Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'pickup'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

888 Ergebnisse gefunden

  1. CroZZ-Fire

    Bachelor in Paradise

    Hallo Leute, ich würde gerne mit euch darüber diskutieren, inwieweit die neue aktuell auf RTL ausgestrahlte Datingshow "Bachelor in Paradise" gutes Anschauungsmaterial zu Theorien und Techniken im Bereich Pickup und Red-Pill bietet. Meine These: Das Format stellt die Dating-Dynamiken, wie sie sich in Gruppenkonstellationen im Urlaub ergeben (Klassenfahrten, Strandurlaube oder Gruppenreisen) ergeben, erstaunlich gut dar. These2: Das Format hat soviel innere Dynamik, dass ein Skripten alsolut nicht notwendig ist. Man kann dem, was vor der Kamera passiert, also glauben (auch wenn natürlich viel geschnitten und weggelassen wird) Kurz für euch zum Hintergrund der Serie: Die meisten von euch kennen bestimmt "The Bachelor" bzw... "The Bachelorette". Bei diesem Format müssen 20 oder mehr Frauen um einen angeblich attraktiven, gut aussehenden und reichen Mann buhlen. Bzw. umgekehrt. Problem dabei: In vielen Fällen ist der Mann gar nicht besonders attraktiv, beziehungsweise, er ist für viele Frauen unattraktiv - nicht ihr Typ. Problem #2: Vielen Frauen geht es gegen das eigene Selbstverständnis, so offensichtlich um einen Typen zu buhlen. Beziehungsweise die Situation ist einfach zu entwürdigend (auch wenn sie natürlich wussten, was auf sie zukommt) #3: Das es neben dem Bachelor keine Alternativoption gibt, ist natürlich vollkommen künstlich und entspricht nicht der Realität. Jedenfalls nicht der für uns Relevanten. "Bachelor in Paradise" ist anders. Dynamik: Es gibt eine annähernd gleiche Anzahl an Männern und Frauen. Am Anfang jeder Woche kommen 2 Neue (entweder zwei Frauen oder Männer) dazu. Am Ende der Woche vergeben die Mitglieder des Geschlechts, welches in der Minderheit ist - bei 5 Männern und 7 Frauen also jeder der 5 Männer - eine Rose. Dadurch werden 2 Frauen herausgewählt, und es herscht wieder Gleichstand. In der nächsten Woche kommen 2 neue Männer in das Camp und die Frauen sind sozusagen "am Drücker". Um es den Neueinsteigern leichter zu machen in den Social Circle zu brechen, bekommen sie zu ihrem Einstieg eine "Date Karte" - d.h. ein Date mit einem Mann oder einer Frau ihrer Wahl. Bei den Dates handelt es sich um typische "roofblasts", Outdooraktivitäten im Dschungel, gemeinsam kochen, ... Ich denke, ich habe schon einige interessante Beobachtungen gemacht, möchte allerdings erst einmal eure Meinungen hören. Und natürlich sehen, ob mein Thema konstruktiv angenommen wird, oder ausschließlich negative oder sogar herablassende Kommentare erntet.
  2. 1. 20 2. 20 3. Anzahl der Dates: 5 4. Etappe: sex Hatte heute eine HB bei mir, war auch alles gut, nur gegen Ende fragte sie ob sie heute hier schlafen kann, ich meinte klar. Sie meinte dann “ok ich schlafe hier und du darfst mich dann morgen früh um 5 zur Ubahn bringen”, weil sie eben zur Arbeit muss. Irgendwie hat mir das nicht so gefallen, vor allem weil die Ubahn Station ca. 2 Minuten von meinem Zuhause weg ist, man kann sich faktisch nicht verirren und ich wohne so ziemlich im ruhigsten Viertel der ganzen Stadt. Ich hab ihr dann gesagt dass ich gern kurz mit ihr aufstehe und sie zur Tür bringe aber mich erstmal in Winterklamotten einwickeln nur für den 2 Minuten Fußweg mache ich nicht. Naja Ende der Geschichte, sie wollte nicht nachgeben und ich habe sie jetzt zum Bus gebracht. War gerade nur ein wenig am zweifeln ob das zu sehr Arschloch-mäßig war oder legitim? Das ganze hat sich für mich auch nicht nach einer Bitte angehört sondern war genau so formuliert wie ich das oben geschrieben habe. Ich bin mir nicht ganz sicher wo ich da die Grenze ziehen soll, vor allem bei so Spielchen weiß ich oft nicht worum es eigentlich genau geht, ist es da richtig lieber das zu tun was man selbst lieber will? Ist nicht so als wär ich zu abgehoben jemanden zur Bahn zu bringen aber das als Bedingung hat mir nicht gefallen.
  3. Einen wunderschönen guten Abend liebe PickUp - Community, 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: über 40 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 0 5. Beschreibung des Problems Vor zwei Wochen habe ich eine über 40 Jährige versucht zu verführen, habe sie im Fussballstadion kennengelernt, ihre Nummer wollte sie mir am Ende nicht geben dafür aber Facebook. Wir haben dann paar Tage später angefangen zu schreiben, anschließend habe ich versucht das Gespräch immer mehr zu sexualisieren, das hat dann auch ganz gut geklappt bis dann folgende, unerwartete Antwort von ihr kam 😄 😄 , ich will von euch eigentlich nur wissen, was IHR über diese Aussage denkt und was würdet ihr auf sowas antworten??? Bin für jede Hilfe dankbar 🙂 'ok. also, weil ich mir nicht ganz sicher bin, ob du dir dessen bewusst bist, kriegst jetzt kurz mal ganz kleine Eckdaten zu mir: ich bin verheiratet und vermutlich ein ganzes Stück älter als du; ich flirte aber gerne .. gegen was mein Mann nichts hat und eigentlich auch nichts machen kann ... hahahha .... so. immer noch an mehr infos interessiert oder hast jetzt keine lust mehr???' 6. Was soll ich darauf antworten? Wie würdet ihr reagieren ? Danke Leute
  4. Moin Mädels und Jungs , nachdem das letzte Treffen in Bochum ja schon einige Zeit zurück liegt, wollte ich fragen wer denn generell mal wieder Lust hätte sich zu treffen, auf ein paar Bier und eine Nacht voller Beats und so ....??? Bochum fand ich als Location schon gar nicht so übel ...Köln war auch toll.... meldet euch ! LG So da ich bezüglich des Datums keine weiteren Vorschläge bekomme und mir das Wochenende 16.-17. Juli Gut in dem Kram passt ....Nehmen wir das ! Damit hätten wir soweit wohl erstmal grob das Organisatorische geklärt . Bitte PN wer schon definitiv weiss das er kommen möchte . Danke <3 Sackliebe Forever Bisher zugesagt haben u.a. Cutie Rudelfuchs Barokna P-Belmondo Houze rsc Elisa_Day House54 Silberhauch botte ItsMagic Bitte um PN falls dein Name noch auf der Liste fehlt
  5. https://www.youtube.com/watch?v=NmZGS55WiS4 Bei 5:12 Ausschnitt aus dem Forum verwendet.
  6. Gast

    Pickup Raum "Deutschschweiz"

    Hallo Jungs Da es hier keine aktuelle Gruppe über Pickup Aktivitäten in der Schweiz gibt, Frage ich einfach mal nach ob jemand Interesse hätte an Wochenenden was zu starten: Um es nicht schon zu weit einzugrenzen befrage ich hier den ganzen Deutschsprachigenraum der Schweiz. JG 91 Rookie
  7. Hallo zusammen, Ich bin 25, wohne in einer Kleinstadt (in Südtirol), habe wenig Erfahrung mit Frauen und ein Freundeskreis ist so gut wie nicht vorhanden. Es ist mir klar dass ich spät dran bin aber ich möchte nun endlich "raus in die Welt", keine Ahnung wo ich Anfangen soll, hat jemand Tipps für mich? LG Manu
  8. centwich

    Pick up vs. Beziehung

    Hey zusammen, Pick up ist ja quasi dafür da, möglichst viele Frauen (gleichzeitig) ansprechen/daten/layen zu können. Man gamed also quasi nur auf Sex. Wie "gamed" man auf bzw. in einer LTR? Was sind die größten Unterschiede zwischen einem PUA als Single und als vergebener Mann? Wie verändert sich das "Game"? Wie verändert man sich allgemein, wenn man in einer Beziehung ist? Worauf sollte man achten? Was ist Wissenswert? Vielen Dank für jeglichen Input! 🙂
  9. 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Unzählige 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems Hallo zusammen, ich bräuchte euren professionellen Rat zu einer Situation, die sich von PU bewusst distanziert - zumindest ein bisschen. Kurze Vorgeschichte um die Problematik besser zu verstehen: Ich kenne PU jetzt seit meinem 18ten Lebensjahr. Das hat meinem Selbstbewusstsein und meinem Game enorm gutgetan und mein Interesse für das Innergame weit über PU hinaus geweckt. Dafür einen großen Dank an die PU-Szene. Dennoch hat PU ganz klar seine Schattenseiten - auch oder vielleicht gerade, wenn man die Werkzeuge verinnerlicht hat. Vieles wird kontrollierter, analytischer, automatisierter und instinktiver aber auch weniger genossen. Gerade bei der Kennenlernphase. Während der Sex immer berechenbarer wird, sind es ausgerechnet die Gefühle nicht mehr. Mein persönliches Empfinden. Meine letzten Beziehungen waren also demnach natürlich auch von PU geprägt. Im Nachhinein denke ich, dass dadurch immer ein Ungleichgewicht entstand, was der Beziehung auf Dauer nicht gut tat. Ich habe jetzt meine letzte Beziehung im Mai - basierend auf diesem Ungleichgewicht - beendet. Nachdem ich meine Singlezeit solide genossen habe, hab ich ein HB kennengelernt. Ich bin hin und weg von ihr. Auf allen Ebenen aus denen ich mein Selbstwert ziehe, sind wie auf einer Wellenlänge und genießen die gleichen Leidenschaften. Man hört unschwer raus, dass ich verknallt bin und Gefühle für sie habe. Und dann kamen die PU-Gedanken: „Pass auf, du stellst sie auf ein Podest“, „Vorsichtig, du darfst keine Needyness ausstrahlen“, „Achtung, es herrscht ein Ungleichgewicht an Invest, lass Sie jetzt auf dich zukommen“, „Spreche deine Gefühle ihr gegenüber nicht an, das ist Ihre Aufgabe“. Dann hab ich tief eingeatmet und die ganzen destruktieven Gedanken für mich geordnet. Wo mache ich mir zu viele, wo sollte ich dran festhalten um letztendlich die Zeit einfach mehr genießen zu können. Dadurch hab ich mich zum Teil bewusst gegen PU entschieden. Ich rede hier nicht von C&F, Führung, Kino, DHV, sondern die Kontrolle auf Teufel komm raus zu behalten um - wenn wir mal ehrlich sind - halt auch nicht verletzt zu werden. Eben nicht die anderen HB ganz beiläufig erwähnt, die nur auf deinen Anruf warten. Ich hab versucht so authentisch, aber auch empathievoll und ehrlich zu ihr und mir zu sein, wie möglich. Und was soll ich sagen, das hat mein Game auf eine neue Ebene gehoben. Das wir in zwei Monaten so intensiv einander kennengelernt haben, so schnell und ehrlich über Bedürfnisse reden können und mehrmals täglich den besten Sex unseres Lebens haben... kannte ich in der Offenheit und Intensität einfach nicht. Wir sind beide hin und weg voneinander, sind aktiv und genießen die Zeit und eben auch die Gefühle. Nun zum eigentlichen Problem: Es ist also das erste mal, dass ich viel weniger auf mein PU-Repertoire zurückgreife und viel weniger kontrolliert an die Sache rangehe. Das ist das, was ich so genieße. Was die Sache erfrischend anders macht. Jetzt ist sie in London und erzählt mir auf eine so perfide unkalibrierte Art, dass sie gestern mit ihren Freundinnen drei Typen kennengelernt hat und der Abend bombastisch war. Mich stört es nicht, dass sie drei Typen kennengelernt hat. Mich stört die Art und Weise der Kommunikation. Und das ich das Gefühl habe, dass das bewusst so platziert wird und mich verunsichern soll bzw. eine Reaktion provoziert wird. Shittest eben. Die Typen verunsichern mich nicht, sondern dass ich das Gefühl habe, dass damit eine Tür geöffnet wurde, die ich absichtlich geschlossen halten wollte. Ich bin einfach sauer, weil damit das, was ich euch eben beschrieben habe und was ich so genossen habe, hinfällig wird. 6. Frage/n Auf die Nachricht habe ich ihr entspannt geantwortet. Aber wie mache ich jetzt weiter? Ich schreib euch was von ehrlicher Kommunikation, aber kann mir gerad nicht helfen. Weder ob, noch wie ich das kommunizieren kann oder soll. Die Gedanken sind jetzt halt nämlich wieder da.
  10. Hey Leute, Mein Alter: 18 2. Alter der Frau: 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: sexuelle Berührungen Situation: Ich habe momentan etwas mit einer HB 8 zu tun. Sie ist auf meiner Schule und wir haben das erste Mal auf einer Party Kontakt aufgenommen. Dann haben wir uns nach 1 Woche schreiben getroffen und haben gekocht und geredet (über Beziehungen und anderen Kram). Es kam jedoch zu keinem Kuss/sexueller Berührung. Nach dem Treffen haben wir 3 Wochen geschrieben (wollten uns vorher treffen, aber ich war im Urlaub). Nun waren wir zsm auf einer Halloween Party. Nach 2std bin ich zur ihr auf Sofa gekommen und es kam zu sexuellen Berührungen. Ich bin unter ihre Bluse und an ihre Brüste gegangen. Sie war mit ihrer einen Hand an meinem Bein und ist mit der anderen an meiner Hand immer hoch runter gegangen mit ihren scharfen Nägeln, was sehr erregend war. Das ging ca. 30min, bis sie gefragt hat ob wir rausgehen (was wir auch gemacht haben). Dort hat sie geraucht und es war mir viel zu kalt, also hatte ich auch nicht die Laune sie zu küssen. Daraufhin wirkte sie schlagartig ein bisschen traurig. Sie wollte gehen (3Uhr nachts) und wir wollten dann noch zu einer anderen Freundin gehen. Ich habe sie mehrmals gefragt was los sei, und sie meinte mit ihrer gebrechlichen Stimme, dass alles gut sei. Ich sagte ihr so macht es keinen Sinn, dass ich noch mitkomme und bin nach hause gegangen. 30min später schickte sie mir einen langen Text, in dem mehr oder weniger das stand: Von dir aus kommt so wenig, wenn wir was machen dann "kuscheln" wir nur ein bisschen. Ich fühle mich deshalb verarscht und ich denke wir sollten es eher sein lassen. Ich antwortete darauf, dass ich sie mehrmals fragte ob wir zu ihr gehen und ich habe auch sexuelle Anspielungen gemacht (sie meinte darauf immer: Ich muss gucken, wo meine Schwester und Freundin hingehen (die waren beide auch auf der Party). Darauf meinte sie "ok, alles gut". Ich bin davon ausgegangen, dass ich es langsam angehen soll, da sie erst vor kurzem von einer Beziehung kommt (habe sie auch am Anfang gefragt und sie meinte ja, zu der Frage, ob ichs langsam angehen soll). Nun meine Frage: Wie soll ich weiter vorgehen? Ihr schreiben, dass ich dachte ich sollte es langsam angehen. Und zu dem Vorwurf, von mir würde nichts kommen sagen, ich hätte trotzdem gefragt, ob wir zu ihr wollen (also auch mit sexuellen Anspielungen)?
  11. Servus, ich bin ziemlich neu hier in diesem Forum - sodass ich leider nicht all eure „Fachwörter „ kenne. Bitte um Vergebung lol 😅 die Situation schaut so aus: ich schreibe mit einer Frau per Instagram seit ungefähr 2 Tagen. Wir schreiben nicht zu wenig aber auch nicht zu viel. Sie war auch schon im Sommer auf meiner hausparty also kennen wir uns mittelmäßig, sag ich jetzt mal. Und ja ich habe sie erst jetzt angeschrieben haha. Ich hatte ihr geschrieben „lass mal auf WhatsApp schreiben. Keinen Bock mehr auf Instagram😅🤔“ doch sie meinte, dass der Chat in Instagram ihr passen würde. Ist das schon ein Zeichen von Desinteresse oder sollte ich dranbleiben? Ofer sollte ich zu aller erst freezen? Über Eure Antwort wäre ich euch sehr dankbar!! Xx
  12. Hallo Liebe Community , ich habe folgendes Problem und zwar habe ich nun meine Trennungsphase überwunden, habe auch sehr intensiv PU getrieben . Es gab viele NC und Dates ,jedoch weiß ich nicht konkret wie ich bei einem Treffen die sexuelle Spannung erzeuge ( Das sie quasi in Gedanken feucht wird und die Attraktion hoch geht ) . Zu mir : Ich bin erst frische 21 Jahre alt und Date auch gerne ältere Frauen bis 27 ! Zu den Abläufen von meinen Dates also wie es quasi bei mir immer läuft : Wir treffen uns in einem Cafe oder Bar Ich begrüße sie mit einer Umarmung und drehe sie , sage das was mir gefällt am Outfit von ihr. Nun sitzen wir zusammen (immer Nebeneinander ) im Cafe, es geht los mit normalem Smaltalk dies zieht sich oft so 1 Std lang. Ich versuche hin und wieder mal was lustiges einzubauen , manchmal lachen wir echt viel und es ist amüsant. Versuche immer wieder mal bissi Körperkontakt aufzubauen . Ich hohle mir ein Feedback von ihr ein und sage das ich sie gerne wieder sehen würde , es amüsant war. Das ist quasi so der Standard Date Ablauf ich würde sehr gerne weiter eskalieren nur tue ich mich da extrem schwer ich scheue keinen Körperkontakt jedoch weiß ich nicht wie ich dann weiter machen soll. Könnt ihr mir da paar Tipps geben wie bei euch so der Ablauf ist ? Wie ich mehr Körperkontakt aufbauen kann und vlt auch pullen könnte ? Ab welchem Date Pullt ihr so oder versucht stark zu eskalieren ? Und nun die Sexuelle Spannung gibt es hier im Forum was , was auf Dates bezogen ist ?
  13. Hallo, nun melde ich mich auch zu Wort und hoffe auf Hilfe! Ich bin gerade 22 geworden und hab einen schwierigen Weg hinter mir, hatte nie eine funktionierende Familie und wurde von Frauen zum Nice Guy erzogen, als Kind war alles noch okay, ab dem Teenageralter wurde ich gemobbt, entwickelte soziale Phobien und verbrachte Tag und Nacht vor der Playstation. Freunde hatte ich dank guten social skills immer, trotzdem fühlte ich mich damals ziemlich minderwertig und hilflos. In der Jugend kamen noch einige körperliche Krankheiten dazu und ich wurde depressiv, dank Therapie habe ich damit keine Probleme mehr. Die sozialen Phobien kamen nach der Therapie erst richtig und Clubbesuche, Abschlussfeiern, Schule, Geburtstage waren für mich eine große Belastung, somit verbrachte ich mein halbes Leben in der Bude. Ich muss wahrscheinlich nicht erwähnen, dass Mädchen von mir nichts wissen wollten. Wenn ich doch mal unterwegs war, konnte ich mit mehr Glück als Verstand mal nen KC abstauben, sonst nichts. Mit 19 bekam ich meine sozialen Ängste unter Kontrolle, bin ausgezogen und hatte mein erstes richtiges Date. Wie es kommen musste, monatelange Oneitis. Ich erkannte meine Fehler und beschäftigte mich seitdem extrem mit persönlicher Entwicklung. Heute bin ich ein anderer Mensch, ich bin selbstbewusst und große Menschenversammlungen, Vorträge usw. sind kein Problem mehr. Insgesamt habe ich alle Lebensbereiche gut auf die Reihe bekommen, Studium, Arbeit, Freunde, Sport alles geht gut voran, wenn da das "Frauenproblem" nicht wäre. Mittlerweile bekomme ich von vielen Seiten Komplimente für meine Entwicklung, vor allem optisch, dank zwei Jahren Fitness sind endlich gute Erfolge zu sehen. Es tut gut, wenn die Leute und teilweise Mobber von früher sagen: "hätte nicht gedacht, dass du es mal so weit bringst" und plötzlich mit mir abhängen wollen. Durch meine Erfahrungen habe ich eine gute Empathie und Menschenkenntnis erlangt, ich finde überall Anschluss und "man hat mich gerne dabei". Durch Tinder und Approaches im Club hatte ich in diesem Jahr bereits mehr Dates, als in meinem restlichen Leben, ich werde immer entspannter. Tatsächlich zeigten auch manche direktes Interesse, allerdings waren das auf meiner persönlichen Skala <HB5. Nun folgt mein eigentliches Problem, ich fühle mich extrem unter Druck gesetzt, da ich keine Erfahrungen habe. Vor wenigen Wochen hat erstmals eine Frau bei mir übernachtet, sie wollte keinen Sex, allerdings fühlte ich mich durch ihre körperliche Nähe besser als es sein sollte. Dank Needyness habe ich es kurz danach verbockt. Ich habe den Korb immer noch nicht verarbeitet, ich denke jeden Tag an sie. Mir fehlt diese körperliche Nähe und der weibliche Part in meinem Leben mehr als Sex, man kann es eigentlich als Sucht bezeichnen. Ich assoziiere mit Dates und Frauen absolute Enttäuschung und negative Gefühle. Aus diesem Kreislauf komme ich nicht heraus, mich wollte nie eine, die ich sehr attraktiv fand, daher spielt mein Kopf verrückt, wenn so eine nur etwas Interesse zeigt. Im Club lerne ich diese sehr interessanten nicht kennen, vermutlich ist dort die Konkurrenz zu hoch, auf Tinder ebenso, daher bin ich viel zu fokussiert, wenn es doch mal dazu kommt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich wäre gerne unabhängiger von Frauen, meine Laune ist stark davon abhängig, ob eine attraktive Frau an mir Interesse zeigt. Wenn ich an die erwähnte Frau denke, waren das die glücklichsten Tage der letzten Jahre, als wir noch Kontakt hatten...
  14. Hey Leute, ich bin neu im Game und bin 18 Jahre alt. Ich bin dementsprechend sehr unerfahren und hatte noch nichts mit einem Mädchen. Gestern war ich feiern und bin einem Mädel (1 Jahr älter) was näher gekommen. Sie hat mir sehr viele Fragen gestellt. (bzgl. Wohnort, schulische Laufbahn und so etwas) und ich habe versucht, es ein bisschen körperlich eskalieren zu lassen (ihr Bein angefasst, ihr Bauchnabelpiercing, an der Schulter). Nur waren meine Berührungen denke ich eher unkalibriert. Im Gegensatz zu mir ist sie ziemlich erfahren mit dem anderen Geschlecht und hatte bereits viel mit Jungs. Morgen haben ich wieder Schule und fühle mich ziemlich unsicher wie ich weiter vorgehen soll und auch etwas eingeschüchtert... Ich wäre an einer Beziehung mit ihr interessiert. Ich bin dankbar für jede Hilfe. Schönen Tag noch! LG
  15. Servus Leute, zuerst mal ein Dankeschön für dieses super Forum, ohne das ich nicht einmal wüsste was Pickup überhaupt ist. So genug Rosen gestreut 😉. Bisschen was zu meiner Wenigkeit: Ich bin 26 Jahre jung, komme aus Südtirol, wohne ab September endlich in einer Großstadt. Komme bei Frauen eigentlich ganz gut an, das Problem ist, dass ich aufgrund meiner Vergangenheit (durch Krankheit bedingt war ich viel Zuhause) und das Minderwertigkeitsgefühl in mir, immer angst davor habe den letzten Schritt zu machen (KC oder FC). Ich bekomme öfters Komplimente wegen meines Aussehens (sorry will nicht überheblich klingen) und bin eigentlich auch zufrieden damit, allerdings hatte ich in meinen Leben gerade mal eine Handvoll Lays und noch nie eine Beziehung. Ich möchte das jetzt ändern. Da ich mich dazu entschlossen habe nach 7 Jahren Berufstätigkeit, endlich mit der einödigen Arbeit aufzuhören, ein Studium durchzuziehen um danach endlich eine Arbeit zu machen, welche mich und nicht nur meinen Geldbeutel erfüllt. Wenn ich Mädels anspreche, komme ich auch meistens gut an, allerdings geschieht dies sehr selten und meistens traue ich mich, erst mit einem Mädl mehr zu quatschen, wenn ich sie schon besser kenne (das kann Wochen bis Monate dauern). Dann allerdings kann ich recht natürlich flirten, neggen und alles, was hier im Forum noch angepriesen wird um ein PUA zu werden. Das Problem ist einfach, dass die Frauen meist schon befreundet mit mir sind (Friendzone) oder Frauen von der Arbeit sind (führt meist zu Komplikationen). Die Frauen, mit denen ich Lays hatte, habe ich eigentlich immer über Tinder kennengelernt und es waren (auch, wenn ich ein Mädl nicht gerne bewerte) höchstens HB2-4. Ich möchte einfach ein ganz neues Leben beginnen und möchte euch Jungs daran teilhaben lassen und hoffe, dass ich vielleicht von euch einen gerechten Arschtritt ^^ oder auch ein bisschen Unterstützung erhalten. Ich habe noch gar keine Erfahrung mit Daygame, ist aber auch schwierig, da ich in einem sehr ländlichen Gebiet lebe (weiß ist nur Excuse), ich hoffe allerdings, ich kann in Wien ein paar Leute vom Forum treffen, die einen Anfänger der Verführung helfen können. Wenn jemand mein Wing werden möchte, dann einfach melden :). Bin in 2 Wochen in Wien, dann werdet ihr mehr von mir hören. In der Zwischenzeit, Stay tuned, Wanton
  16. Das Leben ist keine gerade Linie. Das Leben ist keine Zeitachse mit zu erreichenden Meilensteinen. Es ist in Ordnung, wenn du nicht die Schule fertig machst, heiratest, einen Job findest, der dich weiterbringt, eine Familie gründest, Geld verdienst und ein komfortables Leben lebst, wenn du so und so alt bist. Es ist auch in Ordnung, wenn du das machst, solange dir klar ist, dass die Welt dich nicht verachtet, wenn du nicht mit 25 verheiratet und mit 30 Vizepräsident oder auch einfach nur glücklich bist. Du darfst auch Schritte zurück machen. Du darfst herausfinden, was dich inspiriert. Du darfst dir auch einfach Zeit nehmen und nachdenken - das vergessen wir häufig. Wir wählen eine Uni direkt nach der Schule, weil es nun mal richtig ist, zu studieren. Wir nehmen direkt nach der Uni einen Job an, selbst wenn uns unser Studienfach nicht gefallen hat, weil wir das jetzt eben so entschieden haben. Wir gehen jeden Morgen ins Büro, weil wir das Bedürfnis haben, finanziell endlich auf eigenen Beinen zu stehen. Wir machen den nächsten Schritt und den nächsten und den danach, alles in dem Glauben, wir würden eine Art Lebenscheckliste abarbeiten und eines Tages wachen wir auf und sind depressiv. Wir sind gestresst. Wir fühlen Druck und wissen nicht, wieso. So ruinierst du dein Leben. Du ruinierst dein Leben, indem du dich für die falsche Person entscheidest. Und was ist mit deinem Bedürfnis, Beziehungen zu beschleunigen? Warum sind wir so verliebt in die Idee, jemandes Person zu sein und nicht in die Idee überhaupt eine Person zu sein? Glaub mir, wenn ich dir sage, dass eine Liebe, die aus Nutzen, aus dem Wunsch nicht alleine schlafen zu müssen entsteht, die unser Bedürfnis nach Aufmerksamkeit und nicht unser Verlangen nach Leidenschaft stillt, keine Liebe ist, die dich inspiriert, wenn du dich morgens um sechs umdrehst und deinen Arm um sie legst. Strebe danach, grundlegende Liebe zu entdecken. Die Art von Beziehung, die dich motiviert, ein besserer Mensch zu werden. Die Art von Intimität, die selten und nicht einfach opportun ist. "Aber ich will nicht alleine sein," ist dann gerne das Argument. Sei alleine. Iss alleine, führ dich selbst aus, schlaf alleine. Tief in dir drin wirst du so etwas über dich selbst lernen. Du wirst wachsen. Du wirst herausfinden, was dich inspiriert. Du wirst deine eigenen Träume, deine eigenen Überzeugungen und deine eigene großartige Klarheit sehen und pflegen. Und wenn du die Person triffst, die deine Zellen zum Tanzen bringt, wirst du dir sicher sein, weil du in dir selbst sicher bist. Warte darauf. Bitte. Ich dränge dich, darauf zu warten, dafür zu kämpfen, dir dafür Mühe zu geben, wenn du das schon gefunden hast. Denn das ist das Schönste, was dein Herz je erleben wird. Du ruinierst dein Leben, indem du es von deiner Vergangenheit regieren lässt. Es ist wahrscheinlich, dass dir bestimmte Dinge im Leben passieren. Es wird gebrochene Herzen geben, Verwirrung, Tage, an denen du dich wertlos fühlst. Es gibt Momente, die dir in Erinnerung bleiben werden. Worte, die an dir haften. Du darfst dich davon nicht definieren lassen. Das waren nur Momente und das waren nur Worte. Wenn du jedem negativen Ereignis in deinem Leben die Erlaubnis gibst, zu definieren, wie du dich selbst siehst, wirst du die ganze Welt nur negativ sehen. Du wirst Gelegenheiten versäumen, weil du vor fünf Jahren diese eine Beförderung nicht bekommen und dir eingeredet hast, dass du dumm wärst. Du wirst Zuneigung verpassen, weil du glaubst, dass dein Ex-Partner dich verlassen hat, weil du nicht gut genug warst. Und jetzt glaubst du der Person nicht, die dir sagt, dass du sehr wohl gut genug bist. Das ist eine zyklische, sich selbst bewahrheitende Prophezeiung. Wenn du dir nicht selbst erlaubst, die Vergangenheit loszulassen mit ihren Ereignissen, Worten und Gefühlen, wirst du deine Zukunft dadurch verschleiert sehen - und nichts wird diesen Bann brechen können. Du wirst dadurch nur ein Bild von dir, das es gar nicht geben sollte, rechtfertigen, nähren und am Leben halten. Du ruinierst dein Leben, wenn du dich selbst mit anderen vergleichst. Die Zahl deiner Instagram-Follower steigert oder schmälert deinen Wert als Mensch in keinster Weise. Das Geld auf der Bank beeinflusst weder dein Mitgefühl, deine Intelligenz oder dein Glück. Die Person, die doppelt so viel hat wie du, hat dadurch nicht doppelt so viel Glück wie du. Wir verheddern uns in den Dingen, die unsere Freunde liken oder denen unsere Partner folgen und am Ende des Tages ruiniert das nicht nur unser Leben, sondern auch unser Selbst. Es schafft in uns ein Bedürfnis, wichtig zu sein und häufig vernachlässigen wir andere, um das zu erreichen. Du ruinierst dein Leben, indem du dich selbst unangreifbar machst. Wir haben alle Angst, zu viel zu sagen, zu viel zu fühlen, Menschen zu zeigen, wie viel sie uns bedeuten. Aber liebevoll ist kein Synonym für verrückt. Auszudrücken, wie wichtig dir jemand ist, macht dich verletzbar. Das ist einfach so. Dennoch ist das nichts, wofür du dich schämen solltest. Es liegt etwas atemberaubend Schönes in den kleinen magischen Momenten, wenn du ehrlich zu denen bist, die dir am Herzen liegen. Sag dem Mädchen, dass sie dich inspiriert. Sag deiner Mutter vor den Augen ihrer Freundinnen, dass du sie lieb hast. Sag es, sag es, sag es. Öffne dich. Verschließe dich nicht vor der ganzen Welt, sondern sei stolz darauf, wen und wie du liebst. Das erfordert und gibt Mut. Du ruinierst dein Leben, indem du es aushältst. Am Ende des Tages solltest du glücklich darüber sein, dass du lebst. Wenn du dich mit weniger als dem, was du wirklich willst, zufrieden gibst, zerstörst du die Möglichkeit, es zu erreichen. So belügst du nicht nur dich selbst, sondern auch die Welt über dein Potenzial. Der nächste Michelangelo könnte gerade an einem Macbook sitzen und eine Rechnung für Büroklammern ausstellen, weil das seine Rechnungen bezahlt oder weil es praktisch ist oder weil er es eben aushält. Lass dir das nicht auch passieren. Ruiniere dein Leben nicht. Leben und Arbeit und Leben und Liebe sind nicht unabhängig von einander. Sie sind in Wirklichkeit miteinander verbunden. Wir müssen danach streben, außergewöhnliche Arbeit zu leisten und wir müssen danach streben, außergewöhnliche Liebe zu finden. Nur dann schaffen wir den Schritt in ein außergewöhnlich glückliches Leben. von Bianca Sparacino
  17. Johnny1

    Harte Nuss

    Moin, Ich: 23 Sie: 23 ich habe eine Kurdin auf dem Weg zur Arbeit angesprochen und sie wirkte direkt angetan, hat mir direkt ihre Nummer gegeben. Seither treffen wir uns in jeder Mittagspause. Ich sagte ihr direkt, ich wollte sie außerhalb zum Mopedfahren/Fitness treffen. Problem ist, sie geht darauf so garnicht ein und ist eher zurückhaltend, was Körperkontakt oder ähnliches angeht. Ich habe natürlich Kino gefahren, da meinte sie nur, „ich sei heute aber touchy“. Intensiven Augenkontakt haben wir stets lange, ich bin auch niemand, der lange fackelt, aber bei ihr fällt es mir deutlich schwerer. Ich dachte mir, ich sollte einmal direkt übers Küssen reden. Andererseits küsse ich meist einfach, aber ohne Kino, bei dem sie sich wohlfühlt, bin ich noch weit entfernt von KC und FC, zumal sie auch nicht zu passender Location möchte. Das klingt jetzt alles sehr nach einer Zielgerade auf lJBF. Einzelne Informationen zu mir bekommt sie nicht, ist auch sehr neugierig und eig genau mein Typ Mädchen, nur wirkt sehr verklemmt. Sie will immer die Pausen hinausziehen, also sucht möglichst lange Gespräche mit mir. Ich sehe nur keine gute Chance zu eskalieren. Hatte schon beim ersten Treffen über Berührungen hinweg ihre Hand genommen, aber das wirkt alles so, als fühlte sie sich unwohl dabei. Sorry für den zu langen Text.
  18. Gast

    Wing gesucht in Weiden

    Servus Leute, bin auf der Suche nach einem korrekten Typen(am besten aus Weiden oder nähere Umgebung)mit dem man zusammen um die Häuser ziehen kann. Desweiteren mit dem man das clubgame und daygame zusammen in Angriff nehmen kann. Zu mir: unkompliziert, korrekt, 28, sportlich, verlässlich, humorvoll. Gruß
  19. MaxFischer

    PU & bisexuell

    Hallo zusammen, ich möchte da mal etwas in den Raum werfen worüber ich bisher eigentlich gar nichts gefunden hatte... auch wenn ich denke dass viele sich da nicht outen werden (aber hey man kann immer n 2. profil erstellen - hab ich auch ;D) Ich bin m, Anfang 30, mache seit längerem PU und bin ein wenig bi - würde sagen dass ich zu 95% auf Frauen stehe und auch nur Frauen küsse oder mit Frauen Beziehungen haben kann aber dennoch auch Spaß an Sex mit Männern habe
  20. Hey, nachdem ich mich hier eingelesen und LdS gelesen habe brauch ich neues Materiall. Ich game immer nebenbei also jedes Wochenende mindestens und lerne die Theroie analog dazu. Hab hier mal 2 Bücher gefunden: Der Verführungscode: So kannst du jede kriegen https://www.amazon.de/Verführungscode-So-kannst-jede-kriegen/dp/3492305466/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1502885524&sr=1-2&keywords=pickup PICKUP: Die Kunst der Verführung https://www.amazon.de/Verführungscode-So-kannst-jede-kriegen/dp/3492305466/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1502885524&sr=1-2&keywords=pickup Hat jemand schon eines davon gelesen? Wenn ja wie war das Buch? Auch über Videos und/oder Kanalempfehlungen auf YouTube würde ich mich freuen.
  21. Hallo Zusammen, also wieder mal die Karten gemischt und es ist ein gutes Blatt rausgekommen. Montag eine HB 5 und eine HB 8 in Begleitung eines Typen kennen gelernt. Auf dem WC den Typen am Waschbecken angefreundet, dann paar Wörter getauscht. Auf der Tanzfläche getanzt und zufällig denn Typen wieder getroffen 😛 (high five in die Runde). Der Type hat mich Ihnen vorgestellt... Erste Frage ins Ohr von HB 8: Woher kennt Ihr euch und wo her ich komme? Meine Antwort darauf: So schnell wie ich da bin, bin ich auch weg! (grins) HB 8 dann: Was? Ich: Das heißt nich was sondern wie bitte? HB 8 dann: Sorry (kino), wie bitte? Ich: Wen ich ein Mongo wäre, hätte mich dein Freund hier nicht euch vorgestellt. HB 8 : grinst und sagt: Ja, das stimmt. Dann kam ein weiterer Type und die kannten sich extrem gut! Also tanzen die Zwei. Ich dachte mir nur alles klar und schnappte mir HB 5 und tat das selbe. Nach paar Minuten trafen sich unsere Blicke immer öfters obwohl wir beide mit anderen tanzten. Ihr Type ging dann aufs Klo und Sie kam auf mich zu und fragte ob ich raus möchte "rauchen"? Ich schaute Ihr in die Augen und haute ein höffliches NEIN raus. Nach dem labern mit Ihrer Freundin draußen beim rauchen kam Sie rein und fragte mich was ich trinke? Auch Bier? Ich: Ich nehme genau das selbe wie du! HB 8: Spaziert zur Bar und gibt mir ein Bier aus. Nach dem Bier sagte ich Ihr das ich jetzt gehe und Sie griff schnell noch meine Nummer auf! In der selben Nacht schreibt Sie mir ob ich gut nach Hause gekommen bin ^^ - hab mich erst mal nicht gemeldet. Nach paar Tagen wollte ich mal einen anderen Spruch probieren und antwortete nur: Ja, bin ich. und irgendwelche Zahlen und Nummern (jfsefs39939fdj) Sie antwortete 4 min später mit: was? Ich: Mein WLAN-Passwort - brauchst du früher oder später. Kann ich nicht Fürsorglich sein? Sie antwortet: Da denkt aber einer mit was wäre ein Network ohne WLAN und wie es mir geht? Danke fürs lesen... ALSO WAS SCHREIBEN WIR AM BESTEN ? Und bitte kommt mir nicht ich soll kreativ sein WLAN war es schon 😛 HELFT MIR EINFACH EINER!!! Ich dann:
  22. Zyrayon

    Sex unter 20 Minuten

    Hola, in diesem Field Report berichte ich, wie ich gestern innerhalb von höchstens 20 min eine Frau im Club angesprochen habe und danach zu mir brachte, um mit ihr Sex zu haben. Enjoy! Es war wieder soweit, die Uhr hat 12 angezeigt, was bedeutet es ist Zeit für Nightgame. Ich ging zu ein paar Bars, um mich dort mit meinen Pick-Up Kollegen zu treffen. Auf dem Weg zu den Bars sprach ich ein Mädchen in einem zweier Set, auf ihr Stirnband an. Zunächst wollten die beiden nicht stehenbleiben, weshalb ich einen meiner Lieblingssprüche brachte: "Hey keine Angst, ich will euch nichts verkaufen" . Der Satz macht zwar nicht viel Sinn, aber ich finde ihn witzig. Die beiden blieben stehen und ich fing eine Unterhaltung mit meinen Target an. Ihre Freundin schien mich zu mögen, da sie einfach ein Stück wegging und sagte: "Ich will euch nicht bei eurer Unterhaltung stören" . Nach ein paar interessanten Gesprächen schlug ich den beiden vor zu den Bars zu gehen, wo ich und meine Pick-Up Kollegen uns treffen wollten. Dort angekommen kam einer meiner Wings und kümmerte sich um die Freundin, so dass ich freies Spiel hatte. Ich spürte allerdings, dass mein Target wahrscheinlich sexuell nicht so schnell offen ist, da sie auf Berührungen eher neutral bis ein wenig ablehnend reagierte. Ich isolierte sie ein Stück von ihrer Freundin weg mit der Intention den KC zu versuchen. Sie zu mir zu bringen hätte nicht funktioniert, da sie und ihre Freundin bald gehen wollten. Anstatt ihre Nummer zu nehmen, folgte sie mir auf Instagram. Wir verabschiedeten uns und ich und mein Wing machten uns auf den Weg zum Club. Vor dem Club meinte mein Wing zu mir, es sei nicht bereit den Eintritt (6 Euro) zu bezahlen. Ich ging alleine in den Club und zu meinem Erstaunen waren tatsächlich einige Frauen dort. Ich tanzte ein wenig herum und fing an ein paar Sets zu machen. Ich benutze im Club eigentlich ausschließlich die "Hand of God" (Man streckt seine Hand mit offenen Handflächen zur Frau und schaut sie an). Hierbei ist es wichtig die Frau anzuschauen mit dem Gedanken "Du wirst die Hand sowieso nehmen, da jede die Hand nimmt" . Danach drehe ich sie und stelle mich vor. Ich versuche dabei darauf zu achten, wie offen die Frau für Berührungen ist, um sie entweder zu isolieren, oder direkt eng mit ihr zu tanzen. Ich hatte einige Rejections, was aber nichts an meiner guten Stimmung an dem Abend änderte. Plötzlich sah ich hinter mir ein Mädchen stehen, welches ich antippte, um danach meine Hand rauszustrecken. Sie nahm die Hand und wir tanzten direkt sehr eng miteinander. Man spürte die sexuelle Spannung in der Luft. Der Tanz ging sehr bald in Trockenfick über, bei dem ich ihr meinen harten Schwanz gegen den Hintern drückte, was ihr sehr zu gefallen schien. Nach ein wenig tanzen küssten wir uns und ich sagte zu ihr: "Lass uns kurz rausgehen und frische Luft schnappen". Wir gingen direkt aus dem Club in Richtung meiner Wohnung. "Wir gehen ein wenig Spazieren" , sagte ich zu ihr, während wir uns auf den Weg machten. Sie sagte sie habe nicht viel Zeit, und ich merkte, dass sie am liebsten gleich in einer dunklen Gasse genommen werden wollte. Meine Wohnung war zum Glück nur 2 Minuten weg, weshalb ich zu ihr sagte: "Ich zeige dir kurz meine Dachterrasse". Wir gingen zusammen direkt in die Wohnung, wo ich sie küsste und in mein Zimmer brachte. Ich packte meinen Schwanz aus und zog ihre Hose aus, presste sie gegen die Wand und nahm sie von hinten(Sie hat davor noch sowas gesagt wie:"Warte noch ganz kurz, du musst noch was für mich machen", was ein Shit-Test war, den ich ignorierte). Amen. Sie sagte danach zu mir: "So schnell ging das bis jetzt noch nie, ich bin verwundert" . Ich hoffe euch hat die Geschichte gefallen! Ich bin offen für Feedback jeglicher Art. Mit verführerischen Grüßen, Zyrayon
  23. Hey, ab und zu komme ich am Wochenende bei nem Döner vorbei in dem öfters zwei Mädels arbeiten. Manchmal ist auch eine ältere Frau in dem Laden, vermutlich ihre Mutter. Der Laden ist nach hinten ziemlich lang gezogen und hinten gehts ums Eck und da sitzt vermutlich der ganze Clan. Es sind jedenfalls fast immer die gleichen Leute da. Die Mädels sind beide ziemlich hübsch aber die ältere von den beiden hat es mir angetan Ich würde sie gerne mal ansprechen aber in dem Laden mit der ganze Family kommt mir das ziemlich strange vor... Ich habe schon mal versucht IOI's zu bekommen. Bin mir nicht sicher über die Deutung der Reaktion. Als ich ihr fest in die Augen geschaut habe und meinen Kopf zur Seite genommen habe, da hat sie sofort nach unten geschaut, allerdings hatte sie dabei nicht das Lächeln das die Mädels sonst so haben. Könnte aber auch kulturell bedingt sein. Habt ihr eine Idee wie ich an ein Date mit dem Mädel komme ohne ein Dönermesser im Rücken?
  24. Hey, bin immer noch auf der Suche nach einem lair in Raum Ingolstadt ?!?! mfg Musiker
  25. Liebe Pickupper, ich bin schon seit einer Weile passives Mitglied hier (soll heißen: Ich lese, überlege, fieldteste, reflektiere und setze um), hatte bisher gute Erfahrungen gemacht, bin jetzt aber im Moment in einer Situation, in der ich konkretes Feedback ganz gut bräuchte, deshalb nun registriert und hiermit nun mein erster Beitrag. 1. Mein Alter 30 2. Alter der Frau 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Regelmäßg, 2-3x die Woche 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Regelmäßig Sex 5. Beschreibung des Problems Ich habe vor knapp 5 Monaten ein HB kennengelernt auf einer Party. Es war direkt enorme Attraction von beiden Seiten da, habe ein gutes Game gefahren und damit erreicht, dass wir nach dem ersten Kennenlernen 4 Tage später ein Outdoor-Date mit KC, 9 Tage später ein Cooking-Date bei mir mit FC hatten. Ab diesem Zeitpunkt dann mit diversen urlaubsbedingten Pausen regelmäßig getroffen, extrem viel Sex gehabt aber auch gute Qualitytime und Kinosituationen gefahren (Therme, Badeseetrip, Minigolfen, Spazieren, Sonnenuntergänge auf ner Decke chillen, Outdoor Sex, Nacktbaden mit FC in warmer Sommernacht, Eltern kennengelernt, mit ihrer Schwester zusammen mal in der City unterwegs gewesen, und und und). Wir hatten zusammen bisher also eine richtig geile Zeit, abwechslungsreich und für sie jede Menge Erlebnisse, die sie in der Form noch nie hatte, ich ihr wahnsinnig gut tue. Anhand ihres Invests und was sie mir als Zärtlichkeiten zurück gegeben hat, denke ich, dass das ne aufrichtige Angelegenheit war. Umgekehrt muss ich sagen, dass ich mich in dieser Zeit auch echt ordentlich verschossen habe, waren geile Momente dabei. Vor zwei Wochen sind wir mal draussen gesessen und sie war dann in sich gekehrt, sehr ruhig und nachdenklich. Klar fragst dann als Mann mal "Alles okay?" Sie dann "Jaja, alles gut", ich dann abgenickt, weiter die Sonne genossen, irgendwann kommt sie dann mit "Ne... mich bedrückt was, ich muss das loswerden". Sie hat mir dann erzählt, dass sie sich im Dezember von ihrem Partner (2 Jahre Beziehung, er hat sich getrennt) getrennt hat, und sie wohl für ihn immer noch etwas empfindet, und sie grad das Gefühl hat, dass das mit uns nicht funktioniert, solange sie icht 100% bei mir bei der Sache ist. War in dem Moment ein ziemlicher Hammer und hat sich nicht wirklich gut angefühlt, ich dachte sofort an "Ich bin der Rebound-Guy, Glückwunsch". Ich hab ihr dann gesagt, dass so ein Gefühl vermutlich normal ist, und ich ihr gern helf, das irgendwie mit ihr zusammen hinzubekommen, aber sie war in dem Moment völlig beratungsresistent, weshalb ich auch nicht lange nachgebohrt hab. Stattdessen dann eine Woche einfach Gas rausgenommen, kein Invest, sie kommen und machen lassen und nur ein Minimum an Reaktion gebracht. Hab dann letztes Wochenende doch den Kontakt gesucht und ein Treffen auf ner Party initiiert, nach 10 Minuten Ankunft Heavy Makeout, draussen auf ner Bank rumgemacht wie Weltmeister, mit'm Taxi zu mir, FC und bei mir gepennt. Ein paar Tage lief dann alles wieder ganz normal, danach ging der Trouble und der HB-Hirnfick weiter: Ich war zu Besuch bei meiner Ex, hab zu ihr n guten Kontakt, weiß aber, dass das HB darauf mega empfindlich reagiert und weiß wohl auch, dass meine Ex immer noch auf eine Reunion mit mir abzielt, die ich aber ausgeschlossen habe (hab ich dem HB auch gesagt). Als ich nach Hause kam, folgender Dialog: HB: Na, wo bist gewesen? Ich: Ich war bei [Name der Ex] HB: Okay... hättest du mir das auch gesagt wenn ich nicht gefragt hätte? Ich: Klar, warum auch nicht? HB: Nur so. Du, wir können es drehen und wenden wie wir wollen, aber das funktioniert mit uns nicht. Du solltest es mit Deiner Ex nochmal versuchen. Daraufhin hab ich angerufen, weil mich das ständige Whatsappen ziemlich abgeilt. Sie hat mir dann am Telefon gesagt, dass sie das im Moment einfach nicht kann, dass sie für ihren Ex noch was empfindet und solang sie nicht mit 100% bei der Sache ist, findet sie das mir gegenüber nicht fair. Wir sollten das also abhaken. In dem Moment als sie das so unerwartet und radikal am Telefon gesagt hat, war ich etwas durch, hab in dem Gespräch einfach nicht die Kontrolle gehabt, hab auch gefragt, warum der plötzliche Sinneswandel kommt, und ob sie sich sicher ist, dass sie das jetzt beenden will. Da war dann aber nicht viel zu rütteln, ich hab ihr dann gesagt, dass ich nach ihrer letzten Ansage auf sie zugegangen bin und ich auch der Meinung bin, dass wir das mit Zeit und Verstand hinbekommen, weil mir wirklich was an ihr liegt, aber dass ich kein zweites Mal auf sie zugehe. Wenn sie will, muss sie selber den Arsch hochbekommen. Und nach n paar lieben Worten haben wir uns dann mit einem "Gute Nacht, schlaf gut" verabschiedet - that's it seit Sonntag. 6. Frage/n Aktuell fühle ich mich ziemlich matschig im Kopf. Die Art und Weise, was sie mir gesagt hat, wie sie wochenlang mit mir umgegangen ist und wieviel Invest sie gefahren hat, steht im totalen Widerspruch zu dem, was sie am Sonntag Abend gesagt und getan hat. Dennoch hat sie's so entschieden, so wäre jetzt auf der einen Seite wieder auf sie zuzugehen und rumzueiern, nicht kongruent, und würde mich vermutlich auch schwach darstellen, wenn ich ein zweites Mal "angekrochen" komme. Wenn der Ex noch ein Thema ist, dann muss sie's vermutlich mit sich selber ausmachen, da kann ich noch so viel Quality Time generieren und eine geile Zeit mit ihr haben, das wirds vermutlich nicht ändern. Auf der anderen Seite sehe ich aber sehr viel Potential in uns, wir haben viele Gemeinsamkeiten, lachen viel, ziehen uns an wie Magneten, sexuell passt das perfekt, haben gemeinsame Ziele im Leben und hatten bisher ne extrem gute Zeit. Ich will sie grundsätzlich also weiter, eine LTR ist das eigentliche Ziel und ich denke dass trotz der geistigen Umnachtung ihrerseits zwecks ihres Ex-Freundes die Basics für uns da sind - frei nach dem Motto: Alles perfekt, nur der falsche Zeitpunkt. Was mache ich nun also? Ich könnte freezen, Grund hierzu habe ich ja. Wäre das dann aber ein Zeichen dafür, dass mein Interesse nicht ernst war? Ich vllt. doch mit meiner Ex anbandel? Darüberhinaus (auch mit Hinblick auf meine Ex) habe ich das Gefühl, dass ich bei unserem Telefonat nicht alles gesagt habe, ich war zu sehr vor den Kopf gestoßen, um strukturiert und klar zu denken. Ist also irgendwie ein Dilemma im Moment: Sie hat's beendet (indirekt das zweite Mal), ich hab ihr gesagt, dass ich kein zweites Mal auf sie zugehe, habe aber umgekehrt nicht alles gesagt, was mir wichtig war und was ihr bei ihrer Entscheidung hilft (was ich empfinde, was ich in uns sehe, und dass meine Ex keine Gefahr ist). Wie sollte ich das angehen? Zusatz: Beim Lesen durch die Foren und auch beim Lesen eines Auszugs zum Thema "Ex Back" gibts ja immer oft die Strategie: Freeze, Neusortierung des Lebens, nach 4 Wochen dann "ReGame". Auch von einem Brief ist die Rede, den man der "Ex" schreiben soll, nach dem Motto "Ich akzpetiere deine Entscheidung, es hätte zum gegenwärtigen Zeitpunkt eh nicht funktioniert" usw. Wie relevant ist das in meiner konkreten Situation? Cheers & Prost, JackyD!