Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Routinen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

21 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen, ich suche Routinen und Lösungsvorschläge für folgende Szenarien: In letzter Zeit habe ich öfter die Situation, dass ich mit einem attraktiven HB (meist Abends) verabrede, das Date läuft gut, sie ist attracted - theoretisch könnte ich sie bereits nach 30 min küssen - und oft denke ich, hat sich schon auch Lust sich auf mehr einzulassen oder erwartet vielleicht sogar ein kleines Abenteuer. Aber ich tue mich echt schwer darin, einen unverfänglichen Excuse einzurichten, um sie mit nachhause zu nehmen, oder womöglich auch bei ihr zu übernachten. Das Problem ist in diesem Fall, dass ich nicht direkt in der Innenstadt wohne, sondern ca 20 Min mit der Ubahn entfernt. Die Mädls aber meistens ebenso. Das machts schwieriger irgendwas lockeres zu finden, wie "Komm, lass zuhause noch nen Wein aufmachen", "komm doch noch ein paar Minuten mit zu mir nachhause, dann kann ich dir ein bisschen Musik / XY zeigen." Falls ihr zu dieser Sache ein paar Routinen oder fieldgetestete Ideen auf Lager habt, würde ich mich freuen. Danke und viele Grüße, Rechnoch
  2. Heyho, heute habe ich eine Leserfrage zum Thema Routinen bekommen. Da es ein Thema ist, mit dem ich immer wieder konfrontiert werden, hier die Frage und (etwas) ausführlichere Antwort: Konserven und Routinen - Was ist das eigentlich? Routinen sind ein zweischneidiges Schwert. Ein klares "Ja" oder "Nein" gibt es auf diese Frage leider nicht. Auch wenn man damit wohl eine apokalyptische Schlacht zwischen Red- und Bluepiller lostreten könnte und sich das für mich irgendwie verlockend anhört... 👿 Ich halte mich, wenn es um Routinen geht, an die folgende drei Punkte: Jeder der sich entwickeln möchte, sollte sich ständig reflektieren. Sich also darüber Gedanken machen, ob er mit dem was er tut und wie er ist glücklich ist. Dabei aufgeschlossen für Feedback von Außen zu sein, um sich selbst besser einzuschätzen zu können schadet dabei nicht. Jeder sollte offen für andere Menschen, Dinge und soziale Fähigkeiten sein und sich von allem inspirieren lassen. Dazu gehört auch eine gewisse Neugier und Interesse an Mitmenschen. Einfache echte Soziale Skills und die Bereitschaft sich weiterzuentwickeln. Dann sollte man damit beginnen bestimmte Dinge für sich auszuprobieren, die einen bei anderen inspirieren. Passt das neue Hobby oder die neue Fähigkeit zu einem? Wenn nein, dann sammle damit Erfahrungen, teste und passe die Fähigkeiten auf Dich an, bis das ganze Paket immer besser zu Dir passt. In der Community hat sich hierfür der Begriff Tailormade in den letzten Jahren etabliert. Das war jetzt sehr kryptisch. Deshalb ein Beispiel. Urlaube, Hobbys, Haustiere sind interessante Beschäftigungsfelder die einen inspirieren können, aber auch Zaubertricks, außergewöhnlichen Cluboutfits, die Art einen Witz zu erzählen oder neue Worte für den persönlichen Wortschatz. Die Art zu gestikulieren oder eine Frau auf eine besondere Art und Weise durch den Club zu führen. Das alles sind Möglichkeiten Deine sozialen Fähigkeiten zu erweitern. Im weiteren Sinne sind das auch irgendwo Routinen, die einem vorgefertigten Muster entsprechen. Sie alle können kopiert werden und sollten das auch. Niemals wird alles sofort zu einem passen und die großen Erfolgsgeschichten werden sich erst nach einer gewissen Übungszeit einstellen. Es gibt natürlich auch Muster, die werden nie zu Dir passen! So wird z.B. ein BadBoy auch niemals mit Zaubertricks punkten. Von einem ausgiebigen Testen in freier Wildbahn solltest Du Dich dennoch nie abhalten lassen Konserven und Routinen - Ein nie endender Entwicklungsprozess beginnt Grundsätzlich ist das ein nie endender Entwicklungsprozess. Das Prinzip auf Routinen angewendet, sieht wie folgt aus: Ich merke, ich habe ein Problem. z.B. damit eine Frau richtig anzusprechen. (Das ist mir selbstverständlich erst nach zahlreichen fehlgeschlagenem Ansprechen aufgefallen.) Ein Kumpel empfiehlt mir ich solle die Frau doch einfach fragen, "Wer lügt, mehr, Männer oder Frauen?" (okay, ein alter Hut. Sorry - Was besseres fällt mir im Moment nicht ein). Das ist schon eine Routine, denn es entspricht einem vorgefertigten Gesprächsmuster, so wie alle Opener. Ich teste also diesen Spruch. Er kommt zwar ganz gut bei den Mädels im Club an, aber die Frage und die Antwort interessieren mich eigentlich nicht die Bohne. Ich fühle mich nicht sicher und manchmal ein bisschen doof beim Ansprechen. Wirklich interessiert es mich z.B. was Frauen gerne frühstücken, da ich darüber erst vor kurzem einen Artikel gelesen habe. Anscheinend weichen die Essgewohnheiten von Frauen beim Frühstück dramatisch zu denen von Männern ab. Des weiteren interessiert es mich total, warum Frauen immer von Männern wissen wollen, wie sie in gewissen Kleidungsstücken aussehen. Was ich schräg finde... Also tausche ich den Opener meines Kumpels einfach mit meinen Fragen, die mich auch wirklich interessiert und warte es ab. Es wird funktionieren. Ich bin nun authentischer geworden und habe sogar etwas gelernt. Tailormade😎. Mein Problem mit dem Ansprechen konnte ich lösen. Nach zahlreichen weiteren Gesprächen stelle ich aber fest, dass es beim küssen immer wieder klemmt. Schon geht der Prozess von vorne los und ich gehe auf die Suche nach Inspirationen. Routinen sind Eindrücke oder Starthilfen, die viel Potential bieten. Um mit Routinen klar zu kommen, muss man mit ihnen arbeiten. Man sollte das Prinzip dahinter verstehen und auf die eigene Persönlichkeit anpassen. Jeder tut es und es ist keine Schande. Wenn etwas irgendwo klappt, kopieren - und wiederholen wir das Verhalten, das liegt in unserer Natur. Anschließend versuchen wir unsere Techniken zu optimieren. Bei manchen Verhaltensweisen findet das ganz bewusst statt, bei anderen nicht. Um also noch einmal auf die ursprüngliche Frage zu kommen: Routinen die Wort für Wort gelernt wurden gibt es natürlich nicht in einem Fortgeschrittenen PUA Waffenschrank. Es gibt aber einen groben Rahmen und sich daran zu halten, sollte keinem in der Community schaden. Er heißt: Attraction - Rapport/Comfort - Sexualisierung. Das sind die Grundpfeiler und der Masterplan, wenn man so will. Über den Maserplan hinaus, besorgt man sich Inspirationen und baut sich einen Sack voll Themen dynamisch auf. Wenn man mit viel Screening lernt seine Mädels zu lesen, steht Deinem Erfolg nichts im Weg. Wirklich gut ist meiner Meinung nach nicht der, der mit den meisten Frauen Sex hat, sondern der, der sich flexibel auf diverse Situationen einstellen kann, ohne gleich das Handtuch zu werfen und so bei jeder interessanten Frau eine gute Chance herauszuarbeiten. Das kann man mit einem sehr detaillierten Game Plan und statischen Routinen nicht. Sie bietet jedoch Möglichkeit sich als Starthilfe inspirieren zu lassen und etwas dynamisches und Großes daraus zu machen. Fazit: Potential findet sich überall. Die Kunst ist es daraus sein eigenes Ding zu machen! Danke fürs Lesen. Gib mir ein Like. Hinterlasse ein Kommentar und denke bei Deinem nächsten GV nicht an mich. Grüße, Zero (c) Club Seduction | Sub_Zero Wie auch immer – wir beide wissen, dass es mit dem Lesen eines einfachen Artikels nicht getan ist. Wenn du SOFORT Ergebnisse haben willst, dann habe ich einen Vorschlag für dich: Ich werde dir kostenlos dabei helfen eine Freundin zu bekommen – alles, was du dafür tun musst, ist auf diesen Button hier zu klicken und mir zu schreiben: ➡️ Melde Dich für eine kostenloses Beratungsgespräch
  3. How to - Verführung bei großen Altersunterschieden (jüngere Damen) Kapitel 1: Intro In letzter Zeit habe ich für mich entdeckt, dass jüngere Mädels einen besonderen Reiz ausüben. Ich selbst bin 30 Jahre jung und habe in letzter Zeit 10 und 12 Jahre jüngere Mädels verführt. Für einige von euch ist das unvorstellbar. Gerade die große Moralkeule der Gesellschaft mag uns weiß machen, dass Intimität mit großer Altersdifferenz unmöglich ist. Bullshit. Schaut euch reiche Typen wie Hugh Hefner (Playboy), oder Flavio Briatore (Formel 1) an. Die haben ständig heiße, viel jüngere Chicks an ihrer Seite. Selbst in der aktuellen Folge der Kuppel-Show „Der Bachelor“ hat es eine 12 Jahre jüngere Lady (Angelina, 21) geschafft dem 34 Jährigen Bachelor den Kopf zu verdrehen. Es ist also Realität! Es ist unsere Realität, es ist meine Realität. Und es kann deine werden. Wenn du es willst. Einige PMs und Foreneinträge zu diesem Thema zeigen mir, dass der Reiz von „jüngeren Mädels“ weit verbreitet ist. Es ist eine lebendige Fantasie, ähnlich wie ein Dreier mit zwei Frauen. Fantasien sind dafür da, ausgelebt zu werden. Daher habe ich mich entschlossen diesen Artikel zu verfassen und mein Wissen weiter zu geben. Dieses Wissen beruht wie alles in diesem Forum auf persönlichen Erfahrungen. Im folgenden Artikel gebe ich dir einen Einblick in ein spezielles Mindset. Außerdem auf die Wergzeuge, die man für die Verführung von jüngeren Damen benötigt. Diese Werkzeuge und das dazugehörige Game unterscheiden sich nicht viel von dem normalen Game, allerdings gibt es ein paar Besonderheiten. Diese Besonderheiten werden in den nächsten Kapiteln beschrieben. Ältere Damen habe ich bisher nicht verführt, mir fehlte das Interesse. Für solche Fragen müsst ihr euch an andere Leute wenden. Bemerkung: Immer wenn ich in diesem Artikel von jüngeren Mädels spreche, dann von Mädels im Alter von mindestens 18. Ab hier sind die Damen erwachsen. Alles andere muss jeder mit sich selbst ausmachen. Für mich ist 18 die Grenze. Punkt. Wichtig: Dieser Thread ist „ein How-To“. Er gibt euch theoretisches Wissen und praktische Tipps. Er gibt euch Value, kostenlos. Es geht hier nicht um grundsätzliche Moral-Diskussionen. Nehmt den Value und steuert konstruktive Kritik bei. Anderen Diskussionen sind hier unerwünscht. Als Erstes werde ich auf die limiting beliefs eingehen. Blockaden in deinem Denken, Blockaden in deinem Kopf. Sie gilt es auszuschalten. Danach geht es um das grundsätzliche Verständnis der Anziehung zwischen beiden Zielgruppen und wie man sie mittels DHVs pusht. Im vierten Kapitel werden die benötigten Frames beschrieben, die ihr während des Games etablieren müsst. Am Ende gebe ich euch einige meiner eigenen Routinen an die Hand. Viel Spaß beim Ausprobieren. Kapitel 2: Limiting Beliefs Limiting beliefs sind Filter für das eigene Denken. Es sind Glaubenssätze, die dir bei gewissen Situationen vorschreiben, was du zu denken und wie du zu handeln hast. Diese limiting beliefs gibt es auch bezüglich des Alters. Der Limiting belief heißt in diesem Falle, dass (sexuelle) Beziehungen zu jüngeren Mädels schlecht, unmoralisch oder unmöglich sind. Wenn du wirklich dieser Meinung bist, dann ist das ok für dich. Das heißt aber nicht, dass dieser Grundsatz für jeden gilt. Dieser Belief wächst wie viele andere beliefs auf den ungeschriebenen Gesetzten der Gesellschaft. Sie schreiben vor, was gut und was schlecht ist. Hältst du dich dran, kommst du in den Himmel. Hältst du dich nicht dran, kommst du in die Hölle. Scheiß drauf. Gerade dieses Forum hat dich gelehrt, dass man auf viele ungeschriebene und moralische Grundsätze der Gesellschaft verzichten kann. Du schaffst dir deine eigene Realität mit eigenen Gesetzen. Eine Realität, in der das Alter völlig unwichtig ist. Für dich zählt nur die Person gegenüber und die schön Zeit, die du mir ihr verbringst. Sätze wie die folgenden drei Zitate (entnommen aus anderen Threads) zeigen ein falsches Mindset, eine falsche Realität. Sie gehören aus deinem Gehirn verbannt. „Sollte man mittlerweile den Altersunterschied eher vorsichtiger handhaben?“„Die goldene Regel lautet: Dein Alter dividiert durch zwei und plus 7 ist die untere Grenze.“„Die Mädels haben diesen großen Altersunterschied eigentlich auch immer als den EINZIGEN Grund ihrer Ablehnung genannt.“Erst wenn es für dich zur Normalität gehört (das Alter keine Rolle spielt), dann bist auf selbst auf dem richtigen Weg. Der viel zitierte Satz „Nur wenn es für dich ein Problem ist, dann ist es ein Problem für die HB“ gilt hier genauso. Sorge dafür, dass der Altersunterschied für dich selbst kein Problem ist. Dass es für dich normal ist, Sex mit jüngeren Ladys zu haben. Du liebst es, die Mädels lieben es. Es gibt viele Mädels, die bevorzugen ältere Kerle. Mit ihnen kommen die Mädels besser zurecht, mit ihnen können sie sich besser unterhalten, von ihnen bekommen sie mehr Value (Aufmerksamkeit, geistigen Input, Geld, Status, usw.). Außerdem gehen sie davon aus, dass ältere Kerle viel mehr (sexuelle) Erfahrung haben. Und das macht sie neugierig. Das wollen sie erforschen. Dem wollen sie sich hingeben. Auf Grund der Lebenserfahrung wissen die Männer besser was sie wollen. Sie nehmen es sich. Selbstbewusst und dominant. Und das turnt die Mädels an. Gemäß den Grundsatz: Älterer Kerl = Mehr Erfahrung = Mehr Dominanz = Mehr Führung. Sei dir dieses Wertes immer bewusst! Mach aus dem Alter kein Problem, sondern einen Wert. Du hast durch das Alter die Erfahrung, die Sozialkompetenz und alles andere Oben aufgezählte. Und das macht dich begehrenswert. Gerade wenn du das der Dame (subtil) durch Geschichten oder Handlungen zeigen kannst, dann werden sie dich anziehend finden. Du weißt um deinen Status und spielst das voll aus. Mein Aufriss von gestern (eine süße 18Jährige Ballerina) war nach einer halben Stunde nur noch am Qualifizieren. Das machen sie, wenn sie dir einen großen Wert zuweisen. Das machen sie, wenn sie dein Alter als Vorteil ansehen. Es flogen reihenweise Sätze wie „Ich mag ältere, stilvollere Männer“, „Ich mag Ansätze von grauen Haaren“, „Mit den Jungs aus meinem Alter kann man sich null unterhalten“, „Die jungen Kerle hier sind sexuell alle so unerfahren…“. Wenn du solche oder ähnliche Sätze hörst, weiß du, dass du auf einem guten Weg bist. DU drehst den Spieß sogar um. Du hast so viel Value, dass es für sie eine „Ehre“ ist, Zeit an deiner Seite zu verbringen. Es fühlt sich gut an, du wirst es merken. Du bist der ältere, „Value“-bringende Kerl und sie weiß gar nicht, womit sie dich verdient hat (siehe beispielhaft folgenden Chatverlauf). Kapitel 3: DHV und attraction switches Wie am Ende des zweiten Kapitels beschrieben, hat das Älter-Sein eine Menge Vorteile. Diese Vorteile kann man sehr gut nutzen, um der Frau zu zeigen, dass man extrem wertvoll (für sie) ist. In PU-Sprache: Display High Value (DHV). Mit den verstrichenen Lebensjahren hat man in vielen Bereichen Erfahrung gesammelt, ein gefestigteres Weltbild und materielle Dinge. In all diesen Bereichen ist man den jungen Kerlen (die sonst mit den jungen Mädels rumhängen) weit voraus. Das wissen die Mädels. Und daran wollen sie teilhaben. Manchmal muss man ihnen das subtil vor Augen führen. Mädels fühlen sich auf Grund von verschiedenen Tatsachen zu Männern hingezogen. Oft wird darüber klischee-haft geredet. Und es ist in der Tat eine Menge dran. Beispielhaft werde ich es an dem Geld, den Gesprächsthemen und der sexuellen Erfahrung erläutern: Umso älter der Mann, desto mehr Kohle. Der Kerl kann sich tolle Sachen kaufen (Essen, Urlaube, Autos, usw.) und hat eine eigene Wohnung. Er ist unabhängig. Das lieben die Mädels. Eine jüngeres Mädel vom gestrigen Abend verglich das wie folgt: „ Ich mag deine stilvollen Klamotten und deine Geschichten über das Reisen. Die Kerle in meinem Alter wohnen alle bei Mutti und kennen nur ihre Playstation“.Umso älter der Mann, desto mehr Gesprächsstoff und unterhaltsamer die Gespräche. Als älterer Kerl hast du beruflich und privat viel mehr erlebt als die jüngeren Kerle. Du hast dich mit vielen Themen ausgiebiger beschäftigt und kannst bei vielen Themen besser mitreden. Du hast viel Wissen und das macht dich interessant. Die Frau ist neugierig auf dich. In allen Bereichen kannst du Geschichten aus deinem Leben erzählen. Vor allem verrückte Erlebnisse. Die Frau wird dir gerne zuhören und weitere Geschichten hören wollen.Umso älter der Manne, desto mehr sexuelle Erfahrung hat der Mann. Gerade die jungen Mädels sind dabei sich auszutoben und sexuell dazuzulernen. Da kommt ihnen ein älterer Kerl mit viel Erfahrung gerade recht. Sie gehen automatisch davon aus, dass du viel sexuelle Erfahrungen gesammelt hast und genau weißt, wie du eine Frau glücklich machst. Und das macht dich ungeheuer sexy und anziehend.In den meisten Fällen braucht ihr nicht mal DHV-Stories runter zu leiern. Die Mädels gehen einfach davon aus, dass du in deinem Leben viel gesehen und erreicht hast. Zumindest mehr, als die jungen Kerle in dem Alter der Lady. Trotzdem sind sie hilfreich, um die Dame in eure interessante große Welt zu ziehen. Beispielhaft ein Gesprächsfetzen von gestern Abend. Sinngemäß: HB:“ Die Kerle in meinem Alter sind voll langweilig. Die haben immer nur Playstation im Kopf. PUA:“ Was? Sie spielen lieber Playstation, als sich mit sonem heißen Mädel wie dir zu unterhalten?“ HB:“ Ja, die sind voll komisch.“ PUA:“ Hmm..obwohl….so schlimm ist eine Playstation gar nicht. Ich stell mir gerade vor, gleichzeitig Playstation zu spielen und einen Blowjob zu bekommen. Hehe. Hast du sowas Verrücktes schon mal gemacht?“ HB:“ Hihi…ne. Klingt aber lustig.“ PUA:“ Ich auch noch nicht. Allerdings hatte ich mal mit einem Mädel auf dem Sofa in meinem Gästezimmer Sex, während auf dem Beamer ein Porno lief. Sie hatte den Porno selbst ausgesucht. Das war geil. Und verrückt! Ein legendärer Abend…“ Es folgten erstaunte Blicke, ein schmutziges Grinsen und weitere Qualifications der Dame. Im späteren Verlauf des Gespräches kam das Mädel noch mal auf die Themen „Gästezimmer“ und „Beamer“ zu sprechen. Sachen, die für euch selbstverständlich geworden sind, sind für die Lady Wunschdenken. Nach ausreichend Compliance und Qualifications könnt ihr die Dame an euerm Leben teilhaben lassen. Sie wird wissen, wie sie sich zu revanchieren hat. Bemerkung: Bei DHVs ist es immer ein schmaler Grat zwischen „cool sein“ und „angeben“. Für den richtigen Umgang mit DHVs findet ihr Threads in der Schatztruhe. Kapitel 4: Frames Jetzt kommen wir zum wichtigsten Kapitel dieses Beitrages, den Frames. Frames bestimmen sehr stark den Ausgang deines Vorhabens. Dein Vorhaben, die jüngere Dame zu verführen. Wenn du beispielhaft deine Limiting beliefs (Kapitel 2) nicht in den Griff bekommst, dann wird sich das auf deinem Frame auswirken. Das Mädel wird folgerichtig kein Vertrauen zu dir aufbauen. Du würdest (unbewusst) den Frame setzen, dass es für dich moralisch verwerflich ist, mit ihr was anzufangen. Und genau das wollen wir verhindern. Die beste Möglichkeit ist ein festes Mindset und genügend Referenzerfahrungen in diesem Bereich. Dann handelst und kommunizierst du fast auf Autopilot. Dann weiß du genau, welchen Frame du brauchst und wie du die Dame in diesen Frame ziehen kannst. Mit jeder Referenzerfahrung zu diesem Thema wirst du sicherer, dein Mindset gefestigter, dein Frame selbstverständlicher. Dazu kommt, dass mir zwei Eigenschaften meines Games extrem helfen, die Verführung von jüngeren Mädels schnell voran zu treiben. Das sind „Ehrlichkeit“ & „Direktheit“. Wer ehrlich ist, ist glaubhafter. Wer glaubhaft ist, dem kann man besser vertrauen. Wer direkt ist, den kann man gut einschätzen. Wenn man jemand gut einschätzen kann, kann ich mir schnell im Klaren darüber sein, was ich mit dieser Person machen will.Und genau das sind die zwei Eigenschaften, die die jüngeren Mädels an mir lieben. Ich bin ehrlich zu ihnen in meiner Absichten und sage direkt, was ich will. Sie merkten: „ Oh…der Kerl ist erfahren und weiß was er will. Und er ist ehrlich, spielt keine Spielchen. Ihm kann ich vertrauen.“ Unabhängig davon, ob die Dame sich von mir verführen lasst oder nicht, alle schätzten meine Einstellung. Das kann ich euch nur empfehlen. Beispielsweise sage ich den Damen ganz genau, dass mein Beuteschema zwischen 18-20 liegt (siehe „Beuteschema-Routine“ in Kapitel 5). Darin erkläre ich ihnen warum. Das ganze wird mit C&F und Push&Pull betrieben. Damit bekommen die Damen einen validen Grund, warum ich sie anbaggere und warum ich nicht kein notgeiler Opa bin. Nun zu den Frames, die wir benötigen. Viele davon werden euch bekannt vorkommen. Sie sind nach Wichtigkeit bezüglich dieser Art von Verführung geordnet. Das heißt: Die ersten drei Frames sind ein MUSS, die letzten drei optional. Je nach Einstellung der Dame. „Ich bin frei von Vorurteilen. Ich respektiere jeden Menschen und genieße die Zeit mit ihm. Egal welche Herkunft, welches Alter, welche Kultur, welcher Beruf, usw.“Mit diesem Frame erzeuge ich den Rahmen, in dem sich die Dame wohl fühlen kann. Wohlfühlen, während sie von uns offensiv angebaggert wird. Wir zeigen ihr, dass es völlig egal ist, was andere denken. Wichtig ist nur, dass Mann & Frau sich verstehen und die gemeinsame Zeit genießen. Das Ganze kann man über Reise-Routinen, meine „Köln-Karneval-Routine“ (siehe Kapitel 5) oder sonstige Geschichten untermauern. Wichtig ist hierbei, dass die Dame merkt, dass dir Äußerlichkeiten wie Alter scheiß egal sind und du an ihrer Persönlichkeit interessiert bist. An den schönen Momenten mit ihr. „Wir leben nur einmal und genießen unsere Zeit“ Mit diesem Frame bereitet ihr die Lady auf bevorstehende Abenteuer vor. Jeder will verrückte Dinge erleben. Und für viele Mädels sind Abenteuer mit Älteren verrückt. Es reizt sie. Ihr seid ein cooler Typ. Mit euch kann man Spaß haben. Und gerade bei jüngeren Mädels steht Spaß ganz vorne. „Ich liebe mein Single-Leben. Ich bin gern unabhängig und ungebunden.“Jüngere Mädels sind weniger an festen Beziehungen (Freund, Familie, Kinder, usw.) interessiert als ältere Mädels. Sie wollen sich austoben, ihre Grenzen erforschen. Und das geht nur als Single. Sie wollen keinen Klotz am Bein, sie wollen unabhängig sein. Sie sind gerade erst dem Zusammenleben mit ihren Eltern entflohen (Ausbildung, Studium, usw.) und genießen ihre Freiheit. Da wäre es fatal, wenn da jemand kommt, der ihre Freiheiten wieder beschränken will. Setzt ziemlich früh den Frame, dass ihr Single seid und euer Single-Leben genießt. Ihr liebt diese Unabhängigkeit. Ihr könnt rausgehen wann und mit wem ihr wollt. Ihr seid niemanden Rechenschaft schuldig. Ihr könnt mir neuen Leuten Spaß haben, ohne ein schlechtes Gewissen zu habe. Genau das, was das Mädel auch will. Bringt diesen Frame, vor es das Mädel tut. Ansonsten wirkt es nachgeplappert und weniger authentisch. Außerdem: Unverbindlicher Sex mit einem älteren Kerl ist das eine, eine Beziehung mit einem älteren Kerl was anderes. „Sex ist schön, Sex macht Spaß.“ „ Es gibt keine Schlampen auf dieser Welt“ „Ich bin diskret. Was zwischen uns passiert, bleibt zwischen uns.“Wenn ihr die Dame in eure Realität mit diesem Frames holt, wird sie sich bei euch wohl fühlen, sich fallen lassen können und Sex mit euch haben. Ihr seid der coole, erfahrene Typ mit dem sie viele schöne Sachen ausleben kann. Der Kerl, der ihr Abwechslung gibt. Außerdem hat es etwas Schmutziges, Verbotenes. Etwas aus den Fantasien der Frauen. Es feuert die Situation noch mehr an und sorgt für eine noch leidenschaftlichere Zeit. Die jungen Damen sind unersättlich. Gerade eure Dominanz und eure Führung werden sie süchtig nach euch machen. Kapitel 5: Praktische Routinen Die vorgestellten Routinen sind Eigenentwicklungen und mehrfach „field-tested“. Ihr könnt sie verwenden und in euer Game einbauen. Gern dürft ihr mir Feedback dazu geben und eine PM schreiben. Auch ich lern gern dazu. Köln-Karvnevals-Routine: Hintergrund: Diese Routine dient dem ersten oben vorgestellten Framing „Ich bin frei von Vorurteilen.“ Funktionsweise: Im passenden Moment des Gesprächs könnt ihr Folgendes sagen: “ Ich war vor zwei Wochen beim Karneval in Köln. Ich liebe Köln, die Menschen dort sind sehr gesellig, extrem freundlich gegenüber neuen Leuten und man kommt mit jedem gut klar. So wie in meiner Heimat Berlin. Ich liebe so was. Und speziell an Karneval ist die Stimmung super. Jeder versteht sich mit jedem und die Leute sind super drauf. Den Leuten ist es total egal, woher man kommt, wie alt man ist, was man beruflich macht. Die Leute genießen einfach nur die gemeinsame Zeit und haben Spaß. Alles andere ist unwichtig. Und genau das liebe ich am Kölner Karneval. Die Leute scheißen auf alle Vorurteile. Da rennt von 16 bis 60 alles rum und jeder hat Spaß. Ich wünschte, es wäre immer so. Ok, nicht immer Kostüme und Kölsch. Aber diese offenherzige Einstellung. Die Leute machen sich weniger Gedanken, sie lebe mehr. Sie waren alle viel glücklicher. Das hat mich echt beeindruckt! Ich glaub, du wärst in Köln gut aufgehoben. Du würdest dich pudelwohl fühlen. Stimmts? Du ist mir zu alt-Routine: Hintergrund: Diese Routine dient dem ersten oben vorgestellten Framing „Ich bin frei von Vorurteilen.“ Man macht sich über das Alter lustig und verdreht die Tatsachen. Das klingt dann so skurril, dass die Dame das Alter selbst nicht mehr ernst nimmt. Außerdem sorgt man am Ende mittels Push&Pull für lustige Reaktionen. Oft sogar für Qualifications und invest seitens der Dame. Funktionsweise: Irgendwann fragst du, wie alt die Dame ist. Wenn sie irgendwas sagt, was knapp über deinem unteren Limit liegt, dann sagst du ihr, dass sie dir zu alt ist. Beispielsweise ist mein unteres Limit 18 Jahre (also zwölf Jahre jünger als ich). PUA:“ Wie alt bist du eigentlich?“ HB:“ 21.“ PUA:“ Was? Scheiße. Das geht nicht. Du bist mir zu alt. Geh weg.“ HB::“ Waaaaassss?“ PUA:“ Shit...jetzt bin ich in einem Zwiespalt. Auf der einen Seite bist du verdammt heiß, auf der anderen Seite schon zu alt. Mist, was mach ich jetzt?“ *fordern und lächelnd anschauen* Gegebenenfalls mit der Beuteschema-Routine weiter machen. Perfekter Zeitpunkt für einen guten Übergang. Gemäß dem Motto: „ Du bist mir zu alt, du passt nicht in mein Beuteschema…“ Beuteschema-Routine: Hintergrund: Das ist eine meine Lieblingsroutinen. Man gibt der Frau einen verständlichen Grund, warum der Altersunterschied völlig egal ist. Man zeigt Verständnis, indem man eine Gemeinsamkeit hat (Vorliebe für viel jüngere/viel ältere Personen) und erzeugt eine vertraute Blase. Außerdem öffnet man sich und schenkt der Frau viel Grundvertrauen. Sie wird sich danach selbst besser öffnen und sich über eure Ehrlichkeit freuen. Mit dieser Routine triffst du teilweise auch die logische Hälfte der Frauen, deshalb solltest du dabei nicht unterbrochen werden. Funktionsweise: „ Mein Beuteschema bei Frauen liegt zwischen 18 und 20. Ich erkläre dir auch warum. Die Frauen in meinem Alter wollen alle eine feste Beziehung. Ausnahmeslos! Sie suchen einen Kerl für ihre Familienplanung, Haus und Hund. Sie suchen was Festes und in den Gesprächen mit ihnen geht es ausschließlich darum. Teilweise sind sie richtig verbissen. Da hab ich das Gefühl, dass der Spaß auf der Strecke bleibt. Ich glaub, man nennt das Torschusspanik. Mir geht das voll auf den Sack. Ich liebe mein Singleleben und möchte momentan keine Beziehung. Das verstehen diese Mädels nicht bzw. versuchen mich doch von den Vorteilen einer Beziehung zu überzeugen. Nach einer Weile hatte ich auf solche Gespräche keine Lust mehr. Ich will einfach nur unkomplizierte Abende und Spaß. Deshalb komme ich mit den jungen Mädels so gut zurecht. Die denken ebenfalls nicht an Beziehungen <<subtil auf die Dame zeigen>>. Sie genießen ihr Leben und mit ihnen kann man besser feiern und chillen. Das ist echt angenehm. Sie machen sie weniger einen Kopf und sind cooler drauf. Kannst du bestimmt nachvollziehen. Meistens folgen hier Qualifications der Dame. Sie will dir sofort zustimmen und sich beweisen. Dir zeigen, dass man mit ihr Spaß haben kann. Falls nicht, kannst du noch einen drauf setzen. „Außerdem habe ich das Gefühl, dass junge Mädels sich mehr Mühe mit ihrem Aussehen geben. Sie machen viel mehr Sport. Und das find ich gut. Ich selbst mache auch viel Sport und erwarte auch von einem Mädel, dass sie auf ihren Körper achtet und hübsch aussieht.“ Diese Stelle bietet sie ebenfalls gut zum Qualifizieren der Dame an. Wenn sie jetzt darüber redet, was sie für Sport macht, dann habt ihr alles richtig gemacht. DLV-Alters-Routine Hintergrund: Mit dieser Routine könnt ihr den Spieß der Altersfrage umdrehen und seht gleich, wie das Mädel bezüglich älteren Typen eingestellt ist. Diese Routine könnt ihr immer bringen, wenn sie euch nach eurem Alter fragt (und somit Interesse signalisiert). Falls ihr sie nicht selbst schon gefragt habt… Funktionsweise: HB:“ Wie alt bist du eigentlich?“ PUA:“ Ich bin viel zu alt für dich!“ Ihr spielt die Karte der „Verlustängste“ aus. Sie interessiert sich für euch, aber ihr geht mit eurer Antwort auf Abstand. Sie bekommt Angst euch zu verlieren und investiert noch mehr. Bissle manipulativ, aber extrem wirksam. In meinen Sets haben sich drei Viertel der Mädels direkt darauf qualifiziert. Sie wollen schließlich emanzipiert und nicht verklemmt wirken. Sie wollen nicht als Moralapostel dar stehen. Ich habe den Spieß einfach umgedreht. Meistens wird eine Antwort wie „Ach quatsch, ich hatte schon mit Älteren was“ oder „Quatsch, das glaube ich nicht“ kommen. Solche Antworten zeigen euch, dass ihr auf dem richtigen Weg seid. Kapitel 6: Wichtige Abschlussbemerkung Ein sehr, sehr wichtiger Punkt ist das zur Sprache-Bringen des Alters während des Kennen-lernens. Die Frau soll so schnell wie möglich darüber Bescheid wissen und sich daran gewöhnen. Umso länger sie davon weiß und mit euch eine geile Zeit verbringt, desto besser stehen die Chancen. Bringt das Thema so schnell wie möglich auf dem Tisch. Gerne nach den ersten fünf Minuten smal talk. Ihr könnt ruhig fragen, wie alt das Mädel ist. So geht die Initiative von euch aus und sie kann es nicht als Vorwand für einen Block nehmen. Solltet ihr das nicht machen, wird sie irgendwann mit der Frage „Wie alt bist du eigentlich?“ per sms kommen. Und dann habt ihr verkackt. Dann habt ihr keine Chance für DHV, Framing und sonstiges. Bei der sms ist sie im rationalen Bereich und kann keine schönen Emotionen damit verbinden. Alle Sets, wo die Frage per SMS kam, habe ich die HBs schlagartig verloren. Unwiederbringbar. Sogar HBs, die ich über den social circle kannte und die mir recht angetan waren. Kapitel 7: Zusammenfassung Hier noch mal die Punkte für das Erfolgreiche Verführen von jüngeren Damen in der Zusammenfassung: Werft eure Limiting beliefs über Bord. Junge Frauen wollen ältere Kerle. Fakt.Bringt die Vorzüge des Älter-Seins als eure DHVs. Geld, Erfahrung, Sozialkompetenz, Unabhängigkeit, usw.Nutzt Frames, um die Frau in eure Realität zu ziehen. Die Realität, wo der Altersunterschied kein Problem ist.Bringt das Alter so früh wie möglich auf den Tisch. Lügt nicht. Steht dazu und framt es nach euren WünschenEnde.
  4. Servus Leute, ich habe eine vermutlich typische Frage. Ich war in einer Bar, und habe ein paar Frauen (hintereinander) kennengelernt. Das Problem war immer das selbe: Nach einem anfänglichen Hype des Interesses (Witzchen/Rumgealbere) ist es schnell langweilig geworden. Das Problem war, dass es sehr laut war und "echte" Gespräche nicht möglich. An der Stelle hätte ich ein paar (2-3) Routinen gebraucht, die witzig sind und zwanglosen Körperkontakt herstellen. Könntet Ihr mir für das nächste Mal ein paar Routinen für so eine Situation nennen? Dankeschön
  5. Wir hatten neulich ein sehr interessantes Thema im Chat , nämlich dinge die wir aus dem Forum mitnehmen . Routinen, Sprichwörter, Redewendungen ,Wortwitze etc . die wir hier gelernt haben .... Also was habt ihr im Forum gelernt ich fange an Meine absoluten Lieblinge im Moment Bumsbroiler IntelLeckDuell Also was ist euch lustiges in diesem Forum begegnet .... Ausser Endless Enigma :D lg
  6. Grüßt euch Ihr Geschöpfe der hohen Kunst des verführens, Seit einiger Zeit bin ich stiller Mitleser und heute ist es an der Zeit meinen ersten Thread zu starten. Es geht um Routinen die Ihr anwendet um wieder ins TextGame zu kommen bzw. Allgemeine Routinen die Ihr habt. Hierbei habe ich mich von RealGentleman, Rudelfuchs und DarwYyn inspirieren lassen, alle erwähnten in Ihren "Erste Schritte-Thread" einige Routinen die Sie im TextGame anwendeten um wieder in Kontakt zu tretten. An dieser Stelle Props an Euch, danke für die Weisheiten. Jetzt Frage ich mal in die Runde und möchte Eure TextGame Routinen erfahren. Mir geht es hierbei von dem Langweiligen "Hey, wie geht's dir, lange nichts von dir gehört" abstand zu halten und etwas kreativeres daraus zu formen. Ein Freund von mir (Hat nichts mit PU zu tun, ist von Natur aus ein guter Gamer) hat mich letztens begeistert, indem er einer alten bekannten (in der Disco kennengelernt, NC und KC, danach kam's nie zum Date) eine einzige Nachricht geschickt hat und gleich zum Date kam. Die Nachricht sah ungefähr so aus: "Hey xy, wir haben uns damals ziemlich gut verstanden und ich frage mich wieso es nie zu einem Date kam? Wann hast du nächste woche mal Zeit?" Straight and Easy as F*ck. Klappt aber nur wenn genug Attraction noch vorhanden ist, aber vom Inhaltlichen her Klasse. Jetzt seid Ihr dran! Jetzt brauche ich Eure Inspiration! Euer Classic-Man
  7. Hallo, ich überlege mir "Das Playbook" zu besorgen und zu lesen. Dabei handelt es sich eigentlich um Merchandise zur Serie "How I met your mother" und hat in erster Linie nichts mit Pick Up zu tun. Darin werden jedoch viele angeblich gute Techniken vorgestellt, die evtl. für Routinen zu gebrauchen sind. Daher die Frage, ob sich hier schon jemand mit dem Buch beschäftigt hat und was ich davon erwarten kann? Besten Dank für eure Antworten.
  8. LR: Küsse im Schnee Mädchen behalte doch bitte deine Schuhe an. Hallo Community, wird mal Zeit, dass ich auch mal meine Schreibfaulheit überwinde und hier einen meiner Reports reinschreibe. Dieser Report ist schon bisschen her, aber ich teile ihn mit euch, da es einer meiner Lieblings Aufrisse war. Vorgeschichte: Ich habe diese Person beim Onlinegame kennengelenrt, genauer gesagt über Facebook. Wie ich sie genau zu einem Date bewegt habe will ich hier nicht behandeln, da ich euch mehr über das Reallife mitteilen möchte. Vielleicht schreibe ich irgendwann mal in einem gesonderten Thread über meine Onlinegame-Phasen. Es reicht aber erst mal aus, dass ihr wisst, dass die Dame zum Date zugesagt hat. Nun aber ab in die Planungsphase. 1. Gameplan & Reportstruktur Der folgende Report wird in einzelne Abschnitte geteilt und ich versuche euch so konkret wie möglich zu erklären, warum ich genau das getan habe, was getan habe, wie ich es getan habe. Glossar: TP = Treffpunkt S = Spazieren L = Location Ablaufplan: TP -> S1 -> L1 -> S2 -> L2 -> S3 -> L3 -> S4 / PreDay2Game Mein Dategame ist stark von Mystery beeinflusst wurden. Daher der Versuch so viele Ortswechsel wie möglich einzubauen. Aber lest selber: 2. Der Report Treffpunkt (TP) Comfort & KINO & Humor & Frame bzw. Anker setzen Geduscht, angezogen, Haare gestylt und gut gelaunt setze ich mich in den Bus und mache mich auf den Weg zum von mir vereinbarten Treffpunkt. So, in der Stadt, am von mir vereinbarten Treffpunkt, angekommen sehe ich sie. Sie ist pünktlich, find ich cool. Ich gehe auf sie zu und checke ihre Figur ab und stelle fest, dass sich ihre Figur mit ihren FB-Bildern deckt. Not Bad. Zusatzinformation: Egal was sich im Textgame bzw. Onlinegame abspielt. Ich mache immer, ausnahmslos den Treffpunkt aus. Immer. Meinetwegen kann die Dame die Location ausmachen, aber nie den Treffpunkt. Es verstecken sich mehre Zwecke dahinter: Ich lege den TP auf einen öffentlichen Ort, da ich der Frau immer die potenzielle Möglichkeit am Anfang einer Flucht/ Flakes bieten will. So ein Flake ist zwar noch nie vorgekommen, der Sinn ist aber, dass ich der Frau durch den öffentlichen TP mehr Sicherheit biete. Möchte ich bevor ich mich gemütlich mit ihr in eine Bar oder Cafe setze noch spazieren gehen. Deshalb treffe ich mich auch nie in oder vor der vereinbarten Location, sondern circa. 500m weit von dieser Location entfernt.Warum nun das Spazieren? Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass rhythmischen Bewegungen zu einem entspannteren Wohlbefinden führen und somit nervösität abbauen. Und da mein Game im Date stark Comfort lastig ist, versuch ich so schnell wie möglich eine tiefergehenden Comfort-Connection zu erreichen. Eine meiner Grundregeln ist: Wenn man will, dass sich Jemand öffnet, dann muss man dafür sorgen, dass die Person sich so wohl wie möglich fühlt. Nervöstität behindert das Wohlbefinden und das ist ergo suboptimal für Comfort. So, weiter. Als ich bei ihr angekommen bin begrüße ich sie, gebe hier ein Küsschen rechts und ein Küsschen links. (KINO von Beginn an!) Ich sage zu ihr, dass ich es cool finde, dass sie pünktlich ist und sage, dass sie gut aussieht. Sie bedankt sich. Ich spreche sie auf ihre Schuhe an und sage ihr, dass sie damit fast so groß wie ich bin. (Ich bin gar nicht so groß) Sie sagt: „haha ja das lässt meine Beine auch länger wirken.“ Ich antworte, dass ich das positiv finde, da ich sonst immer beim Küssen mit kleineren, hübschen Frauen Rückenprobleme bekomme. *eye contact* Sie schaut mich total verblüfft an und antwortet wohl aus Unsicherheit: „wie, wie bitte?“ Ich Antworte: „Nichts, kleiner Scherz. Komm jetzt lass aber zu deiner tollen Location 1 gehen von der du erzählt hast, bin schon gespannt.“ Zusatzinformation: Hier müsst ihr verstehen, dass das alles seit der Begrüßung unter 2 Minuten passiert ist. Die Direktheit kann einige Frauen verunsichern, aber ich halte es für äußerst wichtig von Beginn an einen klaren Intent im Game zu fahren. Ich mache ihr klar, dass sie jetzt ein Date mit einem Mann hat, der heute bereit ist sie zu küssen, sofern sie cool ist versteht sich. Zusätzlich kann ich diesen Rhetorischen-Anker später für das generieren eines Eskalationsfenster nutzen, dazu aber später mehr. Spazieren 1 (S1) Comfort & Humor & Anker festigen Wir gehen also in Richtung der Location 1. Sie hat die Location 1 ausgewählt. Sie wirkt ein wenig verschlossen. Ich frage sie warum sie diese Location 1 ausgesucht hat. Was sie an dieser Location mag, um sie erst mal in den Redeflow zu bringen. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht mehr was sie geantwortet hat, spielt aber auch keine Rolle. Das brechen des Eises ist das Ziel. Denn Verführen ist wie Tennis, nach dem 1. Aufschlag müssen sich beide erst mal warm spielen. Der Tennisball geht hin und wieder zurück. Am Anfang ist es nicht wichtig, dass irgendwer gewinnt, sondern das der Ball im Spiel bleibt. So ich sehe die Location 1. Optimalerweise kenne ich diese Location und nehme mir während des Spazierens in Gedanken vor in der Location die Sitzecke auswählen zu bedürfen. Wir reden weiter und ich tease sie wieder zu ihren Schuhen (High Heels), dass diese Schuhe ziemlich gut klingen. Fast schon wie eine Drum-Snare. Ich frage ob sie Stepptänzerin ist. Sie sagt: „nein“ und lächelt. Darauf qualifiziere ich sie, indem ich frage, „Was sie denn sonst so Kreatives im Leben macht?“ Sie sagt, „Nicht viel, aber ich model ab und zu.“ Ich sage, „ Ah, du bist also ein Helfer der Kreativen, find ich gut.“ Wir reden weiter über ihr Hobby. Beiläufig sagt sie, dass sie mal bem Casting der 2. GNTM Staffel war, aber keine Competition -Tasche bekommen hat, da sie wohl zu den zu den Kleineren gehörte. Ich kann mich nicht halten und lache laut. Wir kommen an der Location 1 an. Location 1 (L1) Attraction & Comfort Wir treten ein. „Man ist das voll hier“, denke ich mir. Wird wohl nichts mit Platzauswahl. Sie geht voran. Ich sag noch nichts und lass sie erst mal führen. Ich bemerke, dass mein Date bisschen verunsichert wirkt. Sie hat ja die Location ausgewählt, deshalb denke ich dass sie sozialen Druck empfindet, dass wir einen guten Platz bekommen. Ich handele schnell und übernehme die Führung. Ich approche eine vorbeigehende Kellnerin und frag sie wo der nächste freie Tisch ist. Sie sagt das heute viel los ist und noch irgendwas was ich aufgrund der Musik nicht verstehe. Ich sag einfach, „Jaja OK, wir setzen uns erst mal an die Bar, sie geben uns bescheid ja?“. Ohne auf eine Antwort der Kellnerin zu warten greife die Hand meines Date und pulle sie zu Bar. Wir setzen uns auf diese Lederhocker. Ich links und sie rechts. Wir unterhalten uns und sie sagt, dass sie das auch nicht so gewohnt ist, dass es hier so voll ist. Ich antworte, „Alles easy, wir trinken einfach schon mal an der Bar vor, da wird bestimmt gleich ein Tisch frei.“ Was willst du frag ich? Sie sagt: „Weiß ich nicht, wo ist die Karte?“ Wir schauen uns die Karte an und bestellen gleich beim Barkeeper. Wir unterhalten uns bisschen interviewmäßig bzw. oberflächlich. Ich bemerke, dass ich mich grad nicht so gut konzentrieren kann, da eine scheiß Soundanlage genau über uns hängt. Ich versuch das Beste rauszumachen und nutze den Powersound um „zufälliges“ Kino an ihrem Ohr und Brüsten zu betreiben. (Ich muss ja so nah ran, sie würde mich ja sonst nicht verstehen. Wär ja sonst unhöflich. höhö.) Mittlerweile warten noch 3 andere Pärchen bzw. Dates stehend im Gang. Wir haben unsere Getränke noch nicht bekommen, aber als ein Tisch frei wird, sag ich zu meinem Date schnell, dass sie schon mal das Land da schon mal besetzen soll. Ich biete in der Zeit einem stehenden Pärchen unsere Barhocker an. Wir gehen zum Tisch. Wir haben den Fensterplatz hinten links. Ich denke mir schlechter Platz, weil gegenübersitzen = weniger Kino. So. Ich sehe, dass der Barkeeper in der Zeit unsere Getränke gemacht hat und der Kellnerin übergeben hat. Ich sag es meinem Date. Ich werd meinen Arm aber nicht heben. Die soll bisschen für ihr Geld arbeiten und uns schön suchen, da sie vorher ziemlich unhöflich war. Wir kichern. 90 Sekunden später hat sie uns gefunden. Das ging aber schnell sag ich. Ich bekomme einen Frozen Daquiri, und sie einen Swimming Pool. „Der ist ja ziemlich blau, passt zu deinen Augen.“ sag ich zu ihr. Sie bedankt sich. Wir reden. Ich erzähl ihr etwas über meinen Cocktail. Der Frozen Daiquiri. Zusatzinformation (Frozen Daiquiri/ Daiquiri): Ein normaler Daiquiri besteht aus 4,5 cl Rum, 2,5 cl Limettensaft und 1,5 cl Zuckersirup. Für die große Bekanntheit des Daiquiri sorgte die Bar El Floridita in Havanna (Kuba), wo der Barkeeper Constantino Ribalaigua Vert (Spitzname „Constante“, der Beständige) den Drink seinem berühmtesten Gast Ernest Hemingway servierte. Der Schriftsteller Hemmingway mochte diesen sehr, musste nur irgendwann diesen Zuckerrand aufgrund seiner Diabetes weg lassen. So viel zum Daiquiri. Ich nutze dieses als Überleitung und frage ob sie Bücher liest? Sie sagt ja und zählt mir paar Romane auf. Sie fragt mich. Ich sage ihr, dass ich auch gerne lese, aber eher Fachliteratur. Was Geschichten angeht bin ich eher der Visuelle Typ. Ich mag Filme. Wir reden über Filme. Über Kinofilme etc. ihren Lieblingsfilm. Meinen Lieblingsfilm. Sie soll mir erzählen warum ihr Lieblingsfilm ihr Lieblingsfilm ist. Wir trinken. Mir fällt ihr Armband auf. Sie soll mir darüber etwas erzählen. Warum sie das mag. Ich schau es mir mal an (KINO). Zusatzinformation: Ihr merkt selber. Ich gehe was Gesprächsthemen angeht eigentlich nur von einer Überleitung auf die Andere und lass den Tennisball fliegen bzw. das Gespräch fließen. Wir reden wieder über Cocktails. Ich ezähle ihr, dass ich mal einen Dreifarbigen Cocktail getrunken habe. Sie will wissen wie der heißt, wie das geht. Ich erkläre ihr das. Das das mit der Dichte zu tun hat. Dass man einfach nur die Flüssigkeit mit der geringsten bzw. größten Dichte zuerst rein kippt. Und falls man die Farbreihenfolgen variieren will. Muss man die entsprechende (leichtere) Flüssigkeit zuvor mit Sirup mischen und dann in der entsprechenden Reihenfolge wieder beachten. Sie fragt mich ob ich mal Barkeeper war. Ich verneine, sage aber dann, dass ich einfach „gerne Fachliteratur lese“. Wir lachen. Sie ist heiß auf diesen Cocktail und ruft die Kellnerin her und fragt ob sie einen Dreifarbigen Cocktail haben bzw. machen können. Die Kellnerin schaut sie nur vergleichsweise mit einem total gestressten RTL-Blick und meint: „ööööhhh glaube nicht, wollt ihr was anderes?“. Innerlich denke ich mir, dass ich dieser Frau echt in die Fresse schlagen könnte. Die zerstört den Vibe. Mein Date schaut mich verstimmt an. Ich schlage ihr vor, dass wir demnächst mal zahlen und uns in eine andere coole Bar bewegen, in der sie diesen Dreifarbigen Cocktail ganz bestimmt haben. „Ich kenne da einen Geheimtipp“, füge ich hinzu. Wir trinken unsere Cocktails zu ende. Lästern noch ein wenig über die Kellnerin. Wir teilen uns die Rechnung und stehen auf und gehen. Spazieren 2 (S2) KC Vorbereitung/ Callback Humor/ Stuff Wir machen uns also auf den Weg in eine Cocktailbar, die ich kenne. Wir gehen und gehen. Ich mache mich wieder über den Snare-Ton ihrer Schuhe lustig. Wir gehen, gehen, gehen. Reden, reden, reden. Eigentlich nichts Besonderes. Ich überlege ob ich jetzt zum Kissclose ansetzen soll. Entscheide mich aber dagegen, da ich lieber auf die eine freie Sitzecke bei der nächsten Location hoffe. Stattdessen nehme ich einen Schneeball und schmeiße ihr den Schneeball wie ein kleiner Bube gegen ihre Jacke. Sie steigt drauf ein und schmeiß einen Schneeball zurück, ich weiche aus. Ich tease sie, indem ich frage ob sie damals im Sport unterricht schon so Treffsicher war. Sie lacht und schmeißt einen Zweiten. Wir gehen, gehen, gehen weiter bis ich den Laden sehe. Location 2 (L2) Sexuell Comfort & Kissclose Wir treten ein, ich nehme ihre Hand und gehen in die Keller Etage. Wir haben Glück. Heute ist weniger los und eine Sitzecke ist frei. Wir setzen uns, ein Kellner kommt und ich bestelle, „Zweimal einen dreifarbigen Cocktail bitte!“ Ungefähr so sah der aus. Ehrlich gesagt find ich den Cocktail scheiße, viel zu süß. Aber was soll man machen er ist fuckin DREIFARBIG. Der richtige Name ist mir leider entfallen. Irgendwas mit Rainbow–Chicago, Boston –Dinges oder Columbien-Columbien. Ich denke irgendwie grad an Tiere, weil dieser Cocktail die Farben eines Ara Papagei hat. Also frage ich, „ Hast du eigentlich Haustiere?“ Sie verneint, mag aber Tiere. Ich frage ob sie eher der Hunde oder Katzenfraktion angehört. Sie sagt, „Hunde“. Ich habe einen Hund. Langsam muss ich mal Eskalieren denk ich mir. Attraction ist gut vorhanden. Ich habe eine optimale Ecke. Ich hab stimmungsvolles Licht. Jetzt fehlen nur noch sexuellere Themen (sexuell Comfort). Wir reden. Der Kellner funkt im Gespräch dazwischen und fragt ob wir noch was wollen. Wir sagen, „Jetzt nicht, später vielleicht.“ Mein Date geht auf Toilette. In der Zwischenzeit überlege ich wie ich kreativ auf sexuelle Themen überleiten kann. Sex, Comfort,? Comfort, Sex ? Sex, Comfort ? Comfort, Sex ? Hmmmm. Denk, denk, denk. Mir fällt nichts ein. Sie ist wieder da. Dann bring ich einfach mal ganz stupide: „SAG MAL, hattest du eigentlich schon mal Sex?“ Sie schaut mich wieder erstaunt an und sagt, „Wie? was? Du bist ja ziemlich direkt. Ja was denkst du denn von mir. Ich bin 24!! Oha!“ Ich antworte: „Jaja, war nicht böse gemeint, man weiß ja nie. Schau mal. Ich kenne da z.b. ein Mädchen, sie ist auch 24 und Jungfrau. Sie wurde sehr streng katholisch erzogen und will es ihren Eltern immer Recht machen. Ich finde es eigentlich sehr traurig, wenn Menschen ihre eigenen Bedürfnisse unterdrucken müssen nur um ein konditioniertes, gesellschaftliches Ideal zu erfüllen. Wie stehst du eigentlich dazu?“ Sie sagt irgendwas und es eskaliert verbal genau in die Richtung, in die ich hin wollte. (Themen: Blabla Gesellschaft. Blabla Sex. Blabla sie findet es interessant. Blabla Redpill Irgendwas.) „Bingo“, denk ich mir. Im Gespräch versuch ich präventiv die ASD-Kiste auszuhebeln, indem ich ihr mein Mindset vermittel. War Irgendwas von, „Ich würde nie eine Person einschränken oder gar verurteilen nur weil sie ihren eigenen Gefühlen folgt. Jeder Mensch ist frei. “ Wir reden über Zeit und das Leben. Ich bringe eine Metapher hier aus dem Forum. Dass das Leben zu kurz ist. Dass der Wert der Zeit relativ ist. Vergleiche den Wert der Zeit mit der für einen Sprinter, der 1 millisekunde zu spät durch das Ziel kommt, mit dem Wert für eine Mutter, die ihr Kind zu früh bekommen hat. (credits to RA: ZEIT) Sie sagt, dass sie mich sehr interessant findet. Ich eine unübliche sicht auf die Welt hätte. Sie sagt, dass sie so etwas nicht erwartet hätte. Ich belohne diesen Invest, indem ich ihr positive Eigenschaften von ihr selbst mitteile. (Cold Reads bzw. Warm Reads) Kissclose: Ich will sie küssen. Ich denk mir jetzt oder nie. Ich lass wieder einen Spruch auf ihre Schuhe ab. Sie ist mittlerweile selbstbewusster geworden und kontert, „Wenn du mich so weiter wegen meiner Schuhe mobbst benutze ich diese noch als Schläger!hihi“ Ich rekontere mit , „Vielleicht später. SM ist bei mir erst ab dem 2 Treffen drin *EC*... [Vakkuum] ...aber hier, mir fällt da was viel besseres ein. Steh mal auf.“ Sie steht auf. Ich nehme leicht ihre Hände, nähere mich und flüstere ihr zu, „Weißt du was ich noch nicht über deine Schuhe weiß?“ Sie, „Ne, was denn?“ Ich, „Ob deine Schuhe gut für meinen Rücken sind.“ [Kurzer *KC*] Sie erwidert den Kuss. [Langer *KC*] Wir küssen uns und ich lege sie smooth auf die Couch. Wir machen stärker rum. Nicht mal der in dem Moment laufende Song „Marmor Stein und Eisen bricht“ kann mich jetzt davon abhalten mit ihr weiter heiß rumzumachen. Ich merke die Buying Temperatur ist hoch, vielleicht zu hoch. Ich entferne mich wieder und schau ihr in die Augen und sage nichts. [Vakuum] Sie sagt nur, „Du verrückter Typ“ und *lächelt* Ich küsse leicht einmal ihre Hand, halte sie und lehne mich nach hinten. Ich bring die Ringfinger-Routine (credits to Badboy). Ringfinger-Routine: FV: Sag mal weißt du warum Menschen ihren Ehering an den Ringfinger tun? HB: Nein, sag mal. FV: Die alten Indianer glaubten, dass vom Ringfinger direkt ohne Umweg bis zum menschlichen Herzen eine einzelne Blutader fließt. Parallel zum gesagten fasse ich ihren Ringfinger an und streiche vom Ringfinger über ihren Unterarm bis hin zu ihrer Brust meinen Finger entlang, um ihr auch genau zu zeigen, wo denn diese angeblich Blutader lang fließen soll. Ich führe das Gespräch nach der Routine in die Themenrichtung, „Glaubst du an Monogamie?“ Wir reden und ich überlege: „SNL oder kein SNL?“, da es langsam spät wird (fast 1 Uhr). Ich kann noch keine Entscheidung fällen. Also zahle ich und schlage ihr noch einen Spaziergang Richtung Hauptbahnhof vor. Mein Ziel ist es dabei ihre sexuelle Verfügbarkeit zu prüfen. Spazieren 3 (S3) Mini Roofblast & SNL-Screening Ich habe sie beim Spazieren im Arm. Und wir reden bzw. ich betreibe eine Postanalyse(PA) meines Games. Was ist Postanalyse? PA ist etwas was ich mache um mein Game von ihrer Seite aus zu reflektieren. Kurz: Ich rede einfach über das was in den letzten Stunden passiert ist und frage wie sie sich in diesem Moment gefühlt hat, was in ihr vorging. Wir gehen einen kleinen (geplanten) Umweg. Sie folgt. An meinem eigentlichen Ziel angekommen schaue ich sie an und Küsse sie einfach. Stelle dann eine rhetorische Frage, „Weißt du was richtig cool wäre?“ Ohne auf eine Antwort zu warten --> *KC* Und lass mich in den Schnee fallen, während ich sie festhalte. Sie schreit „ahhh“ und fällt auf mich drauf. *Boom* Wir küssen uns weiter. Wir liegen immer noch im Schnee. Ich küsse sie noch mal und nehme ein wenig Schnee und stecke ihr den Schnee unter ihr Top an ihren Rücken ran. Sie schreit, „ahhh“ und ruft wieder, „ahhh, ahh das ist so kalt :D“ Ich feier mich grad, da ich wortwörtlich die Technik Heiß & Kalt durchführe. Nachdem sie sich wieder beruhigt hat. Nehme ich ihre Hände, hauche zweimal rein und lege sie um meine Schultern. Dann stecke ich von hinten meine Hände unter ihr Top an ihren Rücken. Ich sage, dass ich nur den Schnee entfernen möchte. Das tuhe ich auch, aber zusätzlich wandern „zufällig“ meine Hände unter ihre Jeans, unter ihr Höschen, an ihren hübschen wohlgeformten Popo. Sie steigt drauf ein. Ihr gefällt es. Ich schaue ihr in die Augen und sage, dass sie dort einen „guten Körperfettanteil hat.“ Sie boxt mich auf die Schulter, lacht und fragt mich „ob das jetzt gut oder schlecht ist?“ Ich sage, „Es kommt drauf an.“ Sie, „Worauf?“ Ich, „Ob du streng katholisch erzogen wurden bist.“ Gleichzeitig wandern meine Hände, die immer noch auf der Haut ihres hübschen, wohlgeformten Popo liegen nach Vorne, ihr versteht (?). Ich schaue sie dabei an. Sie unterbricht es und nimmt Schnee vom Geländer und drückt ihn mir direkt ins Gesicht. War wohl doch zu schnell zu den erogenen Zonen eskaliert, denk ich mir. Ich, „Du bist schon ziemlich cool. Ich bring dich ma jetzt zum Bus, ist ja schon spät.“ Wir gehen zum Bus. Ich setze wieder auf Comfort, da ich sicher gehen will, dass sie sich nicht schlecht fühlt, weil sie mich nicht rangelassen hat. Ich sag ihr, dass ich es heute schön fand. Sie erwidert, dass es „sehr schön war“. Wir unterhalten uns noch über ihren Beruf. Beim Bus gebe ich ihr noch einen Abschiedskuss. Sie steigt in ihren Bus. Ich gehe zufrieden zu meinem Bus. 10min später kommt eine SMS mit, „Nächstes Wochenende bei mir Religionsunterricht?“ Ich lasse mir Zeit, aber antworte ihr wenig später. Nächstes Wochenende liege ich mit ihr im Bett - übrigens ohne Religionsbücher. In Liebe, First Violin
  9. beef

    chatverlaufbewertung part 2

    Nachdem ich einige Ratschläge zum positiveren und plastischem Erzählen bekommen und versucht habe diese umzusetzen sind meine Resultate definitiv besser geworden aber es gibt immernoch den Punkt an dem ich nicht mehr weiter weiß bzw. das Ganze in den Sand setze. Kann sein das ich zu schnell date/nc anstrebe. Ich hab das Gefühl einfach nach opener und Routine nie den Punkt greifen zu können wo das hookt und wirklich läuft, ich weiß nicht wie ich auf die eingehen soll und kriege meist Antworten aus denen ich nicht viel machen kann. Vllt. sind die Routinen und Opener eher auf ältere Frauen zugeschnitten aber ich glaub eher das es an mit liegt. Im folgenden die chatverläufe: Glaub ich vergeigt, zuviel Druck und Rumgeeier am Ende, 21 https://gyazo.com/728fc726dc3aa7f19509a0ac62ad6c06 https://gyazo.com/cc3a36f403ff4a1139eb622f872091ee https://gyazo.com/1397569b2f718cafc5d292ea705f9e76 https://gyazo.com/1f7ca4f7d8cdcb54443b5ccd54845a34 Ist glaub ich auch hinüber, das ich die Tage verwechselt habe war natürlich auch nicht so Bombe :/, 18 https://gyazo.com/dd0b164c21d88d924f6afc0fd46e3785 https://gyazo.com/8ec150abf7c7a56a9c866c2954ecbb02 unklar aber glaub ich von vornherein nix, 20 https://gyazo.com/b8eccad7eedd945b262a91e84c14ad8b https://gyazo.com/8f2a78b2e2527d0cef6d3ca0ffdc1b15 verbrannt, schreibt nichtmehr zurück, 19 https://gyazo.com/d924b326ba6899dae0717f5860a2e691 https://gyazo.com/e417fad38b85ce22e4597a0cdfde5996 https://gyazo.com/654f8f8ee371ec5dfd44fbb873ca6153
  10. hallo, mich beschäftigt jetzt die Frage ob ich aus mir heraus gehen und ansprechen soll aber es riskieren soll creepy zu wirken oder ob ich so verbleiben soll wie ich bin, mehr ausgehe und mich zu sozialisieren versuche, mit Hilfe von Routinen und vorgefertigten Skripten?
  11. Guten Abend alle Menschen da draußen, die KEINE Routinen brauchen, um ein Gespräch zu führen! Ich bin auf der Suche nach EUREM Rat! wenn ich mit Menschen zusammen bin, gibt es bei mir etwas, was ganz und gar anstrengend ist. Ich suche - und das unglaublich ausdauernd und in konstanter starrer Art und Weise - danach, das Gespräch in "eine emotionale Ebene, eine nachdenkliche Stufe, eine philosophische Richtung" zu lenken. Ab einem gewissen Zeitpunkt mag es durchaus gut sein, über das "Leben", die "tiefe" und ähnliches blablabla zu sprechen, denn eine emotionale Richtung im Gespräch öffnet ja auch für nächste Schritte bei der Verführung. Aber: es ist nervig, dass jedes Gespräch bei mir nach einiger Zeit in diese ständig gleiche Richtung verläuft und ich WIRKLICH keine Andere Möglichkeit kenne, ein Gespräch zu führen, dieses "heilige Gespräch" zu beginnen. Das nervt mich gewaltig. Es ist ein zutiefst langweilig. Andere hören das alles ja immer zum ersten mal und staunen dann und sind tatsächlich oft gerührt, fühlen sich zu mir auch hingezogen, weil es wohl ganz gut ankommt, was weiß ich. Aber es ist nicht ganz das was ich suche. Ich kann nämlich keinen einfachen Smalltalk führen. Ich habe keine Gesprächsthemen. Ich kann zB. nicht wie andere über Alltägliches reden. Was also ist Alltägliches? Das Gespräch driftet oftmals in diese spirituelle Richtung ab.Ich fühle mich schon fast so, als wenn die Dinge, die ich sagen kann von einem 60 Jährigen Mufti gesagt werden. Dabe bin ich 22 und will grad was ganz anderes. Ich will Lachen, über Kleinigkeiten sprechen können und auch mal Lästern. Klingt extrem bescheuert, aber ich wirke "zu korrekt", zu "gut erzogen". (aka- kann kein Laster zugeben bzw. offen ausleben..) Was mein Problem ist, ist die Abwesenheit von Gesprächsthemen in meinem Kopf. Liegt es an meiner Allgemeinbildung? Ich bin sehr drauf verstarrt, "gebildet" zu wirken. Und genau das, dieses "wirken wollen" ist abturnend. Ich würde gern neben dieser "tiefen Ebene" einfach mal EIN Gespräch führen, in dem es NICHT darum geht, der Philosoph sein zu müssen. Es lebe die Lasterhaftigkeit. Aber sie lebt nicht in mir und das ist ein Aspekt der meinem Charakter ganz ganz fehlt, obwohl er so unglaublich wichtig ist. Nicht immer der Richter über alles sein. Kannst Du mir nen Rat geben, wie ich diesen Komplex überwinden kann? Ich will jetzt nicht kriminell werden, überspitzt gesagt. Aber ich will meine Freiheit ausleben! Und die ist extrem gehemmt. Welche Dinge könnte ich also ausprobieren, um diese Borniertheit, diese trockene Arroganz, gebildeter sein zu wollen als andere zu durchbrechen und ein Mennsch zu werden, der frei seinen Trieben freien Lauf lassen kann und frei dann auch von selber neue Ideen entwickelt? - Wie werde ich Kreativ? Wie baue ich meine "wohlerzogenen", "wohlhochgezogenen" Mauern ab? Wie finde ich Themen die unverfänglich sind? Denn bei diesen philosophengesprächen läufts immer auf nen Monolog von mir heraus, und ich hasse Monologe (auch wenn andere MIR einen Monolog halten übrigens.). Es geht mir darum, VON SELBER Themengebiete zu kennen, die NICHT NUR "spirituell Relevant" und "Ernst" sind, sondern auch mal ein unverfängliches Thema darstellen, wo es nur ums Lachen und ums herumblödeln geht. Damit die Gespräche nicht immer ins Gebiet der Philosophie abdriften... Ich würde mich sehr über eure Antworten freuen!! Denn das Leben ist jetzt und ich will es auch JETZT genießen. Und ich will kein Mufti sein. Viele Grüße, Sinan
  12. Tag Jungs, da ich hier gerade bei neueren Leuten öfters sehe, dass nicht richtig verstanden wird, was Pickup eigentlich ist und worum es geht, habe ich mir überlegt diesen Thread zu schreiben. Vorab, es ist natürlich mein subjektives empfinden und manche Leute sehen es vielleicht anders, dies ist also nur meine Darstellung. Ich bekomme Dinge sehr gerne in Metaphern erklärt, da man sich Dinge wo viel einfacher vorstellen kann. Man hat einen Bezug zu etwas und kann bestimmte Dinge sehr gut übertragen. Einige meiner Beispiele werden natürlich nicht 100% passen, aber es sollte verständlich sein, was damit gemeint ist. Wir stellen uns also vor, wir sind ein Auto. Die Performance dieses Autos spiegelt unseren Erfolg bei Frauen wieder. Unser Ziel ist es also, eine möglichst gute Performance zu erreichen. Dabei geht es natürlich nicht nur um Geschwindigkeit. Es spielen, wie bei der Verführung also mehrere Faktoren eine Rolle. Der Motor Der Motor ist das Herz des Autos. Ohne den Motor läuft gar nichts. Er spiegelt in meinem Beispiel unser Innergame wieder. Ist dein Motor scheiße und hat nur 30PS wirst du mit dem Auto nicht schnell voran kommen, dabei spielt es keine Rolle, inwiefern das restliche Auto getuned ist. Das selbe gilt dein Innergame. Du kannst du krassesten DHVs erzählen, die heftigsten Routinen haben oder was auch immer. Das ganze bringt dir einen Scheiß, wenn du mit dir nicht im reinen bist und einfach total un-selbstbewusst, unsicher etc. pp.. Besorge dir also erstmal einen ordentlichen Motor/arbeite an deinem Innergame, dann läuft es schon mal, sofern der Rest wenigstens annehmbar ist. Getriebe und Fahrwerk Das Getriebe/Fahrwerk spielt ebenfalls eine große Rolle. Es spiegelt deine äußere Erscheinung wieder. Dazu zählt sowohl deine Gepflegtheit, deine Klamotten, dein Körper aber auch deine Körpersprache. Diese Dinge sind ebenfalls sehr wichtig. Dein Innergame kann noch so gut sein, wenn du eine scheiß Körpersprache hast, ungepflegte und fettige Haare mit einer dicken Plauze, die zeigt, wie sehr du dich gehen lässt, wirkst du einfach nur Unattraktiv und oftmals auch sehr Creepy. Diese 2 Punkte sind schonmal das wichtigste überhaupt. Verfügst du über einen krassen Motor in Kombination mit einem gutem Getriebe so Fahrwerk, so wird dein Auto schon über eine sehr gute Performance verfügen. (Ich weiß, es sind noch einige andere Dinge Relevant) Mit einem gutem Innergame und einer guten äußeren Erscheinung wirst du schon sehr weit vorne sein. Reifen und Bremsen Dein Auto fährt schon sehr gut, auch mit ganz normalen Reifen und Bremsen. Allerdings sind diese ein trotzdem wichtiger Faktor. Sie spiegeln Soziale Kompetenz und das verstehen von Frauen wieder. Gute Reifen und Bremsen bringen dir ordentlich Grip und sorgen dafür, dass du auf der Strecke bleibst und sicherer fährst. So bringt dir eine gute Soziale Kompetenz (zit.: Fähigkeit, andere zu verstehen sowie sich ihnen gegenüber situationsangemessen und klug zu verhalten) und das verstehen davon, wie Frauen ungefair ticken einfach eine große Sicherheit. Es trägt dazu bei, dass du mit verschiedenen Situationen gut umgehen kannst und dich nicht direkt aus dem Konzept werfen lässt. Dein Auto würde mit einem guten Motor, Fahrwerk, Getriebe, Reifen und Bremsen schon sehr gut fahren. Mehr brauchst du auch eigentlich nicht. Hättest du diese Punkte (rein theoretisch) perfektioniert, so ist das Auto fast unschlagbar. Deine Fähigkeit bei Frauen zu landen ist also schon außergewöhnlich gut. Tuning - Spoiler, Tieferlegung etc. pp Der Schnick Schnack. Es wird dir in der hohen Leistungsklasse sicherlich noch einige Vorteile bringen, wenn auch nicht verächtliche. Tuning spiegelt für mich das wieder, was Leute unter Pickup verstehen. Es sind deine ganzen Routinen, Techniken und Strategien. Sollten alle oberen Punkte also schon ein gutes Level erreicht haben, dann kannst du dich auch hiermit verfassen. Es wird dir nochmal einen kleinen Boost geben, wenn du schon wirklich gut bist. Deinen Nissan Micra mit einem fetten Spoiler auszustatten, ihn tieferlegen etc. wird dir also nichts bringen! Das ist auch der Grund, wieso du dich von diesem ganzen Pickup-Strategie kram fernhalten solltest, solange du dich in den anderen Punkten noch nicht weit entwickelt hast. Optik (spiegelt dein genetisch unveränderbares Aussehen wieder) Auf den Punkt habe ich nicht wirklich Lust einzugehen, mache es aber dennoch kurz. Ja, eine auffällige Luxus Karre wird auf den ersten Blick sicherlich mehr Eindruck machen. Und es kann gut sein, dass es einige Frauen gibt, für die es nur zählt in einem Lambo zu sitzen, auch wenn es eigentlich nur ein Replica ist. Sofern du aber nicht komplett missgeraten bist (ich rede von wirklichen krassen Extremen) wird es nicht zu viel ausmachen. Bei genau gleicher Performance wird man sich wahrscheinlich trotzdem öfters für den besser aussehenden einscheiden, das will ich nicht verleugnen. Allerdings ist das auch wieder Geschmackssache und rein subjektiv. ​Zusammengefasst: Arbeitet zuerst mal an eurem Innergame und an eurer äußeren Erscheinung. Die Punkte unterstützen sich gegenseitig, da ein gutes Erscheinungsbild dein Innergame hebt, sowieso ein gutes Innergame dich nach außen besser wirken lässt. Danach kannst du dich mit der Psychologie beschäftigen, an einer sozialen Kompetenz arbeiten, soziale Intelligenz entwickeln und Frauen zu verstehen lernen. Sollte das alles im grünen Bereich sein, werden dich auch diverse PU Strategien weiter bringen, aber auch erst dann! Natürlich kann man an einigen Sachen parallel arbeiten, das ist mir klar. Du solltest deine Prioritäten aber trotzdem dementsprechend setzen. Ich hoffe ich konnte wenigstens ein paar Leuten helfen und in manchen Dingen Klarheit schaffen. Wie gesagt, es passen einige Dinge natürlich nicht 100%, der Grundgedanke sollte aber klar sein. Lg, J5
  13. Wer schon einmal in einem Call-Center gearbeitet hat, wird sie kennen und lieben oder hassen gelernt haben: Call Scripst. Wem das nichts sagt, der kann sich anhand von Beispielen aus den Kampagnen von Obama und Clinton einen kurzen Überblick darüber verschaffen, wie so was funktioniert. Mich interessiert, wer von euch beim Online-Game genauso vorgeht. Also wer ein fertiges Script hat, dass er vom Opener bis zur Nummer durchgeht. In modernen Call-Centern werden dafür zwar spezielle Software verwendet, aber darum geht es mir hier nicht. Sondern mich interessiert, wer erfolgreich mit einer Standardvorgehensweise Online-Game betreibt. Das heißt nicht, nur per Copy-und-Paste mit vorgefertigten Texten zum Date oder zur Nummer zu kommen, sondern lediglich, ob ihr einen festen Leitfaden habt, an dem ihr euch orientiert oder bei jedem neuen Kontakt weitestgehend improvisiert. Der Grund, warum ich frage, ist dass ich festgestellt habe, dass es mir zum einen schwer fällt, genügend Motivation aufrecht zu erhalten um mir bei jedem Kontakt was neues, individuell kreatives einfallen zu lassen, und dass ich zum anderen dazu neige, im OG-„Gespräch“ abzuschweifen, statt möglichst zügig auf den Punkt zu kommen und ein Date auszumachen bzw. Nummern auszutauschen. Deswegen würde ich gerne mal eine systematischere Herangehensweise ausprobieren und davor eure Erfahrungen dazu hören.
  14. Liebe PickUp-Künstler, Zur Situation: Ich habe heute mit einer Bekannten geredet und mich darüber beschwert, dass ich gerne auf eine Ausstellung gehen würde, aber wenig Zeit habe und auch nicht alleine gehen will. Sie sagte mir sie hat eine Freundin die Architektur studiert, und die morgen auf eben die Ausstellung geht, und wir könnten ja gemeinsam gehen. Als ich sie fragte wie ihre Freundin aussieht, meinte sie, dass sie sehr hübsch sei (~HB8-9?) aber einen Freund hätte, der in ner anderen Stadt (!), paar hundert Kilometer entfernt, wohnt. Wir treffen uns morgen Nachmittag vor dem Kunstmuseum, sofern sie nicht flaked. Ich bin momentan durch den ganzen Stress ziemlich im Arsch, und habe seit Monaten keine Frau mehr gegamed, und seit Wochen keinen Sex gehabt. Ich hatte die letzten 2 Wochen sogar Schwierigkeiten ne normale Konversation zu führen, weil mir einfach jeder iwie am Sack geht. Kurzum: Mein Game ist im Keller, und morgen wäre ne super Gelegenheit es wiederzubeleben. Zusätzlich finde ich Ausstellungen sehr entspannend, ich mag Kunst sehr, kann recht gut zeichen, und habe sogar Künstler in der Familie. Zum Game: Es könnte sein, dass sie Freunde/Freundinnen mitnimmt, und ich sie isolieren muss. Wie stelle ich das am besten an? Soll ich ihr einfach sagen, dass ich ihr ein Bild zeigen möchte oder so? Welche Routinen würdet ihr mir für Comfort/DHV empfehlen? Soll ich mich mit dem Eskalieren zurückhalten oder durcheskalieren? Soll ich gleich nach der Ausstellung ein Insta-Date vereinbaren, ein Date am Abend, oder was anderes? GIbt es noch nen BF-destroyer den ihr mir empfehlen könnt? Cheers
  15. In dem Buch "Die perfekte Masche" erklärt der Autor, dass sein komplettes Game quasi aus verschiedensten Routinen und Techniken besteht. Teils aus NLP und Psychologie. Brauch man so etwas um ein PUA zu werden oder kommen diese von ganz alleine mit der Praxis? Ich kann mich nicht mit dem Gedanken anfreunden, Techniken anderer zu benutzen, um Frauen zu bekommen. Das bin dann ja nicht ich ... Kann man auch so durch viel Praxis zum Alpha muntieren? Ich meine alleine durch regelmäßige Nummern und Dates entwickelt man doch eh ein gewisses Selbstwertgefühl - auch im Bezug auf Frauen, oder? LG Fabio
  16. Liebe Pick-up community, Ich habe diesen Fieldreport im Juli dieses Jahres geschrieben und schenke ihn euch zu Weihnachten. Ich habe diese Erlebnisse aufgeschrieben, da es ein Abend war, an dem sich meine Art zu gamen und auch meine Ausstrahlung sowie mein Weltbild gravierend verändert haben. Situation: Sommer 2012. Ein wunderschöner Morgen. Ich wachte trotz Ferien etc. früh auf und da ich schon mal auf den Beinen war, ging ich eine Runde joggen... aber was hat das mit meinem FR zu tun? Eigentlich nichts ausser dass ich mich mental auf auf auf den Geburtstag eines sehr guten Freundes vorbereitete, der vor 2 Jahren die Schule gewechselt hatte und damit auch meine Klasse verlassen hatte. So konnte ich auf seinem Geburtstag mit neuen Bekanntschaften mit den Schönheiten seiner neuen Schule hoffen. Er hatte für seinen 16. Geburtstag eine kleine aber feine Grillhütte im Wald gemietet. An Getränken gab es auf Wunsch seiner Eltern hin "offiziell" nur 4 kisten Bier auf 15-20 Personen verteilt - eigentlich nicht genug um richtig zu "saufen". Meet: Ich kam gegen 18:00 am vereinbarten Ort an, die restlichen Gäste trudelten nach und nach im 15-Minuten-Takt ein. ungefähr eine Stunde später kam auch eine Gruppe Mädchen von seiner neuen Schule. Auf den ersten Blick war leider nichts herausragendes dabei sondern alle befanden sich HB4 und HB6. Ein wenig enttäuscht gesellte ich mich ans Feuer zu den "Extremgrillern" und nahm es endgültig hin, dass ich den Abend wohl mit Jungsgesprächen über Mädels, Autos und Sport verbringen würde. Nachdem nach und nach die Vodkaflaschen aufgetaucht und rumgegangen waren, Lockerte sich die Situation und mir fiel ein sehr hübsch, blondes HB auf, das sich bis dahin erfolgreich vor mir versteckt hatte (für alle die Zahlen brauchen ne gute HB7) Erfreut rieb ich mir die Hände und dachte insgeheim "let the game begin"! Da ich zu der Zeit kein Fan von direct gaming war, ging ich schlicht und einfach zu ihrer Freundin, der ich ein witziges Gespräch drückte. Das Target - nennen wir sie mal Sarah - interessierte sich zunächst wenig für uns und redete weiter mit zwei Jungs aus ihrer Klasse, mit denen sie auch gekommen war. Doch irgendwann - als meine Gesprächspartnerin mal wieder laut auflachte - konnte sie unser Gespräch nicht weiter Ignorieren und drehte sich zu uns um. Ihr Gesicht sagte "Ich will auch mitsprechen. Das scheint ja interessant zu sein". Anfangs gelang es mir, ihre Freundin so zu beschäftigen, dass wir sie einige Minuten ignorierten aber auf einmal verschwand jene und liess mich allein mit Sarah stehen. Attract: "Hey, jetzt bleibst mir wohl nur du, wie heisst du? ich bin Danger" "Bin ich denn so schlimm? Sarah." "Wie schlimm du bist kannst du mir gleich beweisen, wenn du mir ein Bier geholt hast." Und so ging sie mir ein Bier holen wobei man merkte, dass die attraction schon ein angenehmes Level erreicht hatte. Nach kurzer Vorstellung mit Smalltalk und allem was dazugehört fragte ich sie, ob sie sich für Psychologie interessiere. Wer mich kennt, weiss was jetzt kommt: der Cube. ( http://www.pickupfor...ube-by-organic/ ) Ich versprach ihr dass - nachdem ich dieses Spiel mit ihr gespielt hätte - ich sie besser kennen würde als ihre besten Freundinnen. Sie war sehr interessiert doch um die attraction noch ein wenig zu pushen sagte ich ihr, sie solle warten und drehte noch eine Runde durchs Haus und redete hier und da mit einem guten Freund. Nach gut 10 minuten kam ich wieder zu ihr zurück. Sie hatte ungeduldig gewartet und kam mir nun entgegen, um endlich das Spiel zu spielen. Ich nahm sie bei der Hand, legte einen Arm um ihre Schultern (Kino!!) und führte sie zu einer etwas abseits stehenden Bank, wo sie sich eng an mich kuscheln musste, da es nicht mehr allzu warm war. "Da du ja den Würfel nicht kennst, fange ich einfach mal an... Stell dir vor da ist eine Landschaft. Mitten in dieser Landschaft steht ein Würfel. Beschreib ihn mir, woraus ist er gemacht? Wie gross ist er? Welche Farbe hat er?" "Er ist riesig gross und aus Holz" ... und so weiter. Ich denke viele von euch kennen das magische Cube-game. wenn nicht --> Link. Unbedingt lesen. Nach dem Cube war die situation so, dass ich hätte problemlos eskalieren koennen aber ich genoss die situation. Wenn ihr mich fragt ist am schönsten die Spannung vor dem Kuss. Und diese wollte ich noch so lange mie möglich halten. Da ich zu der Zeit fast ausschliesslich mit Routinen um mich warf, fuhr ich fort mit dem Erdbeerwiese-spiel, das ähnlich aufgebaut ist wie der Cube. (--> http://www.pickupfor...rwiese-routine/ ) Hier muss ich sagen: so eine Attraction habe ich bis heute noch nie erlebt. Ich spürte schon die Spannung zwischen uns und sie wusste ebenso wie ich dass wir beide uns an dem Abend noch küssen würden. Sie wollte schon ansetzen aber zu ihrem Schreck blockte ich sie ab. Close: "Hey, nicht so schnell! das musst du dir erst verdienen. pass auf - kannst du gut lügen?" ":D neein ich werde dann immer rot und muss lachen" "so wie jetzt zum beispiel?" "oh mann du bist nicht fair!! :D" "Ok werden wir mal wieder ernst. Das ist mein letztes Spiel für dich und diesmal gibts sogar was zu gewinnen ;) Also: Ich stelle dir 5 einfache Fragen. Wenn du es schaffst, jede von denen mit einer Lüge zu beantworten hast du gewonnen und einen wunsch frei. Wenn ich aber ein einziges mal beweisen kann, hast du verloren und musst mir einen Kuss geben ;)" "Guuut :) fang an, das kannst du doch eh nicht gewinnen" "Wie du meinst. erste Frage: wie heisst du?" "kathi" "Ok :D du hast es offensichtlich verstanden. 2. Frage: wie Alt bist du?" "17" "Oh, so alt siehst du gar nicht aus. kommen wir zur nächsten Frage.. hattest du schon mal sex an einem Strand?" "Neeein.... oh scheeiße, doch, doch!!" allgemeines Gelächter "woow ich bin baff.. hätt ich nicht von dir gedacht. naja ich kann ja nichts beweisen.. (angestrengtes Nachdenken) wart mal du hast mich gerade ziemlich aus dem Konzept gebracht.. wie viele Fragen habe ich dir schon gestellt?" "hehe bist wohl doch nicht so schlau wie du denkst ;) es waren drei" ---> innere Zufriedenheit breitet sich aus und ich fühle mich wie ein Pascha auf seinem Thron "und schon hast du verloren!" ---> KC Der Rest des Abends ist nicht weiter erwähnenswert. Es war ein Wechsel zwischen wildem rumgeknutsche mit Sarah und gechillten Pausen bei meinen Kumpels. Fazit: Bei diesem FR geht es mir nicht um das Ergebnis, sondern um den weg, wie ich zu diesem gekommen bin. Es war das erste mal seit ich PU kenne, dass ich ein Target am anfang des Abends ausgesucht und mein Game vom meet bis zum close systematisch und kontinuierlich durchgezogen habe. Auch die Art der Anwendung der Routinen hatte für mich damals etwas Lehrbuchartiges, was ich jedoch heute - nachdem ich mich viel mit meinem Charakter beschäftigt habe und mittlerweile mehr mit NLP arbeite - als Spielerei bezeichnen würde. Ich gebe PU diesen Fieldreport zurück, denn an diesem Abend habe ich Pick-Up gefeiert!! MFG Danger
  17. Warum dein Verstand dich davon abhält erfolgreich mit Frauen zu sein Hey, Aron hier. Es ist so einfach. Du läufst die Straße entlang und siehst eine Frau die dir gefällt. Du sprichst sie an, ihr unterhaltet euch eine Weile und dann geht ihr zusammen einen Kaffee trinken. Wenn ihr euch gut versteht, kommt ihr euch näher. Du küsst sie, ihr lacht, habt Spaß und entscheidet dann auf ein Glas Wein zu dir zu gehen. Kaum betretet ihr deine Wohnung, fallt ihr übereinander her und habt wilden Sex bis die ersten Strahlen der Morgensonne euch blenden. Erleichtert und glücklich schlaft ihr nebeneinander ein. Wo ist das verfickte Problem??? Warum sind die Regale der Buchläden vollgequetscht mit Ratgebern zum erfolgreichen Flirten? Tausende Bücher über “Die Frau fürs Leben finden”, unendlich viele Maschen, wie man SIE garantiert rumkriegt und zig tolle Geschichten über die Abenteuer und Geständnisse von Aufreissern, Playboys und Nymphomaninnen. Warum herrscht so ein großer Andrang in Foren und Facebookgruppen, wo über Techniken und Tricks diskutiert wird, wie man Frauen verführen kann? Und das alles, obwohl jedesmal ganz klar ist, worauf es hinausläuft. Jeder kennt die Antwort. Jeder, der schon einmal eine Frau kennengelernt hat, weiß wie sie lautet. Auch wenn die meisten sich das nicht eingestehen wollen. DU musst sie nur ansprechen. Tu es einfach!!! Dein Erfolg ist so simpel zu erreichen, denn er hängt nur von diesem einen Faktor ab! Du willst erfolgreicher flirten? Dann trete dir selbst in deinen fetten Arsch, geh raus und fang an zu deinen Bedürfnissen zu stehen. Fang an wertzuschätzen, dass du attraktive Frauen attraktiv findest. Egal wie “politisch korrekt” du bist, gerade bei der Partnerwahl zählt zuerst einfach IMMER der erste, oberflächliche Eindruck! Deshalb nimm diese Begeisterung für hübsche Gesichter, schöne Beine, Brüste, Ärsche (oder worauf du auch immer stehst) in dir wahr und sprich die Frau verdammt nochmal an. Und das ist tatsächlich das EINZIGE, was du hierfür wissen MUSST! Keine Ausreden! Steh’ zu dem, was dich anzieht und mach der Frau ein Kompliment, indem du ihr zeigst, dass du dich zu ihr hingezogen fühlst! Wenn du regelmäßig fremde Frauen ansprichst und deinen Fokus darauf richtest, dass du immer ehrlicher wirst in den Gesprächen und dein Verhalten zunehmend dahin veränderst, dass du dich immer entspannter und lockerer fühlst, machst du alles richtig. Dein Ziel sollte es nicht sein zu lernen welcher Spruch, welche Körperhaltung, welcher Trick die Frau am meisten von dir überzeugt, sondern wie du dir immer mehr erlauben kannst dein cooles Selbst auszuleben. Aber warum scheint das alles so schwer? Wegen diesem cleveren Etwas in deinem Kopf, deinem Verstand. Dein Verstand ist klug und will für dich einen möglichst effektiven Weg finden, um dich zu deinem Ziel zu bringen. Der Weg soll effektiv und bequem sein. Dein Verstand will nichts hören von ständiger Wiederholung, ständiger Überwindung, immer und immer wieder. Er will seine Cleverness einsetzen und einen Weg für dich finden, wie du zum Ziel kommen kannst ohne dich anstrengen zu müssen. Und deswegen grübelt er. Er forscht, ständig auf der Suche nach neuem Wissen und den Erkenntnissen anderer, die dir auf deinem Weg helfen könnten. Dein Verstand ist überzeugt, dass du irgendwann, wenn er genug Wissen angehäuft hat, ganz einfach von alleine tätig werden kannst. Er denkt: “Irgendwann habe ich es verstanden! Ich habe verstanden wie ich ohne Zurückweisung und Konfrontation meiner Ängste Erfolg bei fremden Frauen haben kann!” Er meint es gut mit dir. Eigentlich. Wäre da nicht dieses dauerhafte Gefühl der Unzulänglichkeit. Dieses Gefühl, dass es immer noch etwas Besseres, Exklusiveres geben muss, noch ein bisschen mehr Wissen, damit du endlich erfolgreich auf Frauen zu gehen und sie kennenlernen kannst. Aber sei deinem Verstand nicht böse. Dein Verstand ist ein Werkzeug, welches dir sehr hilfreich ist, wenn du es zu deinen Gunsten einsetzt. Überlasse ihm aber nicht die Kontrolle. Es ist seine Aufgabe den besten Weg für dich auszuklügeln. Der “Beste Weg” ist in seiner Übersetzung: Am wenigsten Energie- und Zeitaufwand. Bei vielen Dingen erleichtert dir das deinen Alltag enorm. Er hat Verkehrsmittel erfunden, damit du nicht zu Fuß gehen musst. Er hat das Internet erfunden, wo du Daten rasendschnell austauschen kannst, statt sie persönlich überbringen zu müssen. Er hat Heizungen erfunden, damit du nicht rausgehen und Holz für deinen Kamin hacken musst. Und noch unendlich viele Dinge mehr. Aber er hat auch Dinge erfunden, die ebenfalls das Ziel haben deine Energie und deinen Zeitaufwand zu minimieren, dir aber gleichzeitig schaden. Z.B. Anabolika oder komische Nahrungsergänzungsmittel. Statt mehrmals die Woche, über einen längeren Zeitraum intensiv Sport zu treiben kannst du jetzt in kürzester Zeit der Stärkste in deinem Fitnessclub werden und damit deinen Körper zerstören. NICE! Oder Fastfood: Statt die Zeit zu opfern, die es braucht um eine vernünftige Mahlzeit zuzubereiten, kannst du jetzt dein Hungergefühl betäuben und dein Genusszentrum stimulieren, indem du Fett, Salz, und kranke Tiere isst. YAAY! ODER du kannst dir tausende von psychologischen Tricks, zu jeder Situation passende Gesprächseinstiege und auswendig gelernte Storys und Routinen aneignen und jede Frau ins Bett bekommen, ohne dass du etwas an deiner Einstellung zum Leben ändern musst. So kannst du sie dann auch einfach in eine Beziehung manipulieren. Du musst nur gut schauspielern können. WUHUU! BULLSHIT! Es gibt sehr viele Dinge im Leben, die sich nur durch lange, stetige Überwindung und Selbstmotivation erreichen lassen. Du willst athletischer sein? Dann mach’ regelmäßig Sport und stell deine Ernährung um! Du willst, dass deine Ernährung dir gut tut und du vitaler und produktiver wirst? Dann ernähre dich gesund. Du willst erfolgreich Frauen kennenlernen, die dir gefallen? Dann geh’ raus, sprich sie an und lass die ganzen Bullshit-Vorstellungen hinter dir, dass du eine bestimmte Inszenierung aufrechterhalten musst um ihr zu gefallen. Mach das so lange und oft, bis du dich einfach wohl in deiner Haut fühlst, während du auf eine fremde, attraktive Frau zugehst und ihr mitteilst, dass du dich aus irgendeinem Grund zu ihr hingezogen fühlst. Viel Erfolg dabei. Cheers
  18. Hey liebes Forum, ich würde mal gerne wissen, welche C&F-Sprüche und -Aussagen etc. ihr schon angewendet habt bei einer Frau und zwar erfolgreich, aber bitte nicht das kindische Zeug, was man in den Foren oft zu lesen bekommt. Von denen finde ich genug. ^^ Könnt auch kurz einen Dialog schreiben, wie es ablief. Wäre jedem sehr dankbar der sein Wissen mit mir/uns teilt. LG, _BOWIE_
  19. Sly93

    Clubgaming

    Hallo, ich möchte gerne wissen, wo man hier Clubgamingroutinen her bekommt wäre sehr nett, wenn mir das jemand sagen würde. Welche Routinen wendet ihr im Clubgaming an? ------- Ich hab ein kleines Problem. Im clubgaming habe ich bisher keine routinen angewendet, aber HB's immer direct approacht. Ich kam meist nur zu einem KC's der bis 5minuten ging. Wie kriege ich es hin, dass ich sie auf dem Klo oder sonst wo FC?
  20. Hey du sorry das ich dich jetzt erst anrufe aber ich hab eine tierische Angst vor dem grünen Knopf auf dem Telephone. Du musst wissen ich als President von Amerika muss vorsichtig sein was Knöpfe drücken angeht. Guck doch mal bitte aus dem Fenster und sag mir ob du irgendwo am Himmel eine Rakete siehst, weil ansonsten kann ich nicht in Ruhe telefonieren. Bei Fieldtest bitte ein Kommentar hinterlegen.
  21. WhiteGekko

    [Routine] Bäcker

    Kleine Routine für süße Bäckerinnen: DU: "Sag mal was würdest du von den Sachen die hier liegen am liebsten zum Frühstück essen?" HB:"Ich mag am liebsten xyz. Warum fragst du?" DU: " Ja ich hab ja bis jetzt immer abc bevorzugt. Ich frag einfach nach weil ich mal was neues zum Frühstück ausprobieren will. Scheinst ja einen guten Geschmack zu haben. Dann gib mir doch bitte ein mal xyz." Sie packt ein will es dir geben und du sagst: "Halt warte mal mach 2 draus, dann können wir zusammen Frühstücken, (jenachdem: es sind tische da ihr frühstückt dort, du sagst ich warte draußen auf dich) Möglichkeit a) "ja ok ich komme sofort." Möglichkeit b) [wird wohl eher eintreffen] "Sorry aber ich kann nicht ... mein Chef." Du: "Das ist natürlich tragisch. *flüstern* ich hatte auch mal son bescheuerten Chef" HB: *lacht* "Ja, da hast du allerdings recht." Du:"Ich würde mich ja gerne weiter mit dir unterhalten aber ich will dich ja nicht von der Arbeit abhalten. Vielleicht hast du ja morgen Zeit ... oder besser noch geb mir doch einfach deine Nummer und ich ruf dich dann mal an." PS: Dies ist ein Szenario, kreativität vor Ort ist gefragt. smile.gif WhiteGekko