Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Alkohol'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

92 Ergebnisse gefunden

  1. Guten Morgen Community, melde mich zurück mit einer weiteren Frage zum Feiern im Ausland. Da ich ja in China die, laut PMAXIMUS beste Partylocation der Welt kennen lernen darf, trifft es sich gut, dass ich auch noch die zweit beste kennen lernen kann. Nachdem ich mein Abi bestanden habe, werden wird diese Woche Sonntag zum Partyurlaub nach Lloret de Mar aufbrechen. Da ich vor allem Spaß haben möchte, wollte ich Euch mal nach guten Locations zum Feiern fragen. Ich habe mir sagen lassen, dass viel Clubs dort extrem voll sind, man ewig lange ansteht und der Männeranteil irgendwo bei 70% liegt. Ist das da normal, oder gibt es auch "Geheimtipps", wo die oben genannten Punkte weniger auftauchen? Desweitern wollte ich noch fragen, ob die Orte Calella/ Malgrat del Mar noch Geheimtipps sind, oder nicht mehr? Weil in einem Thread hier ist von bis zu 70% Frauenanteil die Rede? Zuletzt noch eine Frage zur örtlichen Polizei: Sind diese wirklich so brutal und wie verhält man sich gegenüber denen am besten? Vielen Dank für Eure Antworten schon im Voraus! Schönen Morgen noch GHALTANA
  2. Hi, ich konnte leider 6-7 Monate nicht gamen, da mein Inner Game „kaputt“ war. Bin jetzt 17/18 und will wieder gamen und eigentlich klappt das auch oft sehr gut mit den Strategien und Approachen, aber ich habe seit meinem letzen richtigen gamen aufgehört Alkohol zu konsumieren und dafür zu Joggen und Kraftsport zu betreiben, um unter anderem mein Inner Game wieder zu pushen (da Alk nur temporär pusht). Nun gehe ich wieder zum ersten Mal seit Langem in den Club mit nem Kollegen und vlt dem potentiellen Target (HB7 ungefähr). Ich will nicht wieder Alk trinken, aber ich will auch Spaß haben und auch mal wieder (endlich) approachen im Clubgame... Wie soll ich das anstellen? Was kann ich sonst trinken? Wie krieg ich das hin, dass ich nüchtern nicht zu viel nachdenke beim gamen? Was für Strategien empfiehlt ihr fürs nüchterne Approachen im Clubgame...nüchtern ist für mich das komplett Neuland ^^ Mit freundlichen Grüßen nochzufrüh EDIT: Kommt das nicht kacke rüber für die anderen und Kollegen, wenn man der einzige ist der nicht sufft?
  3. Moin Leute, ich habe ein "relativ" schwerliegendes Problem, weswegen es mit den Frauen nicht ganz läuft und ich unzufrieden bin. Der Titel lässt das Problem ganz gut erahnen. Hier erstmal ein paar Infos zu mir: Männlich, 22 Jahre; Single; Hobbytechnisch gut unterwegs; Äußeres passt; bereite mich bis Juli auf eine Aufnahmeprüfung vor, die außerhalb ist. Würde gerne etwas ernsteres haben aber meine unmittelbare Zukunft ist unsicher. Allgemein gesagt bin ich ein relativ fröhliches offenes Gemüt. Im Alltag und eben auch nüchtern beim Feiern schiebe ich aber ziemlich viel Hirnfick (nicht nur im Bezug auf Frauen), da ich einfach vom Kopf her ein sehr nachdenklicher verträumter Mensch bin. Vielleicht bin ich bei hübschen Frauen im Alltag zu schüchtern. Trinke ich ein bisschen was, dann schaltet sich mein Hirnfick so gut wie komplett aus und ich renne in der Disco von einem Set zum nächsten, bin auch ziemlich erfolgreich da mein Mindset total entspannt ist und ich weiß wie ich mit den Frauen umzugehen habe. Ich muss aber auch ehrlich zugeben, dass ich bei den richtig hübschen Frauen(für mich HB8+) auch betrunken immernoch muffen habe. Nur leider bin ich auch ein totaler Saufkopf, was dann meistens darin endet, dass mein Fortpflanzungstrieb in den Hintergrund rückt. Das was ich in der Disco kennenlerne, ist oft auch nicht das wahre für etwas Ernsteres. Generell fühlie ich mich in der Disco auch wesentlich wohler, weil die Menschen bzw. Frauen dort darauf aus sind neue Kontakte zu knüpfen. Die Chance auf harte Ablehnung ist geringer. Mein Ziel wäre es, dass ich das gleiche Mindset nüchtern im Alltag aufbauen kann und eben das hübsche Mädchen, welches ich zufällig im Supermarkt treffe, anquatschen kann. Könnt Ihr mir helfen wie ich das schaffe? Vielen Dank! :)
  4. Hi Leute, ich habe eine etwas spezielle Frage: Meine Familiensituation ist gelinde gesagt "beschissen". Meine Mum, die mir deutlich näher stand, als mein Vater ist schon vor ca. 8 Jahren gestorben und mein Vater ist seit 15 Jahren verfrührentet und hat sich vom sporadischen aggressiven Alkoholiker zum vollen Alki entwickelt. Das würde mich aber alles wenig bis garnicht mehr interessieren, das Problem allerdings an der Geschichte ist folgendes: Mein Vater hatte bis ca. 2002 sein eigenes Geschäft (ca. 25 Jahre lang) Immobilienmakler. In der Zeit hat er es aber nie geschafft daraus eine GmbH zu machen, sondern ist einfach als Einzelunternehmer aufgetreten, natürlich mit voller eigener Haftbarkeit haha In dem Jahr 2002 dann, sind bei ihm dann irwie die letzten Sicherungen durchgebrannt und er hat einfach ein paar Monate keine Briefe mehr geöffnet --> Finanzamt hat seinen Laden dicht gemacht und seitdem lebt er von Hartz 4 und Aufstockung der Rente (er ist jetzt 73) Aus dem Geschäft sind meines Wissens noch ca. 200.000 bis 500.000€ Schulden übrig, weil sich mein Vater schlicht weigert einen Insolvenzantrag zu stellen (er ist spielsüchtig noch dazu haha und meint er zahlt die Schulden locker zurück und wird noch reich --> Zitat:"Das werde ich schon noch sehen"😂) Das ist die Ausgangssituation, jetzt kommt noch Deutschland und die "(Un-)Rechtslage" dazu (http://www.anwaeltin-bramke.de/erbe-ausschlagen/): Und zwar ist es (meines ergoogelten Wissens) folgendermaßen: 1.) Ich kann das Erbe erst ausschlagen, wenn mein Vater (endlich) verstorben ist (http://www.erbrecht-ratgeber.de/erbrecht/erbschaft/ausschlagung-vor-erbfall.html). Vielleicht kennt sich ja jemand aus und weiß, ob es trotzdem einen 100%igen Weg gibt, das Erbe vorzeitig auszuschlagen? Dass mein Vater bei irgendetwas kooperiert ist sogut wie auszuschließen (ich habe ihn das letzte Mal vor 8 Jahren gesehen und telefoniere alle 2-3 Monate für eine Stunde mit ihm). Persönlich und in geschlossenen Räumen ohne Öffentlichkeit treffe ich mich aufgrund seiner Aggressivität nicht. Er ging schonmal mitm Messer auf mich los 2.) Es gibt eine 6 Wochen!!! frist, nach dem Tod des Verwandten: Wenn man innerhalb dieser Frist, das Erbe nicht ausgeschlagen hat, nimmt man das Erbe AUTOMATSICH an!!! (Rechtstaat Deutschland *hust hust*). Das Problem ist, ich habe bisher nur Kontakt zu meinem Vater gehalten, damit er den verdammten Bafög-Antrag einmal im Jahr unterschreibt, aber ich habe echt keine Lust mehr die nächsten 10, 20 oder sogar 30 Jahre mit meinem Vater einmal im Monat zu telefonieren, nur um zu sehen, ob er endlich ins Grass gebissen hat 😵 3.) Die Behörden in Deutschland sind auch nicht verpflichtet mich zu benachrichtigen, sollte mein Vater verstorben sein. 4.) Ich bin aus Deutschland ausgewandert vor ca. 2 Jahren, was die Sache noch komplizierter macht, weil wie soll mich Deutschland benachrichtigen (ich glaube nicht, dass die sich die Mühe machen mich im Ausland anzurufen oder mir ins Ausland nen Brief zu schreiben und Email gibt´s ja bei deutschen Beamten sowieso nicht), wenn mein Vater gestorben ist (ich weiß, dass sich die 6-Wochen Frist auf 6 Monate erhöht, wenn man im Ausland ist, aber das ist auch so eine Auslegungssache und ich hab in das deutsche "Rechtssystem" einfach 0,0 Vertrauen. Und ich habe echt keine Lust mich jetzt nach 15 Jahren Hartz 4 und Bafög, nachdem endlich das Licht am Ende des Assitunnels erscheint, plötzlich volkommen ohne mein Verschulden, so einen Haufen Schulden zu erben. Die ganze Situation geht mir ziemlich auf die Nerven! Weil ich auch nicht wirklich etwas machen kann. Man kann doch von mir nicht verlangen, dass ich jeden Monat einmal im Monat meinen Vater anrufe (ich habe jetzt schon aufgrund von Hartz 4 & Baföganträgen, seit 10 Jahren mit ihm ungewollt Kontakt gehalten)?? Irgendwann ist jetzt auch mal Ende Gelände finde ich Wieso kann ich denn nicht im Vorhinein bestimmen, dass ich das Erbe nicht haben will??? Vielleicht hat ja von euch jemand ne Idee, was ich machen kann? Meine bisherige Lösung ist folgende: Dem Amt im Deutschland eine Email + Brief mit Einschreiben schicken mit meiner aktuellen Addresse + Telefonnummer in dem die Situation erklärt wird und dies als Beweis gegen Deutschland aufbewahren, um in einem möglichen Gerichtsprozess wenigstens Beweise zu haben. Eine grundsätzliche Frage: Kann Deutschland überhaupt solche "Schulden" eintreiben, wenn ich nicht mehr in Europa bin? Vielen Dank für die Tipps
  5. Hi Leute, ich bin 26 und Masterstudent. Ich hab in meinem Leben schon sehr viele Erfolge bei Frauen gehabt und auch 2 LTRS gehabt und war bis vor kurzem total zufrieden damit. Allerdings wurde mir klar dass SÄMTLICHE Bekanntschaften aus meiner Vergangenheit mit Feiern und Alkohol (und teilweise schlimmeren Drogen) zu tun hatten. Sämtliche Mädels und Frauen mit denen ich gepennt hab waren Club Bekanntschaften und waren eben Mädels die locker sind und gern feiern. Das war einfach mein Ding und mein Lebensinhalt und jeder meiner Freunde war neidisch auf mich wie ich Mädels auf Partys abschleppen konnte. Ich war einfach immer smooth und locker und mega gut drauf weshalb Frauen auf mich standen. Das Problem: vor gut einem Jahr kam bei mir vieles zusammen unter anderem 2 Todesfälle in der Familie weswegen ich nach einer ganzen Woche ohne schlafen zu können einen Therapeuten aufsuchte der mir Antidepressiva verschrieb. Ich nahm das Zeug 2 Wochen lang und merkte dann, dass es sich überhaupt nicht mit Alkohol verträgt -> Kater war die Hölle und komplett depressiv und der Rausch war auch einfach nur "erschlagend". Da ich mir sorgen vor der Abhängigkeit von den Mitteln und dem wieder Absetzen und allem machte beschloss ich also nach 2 Wochen schon es wieder abzusetzen und meine Probleme mit mehr Sport meditation usw zu lösen was auch sofort klappte. Ich schlief wieder. Nur jetzt ist einfach immernoch so, dass ich nicht mehr trinken kann/sollte. Ich werde viel schneller voll und dumm und check nichts mehr und bekomme Filmrisse von Alkohol seitdem und der Erfolg bei Frauen im Club hat sich extrem verschlechtert. Er ist zwar teilweise noch da, aber er ist meine sonstigen Taten und die Kater danach nicht mehr wert. Fazit: Feiern lohnt sich nicht mehr für mich. Zumal der Spaß an der Musik usw für mich auch nachgelassen hat, ich gehe NURNOCH für Frauen feiern (vllt spüren die das auch, früher war mir die Party selbst wichtiger, aber man wird ja auch älter). Letztes Wochenende habe ich mein bestrittenes Semester gefeiert und war 2 Tage hintereinander Hacke dicht und es lief garnichts mit Frauen - dafür ein 3 tageskater. Es wird also Zeit einzusehen dass ich mit dem Feiern aufhören muss. Jetzt ist nur die extreme Angst da ewig lange ohne Frau zu sein. Ich habe mittlerweile alles in meinem Leben wieder back on track außer eben Frau, und der Grund Frau bringt mich immer wieder zum Feiern und stürzt mich ins Verderben. Frage: Wie kann ich mich wieder in eine Bar oder Club trauen ohne beim geringsten Alkohol angefixt zu werden und total voll und dumm zu werden ODER wie schaffe ich es mein Bedürfnissen nach Frauen ohne das Nightgame zu stillen, wenn das bisher mein einziger Skill war?
  6. Hallo ich bin 18 und sie 16. Es gab bereits 7 treffen die letzten 4 waren an den letzten 4 tagen. Zu den Etappen: Hatten schon einmal Sex und mehrmals geküsst. Habe sie auf einer Party kennen gelernt wo sie starkes Interesse hatte und wir haben dann stark rumgemacht. Habe sie darauf wieder getroffen aber da hatte sie davor schon getrunken. Haben dann zusammen noch was getrunken und hatten dann Sex miteinander (Waren aber richtig betrunken) Beim den nächsten beiden Treffen hatte sie ihre Freundin dabei weshalb wir auch nichts besonders gemacht haben. Waren eig dann auch wie Freunde. Letztes mal haben wir dann wieder getrunken und als ihre Freunden weg war hat Sie mir bewiesen das ich etwas besonderes bin und Sie! hat mich geküsst. Saßen dann noch 2 Stunden rum und haben geredet. Dann am nächstem Tag wo sie wieder nüchtern war, war sie wieder wie zuvor als ob der Kuss nicht war. Hab auch wieder nichts gemacht weil die Freundin wieder mal da war. Hab mit ihr dann geschrieben ob es ein Fehler war und darauf hin hat sie gesagt, es war kein Fehler aber sie weiß nicht ob es richtig war. Bin dann mit ihr auf eine Silvester Party wo sie viel zu viel getrunken hat. Hat dann gesagt sie hat keine Lust auf Liebe weil es mit ihrem ex ein totales Drama war und sie keine Lust auf sowas hat. Hat dann aber auch noch betrunken ihren Ex abgerufen. Hab sie dann heimgebracht und sie wollte aber nicht das ich mit rein komme also haben wir auch nichts gemacht. Haben dann telefoniert und sie hat gesagt wie schön es wäre wenn ich jetzt da wäre. War natürlich immer noch relativ betrunken und hat mir auch mehrmals gesagt das sie mich mag und lieb hat. Nüchtern war sie dann wieder relativ abweisend und dann kam das Problem das die Freundin auch was von mir wollte weshalb sie den Kontakt mit mit abbrechen wollte. Hab dann falsch reagiert und war bisschen sauer. Weshalb sie auch sauer ist/war. Heute war sie wieder da und war richtig abweisend und sauer. Hab mich mehrmals ohne größeren Erfolg entschuldigt und hab gefragt ob sie mich überhaupt noch mag. Daraufhin kam die Antwort, noch ein bisschen aber die Stimmung war scheiße und sie ist abgehauen ohne sich zu verabschieden. Hat sich aber jetzt dafür entschuldigt. Will eine Beziehung wie soll ich vorgehen oder ist es schon zu spät?
  7. Hi, ich bin 16 (fast 17), 172cm groß und wiege 70kg. Bin nicht muskulös aber auch kein Lauch. Bin nicht fett aber auch nicht dünn. Eher Skinny Fat, also Arme und Unterschenkel dünn, aber dafür Bach und Oberschenkel etwas mehr (nicht richtig krass aber doch schon etwas).Habe auch Männertitten. Mein BMI ist noch im grünen Bereich und man sieht es mit auch nicht an, aber stören tut es mich schon sehr. Habe zur Zeit ein großes Problem bei dem ich alleine nicht mehr weiterkomme: Habe mich bis gestern noch seit paar Monaten gesund ernährt. Bin in einem Fitnessstudio angemeldet und ging sich regelmäßig draußen joggen um den Körperfettanteil zu senken und Muskeln aufzubauen. Bin letztes Jahr sitzen geblieben und wiederhole gerade die 10 somit. Mein Social Circle ist komplett in sich zusammengefallen (wegen dem sitzen bleiben). Habe aber in der neuen Stufe zur Zeit viele kleine Social Circles und einen Kollegen den ich schon seit Jahren kenne. War gestern auf seiner Hausparty und hatte nicht vor was zu trinken (da Alkohol und Sport sich nicht vertragen) tat es aber. Ich habe anfangs versucht ohne Alkohol auf der Party Spaß zu haben aber das klappt irgendwie nicht. Gestern war mal wieder seit langem ein richtig guter Tag. Habe dank der Party auch einen größeren Social Circle. (Hab auch einen neuen Post zur Party gepostet Link:https://www.pickupforum.de/topic/159142-verwirrung-pur/) Hab da auch ein Mädchen mit dem ich mich sehr gut verstehe und mit mehr Invest meinerseits möglicherweise was funktionieren kann (KC, FC). Auch wenn nicht, möchte ich als PU-Anfänger meine Skills erarbeiten und verbessern. Daygame funktioniert in meinem Alter nicht und kommt eher akward und weird rüber. Clubgame und Nightgame sind eher was für mich, dafür muss ich aber etwas besoffen sein. Nicht zu besoffen, da man sonst nix hinkriegt und nur flakes bekommt und nicht nüchtern, da ich mir nüchtern nicht so viel zutraue und leicht besoffen viel offener und entspannter bin. Jedoch möchte ich auch trainieren gehen, Körperfettanteil abbauen und Muskelmassen aufbauen bis zum Sommer 2018, damit ich mich wohler fühle und besser Chanchen im PU hab. Habe aber in paar Wochen Geburtstag und möchte da ne fette Party machen mit Alkohol und das Mädchen (HB7-8) meinte dass sie auch kommt. Außerdem sind noch 2 Stufenpartys, 1 Hausparty von nem Kollegen und 1 Clubbesuch mit dem Mädchen geplant. Außerdem steht auch eine Ohren-Op wahrscheinlich an, was das Training dann aus gesundheitlicher Sicht für 4-6 Wochen nicht möglich macht (Ohren stehen leicht ab) Ohne Alkohol und Partys kann ich meinen Social Circle nicht ausbauen und die jetzigen Spcial Circles würden kleiner bis kaum existent werden. Mein Innergame ist auch durcheinander, da ich immer die Sorge im Hibterkopf habe, dass wenn es zum FC kommt, ich nackt nicht krass aussehe und man meine Problemzonen sieht. Möchte aber wiederum auch Sport machen. Alkohol und Sport vertragen sich aber nicht. Hoffe dass ihr mir helfen könnt. Bin echt froh, meine Sorgen hier teilen zu können. Schonmal Danke Jungs!👍🏼 PS: Bin für Rückfragen offen
  8. Hallo liebe SJW, Keyboardlayers und einige PUAs, ich teile einen Fieldreport mit euch, lucabenedetto war mit dabei und bitte um Rat warum es doch nicht ganz so geklappt hat wie ich es geplant hatte. An Weihnachten waren lucabenedetto und ich in der disco und luca (und ich sowieso) hatte Bock was zu vögeln. Ich war angetrunken er auch. Disco ging leer aus, ich bin voll scheisse im Clubgame. Mir fiel spontan eine 26jährige Mutter mit nem Balk ein. Ich hatte die schon oft genug gepimpert und wusste, dass die uns beiden nicht einfach so geben würde. Ich überlegte... Die Lösung, die mir einfiel war folgende: Die Vodkaflasche im Auto und wir zwei füllen die ab, sodass sie sich durchnudeln lässt. Wir sind hin und haben die um 4:30 (!) an Weihnachten am 24.12 aus dem Bett geklingelt und die 1.55 Polin hat uns aufgemacht und unter irgendeinem Vorwand, dass ich an sie denken musste und wir ja Weihnachten haben und gemeinsam einen trinken könnten, hat sie uns reingelassen. Das Kind hat weiter geschlafen. Kurz luca vorgestellt und dann haben wir angefangen zu trinken. Mir fiel da nur ein Trinkspiel ein: Man probiert mit einer Münze, die am Rande des Tisches liegt, diese in das Glas zu schnipsen. Die ersten Runden waren fair, danach fingen wir an sie abzulenken und die Münze von Hand reinzuwerfen und uns statt Vodka Wasser einzufüllen. Da sie luca nicht kannte, spielte er bisschen in PUAmanier mit ihr rum: Hand halten, Schoß sitzen, C&F usw. Irgendwann gegen 6 Uhr oder so hatten wir unsere Flasche ihr einverleibt und noch eine weitere von ihr angefangen. Unnormal was sie gebechert hatte, ich hatte vielleicht die Hälfte intus und war schon gut angetrunken. Es war Zeit zu eskalieren. Ich nahm sie aufs Sofa und macht mit ihr rum, luca legte sich daneben. Sie hatte die Augen zu und ich holte die Titten raus und luca massierte und lutschte an einer. Luca nahm ihre Hand und wollte, dass sie ihm da rumspielt. Aber sie zuckte immer wieder zurück. Das Vor und Zurück ging bestimmt 40 Minuten. Bis er keinen Bock mehr hatte und ins Bad ging während ich die AlkiMutter alleine wegpimperte. Ich war fertig und musste meinen Vater um 7 Uhr auf die Arbeit fahren, der rief auch an als ich fertig war, aber noch ne Latte hatte=> perfect timing Dann sind Luca und ich weg von der alten Hat jemand Erfahrung und Strategien wie man eine Frau auf nen Dreier überedet?
  9. Hallo Leute Es ist eine Woche her das ich alleine dastehe, nur ich mit meinen Gedanken und denke oft daran wie es soweit kommen konnte. Ich hatte wirklich alles in dieser Beziehung es hat mich glücklich gemacht ohne Ende. Eine tolle Frau wo alles passte, mit dieser Person wollte ich im Altersheim in unseren Rollstühlen um die Wette fahren. Die frau fürs Leben habe ich gefunden und muss loslassen ! Was passiert ist habe ich schon in einem anderen Thread geschrieben. Die Einsicht das mir irgendwas fehlt habe ich erkannt und bin von der einen in die nächste Beziehung gestolpert. In einer Beziehung dachte ich immer alles wäre easy und habe mein weiteres Leben auf der Standsupr geparkt. Soll heißen alles für uns und alles andre nicht wahrgenommen. Warum auch ?! Bin ja glücklich ?! Klartext ich habe ne Frau scheiß auf alles - keine Frau ich brauche eine ! Wo bringt mich das ganze Dilemma hin ? Nach dem ich aus der Wohnung geschmissen wurde mit Ultimatum "deine Sachen sind bis um .... aus der Wohnung sonst fliegen sie auf den Müll. Also mit meinem besten Freund erstmal die nötigsten Sachen aus der Wohnung geholt und bei ihm für ein paar Tage unter gekommen. Durch pures Glück habe ich eine Zwischenlösung gefunden dank meinem Bruder, er hat eine Wohnung für mich in einer anderen Stadt in der ich erstmal mein ganzes Zeug Bunkern kann und was zum übernachten habe. Ich komme nach der Arbeit nach hause, ein fremdes Haus, eine fremde Umgebung wo ich derzeit mein hab und gut gelagert habe. Ich sperre auf und mir sticht der Anblick der Verzweiflung ins Auge. Gehe schlauchartig durch die Wohnung wo mein Bett und der tv steht, der Boden ist heraus gerissen und mein Bett steht aufn estrichboden. Die Wände sind kahl und schmutzig, es richt nach alten Menschen die wohl möglich bis zu ihrem letzten Atemzug hier gelebt haben. Nicht mal eine Küche alles herausgerissen und versüfft. Tja ich bin da angekommen mit was ich getauscht habe, ein gemütliches Haus mit Garten und eine Frau die ich bis dato über alles liebe. Mir ist klar geworden wo das Problem liegt .., Mit frau glücklich- ohne unglücklich Das kann doch nicht das Leben sein das ich alles auf die eine Sache ausrichte. Was treibt mich zu solchen Handlungen ? Mein soziales Umfeld besteht aus meiner Familie, mein Bruder der was aber nur in wichtigsten fällen für mich da ist. Und mein bester Freund. Ansonsten gibt es gar nichts, ich beneide Leute was einen großen Freundeskreis haben. Ich habe keine Hobbys, keine Freunde, nichts was mich interessiert, meine Arbeit kotzt mich an, bin lustlos, könnte ewig so weiter gehen. Das Problem : Alkohol Habe schon immer viel gesoffen und meine Problem damit gelöst, ach wird schon löst sich von alleine ! Es war mal mehr mal weniger, damit ist jetzt auch Schluss ! An diesem Punkt wo ich gerade stehe muss ich handeln, was will ich eigentlich, viele negative Gedanken benetzten mein Ego. Ich muss was machen. In einer neuen Stadt den Neustart als Lösung sehen. Ich komme nicht aufn Trichter das Frauen mein Leben bestimmen, es gibt doch was mir Spaß macht ? Jup kein Plan, keine Ziele, keine Mission, einfach nichts ...
  10. Hallo zusammen, ich habe immer wieder das Problem dass ich auf irgendwelchen Gartenpartys/Hauspartys/Einweihungsfeiern/Afterpartys von "entfernten" Bekannten voll getextet werde. Das sind meist irgendwelche die ich schon länger nicht gesehen habe oder die Gastgeber mit immer wiederkehrenden Geschichten die man in 2-3 Minuten durch hätte - durch deren Alkoholpegel zieht sich das dann aber meist in die länge +30 Minuten mit ständigen Wiederholungen. Problem an der Sache ist, dass ich dann ständig isoliert werde und das auch irgendwie anstrengend für mich ist. Das sind jetzt keine Alkoholleichen die sich dann mit mir unterhalten sondern eher so gut angetrunkene Gute-Laune-Trinker die viel zu erzählen haben. Das wirkt für Außenstehende dann wie so ein "Brotalk" den man nicht unterbrechen möchte. Wie mir das auffällt ? Ich Nachhinein entstehen dann manchmal solche Dialoge : HB : Hi ich bin XX du hast dich mir noch gar nicht vorgestellt. Ich : Ich war vor dir hier du hast dich mir nicht vorgestellt, du bist ? HB : Ich bin XX wollte euch nicht unterbrechen ihr wart so vertieft.... Warum ziehe ich solche Leute ständig an ? Ich muss halt sagen ich kann mich relativ gut anpassen und bin dann auch mit einem gewissen Energielevel an der Unterhaltung beteiligt welches natürlich die ganze Sache in die Länge zieht. Wie sollte ich mich in Zukunft verhalten ? Rein von der Logik wäre es kontraproduktiv wenn ich mit Desinteresse agieren würde, sondern ich sollte wohl eher "flüchten/Locationwechsel" damit meine ich nicht die Feier sondern den Raum. Allerdings klappt das meist nur phasenweise und früher oder später trifft man wieder aufeinander und man hat besagte Personen wieder an der Backe. Wie löst ihr solche Probleme ? Oder welche Verhaltenstipps hättet ihr für mich ?
  11. Geh seit 3 Wochen nach einer längeren Game Pause wieder weg. Hab seit einem Jahr PU technisch bis auf ein paar FB´s und etwas OG nicht viel gemacht. Mir ist aufgefallen, dass ich jetzt auch nach ner "beschissenen" Nacht überglücklich nach Hause gehen kann. Dieses Inner Game Zeug ist mittlerweile so tief in mein Gehirn eingebrannt, dass es mich auch nicht juckt, wenn ich jede Interaktion gegen die Wand fahre, so wie gestern Nacht. Hatte meinen Spaß, aber gametechnisch kann man das eher als kleinere Katastrophe bezeichnen, was ich gestern besoffen abgeliefert habe :D Hab mich am Anfang der Nacht mit nem Freund im Park getroffen und ne ganze Flasche Wein reingezogen. Dann haben wir noch so lange Tequila getrunken, bis das Pub wo wir hinwollten schon dicht gemacht hat. Um 2 in der früh sind wir dann zu ein paar Lokalen mit etwas rockigere Musik hingewackelt. Während mein Freund mit ein paar Typen Drehfußball gespielt hat, hab ich auf der Tanzfläche die Mädels die ähnlich angetrunken waren wie ich abgecheckt. Die paar die dieses Kriterium erfüllten waren von Typen umzingelt und ich zu dehydriert um sie wegtanzen zu wollen. Hab dann mit einem wunderschönen asiatischen Mädchen getanzt und AFC mäßig gefragt wie sie heißt. Sie war noch stocknüchtern und meine laszives antanzen beeindruckte sie nur geringfügig. Meine Verballskills waren zu diesem Zeitpunkt fast nicht mehr existent und mir ist auch auf den Weg zum Scheißhaus, nachdem ich sie von mir erlöst hatte, kein einzig genialer Neg eingefallen den ich bringen hätte können. Nach ein paar lebensrettenden Schluck Wasser bin ich an die Bar und hab mit 2 Mädels geredet. Mit der einen hab ich eine Stunde zuvor, als der Tequila meinen Körper noch nicht jede Zelle meines Körpers vereinnahmt hatte, sehr gut unterhalten, sie wegen ihres Dialektes genegt und mehrmals umarmt. Hab aber an der Bar keine sinnvollen Sätze und Wörter mehr rausbringen können und mich undramatisch abgesetzt, nachdem sie sich lieber mit sich selbst unterhielten. Fazit: Positiv: -Ich kann mich mittlerweile auch ganz gut mit Typen unterhalten und Spass haben. Vor 2 Jahren etwa war ich noch eher muschifixiert und bei Typen fand ich selten einen Anreiz eine Unterhaltung zu führen. -Keine AA. Lag gestern sicher auch am Alk, aber auch die nüchternen Abende davor konnte ich ziemlich alles ansprechen was mich interessierte. - Gutes Innergame. Wenn ich an meine Pre PU Wissen Tage erinnere, haben mich solch Nächte in ein tiefes Loch geschmissen und ich hätte mich wie ein bemitleidenswertes Stück Scheiße gefühlt. Durch PU kann ich wie ein Scheiß Wissenschaftler 90 Prozent aller Interaktionen analysieren und am nächsten Tag darüber lachen. Mein AFC Freund den ich gestern dabei hatte, hat vor ein paar Jahren mal ne brutale Shittestattacke von 2 übergeilen Geräten abbekommen die er für seine Verhältnisse etwas zu selbstbewusst angesprochen hatte. Seitdem hat er mehr, oder weniger mit dem Thema Frauen aktiv ansprechen abgeschlossen und widmet sich den Drehfußballtischen und dem Bierkonsum. Hab ihn mal ein PU Buch gekauft, aber hält das eher als manipulative Scheiße und denkt Frauen wollen von Haus aus in Ruhe gelassen werden und werden sich schon bei ihm melden falls sie was wollen. Ich glaube ohne PU Wissen und den damit verbundenen positiven Erlebnissen, hätte mich so eine Nacht vielleicht in einen ähnlich tiefen Sumpf wie meinen Freund gezogen. Es fühlt sich so gut an, wenn man von Mädels ignoriert wird und einen Fuck drauf gibt und 2 Minten später, oder 30 Sekunden später mit der nächsten redet die einem wieder abweißt und dann lächelnd zur nächsten zieht. Wir checken uns nur alle ab, so was wie Ablehnung existiert in meinen Gedanken nicht mehr. Dieses Inner Game Scheiße ist eine geile Erfindung. Sticking Points: - Ich hab keine Standard Routinen mehr. Ein paar Negs und Push Pull Feuerwerke, hätten mir im besoffen Zustand gestern sicher was gebracht. Nüchtern kann ich besser improvisieren, oder einfach mit meiner anmutigen Präsenz glänzen. Gesten hab ich mich eher wie eine Figur aus Fear and Loathing in Las Vegas bewegt. - Zur später Stunde noch neue, recht nüchterne Sets aufgemacht und mich nicht an das angeheiterte 3 Mädls Gespann gehängt mit denen ich vorher ein paar geraucht habe. Bin nicht smooth genug durch die Räume und Lokale geflogen und hab zu oft aufs falsche Pferd gesetzt. Denke das hätte ich auch mit meinem Promillespiegel besser hinkriegen können. - Zu wenig Wasser getrunken. Hätte viel mehr geistige und körperliche Energie gehabt, wenn ich nach jedem Schluck Alk 2-3 Gläser Wasser getrunken hätte. ................................................................ Wie sind eure Erfahrungen? - Zu viel Alk beim weggehen? - Gamen ohne Routinen? - Euer Inner Game bei solchen Aktionen?
  12. 1. Mein Alter: 262. Alter der Frau: 253. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1/04. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems: Hallo liebe Community, nachdem ich in den vergangenen Jahren immer wieder in diesem Forum mitgelesen habe, nun mal mein erster eigener Thread hier. Vorab sei noch erwähnt, dass ich gerade aus einer 6-jährigen LTR komme. Diese habe ich vor zwei Wochen beendet, da ich in dieser nicht mehr glücklich war. Am vergangenen Freitag gab es bei uns auf der Arbeit eine Firmenparty. Im Verlaufe dieser Party kam ich mit einer Kollegin in's Gespräch. Hatte vorher nur bedingt etwas mit ihr zu tun, wir arbeiten in unterschiedlichen Abteilungen und hatten bisher nur wenige Male miteinander "platonisch" gesprochen. Wir haben uns dennoch auf Anhieb gut verstanden, ich habe von Beginn an etwas Kino gefahren, z.B. beim unterhalten (wegen der lauten Musik) sehr nah an sie ran, am Rücken berührt, ihre Hand genommen und mit ihr Rauchen gegangen etc. Irgendwann hatte sich der Kreis der verbliebenen Kollegen massiv reduziert. Während wir also zuletzt noch mit 6 Leuten dort saßen, saß ich neben ihr und habe dabei Kino gesteigert. Ihren Rücken unter dem Oberteil gestreichelt, ihre Hand gestreichelt usw. Irgendwann sind die Kollegen aufgebrochen und ich habe gesagt, dass ich noch auf unserer Dachterrasse eine Rauchen möchte. Sie schloß sich an und wir verabschiedeten uns noch kurz von den Anderen. Oben waren wir dann irgendwann quasi in Aufbruchstimmung. Ich habe - weil ich Bedenken hatte, da wir nunmal Arbeitskollegen sind und ich mir unsicher war wegen der möglichen Folgen - auf eine weitere Eskalation verzichtet. Ich hatte ihr auch zuvor erzählt, dass die Situation mit meiner Ex etwas kompliziert ist und sie noch versucht, mich zu halten. Außerdem sind wir halt noch so "halb zusammen", da wir gemeinsam Wohnen und ich noch keine andere Alternative habe, um langfristig unterzukommen. Deshalb war ich letztlich verunsichert und wollte auch nicht wie ein "Betrüger" (meiner Ex gegenüber) rüberkommen. Daraufhin meinte sie dann - quasi im Gehen - dass sie gerne mit mir rummachen würde und es schade sei, dass die Situation mit meiner Ex scheinbar noch nicht ganz geklärt ist. Daraufhin - KC. Am Ende bumsten wir auf unserer Dachterrase, bis - Ja, bis wir von der Putzfrau gestört wurden :D Schade, der Sex war ziemlich gut. Daraufhin war die Stimmung etwas dahin. Ich habe sie noch mit dem Taxi nach Hause gebracht und mich mit einem intensiven Kuss verabschiedet. Dazu sollte ich wohl noch sagen, dass wir beide eine Menge getrunken haben. 6. Fragen: Ich würde mich gerne mal nüchtern mit ihr treffen und sozusagen zu Ende führen, wobei wir leider am letzten WE gestört wurden. Wie stelle ich das am Besten an? Bei Whatsapp schreiben? Und ich würde ihr das gerne auch so direkt schreiben, nämlich, dass ich "Es" zu Ende bringen will. Oder meint ihr ein wenig indirekter kommt besser an? Außerdem problematisch ist, dass ich - wie erwähnt - noch mit meiner Ex zusammen wohne und sie momentan wohl wieder übergangsweise bei ihren Eltern. Ich werde sie also auf keinen Fall zu mir einladen und zu ihr stelle ich mir auch komisch vor. Man könnte erstmal Essen gehen, aber wie bekomme ich sie dann an einen entspannten, FC-tauglichen Ort? Würde mich sehr freuen, wenn Ihr hier Eure Einschätzung abgeben würdet.
  13. Hallo, die meisten kennen das Gefühl, nach vielen Approaches (sagen wir 10) kommt man in diesen sozialen Modus, ich bin sehr entspannt, fühle mich sehr wohl in meiner Haut, sage das was mir durch den Kopf geht, bin ultra kommunikativ und ungehemmt. Ich glaube in diesem sozialen Modus bin ich sehr authentisch, es gibt nur noch wenige Filter zwischen meinem Hirn und meinem Mund. In der Vergangenheit habe ich nie viel Alkohol getrunken, aber ich merke dass Alkohol wirklich sehr ähnlich zu diesem sozialen Modus ist. Nur dass die Sinne eben vernebelt sind. Wie kommt man in diesen Zustand, ohne ständig Massensargen zu gehen? Momentan habe ich wenig Bedürfnis Frauen anzulabern, da ich einmal die Woche Sex habe und damit mein größtes Bedürfnis erfüllt ist und mir andere Dinge deutlich wichtiger sind. So 10 Approaches hintereinander kosten eben auch viel Energie und Zeit. Mir geht es gar nicht um Frauen, sobald ich mich nicht traue mit jemanden zu reden, gehe ich kurz in mich, spreche jene Person an und komme langsam in den Modus. (Fragen stellen in der Vorlesung, irgendwelche Typen in der Schlange in der man gerade steht) Im Alltag Frauen ansprechen fällt mir sehr schwer, da ich meistens keine Zeit habe. Dieses „rede im Alltag mit jedem“ (Kassierer, Bäcker, Busfahrer) fällt mir auch verdammt schwer, weil ich immer erstmal in meinem Kopf bin und mir da natürlich kein Opener einfällt. Beim Massensargen hat man seinen einen Opener im Kopf und dann muss man nur noch hingehen, aber beim täglichen Smalltalk? Auch mit Bekannten reden kickt im Vergleich zum "auf fremde zu gehen" überhaupt nicht. Mich langweilen die meisten Leute (Fußball, Alkohol, TV) und ich langweile andere vermutlich auch.
  14. Hallo zusammen, ich, M20, bisher fast kein praktische Erfahrung mit Frauen (Jungfrau), habe das Problem das Mädels scheinbar nur Interesse an mir haben wenn sie betrunken sind. Auf Partys hatte ich in letzter Zeit öfters die Situation, dass ich bei Mädels die ich schon etwas länger kenne bzw. bei Freundinnen die ich heiß finde, relativ gut eskalieren kann (bisher nur geküsst, bin einfach noch zu unerfahren, sodass ich es noch nicht zu mehr gebracht habe). Wenn ich jedoch in den Tagen danach versuche ein Date bzw. ein weiteres Treffen klar zu machen höre ich meistens soetwas wie "ich glaube das lag einfach am Alkohol". Woran könnte das liegen? Wie vermeide ich soetwas und was soll ich anders machen? Verstehe die Frauen echt nicht :D Ich bin eigentlich der Ansicht Alkohol ändert zwar die Hemmungen, aber nicht den Willen, oder? Schönes Osterwochenende!
  15. Hallo, ich schaue recht gerne die Serie How I met your mother. Aber ich frage mich schon lange ob da nicht die Alkoholindustrie stark mitmischt. Viele Szenen finden in der Stammbar statt und es wird immer getrunken, und oft auch außerhalb der Bar. Ich glaube dass das viele Menschen bei ihrem Trinkverhalten beeinflusst. Es gibt ja verschiedene Werbeformen im Marketing, z.B. tun sich viele Alkoholhersteller zusammen und spenden dann Geld an den Sender, damit in Filmen mehr Alkohol getrunken wird, unabhängig davon ob mit oder ohne Etikett am Getränk, hauptsache der Umsatz wird irgendwie angekurbelt und jeder profitiert davon. Ich frag mich ob es bei How I met your mother auch so ist. Gibt ja auch Filme die werden massiv vom Staat finanziert, z.B. pro-Kriegsfilme. Ich schaue die Serie seit etwa 3,5 Jahren 1-2mal pro Woche und merke, dass ich Alkohol nicht mehr als was bedenkliches einstufe. Ich glaube die Serie hat mich in dieser Hinsicht schon etwas negativ beeinflusst, aber natürlich hat es mir abgesehen vom Trinkverhalten doch schon viel gebracht, manchmal merke ich, wie ich mich ein bißchen wie Barnie verhalte. 🙃 Sehe an 1-2 Bier am Abend nix verwerfliches mehr, wobei es meiner Meinung nach schon bedenklich ist. Früher war es sogar ein No-Go jedes Wochenende zu trinken... Mein Vater war Alkoholiker und er bekam dadurch eine Schizophrenie und lebt deshalb seit 12 Jahren in einem Heim, deshalb bin ich da auch etwas (über)vorsichtig.
  16. Vorerst sollte ich (19) erwähnen, dass ich mich auf privaten oder kleineren Partys am wohlsten fühle und es somit dort am besten läuft. Ich hatte eine längere Pause vom Clubgame, das sind immer bisschen zu viele Einflüsse auf mein Hirn und ich habe dort kaum Erfolge. Um es im Club überhaupt auszuhalten, muss ich einfach etwas trinken, das ist mir sonst alles zu viel. Angefangen damit, dass ich kaum auf 2er oder 3er Sets mit HBs treffe, mir kommts so vor, als würde jede 6+ mit einem Typ in den Club gehen, mit dem sie dann den ganzen Abend tanzt. Nun zum Eigentlichen, wenn ich in den Club gehe, trinke ich meist auf einen guten Pegel vor und versuche den dann so lange wie möglich im Club zu halten. Versteht mich nicht falsch, ich "besaufe" mich nicht, dass ich die Kontrolle verliere oder so. Dabei erreiche ich jedes Mal einen gewissen Pegel der perfekt ist, ich verliere Hemmungen und bin gleichzeitig bestens anwesend im Kopf, der Zustand hält allerdings nur kurz an. Danach kommt der "Feind" ins Spiel, durch meine lockere und hemmungslosere Art komme ich mehr in Kontakt mit HBs, allerdings verhalte ich mich so, als hätte ich keine Ahnung. Am nächsten Tag denke ich dann an die Interaktionen und mir fallen sofort die besten Möglichkeiten ein, wie ich isolieren könnte oder einen NC versuchen könnte. Im Club bekomm ich das dann einfach nicht auf die Reihe, ich laber bisschen blödes PU-gewaschenes Zeug und das wars. Bestes Beispiel von gestern: Typ pöbelt mich an, ich habe mich nur umgedreht und sofort standen seine zwei HBs vor mir und wollten den "Streit" unterbinden, ich bin cool geblieben und hätte ihn ignoriert, habe mich dann mit der einen unterhalten, warum sie überhaupt mit so einem Typ weg geht, wenn er immer nur pöbelt. Anstatt mich bei ihr vorzustellen, nach der Nummer zu fragen oder so bin ich dann einfach weiter gegangen. Wie regelt ihr das? Trinkt ihr gar nichts um im Kopf klar zu bleiben? Nüchtern habe ich doch noch zu viele Hemmungen, daran muss ich arbeiten.
  17. Hallo zusammen, ich lese hier relativ aktiv mit und habe mittlerweile auch schon an einigen Sachen arbeiten können, es lief sogar sehr gut würde ich sagen. Gestern Abend war ich zu Karneval mit einigen Freunden feiern, bei einer Freundin(T) davon versuche ich nun seit ein paar Wochen was - Läuft auch, seit ich endlich mal meine Hemmungen verloren habe echt gut, sie sucht Körperkontakt, meldet sich häufig und zeigt auch ansonsten durchaus positive Anzeichen, was mir nicht nur von ihr vermittelt wurde. Der Abend lief eigentlich sehr gut, im Prinzip klebte sie ununterbrochen an mir, wollte mit mir kuscheln etc., vermutlich wäre da auch noch was gelaufen, wenn es nicht so blöd gelaufen wäre. Ausgelassen gefeiert, top Laune, alles 1A - Dann meinte mein bester Freund, der auch anwesend war, ein richtig dummes Verhalten an den Tag zu legen - Darauf will ich jetzt nicht weiter eingehen, aber es hat ausgereicht um bei 5/8 Leuten inklusive mir die komplette Laune kaputt zu machen. Die anderen, außer T und eine Freundin wollten lieber gehen, noch nen gemütlichen Abend machen - War mir auch recht, da meine miese Laune+Kopfschmerzen auch keine großartige Lust mehr hatten, da zu bleiben. T war davon echt nicht begeistert - Ich an sich auch nicht, aber Stimmung kann ich mir nicht aus den Fingern ziehen, wenn ich grade wirklich schlecht drauf bin - Sie hätte auch da bleiben können, immerhin sind auch noch zwei weitere dageblieben mit denen sie sonst viel Zeit verbringt. Wollte sie nicht, ging dann mit uns raus zum Taxistand, war dabei aber die ganze Zeit am rummaulen dass sie jetzt gehen musste - Hab ihr dann unmissverständlich, ohne mies rüber zu kommen, erklärt dass wir jetzt seit 8 Stunden unterwegs waren und wir uns auch keine gute Laune mehr herzaubern konnten - Dann war sie beleidigt und meinte abseits zu schmollen. Da bin ich dann immer an meinem kritischen Punkt - Meine Persönlichkeit ist eher dazu geneigt, sich dann zu ihr zu setzen und mit ihr zu quatschen oder so, aber damit hab ich mir so oft was verbaut, dass ich sie diesmal hab schmollen lassen - Bin ja auch nicht der Schoßhund, der springt wenn Madame sauer ist. Naja, wir haben dann noch geplant wo wir ne kleine Afterhour einlegen können und ein Kollege fragte sie, ob sie mit will - Gab ne Richtig dumme Antwort von ihr, darauf dann ne dumme Antwort von ihm - Sie meinte dann, bei echt unangenehmem Wetter 6km zu Fuß nach hause zu gehen, obwohl das Taxi bereits bestellt war. Das hat mich dann ziemlich angepisst - Normalerweise würde mein Kopf wieder sagen: Ey, es ist mitten in der Nacht, Karneval, Dunkel und sie hat getrunken - Ich kann sie doch nicht alleine bis nach Hause gehen lassen. Hab ich dann aber doch, son Drama muss ich mir nicht antun.. - War das die richtige Entscheidung? Hatte später ein schlechtes Gewissen, dass ihr noch was passiert o.ä. Im Allgemeinen, wie gehe ich mit so nem Verhalten um? Normalerweise verhält sie sich echt nicht so, ich würde das ganze teilweise dem Alkohol zuschreiben, da hab ich schon früher öfter bemerkt, dass sie da zum Drama neigt. Falls es wichtig ist, beide 21 und wir kennen uns eigentlich schon ewig, aber haben erst seit ein paar Monaten viel Kontakt. Liebe Grüße Edit: Was vielleicht noch von Relevanz ist - Habe ihr dann, als sie schätzungsweise zuhause ankam, geschrieben ob sie trotzdem noch gut zuhause angekommen ist - War wohl schon im Bett, bekam jedenfalls heute dann ne Antwort. War vielleicht nicht das schlauste, ihr zu schreiben deshalb hmm
  18. Hallo Leute ich bin 25 und das HB ist 22 Ich war am Samstag feiern und habe relativ früh am Abend so gegen 0 Uhr ein Mädel approached das mit ihren Freunden zusammen stand im Raucherbereich und mich ein bisschen mit ihr Unterhalten. Nach ein paar Minuten, als ihre Freunde wieder reingingen, blieb sie noch bei mir stehen und sagte zu ihren Freunden dass sie schonmal vorgehen können. Da dachte ich natürlich ok es ist on. Wir haben uns den ganzen Abend lang sehr viel unterhalten und waren viel zusammen, ab und zu haben sich dann auch ihre und meine Crew verschmolzen und wir haben uns alle ein bisschen kennengelernt aber overall war ich am Abend am meisten mit ihr unterwegs und habe halt normal versucht zu gamen mit Kino usw und mir ihre Nummer geholt. Gegen 4 Uhr hatte ich dann ziemlich einen sitzen weil sie mich mit Whisky abgefüllt hat und die Erinnerung wird ab da sehr blass^^... Am nächsten Tag schrieb sie mir, dass sie noch mitgekommen wäre in einen anderen Club wenn ich sie gefragt hätte und dass ich am ende "etwas sehr kuschelig" geworden bin. Was für mich nach einer Beschwerde dafür klingt dass ich einfach zu aufdringlich war als ich dann voll war. Kann euch nicht genau sagen wie das ausgesehen hat aber ich denke es bestand aus viel kino und wahrscheinlich ein paar schlecht kalibrierten KC versuchen. Ich habe bisschen lustig auf die Nachricht reagiert aber auch geschrieben "ja netter Euphemismus für aufdringlich" (sinngemäß) . Woraufhin sie meinte sie sei ja schon groß und wisse sich zu wehren. Frage: ist das ein eindeutiger Korb und NEXT oder kann ich da noch was machen? wenn ja was?
  19. Hallo, ich habe ein riesen Problem! Ich kenne eine Frau von Feiern. Ich weiß, dass sie sehr viele Männer mit nach Hause nimmt, aber das stört mich nicht. Als ich sie das erste mal kennengelernt habe, sind wir nach dem Feiern zu ihr und sie hat mich ziemlich angemacht, dass ich nicht dominant genug sei und sie sich wohl jemand Anderen suchen müsse, der sie richtig anpackt. Sie steht auf ziemlich heftige Sachen. Jedenfalls hatten wir richtig harten Sex und ich bin am Morgen gegangen. Nun war letztens wieder die gleiche Situation. Ich habe sie zufällig beim Feiern wieder gesehen und wir sind zu ihr. Der Sex war wieder sehr heftig, glich eher einem Kampf. Am Morgen hatte ich dann wieder Lust und habe gemerkt, wie sie auch ziemlich feucht wurde, mich aber immer wieder abgewiesen hat. Ich empfand das als Spiel. Habe sie auf den Rücken geworfen, sie hat sich gewälzt und ich habe versucht mit ihr zu schlafen (wohl in der Annahme, dass es alles ein Spiel ist, da wir viel rum gekämpft haben). Ich bin kurz in sie eingedrungen, jedoch merkte ich, dass sie sich immer noch wehrte. Also habe ich das sofort unterbrochen und mich selbst befriedigt, da ich noch geil war. Im Nachhinein war ich verwundert, habe mich entschuldigt, wenn es unangemessen war. Sie hat halt nicht ein einziges Wort gesagt während der ganzen Sache. Sie hat auch auf meine Entschuldigung nicht geantwortet, als ich noch einmal nachfragte, sagte sie jedoch, ich solle chillen. Hätte sie nur ein Ton gesagt, hätte ich noch viel früher aufgehört bzw. gar nichts gemacht. Ich fühle mich jetzt schlecht deswegen und vermute, dass ich mich sogar strafbar gemacht habe. Ich will das aber auch nicht überbewerten, weil ich einfach nicht weiß, was Sache ist. Ich habe leider auch ihre Nummer nicht, um das klären zu können... Was meint ihr dazu? Vielen Dank.
  20. Hi Leute, hier war doch mal ein Unterforum mit dem Namen Gesundheit? Wo ist das hin? Bin mir nämlich nicht sicher, ob ich hier mit meinem Problem richtig bin. Auf jeden Fall hab ich hier etwas rumgestöbert im Thema Kamagra und Cialis ect. Mir ist dabei aufgefallen, dass viele die Dinger nehmen, weil sie nervös sind oder zwei Stunden ficken wollen oder nach dem Orgasmus direkt weiter machen wollen. Kaum jemand hat darüber berichtet, dass er die Pillen nimmt, wenn er voll ist. So wie es bei mir beispielsweise der Fall ist. Mit Nervösität hat das garnichts zu tun, selbst wenn ich nachts um 4 nach Hause komme, nur etwas Alk getrunken habe und mir einen runterhole, bekomme ich nur eine Halblatte, die mal hart wird und dann wieder schlaff. Daher hab ich im Schränkchen immer viertel Kamagra rumliegen, für den Fall, dass ich ne Dame mit nach Hause nehme. Meine Frage ist jetzt, bin ich mit dem Problem alleine? Ist es sehr gefährtlich, wenn ich Alkohol getrunken habe und ne Kamagra einschmeiße und dann Sex habe?! Die Nebenwirkungen sind bei mir eigentlich nur, dass mein Körper sehr warm wird und ich sehr großen Durst habe. Ich werde demnächst, wenn ich wieder in Deutschland bin, einen Arzt konstultieren, trotzdem wollte ich das Thema mal ansprechen, in der Hoffnung, dass ich damit nicht alleine bin. Pornokonsum ist übrigens seit einem halben Jahr nicht vorhanden. Aber wie gesagt, mit Nervösität oder Psyche ect. hat das bei mir eigentlich nichts zu tun. Ich glaube einfach, dass der Alk oder Müdigkeit ne Menge kaputt macht. Also irgendwelche Ideen? Besten Dank für eure Ratschläge, Tips oder Anregungen.
  21. Hi Leute, ein Thema aus der Weggehpraxis und zwar habe ich persönlich einfach keinen Bock mehr von Leuten zum Alkohol-Trinken genötigt zu werden oder mich die ganze Zeit rechtfertigen zu müssen, wieso ich keinen Alkohol oder nur wenig trinke. Das geht echt tierisch auf die Nerven! Hat jemand Tipps, wie man Leuten begreiflich macht, dass man nichts trinken will, speziell wenn man sich unter "coolere Leute" mischt, erhält man überhaupt kein Verständnis dafür, wenn man nichts trinkt. Taktiken, die ich bisher probiert habe: 1.) Ich nehme Antibiotika oder bin krank: Mäßig erfolgreich, meistens nerven einen die Leute halt trotzdem. Kann man außerdem nicht immer bringen, wird mit der Zeit auffällig 2.) Aufklären: Den Leuten 1:1 erklären, dass ich einfach keinen Bock auf Alkohol hab. Funktioniert auch nur mäßig, weil das manche schlicht ignorieren und dir trotzdem einfach ein Getränk kaufen und es dir vor die Nase stellen (hat da jemand ne Idee, was man in so nem Fall machen kann? Weil es halt unhöflich ist, das nicht zu nehmen, andererseits will ich die Scheiße auch einfach nicht meinem Körper antun) 3.) Später: Das Trinken auf später verschieben: Funktioniert auch nur bedingt. Beim nächsten Mal weggehen gehen einem die Leute dann umso mehr auf den Nerv damit Für weitere Tipps und Strategien bin ich dankbar!
  22. Hallo, ich war gestern auf einer Hausparty und da war auch ein Mädel, welches auf mich steht. Wir beide ziemlich angetrunken, und sind wir uns näher gekommen. Da ich, vorallem wenn ich etwas getrunken habe, mich sehr dominant fühle habe ich sie des Öfteren schon recht arg weggeschubst, mit der Hand oder mit dem Fuß, sodass sie fast an die Wand geknallt ist. Außerdem haben wir uns auch ein paar mal geohrfeigt. Also alles im Rahmen, aber dennoch sprachen meine Freunde am nächsten Tag davon, wie ich ihr einmal eine richtig geknallt habe. Jetzt habe ich natürlich ein wenig Schiss, dass ich den Ruf eines "Frauenschlägers" bekomme, bzw. was denkt ihr kommt wie das bei den anderen Mädchen ankommen wird?
  23. Servus! Ihr seid ja bestimmt alle Fachexperten für die Stimme und wie man sie richtig einsetzt, richtig? :) Spaß beiseite, ich hab das Glück, dass ich im Alltag, beim Phonegame, Anquatschen von Mädels, etc. immer ne recht geile Stimme hab, weil die schön tief und entspannt is (maß ich mir jetzt mal so arrogant an) und ich damit immer gut punkte, weil die Stimme meiner Einschätzung eines der wichtigsten Tools is. Naja das wisst ihr ja alles. Jetz zum Problem: IMMER (IMMER ^^), wenn ich im Nightgame unterwegs bin, mit Kollegen im Club, ner HB in ner Bar, bei großen Gruppen, wo laute Musik schäppert, etc. - kackt meine Stimme nach ner Weile gegen die Musik anschreien und fünfmal nachfragen ,,Was hast du grad gesagt? Woher kommst du? ?" immer übelst extrem erbärmlich ab und dann klinge ich nach ner Weile wie der Kreuzchorknabe, dem sie die Eier rausgenommen haben, außerdem wird sie brüchig, hoch und übelst leise und mein ganzer Körper verkrampft sich extrem, weil durch das Anschreien gegen die Musik ich mit immer mehr Druck arbeite, um was hervorzubringen und ich dann extrem unter körperlicher Spannung stehe. Wie macht ihr das? Kennt jemand das Problem? Ich hab das schon übelst oft gehabt, dass die Mädels, mit denen ich mich tagsüber treffe, überhaupt nix mehr sagen und mich anstarren, weil se mich gerne reden hören (glaub ich zumindest ?) und wenn wir dann was trinken sind und ich gegen alles anschreie, sie mich als Kastraten wahrnimmt und die Attraction flöten geht. Hat jemand Tipps, was man da machen kann? Einfach in normaler Lautstärke reden? Ich denk dann halt immer, die hören mich nicht. Oder kippt ihr euch ne Bulle Olivenöl und ne Schachtel Zigretten vorher rein oder wie macht ihr das Freu mich auf euer Feedback! Kagonlan
  24. Hey Ich komme schnell zum punkt. War letzte woche auf ner stundenten party mit einigen neuen klassenkameraden. Hab da ne brünette in der klasse die ich beim ersten sehen attraktiv fand. Lange rede kurzer sinn haben uns bei der party geküsst allerding beide mit alk intus. Nach 3 tagen hat sie mich gefragt ob sie mich wirklich geküsst hat und dass es ihr wenns stimmt leid tuhe. Heute haben kaum miteinander geredet war ein bisschen unangenehm aber ich würde gerne mein glück weiter versuchen(mich hats erwischt). Zu erwähnen wäre dass sie vor 2 wochen mit ihrem freund schlussgemacht hat. Wie soll ich jetzt vorgehen? Danke im voraus
  25. Moin, nun fahre ich also als Virgin nach Lloret, ich mach mir einfach mal keine Erwartungen das sich das ändern wird. Werde möglichst viel Kontakt aufbauen zu Frauen, aber will mich nicht komplett zu saufen. Ja: Ganz stark, ich weiß. War noch nie richtig betrunken, aber fühle mich dann immer wie der größte und kriege sicher auf die Fresse. Will einfach nur am Stand liegen und ein bisschen feiern gehen. Vorschläge wie ich möglichst angenehm der Gruppendynamik wiederstehen kann? Die Gruppe säuft normalerweise, bis sie nicht mehr laufen können. Ich bin auch schon bekannt als derjenige, der wenig trinkt und auch dabei bleibt wenn man 5 Minuten mit mir diskutiert. Sonst noch Tipps was ich dem Gruppenzwang entgegensetzen kann? Die anderen störts halt extrem und diskutieren ständig.