Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Uni'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

99 Ergebnisse gefunden

  1. Moin, ich würde gerne meine Garderobe bisschen aufwerten. Habe leider aber wenig Ahnung davon. Suche Inspiration / Hilfe für Kleidung für den Alltag/Uni. Falls das Alter eine Rolle spielt bei der Art, bin 32. Wo kann ich mich weiterbilden?
  2. Hello, ich bin relativ neu in der Community. Ich bin gehe sehr offen mit Frauen um und habe auch einen guten Vibe wie ich an den Reaktionen und Erfolgen merke. Aber genau das führt öfters zu "Problemen". Zum Kontext: Ich sehr offen mit meinen Studienkollegen, mache viele Scherze und Faxen mit so gut wie jedem, und bin entsprechend beliebt. Ich hatte nun eine konkrete Situation, dass eine Kommilitonin dache ich wäre in sie verliebt (was ich durch eine andere Komilitonin erfahren habe). Die besagte Kommilitonin ich nenne sie mal J, war als wir uns kennen lernten sehr angezogen (hat mich bei jeder Gelegenheit berührt, geneckt, anspielungen gemacht usw.), doch war ich an J aus verschiedenen Gründen nicht interessiert. Zum einen macht J mich absolut nicht geil, außerdem war es relativ schnell offensichtlich, dass J eine third-wave Feministin ist, zum andern war ich gut im Club Game drin und wollte meine Repurtation an der Uni nicht als Player verschreien. Nun ist einige Zeit vergangen, es hat sich von J aus offentsichtlich eine menge nun angestaut, dass ein absolut merkwürdiger Vibe entstanden ist, als wären wir ein Ex-Paar, obwohl wir nie was miteinander hatten. Ich habe nun die Interaktion zu J auf das nötigste minimiert, es kommen zwar teilweise immer noch Annährungsversuche von ihr (Spitznamen usw.), was mir inzwischen ziemlich unangenehm ist, da alles so gezwungen wirkt. 1. Ist es sinnvoll J weiterhin ignorieren oder nicht? (Wir haben so kaum Kontakt, außer auf den Korridoren, vielleicht 1 min oder auf Partys oder in der Caféteria) 2. Kam es daher, da ich zu offen mit meiner Art war und nicht von vorn herein meine Intressenlosigkeit signalisiert habe? Sind Frauen deswegen frustriert, wenns nichts läuft? Also wie als wäre es eine "Friendzone" meinerseits? Ich bin gespannt auf eure Ratschläge und Disskussion.
  3. Hallo, habe mich vor Kurzem (2 Wochen) aus einer toxischen Beziehung befreit. 2 Jahre war ich insgesamt aus dem Spiel aber soweit so gut. Kurze Vorgeschichte: vor einem guten halben Jahr hat es angefangen, dass ich es nicht mehr ausgehalten habe mit meiner Ex und mich trennen wollte, klappte aber nicht so wirklich. Dann gab es da ein Mädchen an der Uni wo meine ExFreundin wusste ich finde sie nicht schlecht. Also kurzer Hand das Mädchen einfach mal mit "Hey" angeschrieben, kam natürlich auch gleich darauf eine Antwort von ihr mit wer ich bin. Meine Ex riss mir das Handy aus der Hand und schrieb ihr "falsche Nummer aus der UniGruppe, bye". Tatsächlich hatte ich die Nummer auch aus besagter Gruppe und war in der Hoffnung wenn ich meiner Ex zeige ich habe Interesse an Anderen macht sie schluss oder bemüht sich wieder um die Beziehung. Ist bis heute nicht passiert, daher auch mittlerweile ExFreundin Nun zu heute: Ich fand dieses Mädchen damals interessant und finde sie heute auch immer noch also dachte ich mir gut schreibe ich sie an (schwierige Zeit im Moment, man sieht sich nicht, natürlich wäre mir persönlich ansprechen lieber gewesen) mit "hier ich bin der und der wir kennen uns von der Uni und wie es ihr denn so geht" (wir hatten auch schon persönlich Kontakt gehabt und haben miteinander geredet, sie weiß also definitiv wer ich bin). Damals war schon eine gewisse Anziehung da aber ich hatte eine Freundin also wusste sie ich bin tabu. Großes Problem: Sie hat nicht geantwortet seit mehr als 24 Stunden... Was mache ich jetzt? Soll ich ihr nochmal schreiben, dass ich sie anziehend finde und sie näher kennen lernen will, gleichzeitig die Situation von damals erklären? Gehen wir davon aus ich will natürlich nur [...] aber wenn sich daraus mehr entwickelt wäre es natürlich auch nicht übel.
  4. Guten Abend meine PUAs und Cats, ich habe vor kurzem ein Informatik Studium an einer Exzellenz-Universität in Deutschland begonnen und habe mit das Ziel gesetzt zu den Top 5% des Jahrgangs zu gehören. Klar ist ein sehr hohes Ziel. Ich habe mir während des Semesters echt mühe gegeben, viele Übungsblätter abgegeben und bis zum Anschlag gearbeitet. Natürlich in manchen Vorlesungen nicht permanent. Vor kurzem begann die Klausurenphase und ich habe mir 4 Wochen genommen um lediglich für eine Klausur zu lernen. Beim Lernen habe ich digitale Karteikarten erstellt, die Übungsblätter nochmal gemacht, eine Zusammenfassung geschrieben und mit Altklausuren gelernt. Oft bin ich um 9 Uhr an meinem Lernplatz gewesen und abends um 21:00 schleppend nach Hause gegangen. Am nächsten Tag wurde natürlich wieder Koffein in den Körper reingeschüttet, damit er wieder funktioniert. Naja Tag der Klausur im Fach "diskrete Mathematik" war müde, habe langsam gearbeitet und es kam dabei eine 3,3 raus. Ein Freund von mir ist maximal 5 mal bei den Vorlesungen gewesen, hat erst kurz vor den Klausuren angefangen zu lernen und hat einfach mal eine 1,0 rausgehauen. Da Frage ich mich ehrlich gesagt was ich falsch mache. Er sagte mir ich würde evtl. ineffizient arbeiten und die Falschen Dinge tun um den Stoff zu verstehen. Ist hier eventuell jemand, der es bereits geschafft hat zu den Top 5% seines Jahrgangs zu gehören, da der mir bei meinem Problem weiterhelfen kann? In dieser Klausur gab es statistisch eine geringe Durchfallquote und viele 1en. Und ich bezweifle es dass nur Genies in meinem Studiengang sind. Daher frage ich mich wie ich mich bessern kann? Ich hoffe es ist jemand hier der sich mit der Materie auskennt und mir weiterhelfen kann. Ich freue mich auf Ideen.
  5. Hallo Leute! Letzte Woche fiel mir (25) eine junge Frau in einer meiner Uni-Vorlesungen auf, die mich zumindest rein optisch sehr an jemanden erinnert, in die ich mich in der Vergangenheit halsüberkopf (leider unglücklich) verliebt hatte. Ob das jetzt gut oder schlecht ist, sei dahin gestellt - ich möchte sie jedenfalls kennenlernen, wenn die Umstände passen. Da es eine sehr kleine Vorlesung ist, befinden sich meistens wenn überhaupt 20 Leute dort. Das macht es dann in weiterer Folge schwieriger bzw. unangenehmer, falls das schief gehen sollte. Ich hab mit ihr, sowie keinem anderen Teilnehmer noch überhaupt kein Wort ausgewechselt, möchte aber nicht jetzt wochenlang mit Smalltalk über den Vorlesungsstoff mit ihr Nähe aufbauen, nur damit sie dann irgendwann vielleicht gar nicht mehr kommt. Dummerweise ist der praktische Teil auch in Einzelarbeit durchzuführen, also hab ich auch nicht wirklich einen (vermeintlichen) Grund dafür sie anfänglich im Kontext der Uni in ein Gespräch zu verwickeln. Was würdet ihr mir raten? Einfach nach dem Vortrag hingehen und ein (Kaffee)Date vorschlagen? Aber wie mache ich das geschickt ohne das blöd aussieht? Ob ich jetzt einen Korb oder nicht bekomme ist mir (relativ) egal, aber ich möchte nur nicht dumm dabei aussehen. Vielen Dank für euren Rat!
  6. Mein Alter 19 Ihr Alter 23 Anzahl der Dates: 2 Bisher lediglich leichte Berührungen Hey folgende Situation: Ich habe mich vor ungefähr einem Monat von meiner Ex getrennt und date im Moment ein Girl aus der Uni. Ich bin noch recht jung und habe deshalb nicht so viel Erfahrung wie andere in diesem Forum - ich hoffe ihr könnt mir mit Eurer Einschätzung weiterhelfen Wir saßen zufällig mal während einer Vorlesung nebeneinander und ich hab mich entspannt mit ihr unterhalten - fast forward um etwa eine Woche: Ich passe meinen Weg nach einer der Vorlesungen so an das ich mit ihr zusammen fahre und spreche sie ein weiteres mal direkt an - die Bahn ist ne halbe Stunde zu spät und wir unterhalten uns erst und fangen dann mehr und mehr zu flirten Nummer geklärt, ihren Auflader hab ich auch noch "versehentlich" mitgehen lassen und hatte so einen Vorwand sie am nächsten Tag nochmal in der Uni zu treffen 😉 Ein paar Dinge zu Ihr: 4 Jahre älter; internationales Model; hübschestes Girl der Fakultät; intelligent und strahlt eine gewisse Erfahrung aus was Dating und Flirten betrifft; Partygirl; arbeitet noch einen weiteren Nebenjob (krass beschäftigt) Ein wenig zu mir: Sehr sportlich; hohe selbstdiziplin; hohes Selbstbewusstsein; habe mich nie mit Verführung bschäftigt bekomme aber meistens was ich will (natural nennt ihr das hier glaube ich) Ich schreibe ein wenig mit ihr und wir fahren von da an häufiger zusammen - 2 Tage später frage ich spontan ob wir was essen gehen wollen - wird gemacht: passt - viel Augenkontakt, sie ist Anfangs zurückhaltend und fängt mit der Zeit an mich immer offensiver zu "ärgern" - ich revanchiere mich Sie lässt aber erstmal offen ob sie Lust auf mehr hat; - ich schreibe einen Tag später wann ich die Woche Training habe; zuerst weicht sie aus - ich freeze Sie fragt mich nach der Uni ob ich mal (an einem anderen Tag) einen Kaffee mit ihr trinke - ich klar - wir reden nach der Uni noch ein paar mal Sie sagt unser erstes Treffen aus echten Gründen spontan ab - neuer Vorschlag kommt - ich mache ihr subtil klar das das so nicht geht Aus Kaffee wird wegen Zeit ein Abendessen: Nicht ganz so spitze wie beim ersten mal - aber sie öffnet sich mehr und wird noch frecher... (fast schon in Richtung shittest) - ich frag sie ob sie noch spontan mit zu mir will - sie will - netter Abend wir schauen zusammen eine Serie - Themen sind halt ein 100% Match egal was - es passt Sanfte Berührungen mehr aber auch nicht - sie geht um Mitternacht - wir machen ein weiteres Date aus - diese Woche Ugeachtet all dessen ist mein involvment (ich mein die Zeit die ich in die Treffen stecke) viel größer als ihres besonders beim texten auffällig da muss ich sehr häufig mich zwingen nicht sofort zu antworten um dann wieder 4/5 Stunden auf eine Antwort zu warten (meistens so morgens um 3). Zudem ist sie viel auf aftershow Partys unterwegs (bei Modeln nichts ungewöhnliches) und ich hab kein Bock warmgehalten zu werden - ihre Wochenenden sind grundsätzlich verplant Die Initiative geht mit wenigen Ausnahmen fast immer von mir aus - und ich bekomme oft da hab ich keine Zeit lass uns dann und dann .... Ich hab irgendwie ein schlechtes Gefühl im Hinterkopf da stimmt einfach was nicht - Was meint ihr? Ist die attraktion raus weil ich an dem Abend nicht weitergegagen bin? Wie würdet ihr vorgehen? - Ich würde beim nächsten Date aktiver Körperkontakt suchen und dann schauen wie sie reagiert und küssen? Danke an Euch auf jeden Fall
  7. Hi, ich bin vor knapp 3 Monaten zwecks Studium in eine Großstadt gezogen. Vorher habe ich eher ländlich gewohnt. Was mir auffiel ist, dass ich die Anonymität in einer Großstadt gewaltig unterschätzt habe. Mit Frauen hatte ich immer guten Erfolg und war für meine Kumpels diesbezüglich sogar ein Vorbild, aber nun bin ich etwas ratlos. Ich wohne hier allein und kenne nur ein Hand voll Komillitonen beim Namen. Sprich: Social Circle habe ich hier noch keinen. Die Uni ist natürlich voll von hübschen Mädels. - Wie komme ich mit fremden Mädels ins Gespräch ohne wie ein Freak rüberzukommen? "Hey, du siehst echt gut aus!" zu einer Wildfremden zu sagen, ist schlichtweg nicht meine Art. - Mir ist vermehrt aufgefallen, dass soetwas wie Blickkontakt hier in 9/10 Fällen nicht möglich ist - die meisten Mädels spazieren an mir vorbei ohne mich scheinbar auch nur zu beachten. Wie schaffe ich es, weibliche Geschöpfe auf mich aufmerksam zu machen? - Wie zum Teufel läuft das Dating in der Großstadt außerhalb von Street Gaming? Alles nur über social circle? Wie lernt ihr eure Dates kennen? Liebe Grüße
  8. Hallo an alle, Ich bin jetzt mehrere Monate schon stiller Mitleser. In letzter Zeit jedoch, hab ich mich in eine Situation geritten die definitiv spezifischeren Rat braucht. Ich kenn da seit Jahren n Mädl aus der Uni. Hatten mehrere Monate kein Kontakt und haben uns dann diesen Sommer zusammen auf die Prüfungen vorbereitet. Hatten immer ne Menge Spaß, viel gelacht aber an sich nie wirklich Richtung dass da was laufen könnte, da sie damals auch vergeben war. Vor kurzem hat sie sich dann von ihrem Freund getrennt und wir haben uns 2-3 mal auf nen Drink getroffen. 1x bei ihr 2x draußen. Selbstverständlich haben wir auch relativ viel auf WhatsApp etc geschrieben. Bei unserem letzten Treffen, sind wir noch im Club gelandet, wo sie immer wieder ganz flüchtig Körperkontakt gesucht hat. Mal ihre Hand an meiner, dann mal über den Oberschenkel gestrichen etc. Alles schön und gut. Problem ist, dass ich die Nacht bei ihr verbracht hab, zusammen im Bett. Hatte zu keiner Sekunde das Gefühl dass da irgendwie Interesse besteht und ich bin nicht eskaliert.. (fuck me an der Stelle). Seitdem; so gut wie keinen Kontakt mehr, sehr sporadisch mal n lustiges Bild gesendet bekommen das wars. Gibts irgendwie noch nen Weg wie ich das Ruder rumreiße? Oder bin ich einfach in der ewigen Friendzone?
  9. moin, https://www.fernuni-hagen.de/ kennt einer die Uni ? Weiß einer mehr ? Überlege nach Berufserfahrung eventuell noch den Steuerbetriebswirt dort anzufangen und eventuell in die Selbständigkeit reingehen, wenn es gut läuft, so wie ich es mir vorstelle. Aber ich weiß halt nicht, ob es so funktioniert, wie ich es mir vorstellen kann. Ob es schwer oder einfach ist. Für die Ausbildung habe ich 2 Jahre nur gelernt nur gelernt. Keine Ahnung, wie es dort sein soll. Schlimm ? Hat dort einer schon was angefangen ? Ja oder nein ?
  10. Clozer

    Lerngruppe

    Suche nach motivierten Leute um sich gemeinsam aufzubauen! Hey Jungs ich habe demnächst vor Outdoor in einem Cafe oder in einer Bibliothek zu arbeiten wie z.b Starbucks, etc... Dieses ständige zuhause arbeiten macht mich mit der Zeit eher depressiv da ich schon eine belebte Umgebung mehr schätze und mir deutlich mehr Freude bereitet als diese zurückgezogene Arbeitsweise. Ich suche deshalb motivierte Leute mit dem man sich irgendwo gemeinsam hinsetzen kann, jeder an seiner Sache arbeitet, ob Uni oder der Weg zur Selbstständigkeit ist jedem selbst überlassen. Das Wichtigste ist das wir a) uns gemeinsam motivieren und pushen, b) jeder auf seine Art und Weise cool und positiv drauf ist, c) wir uns gemeinsam durch unsere „work ethic“ hochtziehen als auch d) als Gruppe gemeinsam zusammenwachsen. Ebenso stell ich mir auch vor das jeder für sich in den Pausen auch zwischendurch kurz streeten kann, wenn er möchte. Das coole darin wäre das man sowohl dann in der Arbeit als auch nochmal zusätzlich im Game relativ konsistent wäre, was dann ein doppeltes Erfolgsgefühl ist was Resultate angeht. Ebenso würden wir auch immer auf einer auf positiven Aufwärtsspirale befinden als auch positiv gehypt sein. Ich bin grundsätzlich selbst ein motivierter Streetgamer, relativ konsistent und auch relativ gut darin wovon vielleicht der eine oder andere davon profitieren kann, wenn er ein Motivationsschub benötigt. Aber wie gesagt ist nur optional, wenn man es möchte! Wer die Idee gut findet und mitmachen möchte, der kann mich gern anschreiben und wenn wir mehrere Personen sind, können wir auch eine gemeinsame Whatsapp Gruppe bilden. Ich freue mich schon auf motivierte Leute und auf ein baldiges zusammentreffen. Meldet euch 😉 Meine Nummer: 068120516767 Schreibt mich lieber per whatsapp an. Bin sehr selten im Forum
  11. Zum neuen Semester habe ich bereits einige Frauen in verschiedenen Kursen kennengelernt, nur sind die meisten vergeben. Wir sehen uns regelmäßig in den Kursen, verstehen uns gut und sitzen auch zusammen. Wie sollte ich an die Sache rangehen? Ich will ja nicht nur mit den vergebenen Frauen abhängen, sondern auch die Singles und sexuell verfügbaren kennenlernen. Mich ab jetzt in den Kursen einfach neben eine andere zu setzen würde etwas komisch erscheinen, da ich immer neben den gleichen sitze.
  12. Hey Leute, hab folgendes Problem: Hab vor einiger Zeit ein Mädchen auf der Uni kennen gelernt (Vorlesung), wir haben dann Nummern ausgetauscht. Bis dato haben wir uns ein paar mal gesehen (haben öfters Aufgaben zusammen gemacht), wobei wir uns echt gut verstanden haben: sie hat viel gelacht, Körperkontakt gesucht, viele Fragen gestellt etc: sie hat auch immer von selber gefragt ob wir uns sehen, also ist alles nach Plan gelaufen. Nun wollte ich sie letzte Woche nach einem Date fragen (direkt, also während wir Aufgaben zusammen machen - zumindest war das so geplant), dann hatte sie aber leider keine Zeit bzw. mir vorgeschlagen wir können die Aufgaben ein anderes Mal (diese Woche) machen (das war letzte Woche Montag). Daraufhin habe ich ihr angeboten, dass das in Ordnung ist und sie sich ja melden könne um mal zusammen Mittag zu machen beispielsweise. Das hat sie aber nicht gemacht (wir haben beide viel Prüfungsstress) und mir geschrieben und mich gefragt ob ich heute Zeit hätte für die Aufgaben. Ich hab dann, weil ich sowieso dachte sie hat kein Interesse da sie sich schließlich nicht gemeldet hatte, gesagt dass ich keine Zeit hätte. Sie hat dann noch etwas zurück geschrieben, aber ich hab dann nicht mehr geantwortet. Nun meine Frage: hätte ich einfach darauf einsteigen und nach einem Date fragen sollen? Wir haben am Mittwoch gemeinsam Prüfung, soll ich ihr davor nochmal schreiben oder soll ich warten bis von ihr vielleicht nochmal was kommt?
  13. Ist klassisches Pick-Up, im Sinne von Eier auspacken und Mut beweisen, eigentlich schon längst tot? Gerade einige Kollegen in einer Unistadt in Süddeutschland besucht (ehemalige PUAs und Redpiller), welche im Moment ihren Master dort machen. Natürlich auch über das Thema Frauen gesprochen und dabei (für mich) Erstaunliches zum State of the Art im Game erfahren. Keiner macht mehr Approaches, keiner macht mehr Clubgame, keiner macht mehr ordentliche Eskalation, keiner geht mehr auf echte Dates und niemand wagt sich noch irgendwie aus der sozialen Comfortzone. Alle machen nur noch übertriebenes Looksmaxing (Fitnesstraining) und klären sich ausschließlich Sexdates über Tinder. Offenbar scheint es auch nach diesem Schema recht gut zu funktionieren. Meine Kollegen sind alle um 22-26 Jahre herum und machen sich nur an Studentinnen ran (zwischen 18 und 26). War auch immer auf Looksmaxing bedacht aber Tinder war immer nur ein unbedeutender Nebenschauplatz. Offenbar machen die sich aber tatsächlich im Vorhinein ein Date mit definitvem Sex aus, die Frauen tauchen dann auch auf und erfüllen ihre Versprechungen ohne mühselige Eskalation. Habe ich die letzten zwei/drei Jahre zufällig massiv etwas verpasst? War zwar sicher früher auch möglich aber garantiert nicht der Standard.
  14. Ich habe eine kleines Problem, welches mich etwas verzweifeln lässt: Auswendiglernen von viel Stoff in recht kurzer Zeit. Ausweniglernen war noch nie meine Stärke, gerade wenn es um Dinge ging, die abgekoppelt waren. Also in der Dimension von Telefonbuch auswendiglernen. Erzählen mit Menschen Sachen über sich, kann ich dies sehr gut mit denen in Verbindung setzten und erinnere mich sehr gut daran. Aber dieses reine Faktenwissen, wovor ich momentan stehe, macht mir echt Probleme. Ich muss ca. 700 Folien in ca. einem Monat auswendig können, um eine Multiple-Choice-Klausur gut zu bestehen! Und dafür brauche ich Tipps, wie ich es am besten in den Kopf bekomme und fehlerfrei abrufen kann. Wenn man von anderen Mitstudenten hört, dass sie sich diesen Stoff eine Woche zuvor reingehauen haben und eine 1,x bekommen haben, frage ich mich immer, ob es da bestimme Tricks gibt!? Auf Nachfrage kam immer, dass man es immer gelesen und aufgeschrieben hat. So wirklich will dies aber bei mir nicht funktionieren … Solche Klausuren sind Theoretisch geschenkt, wenn man denn weiß, wie man den Stoff behält. Ich hoffe, dass ihr mir mit Tipps helfen könnt.
  15. Hi Leute, ich habe das Problem, dass ich nie weiß, wie ich Frauen speziell an der Uni „verführen“ kann, weil es ja prinzipiell eine Bildungseinrichtung ist und kein Club beispielsweise. Beispiel: Habe eine Projektarbeit mit einem Mädchen letztes Semester gehabt. Wir haben uns gut verstanden und die Chemie war auf jeden Fall spürbar. Dann hat sich man sich eine Zeit lang aus den Augen verloren. Gestern habe ich sie wieder an der Uni gesehen, und sie hat mich spielerisch darauf angesprochen, dass ich ihr noch einen Drink schulde (Eine verlorene Wette; habe ihr gesagt, wenn sie die Klausur schafft gebe ich ihr einen aus). An sich hätte ich Lust darauf mit ihr auszugehen, nur weiß ich absolut nicht, wie ich vom Uni Kumpel zu mehr kommen kann. Hinzu kommt, dass ein Kumpel von mir sie schon gefragt hat, ob sie was trinken gehen will und sie hat ihn abgelehnt, da sie anscheinend einen Freund hat. Also sie meinte zu ihm, dass sie einen Freund hätte. Also wie soll ich meine Intention richtig rüberbringen? Danke euch und LG
  16. Hallo zusammen, Ich brauche, mal wieder, ein paar konkrete Ratschläge zu folgender Situation: Seit diesem Monat sind wieder Vorlesungen und ich hab die vermeintliche Arschkarte gezogen, da in einem meiner Kurse niemand aus meinem Jahrgang ist. Naja jedenfalls setzte diese Woche sich zufällig ein HB 7 neben mich. Anfangs gar kein Kontakt doch dann sollten wir nebenbei ein paar Sachen in Excel machen, da ich auf Arbeit komplexere Aufgaben in Excel bearbeite sind die vergleichweise einfach für mich. Das hat sie dann auch mitbekommen, weshalb wir die Übungen dann zusammen gemacht haben und sie hat währenddessen mMn massiv Kino gefahren also mich förmlich bombardiert mit körperlichen Kontakt (ständige Berührungen an Arm/Schulter, da sie mir was zeigen wollte). Nach der VL kein weiteren Kontakt. Lediglich Verabschiedung mit Brofist. Gestern hatten wir die nächste VL, da wir 2 Termine an einem Samstag nachholen. Zuerst ist sie an mir vorbeigerauscht, da zu spät gesehen. Nach der Hälfte der VL setzt sie sich jedoch wieder zu mir und damit von ihrer Freundin weg, da wir wieder mit Excel gearbeitet haben. Währenddessen weniger Kino. Zum Abschied jedoch Umarmung von ihr initiiert. Ich bin bisher also deutlich zu passiv geblieben und hab ehr das Gefühlt, dass sie mich gamet. Meine Frage: Ich weiß nicht so recht was ich von der Situation halten soll, ob sie nur Interesse an mir oder meinen Excel Skills hat? Würde ihr dann nach der nächsten VL vorschlagen, mal was die Tage zu unternehmen, weiß jedoch nicht, ob das komisch kommt, da ich bisher deutlich der passive Part war.
  17. 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau: 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 10+ 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Fast-Ltr, KC, Sex 5. Beschreibung des Problems Schon mal vorab: in meinen Augen eine sehr schwierige Situation. Ich muss mir einfach mal ein paar Meinungen dazu anhören. Danke im Voraus an alle! Date meine Kommilitonin seit November. Nach ca. 5 Dates habe Ich kurz vor den Weihnachtsfeiertagen gefragt was das mit uns sei. Sie antwortete, dass sie sehr gerne mit mir zusammen ist aber noch Zeit benötigt (Kam aus einer 4,5 jährigen Beziehung). Sie hat mir angemerkt, dass ich nicht 100% zufrieden bin mit der Antwort, habe es aber abgenickt. Direkt am nächsten Tag kam auch direkt eine Frage von Ihr, ob wir uns noch vor Silvester/Neujahr sehen wollen etc. Ab dem Gespräch hat sie auch sehr viel investiert, was ich auch sehr positiv aufgenommen habe. Von Januar bis Ende Februar folgten nochmal ca. 8 Treffen, die alle wirklich super waren und wir uns in dieser Zeit auch schon wie ein Paar verhalten haben. Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit bis „fest zusammenkommen“. Ich habe allerdings bewusst in dieser Zeit „die Frage“ nicht gestellt, da ich es vor den Weihnachtsfeiertagen schon angesprochen hatte und sie ja damals meinte, sie brauche noch Zeit, sodass Sie am Zug war zu sagen wann sie denn bereit wäre. Nun kommen wir zum Problem: Ich habe an Silvester/Neujahr ein anderes Mädchen kennengelernt. Mit ihr habe ich mich auch den ganzen Januar und halben Februar regelmäßig getroffen (auch Sex gehabt). Seit einem Monat habe ich keinen Kontakt mehr zu Ihr. Beide haben nichts voneinander gewusst. Vor zwei Wochen hat mich nun meine Kommilitonin gefragt, ob ich denn in letzter Zeit auch andere Frauen getroffen habe. Da Sie wirklich meine Traumfrau ist und ich bevor wir eine Beziehung eingehen auch nicht will, dass noch irgendetwas zwischen uns steht, habe Ich ihr die Wahrheit gesagt. Sie ist darauf überhaupt nicht klar gekommen, hat mir Vorwürfe gemacht, wie ich denn noch eine andere daten kann und sogar Sex mit ihr habe (sie hat sich mit niemanden anderen getroffen), obwohl das mit uns schon so weit fortgeschritten ist (ich liebe die Menschheit, alle wollen Sie die Wahrheit hören, können Sie aber dann nicht verkraften). Haben uns dann nach meiner „Beichte“ noch zweimal getroffen und ich habe versucht das Ganze noch irgendwie zu retten. Am Sonntag hat sie mich gefragt, ob ich denn zuhause sei und sie mich anrufen könnte. Um es kurz zu fassen: Sie war dabei sich in mich zu verlieben und ist davon ausgegangen, dass wir das gleiche wollten (eine Beziehung). Auf meine Antwort, dass ich auch die ganze Zeit eine Beziehung mit ihr angestrebt habe, aber gewartet habe bis sie endlich „so weit ist“, entgegnete Sie nur, dass sie mir nicht glauben kann, da ich mich ja auch mit einer anderen getroffen habe. Auf meine Frage, ob es das mit uns gewesen ist, meinte sie dann nur „sieht danach aus“. Am Tag darauf hatten wir Uni und wie es der Zufall so wollte haben wir uns in der Regio gesehen und sind auch zusammen zur Uni gefahren (35min). Wir haben uns ganz normal unterhalten (klar mit einer gewissen Kälte und Distanz aber war alles im Rahmen). Da Sie im Großen und Ganzen sehr interessiert wirkte, wir sogar Insiderwitze machten und Sie mich auch öfter angeschaut hat, wenn ich weggeschaut habe, glaube ich, dass ich evtl. noch eine kleine Chance habe und ich würde auch um sie kämpfen (ich könnte aber auch total falsch liegen und sie möchte einfach nur, dass man sich nicht hasst à war ihr wichtig am Telefon). Auf der anderen Seite klang es für mich am Sonntag am Telefon schon recht deutlich, dass es das mit uns war. Würde Sie mir noch eine Chance geben wollen, hätte Sie wohl kaum am Sonntag „Schluss gemacht“, sondern eher gewartet wie ich mich die kommenden Wochen schlage. Seit dem Sonntag ist auch auf Whatsapp Funkstille zwischen uns. 6. Fragen: - Ich will Sie zurückgewinnen, seht ihr in der Sache noch eine Chance für mich oder ist das Ganze durch? Wenn ja, wie sollte ich am besten vorgehen (habe diesbzgl überhaupt keinen Plan)? Falls irgendwas unklar sein sollte einfach nachfragen!
  18. Hi, ich hatte letztens mit einem Mädchen eine Gruppenarbeit in der Uni. Sie ist wirklich sehr nett aber auch gleichzeitig eher reserviert und hat mir keine Anzeichen von Interesse gezeigt, die über eine Uni Freundschaft hinausgehen würde. Sie ist aber voll mein Typ und deshalb habe ich sie bei WhatsApp gefragt ob sie mal Lust hat was trinken zu gehen. Sie schrieb daraufhin „ja klar :)“ Dann schrieb ich halt, dass ich am Montag Zeit hätte und ich gerne was mit ihr trinken gehen wolle. Sie schrieb dann dass sie die nächste Woche eher nicht kann. Habe sie übrigens bei WhatsApp gefragt, weil wir zu der Zeit Semesterferien hatten und ich sie nicht gesehen habe. Deshalb die Frage an euch, soll ich sie persönlich in der Uni nochmal nach einem Treffen fragen, oder ist die Sache gegessen. Ich meine welcher Mensch hat denn die ganze Woche keine Zeit haha 😂 danke für eure Antworten LG
  19. Hallo zusammen, Folgende Situation: Habe dieses Semester in nem neuen Kurs an der Uni eine kennengelernt. Sie saß ab und zu neben ihr und habe mit der Zeit ( da war das Semester fast rum) gemerkt, dass wir ziemlich ähnliche Interessen haben und wir uns echt gut verstehen. Dachte dann, dass die sogar was sein könnte für ne LTR, hab angefangen KINO zu fahren worauf sie auch immer extrem positiv reagiert hat. Haben dann im Gespräch rausgefunden, dass wir beide auch einen Tanzkurs an der Uni belegen. Am Ende des Semesters gibt es immer einen Tanzball, dazu hat sie mich dann mehrmals gefragt ob ich auch da bin. Hatte dann auf dem Ball vor sie nach nem Tanz zu fragen, dachte aber ich warte erstmal ab und widme mich meiner Tanzpartnerin und Freunden. Während sie mit ihrem Tanzpartner getanzt hat , hat sie mir immer zugelächelt wenn sie mich gesehen hat und kam dann irgendwann zu mir und hat mich nach nem Tanz gefragt. Hab dann nach 2 Tänzen abgebrochen und gesagt dass ich nochmal zu meiner Partnerin rüber gehe, da sie grade alleine rumsaß. Irgendwann hab ich dann außem Augenwinkel gesehen wir ihr Tanzpartner ihr im Nacken rumgespielt hab, da dachte ich erstmal hmm okay. Und ein paar Minuten später meine ich aus dem Augenwinkel gesehen zu haben, dass sie sich geküsst haben, also kein rummachen sondern so wie ein Pärchen dass sich verabschiedet. Ich war dann irgendwie echt verwirrt, da sie die ganze Zeit keinen Freund erwähnt hat und auch wenn wir übers Tanzen gesprochen haben hat sie ihn immer nur als " mein Tanzpartner" oder mit Namen bezeichnet. Dazu hat man zwischen den beiden während sie getanzt haben absolut nicht gemerkt, das zwischen denen irgendwas sein könnte. Gut dann dachte ich vielleicht hab ich mich verguckt. Bin zu ihr hin, hab sie zum Tanzen mitgenommen und dann länger getanzt. Da war es schon ziemlich spät und der Ball fast vorbei, hab sie dann gefragt ob wir in den Semesterferien mal zusammen tanzen, da hat sie wieder direkt zugesagt und ich soll ihr schreiben, damit wir das abklären. Gesagt getan, hab ihr am nächsten Tag geschrieben wann es mir passt, da kam dann dass sie sich an dem Termin schon mit ihrem Tanzpartner angemeldet hat, aber wir ich solle trotzdem kommen und dann kann man ja wechseln. Das hab ich abgelehnt, ich gehe sicher nicht ohne Partnerin hin und warte bis sie frei ist. Hat sie aber nicht ganz verstanden. Hatten dann zwei Wochen keinen Kontakt, bis zu einer Klausur. Haben dort aber nicht geredet, weil ich recht spät war und sie schon im Raum saß. Danach kam dann ne Nachricht " Hey, hab dich heute gar nicht gesehen."(in nem Raum mit nur 20 Leuten, aha ist klar 😂) und sie hat michs gefragt wies lief. Haben dann 5/6 Nachtrichten geschrieben, wo sie auch immer wirklich ausführich geanwortet hat, ich hab ein bisschen c&F gemacht etc.. Dann dachte ich okay, ich frag sie jetzt halt nach nem Treffen, hab nicht so Interesse am hin und her Schreiben. Hab allgemein gefragt ob sie Lust hat in den Semesterferien was zu machen und dass ich sie zum Billiard einlade.. Da kam dann einen Tag lang keine Antwort. Unser Antwortrhythmus war zwar auch so immer 5-6 Stunden , aber das war dann doch auffällig. Die Anwort war dann "Klar warum nicht , aber Billiard😅?" War im Vergleich zu den anderen Nachrichten wirklich ne kurze und späte Anwort. Da war ich schon skeptisch, aber dachte ok an sich hat sie ja zugesagt. Da ich schon ein paar Mädels getroffen hab die wirklich kein Billiard mochten, hab ich ihr noch nen anderen Vorschlag gemacht. Ich gehe nächste Woche auf ne ziemlich coole Austellung, und hab sie gefragt ob sie da mitkommen will. Darauf hat sie dann erst 2 Tage später geanwortet und nur mit :" Das hört sich interessant an 😄 " Tja und da bin ich jetzt stehen geblieben und brauche eure Hilfe. Ich habe tatsächlich keine Ahnung was ich darauf antworten soll. Da sie bei Treffensvorschlägen ja komplett zurückgefahren hat, aber die Anworten nur so halbaussagend sind, klingt das für mich nach: sie will mich nicht treffen, traut sichs aber nicht das konkret zu sagen, da wir irgendwie auch befreundet sind. Als Grund sehe ich eigentlich nur dass sie nen Freund hat, weil wir uns wirklich super verstehen und sie mir viele IoIs gesendet hat. Aber keine Ahnung. Ich habe kein Interesse an einer Freundschaft. Und jetzt brauche ich Hilfe, wie ich am besten vorgehe. Antworte ich ihr gar nicht? nächstes Semster sehe ich sie im Kurs wieder, könnte das so weitermachen wie vorher und irgendwann nochmal nach nem Treffen fragen, falls ich dann überhaupt noch Bock habe. Oder schreibe ich sowas in die Richtung ,dass wir das Treffen besser sein lassen. Ich weiß wirklich nicht was hier die beste Lösung ist und dieses Spielchen mit 2 Tagen nicht antworten hat mich auch etwas genervt. Falls da aber irgendwie doch noch was geht, will ich die Chance nicht ungenutzt lassen, da sie ansonsten echt cool war. Hoffe sehr dass ihr mir helfen könnt.
  20. Hallo zusammen! Ich bin neu hier und habe eine Frage zu einer recht speziellen (wie ich finde) Situation in der ich mich befinde. Es ist so, dass ich seit etwas mehr als einem Jahr ein sehr frauenlastiges Studium (Psychologie - daher mein Name - etwa 70% Frauenanteil) studiere. Vor dem Studium dachte ich, es sei ein leichtes, da Frauen kennenzulernen, möglicherweise sogar ohne selbst die Initiative ergreifen zu müssen. Aber weit gefehlt. :D Es st komischerweise ganz anders. Ich empfinde es als extrem schwer, Kontakte zu weiblichen Kommilitonen zu knüpfen. Ich weiß, es könnte sein, dass es allgemein schwierig ist, an der Uni Kontakte zu knüpfen. Es ist aber so, dass ich an meine männlichen Mitstudenten viel leichter rankomme, als an die Mädels. Es ist so, dass ich erstmal versuche, Blickkontakt aufzunehmen, weil ich es blöd finde, jemanden einfach von der Seite anzuquatschen. Allerdings beginnt da schon das Problem: Der kommt zum Verrecken nicht zustande. Die Mädels schauen meistens stur geradeaus oder vorbei oder es wird, sobald ich in der Nähe bin erstmal das Smartphone rausgeholt. Und ich denke, man sieht den Unterschied ob man wirklich nicht wahrgenommen wird oder ob jemand so tut als ob er jemanden nicht sieht. Wenn ich mich im Hörsaal neben jemand unbekanntes setze, lasse ich normalerweise einen Platz frei, wenn ich früh da bin und einzelne Mädels oder Gruppen von Mädels setzen sich in die ansonsten noch leere Reihe, lassen die schon mal gerne 5-6 Plätze frei, die füllen sich dann auch nicht mehr und ich sitze dann mittendrin und um mich herum leere Plätze. Es ist auch so, dass wenn ich (sehr selten) zum ersten Mal mit Frauen spreche, sie behaupten, mich noch nie gesehen zu haben, was einfach sehr unglaubwürdig rüberkommt meistens (Uni ist recht klein, 200 Leute im Semester) Manchmal denke ich, das könnte ne Masche sein :D. Ich bin nicht zufrieden, fühle mich ziemlich isoliert, was denkt ihr dazu?
  21. Guten Abend zusammen, ich habe ein paar Probleme und denke, dass mir hier einige Leute helfen können, die zu lösen. Ich bin Anfang 20, jetzt schon im letzten Semester meines Bachelors, allerdings war ich bis jetzt noch keinmal an der Uni. Bedingt durch eine längere LTR habe ich in der Stadt, in der ich studiere, wirklich noch niemanden kennen gelernt. Auch mit den Freunden aus meiner Schulzeit habe und will ich keinen Kontakt mehr, kurz gesagt: ich bin komplett alleine. Mein Problem ist einfach, dass ich jetzt, wie gesagt, schon im letzten Semester bin, und sich dementsprechend an der Uni die meisten Freundeskreise schon gebildet haben. Ich musste noch nie aktiv auf Menschen zugehen oder so, in der Vergangenheit hat sich einfach immer alles ergeben, durch Zufall. Allerdings merke ich mittlerweile, wie einsam ich bin. Ich habe meinen Job gekündigt, um mich zumindest ein Semester mal richtig anzustrengen und habe aufgehört, Drogen zu nehmen (habe in letzter Zeit leicht übertrieben), aber diese Einsamkeit killt mich. Ich sitze jeden Abend komplett alleine rum, und weiß einfach gar nicht, was ich mit mir anfangen soll. Meistens lese ich einfach so lange, bis ich müde bin. Mir ist schon bewusst, dass ich weder Freunde, noch neue Freundinnen finden kann, wenn ich nicht rausgehe, allerdings haben sich in meinem Kopf mittlerweile ziemlich viele mentale Blockaden aufgebaut, wie z.B. dass eh schon alle Freundeskreise gefestigt sind, dass das viel zu spät ist, dass ich diese Einsamkeit ausstrahle und mir das jeder anmerkt etc. pp. Zudem bereue ich einfach, dass ich quasi "die besten Jahre meines Lebens" verschwendet habe. Ich habe zwar schon genug Geld für die nächsten paar Jahre, aber das soziale ist einfach, bis auf meine (Ex-) Freundin, komplett auf der Strecke geblieben. Und diese innere Leere und Einsamkeit frisst mich so langsam auf. Ich werde zwar ab nächster Woche zur Uni gehen, aber habt ihr Tips, wie ich zumindest 2,3 Freunde finden kann, mit denen ich abends was unternehmen könnte? Oder, wie ich diese Gedanken einfach loswerde? HBs an sich sind nichtmal das Problem, sobald ich einmal Kontakt mit jemandem habe. Das Problem ist halt, dass ich niemanden kenne und dementsprechend auch niemanden kennenlerne. Mir ist schon klar, dass negative Gedanken einen nie weiterbringen, und, dass ich aktiv auf Menschen zugehen muss, wenn ich wirklich was ändern will, aber habt ihr vielleicht ein paar spezifischere Ideen? Für eure Hilfe bin ich wirklich dankbar, schönen Abend.
  22. Hallo! Ich studiere seit kurzem an einer großen Uni (Erstsemester). Mir ist in einem meiner Module eine HB aufgefallen, die interessant aussieht und die ich gerne kennen lernen würde. Ich bin 18, sie ist ca. 20 (macht aber nix, sehe älter aus). Wir haben nur diesen einen Kurs zusammen. In diesem kann ich mich nicht neben sie setzen und Fragen zum Modul kommen eigentlich auch keine auf, da es eher eine Art Pflichtveranstaltung ohne richtige "Aufgaben" ist. Habe eigentlich auch keine Probleme mit ansprechen/kennen lernen von Leuten (ist auch mein erster Post hier). Mein Problem in diesem Fall ist aber: Ich sehe sie nur im Flur und in diesem einen Modul und habe keine Idee, wie ich sie am besten ("grundlos") ansprechen sollte. Über digitale Medien geht es übrigens auch nicht. Deshalb meine Frage: Wie würdet ihr sie ansprechen, ohne wirklichen "Grund", sodass sie trotzdem den Intent versteht (also kein "Hey weißt du wie spät es ist?" oder so). In anderen Fällen würde ich mich einfach in der Vorlesung neben sie setzen, ein paar Sachen übers Fach sagen und dann weiter Smalltalk etc., in diesem Fall funktioniert das aber leider aufgrund des Moduls und der Raumordnung nicht. Sowas wie "Hey mein Name ist XY und wie heißt du?" ist mir auch schon in den Sinn gekommen, aber ich glaube, dass sie das eher abschrecken würde, da sie schüchtern wirkt. Freue mich über jegliche Anregungen 😃
  23. Hallo, mal eine Frage an die Studenten unter euch, Wie viele Stunden habt ihr Uni / Unterricht und wie lange lernt ihr zusätzlich? Und wie vereinbart ihr das mit feiern gehen/ streeten und Sport? / Arbeit. Ich selber struggle ein wenig damit, alles unter einen Hut zu kriegen.
  24. Hey Leute, ‘ich (20) habe sozusagen einen kleinen crush auf ein Mädchen an meiner Uni. Wir hatten ein paar Vorlesungen und Seminare zusammen und ich habe sie in den letzten Monaten flüchtig kennengelernt, indem ich manchmal ein bisschen small talk mit ihr hatte. Ich habe keine Ahnung ob sie mich auch mag, mir fällt es schwer den Unterschied zwischen Freundlichkeit oder doch mehr bei ihr zu erkennen. Jedenfalls habe ich sie gestern zufällig getroffen und da wir beide nächste Woche dieselbe klausur schreiben, habe ich sie gefragt ob wir zusammen lernen. Das war wahrscheinlich eine blöde Idee da man da ja keine wirkliche Anziehung aufbauen kann.. was meint ihr dazu? Wie find ich heraus ob sie mich mag und wie kann ich Anziehung aufbauen? Wäre es eine schlechte Idee mit ihr zu lernen? Sollte ich mit ihr nur Uni Freund sein weil sonst etwas schief gehen könnte? Freue mich über jede Hilfe! Tom