Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'spannung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

15 Ergebnisse gefunden

  1. Grüßt euch! Mir geht es erst mal allgemein um das Problem was ihr macht, wenn ihr Interesse an einem Mädl habt, aber ihr einfach keine Zeit und keinen Nerv für ein langes, intensives und leidenschaftliches Date habt. Bei mir hat sich folgende Situation ergeben: 1. Mein Alter: 22 2. Alter der Frau: 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: Auf dem Heimweg Berührungen bei Gesprächen Umarmung bei Begrüßung und Verabschiedung. Geküsst hab ich sie nicht, weil ich leider erst im letzten viertel des Dates mehr Körperkontakt aufbauen konnte. Am Ende wollte ich sie dann nicht überfordern 5. Beschreibung des Problems: Sie hat bei der Verabschiedung sehr positiv reagiert als ich gesagt habe "lass ma wieder was machen" und ich hab sie ein paar Tage später gefragt, ob wir nächstes Wochenende auf ne Party gehen wollen... daraufhin hat sie gesagt, dass sie im Urlaub ist. Man hat aber gemerkt, dass sie das selbst genervt hat. Soweit also alles gut. Ich sollte einfach weiter dranbleiben. Das Ding ist nur ich stecke in einer harten Prüfungsphase und hab absolut keinen Nerv für Dates gerade (noch 3 Wochen). Jedoch bedeutet mir die Frau was und ich will nicht, dass sie denkt ich hätte kein Interesse oder so oder wäre frustriert, weil sie abgesagt (man weiß ja nie was in denen vorgeht^^). Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass nach dem 1. Date das chatten auch nicht so sinnvoll ist. Was würdet ihr mir also nun raten? 1. Ein tolles Date ansetzen, obwohl keine Zeit und Todesstress bei mir. 2. Versuchen sich kurz mal auf nen Kaffee zu treffen (eine Stunde vllt) und ganz ehrlich: meinen Move werd ich da kaum bringen können. 3. Einfach so wenig wie möglich Kontakt und in 3 Wochen anfangen, wo wir aufgehört haben? 4. Was ganz was anderes worauf ich noch nicht gekommen bin?
  2. 1. Dein Alter: 30 2. Ihr/Sein Alter: 29 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): monogam 4. Dauer der Beziehung: 3 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: ~ 5 Monate, 6-7 Treffen im SC 6. Qualität/Häufigkeit Sex: bis zur Erschöpfung 7. Gemeinsame Wohnung?: Fast 8. Probleme, um die es sich handelt: Sie zieht neben mich ... Verhalten um Spannung zu behalten? 9. Fragen an die Community Hallo Community: Ich habe letzten Jahres ne tolle Frau kennengelernt und bin mit ihr in eine Beziehung gekommen. Sie ist ne tolle und kuschelige Frau, ich mag sie, sie mag mich und alles ist toll ... rosa Brille ... ich weiß ... hat sie aber auch auf. Sex ist gut, ich kann aber manchmal nicht, soviel wie sie will, aber dann kommen eben andere Körperpartien ins Spiel. Auch gut =). Dieses Wochenende haben wir von Freitag bis heute Morgen zusammen verbracht und ich mag sie immer noch. Im August fahren wir für eine Woche in den Urlaub und sie freut sich auch schon. Angeblich bin ich der erste Typ, bei dem sie nen vaginalen Orgasmus hatte. Gemeinsame Freunde sind auch da, Gulasch haben wir auch gekocht ... Friede, Freude, Paprika! Vielleicht ist sie meine erste große richtige Liebe ... wer weiß?! Irgendwie mag ich sie, ohne Abhängig zu sein und andersrum sieht sie es wohl auch so. In meiner Stadt gibt es aber fast gar keine Wohnungen, welche frei sind und nun sie hat längere Zeit etwas passendes gesucht. Vorher wohnte sie 7km entfernt ... Ende August sind es dann 210m. Wir sind dann quasi Nachbarn und wohnen zwar nicht zusammen, aber doch nebeneinander. Wir haben den gleichen Weg zur Arbeit und die selbe Zeit zum Arbeitsanfang. Nun finde ich ein wenig Distanz auch gut und mal nen Abend für mich alleine. Meine Wohnung ist zu klein, um dort länger zusammen zu wohnen und ihre neue Wohnung ist noch kleiner. Nun hatte ich noch nie die Situation, in der ich so nah an der Person gewohnt habe UND! wir beide doch ziemlich aufeinander stehen. Dennoch will ich gerne etwas mehr sexuelle Spannung halten und keinen Druck auf sie aufbauen. Ich bin diese Nähe eben nicht gewohnt und habe noch nie mit ner Frau zusammen gewohnt. Ich finde einen-4 Abende pro Woche alleine auch gut. Gibt es von euch vielleicht einige Inspirationen, wie wir uns quasi noch ein eigenes Leben haben können und auch mal nicht gemeinsam Übernachten müssen? Alternativen sind schon da, aber theoretisch kann ich ja schon bei ihr vorbeischauen, wenn ich nach dem Training um 10 heimkomme. Ob ich dann bei ihr/mir penne ist dann logisch auch egal ... sind ja nur 4 Minuten Fußweg ... maximal ... wenn die Ampel rot wird. Viele Grüße, Hejsan
  3. 1. Mein Alter: 21 2. Alter der Frau: 18 3. Anzahl der Dates: Drei 4. Etappe: Umarmung, Händchen halten 5. Beschreibung des Problems Um das ganze Problem nachvollziehbar und verständlich zu beschreiben versuche ich einfach mal ganz von Vorne anzufangen und meine bisherigen Berührungspunkte im Hinblick auf Frauen zu beschreiben. Was mich angeht bin ich „eigentlich“ sehr selbstbewusst humorvoll und zuvorkommend. Ich habe keinerlei Probleme damit mit Frauen zu sprechen auf Sie zuzugehen etc. Allerdings gibt es, so kommt es mir zumindest vor, einen Schalter in meinem Kopf der gedrückt wird sobald ich mehr von einer Frau will. Das bedeutet, dass ich Ultra schüchtern werde und es nicht auf die Reihe bekomme anständig zu flirten oder Sie zu verführen „abzuchecken“. Das macht es mir unglaublich schwer neue Beziehungen zu Frauen aufzubauen oder eine Gespräch in eine bestimmte Richtung zu führen die sich von 0815 Gesprächen abhebt und einfach das Gewisse etwas hat oder gar eine sexuelle Spannung / romantische Atmosphäre schafft. Bedeutet, selbst wenn ich mit Frauen spreche lief es bisher immer darauf hinaus, dass ich in der Friendzone gelandet bin und nie als potentieller Partner in Betracht gezogen wurde. Aktuell habe ich eine Frau kennengelernt und mich auch schon drei mal mit Ihr getroffen. Wir sind spazieren gegangen haben uns unterhalten und im Park auf eine Bank gesetzt. Es war sehr schön und auch keine einzige Sekunde langweilig. Allerdings eben alles auf einer sehr sachlichen Ebene und nicht unbedingt emotional. Das heißt, dass ich es auch nicht geschafft habe eine solche Stimmung zu erzeugen die es erlauben würde Ihr einen Kuss zu geben oder Ihr nähern zu kommen. Das Problem beziehungsweise die Befürchtung die ich habe ist, wenn ich nicht bald den nächsten Schritt gehe, Sie zu küssen oder Ihr einfach körperlich nähern zu kommen, dass es darauf hinauslaufen könnte, dass Sie das Interesse an mir verliert und ich meine Chance vertue Sie als Partnerin zu gewinnen. 6. Frage/n Wie schaffe ich es, wenn wir uns das nächste mal sehen die Stimmung des Dates etwas aufregender oder romantischer werden zu lassen. Wie leite ich es ein Ihr einen Kuss zu geben und wie Verhalte ich mich davor und danach?
  4. Mein Alter: 25 Ihr Alter: 21 Dauer der Beziehung: 2-3 Monate Art der Beziehung: Fernbeziehung Probleme, um die es sich handelt: Zunächst ganz kurz zu mir: Bin eher ein Natural, habe allerdings auch das ein oder andere Material gelesen, um mich zu verbessern. Aussehen passabel bis gut und im Generellen bin ich relativ erfolgreich mit Frauen. Ich bin überhaupt kein Beziehungstyp und habe auch nichts dergleichen gesucht. Es hat mich also im wahrsten Sinne des Wortes wie ein Blitz getroffen. Fernbeziehung auch noch nie gehabt, aber da mir ansonsten schnell langweilig wird, bin ich diesbezüglich ziemlich positiv. Zu ihr: Sie wurde mal von nem Typen, den sie online kennen gelernt hatte derbe versetzt und hat damit auch ihr Selbstbild verloren. Sie braucht viel Aufmerksamkeit und Bestätigung. Sie hat auch einen hohen Sexdrive, allerdings bin ich erst ihr vierter Typ im Bett. Sie ist also von ihrem Mind her ein Beziehungstyp. Sie steht total auf die Mischung aus Badboy und Romantik. Dennoch ist sie generell sehr offen, geht viel aus, lernt viele neue Typen kennen und ist vom Typ her sehr flirty. Sie leidet definitiv unter der Fernbeziehung, scheint sich allerdings (noch) sehr sicher mit uns zu sein. Ich habe sie in der letzten Woche meines Erasmus-Aufenthalts kennen gelernt. Sie war gerade angekommen und befindet sich dementsprechend noch bis Juni in ihrem Erasmus-Aufenthalt. Wir hatten eine intensive Woche und ich bin danach weggeflogen. Seitdem haben wir uns zwei weitere Male gesehen, einmal in der Mitte getroffen, einmal bin ich zu ihr geflogen. Nächste Woche fliege ich wieder zu ihr, allerdings mit Freunden aus meiner Erasmuszeit. Dazu muss man sagen, dass sie aufgrund ihrer finanziellen Situation kaum Spielraum zum Reisen hat. In den ersten Wochen war es für mich eher locker, in den letzten Wochen merke ich mir jedoch selbst mehr und mehr an, dass ich mich extremst in sie verliebt habe und mehr und mehr in eine Oneitis verrutsche. Bis zuletzt lief es mit Attraction und Spannung sehr gut, meistens ging die Kontaktaufnahme von ihr aus. Habe sie mit meinem zweiten Besuch auch mehr oder weniger überrascht, habe sie emotional also sehr gut bearbeitet. Mittlerweile haben wir fast jeden Tag Kontakt, wobei ich zwischendrin auch mal 2-3 Tage mich nicht gemeldet habe. Mittlerweile muss ich mich dazu jedoch zwingen und fühle mich dann echt schlecht, wenn ich nichts von ihr höre. Generell skypen wir so an 2 von 3 Tagen jeweils 1-2 Stündchen. Da kommt dann schon sehr viel Gesprächsstoff zusammen nach 2-3 Monaten und so langsam habe ich das Gefühl, fast alles über sie zu wissen. Wie es bei Oneitis so ist, bin ich in letzter Zeit eher romantisch als bad gewesen, auch aus Mangel an Gesprächsstoff, was alles andere als gut ist - wie ich mir vorstellen kann. Ich fühle, dass ich es in den letzten Tagen nicht mehr so gut geschafft habe, Attraction und Emotionen in ihr auszulösen - auch da mir langsam die Ideen ausgehen. Das ist natürlich auch etwas verflixt, wenn man sich vor einer Fernbeziehung gerade erst kennen gelernt hat und sich nicht dauerhaft sehen kann. Ich merke demnach, wie sie sich langsam etwas von mir entfernt. Sie meldet sich nicht mehr jeden Tag von selbst, schreibt weniger süße Sachen, etc.. Fragen an die Community: Ich habe versucht möglichst viel social life zu führen, habe mich mit Freunden getroffen und auch mit anderen Frauen (allerdings ohne etwas zu starten). Sie geht mir allerdings mehr und mehr in den Kopf. Habt ihr Tipps oder Mindset-Anregungen, wie ich von diesem Oneitis-Trip in diesem Fall wegkommen kann? Habt ihr außerdem Tipps, Anregungen und Methoden, wie ich die Spannung und Emotionen weiter bzw. wieder aufrecht erhalten kann und mich trotz der Entfernung wieder etwas mehr "bad" als romantisch aufführen kann (auch unter Rücksichtnahme, dass es mir derzeit extremst schwer fällt)? Klar, ich weiß man sollte Stärke, Männlichkeit, Lockerheit und etwas Gleichgültigkeit vermitteln - das gestaltet sich aber derzeit für mich verdammt schwierig auf Dauer bei so großer Distannz und ohne körperliche Anwesenheit.
  5. Gast

    Ihr fehlt Spannung, Kribbeln?

    Dein Alter: 22 Ihr Alter: 21 Dauer der Beziehung: Ein Jahr Art der Beziehung: Monogam Moin Leute! Ich bin mit meiner neuen Freundin jetzt knapp ein Jahr zusammen. Wir haben uns angefreundet, nachdem meine alte Beziehung beendet war und ich war mehrere Monate danach nicht soweit, was neues einzugehen, während sie unbedingt mit mir Sex und eine Beziehung wollte. Aus der Freundschaft ist dann letztlich doch eine Beziehung geworden, die jetzt ein Jahr anhält. Seit ein paar Wochen beobachte ich aber eine Abwärtsspirale: weniger Sex sie ist schlechter drauf Beziehung ist etwas "anstrengend" anstatt schön und spaßig Habe vor zwei Wochen den Beta Blocker gestartet, der auch ein paar positive Veränderung zeigt, nämlich dass Sex kein nerviges Thema mehr zwischen uns ist, sie sich wieder mehr an mich kuschelt, küsst, im Löffelchen vor mir liegen will etc. Allerdings ist sie auch sonst trauriger geworden. Sie lacht nicht mehr soviel und fühlt sich öfter schlecht, sagt sie selbst. Gestern hat sie nämlich angesprochen, dass sie in der Beziehung gerade nicht glücklich ist. Es fehle ihr an Spannung, sie will das Kribbeln vom Anfang wieder haben. Sie würde sich nicht mehr so freuen wenn ich schreibe oder zu ihr komme wie früher. Aber sie liebt mich "total dolle", sie findet die Beziehung rational gesehen super schön, wir verstehen uns perfekt, sie kann sich nicht vorstellen, sich mit wem anders so gut zu verstehen, sie will ein Leben ohne mich nicht. Und so wirkt sie auch, verliebt und von mir angezogen, das sagt sie nicht nur einfach so, das fühlt sie auch. Aber gleichzeitig ist sie halt unglücklich, findet die Beziehung langweilig und will mehr Spannung und halt das Verliebtheitsgefühl vom Anfang. Ich hatte ihr gesagt dass dieses Kribbeln vom Neuen und Aufregenden natürlich irgendwann abflaut, aber sie will nicht dass das passiert. Ich habe ihr gesagt dass ich das naiv von ihr finde und sich jetzt richtige Liebe entwickeln wird (habe ein paar Artikel gelesen, ua über die Phasen einer Beziehung, in denen eine "Verwirrtheit" oder sowas nach der ersten rosaroten Phase beschrieben wird, oder dass sich nach dieser Phase zeigen muss ob die Beziehung Fleisch hat und sich entwickeln wird) Ich gebe mir Mühe, nicht abhängig oder "needy" zu sein (habe ich aus meiner vorherigen Beziehung gelernt), sie ist fast immer die erste, die schreibt oder treffen vorschlägt. Wir sehen uns immer am Wochenende und selten mal auch unter der Woche, ich mache sonst mein Fernabitur oder was mit Freunden oder arbeite. Wenn wir uns dann sehen, unternehmen wir immer was oder gucken Filme, ich helfe ihr bei ihren Unisachen oder sonstwas. Also langweilig ist es nicht. Kein Alltag, keine Routine. Und das sagt sie rational auch selber. Sie hat vor zwei Monaten mit dem Design-Studium an der Uni angefangen, was sehr stressig ist und wo sie sehr viel für tun muss. Ich lasse ihr da soviel Freiraum wie sie braucht, unterstütze sie wenn ich helfen kann, übernehme mal das Abwaschen damit sie in Ruhe ihre Aufgaben machen kann etc. Sie hat dort natürlich neue Leute kennengelernt, hauptsächlich Mädels, mit denen sie sich anfreundet, und ein oder zwei Jungs mit denen sie ab und zu was macht, aber meine Eifersucht hält sich in engen Grenzen und sie hat an denen auch erst mal kein tieferes Interesse oder so, wenn ihr das denkt. Außerdem hat sie eine neue eigene Wohnung, in der wir uns seitdem immer treffen. Recht große Veränderungen also, die auch einen neuen Lebensabschnitt für sie bedeuten. Mein Problem ist jetzt, dass ich nicht weiß, wie ich damit umgehe soll. Rational gesehen findet sie unsere Beziehung perfekt, liebt mich über alles, will mit mir zusammen sein und findet alles super, aber emotional ist sie unglücklich, will mehr Spannung haben und das Verliebtheitsgefühl wieder. Sie will sich wieder auf mich freuen und kribbeln spüren, wenn ich schreibe oder wir uns sehen. Dabei ist sie halt fast immer die, die mir schreib oder treffen vorschlägt, ich lasse da sehr viel Freiraum (auch für mich selber). Der letzte Ablauf: Gestern hatte sie das alles angesprochen und wir redeten darüber relativ lange, sie war sehr traurig. Am Ende sagte ich ich wisse nicht was ich davon halten solle und wolle eine Nacht drüber schlafen. Sie fragte ob ich ihr morgen schreibe wenn ich wach bin und ich sagte ja. Heute morgen schrieb sie dann um kurz vor neun, ob ich wach sei und sie anrufen könne und wir telefonierten. Wir waren beide nicht wirklich weitergekommen, ich bin immer noch so ratlos wie gestern, sie ebenfalls. Ich sprach direkt die Trennung an, ob sie erwarte dass ich ihr die abnehme oder so und sie sagte auf keinen Fall, sie will keine Trennung, sondern eine Lösung und dass es wieder spannend wird. Tja, wir sind jetzt so verblieben dass wir bis Dienstag nichts miteinander machen, uns nicht sehen, nicht schreiben, nicht sprechen, garnichts und sie will sehen ob dadurch ein bisschen Vorfreude auf mich wiederkommt. Ich sagte ihr dass ich von so Trennung auf Zeit nichts halte und dass die Antwort doch eigentlich schon klar sei und sie betonte vehement dass es KEINE Trennung sei bei der wir gucken ob beide der Beziehung noch ne Chance geben wollen oder so, sondern nur der Versuch, ihr Kribbeln wiederzubringen. Da ich nichts anderes weiß, sagte ich Ok und dass wir alles ganz entspannt angehen lassen und schauen, wie es sich entwickelt. Am Ende sagte sie leise schluchzend "ich liebe dich", ich erwiderte und beendete das Gespräch. Kurz zu mir: In meinem Freundeskreis sagen alle ich sähe super aus, ich komme bei Mädels immer gut an, ihre neuen Freundinnen von der Uni sagten vor ein paar Wochen dass ich die perfekte Mischung aus "nerdy und heiß" sei und sie mich niemals gehen lassen dürfe etc. Ansonsten habe ich aber nicht viel mit anderen Mädels zu tun, höchstens mal auf der Arbeit von der ich dann erzähle oder halt über Freunde wenn wir alle zusammen feiern gehen, da merkt sie dann dass ich beim weiblichen Geschlecht gut ankomme. Meinen "Wert" kennt sie also. Wer bis hierher durchgehalten hat, danke fürs Lesen! Vielleicht könnt ihr ja mal eure Meinung zu dem ganzen Thema kundtun und mir so vielleicht ne kleine Anleitung geben, was ich von allem halten soll. Ich glaube kaum dass so eine Kontaktsperre auf Dauer irgendwas bewirkt, ich könnte natürlich von mir aus sagen dass ich Zeit für mich brauche und mit de Beziehung die letzten Wochen nicht allzu glücklich war (was auch stimmt, ich hab ja gemerkt dass was nicht stimmt). Also WTF geht hier vor?! Grüße!
  6. Hallo liebes Forum, ich bin neu und habe auch direkt ein Anliegen. Zunächst, ich setze mich schon seit einiger Zeit mit dem Thema Frauen und derer Verführung auseinander, habe Bücher gelesen, Videos geschaut und verschiedene Foren durchforstet. Mir sind jedoch die ganzen Fachbegriffe die es in der PU Szene gibt nicht geläufig. Dennoch versuche ich mir viele Dinge die ich mitbekomme, lese, sehe, in der Interaktion zu Frauen anzuwenden, über allem schwirrt eigentlich immer der wichtige Punkt Humor, gekoppelt mit Charme sowie im Gespräch kurzer "Körperkontakt" (Hand auf Hand usw.) ohne das Sie es merkt. Ich achte sehr auf meine Stimmlage und Wortwahl und bin sehr überrascht das es in vielen Fällen klappt, nicht immer aber je nach Stimmung. Nun mein Anliegen, letztes Wochenende kam es dazu das ich mit einer Frau abends auf einem Straßenfest interagiert habe, welche schon länger in meinem Bekanntenkreis herumschwirrt. VORGESCHICHTE ich habe Sie letzten Sommer kennengelernt, SIE hat mich in einem Club angesprochen. Ich hatte an diesem Abend nicht nach ihrer Nummer gefragt, besorgt habe ich diese mir im Nachhinein damals anders, über eine Person die wir, wie wir im Gespräch gemeinsam festgestellt haben beide kennen. Daraufhin ergab sich eine "Romanze", über einen sehr langen Zeitraum, viel Schreiberei mit großartigen hin und her Necken und ich bin nicht auf den Kopf gefallen, SIE auch nicht! Tolle Dates, die nicht 0815 waren. Einige Shittest die ich souverän gemeistert habe. Wir haben uns sehr reizvoll die Stirn geboten! Eines Abends nach gewisser Zeit (Wochen) landete Sie in meinem Bett, es wurde mehr und mehr bis Sie mir sagte "Wir werden nicht miteinander schlafen" ... kein Mann der Welt hätte das jetzt erahnen können. Gut, ich war auf 180 lies es mir aber nicht anmerken, im Gegenteil und das verunsicherte Sie damals! Mir war schon am Anfang klar ich will diese Frau nicht nur einmal, sondern als Partnerin daher meine Ausdauer über Wochen. Dann war ich 3 Wochen im Urlaub, nach diesem Urlaub schrieb Sie mir vor einem erneuten Treffen "das wird nichts mehr zwischen uns".... Warum auch immer. Ich weiß, das Sie weiß das wir ungewöhnlich gut miteinander harmonieren und gut können und das die sexuelle Spannung zwischen uns auf einem sehr hohen Niveau war und jetzt auch wieder schnell ist, Sie ist so eine typische Person die sich eher die Zunge abweist als sich einzugestehen doch dies und jenes zuzulassen, oder sich einzugestehen das ich es geschafft habe Sie zu bezirzen. Am Anfang dachte Sie ich sei ein arrogantes Arschloch. Nun nach der Absage gab es keinen Kontakt mehr, Monate später traf ich Sie und sagte ihr meine Meinung ohne dabei so zu wirken das ich ihr hinterherheulte, Wir sind erwachsen ich finde solche Dinge bespricht man persönlich und nicht kurz und knapp per SMS oder WhatsApp, gerade Sie als Juristin sollte das Nachvollziehen könne, nach meiner Ansage lies ich Sie im Regen stehen. Nach meiner Ausformulierung war sie sehr Baff und überrumpelt, das ist sie sehr selten, Juristin (27) Sie gab mir zudem anstandslos Recht... Nachdem das geklärt war schrieb Sie mir auch nochmal, sie konnte es nicht auf sich sitzen lassen.. Jetzt, die letzten 3-4 Wochen ergab es sich das wir uns hin und wieder getroffen haben, den Tag zusammen verbrachten. In der kurzen Zeit bestanden schon wieder so viele Neckereien und "Insider" zwischen uns, außerdem Fragte Sie mich oft, von sich aus ob ich nicht hier und dort Abends mitkommen möchte (wo auch ihr Freundeskreis anwesend ist). Ich sagte dies jedoch bisher ab, aber aus guten Gründen. Sie war zudem sauer als ich sie anscheinend ausversehen auf einem anderen Straßenfest mal ignorierte ( ich habe sie wirklich nicht gesehen ) prompt kam die Nachfrage per Nachricht. Generell mime ich den "uninteressierten" (keine großen Überlegungen nach Unternehmungen) das lasse ich Sie auch merken. Nun jetzt zum Anliegen: Letztes Samstag (heute ist Mittwoch), kam es dazu das Sie mich Abends anschrieb ob ich auch auf dem Fest sei. Die Tage zuvor hatten wir den Rahmen schon abgesteckt, wir wussten beide das der jeweils andere dort ist. Ja, Sie kam zu mir Knochen kommt zum Hund (ihre Formulierung) ich gab ihr ein Getränk aus und wir unterhielten uns hervorragend, ich zog das ganze Programm ab, was ich alles gelesen habe über PUA und ihre Techniken, mit Erfolg. Später küsste ich sie einfach, ohne einen mucks von Abwehr, Sie sagte nun sie wolle Heim und ich könne Sie begleiten.... JA GENAU ALLES SO WIE ES SEIN SOLLTE. Letztendlich lag ich mit ihr in ihrem Bett und von ihr aus hätten wir dieses Mal auch..... BEI MIR TAT SICH GAR NICHTS. Ich kann nur hoffen, das lag am Alkohol. Ich verstehe das absolut nicht denn diese Frau wollte ich doch!!!! Ich habe mich mit der Ausrede über Wasser gehalten, das Alkohol und Verhüterli nicht die beste Kombination sei.. So sind wir dann eingeschlafen... Am nächsten morgen (Sonntag) redeten wir bisschen im Bett, über belangloses, es gab einen Kaffee und dann ging ich, wir verabschiedeten uns mit einem Kuss. Am nächsten Abend(Montag) rief ich sie an, sofort Mailbox. Gut, abwarten was von ihr kommt. 2 Stunden später kam die Nachricht " Hey ich schaffe es heute nicht mehr zurückzurufen" & neckte mich noch kurz mit etwas anderem) Ich bin darauf bis jetzt (Mittwoch) nicht eingegangen weder per Nachricht zurück, noch per erneuter Versuch Sie anzurufen. Ich will das SIE MICH anruft, das hatte ich eigentlich auch den ganzen Tag gestern erwartet! Ich kenne ja die Regel ich RUFE GENAU EINMAL AN... Zählt diese hier ? Geantwortet hat Sie ja... Würdet ihr euch nochmal versuchen heute Abend bei ihr telefonisch zu melden, oder lieber Nachrichten bevorzugen oder gar nicht ? Generell bin ich gerade auf dem Weg, das lockere, vorgetäuschte "uninteressiert an ihr" zu verlieren, daher mache ich mir auch schon wieder zu viele Gedanken, wann und wie ich mich am Besten melde, nicht zuletzt da meine Männlichkeit in unserer Nacht ja versagt hat...+AAAAHHHH+
  7. Hey Community, Ich kenne mich schon länger in der Materie hier aus und habe letztens von nem PU(-Kumpel) gehört, dass ich einen großen Fehler in meinem TG habe! Mein TG ist sehr gut, witzig und ich komm damit auch häufig durch, doch der Kollege meinte, ich darf ihr nicht die Schuld geben. Ein Beispielssatz wäre z.B.: "Sag ma, an was denkst du den schon wieder ... ???" Wäre es besser, so meinte es zumindest der Kollege, dass ich alle Sexuelle Anspielungen auf meine Kappe nehme? Und wenn ja, wieso? Dann habe ich da wohl mal was falsch verstanden... Peace out ;)
  8. Hi, erstmal die Basics. Dein Alter 27Ihr/Sein Alter 20Dauer der Beziehung 13 MonateArt der Beziehung LTRIch weiß gar nicht genau wie ich meine Frage formulieren soll. Zuerst, es läuft zur Zeit wirklich gut mit uns und sie ist für Ihr Alter auch recht weit. Ich bin ihr erster richtiger Freund. Auch in Sachen Sex war ich Ihr erster, in jeder Hinsicht. Mir macht aber der Altersunterschied und eben die Tatsache das ich ihr erster bin von Zeit zu Zeit etwas zu schaffen. Ich habe sie echt gern gewonnen und ich verbringe unheimlich gerne Zeit mit ihr, aber irgendwas in mir sagt mir das ich mich nicht zu sehr darauf einlassen sollte, was ich mir aber eigetnlich sehr wünsche. Eben aus dem Grund das ich ihr erster bin und sie vermutlich, so sagt es eben die eigene Erfahrung, irgendwann das Bedürfniss verspürt was neues zu erleben, sprich sich auszutoben. Was nicht passieren muss, ich ihr aber ja auch nicht verübeln kann falls es soweit ist. Man war ja auch mal 20 :) Die Sache ist ein Kampf mit mir selbst, dabei kann sie mir wohl auch nicht helfen, falls ihr da ein paar Tipps oder Erfahrungen habt, immer her damit. Das eigentliche Ding ist aber, das ich die Zeit die ich mit Ihr in Zukunft verbringe genießen möchte. Und sie sollte es eben so. Für mich fühlt es sich so an das ich Ihr evtl. diesen jungen "Esprit" (?!) nicht mehr geben kann. Ich bin halt älter und die Art wie wir beide eine Beziehung sehen oder uns wünschen, wird wohl unterschiedlich sein. Ich könnte mir vorstellen das sie sich eben dieses Abenteuerliche wünscht wie ich es auch aus meinen ersten Erfahrungen kenne. Ich habe es mitllerweile lieber etwas harmonisch und ruhiger. Meine Frage an euch ist nun, wie halte ich die Beziehung für uns beide interessant? Der Sex ist gut und ich merke auch wie es in ihr brodelt wenn man was außergewöhnliches macht. Aber das kann ja nicht alles sein. Speziell in nicht sexueller Sicht würden mich eure Ansichten interessieren. Was aber nicht heißen soll das ich Tipps sexueller Hinsicht abgeneigt bin ;) Das war es dann erstmal. LG
  9. Hey liebe Community, Kurz zu mir: Ich bin 17(werde in 2 Monaten 18) Jahre alt habe einen hohen Social Proof und einen Großen Social Circle( alle ca 20 und Studenten) da ich schon eine WG mit einem Kumpel habe, bis jetzt hatte ich noch nie größere Probleme mit frauen. Ich war mit ihr am See mit ca. 500 anderen Mensch, sie ist 20(HB) kenne sie seit ca 2Wochen heute ist das 2te Treffen. Sie kommt zu mir begrüßt mich wir reden 3Stunden miteinader ich konnte nicht eskalieren sie Blockt immer wieder dann später im Gespräch kann ich endlich eskalieren (Brüste und Arsch) ich probiere sie zu Küssen sie Blockt wieder dann wollte ich gehen sie zieht mich zurück und stellt sich ca 4cm vor mich Lippen an Lippen ich küsse sie dann macht sie kurz mit und Blockt wieder später fahren wir beide heim ich schreibe noch mit ihr sie meint ich sei zu Jung aber sie mag mich trozdem bla..bla..bla Wie bekomme ich sie dazu das sie ihre zweifel vergisst? PS: Das ist mein erster Post und sorry wegen der Reschtschreibung
  10. Hi, zeige euch nun im Folgenden einen Chatverlauf zwischen HB7 und mir. Kenne HB7 persönlich durch einen 3 wöchigen Klinikaufenthalt. Haben das gleiche Alter (18) und haben uns dort kennengelernt. Kamen uns auch näher und fummelte ihr auch am Arsch rum, sie massierte meinen Rücken und umgekehrt etc... kein KC. Auf jeden Fall erwähnte sie irgendwann, dass sie einen Freund habe. Ab da machte ich nichts mehr mit ihr mit Körpernähe und versuchte sie etwas, zu ignorieren. (HB7 wohnt weit weg von mir, daher ist dieser Chatverlauf bzw. mein Verhalten nur als Spaß anzusehen und ohne Zukunftsgedanken (Treffen etc). Waren dann nur noch "freundschaftlich" am fahren. Hatten aufgrund der Klinik ja auch Nummern ausgetauscht. Ab und zu haben wir dann noch nach dem Klinikaufenthalt geschrieben, wie z.B. heute: HB7: Schickt mir ein Foto von einem Festival, wo sie ihren Freund auf die Wange küsst und schreibt mir: Grüße von XXX und mir :p (XXX kenne ich auch von der Klinik, er hat sie gegen Ende des Aufenthaltes paar Mal besucht). Ich: Daumen Hoch und Lachsmiley. Ich glaube dein Freund hat sich in mich verguckt. So oft wie er mir Grüße bestellt hähähä :P HB7: hahaha. Dann sag ich dir halt keine Grüße mehr, pfff Ich: Ich glaub der will meine Aufmerksamkeit gewinnen. Pass auf dass ich ihn nicht wegschnappe haha :p HB7: Und wenn schon :D Ich: :D HB7: Wie gehts dir so? .... SMALL TALK Macht Sprachmemos um mich wohl heiß zu machen, sie spielt gerne mit ihrer Stimme. Ich irgendwann: So HB7, ich muss los. Euch viel Spaß noch und passt auf euch auf :p HB7: Okay danke! Bis bald :) Ich spontan dann ca. 5 Minuten später: Schau mal. Du musst mir mal helfen. Die will mich eifersüchtig machen. Mit sonem Türken weil ich der mal einen Korb gegeben habe. Sag mal, was ich ihr schreiben soll. [schickte ihr Screenshots von einer Freundin, die mich einfach nur mal gefragt hat, was irgendwelche türkischen Wörter heißen, da ich die Sprache einigermaßen beherrsche] HB7: Würd garnicht drauf eingehen Ich: Ja aber wie meinst du? Wie soll ich z.B. schreiben, dmait sie das checkt oder wahrnimmt? HB7: Willst du was von der oder wie? Ich: Ne. Aber die von mir... HB7: Und dich nervt das?:D Ich: Ne nur ich möchte halt nicht, dass sie sich noch unnötig Hoffnungen macht. HB7: aso. Hm ist immer schwierig. Ich 3-4 Minuten später: Hmmmm. Also einfach nicht drauf eingehen ja... Gut dass ich dich habe. Du hast so etwas besonderes an dir ich kann dir sofort vertrauen irgendwie... HB7: Ja wenn die merkt dass dich dasn icht juckt kann man sich selbst denken dass du nicht interessiert bis. Danke:) Ich: Gerne. Du darfst das auf keinen Fall verlieren. Aber ich kann dir auch nicht sagen was es ist weil sonst machst du es ja vielleicht nicht mehr. So HB7, ich muss jetzt echt los. Bis dann:) HB7: Haha sags mir :P Naja bis dann, machs gut. Meld dich mal:) Ich: Mach ich, ciao:) Wie findet ihr meinen Schreibstil? Ich weiß, bei einem persönlichen Treffen funktioniert sowas viel besser, und viel chatten ist ja nicht gut. Aber das ist eben spaßhalber um mich auszuprobieren, erhoffe mir ja sowieso nichts mit ihr, sie wohnt ja immerhin über 200km von mir weg. Die Moral im Verlauf war folgende: Sie hat versucht, mich eifersüchtig zu machen. Das habe ich umgedreht und dann noch oben drauf ihr schöne Augen gemacht. Zumindest war das mein Plan, und deswegen frage ich jetzt EUCH, ob ich es so richtig angestellt habe oder mir einfach zu viel einbilde. :p
  11. Dirty Player´s – Wie erzeuge ich Anziehung? Die Frage "Wie erzeuge ich Anziehung" basiert auf der Grundannahme, dass wir Anziehung erzeugen könnten. Dies ist einer der größten Fehler im Denken der Beta-Matrix. Ich möchte mit diesem Beitrag ein Umdenken anregen. Anziehung kann nicht erzeugt werden. Anziehung ist bereits da. Plus und Minus ziehen sich an. Nord und Südpol erzeugen ein magnetisches Feld. Mann und Frau ziehen sich an. Anziehung ist ein Naturgesetz. Weiblichkeit Wer diesen Punkt wirklich durchdringt, hat einen großen Schritt in Richtung glückliches Leben gemacht. Anziehung ist immer vorhanden. Die Frage die man sich eher stellen muss ist: "Wie verhindere ich die Sabotage meiner Anziehungskraft?" Schaut euch doch einfach mal hübsche Frauen an. Was tun diese Frauen um Anziehung zu erzeugen? Ich spürt diese Anziehung doch auf den ersten Blick! Ihr lauft durch die Stadt und schaut nach vorne und seht diesen geilen Arsch, diese langen Haare und schon fühlt ihr euch angezogen! Ihr wollt mehr über sie wissen und versucht nun ein Blick auf ihr Gesicht zu erhaschen. Ihr seid von der ersten Sekunde an attracted. Sobald ihr einen zweiten Blick sucht seid ihr bereits von ihr angezogen. Doch kann eine Frau ihre natürliche Anziehungskraft auch verhindern? Schaut euch dazu einfach die Frauen an die euch nicht anziehen. Merkt ihr etwas? Genau diese Frauen sehen, meist gar nicht aus wie Frauen. Sie kleiden sich nicht wie Frauen, sie laufen nicht wie Frauen, sie riechen nicht wie Frauen, sie reden nicht wie Frauen, sie achten nicht auf sich wie Frauen es natürlicherweise tun. Eine natürliche Frau steht seit der Pubertät vor dem Spiegel, macht sich die Haare schön, liebt es sich hübsch zu machen, vor dem Spiegel zu tanzen, rauszugehen und attraktiv zu sein. Ich will darauf nicht eingehen. Deshalb in Kurzform: Eine Frau wirkt anziehend, wenn sie ihre natürliche Frauenrolle spielt. Und die besteht nun mal hauptsächlich aus Liebesgefühlen. Sowohl für sich selbst, als auch für andere. Sie liebt Liebesfilme, Schnulzen und alles was voller Liebe ist. Eine Frau im Liebesflow sieht glücklich, gesund, schön und strahlend aus. Strahlend wie die Sonne, voller Energie, voller Freude und alles riecht nach Sommer. Sie bebt und löst sich vollkommen in sich, in ihrer Extase auf. Das beste Sinnesbild um eine Frau zu beschreiben ist ihr weiblicher Orgasmus: Das Zucken ihrer göttlichen Weiblichkeit… Atemberaubend! Eine Frau kann weiblich sein und ist dadurch stark anziehend. Und genau so ist es eben auch beim Mann. Ein Mann wirkt grundsätzlich stark anziehend, sofern er seine Männlichkeit nicht untergräbt oder sabotiert. Männlichkeit Doch was ist schon männlich? Die Frage ist schwierig. Sie ist wahrscheinlich deshalb so schwierig, weil das Männliche sehr individuell ist. Es fühlt sich an, wie ein stetiger Kampf. Es ist ein ständiges Ringen mit sich selbst und mit der Welt. Und jeder Mann hat so sein eigenes Ding. Es ist das eigene Ding, was die Beschreibung von männlicher Energie so schwer macht. Das eigene Ding ist morgen ein anderes eigene Ding. Und jeder hat sein ganz eigenes "eigene Ding". Verwirrt? Versuchen wir es trotzdem mal herauszufinden. (Brainstorming) Wir Männer schauen Fußball und begeistern uns für unsere Helden. Wir lieben Actionfilme und hassen Liebesschnulzen. Wir lieben die Competition. Wir raufen uns mit anderen. Wir spielen Spiele, bei denen wir uns bis an die Spitze der Highscores katapultieren können. Wir stehen auf die Gewinner/Verlierer Szenarios. Sätze wie "Geh dein eigenen Weg" wirken auf uns Männer viel stärker und motivierender als auf Frauen. Ein Mann.. Ein Ziel.. Wir lieben den Fokus. Wir lieben Aufgaben und Herausforderungen auf die wir uns vollkommen konzentrieren können. Wir sind mehr an der Wurzel interessiert als an den Früchten. (Während ich das jetzt schreibe, höre ich schon die panischen Beta-Stimmen: "Ich kenn auch Frauen die schauen Fußball und spielen Counterstrike". Hey mir ist es nicht entgangen, dass es sogar Frauenfußball gibt. Frauen tragen auch maskuline Züge in sich. Genauso wie Männer feminine Züge in sich tragen. Es gibt auch Männer die gerne Highheels und Strapse anziehen. Na und? Freut euch?). Männer lieben die Herausforderung. Darin können Männer aufgehen. Ja richtig aufblühen. Ich hatte mal in jüngeren Jahren einen Nebenjob in einer Fleischfabrik. Da hingen die Fleischfetzen im Kühlraum und ich musste die Teile umlagern und das ging schon ziemlich auf die körperliche Substanz. Es waren teilweise richtige Grenzerfahrungen die ich dort gemacht hab(Frühschicht). Danach ging es dann in die Schule. Und ich kann mich noch genau erinnern wie ich einst voll ausgepowert mich in das Schulgebäude schleppte. Mein Mindset war: "Ihr habt alle gerade noch geschlafen. Ihr seid alle so leblos. Ich hab heut meine Mission schon erfüllt" Und ich fühlte mich voller Endorphine und irgendwie geil. Und dies schienen die weiblichen Wesen zu spüren. "All eyes on me". Ich strahlte definitiv etwas aus. Vielleicht kennt ihr so eine ähnliche Erfahrung, wenn ihr nach einem harten Training im Fitnessstudio in der Bahn sitzt oder irgendwo anders Grenzerfahrungen gesammelt habt. Dieses Gefühl sich viel freier zu fühlen als sonst und die Resonanz, welche in umstehenden Frauengesichter geschrieben steht. Das ist das was ich meine. Man(n) ist voll in seinem Element. Man(n) ist männlich. Die Klischees.. Frauen stehen auf Muskeln.. Frauen stehen auf Geld.. Frauen stehen auf teure Autos.. Sie sind alle wahr. Wahr weil Männer mit Muskeln, Geld und so weiter signalisieren, dass sie etwas gemacht haben. Etwas gemacht haben für sich. Dass, sie mit sich selbst gekämpft haben. Jemand der Muskeln hat musste zwangsläufig an seine Grenzen gehen. Muskeln wachsen nur durch größere Reize. Und der Muskel in seiner physischen Erscheinung signalisiert die Arbeit die dahinter steckt. Es signalisiert den Wesenskern des Mannes. Und das ist die Fähigkeit zur kontinuierlichen Fokussierung auf ein Ziel und der Bereitschaft an seine Grenzen zu gehen. (Natürlich ist es auch so, dass wenn ein Mann mit viel Geld, dass Geld nur geerbt hat und sich so ganz als Pussy herausstellt, dass die Attraction dann natürlich verfliegt.) Wenn sich eine Frau von dir nicht sexuell angezogen fühlt, dann bist du nicht männlich! So einfach ist es. Meistens ist es so, dass das höchste Ziel die Sexualität und die Liebe ist. Vielen Männern geht es im Leben um Harmonie, Liebe und Familie. Sie setzen dies an erste Stelle und wären bereit alles andere hierfür aufzugeben. Aber dies ist nicht männlich. Das ist weiblich. Und wenn eine Frau sieht, dass der Mann weiblichere Züge annimmt, wird sie automatisch männlicher. Sie wird härter und sie strebt nach Freiheit. Die Polarität zwischen Mann und Frau neutralisiert sich und die Beziehung muss zwangsläufig scheitern. Mann und Frau werden Freunde auf Augenhöhe. Du musst als Mann dein eigenes Ding machen und dich von nichts und niemanden davon abhalten lassen. Tunnelblick! Auch wenn die geile Sau von nebenan gerade alles tut um dich von deinem Ziel abzuhalten. Sie zeigt dir ihre Titten, die schmiegt sich um dein Hals, sie will dir einen blaßen… und du schiebst sie weg und sagst nur: "Baby ich hab jetzt keine Zeit. Ich muss die Welt retten". Jetzt wird sie böse und sagst vorwurfsvoll: "Du hast nie Zeit für mich". Was die Frau macht, das ist lediglich ein Testen. Sie testet dich auf deine Männlichkeit. Wenn du jetzt hart bleibst und zur Tür rausgehst und "die Welt rettest". Wird sie dich abgöttisch lieben! …Mit ihrer vollen Weiblichkeit. Du musst dabei verstehen, dass das Bestehen eines solchen Shit-Test sich für die Frau genauso anfühlt, wie es sich für dich anfühlt, wenn sie auf deinem Gesicht sitzt und einen göttlichen Orgasmus bekommt. Faszinierend.. Anziehend… Mit Bestehen der Shit-Tests zelebrierst du deine Männlichkeit. Das ist sexy für Frauen. Und so betrifft es alle Lebenslagen. Dein Ziel als Mann, muss es sein männlich zu sein. Deine Männlichkeit zu leben und zu lieben. Du musst in dir selbst aufgehen. Dir muss es wichtiger werden mit einem Zahnstocher im Mund, dir selbst in den Schritt zu fassen als die Möglichkeit Sex mit einer Frau haben zu können. Es gibt nichts Armseligeres als ein Mann, der sein Leben auf Beziehung, Harmonie und Familie ausrichtet, denn das ist die Aufgabe der Frau. Feier dein Leben als Mann. Du kannst im Stehen pinkeln. Freu dich darüber und pinkel im Stehen. Zeig deiner Freundin den Mittelfinger, wenn sie dich dazu zwingen will im sitzen zu pissen. Sag ihr, dass du dich nur hinsetzt wenn sie sich darunterlegt. Nimm das alles nicht so ernst! Wenn deine Freundin weint, zeig ihr deine Muskeln und frag ob sie mal anfassen will, weil es ihr dann gleich viel besser geht. Hab Humor, sei dümmlich männlich und gelassen. Sei einfach locker. Freu dich darüber ein Mann zu sein. Hör auf mit Pussydiagnose-Modus. Lass sie Frau sein. Sei du animalisch, leck ihr übers Gesicht. Fauch sie an. Kämpf mit ihr. Nimm ein Kissen und forder sie zum Duell auf. Bewerf sie mit ihren Wattebälchen und ruf dabei "Feuer frei". Geh raus und greif dir in den Schritt. Geh zu den Kindern auf den Spielplatz und stell ihnen Herausforderungen. 'Wer mehr Liegestütze schafft.' Es ist so scheiße witzig. (Das hab ich mal nach dem Joggen gemacht, die Mutter war begeistert ;)) Du wirst überrascht sein, wie die (männlichen) Kids drauf anspringen und es wird dich einmal mehr bestätigen, dass wir Männer die Herausforderungen lieben. Spiel den Detektiv in dir. Geh in den Supermarkt und stell dich der nächsten Dame als Detektiv vor. Sag ihr, dass du genau gesehen hast wie sie den Light-Jogurt aus dem Regal genommen hat. Sag ihr, dass du ein sehr kluger Detektiv bist und deshalb natürlich weist, dass sie auf ihren Körper achtet. Gib ihr ein Kompliment dafür und verabschiede dich mit den Worten "Mir entgeht nichts". Das mag vielleicht behindert klingen, aber es ist echt witzig. Spiel deine Männlichkeit aus, ohne dafür Sex zu wollen oder sonst etwas. Hab einfach nur Spass mit dir selbst und deiner Männlichkeit. Geh mit Freunden weg und zeig allen dein angespannten Bizeps. Guck dabei wie Hulk. Schwanzvergleich ist cool! Von mir aus auch primitiv. Na und? Finde deine eigene Aufgabe Du solltest immer und überall an deine eigenen Grenzen gehen wollen. Die mögen ganz unterschiedlich sein und nur du selbst wirst letztlich wissen, wo sie gerade liegen. Aber finde es heraus und begib dich an die Grenze. Such darin die Herausforderung und verharre nicht in der Angst. Beschäftige dich jeden Tag damit. Jede Sekunde. Du bist in der Lage alles zu erreichen, weil du diesen männlichen Wesenskern in dir trägst! Begreif das mal. Such dir deine Mission aus und erfüll sie! Auf diesem Weg werden dir die Frauen gerade so zufliegen, weil du einfach in deinem Element bist und Männlichkeit zelebrierst! Mit jeder Grenze die du überwindest, lernst du dich mehr kennen. Ich glaube im Kern, geht es uns Männer um tiefere Erkenntnisse. Wir sind alle auf der Suche nach der totalen Freiheit und nach der absoluten Wahrheit. "Was will ich wirklich?" "Um was geht es mir?" sind häufig gestellte Fragen. Wir lieben es den Dingen auf den Grund zu gehen und zu analysieren, insbesondere uns selbst. (Frauen hassen es sich selbst zu analysieren) Und mit jeder Grenzerfahrung kommen wir näher an unseren Kern ran. Wir fühlen uns freier und wahrhaftiger wenn wir ans Limit gehen. Analysier deine Ängste, beschäftig dich mit ihnen und dann geh an deine Grenzen! Tu das was du am besten kannst. Tu etwas. Leb im Flow der Männlichkeit. Das ist das wahre Leben!!! Wenn ihr mich jetzt frägt: Wo führt der Weg hin? Ich weiß es noch nicht, weil ich noch nicht angekommen bin! Und ich weiß auch nicht, ob ich jemals ankommen werde. Aber was ich weiß, dass sich dieser Weg gut und richtig anfühlt. Die Natur beschenkt mich mit schönen Frauen. Und das bestätigt mich! Mit freundlichen Grüßen Dirty Player
  12. Ich sprech ja öfters mal davon, dass Verführung Sex sei. Etwas angespornt durch Ami-Pick-Up und durch eigene Gedanken hab ich mir eine Technik zu Recht geschnürt, welche etwas Mysteriöses macht. Ja es hat etwas von Magie.. Aber kommen wir mal zunächst einmal zu den Hintergründen. In diesem ganzen Leben zieht sich eine Weisheit immer wieder wie ein roter Faden und zwar: Um weiter zu kommen muss man Reize setzen. Das ist beispielsweise eindeutig beim Muskelaufbau. Du musst immer wieder das Gewicht erhöhen, bis an deine Grenzen gehen und deinem Körper einen Anreiz setzen. Dein Körper wächst nur wenn er muss. Er passt sich an! Muskelaufbau ist relativ easy wenn man diesen Punkt verstanden hat. Hartes kurzes, aber intensives Training bringt viel mehr als alles andere. Und so ist es auch wenn du bspw. eine Sprache lernen willst. Du setzt dich lieber hin und übertreibst es, anstatt langsam Seite für Seite durchzugehen. Überforderung bringt meist viel mehr. Es ist wie, als ob dein Unterbewusstsein eine Tür aufmachen würde. Schnell lernen, so schnell dass es an Größenwahnsinn erinnert. 1000 Vokabeln am Tag und… du kann spreche Sprache in 3 Tag. Das klingt geil und motiviert. Doch wo fängt man in der Schule an? Meist bei der Grammatik. Aber Grammatik ist die Schönheit einer Sprache und hat erstmals nichts mit dem Ziel zu tun, sich verständigen zu können. Ich hab mir selbst eine Sprache beigebracht außerhalb der Schule und nach Monaten konnte ich in dieses Land reißen und mit den Leuten sprechen. Wenn ihr meint die Beispiele stimmen nicht, schön für euch das ist eure Sache behaltet es einfach für euch. Es geht mir nämlich viel mehr um die Quintessenz die sich für mich hier herausgestellt hat und zwar die Art Größenwahn. Das Ziel im Fokus. Der ganz große Brocken zuerst. Ohne Umwege zum Ziel. Noch ein Beispiel: In einer großen Firma gibt es immer Leute mit Problemen, Ideen, Lösungen. In vielen Köpfen steckt Potential, doch die meisten gehen damit zum Mitarbeiter und fertig. Manche gehen sogar zu ihrem Teamleiter, doch das bringt meist auch nichts. Und nur ganz wenige gehen direkt zum Geschäftsführer. Doch die Leute die direkt ohne Umwege zum Geschäftsführer gehen, kommen oft mit Ergebnissen zurück. Das ist jetzt einfach eine Erfahrung von mir. Getreu nach dem Motto: "Wenn du zur Quelle gehen kannst gehe nicht zum Krug!" Diese Art mein ich, welche sich immer wieder im Leben als nützlich erweist. Es hat etwas von Fake-It-Until-You-Make-It. Ich hoffe ihr wisst jetzt was ich meine. So jedenfalls stellte ich mir dann die Frage: Wie komm ich am schnellsten zum Lay? Grundsätzlich gibt es 4 Schritte, die ich anderer Stelle schon mal gepostet hab und die natürlich immer im Hinterkopf sein sollten (Interesse; nicht needy, Verantwortung abnehmen, eskalieren) Aber wie krieg ich den ganzen Rest um PU hin ohne verkrampft und komisch zu wirken. Und genau hier kommt wieder der Punkt: Wieso die ganze scheiß Techniken und so weiter durchprobieren wenn es auch einfach geht. Aber wo ist die Quelle, um was geht es eigentlich? Um was gehts beim PICK-UP. Und hier ist sie: Die Erkenntnis. Sex! Ja wir Männer wollen Sex, das ist letztlich das Ziel. Wir wollen zum Stich kommen. Wir wollen nicht quatschen, wir wollen nicht kuscheln, wir wollen keine Beziehung, nein wir wollen Sex(zumindest vorerst) Was danach kommt ist Grammatik(Beziehung, kuscheln usw.) Zu Sex gehören aber zwei. Das ich bereit für Sex bin ist klar. Das was ich wirklich will ist eigentlich eher, dass sie Sex mit mir will. Dass sie sich von mir angezogen fühlt. Dass sie feucht da unten wird und meinen Penis in sich spüren will. Der ein oder andere von euch kennt dieses Kuss-Frame Phänomen. Du gehst durch die Stadt und nagelst bei jedem Mädchen was du siehst den Gedanken "Sie will mich sowieso nur küssen" in dein Kopf. Vom Gefühl her ist es auf jeden Fall mal eine Erfahrung wert! Aber eben auch nicht wirklich zielführend. Aber kann man ruhig mal machen. Ich bin hergegangen und hab dann einen anderen Frame ausprobiert. "Sie würd mir jetzt so gerne an meinem Schwanz lutschen" Ich sprach mit Frauen und stellte mir dabei vor, wie sie völlig angegeilt mein Schwanz rausholt und beginnt zu lutschen. Ich sag euch, da kann der Kuss-Frame gegen abstinken. Ich hab die Technik immer mehr verfeinert und letztlich ist es etwas ganz einfaches. Für alle Wixer da draußen: Nutz eure Fantasie! Nimmt die Fantasie auch mal außerhalb eurer vier Wände mit! Es geht darum eine gewisse sexuelle Spannung in einem selbst aufzubauen. Push and Pull an sich selbst. Wixen bis kurz vor dem Orgasmus und dann wieder stoppen und Zeitung lesen. Ihr wisst was da dann für eine Megaladung kommen kann! Und so in der Art müsst ihr das bei Frauen machen. Ihr schaut sie an und habt entsprechende Wixphantasien. Fokussiert euch vor allem auf die Dinge, die von der Frau ausgehen. Stellt euch vor sie bettelt euch vor purer Geilheit an, ihr hart in den Arsch zu ficken. Sie lutscht euren Schwanz. Sie stöhnt euch ins Ohr. Sie krallt sich an dir fest. Du ziehst ihr an den Haaren und sie sagt: "Oh mein Gott ist das Geil" Macht das ein paar Sekunden, ladet euch voll mit sexueller Energie. Um dann damit aufzuhören und wieder normal zu sein. Seid dann wieder ganz normal. Atmet die ganze Energie wieder aus. Und dann wiederholt das ganze beliebig oft. In einem amerikanischen Forum erklärt jemand das mithilfe einer Spritze. Ihr füllt die Spritze und schießt das Ganze dann wieder raus. Rein raus. Rein raus. Wie Sex. Sexphantasie, Normal, Sexphantasie, Normal.. Leute ich sag euch die Technik haut so dermaßen rein. Ihr müsst es einfach mal probieren. Versetzt euch richtig tief in die Sexfantasie. Damit baut ihr unweigerlich sexuelle Spannung auf, und es passieren die verrücktesten Dinge. Das coole daran ist, ihr tut eigentlich nichts außer normal zu sein. Es hat was magisches, so wie der Dreiecksblick (welcher auch nur purer Sex ist) Probiert selbst ein bisschen herum. Learning by Doing. Irgendwann habt ihr den Dreh raus ;) Viel Spass dabei und lasst mich an euren Erfahungen teilhaben ;) Dirty
  13. Ihr kennt es. Eine Frau erzählt euch, wie sie mit diesem spanischen Barkeeper gefickt hat. Sexgeschichten sind meistens nur ein Qualifikationsspiel ihrerseits. Wenn man hört, wie viel besser die Latinos doch sind, und wie viel leidenschaftlicher, könnte man aber schon mal spontan zur Knarre greifen. Doch was machen diese Kerle anders? Zunächst: Sie sind leidenschaftlicher. Sie sind lockerer, nehmen das Leben (und die Frauen) weniger ernst als wir Mitteleuropäer. Die Sprache klingt feuriger. UND sie sind sexuell gesehen leidenschaftlicher und aufregender für Frauen. Alles lässt sich lernen, doch hier soll einmal nur der letzte Punkt behandelt werden. Schaut euch auch Filme an, die in den entsprechenden Ländern spielen, um ein Bisschen diesen Latin-Lover-Frame zu bekommen! Wenn ihr diesen Zustand jederzeit erreichen könnt - sehr gut! Ab jetzt könnt ihr alles Weitere umsetzen: Zuerst: Sexuelle Spannung und die wahre Begierde Ihr seid der Mann. Ihr lenkt das Geschehen! Also lenkt es richtig. Sexuelle Spannung sollte ab dem Moment, da ein Lay „in erreichbarer Nähe" ist, sprich: ab kurz vorm KC, im Übermaß vorhanden sein. Ihr wollt nicht, dass sie noch in der Lage ist, einen klaren Gedanken zu fassen. Sie soll nur durch einen Blick von euch dazu gebracht werden, dass SIE euch will. Dass sie von euch GEFICKT werden will. Diese Spannung könnt ihr nach dem KC auch bei euch/ihr zuhause angelangt durch ein in den Nacken gehauchtes, aber deutlich verständliches „ich will jetzt in dir sein!" erhöhen. (Wichtig: übt das, es muss kongruent mit eurer Ausstrahlung sein!) Ihr werdet sehr schnell ohne Klamotten mit ihr im Bett (oder sonst wo) liegen! Dirty Talk: Auch wenn die Frau gefickt WERDEN will, steht nicht jede Frau auf verbale Erniedrigung! Leidenschaft statt Unterdrückung in der Wortwahl! „Ich will dich!!", oder „Ich will dich ficken!" noch vor dem Vorspiel kommt besser als „Lutsch meinen Schwanz du kleines Luder!" - versteht sich von selbst! Vorspiel: Generell ist zu sagen, dass ihr mit einem sehr guten Vorspiel schon die Hälfte der Miete habt. Wenn ihr DAS richtig macht, wird sie so heiß auf euch sein, dass ihr fast nicht mehr „schlecht" im Bett sein könnt. Dann müsst ihr nur noch gut sein! :D Beim Vorspiel ist wichtig, dass jeder Impuls (außer sie lutscht von sich aus gern, und macht sich über euer bestes Stück her) von EUCH kommt. Beim Vorspiel könnt ihr sie sogar lecken, wenn ihr wollt. Davon geht euer Alphastatus nicht verloren - VORAUSGESETZT der Impuls dazu kommt von EUCH! Variation (nachdem sie schon mal geblasen hat): Eiswürfel beim Vorspiel können das Ganze in ein für sie unvergessliches Erlebnis verwandeln. (Eiswürfel im Mund, ihr küsst sie, wandert dann langsam den Hals runter, über die Titten. Knabbert kurz GAAAANZ leicht an ihren Nippeln, umkreist diese mit der Zunge. Dann über den Bauch. Die Leiste, außen die Oberschenkel bis kurz vor die knie runter, innen wieder hoch. Nur sehr zaghafte Berührungen zwischen ihren Beinen am Anfang. Am ende intensiv und leidenschaftlich. Danach hoch, küsst sie kurz und steckt ihn tief in Sie! Meiner Erfahrung nach ist ein ewig gleichbleibender Bewegungsablauf typisch für uns Deutsche Männer. Dieses ewige „Rein-raus-geficke" - besonders viele Frauen wird man damit nicht befriedigen können. Das, was livin hier gesagt hat - dass sie gefickt WERDEN will - ist eine der wahrsten Aussagen die ich seit langem gelesen hab. Großes Lob an dieser Stelle, die meisten Männer kommen nie zu dieser Erkenntnis! Stellungswechsel maximal alle 15 min? Ich wechsel die Stellung alle paar Minuten - zum Orgasmus ist bisher noch jede gekommen, viele hatten mehrere Höhepunkte. Ein gleichbleibendes Tempo wirkt schnell langweilig. Mann kann Frau damit sicher zu einer Art Orgasmus vögeln. Ich empfehle eher eine Art Steigerung: Fangt langsam, aber tief an. Wichtig: holt die Energie für jeden „Stoß" aus dem ganzen Körper (mag albern wirken, aber schaut euch Fantastic 4 - Rise of the Silver Surfer an. Die Stelle, als Dr. Doom auf den Surfer trifft: der zieht die Energie für den „Schuss" aus seinem Board, leitet die Energie über den ganzen Körper ans Ziel. Genau das macht ihr auch, nur dass ihr die Energie über euren Schwanz abgebt :D ). Sie soll sich zunächst an den Schwanz in sich gewöhnen. (das machen normalerweise nur Männer mit enormen Gliedern -> ihr wird euer Schwanz größer vorkommen!). Werdet bis zum Ende immer schneller und kraftvoller. Ihr fickt sie am Ende WIRKLICH hart. Eine gleichmäßige Bewegung lässt euch - egal wie kraftvoll und dominant ihr sie fickt - immer wie den vielbeschimpften „Rammler" wirken. Das hier ist aber nicht für Rammler gedacht, sondern für Diejenigen unter euch, die der Frau wirklich die Gipfel der Leidenschaft zeigen wollen. Gruß vom Jetsetter PS: weitere Variationen und Abwandlungen auf Anfrage!
  14. Hi Jungs, ich hab jetzt öfters ein nettes Mädel gedatet, bin aber jetzt im Ausland für 6 Monate und würde mir sie sehr gerne "warm" halten. Was habt ihr für Tipps, um die Spannung zu halten? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
  15. Hallo Community. ICH: 25 SIE: 32 Dates: Viele Eskalation: SEX, aber schon lange her. Wir hatten waren vor 3 Jahren einmal kurz zusammen, für ca. 3 Tage. -> derzeit Händchenhalten, ab und an gibt es einen Schmatzer, Kuss mit und ohne Zunge..halb nackiges nebeneinander liegen, leider kein Sex Ich bin gespannte auf eure Tipps und Ratschläge.:)) Einleitung Vorab, Madame und ich kennen uns schon sehr lange. Als wir uns vor 3 Jahren das erst mal trafen war es um uns beide geschehen..wir stellten sehr viele Gemeinsamkeiten fest. Ähnliche Denkweisen und fühl weisen. Es dauerte nicht lange und wir beide waren als über Kopf in einander verliebt. Doch ich mit meinen schönen 22 Jahren, war für Sie noch nicht bereit. Ich war noch nicht bereit ihre Shit-Tests zu bestehen und Sie auf ihre Art und Weise zu händeln. Die Sache kippte, viel Herzschmerz, Kontaktabbruch und immer wieder konnten wir nicht voneinander lassen. Entweder schrieb Sie mir mega lange Briefe was Sie alles für mich empfindet und mich es wieder versuchen will oder ich tat es. Es führte jedoch nicht zu dem Erfolg den wir uns erhofften. Wir bauten uns beide eine riesen große Mauer auf um nicht von einander verletzt zu werden. Dennoch, war Sie in einer Beziehung versuchte ich sie wieder zurück zu erobern, war ich in einer versuchte Sie es. Ich habe Sie noch nie aufgegeben, aber ich musste für mich feststellen, dass ich ihr aufgrund meiner wenigen Frauen Erfahrungen einfach nicht gewachsen bin. Ich glaube, das kennt bestimmt so machen von euch, nicht wahr?;) Also sammelte ich in den letzten 3 Jahren so einige Erfahrungen. Von Offenen Beziehungen, MLTRs und One-Night-Stands etc. von der ich ihr selbstverständlich auch immer berichtete, weil ich schob Sie in die Freundschaft-Zone. Sie war in den letzten 3 Jahren immer mein Weggefährte, Sie war sofort zur Stelle wenn ich Sie mal brauchte oder umgekehrt. Es lief sehr freundschaftlich. Jedoch beklagten immer unsere Partner „Eifersucht“, d.h. Sie waren immer Eifersüchtig auf mich oder auf Sie. Das bedeutet, Sie haben diese intensive Sachen zwischen uns gefühlt und gespürt. Das zwischen uns mehr als nur eine Freundschaft ist. Aktuell: Seit einiger Zeit treffen wir uns regelmäßiger als zu vor. Wir unternehmen allein oder sogar mit Freunden etwas und jeder merkt, dass zwischen uns so eine Spannung ist. Lange rede kurzer Sinn. Ich will Sie! Ich will Sie verführen. Ich kann mir sogar etwas festes mit ihr vorstellen. Das ist kein Ego-Ding oder so. Ich will die Gefühle weiter intensivieren und auch investieren, weil ich weiß wir passen gut zusammen und ich weiß das ich sie jetzt managen kann. Soll heißen, wenn ab und an ihre weiblichen Tests so förmlich hagel, weis ich, ich brauch mich nur entspannt zurücklehnen und der Rest regelt sich von selbst;) Die letzten 3 Dates Vor 3 Wochen: Sie kam mich besuchen für 2 Tage Machten uns einen wunderschönen Abend Quatschten über Gott und die Welt Waren essen Stellten beide fest, dass wir uns ständig neckten aber einer von uns beiden immer angepisst reagierte und sich sogar mehr distanzierte. Darauf sprach ich die dicke Luft an. Wir öffneten uns beide und gestanden uns, das wir uns sehr gern haben und beide sehr vorsichtig sind, weil wir wissen, dass dies zwischen uns eine zu heiße Sache ist.. Wir alberten viel herum, lachten und hatten jede Menge Spaß Cocktailbar: viel Kino beiderseits, jedoch kam von ihr ständig Push-Pull (ich leider schon so emotionalisiert und im Rausch der Gefühle und des Alkohols das ich davon nichts mitbekam) Wir liefen Händchenhalten durch die Stadt Bei mir zu Hause, eskalation..herumgekampel, beißen, kratzen etc. Ich machte sie vollkommen heiß aber, immer wieder kam von ihr LMR. Ich machte einen freezeOut. Sie kam zu mir rüber ins Bett, kuschelte sich an mich und sagte mir, dass es sich gut anfühlt. Wir redeten viel..während ich sie immer weiter heiße machte (Push und Pull) Sie sagte, sie will nur Sex mit mir..machte mich heiß und blockte dann wieder. Sie sagte, es sei zu gefährlich..und sie weis das wir gut zusammen passen würden.. Das ging bestimmt eine Stunde lang so…bis sie rüber in die Stube ging und mir gute Nacht wünschte. Das Brunchen. Sie kam frühs in mein Bett und kuschelte mich wach. Als wir Frühstücken gingen krabbelte sie ständig meine Oberschenkel, meinen Nacken usw. Während Sie sagte, das ich es gestern fast geschafft hätte Sie umzustimmen, aber wenn, dann hätte ich ja eh nicht lange durchgehalten;);) (Dieses Stück!:D ) Verabschiedung: Zungenkuss 2 Date Haarefärben: Ich dachte mir dieses Mal bleibst du entspannt und machst einfach mal gar nichts. Sie färbte mir die Haare, Sie baute Sexuelle Spannung durch Kino sowie Geschichten erzählen auf und schaffte es eine Verbindung in die Zukunft zu projizieren..sie würde am liebste das tun, wenn ich.. (Der Sexuell geladene Atmosphäre) Ab und an gabs auch mal ein Schmatzer.. viele Umarmungen.. Sie sagte mir was sie doch noch alles gerne mit mir so machen würde..verreisen..wohin usw. Desweitern versuchte Sie meine Zukunftspläne herauszufinden sowie meine Einstellung gegenüber Beziehungen anderer Frauen etc. Zum Abschied: Zungenkuss. 3 Date –Heute Wir besuchten zusammen unsere Lieblingsburg und machten viele Fotos von uns beiden, wie vor 3 Jahren zur selben Zeit, denn so hat alles angefangen.. Wir kussten uns ab und an, jedoch mehr von meiner Seite aus.., weil danach kommt immer ein ich will nicht..aber ein total glückliches lächeln?? Sie sagte wir müssen uns unbedingt mal entspannt auf einen Käffchen treffen und über uns reden. Ich sagte ihr das es nichts zu reden gibt. Ich weiß was ich will. Ich gebe mich dort hinein und tue den ersten Schritt. Sie: Ich will das aber nicht, das ist nicht gut. Ich könnte mir das nie verzeihen wenn das zwischen uns nicht klappt. Du bist der einzige den ich noch habe. Ich sagte ihr, das wir es nie Erfahren werden wenn wir es nicht einfach probieren. Ich mache einfach mein Ding und du einfach deins. Gut Ding will weile haben. Sie lächelte. Während wir darüber sprachen zappelte Sie ständig herum und konnte mir dabei nicht in die Augen sehen. (Ein Zeichen von ihr das Sie genau weis was Sie will, mich aber wieder einmal testen will) Zum Schluss hab ein Kuss und wir verabredeten uns nächste Woche. Sie will für mich kochen während ich für meine Prüfungen lerne und gleich ein paar Tage bleiben. Sie hat nämlich Urlaub. 6 Jetzt meine Fragen: Was muss ich ändern um Sie für mich zu gewinnen? Das heißt, ich muss Sie natürlich vorher erst einmal verführen. Wie bekomme ich Sie endlich ins Bett? FreezeOut? Wie schaffe ich es, das Sie mehr Investment bringt? Was mache ich falsch und was mache ich richtig? Sehe ich das richtig, dass Sie nach etwas Bodenständigen sucht und kein Abenteuer? Darüber hinaus hat Sie wirklich Angst mich endgültig zu verlieren? Ist ihr ständiges hin und her Shit-Test oder ist es ein Anzeichen, dass ich mehr den Ton angeben muss? Gruß CrypticMan