber baulich getrennt aber ab und zu sieht man sich halt mal. Die ganze "Sache" läuft jetz schon ein bisschen so dahin erst mit normal unterhalten über Gott und die Welt und so, dann teilweise auch über sexuelle Erlebnisse ganz offen mit allem drum und dran in der Arbeit geredet. Dann auch mal privat Kaffee trinken. Jetzt die Woche wollen wir zu zweit Essen gehen. Jetzt ist sie umgezogen und davor haben wir über ihre Wohnung geredet zwecks Preis und so und dann kam von ihr ja du kannst ja mit einziehen wenn du willst. Mehr oder weniger als Spaß gemeint. Gestern bin ich noch spontan zu ihr nach Hause gefahren weil sie gemeint hat ich muss unbedingt mal ihre Wohnung sehen und dann kam sie vom Schwimmen und hat gefragt obs mich stört wenn sie nur im Bikini und mit einer wirklich knappen Hotpants rumläuft. Da hat der halbe Arsch mit rausgeguckt. :) Meiner Meinung nach wollt sie es da irgendwie bisschen wissen. War dann noch 2 Stunden bei ihr haben schön gegessen und so und dann bin ich nach Hause. So erstmal genug geschrieben. Vielleicht hat ja einer von euch eine Meinung, Tipps oder Anregungen für mich ob da mehr gehen könnte oder ob es nur ein "Frauenspiel" von ihr ist wobei eh nichts rauskommt. Mfg EPB
  19. Guten Abend alle Menschen da draußen, die KEINE Routinen brauchen, um ein Gespräch zu führen! Ich bin auf der Suche nach EUREM Rat! wenn ich mit Menschen zusammen bin, gibt es bei mir etwas, was ganz und gar anstrengend ist. Ich suche - und das unglaublich ausdauernd und in konstanter starrer Art und Weise - danach, das Gespräch in "eine emotionale Ebene, eine nachdenkliche Stufe, eine philosophische Richtung" zu lenken. Ab einem gewissen Zeitpunkt mag es durchaus gut sein, über das "Leben", die "tiefe" und ähnliches blablabla zu sprechen, denn eine emotionale Richtung im Gespräch öffnet ja auch für nächste Schritte bei der Verführung. Aber: es ist nervig, dass jedes Gespräch bei mir nach einiger Zeit in diese ständig gleiche Richtung verläuft und ich WIRKLICH keine Andere Möglichkeit kenne, ein Gespräch zu führen, dieses "heilige Gespräch" zu beginnen. Das nervt mich gewaltig. Es ist ein zutiefst langweilig. Andere hören das alles ja immer zum ersten mal und staunen dann und sind tatsächlich oft gerührt, fühlen sich zu mir auch hingezogen, weil es wohl ganz gut ankommt, was weiß ich. Aber es ist nicht ganz das was ich suche. Ich kann nämlich keinen einfachen Smalltalk führen. Ich habe keine Gesprächsthemen. Ich kann zB. nicht wie andere über Alltägliches reden. Was also ist Alltägliches? Das Gespräch driftet oftmals in diese spirituelle Richtung ab.Ich fühle mich schon fast so, als wenn die Dinge, die ich sagen kann von einem 60 Jährigen Mufti gesagt werden. Dabe bin ich 22 und will grad was ganz anderes. Ich will Lachen, über Kleinigkeiten sprechen können und auch mal Lästern. Klingt extrem bescheuert, aber ich wirke "zu korrekt", zu "gut erzogen". (aka- kann kein Laster zugeben bzw. offen ausleben..) Was mein Problem ist, ist die Abwesenheit von Gesprächsthemen in meinem Kopf. Liegt es an meiner Allgemeinbildung? Ich bin sehr drauf verstarrt, "gebildet" zu wirken. Und genau das, dieses "wirken wollen" ist abturnend. Ich würde gern neben dieser "tiefen Ebene" einfach mal EIN Gespräch führen, in dem es NICHT darum geht, der Philosoph sein zu müssen. Es lebe die Lasterhaftigkeit. Aber sie lebt nicht in mir und das ist ein Aspekt der meinem Charakter ganz ganz fehlt, obwohl er so unglaublich wichtig ist. Nicht immer der Richter über alles sein. Kannst Du mir nen Rat geben, wie ich diesen Komplex überwinden kann? Ich will jetzt nicht kriminell werden, überspitzt gesagt. Aber ich will meine Freiheit ausleben! Und die ist extrem gehemmt. Welche Dinge könnte ich also ausprobieren, um diese Borniertheit, diese trockene Arroganz, gebildeter sein zu wollen als andere zu durchbrechen und ein Mennsch zu werden, der frei seinen Trieben freien Lauf lassen kann und frei dann auch von selber neue Ideen entwickelt? - Wie werde ich Kreativ? Wie baue ich meine "wohlerzogenen", "wohlhochgezogenen" Mauern ab? Wie finde ich Themen die unverfänglich sind? Denn bei diesen philosophengesprächen läufts immer auf nen Monolog von mir heraus, und ich hasse Monologe (auch wenn andere MIR einen Monolog halten übrigens.). Es geht mir darum, VON SELBER Themengebiete zu kennen, die NICHT NUR "spirituell Relevant" und "Ernst" sind, sondern auch mal ein unverfängliches Thema darstellen, wo es nur ums Lachen und ums herumblödeln geht. Damit die Gespräche nicht immer ins Gebiet der Philosophie abdriften... Ich würde mich sehr über eure Antworten freuen!! Denn das Leben ist jetzt und ich will es auch JETZT genießen. Und ich will kein Mufti sein. Viele Grüße, Sinan
  20. Guten Abend, habe gerade folgendes Problem des jetzt schon paar mal aufgetreten ist und langsam muss ich da echt was ändern weil es mir schon paar mal einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. also wie würdet ihr reagieren wenn ihr von einer HB aus eurem Freundeskreis etwas wollt und während die besagte HB gerade dabei ist die Freunde damit anfangen so Anspielungen zu machen, dass da doch etwas läuft bzw das man sich doch endlich küssen soll? Ich finde so ein Verhalten überhaupt nicht in Ordnung aber trotzdem war ich jetzt schon paar mal in dieser Situation und wüsste da gerne wie man sich da am besten verhält.
  21. Guten tag liebe Pick Up Community, Ich hätte da jetzt mal eine allgemeine Frage und mich würde da einfach mal interessieren wie der Großteil der Community in so einer Situation handelt. Folgenede Situation, ihr seit mit paar Kumpeln bzw auch Freundinnen unterwegs aber keiner davon kennt sich mit PU aus und weiß auch gar nicht was das sein soll. Dann seht ihr eine HB die euch gefällt. Wie reagiert ihr jetzt da? einfach ansprechen? Ja ich bin selbst noch ziemlich am Anfang und kenn mich da noch nicht so aus. Ich finde einfach das ist etwas komplett andres wenn man mit seinen Freunden unterwegs ist anstatt einfach alleine Streetgame zu betreiben. Danke schon mal für viele hilfreiche Antworten!
  22. Hallo liebe Community, Ich wollt euch mal nach eurer Meinung fragen zu folgendem Problem, Ich kenne da ein Mädchen durch die Arbeit mit der ich mich jetzt schon 4 mal (allein) getroffen habe. Wir verstehen uns sehr gut haben uns geküsst, gekuschelt, mehr jedoch nicht. Das Problem ist ich weiß dass sie eigentlich sehr "offen" ist und sich wenn sie Sex braucht auch schnell mit Typen trifft. Was ja auch theoretisch kein Problem ist denn sie ist ja Single. Ich frage mich jetzt also warum nicht ich wenn wir uns so gut verstehen. Will sie sich einfach zeit lassen weil sie grade eine Beziehung hat und ich was "besonderes" für sie bin? Will sie mir zeigen dass sie keine "Schlampe" ist? Oder aber will sie einfach kein Sex mit mir,warum dann aber das rum Geknutsche und alles? "Friends with benefits" ist ja auch in Ordnung ich muss ja nicht gleich eine Beziehung starten aber das ist nichts halbes und nichts ganzes. Ich weiß dass sie mich mag aber wirklich weiter bring tut mich das nicht. Ich genieße die Treffen zwar aber immer diese Gedanken und die Unsicherheit nicht zu wissen was sie will ist nicht schön außerdem irgendwann will man ja doch mal mehr. Wie lange soll ich also warten? Was würdet ihr in meiner Situation machen? ich kann sie ja auch schlecht einfach fragen deswegen frag ich jetzt euch nach eurer Meinung. Ich hoffe ich konnte euch mein Problem etwas verständlich machen und wäre über jegliche Antwort bin ich sehr dankbar. Mfg NED
  23. Hey Community, Erst einmal Vielen Dank für die Aufnahme hier. Kurz. Ich bin 17 Jahre alt und habe eigtl. keine Probleme mit Frauen. Hatte zwar noch kein Sex, aber zu sehr vielen Mädels Kontakt, und am Freitag bin ich z.B. schon auf einer Party und da springt höchstwahrscheinlich eh ein Close raus, da die HB meinte "Lass dich überraschen". Auf die Frage von mir, was ich denn dafür bekomme ;) Mein Problem ist, dass mein Wohnort und meine Schule/Soziales Umfeld, eine Stunde von mir entfernt sind... In meinem Wohnort, habe ich auch nicht so wirklich viele coole Leute, da es nur ein kleiner Ort ist und ich hier mal gemobbt wurde. Aber dafür bin ich in meiner jetzigen Schule, Boss ;) Allerdings ist jeder Montag-Freitag gleich ... Da ich meistens erst gegen 16/17 Uhr zu Hause bin, will ich auch nicht unbedingt wieder eine Stunde zu meinem sozialem Umfeld fahren, da ich dann eigtl. direkt wieder nach Hause kann... Ich frag mich, was die ganzen anderen Menschen unter der Woche, abends immer so machen? Klar kann ich in die City fahren, was nur 30 min. dauert. Aber dann? In Frankfurt durch die Zeil laufen, ist doch auch nicht spannend... Ich sehe es z.B. auch bei meinen Eltern. Die kommen gegen 18 Uhr nach Hause, essen und schauen dann TV, bis sie schalfen gehen. Ist das aufregend, befriedigend? Nein, es ist, meiner Meinung nach, total langweilig... Was macht ihr den unter der Woche und was könnte ich den machen, bzw. wie könnte ich aus meiner lausigen Woche, eine geile Woche machen? Und jetzt kommt mir bitte nicht mit so Sachen, wie "Bücher lesen", "Sport machen" oder "für die Schule lernen". Ich mache schon 3 mal die Woche Sport, und das nimmt meistens so 1-2 Std in Anspruch. Für die Schule lernen, muss ich jetzt nicht unbedingt, da wir keine Arbeiten mehr schreiben und ich auch recht gut bin. Bücher z.B. lese ich sehr ungerne und mag sie nicht. Würde mich sehr über konstruktive Ratschläge freuen. Danke!
  24. Hey Forum, mein Name ist Dennis, ich bin 21 und habe eine Frage, die vielleicht gar nicht mal so hierher gehört, weil sie weniger mit PU zu tun hat, aber ich denke und hoffe,dass ich hier bekomme die besten Antworten bekomme. Und zwar bin ich in einer für mich schwierigen Situation: Ich hab so vor 3 Monaten ein HB7 gedatet (An der FH kennengelernt). Es waren insgesamt 2 Dates. Dannach kam sie mir an mit der "Lass uns Freunde bleiben"-Nummer. Erst hatte ich kein Bock, aber da ich keine richtigen Kumpelinen als Freunde habe, dachte ich mir dann wieso nicht? Ich nahm sie sozusagen in meine "Gang" (wo nur Kerle sind) auf. Mit der Zeit haben wir uns immer besser kennenlegernt. Natürlich hing ich die erste Zeit noch an ihr, aber dank dieses Forums ging ich meinen Weg weiter und heute will ich sie weder daten, noch ficken oder sonst was. (Danke dafür!) Freundschaft ist okay für mich. Trotzdem verbringe ich gerne meine Zeit mit ihr und habe gerne Spaß. Sie auch. Seit neustem aber (ich sag mal so.. keine Ahnung.. einem Monat jetzt?) macht sich aus unserem Freundeskreis ein Kumpel an sie ran. Nennen wir ihn Mike. Nein, das ist nicht das Problem. Ist mir scheiß egal. Bloß verhalten die beiden sich mir und anderen gegenüber respektlos und kindisch. Das wird jetzt so klingen als wäre ich eiffersüchtig und an ihr hängen würde und ich weiß schon wie die ersten Antworten lauten werden, aber so ist das nicht. Ja, eiffersüchtig vielleicht, aber freundschlich eiffersüchtig. Und genervt. Vorallem genervt. Nicht nur ich. Zum respektlosen Verhalten..: Vielleicht reagiere ich ja über und bin ne Pussy, aber egal. Beispiele: - Ich spreche mit ihr vernünftig und ernst über ein Thema. Kumpel geht dazwischen, labert wirklich reinen Sondermüll oder irgendeinen 0815 Witz und bringt sie zum Lachen. Unser Gespräch ist unterbrochen, er hat mir "die Show gestohlen". Ich bin genervt. - Ein anderer Kollege aus unserer Gang will sich in der FH neben Mike setzen. Er spielt sich auf und hält den Platz für die Kumpeline auf. Es war kein ernstgemeintes "Hau ab, hier ist besetzt", er hat so getan als würde er es nicht ernst meinen in der Hoffnung, dass sich der Kerl aber trotzdem wegsetzt. Wisst ihr, was ich meine? Ich hab echt Ausdrucksprobleme. - Labern generell die ganze Vorlesung über ununterbrochen über so einen Mist, das ist unfassbar. Sobald er eine Möglichkeit hat mit ihr zu reden tut er es auch. Immer. Da FH = nicht immer richtige Hörsäle, sondern auch mal Räume bekommt es so gut wie jeder mit und alle sind genervt (Prof verwarnte ebenfalls mehrmals) - Whatsapp Gruppenchat ist zu einer Spamlounge geworden, aufgrund von den beiden. Nervt. - Zusammen gemacht mit ihm haben wir seit Ewigkeiten nichts mehr, er hat für uns keine Zeit und wenn dann ist er scharf drauf, sie mitzunehmen Das sind alles Kleinigkeiten, aber der Kerl hat sich so verändert wegen ihr, dass es unerträglich ist. Ich bin ja kurz davor ihn zu fragen, ob er sie ficken will und wenn ja würde ich ihm ja meine Laien Tipps mit auf dem Weg geben, damit er endlich Druck ablassen kann und sich normal verhalten kann. Wie auch immer.. langer Text, wenig Inhalt: Bringt es was, wenn ich/wir die 2 freezen? Wir haben Mike schon mehrmals gesagt, wie angepisst wir wegen seinem Verhalten sind, ihm war das aber realtiv gleich. An sich müsste das doch das gleiche Resultat bringen, auch wenn es nicht über die Attractionschiene geht? Damit sie oder er merken/merkt, dass was falsch läuft. Weil ich hab echt keinen Spaß mehr mit den beiden. Sie geht alleine klar, wir schreiben auch mal miteinander, die anderen haben auch nichts direkt gegen sie, bloß immer wenn die beiden da sind, spielt sich Mike auf wie ein Clown und einfach jede Ernsthafigkeit geht verloren. Kennt ihr das? Wenn du einfach nur normal reden willst, aber ein Typ dich immer wieder zum Lachen bringen will, alles ins Lächerliche zieht, du ihm aber am liebsten auf der Stelle die Kehle durchschneiden würdest?
  25. Moin moin, Dein Alter 22 Ihr/Sein Alter 19 Dauer der Beziehung 2 Monate (eher noch Kennlernphase) Art der Beziehung nichts besprochen, vermutlich monogam es geht um folgendes: ich habe Anfang April ein Mädchen näher kennen gelernt auf einer Party, so dann haben wir uns getroffen und Sachen unternommen, sind sexuell aktiv gewesen und haben eine echt schöne Zeit. Waren auch schon gemeinsam auf Partys, haben aber nicht definiert was das zwischen uns ist, aber ich denke die Kleine hat mich sehr gern, und ich sie auch. Ich versteh mich mit Ihren Eltern super, echt klasse Leute! So und nun kommts dazu, dass ich nächstes Wochenende am Sonntag zu einer großen Familienfeier mit 80 Gästen bei Ihr eingeladen worden bin. Ihre Eltern würden mich auch gerne dabei haben, jedoch habe ich am Samstag davor mit meinen Jungs eine eigene Party organisiert und am laufen. Bei dieser Party wird unsere ganze Clique eingeladen und es waren die letzten Jahre immer eine der geilsten Partys des Jahres. Jedoch auch feuchtfröhlich, sodass nicht selten der Tag danach flach fällt. Nun würd ich gern wissen, wie Ihr das handhabt: Entweder ich halte mich auf der Party zurück und feiere nicht bis in die Morgenstunden und schaffe es dafür auf die Familienfeier nächsten morgen, wodurch sich die Kleine und Ihre Eltern sicher freuen würden, oder ich lass die Party ohne Hintergedanken an mögliche Verpflichtungen auf mich zukommen und genieße einfach den Samstag Abend mit meinen Jungs. Die Vorfreude ist jetzt schon riesig :D. Dafür würde ich die Familienfeier dann aber absagen. Denn ich weiß nicht wie sich die Party Samstag entwickelt, und ich kann nicht sagen ja ich sag weder zu noch ab, ich schaue spontan wie es mir passt. Ich würde gerne Samstag genießen und das Sonntag flachfallen lassen (Ist das egoistisch? :)), ich kenne dort eh kaum jemand und die meisten sind älter. Aber ich schätze Ihre Eltern und Sie auch sehr und möchte Ihnen ungern absagen. Danke für eure Einschätzung.