Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Praxis'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

23 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen, ich brauche mal Input und versuche mal meine Gedanken zu umschreiben. Es geht um Persönlichkeitsentwicklung und Änderung der Situation im Allgemeinen hin zum besseren. Ich bin mittlerweile schon gehobeneres Alter. Seit paar Jahren getrennt und eine kleine Tochter, seitdem änderte sich alles, ich versank in Depressionen, hatte fast einen Burn out und diverse körperliche Schmerzen. Bedingt dadurch kam ich erst zur Therapie und dann zur Selbsttherapie und fing an mich mit Persönlichkeitsentwicklung auseinander zu setzen. Ich denke das ich viel gelesen und viel probiert habe und genau hier beginnt nun der Knackpunkt, das ich Angst habe in allerlei Eigendiagnose und gut gemeinten Tipps und Ratgebern falsch zu liegen, ich schreibe bewusst nicht diagnostizieren. Jedenfalls unternahm ich viel, ich war auf shamanischen Seminaren, hatte Rückführungen, Meditationen, Therapie, Beratung, Seminare usw usw Ich laß viel Bücher und hab meines Erachtens echt viel unternommen. Vieles änderte sich auch grundlegend, ich träumte mal das ich sterbe, dieser Traum war so real und extrem, der Shamane meinte das es ein positiver Traum sei was bedeutet "Altes stirbt und neues entsteht" und so war es auch. Meine Hobbys änderten sich, mein ganzes Umfeld änderte sich, der soziale Kreis änderte sich, ich war plötzlich in fremden Ländern und übte neue extreme Hobbys aus, war häufig mit Leuten unterwegs und führte plötzlich ein komplett neues andere Leben. Leider hielt dieses neue Leben nicht lange an. Es passiert wie immer in meinen Leben das was immer passiert, das ich aufgrund körperlicher Schmerzen oder Probleme oder Krankheit damit aufhören muss. Und wieder befinde ich mich da wo ich mich immer befinde, seit 20 Jahren, immer wieder versuche ich aus diesen Gefängnis auszubrechen und immer wieder bekomme ich Freigang aber die dauerhafte Freiheit bleibt mir verwehrt. Die Tage kamen mir die Gedanken das ich zwar viel theoretisch weiß und mir Podcasts anhöre, Seminare reinziehe, Bücher lese und alles aufsauge und für mich erstrebenswert halte aber in der Praxis nicht umsetze. Immer wieder erwische ich mich das von diesen erstrebenswerten Charaktereigenschaften abweiche. Wie nicht zu vergleichen, oder immer freundlich und zuvorkommend sein. Ich schaffe es schon hier nicht strukturiert mich zu äussern. Aber zurück zum Anfang bzgl zu viel Input, zu viel lesen und sich selbst verrennen. Laut Gallup bin ich ein Mensch der viel denkt, versucht die Welt zu verstehen, hinter die Kulissen blickt aber auch immer nach Problemen sucht auch wenn keine da sind und diese versucht zu lösen. Somit meine Sorge mich selbst zu verrennen, erst heute wieder als ich hier einen Artikel laß über Narzissmus, sofort bestelle ich mir das Buch und versuche hier eine weitere Front aufzumachen und grüble darüber. Letzten Endes identifiziere ich 3 Probleme bei mir 1. Körper streikt immer wenn ich was neues für mich entdecke das mir Spaß macht 2. Beziehungen zu Frauen stelle ich her aber meist nur Fernbeziehungen (Angst vor Nähe?) 3. Ich komme immer wieder in das alte Muster zurück Wobei Punkt 1 und 3 Hand in Hand gehen und sich wunderbar ergänzen um mir mein Leben zu sabotieren, und so langsam glaube ich das ich mich nur noch durch schummle, es ist als würde ich mich selbst ständig vertröstet fühlen. Wie bei den Arztbesuchen, man wird vertröstet bis man irgendwann eh zu alt ist und eh keinen Sport oder eher gesagt ambitionierten Sport mehr machen kann oder will. Ich würde mir mal wünschen endlich mal dabei bleiben zu können, einige Probleme auflösen zu können und wirklich mal ein *normales* Leben zu führen wo die Nadel mal weniger stark ausschlägt, also eher im Mittelpunkt schwankt und nicht immer von einen Extrem ins andere Extrem. Beispiel Beziehung, falls Beziehung dann immer nur Auf Distanz, damit bedingt extremen Stress und viel Fahrerei meinerseits und kaum noch Zeit für mich selbst und meine verbliebenen Hobbys, oder keine Beziehung und einfach überhaupt niemanden zum reden oder zusammen sein. Der Knoten will einfach nicht platzen. Langsam stelle ich all das in Frage, was brachten mir die ganzen Meditationen, Seminare und Bücher?
  2. Gast

    [Challenge X-Mas 2017] Anmeldung

    Anmeldung zur Challenge 2017 Jeder kann sich anmelden! Wer wissen will, was ihn erwartet, möge sich bitte die vergangene Challenge hier im Forum anschauen. Die Dauer beträgt 3 Wochen Die Challenge startet am 27.11.2017 um 00.01 und endet am 17.12.2017 um 23.59 Die Regeln sind HIER einsehbar. WICHTIG: In diesem Thread bitte nur anmelden! Keine Diskussionen oder ähnliches. Dieser Thread wird am 11.12.2017 um 8.30 automatisch geschlossen!
  3. fyun

    Praxisnahes mit fyun

    Hellou, aus gegebenem Anlass möchte ich gerne diesen Thread zur Verfügung stellen, bei dem ihr mich alles fragen dürft und ich versuchen werde euch Tipps zu geben. Es gibt nur eine Regel: PRAXIS! Es müssen ihr und mindestens eine Frau (gerne auch mehrere, oder auch ein Mann, oder beides?) involviert sein. Heißt ich möchte hier keine Diskussionen über Threorien und Verallgemeinerung führen. Vielleicht werde ich es teilweise in meine Antworten einfließen lassen, aber am Anfang sollte ein konkretes Problem stehen. Hier ein paar Anregungen: - Ihr wisst nicht was ihr zurückschreiben sollt? (Whatsapp/Tinder etc.) - Probleme bei der Verführung (Dating/Clubgame/Daygame) - Beziehungsprobleme - Sex Ich würde das hier gerne an den bekannten Leitlinien des Forums im "konkrete Fragen & Antworten" Teil halten. Also fügt bitte hinzu: 1. Mein Alter 2. Alter der Frau(en)/des Mannes 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 4. Schilderung des Problems/Fragen Let's go..
  4. Geschichten aus Maßls PU-Versuchen: Praxis-Erfahrungsberichte kompletter Neuling -> Nur Missgeschicke Schönen Tach PU-Gemeinschaft, ich hab mich hier angemeldet um meine ersten Erfahrungen in Sachen PU zu schildern. Ich freue mich auf euer Feedback und hoffe, dass ich vielleicht einigen weiterhelfen kann, die gerade in einer ähnlichen Situation sind :3 Öhm mein Spitzname ist Maßl deswegen der Name ^^ Vorgeschichte: Ich bin jetzt 17 Jahre alt und war in der Schule kein Stück extrovertiert und saß die ganze Zeit nur vor dem Pc und hab Videospiele gespielt. Ich war der Meinung: Ein GF kostet einfach nur einen Haufen Kohle und das ist es nicht Wert. Obwohl ich quasi ein asozialer Spast war, war ich dennoch in der Schule recht beliebt, jedoch lehnte ich Partys und andere Treffen meist ab, da ich 16 und gegen Alkohol war, da der ja besonders schädlich so früh ist. Doch eines Tages ließ ich mich mitreißen um mir mal so eine Party anzusehen. Ich war wirklich begeistert und wollte immer mehr - Party und Alkohol. Immer wieder ging ich auf Partys von meiner Klasse, bis ich die Realschule beendet habe. Langsam kam in mir der Wunsch auf einen FC auf, so gönnte ich mir einen Urlaub auf Mallorca in der Hoffnung wenigstens dort unter komplett Unbekannten eine Chance zu haben. KAPITEL 1 MALLORCA Versuch 1 Immer wieder stöberte ich im Pickupforum, bis ich mich eines Tages bereit fühlte mit meinem besten Kumpel (der auf Malle wohnt) in eine Discomeile zu gehen und wir unser Glück versuchten. Leider fanden wir keine Disco mit Musik die uns gefiel ( Monstercat, Trap, Drumstep oder so etwas) - Lösung -> Alkohol, einfach so viel trinken bis man sich auch zu anderer Musik gut fühlen kann. - - - Hat nicht ganz so funktioniert wie es sollte, wir saßen dann auf einer Parkbank und haben herumphilosophiert. Versuch 2 Gleicher Ort, Gleich viel Alk - ok vielleicht etwas mehr Alk. Wir besauften uns wieder bis wir wirklich hacke waren, ich habe sogar eine halbe Jägermeisterflasche leer geext und dann gegen eine Palme geworfen. Ich glaube es ist auch vorher eine Autoscheibe zu schaden gekommen, es könnte aber auch Einbildung gewesen sein. - - - Ich glaube ich schweife ab - - - Ca. um 23 Uhr wollten wir dann in eine Disco gehen, lustigerweise waren alle zu, wir fragten wann die denn aufmachen und uns wurde gesagt, dass sie erst später um 1 Uhr oder so etwas öffnen. Also holte mein Kumpel auf meinen Wunsch hin mein restliches Mischzeug was in einem Busch versteckt war, da ich dort nicht hingehen wollte, da dort das vorhin angesprochene Auto stand. Da sah ich plötzlich 3 HBs auf der anderen Straßenseite in einer Bar, ich dachte gleich an die 3 Sekunden Regel und hatte im Hinterkopf, dass mich mein Kumpel sehen wird. Ebenfalls dachte ich es wäre komisch sie zu beobachten und ich wartete schon ca 5 min auf meinen Kumpel. Ich marschierte also zu ihnen und fragte ganz plump: " Can I sit there?" // 1. Ja wir sind noch in Spanien 2. Ich dachte das was man sagt ist ja nicht so wichtig. "Sure you can" bla bla bla "Where are you from?" "Germany" " Oh we are from Scotland, you speak very well english" bla bla bla dann kam es - "How old are you?" // Ich war 16 aber ich sagte 17 da ich dachte dass sie 17 oder 18 sind. "Oh shiiit" - sie taten so als wendeten sie sich von mir ab " We are 21, 20, and 22" // Scheiße, aber ich dachte das Game ist noch zu retten, es lief wirklich gut bis dahin, auch wenn ich besoffen war, irgendwie merkt man mir das glaube ich nicht an. Naja dann sah ich meinen Kumpel auf der anderen Straßenseite umherirren, ich wedelte mit den Armen und rief dann letzten Endes nach ihm, er sah und hörte mich nicht, die 3 HBs machten sich vom Acker und schenkten mir ihre fast vollen Mojitos. Scheiße gelaufen, naja ich hab Mojitos bekommen :3 Scheiße lief es danach als ich mich mit meinem Kumpel gestritten habe, da er meinte, dass ich ein Egoist bin und nicht auf ihn gewartet habe und so weiter. Vielleicht bin ich es auch, mir kam das aber komisch vor dort die ganze Zeit rumzustehen und es waren ja 10 Meter Entfernung oder so etwas, wir saßen draußen. Merke: Regel 1: 3 Sekunden Regel überbewertet Versuch 3 Gleicher Ort, Weniger Alk. Laut Pickupforum und Tipps von Bekannten, sollte man es nicht einfach nur auf einen FC absehen, sondern einfach in eine Disco gehen um Spaß zu haben, dann ergibt sich vielleicht was. Das taten wir auch, mit der Cousine von meinem Kumpel. Es hat echt Spaß gemacht, jedoch fand man einfach niemanden in unserem Alter, wir waren die jüngsten. Das war aber nicht nur dort so, allgemein im ganzen Urlaub fand man kaum junge gutaussehende Mädchen. (Versuch 4 ) Eingeklammert, da ich hier mehrere Dinge zusammenfassen möchte. Wir haben uns auch einfach an den Strand gesetzt und Ukulele gespielt, ja ich spiele Ukulele, in der Hoffnung wir begegnen anderen in unserem Alter, kein Erfolg. Wir sind durch die Stadt geirrt und hätten jede angesprochen die uns über den Weg gelaufen wäre, keine gefunden. Beim Schwimmen gab es mal ein HB wahrscheinlich 16 ich wollte hingehen und sie ansprechen, auch wenn sie mit ihren Eltern da war, jedoch musste ich an dem Strandtuch liegen bleiben und meine Reputation zur Familie meines Kumpels verbessern, da herumgesprochen worden ist, dass die Autoscheibe wirklich kaputt gegangen ist. // Ich bin mir immer noch nicht sicher. Am Ende vom Urlaub gab es wieder HBs am Strand, jedoch hatte ich dann auch keinen Bock mehr. KAPITEL 2 ZURÜCK IN DEUTSCHLAND Zurück in Deutschland machte ich mir mehr Gedanken über mein Aussehen, ich begann Sport zu machen, gut das hab ich schon auf Mallorca, jedoch hab ich in Deutschland sehr viel mehr Zeit reininvestiert. Das machte ich aber nicht nur wegen dem Aussehen, sondern ich bekam einen Arbeitsplatz bei der Bundeswehr für dieses Jahr. Ich dachte man müsste da sportlich sein - ja fast. Versuch 5 Ich musste einmal nach München (ca 1 St Fahrt mit dem Zug) um meinen Blutdruck untersuchen zu lassen. Nach der Untersuchung dachte ich mir: Zur Belohnung gönnst du dir ne Pizza. Also machte ich mich auf zum Pizza Hut und sah beim Hereingehen flüchtig, dass sich 2 "Mädchen" gerade gesetzt hatten. Ich saß mich weiter nach hinten so als hätte ich sie nicht gesehen, nach kurzem überlegen und nicht innerhalb von 3 Sekunden, habe ich mich zusammengerissen und beschlossen sie einfach anzusprechen, quasi als Feuerprobe. Man spricht ja nicht so einfach Leute an vor vielen anderen Leuten, wie wenn man jemanden im Bus anspricht oder so, die gaffenden Blicke waren mir garantiert. Ich ging also einfach durch den vollen Pizza Hut und fragte sie: " Ist da noch frei?" // Hatte ja beim letzten Mal auch funktioniert. " Öhhmm ja wieso?" // Mir hatte es etwas die Sprache verschlagen, da dort eine 9 saß - und ein UG das war mir aber egal. Etwas abrupt, weil ich gar nicht überlegt habe was ich sagen soll sagte ich :"Weil es schei-ße ist allein zu essen" // Mit schönem Stocken wohl gemerkt. Naja sie lächelten und rutschten. Dann: "Ihr sprecht so eine eigenartige Sprache, woher kommt ihr?" Bla bla "Kroatien?" " Oh ok ich ein wenig polnisch klingt etwas ähnlich" Bla Bla " Ja gleiche Wörter bla bla hab Sprachen studiert bla bla". Immer wieder redeten sie auf kroatisch mit einander, da das UG kaum Deutsch kann und es lief alles ok würde ich sagen, ich fand das HB recht interessant, doch dann kam die Frage " Na wie alt bist du eigentlich?" // Wie ich diese Frage hasse, gut jetzt konnte ich 17 sagen ohne zu lügen "Oh haha ich bin 23 und sie ist 21" - Verfickte Scheiße, naja jetzt wusste ich, dass das Game aus ist. Später stellte sich heraus, dass das UG sogar schwanger war, deshalb war sie so dick x3 Merke: Regel 1: Schon vergessen? Nein - 3 Sekunden Regel überbewertet. Hat hier den Stempel bekommen: Stimmt! Regel 2: Pass mit dem scheiß Alter auf Mittlerweile Da ich mit der Bundeswehr meine Chancen noch mehr verringert habe ein GF zu bekommen, suche ich nun bessere Wege Mädchen kennenzulernen, als sie einfach anzusprechen, hat sich laut meiner Erfahrung nicht so bewährt. Über Freunde gehts schlecht, da diese auch wenig brauchbare Kontakte haben. Also wie wäre es mit einem Sportverein? Gesagt getan, jetzt bin ich bald beim Kickboxen. Übrigens habe ich nun auch einen Übergangsjob in einem Bistro was mich zum nächsten Punkt bringt: Versuch 6 Erstaunlicherweise konnte ich an jenem Tag mit jemand anderem zusammenarbeiten // meist arbeite ich allein. Noch erstaunlicher ist, dass es eine Sie war und sie gerademal so alt aussah wie ich, sie war einen Kopf kleiner als ich, aber das sind sie alle. Es schien unmöglich, dass sich so eine Lebensform in greifbarer Nähe befand, so haute ich gleich meine PUA- Skills raus und es lief wirklich super. Sie war ziemlich nervös und hat sich teils lieber neben mich gelehnt und mit mir geredet während ich gespült habe, obwohl arschviel los war und ich deshalb später mega Stress hatte den Laden zu zu machen, weil sich so viel Arbeit angestaut hat. Auch ist sie gegen mich gelaufen und hat Pommes fallen lassen, ich sagte nur so weil ich keinen Plan hatte und sie testen wollte: "Da war ich wohl im Weg" Und sie bekam voll den Lachkrampf, sie hat die ganze Zeit voll gelacht wenn ich was ein wenig Lustiges gesagt habe. Ich hätte ja sagen können: Danke ich hab schon gegessen oder so, da hätte ich einen Lachkrampf verstanden. Wenn ich das richtig deute machte sie das um Eindruck zu schinden oder nicht? Oder machen die das immer? Einmal ist mir ein Löffel runtergefallen und sie huschte schnell hin und hob ihn hastig auf und reichte ihn mir, ich habe extra nicht nur den Löffel gefasst sondern ihre halbe Hand, aber halt so schleichend könnte man sagen, PUA Körperkontaktstrategie ^^, dann haben wir uns irgendwie intensiv in die Augen geschaut, als ich ihre Hand hielt, obwohl die Hölle los war, es schien als würde die Zeit stehen geblieben sein. Nun es schien so gut, doch dann kam wieder das Alter. . . Ihr könnts euch denken oder? Sie hat dann erzählt dass sie diesen Monat 19 wird und deshalb schon den Lohn braucht für ihre Party usw. Bla Bla Und hat mich dann gefragt wie alt ich bin ._. Ich so: " Ja ähm 17", sie: " Oh du siehst viel älter aus, ich dachte du wärst 18 oder so" Bla Bla, sie versuchte sich rauszureden. Ich fands ulkig wie überrascht sie war wegen meinem Alter. Naja dann war sie irgendwie doch mehr mit Arbeiten beschäftigt und hat dann irgendwie betont, dass sie einen Freund hat Bla Bla Meine Frage: Benehmen sie sich immer so, auch wenn sie einen Freund haben? Merke: Regel 2 Hat hier den Stempel bekommen! Versuch 7 Dieser Versuch hat mich dazu bewegt, das alles seit, oh fuck ich schreibe schon seit 4St, naja dieser Versuch hat mich dazu bewegt das alles zu schreiben, da ich mir langsam nicht mehr alles merken kann x3 Heute war Fasching. Kann man das so sagen? Ich glaube schon. Sturzbesoffene überall wo man hinsieht, genauso wie ich. Beim Feiern mit Freunden, musste ich schiffen gehen, weshalb ich ins Klo zum Kochlöffel gegangen bin ( Stadtmitte und so). Natürlich war alles rappelvoll, weshalb sich ein HB hinter mich stellt und zu mir meint, dass sie aufs Jungsklo geht, da dort die Schlange nicht so lang ist. Ich kannte sie noch aus der Realschule, sie war in einer Parallelklasse jetzt wusste ich: Mehr als 3 Sekunden sind um UND SIE IST NICHT ÄLTER ALS ICH! Ich fragte: " Ich kenn dich doch, du bist aus der Realschule nicht wahr?" Bla Bla dann kommt ein Kumpel(ein Kopf kleiner als ich, etwas dicker, keine Muskeln, also das Gegenteil von mir x3) von meinem Kumpel und sagt zu mir (vor ihr): "Jaja nur weil du deine coole Maske trägst brauchst du nicht mit ihr flirten" Ich: "Jaja fick dich doch" oder so etwas in der Art. Er redete auf sie ein, bis sie ihn unterbrach und lieber mit mir reden wollte. Jedoch habe ich sie kaum verstanden und die ganze Zeit Scheiße geredet // Da ich stark betrunken war und überall Lärm war. Das war ungefähr so: "Wie heißt du?" "Ja ich war auch in der 10ten" xD Dann war ich an der Reihe aufs Klo zu gehen. - "Oh naja Tschüüüüsss" Mir ist dann eins aufgefallen: Merke: Regel 3: Sei nicht stockbesoffen! Die Regel ist aber noch in der Testphase. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Mein Fazit als 17jähriger Neuling: Regel 1: 3 Sekunden Regel überbewertet. Regel 2: Pass mit dem scheiß Alter auf Regel 3: Sei nicht stockbesoffen! Die Regel ist aber noch in der Testphase. Ich hoffe es hat euch gefallen, sry dass ich vielleicht nicht so viele Akronyme oder welche sogar falsch verwendet habe. Fühlt euch frei eure Meinungen dazu zu äußern :3
  5. Auf einer Hausparty waren 2 Mädels die ich interesannt fand (die eine kenn ich von meinem Studium), die andere war völlig fremd. Mit der einen fremden habe ich rumgemacht, ihre Nummer geholt und währendessen hat das eine andere Mädel das ich kannte uns dabei zugesehen und war geschockt, da sie davor interesse gezeigt hat und offensichtlich was von mir wollte. Die war abweisend als ich dann im Nachhinein zu ihr gegangen bin aber das war mir dann auch zu doof und habe weiter mich amüsiert. Wie sollte ich reagieren jetzt wenn ich sie in der uni sehe... und sie mich beispielsweise schief anguckt... einfach lächeln und dann weiter gehen oder nicht? Oder wenn sie mich fragt, boa so hätte ich dich nie eingeschätzt.. einfach beispielsweise sagen.. HALLO ich bin das Opfer meiner leidenschaft etc.. (mit nem lächeln und cf natürlich).. habt ihr so Beispiele???
  6. Moin Leute, Ich war am Wochenende feiern und wurde von einer HB 8 auf meine Cap angesprochen (Sie meinte, dass sie ja ziemlich ausgefallen ist). Da ich allerdings viel los und ich leicht angetrunken war, habe ich sie nicht mehr gefunden und kannte danach nur ihren Namen und ihr alter. Ich bin natürlich auf Facebook gegangen und habe geschaut ob ich sie finde und tatsächlich eine gefunden, die ähnlich aussah und bei der Name und Alter stimmte. Als ich sie angeschrieben habe, meinte sie jedoch, dass sie am Wochenende nicht dort feiern war. Nun meine Fragen an euch: 1. Hat jemand schon mehr Erfahrungen und Tipps, wie man Leute auf Facebook/Instagram sucht und ein paar Tipps für mich? 2. Wie verwickele ich die, die mir zurückgeschrieben hat in ein Gespräch, sodass ich sie am besten Daten kann Grüße
  7. Grüße euch, es ist geplant eine 4-wöchige Challenge vom 21.11 - 21.12 auszurichten. Wo? Genau hier! Wo sonst. Es wird einige kleinere Änderungen geben um euch das Dokumentieren leichter und schneller zu ermöglichen. Auch soll es kleinere Zusatzaufgaben zum Thema Weihnachten geben. Der Spaß soll im Vordergrund stehen. Nähere Infos werden folgen. Bei Fragen, fragt ruhig. Gruß Markus
  8. Keine Ahnung wie viele Leute es lesen werden, aber bevor du weiter liest, sollst du gewarnt sein, der Text wird sehr lang werden. Ich weiß nicht ob ich den Beitrag in der richtigen Rubrik verfasst habe. Falls nicht, tut es mir leid. Ich weiß nicht wie ich anfangen soll, also ich kann einfach nicht Frauen "klar machen" Ich kann überhaupt keine Zeichen von Menschen erkennen und habe enorm Angst, irgendwie etwas falsch zu interpretieren und ignoriere es und tu so als würde ich nichts checken. Insgesamt bin ich eine sehr gespaltene Persönlichkeit und kann von 1 zu 2 und von 3 zu 4 switchen. Also ich kann einmal der direkte und versaute sein, dann der nette schwule oder doch der Schüchterne und langsam angehende Typ, der ich in Wirklichkein bin. Jedenfalls möchte ich die Rolle einnehmen, mit der ich möglichst viele Frauen abkriege und das funktioniert 100% nicht wenn ich so bin, wie ich bin. Im Internet lese ich oft man muss ein bischen Archloch sein und der Frau trotzdem etwas Aufmerksamkeit schenken. Das hört sich so leicht an und man denkt, man braucht nicht mehr. Aber man braucht viel mehr. Ich habe mich mal damit beschäftigt, was Man (n) alles benötigt um möglichst gut bei dem Großteil des anderen Geschlechts anzukommen. Manche sagen, man muss nur gut aussehen, sei es nun Style, Körper oder Gesicht, manche sagen man braucht ein fettes Auto, Geld oder teuren Schmuck. Ich sage, selbst beides reicht nicht aus. Zumindest bei mir... Denn ich hab beides... Naja ok nur ersteres, aber ich bin auf dem gutem Weg beides zu besitzen. Naja Spaß bei Seite, selbst wenn ich zu meinem besagten überdurchschnittlichen Aussehen, noch zusätzlich etwas wohlhabender wäre, würde ich trotzdem keine Frauen "pick uppen". Ich traue mich Frauen anzuschreiben und habe auch kein Problem damit, ab und zu mal einen Korb zu kassieren, falls ich eine nette Dame auf der Straße nach ihrer Nummer frage. Das Problem kommt jetzt, aufgrund meines Aussehens habe ich das Gefühl das die Frauen denken, das ich eine Granate im Bett bin. Oder aufgrund meiner vollen Lippen, super gut küssen könnte. (Bekomme ungelogen täglich Komplimente wegen meinen Lippen + wurde früher von meiner Familie gemobbt, von wegen ich hätte meine Lippen spritzen lassen) Deshalb habe ich immer Angst, die Erwartungen einer Person nicht erfüllen zu können. Leider weiß ich bis heute nicht ob ich gut im Bett bin oder gut küssen kann, da ich noch Jungfrau bin. Dies finde ich so deprimierend und traurig das ich mit niemandem darüber reden kann bzw. will. Deshalb habe ich irgendeine Plattform gesucht, wo ich über dieses Thema offen und ehrlich reden kann. Alle Menschen in meiner Umgebung, denken ich wäre der übelste Casanova und Player. Ich habe mich nur 1x mit einem Mädchen aus der Schule privat getroffen um mit ihr etwas essen zu gehen, also quasi ein Date. Und direkt am nächsten Tag wurde im Jungenkreis, darüber geredet und es wurde erzählt ich hätte Sie weggeballert. Ich verneine sowas nicht, da sie mir sowieso nicht glauben. Dadurch habe ich halt ein Image, welches genau das Gegenteil einer Jungfrau entspricht. Aber es liegt einfach an meinem Äußerlichen, viele Frauen fragen mich auch wenn wir ein Gespräch unter 4 Augen führen, ob ich irgendwie etwas nehmen würden. (Steroide, Testosteron etc.) Ich sage Ihnen ehrlich das ich noch nie etwas genommen habe oder nehmen werde. Aber wenn es so weiter geht, werde ich was nehmen, was bringen mir große Eier und ein langes Leben, wenn ich sowieso nicht ficke... Manche Frauen haben in der "Kennenlern"-Zeit auch Angst oder die Befürchtung, das ich zusätzlich neben ihnen, noch mit anderen Frauen, schreiben würde. (Soll ich da eigentlich die Wahrheit sagen oder immer "nein"?) Ich weiß echt nicht was ich machen soll, bin verzweifelt as fuck und denke mir manchmal echt einfach mal ins Bordell zu gehen und dort Erfahrung zu sammeln, wie ich eine Frau richtig anzupacken habe. Aber das wäre echt worst case. Ich gucke viele Pornos und weiß auch wie das alles funktioniert und so, nur habe ich Angst das ich irgendwie was falsch mache, es ist eher das Vorspiel, mit dem küssen und so, als der eigentliche Akt wovor ich Angst habe. Zuhause möchte ich so sehr die Frauen mit denen ich schreibe was starten und hole mir auf der Vorstelllung einen runter. Aber wenn ich die Chance habe, mache ich nichts und bin eine richtige Schwuchtel. Alk. habe ich auch schon versucht, hat auch nicht geklappt, wir beide waren leicht besoffen bei ihr Zuhause, alleine... °-* Im Club schaut mich jedes Mädchen an und ich traue mich nicht mal besoffen, ein Mädchen anzutanzen, weil hab auch kein Plan wie das geht. Kann an sich fast nicht tanzen... Weso gibt's keine Frauen die den Mann verführen und der Mann sich einfach nur gehen lassen muss? Habe von einem Trick gehört um nicht rumzumachen, einfach Herpes vortäuschen. Aber selbst dann wird es kritisch: Wie zieh ich die Frau aus ? Was kommt zu erst ? Wer macht was ? Wie fängt man an ? Ich bin mit meinem Latein echt am Ende, für viele mag das alles wie das einfachste auf der Welt klingen, aber für mich ist es einfach was anderes. Woher weiß ich ob die Frau nur das eine will oder etwas ernstes ? Wo kann ich sie flachlegen? Kein Auto und lebe noch bei meinen Eltern... Da ich noch nie eine Freundin hatte, soll ich sie erst nachdem wir zusammen sind flanken, oder schon davor ? Sollte ich die Tatsache, das ich Jungfrau bin für mich behalten, oder ihr es sagen ? Befürchte halt das Sie dann den Kontakt abbricht, weil dies mein Bild vom krassen Hengst zerstören würde und die Frau extrems verwirrt wäre. Vielleicht kommt Sie auch nicht mit der Tatsache klar, daß Sie die erste sein wird, welche mein Ding in sich hat. Eigentlich habe ich am meisten Angst davor, das sie es ihren Freundinnen sagt, welche erstens für mich potentielle Löcher zum einlochen wären und zweitens, es ihren Freunden weiter erzählen werden, was irgendwann auch mein Freundeskreis erreichen wird. Text ist kürzer geworden, als geplant, locker die Hälfte vergessen. Naja falls wichtige Infos fehlen, einfach Bescheid geben. Werde es schnellstmöglich versuchen. Danke für jeden hilfreichen Kommentar :)
  9. Peter91

    Kreis Recklinghausen

    Hi, ich bin 24, komme aus dem Kreis Recklinghausen und suche Verbündete, die Zeit und Lust haben Frauen anzusprechen! Also falls jemand aus der Umgebung kommt, schreibt mir gerne eine PN oder schreibt einfach hier drunter. :) Ich hätte auch kein Problem damit nach Essen, Bochum, Dortmund etc. anzureisen - ich bin Student und habe ein NRW Ticket. LG, Peter
  10. Ich bin 20. Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit natürlichem PU (oder RSD) also, ohne opener ohne verstellen usw. So nun war ich ziemlich häufig unterwegs und ich merke, wie meine Ansprechangst singt, aber irgendwie nicht durchgehend, ab und zu habe ich so ein Gefühl, dass sie wiederkommt. Nun meine Frage, wie wird man sie los? Ich mache seit c.a. zwei Wochen mindestens ein Set, also ansprechen, direkt. manchmal 5, 4 oder auch mal 8 oder 10. Sehr oft zu zweit, alleine mach ich aber auch ab und zu mindestens eine, aber ich denke mir irgendwie, dass das zu lange dauert, was kann man machen damit das schneller geht? Habt ihr schon mal was von Flooding gehört? das ist eine Methode aus der Psychologie um ängste zu bekämmpfen. Es geht grob darum das Gehirn mit Reizen zu überfluten, sodass das gehirn lernt, damit umzugehen. Ich weiß auch ab und zu gar nicht, was ich tun soll um weiter zu kommen und das liegt auch nicht daran das ich schon so super toll bin. ... Würdet ihr auch welche aus eurer Stadt ansprechen? Wie habt ihr eure AA besiegt?
  11. Hi Leute, ich habe dünne arme und ein kleines bäuchlein und bemerke folgendes: in phasen wo mir das egal ist, ist es auch den frauen egal, wenn es mich jedoch stört und ich mich dadurch unattraktiv finde, finden auch die frauen das unatraktiv bzw mich unattraktiv. ist das einbildung. Kann es sein dass dieses optische manko nicht durch training ausgeglichen werden muss (ich hasse trainieren wirklich über alles) wenn ich mein inner game stärke, dieses limiting belief ausschalte,es mir also egal wird? p.s: bitte kommt mir nicht mit "es gibt schon aussehens-threads"
  12. Moin Leute, nachdem neulich in dem Thread "Komfortzone verlassen - Persönliche Herausforderungen annehmen und meistern" die Idee aufgekommen ist, eine Reihe von Challenges zusammenzustellen, um seine Komfortzone zu erweitern, folgt hiermit eine Liste von 100 Aufgaben. Jeder kann sich davon einige aussuchen, die er machen will. Ich habe mir das so gedacht: Jeder kann sich bis zu 20 Aufgaben aussuchen, die er als Challenge akzeptiert. Als Zeitlimit gilt maximal 12 Monate. Sollte man bis dahin eine ausgewählte Challenge nicht gemacht haben, gilt sie als gescheitert. Mehr als 20 wäre meines Erachtens zu unübersichtlich. Man kann dann hier in diesem Thread posten, ob man die Aufgabe geschafft oder sie endgültig für gescheitert erklären. In beiden Fällen wäre es nett, wenn man dazu einen kurzen Report schreibt. Wer keinen Bock darauf hat, kann die Aufgaben auch gerne für sich alleine machen ohne was zu posten. Wäre aber für die anderen ganz gut, wenn man dazu was schreiben würde! Die Aufgaben sind ein bunter Mix aus Übungen für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Man kann auch, wenn man seine bis max. 20 Aufgaben geschafft hat, gerne weitere 20 machen und so weiter. Das bleibt jedem selbst überlassen. Ich habe mir Mühe gegeben, die Aufgaben so auszuwählen, dass man keine rechtlichen Konsequenzen befürchten muss (wenn man nicht total übertreibt), die Aufgaben realisierbar und realistisch sind und auch einen gewissen, wenn auch nicht unbedingt großen, Personal-Development-Effekt haben. Deshalb hab ich so Sachen wie Graffiti-Sprayen, S-Bahn-Surfen oder Ekel-Prüfungen ala Dschungelcamp rausgelassen. Trotzdem macht ihr die Sachen letztlich auf eigenes Risiko. Wenn jemand über die Theorie in Sachen Komfortzone diskutieren will, kann er das gerne in dem hier verlinkten Thread machen. Und falls jemand einfach nur rumstänkern will: Nervt mal nicht! Niemand ist gezwungen mitzumachen. Aber wenn jemand unbedingt was Allgemeines loswerden will, macht er das bitte im eben verlinkten Thread. Hier geht es um die Praxis, also sozusagen um field reports im weiteren Sinn. Ein paar Anmerkungen: Manche Herausforderungen sehen auf dem Bildschirm recht leicht aus, sind dann aber in der konkreten Situation doch recht schwierig. Wenn man eine Herausforderung früher schon mal geschafft hat, zählt das grundsätzlich nicht (es sei denn es versteht sich von selbst, z.B. bei "Schwimmabzeichen erwerben" oder man ist in Sachen Muskelaufbau schon zumindest in der Nähe seines natürlichen Limits etc.). Mit anderen Worten fängt man mit Annahme einer Challenge "bei Null an" und das was vorher war interessiert nicht. Ich empfehle übrigens, die Herausforderungen mindestens 2-3 Mal zu wiederholen, damit der gewünschte Effekt auf die Komfortzone auch wirklich eintritt. Die Challenges: 1. Einen offiziellen Halbmarathon laufen Hier findet man Termine für Halbmarathon-Läufe: http://www.halb-marathon.de/ 2. 5 bis 6 kg Muskelmasse aufbauen Setzt natürlich voraus, dass man vom Typ her eher schlank ist. Sollte man eher der Typ "speckig" sein, dann lautet die Herausforderung auf einen Körperfettanteil von <12% zu kommen (nach Calipermessung). 3. Schwimmabzeichen erwerben (Deutscher Schwimmpass) Nähere Infos dazu gibt es hier: http://de.wikipedia....her_Schwimmpass Soweit ich weiß ist so eine Prüfung recht kostengünstig. 4. Wetterunabhängig 1 Monat lang jeden Tag joggen gehen Sollte man aus irgendeinem Grund nicht können oder wollen, beginnt man wieder bei Tag 1. Wenn es an einem Tag übelst hageln oder stürmen sollte, hat man natürlich Pech gehabt -> Tag 1. 5. Turmspringen (10 Meter Turm) Beine zusammenhalten, sonst macht's Aua. 6. Einen Bungee-Jump machen Die Kosten belaufen sich auf ungefähr 80,- bis 100,- Euro. Anfahrt nicht mit inbegriffen. 7. Teilnahme am Kirmes-Boxen 8. Unterhaltung mit einem Penner führen (mindestens 5 Minuten) und ihm ein Bier ausgeben Sollte der Penner sich nicht mit einem unterhalten wollen, muss man es bei einem anderen versuchen. 9. Durch die Innenstadt laufen in Anzug-Krawatte-Barfuß und ohne Hemd 10. Auf die 3 extremsten Fahrgeschäfte einer größeren Kirmes gehen Also nicht auf der Dorfkirmes oder so. 11. "Perverses" Buch im Buchladen bestellen Hier ein paar Vorschläge: - Onanieren für Profis: Der Ratgeber für Männer, von dem die Welt spricht von A. Hofmann - Was tun mit alten Dildos? Tolle Tipps zur kreativen Weiternutzung von Wieland Wuchtig - Fisting-Sachbuch: Vorsicht, Verantwortung und Vertrauen von Kim Powers - Fist-Fibel: Einführung mit Hand und Fuß von Stephan Niederwieser - Zur Hure erzogen: Die Lehre der Lust Teil 1 von Lisa Looch von Debeehr Man kann natürlich auch ein anderes nehmen, aber es sollte vom Titel her schon ein "ähnliches" sein. 12. Möglichst "perverse" Zeitschrift im Hbf-Zeitschriftenladen kaufen Schaut einfach, was ihr dort findet. 13. Einen Dildo im Geschäft kaufen Aber bitte ohne LTR/FB ins Geschäft gehen. Alleine kaufen. 14. Damenunterwäsche (Dessous) im Geschäft kaufen Bitte nicht das erstbeste vom Wühltüsch rausgreifen und sofort zur Kasse laufen. 15. Im Kaufhaus einen anderen Kunden um Kaufberatung bitten 16. In einem Helikopter fliegen Kosten voraussichtlich: 150,- bis 200,- Euro (schaut über Google). 17. Alleine in einem „richtigen“ Restaurant essen gehen Also nicht sowas wie Maredo oder so, sondern schon ein richtiges Restaurant, in das man normalerweise nicht alleine geht. 18. Bei 5 Supermarkt-Einkäufen sich nach dem Bezahlen namentlich bei der Kassiererin bedanken Kann man ja am Namensetikett auf der Brust ablesen. 19. Eine „Sex-SMS“ an ein HB schicken, mit der man nur oberflächlichen Kontakt hat oder bei der man in der Friendzone gelandet ist Muss was eindeutiges sein. 20. Eine Rede halten vor einer größeren Gruppe Denkt euch was aus wo. Als Schüler/Student zum Beispiel kann man sich grundsätzlich immer freiwillig für sowas melden. "Pflichtvorträge" zählen nicht. Alternativen wären sich bei einem Rhetorik-Seminar oder so anzumelden. Zur Not stellt man sich einfach irgendwo in der Öffentlichkeit hin und hält eine einstudierte Rede. 21. In ein Lokal gehen, so tun, als ob man eine Person suche und den Kellner nach ihr fragen (das Aussehen der Person beschreiben) 22. Mit einem kleinen Einkaufsartikel im Supermarkt möglichst weit nach vorne in die Warteschlange vorgelassen werden 23. 15 Minuten vor eine Rolltreppe im Kaufhaus stellen und so tun, als ob man auf eine Person warte 24. Vor einer Telefonzelle mit einem 5,- Euro Schein nach Wechselgeld fragen 25. Eine 1,- Euro-Münze vor einer Telefonzelle schnorren 26. Rabatt beim Kaufhaus-Einkauf in Höhe von mindestens 5% aushandeln Wenn es nicht klappt, versucht man es einfach erneut beim nächsten Mal oder im nächsten Geschäft. Es muss ein richtiges Kaufhaus sein. 27. Nachts durch einen Wald laufen Man sollte ein Gerät mit GPS-Funktion dabeihaben (und der Akku sollte voll sein ). Außerdem sollte man es in einer warmen Sommernacht machen. 28. Im Waschsalon eigene Kleidung außer Shorts ausziehen und dort waschen Klamotten zum Wechseln nicht vergessen 29. In Klamotten irgendwo öffentlich baden gehen wo Leute sind Am besten in nem Badesee oder so. Kleidung zum Wechseln nicht vergessen. 30. Einer fremden Person einen „Free Hug“ geben 31. 5 fremden Personen ein Getränk ausgeben 32. Einer fremden Person den (kleineren) Einkauf im Supermarkt bezahlen 33. 10 Leute nach dem Weg zu einer bestimmten Straße oder einem bestimmten Gebäude fragen 34. Laut ein Lied an einem gut besuchten öffentlichen Ort (z.B in einer Fußgängerzone) singen Aber mindestens eine Minute lang. 35. Einen Tag als Penner in einer fremden Stadt verbringen Natürlich vorher dementsprechend kleiden. 36. Auf einer (möglichst) leeren Tanzfläche mindestens 10 Minuten lang tanzen Dass eine Tanzfläche leer bleibt, kann natürlich niemand garantieren, aber sie sollte wie gesagt möglichst leer sein. 37. Styleberatung einschließlich Anprobieren in einem „teuren“ Bekleidungs-Geschäft und anschließend nichts kaufen Also nicht z.B. bei C&A. 38. Sich Klamotten im Geschäft kaufen und wenige Tage später umtauschen 39. Eine Woche lang ausschließlich in Anzug und Krawatte rumlaufen Die Challenge ist natürlich für manche ziemlich einfach, weil sie aus beruflichen Gründen eh meistens im Anzug rumlaufen. Für andere ist sie hingegen schwer, wenn sie normalerweise nie im Anzug rumlaufen und deren "Art" das auch nicht ist sich so zu kleiden. 40. Absichtlich irgendwo einen schlechten Eindruck hinterlassen (durch besonders niveauloses, arrogantes, albernes, dummes oder provokantes Verhalten) Beispiel: in einem Restaurant mit den Fingern essen, so dass man von den anderen Gästen blöd/angewidert angekuckt wird. Man kann hier kreativ sein. Aber bitte nicht übertreiben. 41. 10 fremde Personen nach der Uhrzeit fragen 42. Sich 3 Filme alleine im Kino ansehen Holt euch ne Tüte Popcorn, was trinken und geniesst den Film. 43. In einer Karaoke-Bar singen 44. Eine neue Wohnung besichtigen, obwohl man nicht umziehen will Tut einfach so, als ob euch die Wohnung interessieren würde. 45. Sich im Kaufhaus über ein Produkt informieren lassen, das man nicht kaufen will Beispiele: Blu-Ray-Player, Laptop, TV. Tut einfach so, als ob euch das/die Produkt(e) interessieren würde(n) und nervt den Mitarbeiter mit ein paar Fragen. 46. Eine Auto-Probefahrt machen, obwohl man kein Auto kaufen will Tut einfach so, als ob euch das Auto interessieren würde. 47. Die Rolltreppe in 5 verschiedenen Kaufhäusern/centern gegen die Fahrtrichtung benutzen 48. Alleine in eine Disco gehen, in der man noch nie war 49. So tun, als ob man Ausländer sei und einen Tag lang mit jeder fremden Person nur auf englisch reden Das sollte selbstverständlich an einem Tag sein, an dem man unter Leuten ist, z.B. wenn man in der Stadt einkaufen geht. Man sollte mit mindestens 5 Personen auf englisch reden, und sei es nur unter anderem die Bedienung bei McDonalds etc. 50. Einem alten Freund/Freundin einen längeren Brief schreiben 51. 2 Nachbarhaushalte so weit kennenlernen, dass man von ihnen nach Hause eingeladen wird 52. Outdoor-Übernachtung (z.B. im Wald oder auf einer Parkbank) Sollte man an einem möglichst warmen Sommertag machen, sonst erhebliche Gesundheitsgefahr. 53. Tages- und Wochenendtrip zu Fuß oder mit dem Fahrrad Versorgung durch Rucksackproviant 54. Als Couchsurfer woanders übernachten Nähere Infos: http://www.n-tv.de/r...cle6098621.html http://de.wikipedia....ki/CouchSurfing http://www.couchsurfing.org/ 55. 3 mal per Anhalter irgendwo hinfahren 56. Das Don Juan Boot Camp durchführen Das soll hier kein Ersatzthread werden, für das DJBC gibt es eine eigene Kategorie (wo man seinen Fortschritt posten soll), aber ich mache an dieser Stelle nochmal Werbung dafür. Hier nochmal der praktische Teil des DJBC: Woche 1: Augenkontakt mit möglichst vielen fremden Personen herstellen und ihn länger als die Person halten; Zu 50 fremden Personen "Hi" sagen. Woche 2: Mit 10 wildfremden Personen ein Gespräch von mindestens 2 Minuten anfangen. Woche 3: 10 HBs ansprechen und sich mit ihnen mindestens 2 Minuten lang unterhalten. Woche 4: 10 Körbe bei einem Closeversuch sammeln. Woche 5: Eine Frau daten; Immer 5 aktuelle Telefonnummern zur Verfügung zu haben. Woche 6: Die Frau(en) vom ersten Date anrufen und ein zweites Date ausmachen. Falls die Zahl der aktuellen Nummern unter 5 gefallen sein sollte, rausgehen und die 5 wieder auffüllen. Wenn am ersten Date kein Kissclose zustande gekommen ist, dann sollte er das am zweiten Date. Woche 7: Auf weitere Dates gehen, soviele wie möglich mit dem Ziel Sex. Falls die Zahl der Nummern unter 5 fällt, wieder auffüllen. Woche 8: In eine beliebige soziale Umgebung (Club Bar, Party,...) gehen und dort als dominanter Mann so viele Menschen wie möglich kennenlernen, auch auf mehrere Gruppen von Frauen zugehen. Es muss aber ein Ort sein, an dem einen niemand kennt. Wenn man in dieser Zeit eine sehr schöne Frau sieht, auf sie zugehen und ansprechen mit dem Ziel, ihre Nummer und/oder oder Sex zu bekommen. 57. Keine Selbstbefriedigung für 3 Monate Nur Fremdbefriedigung ist erlaubt: (M)LTR/ONS/FB/Escorts/Nutten. 58. Einen Tag an einem gut besuchten FKK-Strand verbringen 59. Zur Urologie-Vorsorgeuntersuchung gehen 60. Besuch einer Table-Dance-Bar 61. Number-Close bei einem „ungewöhnlichen“ Target Zum Beispiel Bäckereiangestellte, Kassiererin im Supermarkt, Angestellte in einer Bücherei, Arzthelferin, Frau an der Hotelrezeption. Selbstverständlich während sie arbeitet. 62. 5 Approaches mit „dummen Anmachsprüchen“ an einem Abend Beispiel: "Na, alles Klärchen am Bärchen?" oder einer von sicherlich hunderten anderen Sprüchen, die man so im Netz findet. 63. 3 Zweier-Sets ein direktes Angebot zu einem „flotten Dreier“ machen Können auch Frauen sein, die man bereits länger kennt. Aber das Angebot muss schon ausdrücklich sein. 64. 5 Frauen direkt nach Sex fragen, spätestens 5 Minuten nach dem Ansprechen 65. Mindestens eine Frau pro Tag ansprechen (Zeitraum: 1 Monat) Sollte man an einem Tag kein Approach machen, beginnt man wieder bei Tag 1. 66. Teilnahme an einem Speed-Dating 67. Jemanden aus einer Online-Single-Börse daten 68. Close bei einem Model Oder bei einer HB 8,5 oder höher. 69. Im Ausland 5 dort einheimische HB +8 ansprechen und sich länger als 2 Minuten mit ihnen unterhalten 70. Einer fremden Frau eine Rose schenken 71. Im Mankini im öffentlichen Schwimmbad schwimmen gehen 72. Ein Blind-Date haben Heißt: von der Frau wisst ihr nicht, wie sie aussieht. 73. Sich in einem Thai-Massage-Salon massieren lassen 74. 3 alte Freunde anrufen und sich mit ihnen treffen Der letzte Kontakt muss schon mindestens ein halbes Jahr her sein. 75. Eine öffentliche Veranstaltung der Freimaurer oder Scientologen besuchen Es gibt viele Freimaurerlogen, die "Gästeabende" usw. anbieten. Scientology macht glaub ich auch so Info-Veranstaltungen. Aber nicht einlullen lassen. 76. 1 Monat lang auf Internet, TV, Computerspiele und MP3-Player verzichten 77. 1 Monat lang das Handy zuhause lassen oder 2 Wochen lang ganz ausschalten 78. 5 große Veranstaltungen innerhalb von 6 Monaten besuchen Veranstaltungen, auf der mindestens hunderte von Leuten sind, z.B.Konzert, Fußballspiel, Formel 1-Rennen, Oktoberfest, Boxen... 79. Mehr als 10% eines Monatseinkommens an der Börse investieren und die Aktien nach einem Monat wieder vollständig verkaufen Verdient ihr z.B. 1500,- Euro netto, kauft ihr für 150,- Euro Aktien. Nach einem Monat alle Aktien wieder verkaufen, egal ob ihr Verlust oder Gewinn gemacht habt. 80. 2 Wochen lang jeden Tag ein anderes „aufwendiges“ Gericht zubereiten das man noch nie gemacht hat Kochbuch kaufen, ausprobieren. 81. 1 Wochenende ohne Strom verbringen (Stromsicherungen abschalten) Kerzen anzünden, auswärts essen oder zuhause halt Brot usw. 82. 2 englischsprachige Bücher lesen 83. 7 DVD-Spielfilme auf Englisch schauen 84. Eine Ballonfahrt machen Kosten liegen bei ca. 200,- Euro 85. Sternbilder lesen und sich daran orientieren lernen Beispiel, womit man's lernen kann: http://www.amazon.de...4284283&sr=1-10 86. Sich 5 Gerichtsverhandlungen als Zuschauer ansehen Schaut, dass es was spannendes ist. 87. Eine fremde Person anrufen und sich länger als 2 Minuten mit ihr unterhalten Falls jemand vorher auflegt, einfach beim nächsten versuchen bis man's geschafft hat. 88. 10 Liegestütze an einem gut besuchten öffentlichen Ort machen Vorzugsweise Fußgängerzone. Park, Strand usw., wo eh viele Leute Sport machen, zählt nicht. 89. 1 Woche lang spätestens 10 Minuten nach dem Aufstehen für 10 Minuten raus gehen 90. 1 Woche lang täglich kalt duschen Aber länger als 2 Minuten. 91. 5 Personen ernsthaft um etwas bitten, das sie einem definitiv nicht erfüllen Denkt euch was aus. 92. 5 fremden Personen ein ehrliches Kompliment machen 93. 10 fremde Personen anrufen und ihnen einen schönen Tag/Abend wünschen 94. In einem Karnevalskostüm in der Stadt shoppen gehen, obwohl kein Karneval ist Mindestens 4 Wochen vor oder nach Karneval. Und bitte etwas, das auch nach Karneval aussieht. 95. Sich von einer Fotografin als Aktmodel fotografieren lassen Hab über Google welche gefunden, die das ab ca. 100,- Euro machen. 96. „Plötzlich nackt“ gegenüber einer Frau bei einem Date sein Achtung: Wenn man das gegenüber einer macht, die man gerade erst kennengelernt hat, könnte einem das gegebenenfalls als "Exhibitionismus" ausgelegt werden. Am besten man nimmt dafür eine, bei der man in Sachen Verführung schon weit fortgeschritten ist (Minimum KClose) und die das voraussichtlich vertragen kann. 97. Auf die Toilette von 3 Supermärkten gehen Vorher einen Mitarbeiter fragen. Normalerweise sind die Toiletten ja nicht für Kunden. 98. In einer Straßenbahn bis zur Endhaltestelle fahren und dann in der Bahn bleiben Wenn der Straßenbahnfahrer einen rauswerfen will, einfach zu so tun, als ob man die Ansage "Endhaltestelle" vorher nicht gehört hätte (weil man Musik gehört hat oder so). 99. Eine MILF layen (über 35 Jahre) 100. Fallschirmspringen Kosten: ca. 200,- Euro. Dürfte sich dabei um Tandem-Sprünge handeln. Aber das reicht für die Challenge hier.
  13. Liebe PS-Coaches, Bin auf einen älteren Thread gestoßen, wo über Workshops in Österreich diskutiert wurde. Da bei uns im Süden leider noch immer recht wenig los ist, wollte ich fragen, ob von eurer Seite Interesse besteht, die Szene zu beleben. Graz hat seit etwa 1 Jahr wieder einen einigermaßen aktiven Lair und es wäre sicher kein Nachteil, interessante Veranstaltungen (vorzugsweise mit hohem Praxis-Anteil) hierher zu holen. Bitte kontaktiert mich diesbezüglich.
  14. Ob du gut wirst oder nicht liegt nur an dir! Du musst es selbst tun. Du musst rausgehen, du musst Frauen ansprechen, dabei scheitern, aus deinen Fehlern lernen! Es gibt genug Theorie, aber die Praxis macht den Unterschied! Ich kann dich nur Inspirieren es zu tun, weil es sich lohnt. Darüber hinaus gebe ich dir einen Werkzeugkasten mit Werkzeugen die du benützten kannst. Im Internett findest du des Weiteren tausende Texte, die dir helfen können. Ihr sollt verstehen was ein Flirt ist und welche Mittel/Möglichkeiten ihr habt. Den Rest sollt ihr aber selbst herausfinden. Ihr wollt besser werden und zwar mit Frauen und nicht im Auswendiglernen von Routinen von anderen. Also tut es! Überwindet eure Angst und sprecht Frauen an! Geht raus und Flirtet! Wenn ihr wiederholt scheitert, könnt ihr euch mithilfe der Theorie neue Inspirationen holen. Ihr werdet schritt für schritt besser werden! Warum sollte ich nicht einfach nur etwas nachmachen? Jede Flirtsituation ist anders und es gibt nicht das eine Patentrezept für alle Situationen. Keine Vorgefertigte Methode funktioniert bei jedem, bei jeder und immer. Die Situationen sind viel zu komplex. Als das man mit einer Methode alle Eventualitäten effektiv abdecken könnte. Und wenn doch, müssten es abertausende Seiten Theorien und Lines sein. Und bevor man seine Zeit verschwendet um tausende Seiten auswendig zu lernen sollte man seine Zeit eher darauf verwenden seine Eigene Methode zu entwickeln und üben. Wenn man dann an einem Punkt zum wiederholten Male nicht weiterkommt, kann man sich des Werkzeugkastens bedienen und einen Lösung für sein Problem suchen. Macht immer mehr Theorie als Praxis. Was nützten einem hunderte Sprüche, wenn es schon am Mut zum Ansprechen scheitert… Es bist nicht du, jeder ist individuell und vieles würde inkongruent wirken, weil du es nicht bist. Eventuell würde es sogar Beziehungen zerstören, weil du ja gar nicht so bist wie am Anfang. Ich habe diese Fehler auch gemacht und am Anfang mit der „Mysterie-Methode“ gearbeitet. Ich wollte so sein wie er und habe diese Rolle vollends verkörpert. Ich habe Eine Routine nach der andern abgebracht, die Frauen 24/7 unterhalten und stets versucht sie zu beeindrucken. Ich habe schnell viele Frauen kennen gelernt und nach kurzer Zeit hatte ich meine erste Freundin. Doch ich hörte auf sie zu verführen und ließ meine Maske fallen. Und siehe da, was passierte? Sie beendete das Ganze mit dem Kommentar: "Ich sei ja gar nicht so cool, wie ich immer vorgeben würde und könne ja auch nicht zaubern." - Ok vielleicht war das damals auch vorgeschoben, aber sie hatte Recht. BLEIBT immer ihr selbst, findet und geht Euren Weg und werdet damit dauerhaft Glücklich! Nur das Beste Max Svenson
  15. Clubgame. Keine Approached. Ärgere mich etwas deshalb. Hatte dafür jede Menge Spaß auf der Tanzfläche. Ein Set von Mädchen eröffnete in unseren Tanzkreis. Augenkontakt. Grinsen. Eine von Ihnen war anscheinend nur auf Aufmerksamkeit aus. Machte sich über eine Kollegen von mir lustig. War etwas verwirrend. Er lies sich nicht aus der Ruhe bringen. Selbige kam später noch mal auf uns zu in der Raucherzone. Sie:Na sehen wir uns auf der Tanzfläche? (Ihre Tonalität war sehr Bitchy). Mein Kollege entgegnete trocken Klar. Warte nur auf dich. konnte mir das lachen kaum verkneifen und warf hinterher *auf die Zigarette zeigend* Jap. Nachdem ich diesen Tabak Traum erledigt habe. Die Kleine stapfte davon. Sie war den ganzen Abend damit beschäftigt Körbe zu verteilen. Sehr lustig. Im nachhinein fiel mir auf das mich eine antanzte die ich sehr attraktiv empfand. Ihr Körper war mir zugewandt, ging allerdings nicht darauf ein. Zwar kein Erfolg oder Approach bei Hbs, aber ich habe bemerkt, ganz egal wie dumm man tanzt, wenn man strahlt und Spaß hat, diesen positiven Vibe ausstrahlt, zieht man Hbs automatisch an. Ich hab Clubs früher gemieden und hatte jetzt unfassbar viel Spass. Beim nächsten Mal folgen Approaches. Habe mich auch mit einem Kollegen zum Streeten verabredet. Ich bin auf dem richtigen Weg. Grammatik und Format wegen Tablet eventuell unschön. Korrieger das, sobald ich wieder am Pc sitze
  16. Blure

    Field Tests

    Guten Tag, Ich bin noch nicht lange in diesem Forum, aber mir gefallen viele Beiträge in diesem Forum sehr gut und ich habe mich entschieden, ebenfalls ein PUA zu werden. Bereits nach dem ersten Tag "Theoriepauken" haben ich und mein Wing beschlossen, unser neu erworbenes Wissen in der Praxis anzuwenden. Wann immer wir in den letzten Tagen die Möglichkeit hatten, mit Freundinnen und Bekannten in ein Gespräch zu kommen, haben wir die verschiedenen Techniken angewendet, Routinen und Negs aus dem Forum verwendet. Wir hatten nicht vor, unser neues Wissen nur an Bekannten auszuprobieren und begaben uns aus diesem Grund schon 2 Tage später in die Stadt, um Opener zu üben und ggf. den Umgang mit Körben zu lernen. In den folgenden Tagen gelang es mir, ein NS zu ergattern, jedoch bekam ich auch einen Korb ab. Den Korb habe ich bei meinem ersten Setting bekommen, allerdings war ich überrascht, dass ich so gut damit zurecht kam, denn es beeindruckte mich kaum. Das Problem war, dass sie anscheinend einen Freund besaß, was sie mir auch direkt nach dem Opener sagte. Im Forum hatte ich gelesen, dass man in einer solchen Situation nicht closen sollte, da es evtl. ein Shittest wäre. Hab ich auch gemacht, habe geantwortet, dass "ich auch viele Freunde hätte" und sie dabei angegrinst. Sie meinte allerdings immer noch, dass sie vergeben wäre, deshalb ging ich mal davon aus, dass es kein Shittest war. Ich fragte deshalb beharrlich weiter, versuchte sie mit der "Man kann ja trotzdem noch in Kontakt bleiben" Masche auf meine Seite zu ziehen. Sie verweigerte jedoch trotzdem jeden Kontakt. Ich beschloss, das Set zu closen. Nun meine Frage an die Community: Habe ich in dieser Hinsicht falsch gehandelt? Hätte ich vllt hartnäckiger bleiben sollen, oder eine andere Routine anwenden sollen? Was könnte ich generell noch verbessern?? Freue mich über jede Antwort, für Kritik bin ich offen!! :)
  17. (Erster Entwurf) Es gibt Erkenntnisse, die brauchen Zeit, auch wenn sie eigentlich klar auf der Hand liegen. Eine solche traf mich letztens heftig, wie ein Schlag in den Magen und genau diese Erkenntnis möchte ich noch mal explizit teilen. Worauf ich gleich zu sprechen komme, dürfte jedem schon mal im PUF über den Weg gelaufen sein. Wie ein kleines Schild im Wald, schon grün vor Span, das immer schon da war, aber oft einfach nicht mehr wahrgenommen wird. Frag man aber, so kann sich natürlich jeder daran erinnern. Jetzt aber zu der Erkenntnis, mit einer kleinen Vorgeschichte als Einstieg: Sonntag Nachmittag. Patrick und ich hocken in seiner WG, futtern Pizza, trinken ein Bier und diskutieren über Pick-Up, Gott, Philosophie und die Konsistenz unserer Pizza. Es kommt wie es kommen muss, meine „kleine Mädchen“-Blase meldet sich. Auf ins Bad. Dort angekommen der Griff zur Klolektüre. „Aus dem Leben eines netten nice-guys“ (Titel geändert). Ich blättere darin rum, erspare euch weitere Details und verlasse das Bad. Mein Blick fällt auf „Der Zauberlehrling“, welches auf der Kommode neben dem Eingang liegt. Keine 5-Schritte weiter der nächste Ratgeber. In der Ecke erspähe ich noch einen. Dann beginnt es bei mir zu rattern. Ich selbst besitze den ein oder anderen Ratgeber, vielleicht auch ein paar mehr, doch was habe ich bis jetzt damit gemacht? Gelesen natürlich. Die meisten durch, aber nicht alle. Was habe ich davon bis jetzt? Ich grüble nach. „Klar, ich bin ein bisschen schlauer geworden, verstehe zusammenhänge besser“. Aber habe ich es wirklich so vollkommen umgesetzt, dass das Buch seinen eigentlichen Nutzen auch erfüllt hätte? Nein. So einfach ist das. Wenn man alle „aber“ weglässt, dann läuft es schlicht und ergreifend darauf hinaus. Ab hier begann die Suche nach dem „Warum kaufe ich Sie dann immer?“. Es gibt bestimmt Leute, die könnten meine Frage jetzt aus jeder Fachsicht einordnen, erläutern und systematisch erklären. Ich mache es mir hier aber einfacher: Um mein Gewissen zu befriedigen. Denn ich will ja lernen, was tun, besser werden´, aber...will ich das wirklich? Ab jetzt könnte man Diskussionen über mein Innergame anfangen, meinen Willen usw. Wäre hier aber hinderlich, also lassen wir das einfach erst mal beiseite. Zurück zum Punkt: Ich denke, der Fokus liegt auf „denke“, dass ich es will. Wirklich will. Also marschiere ich los und kaufe mir ein Buch. Ist ja an sich eine gute Idee. Aus Büchern kann man schließlich lernen. Und da ich ja lernen will, kaufe ich mir halt Buch „XY-Ratgeber“. Ich beginne zu lesen. Erstes Kapitel, zweites Kapitel, drittes Kapitel. Ein Gefühl der Befriedigung macht sich in mir breit. Schließlich lese ich ja und lerne dadurch ganz ganz viel…jaa…. Stop. Jeder sollte den Fehler ab hier erkannt haben, der nicht nur mich betrifft, sondern auch viele andere. Denn was denkt ihr, passiert wenn ich bei Kapitel 4 oder 5 bin? Ich bin „vollgefressen“, träge, fühle mich „oberflächlich“ gut, weil ich ja was getan habe, gelernt und so. Mein Gewissen ist ruhig, vorerst. Bis zum nächsten Tag, dann kommen halt die nächsten Kapitel. Das gleiche Spiel beginnt von vorne. Bis zum Ende des Buches, dass, nüchtern betrachtet, eigentlich nur der Anfang von einem neuen Ratgeber ist. Pech an der Stelle nur, dass man so zwar lernt, aber keine Erfahrung sammelt. Also schieße ich vollkommen an meine eigentlichen Ziel vorbei, fühle mich aber trotzdem (auch hier wieder) „oberflächlich“ gut. Seitdem habe ich angefangen, nach jedem Kapitel eines Ratgebers, das Geschriebene auch umzusetzen. Kapitel für Kapitel. Immer nach dem gleichen Schema: Lesen -> ausprobieren -> reflektieren ->Lesen -> ausprobieren -> usw. Das gleiche funktioniert so auch mit Routinen, Metaphern, Guides, allem was irgendwo als Anleitung geschrieben steht. Natürlich ist das ein altbekanntes Problem. Natürlich steht auch immer mal wieder irgendwo:“20% Theorie, 80% Praxis“. Doch habe ich viele Leute kennengelernt, die das gleiche Problem haben wie ich es hatte und sich auch genauso wie ich darüber gewundert haben, das sie selbst nicht weiter kommen. Wir alle haben die Augen verschlossen, es uns bequem gemacht und das eigentliche Ziel aus den Augen verloren. Das alles natürlich nur, weil [insert random excuse here]. Also. Kontrolliert eure Ziele regelmäßig und hinterfragt eure Beweggründe, damit ihr nicht auch in die "Ratgeber-Hölle" geratet. Vor allem wenn ihr so Buchaffin seid wie ich es bin. Für Kritik, Anregungen etc. habe ich immer ein offenes Ohr und würde mich drüber freuen. Grüße Der Bär
  18. Hallo ich hab in den letzten jahren mein ganzen Kopf vollgestopft mit Frauenveführungstheorie was unötig ist, ich hab nur dass wichtigste für mich rausgefiltert und will es endlich mal umwandeln in die Praxis problem is nur die starke ansprechangst zu überwinden. Wie war euer aller erstesmal ganz allein Streetgame zu machen in der stadt? Habt ihr vorher kurse oder coachings mitgemacht?
  19. Hallo liebe PUA Community, Anfang dieses Jahres stolpterte ich Online über das Thema "Pick up". Genauer gesagt auf Verdopple deine Dates von DavidDeAngelo. Meine damalige Situation ähnelte der heutigen sehr. Stundenlang surfe ich nur im Internet. Über mich: Ich bin 16 Jahre alt und gehe in die 9. Klasse. Mir gefiel das Frauen verführen Thema. Ich dachte es währe so eine Art magische Wunderpille. Ich las erst aufmerksam und überflog später die Materie und habe schon wieder sehr viel vergessen, was wie ich finde auch gut so ist. Es ist NICHTS passiert, weil ich auch nichts tat. Als ich früher posts darüber las, dass Pick up u18 nicht gut sei, wollte ich es einfach nicht wahr haben, da die ganzen Theorien einfach so verlockend sind. Zur Zeit beschäftige ich mich mit Persönlichkeitsentwicklung und gehe ab nächste Woche in der Schule zur Box und Band AG. Ich will mein Leben in die Hand nehmen und bemerke die Folgen der 3 Jährigen "NUR vorm Pc hocken" Zeit. Ich kann mich generell mit manchen Leuten überhaupt nicht unterhalten. Pick up ist ja auch Persönlichkeitsentwicklung, was mich auch zu meiner Frage bringt: Wie komme ich überhaupt mit Mädchen in Kontakt.. bei hübschen Mädchen/Frauen gibt es bei mir eine riesige Blockade. Generell bin ich schon selbstbewusst und habe eine aufrechte Körperhaltung, aber an vielen stellen harperts noch. Ich will keinen Specialmove3000 Pickuptrick lernen um Frauen ins Bett zu bekommen, sondern an mir arbeiten und überhaupt was mit Mädchen zutun haben! Lieber gute Freundschaften als viele Verehrerinnen ;) Gebt mir mal ganz konkrete Tipps usw. wie ich weitermach soll um mit mehr Mädchen in Kontakt zukommen Ich freue mich über jede Antwort ;)
  20. Ahoi, vor wenigen Tagen hab ich dieses Forum eher durch Zufall gefunden und bin begeistert. Habe mich eingelesen und beschlossen was draus zu machen. Heute erste Erfahrungen mit dem theoretisch neu erlernten gemacht und beschlossen gleich zu posten und hoffentlich anderen (Wahrscheinlich Anfängern im PU, Fortgeschrittene können bei mir wirklich nichts lernen!) zu helfen. Über mich Ich bin ziemlich jung (16) und beschäftige mich seit ca. 2 Jahren mit den Theorien, Frauen kennenzulernen und zu verführen. Bin über verschiedene Newsletter von z.B. David de Angelo und Leonard Baumgardt an Informationen zu diesem Thema gekommen, die mich wirklich verändert haben. Und ich meine, wirklich verändert! Ich war zu der Zeit der wohl größte AFC auf Erden, Klassenstreber und hatte ein Weltbild, das mich heute nur noch weinen lässt. Habe mich tonnenweisen mit Theorie zugeballert, das Ganze aber nur vorsichtig bei bereits Bekannten ausprobiert. Hat geholfen. Heute bin ich der Meinung, dass ich wirklich gut mit Leuten umgehen kann und habe ein wenig mehr Spaß am Leben…meine Noten sind nach unten gegangen aber HEY ICH BIN GLÜCKLICH!!! Meine Beziehungen und Erfahrungen mit Frauen begrenzen sich allerdings auf diejenigen, die ich schon vorher kannte. Ich bin noch nie zu einem Mädel hingegangen und hab sie einfach angesprochen!! Kann aber mit ihr umgehen, wenn ich sie bereits kenne. Das Wichtigste: Ich habe mir vorgenommen in der Praxis Erfahrung zu sammeln, mehr Leute kennenzulernen. Wohl das Ziel der Meisten in diesem Forum. An wen richtet sich dieser Thread Vor allem an Anfänger im PU, die vielleicht wie ich theoretisch was drauf haben aber in der Praxis einfach nicht weiterkommen. Und natürlich an alle (Fortgeschrittenen), die Hilfen und Kritik, Kommentare und so weiter abgeben können ;D Meine Story von heute Ich muss sagen, ich fühl mich immer noch SCH….E. Bin gerade im Familienurlaub auf einer deutschen Insel und hier ist nicht wirklich was los. Die Altersklasse zwischen 15 und 25 existiert einfach nicht und wenn einem dann doch ein weibliches Wesen begegnet, das auf der HB-Skala mehr als 6 Punkte bekommt, rennt sie mit einem Typen an der Hand oder einer Großfamilie rum. Nicht gerade die besten Vorrausetzungen, um in die Praxis einzusteigen. Heute ist mir wohl das erste Mal ein Mädel in meinem Alter begegnet, die alleine rumsaß und alles um sie herum fotografierte. Im Nachhinein war sie denke ich ein 6-7. Ich hatte meine Mutter und meinen Bruder im Schlepptau und brannte seit Tagen auf so eine Situation. Ich mein, ich konnte kaum noch an etwas anderes denken. Mir schwirrte der Kopf von Openern, Gesprächsthemen und Affirmationen. Ich hab sofort den perfekten Opener gewusst („Hey hast du grad den Hund [einer aus Zink gegossen] da fotografiert? Mit dir da drauf wär das Foto viiieel origineller….gib mal die Kamera“), wusste welche Körperhaltung und Stimmlage ich benutzen musste. Was hab ich getan? GAR NICHTS!!! F..K MANN ICH HAB NICHTS GETAN!!!! Ich bin einfach direkt an ihr vorbei gegangen und hatte auch noch EC mit ihr. Ich hab das Blickspiel im Vorbeigehen gewonnen!!!! Ich hab mich selbst im Kopf schon angeschrien, dass sie mich doch nur küssen will. Ich hab gemerkt, dass sie nur darauf wartet, dass ich mich neben sie setze und etwas sage. Und was tu ich? Ich höre auf die leise Stimme im Hinterkopf die sagt: „Deine Familie ist 7 Meter hinter dir, was denken die denn, wenn du jetzt einfach so fremde Mädels ansprichst“ und natürlich „Du weißt, dass ihre Familie auch gleich kommt. Das wird nur peinlich. Noch ist es nicht zu spät. Geh weiter“ Und ich geh weiter, setze mich auf eine Bank 20 Meter und unterhalte mich abwesend mit meiner Familie. Sie ist immer noch in Sichtweite und ich lass ich immer wieder von ihr ablenken. UND ICH BIN IMMER NOCH NICHT ZURÜCKGEGANGEN UND HAB WAS GESAGT WIE „Hi, ich hab mich eben nicht getraut mich zu dir zu setzen, ich bin eigentlich etwas schüchtern. Aber ich weiß, dass ich mir den Rest des Tages in den Arsch trete, wenn ich einfach nach Hause gefahren wäre.“ Dauerte so bestimmt 5 Minuten bis mein Bruder den Eisladen um die Ecke sieht und mich da mit hinzieht. „Okay“, dachte ich mir „geh da mal mit, auf dem Rückweg sprichst du sie an“ Wie gesagt, dachte ich. Auf dem Rückweg saß ihre Mutter neben ihr. Der Satz „Hey, seid ihr Schwestern?“ sprang in meinen Hinterkopf und wurde wieder ganz klein. Nix war…das Gleiche wie vorher passierte. Ich Idiot hörte auf die fiese, leise Stimme in meinem Kopf, ging zurück zur Bank, aß mein Eis und ließ mich dann nach Hause mitschleppen. Seitdem schlechte Laune, Wut auf mich. Die ersten 20 Minuten danach immer noch innerlich gezittert. Nachbereiten Also, ich hab’s versiebt bevor es überhaupt losging. Ich war mir durchgehend sicher, dass ich, sobald das Eis gebrochen wäre absolut keine Schwierigkeiten mehr hätte. Aber jede Sekunde, die ich gezögert hab, wurde das Eis dicker und meine Eier, mit denen ich das ganze zerschlagen wollte, schrumpften auf Pussy-Größe. Ich denk mir jetzt seit 3 Stunden, dass ich mich schämen sollte ihr durch EC Hoffnungen gemacht zu haben und dann… NIX. Bei der nächsten läuft’s anders, und wenn ich von ihr voll auf die Fresse krieg, SCH…S DRAUF. Ich fühl mich danach wenigstens nicht beschissen und kann sagen „Yeah man, das ist Leben. So fühlt sich das an!“ Ich geh nächstes Mal besser alleine los, dann ist der Druck von Leuten in der Nähe, die ich kenne, kleiner/weg. Orientiere mich dabei an dem hier: Also Leute, lernt aus meiner Sch…ß-Angst und springt einfach. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass was wirklich Schlimmes passiert. Worst Case: Sie lacht dich aus und du siehst alle, die das mitkriegen NIE WIEDER!!! NA UND?!? GREIFT DICH DAS JETZT IN DEINEM URINSTINKT, DEM ÜBERLEBEN IN IRGENDEINER WEISE AN??? NEIN MANN DAS TUT ES NICHT!!!!! Ich werde nächstes Mal springen und kann nur allen, die noch vorm ersten Mal stehen, das gleich zu tun. Es ist ein Scheiss-Gefühl, sie nicht angesprochen zu haben. Und glaubt mir, das wollt ihr nicht erleben!
  21. Hi Leute, da es bei mir derzeit bzw. seit geraumer Zeit nicht wirklich vorwärts geht, da ich auch nicht wirklich sargen gehe (geplant ist aber nächsten Monat die "100 Frauen nach Sex fragen"-Aktion in einer benachbarten Stadt), brauche ich mal jemanden der mich pusht, vor allem aber jemanden, der mir zeigen kann was alles möglich ist. Ich kenne zwar ein paar "Naturals", aber so über gut sind die auch wieder nicht, bzw. sind sie oft mit UGs zufrieden wenn der Pegel hoch genug ist. Außerdem können sie nicht formulieren, was sie machen, um erfolgreich zu sein. Das heißt ich kann sie nur Beobachten, bekomme aber null Feedback. Bisher war ich zugegebenermaßen eher ein Theoretiker, vor allem aus dem Grund dass es bei mir gravierende Mängel im Inner Game gab. Noch sind diese auch nicht komplett gestopft, aber ich denke ich habe mich schon gut weiterentwickelt. Ich bezweifle dass in meinem Umfeld auch nur annähernd jemand so viel Energie darin hinein investiert hat, sich stetig mental und physisch zu verbessern, so wie ich. Vorweg, ich möchte keine "Routinen" oder "Techniken" auswendig lernen, ich bin mir ziemlich sicher dass die basic tools zusammen mit einem guten mindset ausreichend sind. Somit ist keine künstliche Masche notwendig und man kann derjenige sein, der man ist (wobei ich nicht bleiben möchte wer ich bin, sondern noch besser werden möchte!!). Ich habe ein großes Problem mit meiner Energie, da ich ohne Konsum (Alk oder andere Drogen) sehr low energy bin (aber auch vom Tag abhängig, manchmal geht mehr!) und daher ein normales Gespräch mir oft sehr anstrengend vorkommt und ich darauf keine Lust habe. Alle "Errungenschaften" mit Frauen, also Sex, Küssen etc. passierten bei mir unter dem Einfluss von Alkohol bzw. anderen Drogen, die Frauen waren ebenfalls zumindest angetrunken. Das möchte ich nicht mehr. Ich möchte auch nüchtern die Fähigkeit erlangen, sozial aktiv zu sein und Frauen nüchtern verführen können. Ich kann DIR leider keine Bezahlung anbieten, da ich nur einen mickrigen Unterhalt zum studieren bekomme, der gerade so zum überleben + paar Kippen + bisschen Party (1 bis 2 mal im Monat) reicht. Wenn DU mir hilfst, kann ich dir aber gerne als Wing behilflich sein oder mich anderweitig revanchieren (sollte ich mal richtig gut werden können wir zum Beispiel eine Frau zusammen nageln, ich hab damit kein Problem solange wir die Schwerter nicht kreuzen ;) ) Falls sich jemand dazu bereit erklären ein fettes Danke schon mal im Voraus. PS: Dies richtet sich nur an erfahrene Leute, die reale Erfolge vorweisen können.
  22. Hallo zusammen, es ist so weit, eine neue Ära ist angebrochen! Das Zeitalter der Theorie ist abgeschlossen und die Pfade der Praxis tun sich auf. Die Pickup-Szene kenn ich schon seit bestimmt über drei Jahren, habe sie bisher jedoch „nur“ zur Persönlichkeitsentwicklung genutzt. Hin und wieder hat sie mir im Kontakt mit Mädchen auf jeden Fall geholfen, ich bin jedoch durchschnittlich höchstens einmal im JAHR streeten gewesen. Irgendwann später bin ich dann auf das Aachener Lair gestoßen, hatte aber nie wirklich Zeit, um mich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Doch nun hat die goldene Epoche der „Uni-freien“ Zeit begonnen. Hier werde ich jetzt meine „goldenen“ FRs posten, einerseits um über das Ganze zu reflektieren und andererseits, um durch etwaige Kommentare eine neue Perspektive auf meine Erfahrungen gewinnen zu können. Warum game ich überhaupt? Meine Ziele sind eine persönliche Wertsteigerung, um mit mir selbst zufrieden zu sein, eine Menge Spaß dabei zu haben und die Fähigkeit zu erlangen, JEDES Mädchen kennenzulernen können, das ich kennenlernen möchte. Auch wenn man sagt, dass Aachen ein hartes Pflaster ist, sehe ich dennoch viele hübsche Mädchen und allzu oft war es bisher so, dass ich sie einfach an mir hab vorbeigehen lassen. DAS soll sich ändern!
  23. Hallo alle zusammen, >Falls du schon weißt, dass du auf mein Post nicht antworten wirst kannst du diesen Absatz überspringen. Falls du antworten willst, dann bitte ich dich das auch zu tun aber nur wenn du auch selbst praktisch Erfahrungen im Bereich Street- und Clubgame gesammelt hast, es können auch negative Erfahrungen sein, aus denen lernt mach ja auch.< PU macht nur dann Sinn wenn man auch raus geht und es praktiziert, in der Schule oder beim Kennenlernen durch den eigenen Freundeskreis hab ich bei den HBs keine Probleme. In diesen Bereichen habe ich Ahnung und weiß wie man mit den Leuten umgeht jedoch bin in Sachen Street- und Clubgame ein totaler Neuling. Ich war letztes Wochenende in einem Klub. Ich und ein Kumpel haben dann versucht neue Bekanntschaften zu machen. Auf den Dancefloor haben wir ein 2er Set kennengelernt, mein Kollege hat dann uns ein Kurzen ausgegeben und dann sind wieder zurück auf die Tanzfläche gegangen und haben getanzt. Ich hab versucht mein HB zu isolieren jedoch hin sie an ihrer Freundin welche uns das Spiel versaute. Der restliche Abend lief dann auch negativ hab. Hab dann alleine mein Glück versucht. Auf einer erhöhten Ebene hab ich dann nicht weit weg neben einem 5er Set getanzt, mit einer davon Eye-Contact gehalten und sie zu mir gewunken, leider hat sie mit ein Kopfschütteln verneint und sich abgewendet, hab auch versucht ein HB welches vor der Tanzfläche stand zum tanzen aufzufordern, aber auch ohne Erfolg. Mein Kollege ist rumgegangen und machte beim Vorbeigehen den HBs Komplimente (schon jemand damit Erfolg gehabt?) Auf der Straße hab ich noch keine Erfahrung gemacht, schon paar mal in der Bahn nett Smaltalk gehalten aber nie weiter eskaliert. Wie macht ihr in einem Klub oder auf der Straße die HBs an und wie eskaliert ihr und die HBs in Klubs lieber an der Bar anmachen oder auf der Tanzfläche? ps. war lange nicht mehr im Forum und kennen nicht mehr die Beiträge zu diesen Thema bzw. weiß ich nicht was alles zu diesen Thema hier gepostet wurde, deswegen würde ich mich freuen wenn nicht lesen muss "dieses Thema gibt es schon..." oder etc..